Kommentare zu «erinnerung110823»

Klar Trockenhauben beim Friseur bekannt. Aber zu Hause wurden die Haare ja selber aufgedreht. Friseur konnte sich Muttern nicht oft leisten,also wurde so eine Haube, ich glaube von Krups an eine montierte höhenverstellbare Hakenleiste am TĂŒrrahmen befestigt, nachdem die Haube vom guten alten Koboldsauger ausgedient hatte.Am Wochenende war dann oft Friseurtag, und meine SchwĂ€gerin drehte allen Frauen aus der Familie die Haare.auf. War doch die Dauerwelle ganz modern. Selbst die gute Waserwelle mit Lockenwicklern bei denen ,die keine Dauerwelle hatten.Sehe heute noch vor meinem geistigen Auge Mutter , Oma mit Lockenwicklern unter der Haube,sitzen
by Margarete @25.08.2011, 08:52

Brauchte ich noch nie; meine Haare sind/waren ~immer~ kurz.
FĂŒr den Urlaub hatte meine Mama so ein Ding; weißes Plastik zum UmhĂ€ngen, Spass beim "DraufdrĂŒcken" und "Finger wĂ€rmen".
Schade, es wurde 1x vergessen (ich glaube im Gasteiner Tal).

by rose @23.08.2011, 20:23

Oh, wir hatten eine, die wurde an den Staubsauger gedockt, und das Ding funktionierte tatsÀchlich. Sah irgendwie bombastisch aus, lach.
Herrliche Erinnerung...
by @23.08.2011, 20:02

Die Friseure die ich kenne haben alle Trockenhauben.
by Gabrima @23.08.2011, 17:29

Mir geht es wie eloise - BildermĂ€usels Abreißkalender und die Frisöre in Dresden!
by Sywe @23.08.2011, 17:23

Oh ja, feststehend und auch mobil. Und vor der feststehenden gab es schon eine mobile, die am anderen Ende unseres ersten Staubsaugers befestigt wurde. Das war in den 1950er Jahren. Es ging allerdings nur eines: Entweder staubsaugen oder Haare trocknen.
by Juttinchen @23.08.2011, 13:34

Meine Mutter hatte eine aufblasbare Trockenhaube, da sah ich sie ab und an als Kind auf dem Sofa drunter sitzen - sah schon ziemlich spacig aus, damals...beim Friseur habe ich solche Hauben schon gesehen, aber noch nie eine ausprobiert, beim FĂ€rben wurde in manchen Salons eine Art Heißluft-Grill mit 3 Platten an einem GestĂ€nge genommen, aber eine Trockenhaube war nie ĂŒber meinem Kopf. In modernen Salons sieht man sie gar nicht, in etwas Älteren hĂ€ngen sie doch noch oft an der Wand.
by Thamars @23.08.2011, 13:19

Erinnert mich an das gediegene "Zunftzeichen" der beiden Friseure (CSB) in Dresden-Neustadt (BildermĂ€usels Abreißkalender Juli :))
by elouise @23.08.2011, 12:59

Ja, kenn ich. Wir hatten zu Hause eine, die man mit dem Staubsauger aufblasen konnte. Irgendwie war das aber nicht so angenehm. Ich habe es nur 1x ausprobiert und nachher meine Haare wieder trocken geföhnt. Mein Friseur setzt mich jedoch auch heute noch ab und zu unter so ein Ding.
by Bsetzistein @23.08.2011, 12:52

Kenn ich natĂŒrlich auch noch! FrĂŒher beim Friseur, wenn die Metallwickler zu nah an der Kopfhaut brannten wie die Pest und die Friseuse die Temperatur runterstellen musste....
Ich hatte mangels "Kohle" spĂ€ter selbst eine auf Stativ und hab Hinz und Kunz in der Familie die "Haare gemacht" weil ich ein HĂ€ndchen dafĂŒr hatte und das gerne tat. Gott sei Dank hat meine Mutter bei meiner Berufswahl Einfluss ĂŒber den freundlichen Hausarzt genommen der mir sagte, ich könne keinen Beruf ergreifen bei dem ich immer stehen mĂŒsse und bin spĂ€ter Anwalts- u.Notariatsangestellte geworden.
Dieses aufblasbare Dings was mit der langen Leine spĂ€ter auf den Köpfen saß hab ich glaube ich noch auf dem hausinternen GerĂ€tefriedhof irgendwo gelagert....*g*
by Karin v.N. @23.08.2011, 12:19

Beim Frisör war mir die Temperatureinstellung immer zu hoch ... und bis dann nach lautem Rufen eine Friseurin kam und (nach lÀngerer Diskussion) niedriger stellte, das dauerte. Also habe ich mir eine Trockenhaube angeschafft, die mit Stativ.

Bis vor ungefĂ€hr sieben Jahre hatte ich noch so ein Ding, obwohl das damals fast fĂŒnf Jahre nicht mehr in Gebrauch war. Die Nostalgie wollte keine Trennung zulassen.
Beim vorletzten Umzug kam die aber endlich in den großen Container.
by Elke R. @23.08.2011, 11:47

Meine erste Dauerwelle...!
by @23.08.2011, 11:17

Ja die kenne ich noch aus meiner Jugendzeit. Ich hatte als Teenager eine zum an den Tisch schrauben. Da saß ich dann drunter mit riesigen Lockenwicklern im Haar. Damit man nach dem Trocknen eine schöne toupierte Frisur machen konnte. Auch meine Mama mit ihren Dauerwellen saß zum Haare trocknen unter die Haube.
Als ich verheiratet war, hat mir mein Mann mal eine leichte Trockenhaube zum Aufsetzen mit langem Kabel dran geschenkt. So konnte ich mich bewegen wĂ€hrend der Trocknungszeit. Seine BegrĂŒndung: ich mĂŒsse so nicht untĂ€tig rumsitzen, sondern könne was arbeiten in der Zeit. Der hat das auch so gemeint!
by ErikaX @23.08.2011, 10:39

Da kann ich mich auch noch gut dran erinnern. Im FrĂŒhjahr habe ich meine Haare ganz kurz schneiden lassen und dann wieder wachsen lassen, so das sie im Herbst lang genug fĂŒr eine Dauerwelle waren. Irgendwann war die Dauerwellenzeit vorbei und seitdem habe ich glatte, mittellange Haare.
by Marita aus Oldenburg @23.08.2011, 10:28

Daran kann ich mich noch gut erinnern. Beim Frisör waren diese aus so einer Art gabelförmigen Röhren aus denen dann die heiße Luft kam. Das war nicht gerade sehr angenehm, aber unter dem Motto "Wer schön sein will muss leiden" habe ich es in Kauf genommen.
Heute wÀre es mir ein Graus und ich finde mein glattes Haar viel besser und praktischer.
by Kassiopeia @23.08.2011, 10:04

So eine aufblasbare hatte ich auch mal, in einer orangenen Tasche, war praktisch, wenn man sich die Haare aufgedreht hatte und schnell trocknen wollte, aber man konnte immer nur so weit laufen wie das Kabel reichte.
Heutzutage reicht ein Föhn...
by Mathilde @23.08.2011, 09:34

Na klar, beim Friseur frĂŒher hat man unter der Trockenhaube gesessen, auch ohne Dauerwellenfrisur. Wasserwelle nannte man das, mit großen dicken Lockenwicklern. SpĂ€ter hatte ich zuhause eine Aufblasbare, mit der konnte man rumlaufen und musste nicht stur sitzen bleiben. Das Aufkommen der Fönfrisuren war eine Erleichterung, und zwar fĂŒr Kurz- wie fĂŒr Langhaarfrisuren. Aber bei meinem Friseur gibt es noch zwei Trockenhauben, ich habe aber noch nie jemand druntersitzen sehen. Wahrscheinlich fĂŒr Rentnerinnen die tagsĂŒber Zeit haben zum Friseur zu gehen, ich habe als BerufstĂ€tige immer den letzten Termins, abends oder Samstag mittags. Das sind die Rentnerinnen nicht da.
by Isabella @23.08.2011, 09:21

Als ich ein Kind war setzte man mir beim Frisör einmal so ein Ding ĂŒber... da ich da drunter nichts von meiner Umgebung hörte und mir da drinnen fad war... begann ich laut zu singen.
Dazu sollte man wissen... ich sang sehr laut, mit Begeisterung... und ausgesprochen falsch!!!!!
by Lina @23.08.2011, 08:52

habe ich heute noch in moderner Form beim Friseur, um meine Locken schonend zu trocknen. Sie sind aber mittlerweile mehr faecherfoermig als komplett rund
by Laura @23.08.2011, 08:29

Meine Oma saß da jeden Freitag drunter, weil meine Mama ihr die Haare *gemacht* hat. Die Revolution war dann die Trockenhaube zum Aufsetzen mit laaangem Kabel, da konnte man nebenbei sogar noch was arbeiten *lach*
by Jutta aus Bayern @23.08.2011, 08:08

Unter den Dingern hab ich mir regelmĂ€ĂŸig die Ohren verbrannt. Die waren einfach immer zu heiß, bis dann die Hauben mit Thermostat aufkamen.
Unser Friseur war aber clever und hatte so grĂŒne OhrenschĂŒtzer besorgt, die mit einem Gummi ĂŒber die Ohren gezogen worden.
Was man doch alles fĂŒr die Schönheit auf sich nahm.

Da war doch vor einiger Zeit ein SeelenfÀrblerbild oder Kalenderblatt, wo so eine Trockenhaube an der Hauswand zu sehen war.
by Rita @23.08.2011, 07:50

Klar doch. Trockenhauben gibt es bei unserem Friseur auch heute noch.
Einige der Àlteren Damen wollen doch ihre Haare immer noch auf Lockenwickler gewickelt haben. Das hÀlt lÀnger???

Vor vielen Jahren hatte ich so ein aufblasbares Ding. Das wurde zwar ziemlich heiß auf dem Kopf aber man war ein bisschen mobiler damit und musste nicht nur stur auf dem Stuhl sitzen und warten, bis die Haare trocken waren. Heute habe ich ziemlich kurze Haare und bin froh, wenn der Lockenstab reicht.
by DagmarPetra @23.08.2011, 00:05

Kenn ich nicht...
by Funken @22.08.2011, 23:31

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: