Kommentare zu «corona230306»

@ Ellen
.... da f├Ąllt mir ein ich hatte auch schon einmal eine Schiene (nach einem Harnstein?) die nicht rechtzeitig entfernt wurde und ich hatte dann auch ├ärger damit.
Dir w├╝nsche ich, dass diesmal f├╝r Dich alles besser abl├Ąuft.
by ixi @11.04.2023, 12:55

@ixi, Ja, dieser Stein ist schon wieder verflixt gro├č. Vor zwei Jahren wurden bei mir zwei riesige Steine - sie sahen aus und waren so gro├č wie gebrannte Mandeln- per gro├čer Operation entfernt, was danach mit erheblichen Schmerzen verbunden war, weil mein K├Ârper ein ableitendes R├Âhrchen absto├čen wollte, man mir jedoch die Schmerzen zun├Ąchst nicht abnahm und mich schon abschieben wollte. Bis dann endlich dieses Desaster erkannt wurde, R├Âhrchen raus, danach spontane Besserung. Vor etlichen Jahren wurde schon drei mal ohne Erfolg versucht, einen Harnleiterstein zu zertr├╝mmern, wieder ein R├Âhrchen (Schiene), es endete wieder im Desaster, mit Fieber und Kreislaufschwierigkeiten, der Arzt musste dann mitten in der Sonntagnacht das Teil entfernen. Und nun schon wieder ein 1cm gro├čer Stein, obwohl ich regelm├Ą├čig alle sechs Monate zum Ultraschall gehe. Wieso wurde der Stein beim letzten Mal nicht entdeckt? Jetzt routinem├Ą├čige Ultraschall und Ct, peng, das Ungl├╝ck nimmt seinen Lauf. Mittwoch wird dann hoffentlich gekl├Ąrt, wie's weitergeht. Bis jetzt hatte ich keine Beschwerden, aber offensichtlich beginnt der Stein zu wandern, ist aber viel zu gro├č, um problemlos abzugehen. Schaun wir mal....
by Ellen @10.04.2023, 12:12

Nachtrag:

@ Ellen
Vermutlich ist bei dir wegen der Gr├Â├če des Nierensteins eine ganz andere Operation notwendig als bei mir damals. Bei mir waren keine Schnitte notwendig das wurde 2 mal mit einer kleineren OP erledigt - mehr wei├č ich dazu leider nicht mehr. 2018 hatte ich so viele unterschiedliche Erkrankungen die das Thema Nierensteine ├╝berlagert haben.
by ixi @09.04.2023, 15:17

@ Ellen
2018 bei anderen Untersuchungen wurde per CT bei mir festgestellt, dass ich Nierensteine habe.
Kurze Zeit nach der Diagnose wurden diese entfernt. So habe ich Nierensteine gehabt ohne solche Koliken je erlebt zu haben. Dar├╝ber bin ich sehr froh denn ich habe vor Jahren meine Schwiegermutter erlebt wie sie gelitten hat als sie Nierenkoliken bekam.
Kann dir dieser Nierenstein jetzt nicht entfernt werden? bei mir wurde damals erst versucht meine Nierensteine zu zertr├╝mmern - was leider ohne Erfolg blieb und dann hatte ich - wenn ich mich richtig erinnere - ein paar Tage sp├Ąter in kurzen Abst├Ąnden zwei OPs bei denen meine Nierensteine entfernt wurden.
by ixi @09.04.2023, 15:05

Gesundheitlich h├Ątte ich da so ein paar Kleinigkeiten,
zum Beispiel meine Gr├Ąserallergie, die ich seit wenigen Jahren erst haben. Vielleicht noch etwas anderes dazu, seit heute niese ich spontan und ordentlich!!

Rosacea, da wird man schon mal unterschwellig komisch angemacht!!

Krampfadern, die ├Âfters als mir lieb sind bei l├Ąngerem Stehen schmerzhaft sind, heute z.B.. Ich habe mal wieder meine Kompressionsstr├╝mpfe f├╝r die Unterschenkel angezogen. Die helfen.
by ReginaE @09.04.2023, 15:02

NEIN!!! Schon wieder ein gro├čer Nierenstein, das ergab ein Ct vor einigen Tagen.Jetzt denke ich pausenlos daran und zucke bei jedem kleinsten Zwicken im Bauchraum zusammen. Wer einmal eine Nierenkolik hatte, wei├č, wovor ich Angst habe......
by Ellen @09.04.2023, 12:03

F├╝r mich w├Ąre Gesundheit vollkommen ausreichend. Corona ist nicht mehr vorherrschend. Es ist da wie die jahreszeitlich auftretenden Grippewellen. Aber es gibt so viel mehr, schlimmere, lebensbedrohlichere Krankheiten. Die leider (nicht nur hier) durch Corona vollkommen in den Hintergrund geraten sind.
by Lieserl @04.04.2023, 09:02

Gesundheit allgemein f├Ąnde ich sehr passend.
by IngridG @04.04.2023, 00:05

Ich w├╝rde die jetzige ├ťberschrift beibehalten - evtl. gedreht als Gesundheit allgemein + Corona-Virus.
Wie Defne schreibt "vorbei ist es noch lange nicht". Ich f├Ąnde es gut wenn durch die beibehaltene ├ťberschrift alle Post-Vac etc. ein gutes Forum finden...und durch ihre Berichte auch anderen helfen. Es ist wohl schwer entsprechende Behandlung zu finden, bzw. ├╝berhaupt einen Arzt zu finden der die richtige Diagnose findet.
by anna aus m. @03.04.2023, 20:11

Mir w├╝rde die Rubrik "Gesundheit" durchaus reichen - das beinhaltet doch alles, was gerade aktuell ist.
by Karen @03.04.2023, 16:39

F├╝r mich sollte die Bezeichnung so bleiben.
Vorbei ist es noch lange nicht, meine Post-Vac-Beschwerden sind wie bei vielen in meiner Selbsthilfegruppe zur├╝ckgekommen. Wahrscheinlich werde ich mein restliches Leben mit mehr oder weniger Beschwerden begl├╝ckt.
Ich f├Ąnde es gut wenn wir uns noch lange daran erinnern, denn es hat sich ja noch nichts ge├Ąndert dass die Bedingungen verbessert w├╝rden dass weitere Pandemien unwahrscheinlicher werden.
by Defne @03.04.2023, 09:28

by Engelbert
Ich pers. finde die L├Âsung gut und passend
by Ingrid S. @03.04.2023, 09:10

Meinetwegen kannst Du sie schlie├čen (und als Gesundheit fortf├╝hren), in letzter Zeit waren mehrere Beitr├Ąge gegen die fr├╝heren Ma├čnahmen und dass es ja eh nur mehr eine Grippe ist (nicht f├╝r alle, sch├Ân w├Ąr's), nach meinem Geschmack davon gerne wieder weniger.
Gesundheit interessiert mich zwar als Thema nicht, aber wer wei├č, vllt kommen ja interessante Sachen dazu.
by Chispeante @03.04.2023, 08:47

Corona betrifft nun Gesundheit allgemein, das ist ganz richtig.
by ReginaE @03.04.2023, 06:55

Wen st├Ârt es, wenn diese ├ťberschrift hier stehen bleibt?
Seelenfarben geht eigene Wege und richtet sich nicht nach dem was die Politiker sagen.

Ende der Ma├čnahmen ist nicht das Ende von Corona.
by ixi @03.04.2023, 04:32

Daf├╝r.
by Birgit W. @03.04.2023, 00:15

Ab Karfreitag entfallen alle Ma├čnahmen, die mit Corona zu tun haben ... ich w├╝rde diese Rubrik dann schlie├čen ... was meint Ihr ? Als "Gesundheit" kann sie weiter bestehen und dort w├Ąre auch Platz, wenn noch jemand etwas zu Corona schreiben m├Âchte.
by Engelbert @02.04.2023, 23:41

Zu Beginn der Pandemie hatte ich mir einen langen Artikel ausgedruckt. Ich wollte sehen, wie er auf mich anschlie├čend wirkt. Noch ist nicht ganz anschlie├čend und noch habe ich ihn nicht wieder gelesen.
Jedenfalls hat mich die Zeit der Pandemie ganz geh├Ârig ver├Ąndert. Meine allgemeine Stimmung ist gesunken.
Anfangs habe ich noch vieles gelesen und f├╝r glaubw├╝rdig empfunden, im Laufe der Zeit hat auch das sich ge├Ąndert. Es kehrte ein gewisses Gef├╝hl des Ausgeliefertseins gepaart mit einer enormen Unlust ein.

Was sich auf dem hohen Parkett der Politik abspielte empfand ich als entw├╝rdigend f├╝r mich als B├╝rgerin des Staats. Sicherlich mag das in anderen Staaten gleich gehandhabt worden sein, denn endlich hatten die Politiker mehr Macht.
Wenn ich dann r├╝ckblickend gewisse Aussagen an mir vor├╝ber ziehen lasse, empfinde ich ein gewisses Gruseln.
Da wurde getwittert:
14.08.21 *Eine Minderheit der Gesellschaft eine nebenwirkungsfreie Impfung nicht will.*
05.10.21 *Sp├Ąte Impfnebenwirkungen gibt es nicht.*
Aussage bei Anne Will Febr.22 *Die Impfung sei mehr oder weniger nebenwirkungsfrei* Da wurde sehr fein unterschieden zwischen Impfung und Auswirkung des Wirkstoffes!!
Impfungen waren unter Umst├Ąnden sinnvoll, doch wie das gehandhabt wurde, mit welchen Kalk├╝l Menschen diffamiert wurden, die sich gegen Impfungen str├Ąubten, das war ├╝beraus unsch├Ân und grenzwertig. Teilweise war das schon Erpressung auf dem Amtsweg.

by ReginaE @02.04.2023, 15:18

Das mit der Arroganz habe ich auch nicht verstanden. Pflegekr├Ąfte sollten, laut Anweisung, weiter arbeiten, wenn sie ohne Symptome waren. Was hat das denn bitte, mit Arroganz zu tun?
by IngridG @01.04.2023, 20:32

"Holetschek: Hotline zum ÔÇ×Post-Vac-SyndromÔÇť startet am Montag ÔÇô Gesundheitsminister Holetschek: Informationen f├╝r Menschen mit anhaltenden gesundheitlichen Beschwerden nach Corona-Impfung ÔÇô Bund muss mehr in Forschung investieren"

https://kurzelinks.de/k6fl
by Chispeante @01.04.2023, 19:09

@ Wolkenfrosch
Mein Sohn hatte 3 x einen positiven Schnelltest, der nicht vom PCR best├Ątigt wurde; dass es falsch positive Schnelltests gibt, ist kein Geheimnis. Genau so wie falsch negative, leider.


by Birgit W. @01.04.2023, 11:21

Was ich vergessen hatte zu schreiben: Mittwoch wurde auch ein Schnelltest gemacht, und weil der positiv war, gleich noch ein PCR hinterher. Seit gestern nachmittag sind alle Symptome verschwunden bis auf etwas Heiserkeit. Heute erfuhr ich dann das Ergebnis des PCR-Tests: negativ.
Hmmmmm....was bedeutet das jetzt?????
by Wolkenfrosch @31.03.2023, 22:39

Ich bin froh, dass ich mich nicht in den Strudel der vom Gesundheitsminister & Co. vorgegebenen Aussagen habe hinein rei├čen lassen. Mittlerweile hat er zugegeben, dass nicht alles so passend war, vorsichtig von mir ausgedr├╝ckt.

Die Corona-App geh├Ârte f├╝r mich ebenfalls dazu. Das ganze Prozedere empfand ich als schlimm.
Ganz richtig, furchtsame Menschen haben sich da mit rei├čen lassen. Heute fragt keiner nach den Auswirkungen davon.
Die meisten haben Covid19 eh erst in diesem Jahr bekommen.

Ich hatte meinen Schwesterschwager auch anfangs wegen unsrer Mutter ziemlich gestresst. Damals fand er das von mir ziemlich daneben. Zwischenzeitlich hatten er und meine Schwester die App runter geladen. Doch gebracht es nichts. Warnungen sind Schall und Rauch wenn man sich z.B. auch im Hochsommer zu einem gro├čen Ortsfest einfindet.
by ReginaE @31.03.2023, 20:38

@ Wolkenfrosch
Da freue ich mich mal mit dir

Dass ich so bange bin an Corona zu erkranken hat mit meinem nicht intakten Immunsystem und der Einnahme von Immunsuppressivum zu tun. ­čĄö
by ixi @31.03.2023, 12:52

Ich hatte diese Woche Besuch vom hohen C. Montag erst M├╝digkeit, abends dann Fieber (38,7┬░C), Dienstag Triefnase, extreme M├╝digkeit, etwas Husten, Mittwoch ebenfalls, dazu noch 38,2┬░C, gestern fr├╝h noch Husten, im Laufe des Tages verschwanden alle Sypmtome wieder, und der Test von heute fr├╝h war wieder negativ.
Fazit: Das Ding ist nicht mehr schlimmer als eine normale ordentliche Erk├Ąltung, da hatte ich schon grippale Infekte, die schlimmer waren. Braucht man also nicht mehr so einen Zauber drum zu veranstalten.
by Wolkenfrosch @31.03.2023, 10:37


Liebe @ Carina,
du schreibst: "Diese Arroganz, so nenne ich es, mancher Geimpfter macht mir sehr zu schaffen."

Was meinst du konkret damit?
by MaLu @31.03.2023, 07:59

Unter anderen ist sie auch nur zweidimensional, d.h. wohnst du im 4. Stock und der G├Ąrtner, der die Hecke geschnitten hat oder der Heiz├Âllieferant hat sich positiv eingetragen, kriegst du die Meldung, obwohl du keinen Kontakt mit dem Menschen hattest.
Ein Grund, warum ich die App nie installiert hatte.
by Birgit W. @30.03.2023, 17:57

Die Corona-Warn-App tr├Ągt auch dazu bei, da├č die Menschen nach einer Meldung Angst haben, da├č sie angesteckt sein k├Ânnten. Angst ist nicht gut f├╝r Seele und Leib. Sie schw├Ącht den Organismus.
by Adele(Freudental) @30.03.2023, 14:20

Ich habe die Benachrichtigungen der Corona-Warn-App schon vor langer Zeit abgeschaltet, weil ich mich nicht unn├Âtig beunruhigen lassen wollte.
Wenn es solche Begegnungen geben sollte, dann bekomme ich entweder Symptome oder nicht. Aber ich hatte keine Lust, eine Woche lang - oder waren es sogar zwei? - darauf zu warten, ob ich krank werde oder nicht.
by Irmgard @30.03.2023, 12:32

Ende April endet die Warn-App, weil zuwenige PCR-Test gemacht werden. Danach wird niemand mehr gewarnt.
by KarinSc @30.03.2023, 10:05

Meine Corona-warn-app hat mir eine knallrote Mitteilung gemacht, dass eine Begegnung stattgefunden hat mit erh├Âhtem Risiko und jetzt bin ich unruhig dass dabei eine Ansteckung stattfand.
Und da ich sehr oft beim Einkaufen die Maske abnehme und auch im Bus ohne Maske gefahren bin habe ich mich gestern und heute getestet bis jetzt bin ich negativ.
Ab 30. April werden solche Infos ├╝ber die corona-warn-app gar nicht mehr weitergegeben das endet dann.
by ixi @29.03.2023, 13:05

.....Arroganz.....das meine ich nat├╝rlich. Entschuldigung !
by Carina @29.03.2023, 06:26

Schaue selten in Seelenfarben rein, doch heute tat ich`s. Kommentare von Regina lese ich immer sehr gerne und sie versteht es, das Geschehen auf den Punkt zu bringen.
Selbst ohne Symptome betreff Covid, inzwischen 2x geimpft wegen Wien, bin ich in Kontakt gewesen mit einem positiv Getesteten, der 3x geimpft, in der Pflege arbeitet und zum 3.X Corona hat !!! Diese Arrogang, so nenne ich es, mancher Geimpfter macht mir sehr zu schaffen.
by Carina @29.03.2023, 06:23

Es ist richtig was du schreibst, ixi: "Noch immer erkranken viele Menschen schwer an COVID-19. "

Ich habe die Sendung angeschaut und am 25.03.2023 in t-online gelesen:

"Die aktuellen Zahlen ├╝ber die Corona-Inzidenzen in Deutschland geben nach Aussage eines Experten das tats├Ąchliche Infektionsgeschehen ├╝berhaupt nicht mehr wieder. "Das Meldewesen von Corona ist vorbei. Aber Corona selbst ist nicht vorbei", sagte der Saarbr├╝cker Pharmazieprofessor Thorsten Lehr der Deutschen Presse-Agentur.
Lehr geht davon aus, dass die tats├Ąchliche 7-Tage-Inzidenz in Deutschland derzeit zwischen

1.000 und 2.000

liegt. Das Robert Koch-Institut (RKI) wies die Zahl der gemeldeten Covid-19-F├Ąlle binnen sieben Tage pro 100.000 Einwohner zuletzt mit rund 40 aus."
by KarinSc @27.03.2023, 09:18

@ReginaE
Du hast es gut ausgef├╝hrt. Ich stimme dir bei. Ich kann nicht mehr so ausf├╝hrlich eine Sache darlegen.
Aber ich kann sagen, da├č ich nie Angst vor dem Virus hatte. Wenn ich krank werden soll, werde ich es. Ich bin nicht geimpft, hatte auch Corona, nach 3 Tagen keine Schmerzen mehr aber noch eine Woche Brechreiz. Der Magen war aber mein Problem von Kindheit an.
Allerdings hatte ich Angst wie ich mich vor einer m├Âglichen Zwangsimpfung sch├╝tzen k├Ânnte. Es war zum Gl├╝ck nicht n├Âtig.
Nat├╝rlich habe ich auch das "Gl├╝ck", da├č ich mit meiner Behinderung relativ zur├╝ckgezogen lebe. Aber es geht mir gut damit, und ich genie├če jeden Tag.


by Adele[Freudental) @24.03.2023, 18:56

@Wolkenfrosch und @Adele (Freudental)
tja leider ist es so, man wurde gezwungen und das global, was die Sache nicht einfacher machte. Hier gehe ich davon aus, dass manche Regierung bestrebt war, zu zeigen, wie man es **besser** als die anderen machen kann, und setzte noch eins drauf.
Auch m├Âchte ich nicht wissen, wie viele sich ein goldenes Konto dabei verdient haben, auch diejenigen die an die richtigen Hebeln in der Regierung sa├čen und sitzen, z. b. ├╝ber Firmenkonstrukte, die man nicht einsehen kann, wer nun der Inhaber ist.

Trotz alledem, habe ich weiterhin Respekt vor dem Virus, wie vor jeden anderen Virus, da Viren die tolle Eigenschaft haben, dass sie sich anpassen und ver├Ąndern k├Ânnen, was bekannt sein sollte.
Man kennt nicht die Sp├Ątfolgen einer Erkrankung ohne oder mit Impfung. Man wei├č auch nur minimal ├╝ber Long-Covid, was Geimpfte wie nicht Geimpfte treffen kann.
Man kennt genauso wenig die Auswirkungen/Sp├Ątfolgen von Quarant├Ąne, von den strikten Anordnungen zu Hause zu bleiben. Ich gehe davon aus, dass es in dieser Zeit mehr als ├╝blich famili├Ąre Gesetzes├╝bertretungen und Sexualdelikte an Kindern gab. Nur das darf nicht an die ├ľffentlichkeit.

Man f├╝hlte sich eingeengt, bevormundet, hintergangen, nicht richtig beraten, nicht richtig informiert und das hinterl├Ąsst Spuren!!
Es hinterl├Ąsst wirtschaftliche Spuren und es geht damit weiter, dass der Mittelstand weg br├Âckelt, die Verarmung in der Bev├Âlkerung greift um sich, die Menschen werden radikal (s. Aufst├Ąnde in China und aktuell Streiks in Frankreich).
by ReginaE @24.03.2023, 15:41

Heute Abend in der Sendung Monitor unter anderem zum "Thema Corona Pandemie"

BeschreibungFolge 791, Berichte zur Zeit

Geplante Themen: Corona-Pandemie: Alles nicht so schlimm? ÔÇó
ARD
Corona-Pandemie: Alles nicht so schlimm?
Drei Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie sind in Deutschland praktisch alle Schutzma├čnahmen gefallen, auch der Sinn der Impfkampagnen wird angesichts neuer Berichte von schwerwiegenden Impfsch├Ąden vielfach in Zweifel gezogen. Was dabei v├Âllig untergeht: Noch immer erkranken viele Menschen schwer an COVID-19. Und die Wahrscheinlichkeit, an Long COVID zur erkranken, ist weitaus h├Âher als das Risiko schwerer Impfsch├Ąden.

by ixi @23.03.2023, 15:47

@Wolkenfrosch
Ich f├╝rchte darauf m├╝ssen wir nicht nur lange warten, vermutlich wird es einfach totgeschwiegen. Hauptsache man hat den Leuten ordentlich Angst gemacht, damit man sie in der Hand hat. Aber wer wird das zugeben? Und Hauptsache es haben auch wenige an dem ganzen Unsinn gut verdient.
Wieviele Sch├Ąden entstanden sind wird sich auch erst im Lauf der Jahre herausstellen, aber man wird nichts beweisen k├Ânnen.
by Adele(Freudental) @23.03.2023, 15:18

Es wird Zeit, da├č mal die ganzen Fehler, die im Zuge der Corona-Pandemie gemacht wurden, aufgearbeitet werden. Vor allem die Freiheitseinschr├Ąnkungen gingen ├╝ber jedes vern├╝nftige Ma├č hinaus. Auf 3sat wird in der Kulturzeit mal dar├╝ber berichtet (gleich der erste Beitrag, 8 Minuten lang).
https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/kampf-gegen-corona-was-lief-falsch-sendung-vom-22-03-2023-100.html
by Wolkenfrosch @23.03.2023, 14:06

21.3. ARD
21.45 Uhr FAKT
unter anderem mit dem Thema Impfsch├Ąden
Die Sendung ist sicherlich in der Mediathek zu sehen
by ixi @21.03.2023, 22:21

Wie gerade gemeldet in t-online, gibt es in HH in der Sch├Ân Klinik Eilbek einen Corona-Ausbruch. Mehrere Patienten haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Wie viele Patienten genau sich infiziert hatten, wurde nicht gesagt.
by KarinSc @21.03.2023, 14:21

Nun gibt es Warnungen vor einer neuen Variante, die unter anderem in Indien grassiert und sich dort rasch ausbreitet.

XBB.1.16 oder "Arcturus" ist eine rekombinante Untervariante von Omikron, die offenbar leicht ├╝bertragbar ist. In Indien sorgte "Arcturus" binnen 14 Tagen f├╝r einen Anstieg der Infektionszahlen um rund 281 Prozent.

Ansteckungen mit der "Arcturus"-Variante wurden mittlerweile auch schon in vielen anderen L├Ąndern entdeckt. Die zweitmeisten F├Ąlle gibt es in den USA. Auch in ├ľsterreich und Deutschland ist die Variante bereits aufgetaucht ÔÇô bislang wurden ein Fall in Bayern und einer in Baden-W├╝rttemberg gemeldet.

Und da jetzt, wenn fast keiner mehr eine Maske tr├Ągt. Ich trage sie noch in Innenr├Ąumen.
by KarinSc @21.03.2023, 10:00

Eine Nachbarin hat gerade Corona ├╝berwunden. Hohes Fieber, starker Husten und Kreislaufschw├Ąche. Aber es war wie eine ├╝bliche Grippe meinte sie.
by IngridG @20.03.2023, 23:04

Meine Nachbarin und ihr Lebensgef├Ąhrte haben seit Samstag Corona.
by Gisela L. @20.03.2023, 19:51

@Wolkenfrosch bei den Chinesen geht es mittlerweile darum, dass es keine Aufst├Ąnde gibt und dass die Bev├Âlkerung zum arbeiten kommt. Sonst sinkt die Produktion noch drastischer. Es geht nicht um Menschenleben, es geht um die Volkswirtschaft.

Neulich traf ich mich mit einer Bekannten zu der ich recht wenig Kontakt hatte. Sie hatten im Hochsommer sich Corona auf einem Fest eingefangen und die Auswirkungen waren bei allen Dreien recht unterschiedlich verlaufen.
Von der Schilderung her, h├Ątte ich es auch haben k├Ânnen. Doch diese Symptome hatte ich nicht mit Corona in Verbindung gebracht und mich auch nicht getestet.
Im Laufe des Gespr├Ąchs habe ich auch die Auswirkungen einer Corona-App erfahren d├╝rfen. Nein, so etwas w├Ąre mir l├Ąstig.
by ReginaE @17.03.2023, 07:42

Die Chinesen haben sowieso einen an der Waffel, also die Regierung. Erst jahrelang ganze St├Ądte dichtmachen, weil drei M├Ąnneken Corona haben, dann von einem Tag zum anderen alle Ma├čnahmen aufheben - und sich dann wundern, warum pl├Âtzlich alle auf einmal krank werden...
by Wolkenfrosch @16.03.2023, 09:45

Thema Coronaschutzmasken
Im Fernsehen war, anl├Ą├člich der dritten Amtszeit von Xi Jinping zu sehen, dass alle Anwesenden auf dem Volkskongress, bis auf die ersten beiden Reihen, FFP-Masken trugen. Was vor Corona nicht so war. Ob China da ├╝bervorsichtig ist, oder doch mehr um m├Âgliche Gefahren wei├č als wir hier in Europa. Wir werden es vermutlich nicht erfahren.
by Eva @14.03.2023, 14:31

Nachdem wir all die Zeit Gl├╝ck hatten und verschont geblieben sind, hat es auch uns vor zweieinhalb Wochen trotz aller Vorsicht nun erwischt. Mich als erstes, quasi von jetzt auf gleich mit vier Tage hohem Fieber, starken Glieder-und Kopfschmerzen und ebensolchem Krankheitsgef├╝hl. Geruchssinn und Geschmack waren pl├Âtzlich am f├╝nften Tag komplett verschwunden und erst an diesem Tag wurde der Test positiv. Mein Mann, um den ich mich wegen seiner Immuntherapie besonders sorgte, hatte bis dahin nichts. Er bekam leichten Schnupfen und war am n├Ąchsten Tag dann auch positiv. Insgesamt hatte er einen leichten Krankheitsverlauf im Gegensatz zu mir. Heute ist der erste Tag, an dem ich mich ein wenig besser f├╝hle und nicht schon nach kurzer Zeit total k.o. und ersch├Âpft.
Wo ich mich angesteckt haben k├Ânnte, wei├č ich nicht. Fris├Âr oder Zahnarzt w├Ąren die beiden einzigen Orte, die eventuell in Frage k├Ąmen.
by Pipaluk @12.03.2023, 15:44

Und ich durfte gerade ein negatives Testergebnis ablesen - wenn's mit dem Geruchssinn auch wieder aufw├Ąrts geht (bei "feuchten" Ger├╝chen passiert schon ein bi├čchen, z.B. Duschgel an der Tube schn├╝ffeln_ geht nicht, beim Duschen - weniger als normal aber ganz zart). Da werden wir trainieren.

Und so kann ich beruhigt zum KH fahren dem Gatten ein K├Âfferchen bringen.
by Birgit W. @12.03.2023, 13:24

@ Engelbert: Mich hat es dieses Jahr nun auch noch erwischt - zum ersten Mal.
Ich habe mich bei meiner Schwester angesteckt, die wiederum bei ihrer Arbeitskollegin. Meine Eltern, meine Schwester, mein Schwager und ich waren samstags zusammen weg, da wusste meine Schwester nat├╝rlich noch nicht, dass sie sich angesteckt hatte, hat erst sonntags von ihrer Kollegin die Info bekommen, dass diese positiv ist. Meine Schwester war dann am Dienstag, meine Eltern und ich am Mittwoch positiv, alle zum ersten Mal. Wir hatten schon gedacht, wir haben besondere Gene, da wir alle es bis dahin noch nicht hatten. :-)
Gl├╝cklicherweise hatten wir alle einen mehr oder weniger milden Verlauf, waren aber alle 9-10 Tage positiv.
by Pusteblume @10.03.2023, 20:58

@ Steffi HH
Die Therapeutin sollte sich die Regeln noch mal durchlesen. Bei k├Ârpernahen Dienstleistungen gilt noch immer Maskenpflicht. Noch schlimmer finde ich allerdings, dass sie dich und deine ├ängste, Sorgen und Gebrechen kennt und dann nicht darauf eingeht. So jemand soll einem dann helfen? Nein danke, aber der ist doch dann auch nur halbherzig bei seinem Job.

@Engelbert
Nein, ich kann nicht genau sagen, wo ich mich angesteckt habe. Ca. 14 Tage vorher hatte ich eine niedrige Warnstufe in der App angezeigt bekommen - Wocheneinkauf und B├Ącker, beides mit Maske. Inzwischen arbeite ich in einem Seniorenheim. Dort gab es in den Wochen zuvor auch immer mal wieder einige F├Ąlle. Mit denen bin ich aber auch nie direkt in Kontakt gekommen. Trotzdem vermute ich eher, dass ich es mir dort eingefangen habe. Schlie├člich habe ich da sonst noch die meiste Zeit verbracht.

Insgesamt hatte ich nun meine ├╝bliche, dicke Erk├Ąltung. Kein Fieber, kein Geruchs- oder Geschmacksverlust. Eine Mandel war stark entz├╝ndet und ich konnte eine Woche lang kaum schlucken. Selten flammt das jetzt noch auf. Nun, drei Jahre lang bin ich von diesen heftigen Erk├Ąltungen verschont geblieben, weshalb ich ja nie ausgeschlossen habe, schon vor der Pandemie mit den Vorl├Ąufern der aggressiven Coronaviren zu tun gehabt zu haben. So schlecht, wie ich danach immer auf die Beine gekommen bin, jedes Mal wurde die Luft knapper und es hat immer lange gedauert, bis ich sagen konnte, das ├╝berstanden zu haben. Ganz oft hatte mich da bereits die n├Ąchste Erk├Ąltung wieder eingeholt. Letztendlich fing damit ja alles an, immer wieder lange krank, Jobverlust, Umschulung, neuer Job usw.

Gestern habe ich zum ersten Mal nach 10 Tagen einen Gang in den Keller gemacht, um Wasser hoch zu holen. Meine Vorr├Ąte hier oben waren ersch├Âpft, genau wie ich selber hinterher. Puh, waren doch blo├č drei Stockwerke. Dann noch der Versuch, im Wohnzimmer sauber zu machen, ein wenig Staub putzen - uff. Nach dem halben Zimmer war Ende. Weitere Arbeiten werde ich sehr gut planen m├╝ssen und immer wieder Pausen einlegen, damit ich das schaffe und mich dabei nicht gleich wieder ├╝bernehme.
by bo306 @10.03.2023, 10:37

Mich hat es auch erst vor ca 4 Wochen erwischt. Ich war bei einem Patienten, der wohl inzwischen wieder neg getestet wurde und 3 Tage sp├Ąter war ich pos. Wei├č ├╝berhaupt nicht, warum ich mich getestet hatte. Hatte sehr starke Gelenkbeschwerden, dass ich mich kaum bewegen konnte. Nach ein paar Tagen waren die Beschwerden wieder weg, aber ich war 14 Tage pos
by SilkeP @10.03.2023, 10:23

Hatte ja am Dienstag geschrieben - das einzig positive war der Corona-Test - ja, ich bin jetzt auch diesem Verein, und wahrscheinlich G├Âga auch (obwohl der Test negativ war, die Symptome hat er.

Ich halte die Veranstaltung im EKZ f├╝r den Verteiler - Freitag/Samstag ├╝ber Stunden mit vielen Leuten, Klimaanlage. Ansonsten war ich aufgrund des miesen Wetters in der letzten Woche nur schnell ein bi├čchen einkaufen , die ├╝blichen Discounter Aldi, Lidl, Kaufland.

Ich hab Montag abend ganz dolle gefroren, mit Winterbett, Wolldecke, Socken und W├Ąrmflasche ins Bett. Ansonsten wie eine Erk├Ąltung. Bis heute. Jetzt bin ich "geruchsblind" - schmecken geht noch. Und etwas Husten - alles wie bei den ├╝blichen Erk├Ąltungen um diese Jahreszeit. So wie ich es kenne. Den Test nur auf Zureden von G├Âga gemacht.

G├Âga temperaturm├Ą├čig das Gegenteil - gestern abend leicht erh├Âht und Sch├╝ttelfrost, wir haben jeder 'ne 100er-Packung TaT├╝s am Bett, auf dem Schreibtisch.

by Birgit W. @09.03.2023, 23:53

Wen hat es denn alles in diesem Jahr erst erstmalig erwischt mit Corona ? Wisst ihr, wo ihr Euch angesteckt haben k├Ânntet ?
by Engelbert @09.03.2023, 23:12

Das ist unverst├Ąndlich und unmenschlich, die Aussage der Therapeutin. Gerade Menschen in solchen Berufen m├╝ssten das verstehen und entsprechend handeln.

Ich war k├╝rzlich zu einer Beratung bei meiner Bank. Ich trug Maske und der Berater kam ohne Maske auf mich zu, entschuldige sich, drehte um und kam mit Maske zur├╝ck. Das finde ich so toll.
by KarinSc @09.03.2023, 09:58

Also ich finde das geradezu skandal├Âs von der Therapeutin die Aussage,
darf sie das ├╝berhaupt, so reagieren in ihren Beruf.
Ich war neulich doch in Therapiepraxis mit Massagen, meine Therapeutin macht auch Hausbesuche, sie sagte, sie tr├Ągt bei manchen weiterhin Maske,
da es oft kranke Leute sind, man will ja nicht hinein tragen...oder raus tragen.
by Ingrid S. @08.03.2023, 09:49

Danke, dass ihr meine Meinung teilt!
by Steffi-HH @08.03.2023, 09:31

Das ist ja krass, warum sollte sie dann nicht mehr kommen ... vorher hatte sie doch auch Maske getragen. Kannst du vielleicht um einen Schnelltest vorab bitten?
by Laura @08.03.2023, 09:09

Liebe Steffi-HH, das finde ich so furchtbar - man ist so hilflos und auf diese Menschen angewiesen und kann seine eigenen Regeln in der eigenen Wohnung nicht mehr einfordern. Es w├Ąre doch ein leichtes, dem Kranken zuliebe auf seine W├╝nsche einzugehen. Wie egoistisch von diesen Personen!
by KoRa @08.03.2023, 08:07

Die Physiotherapeutin war eben hier, auch ohne Maske.
"Wenn sie darauf bestehen, kann ich nicht mehr kommen" .
Damit h├Ątte ich nie im Leben gerechnet, mit dieser Antwort.
by Steffi-HH @07.03.2023, 17:00

Hier wird bein den rzten und ├ärztinnen ├╝berall noch Maske verlangt und auch darauf hingewiesen, wenn jemand keine tr├Ągt. Ich habe die eine ├ärtzin angesprochen, ob denn eigentlich noch Maskenpflicht sei, da guckte sie gro├č und meinte stimmt, m├╝sste man mal pr├╝fen. Allerdings habe ich meine freiwillig aufgezogen, sowohl beim Hausarzt, als auch bei der Neurologin und werde das auch erstmal so beibehalten, auch in der Apotheke. Ansonsten trage ich keine mehr, auch nicht beim Einkaufen. Ich vertraue den Klimanlagen in den Gesch├Ąften.

@Steffi-HH: das ist ja doof!
by Laura @07.03.2023, 16:21

Gestern war eine Krankenschwester vom Palliativ-Team hier wie jeden Montag, um die Medikamentenbox zu bef├╝llen.
Sie trug zum ersten Mal keine Maske.
Ich war ver├Ąrgert dar├╝ber! Sie m├╝ssen die Maske nur noch bei Besuchen in Pflegeheimen aufsetzen und das ab April auch nicht mehr.
Ich bin sehr gef├Ąhrdet.
by Steffi-HH @07.03.2023, 11:54

Ich war heute in der Apotheke um mir Medikamente zu holen und habe mich mit dem Apotheker ├╝ber Impfen und Coronainfizierungen unterhalten da ich auch Tests gekauft habe.
Ich sagte ihm, dass ich dreimal gegen Corona geimpft sei und mein Arzt habe gesagt ich solle erstmal Pause mit Coronaimpfen machen. Der Apotheke sagte im Zusammenhang mit der vierten Impfe h├Ątten viele seiner Kunden Corona bekommen.
by ixi @06.03.2023, 11:14

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: