Kommentare zu «erinnerung111207»

ich hab immer eine echte kerze am baum. die andere beleuchtung ist elektrisch.
einen k├╝nstlichen baum will ich nicht, dann nur einen kleinen echten im topf, das hatte ich auch schon.
by chaina @09.12.2011, 17:48

in meiner Kindheit gab es noch echte Kerzen ,hab dan als ich einen eigenen Haushalt hatte auch am Anfang welche aber das war mir dan mit den Kindern zugef├Ąhrlich also jetzt nur noch Strom ,aber Ersatzweise brennen sonst ├╝berall Kerzen .
by ursula aus der pfalz @07.12.2011, 23:33

So gerne ich auch Kerzen mag - aber nicht am Weihnachtsbaum!
Das ist mir viel zu gef├Ąhrlich - und ich w├Ąr dauernd auf 'hab Acht' Stellung.
Bei uns gab es auch fr├╝her (40er- 50er Jahre) nur elektrische Beleuchtung. Bei 4 Kindern auch irgendwie 'vern├╝nftig'. Meine Gro├čelten, welche schon lange nicht mehr leben, hatten noch echte Kerzen. Ich habe sogar noch Christbaumkugeln von ihnen, an denen noch Kerzenwachs haftet.
by friederike... @07.12.2011, 23:27

bei uns gabs immer echte Kerzen - unfallfrei. Jetzt habe ich beides am Baum: echte Kerzen und Lichterkette. Die echten brennen an hl. Abend und an Silvester. Die k├╝nstlichen abends wenn wir im Wohnzimmer sind.
by Nine @07.12.2011, 22:57

Ja, bei uns gab es richtige Kerzen. Unser Wohnzimmer hatte eine sehr niedrige Decke aus Holz und 3 W├Ąnde waren ebenfalls aus Holz. Mein Vater bestand immer auf L├Âschwasser in der N├Ąhe des Baums, aber wir haben es nie gebraucht. Die Kerzen wurden nur am 24. angez├╝ndet. Danach war es meinen Eltern zu gef├Ąhrlich. Damals gab es auch im Bekanntenkreis keinen Brand.
Als ich verheiratet war bestand mein Mann auf elektrischen Kerzen. Ich stimmte nur unter der Bedingung zu, dass er rote findet, und er fand welche.
by Petra Marie @07.12.2011, 21:54

Ja! Weihnachten 1993 der Christbaum! Davon habe ich auch geschrieben, ich glaube 2004, als T├╝rchen Nr. 23 im Adventkalender Engelberts...
by @07.12.2011, 21:43

Am Weihnachtsbaum gibt┬┤s immer nur echte Kerzen - so war das schon fr├╝her bei uns zu Hause und so ist es heute auch bei uns. Und das, obwohl ich sonst zwei sehr lebhafte Kinder habe. Aber da mache ich keine Kompromisse ... und passiert ist noch nie etwas. Die brennenden Christbaumkerzen strahlen so viel W├Ąrme, W├╝rde und Erhabenheit aus, dass da selbst die Kinder ganz and├Ąchtig werden.
Allerdings achte ich schon beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, dass er in sch├Ânen Etagen gewachsen ist, so dass man wirklich gefahrlos die Kerzen aufstecken kann, ohne dass oben dr├╝ber ein Ast im Weg ist.
by Nandi @07.12.2011, 21:17

bei mir gibt es nur teelichter, weil ich einfach zu oft aus dem zimmer gehe und mordsm├Ą├čig angst vor feuer habe, also verschiedene glasbeh├Ąlter mit teelichtern drin, feuer habe ich aber noch nicht erlebt, gott sei dank,
by rosiE @07.12.2011, 21:06

Bei meinen Eltern und bei mir gab es nur echte Kerzen. Und so soll es bleiben.
by charlotte @07.12.2011, 20:20

echte kerzen brennen bei uns am tisch, auf kommoden, aber seit vorigem jahr nicht mehr am christbaum.
richtig sch├Âne kerzen z├╝nden wir nur an, wenn wir daneben sitzen.

wenn ich alleine zuhause bin, brennen kerzen nur mehr in beh├Ąltnissen, also teelichtgl├Ąsern, denn wenn ich mit dem hund spazierengehe, vergesse ich manchmal vorher die kerzen auszumachen.

an einem hl. abend, als unsere erwachsenen t├Âchter und wir gem├╝tlich um den tisch sa├čen, brannten auch die kerzen an einem wundersch├Ânen adventskranz , den unsere tochter mitgebracht hat.

da h├Ârten wir die stillenachtbl├Ąser draussen und liefen raus zum horchen.
mein mann hat in letzter minute noch den brennenden adventskranz in das abwaschbecken werfen k├Ânnen, er hat es gott sei dank vor dem rausgehen noch gecheckt, dass er brannte.

monika, um gottes willen, so ein alptraum was euch passiert ist!!!!
also werden wir noch mehr aufpassen!


by christine b @07.12.2011, 19:58

Wir hatten immer eine Lichterkette von Opi am Baum, jedes Jahr und immer wieder...Mein Vater nutzt die Lichterkette immer noch... So Haltbar sind die ollen Sachen!!! Meine Schwiegermutter und mein Mann benutzen echte Kerzen im Baum, bei uns hat es noch nie gebrannt, und bei der Familie auch nicht, ich muss auch sagen, das mir die echten Kerzen am Baum, kennengelernt hab ich das erst seit dem ich mit meinem Mann zusammen bin, viel besser als die Lichterkette es macht ein romatisches Licht! Gut, das man auch mal woanders Weihnachten feiert um mal was neues Kennenzulernen!
by Nadine @07.12.2011, 19:17

Als ich Kind war, gab es nur echte Kerzen. Sp├Ąter hatten meine eigenen Weihnachtsb├Ąume auch nur echte Kerzen. Passiert ist nie etwas. Nur einmal - wir wohnten in einem renovierten Bauernhaus in einem Dorf und der Baum stand in der gro├čen Wohnk├╝che, die noch alte Blumenfu├čboden-Fliesen hatte. Und auf die Fliesen tropfte das rote Wachs, denn am Baum waren nur rote Kerzen, rote ├äpfel und Schleifen. Da kniete ich dann stundenlang und machte das Wachs weg, die Farbe war aber in die Fliesen eingedrungen und wurde erst mit der Zeit immer blasser.

Jetzt steht unser Baum auf der Terrasse und hat nat├╝rlich eine Lichterkette (aus China :-(( )!
by Sywe @07.12.2011, 18:05

nichtnur fr├╝her - wir haben auch heute noch echte Kerzen - kombiniert mit kleinen LED-Licherkette (f├╝r den Dauer- unbeaufsichtigen Betrieb). Selbst als die Kinder klein und die Katzen noch im Haus waren - Weihnachten nur elektrisch NEIN NEIN, das ist doch nix ;-) Und gebrannt hat es noch nie, wir lassen den Baum wenn die echten Kerzen brennen aber auch nie unbeaufsichtigt!
by Regina @07.12.2011, 17:55

Bei uns gibt es immer echte Kerzen! Die geben solch ein wunderbares, sanftes Licht. Allerdings legen wir seit einigen Jahren eine Kette mit ganz kleinen Birnchen weit innen um die ├äste, die lassen wir dann ├Âfters brennen. Aber wenn wir im Wohnzimmer sitzen, werden die Wachskerzen angez├╝ndet. Es hat noch nie gebrannt, so lange ich denken kann. Und der Baum ist eine lebende Tanne, kein Plastik. Abgeschm├╝ckt wird nach dem 6. Januar. Da der Baum im Wasser steht, nadelt er nicht (Nordmanntanne aus heimischem Wald).

by Ellen @07.12.2011, 17:36

Bei meinen Eltern hat es immer nur echte Kerzen auf dem "Tannenbaum" (so sagen wir in der Region Bern zum geschm├╝ckten Weihnachtsbaum) gegeben. Die sind ├╝ber die Feiertage ein paar Mal erneuert worden. Schon als kleines Kind hatte ich zwar Freude an den lebendigen Fl├Ąmmchen, aber auch immer schon eine grosse Angst vor Feuer (habe aber wissentlich nie etwas Schlimmes erlebt). Mein Vater ist 1993 gestorben und seither hat meine Mutter keinen richtigen Tannenbaum mehr.
Ich habe mich vor etwa 6 Jahren gegen meinen Ex-Mann durchgesetzt und die echten Kerzen gegen kleine elektrische ersetzt. Und seither kann ich den geschm├╝ckten und mit Kerzenlicht erleuchteten Baum endlich ganz ohne mulmiges Gef├╝hl im Bauch geniessen.
Der Advents"kranz" (ist kein Kranz mehr) hat echte Kerzen, aber die werden keine einzige Sekunde unbeaufsichtigt gelassen. Dagegen bin ich bei Teelichtern in Glashaltern frei von jeglicher Angst und lasse die auch mal brennen, wenn ich auf die Toilette muss.

Liebe Gr├╝sse aus der Schweiz Ir├Ęne
by @07.12.2011, 17:17

Am 16.12. j├Ąhrt sich der Tag zum 11. Mal, als uns die gesamte Wohnung abbrannte. Wir wohnten damals im 4. Stock, deswegen sind durch L├Âschwasser und Ru├č auch in den anderen Wohnungen erhebliche Sch├Ąden entstanden. Gott sei Dank hatten wir eine gute Versicherung, die innerhalb von 10 Tagen die Versicherungssumme ├╝berwies. Passiert ist es durch eine 4-flammige Kerze auf Tannengr├╝n, die wohl nicht richtig gel├Âscht wurde und wieder anfing zu brennen. Als ich morgens gegen 6 Uhr durch Wachsgeruch aufwachte und ins Wohnzimmer ging, gab es einen flash over durch die Sauerstoffzufuhr beim T├╝r├Âffnen. Uns blieb nur noch die Flucht... Die Feuerwehr war zwar innerhalb von ein paar Minuten da, aber da stand die halbe Wohnung schon im Vollbrand. Totalschaden! Bei uns gibt es nur noch "eingesperrte" Teelichter und flammenlose Kerzen.
by Monika @07.12.2011, 15:46

Bei uns gab und gibt es nur echte Kerzen - trotz Kindern (inzwischen die Enkel) und Haustieren. Es ist bisher nie etwas passiert, alle passen gut auf.

Die Sicherheit von Teelichtern - hier bei einigen Kommentaren erw├Ąhnt - wird ├╝brigens sehr ├╝bersch├Ątzt!! Meine Oma hat es vor 4 Jahren geschafft, ihre gesamte Wohnung (und leider auch sich selbst) abzufackeln, weil sie vor einem Teelicht, das in einem St├Âvchen brannte, eingeschlafen ist. Die Brandermittler sind bis heute ratlos, wie das geschehen konnte - aber es ist eben geschehen! Deshalb bitte auch Teelichter nicht l├Ąnger unbeaufsichtigt lassen!!!!
by Karen @07.12.2011, 15:16

Als meine Schwester und ich noch klein waren, hatten wir elektrische Weihnachtsbaumbeleuchtung. Sp├Ąter wurde der Baum immer mit echten Kerzen geschm├╝ckt. Echte Kerzen auf dem Christbaum sind schon was Besonderes. Passiert ist nie etwas, weil wir alle gut aufgepa├čt haben.
by Kassiopeia @07.12.2011, 14:54

Meine Eltern hatten immer echte Bienenwachskerzen, ich anfangs auch, aber als dann meine Kleine da war, nicht mehr, weil absolut nichts sicher vor ihr war.
Gebrannt hat es bei mir schon, einmal der Weihnachtsbaum, der aber sofort umfiel, als wir l├Âschen wollten. Leider ging der ganze Glasschmuck kaputt, aber wir hatten wenigstens keine Brandsch├Ąden. Als ich dann sp├Ąter mit meiner Tochter wieder alleine wohnte, brannte der Adventskranz ab. Vor lauter Schreck und Schock war ich nicht f├Ąhig, ihn zu l├Âschen. Meine Tochter, voll geistesanwesend, klingelte beim Nachbarn, welcher sofort kam und den Kranz mitsamt dem Unterteller auf die Terrasse bef├Ârderte und l├Âschte.
Brandschaden hatte ich auf der Couch, dem Tisch und auf dem Teppich.
Seither lasse ich unbeobachtet keine Kerzen mehr brennen, ausser Teelichter in einem sicheren Beh├Ąlter.
by Cazo @07.12.2011, 14:03

Bei uns gab und gibt es auch heute noch nur echte Kerzen. Passiert ist zum Gl├╝ck noch nie etwas, da die Kerzen jeweils nur 1x angez├╝ndet werden.
by Bsetzistein @07.12.2011, 13:21

Also - fr├╝her in der DDR - gabs nat├╝rlich auch elektrische Lichterketten f├╝r den Weihnachtsbaum (die wir aus Sicherheitsgr├╝nden der Kinder und des
Hundes wegen auch am Baum hatten, denn 1 x hat unser Setter vor Freude
auch den Baum angesprungen und umgerissen...)
Aber ausserdem wurden in allen vorhandenen Leuchtern selbstverst├Ąndlich
echte Kerzen angez├╝ndet, die dann die weihnachtliche W├Ąrme ausstrahlten.
by Inge-Lore @07.12.2011, 12:29

als ich Kind war hatten wir immer einen Baum mit richtigen Kerzen - ich bin Jahrgang 1949.. - Mein Vater stellte immer neben den Tisch auf dem der Weihnachtsbaum mit der Krippe stand- etwas versteckt einen Eimer mit Wasser.
Gl├╝cklicherweise ist nie etwas passiert.

jetzt mach ich - wenn ich einen Baum mache- nur noch el. Kerzen rein. Dann kann ich ohne Angst den Baum auch mal unbeobachtet lassen.
;)
by Christel @07.12.2011, 11:30

Als ich Kind war kannte man noch keine elektrische Beleuchtung am h├Ąuslichen Weihnachtsbaum. Da gab es nat├╝rlich echte Kerzen. Ich fand das immer sehr sch├Ân und gem├╝tlich. Und gebrannt hatte es Gott sei Dank nie.
Dann gab es die elekrischen Kerzen und heutzutage die Baumgirlanden mit der sparsamen LED-Beleuchtung. Hat den Vorteil, dass man den Weihnachtsbaum lange beleuchten kann. Und es passiert weniger.
Kerzen k├Ânnen ├╝berall im Raum aufgestellt werden. Das finde ich auch sch├Ân.
by Juttinchen @07.12.2011, 11:11

Als ich klein war, gabs glaub ich noch gar keine elektrischen Kerzen - also immer echte Kerzen im Baum, nur wenige, und meine Mum hatte einen ziemlichen Bammel, wenn die Kerzen angez├╝ndet wurden. Dann haben wir irgendwann elektrische Lichterketten bekommen. Gebrannt hat es nie.

Ih bin in meiner ersten eigenen Wohnung wieder auf Wachskerzen umgestiegen - zun├Ąchst. Ich hatte mir einen wundersch├Ânen wei├čen Berberteppich zugelegt. Ein Zweig des Baumes, der eigentlich neben dem Teppich stand, ragte auf den Teppich und eine Kerze tropfte. Ich hab ewig lange mit L├Âschpapier geb├╝gelt - das Wachs ging raus, aber die Farbe nicht. So wurde die Wolle an der Stelle zum Schluss gr├╝ndlich gek├Ąmmt, und der Teppich bekam einen Haarschnitt :)
by Birgit W. @07.12.2011, 10:57

Und eine Brandl├Âschdecke ist an strategischer Stelle griffbereit befestigt!
by frechdachs @07.12.2011, 10:53

Fr├╝her in der DDR gab es keine elektrischen Kerzen zu kaufen. Da war der Weihnachtsbaum immer mit echten Kerzen geschm├╝ckt. Als wir dann im Westen waren hat meine Mutter elektrische Kerzen gekauft, zuerst mal nicht wegen Angst vor Brand sondern weil man den Baum die ganze Weihnachtszeit ├╝ber beleuchtet sehen konnte. Das war ja ein sch├Âner Anblick. Die echten Kerzen kann man ja nicht lange brennen lassen. Sp├Ąter kamen dann auch Sicherheitsbedenken gegen echte Kerzen und ich kann mich an keinen einzigen Weihnachtsbaum mit echten Kerzen erinnern. Auch ich selber will keine echten Kerzen haben. Aber ich weiss nat├╝rlich dass echte Kerzen nicht nur sch├Âner sind, sondern auch gut riechen und einen sch├Âneren Glanz ausstrahlen. Aber die Sicherheit geht bei mir vor.
by Isabella @07.12.2011, 10:52

Bei mir fackelte mal ein Adventskranz ab. Ich schlief auf der Couch davor und wurde vom Knistern wach. Ich schnappte ihn mir und lief ins Bad, wo ich ihn ertr├Ąnkte. Gab zwar einige Brandblasen, aber zum Gl├╝ck kein Inferno, denn die ganze Wohnung hatte Holzdecken. Mordm├Ą├čiges Gl├╝ck gehabt. Seitdem gibt es nur noch Teelichter!

Mein Baum ist zu Mini, da passen keine Kerzen drauf. Leuchten tut die Zuckerhutfichte mittels Reflektionen des Glitters, mit dem sie geschm├╝ckt ist und das Licht der Teelichter, die um sie drappiert sind, zur├╝ckwirft.
by frechdachs @07.12.2011, 10:50

Meine Eltern hatten noch echte Kerzen. Es ist zwar sch├Âner, aber man darf keinen Blick vom Baum lassen. Ich habe mehrere Menschen erlebt, die durch einen Brand des Weihnachtsbaumes fast ums Leben kamen und sp├Ąter total vernarbt waren.
Sp├Ąter hatten meine Eltern auch elektrische Kerzen.
Wir hatten nur elektrische Kerzen, daf├╝r aber viel Teelichtkerzen und andere Tischkerzen. Das ist auch gem├╝tlich. Wir haben auf unseren elektrischen Kerzen diese Kerzenaufstecker aus dem Erzgebierge. Das sieht auch nett aus.
by marianne @07.12.2011, 10:37

Bei uns zuhause in meiner Kinderzeit gab es noch echte Kerzen. Sp├Ąter wurden Lichterketten nach hinten plaziert und nur vorne wo man gut dran kam, steckten ein paar echte Kerzen. Gebrannt hat es soweit ich mich erinnere nie. Da war Mutter sehr vorsichtig und beaufsichtigte den Baum.
Ich selbst hab sp├Ąter auch h├Âchstens mal vereinzelt eine echte Kerze im vorderen Bereich angez├╝ndet weil ich das "Advent, Advent die Bude brennt" nicht unbedingt haben wollte...:-) Auch bei Bekannten ist das soweit ich mich erinnere nie vorgekommen.
by Karin v.N. @07.12.2011, 10:34

Ich hatte immer einen gro├čen selbstgebastelten Adventskranz. Zu Weihnachten diente er noch als Tischdekoration bis die Kerzen alle abgebrannt waren. An einem Weihnachtsfest passierte folgendes:
Meine Eltern und mein Bruder waren zum Essen zu Besuch. Nach dem Essen wollten unsere Kinder (damals 11 und 9 Jahre) den Gro├čeltern unbedingt ihre Eisenbahnanlage vorf├╝hren. Diese stand im Keller im Spielzimmer. Wir gingen also alle einschlie├člich Hund hinunter und vergasen die Zeit! Irgendwann fing der Hund zu bellen an und ich meinte, es ist wohl jemand an der Haust├╝r, ich schau mal nach. Oben angekommen merkte ich schon Rauch. Ich schrie;" Es brennt!!!" Dann ├╝berschlugen sich die Ereignisse! W├Ąhrend ich ins Wohnzimmer lief,( Im Wohnzimmer sah ich die Bescherung, der Adventskranz brannte lichterloh.) ging mein j├╝ngerer Sohn mit Hund zur Haust├╝r und ├Âffnete. Mein Sohn lief hinaus, stand drau├čen und rief immer, hilfe, es brennt. Der Hund nicht dumm! sah einen Einbrecher hereinrennen und biss zu! Das alles erfur ich nat├╝rlich erst im Nachhinein. W├Ąhrend ich einen Eimer holte, ihn mit Wasser f├╝llte, rannte mein Bruder ins Wohnzimmer, schnapppte sich ohne zu ├╝berlegen der Kranz mit Teller (ein stabiler Holteller) um ihn nach drau├čen zu bef├Ârdern, in dem Moment wollte ich das Wasser ├╝ber den Kranz kippen, der Nachbar hilt mich noch rechtzeitig ab, ├Âffnete die Terrassent├╝r in der K├╝che, mein Bruder warf den Kranz mit Teller hinaus und der Nachbar sch├╝ttete das Wasser hinterher. Als der Kranz gel├Âscht war w├╝nschte er uns ein "Frohes Fest" und ging nach Hause als w├Ąre nichts geschehen! Irgend jemand holte meinen Sohn ins Haus und beruhigte ihn. Ich stand v├Âllig geschockt da und hab so nach und nach realisiert, was passiert war. H├Ątte der Teller nicht so stand gehalten, oder h├Ątten wir eine Stofflampe ├╝ber dem Tisch gehabt, wer weis was dann passier w├Ąre. Auch mein Bruder hatte gro├čes Gl├╝ck. Wenn ich daran denke, was ein Windzug h├Ątte anrichten k├Ânnen, oder wenn ich ihm das Wasser ├╝bergeleert h├Ątte. Als ich einigermasen zu mir gekommen bin, lief ich mit einer Flasche Sekt zum Nachbarn. Der meint nur, das war doch selbstverst├Ąndlich! ├ťbrigens, das mit dem Biss war ganz harmlos, Gott sei Dank hat der Hund nur die Hose erwischt!
Ich lasse nie weider Kerzen brennen, wenn ich nicht im Raum bin, auch keine Teelichter!
Mein Baum hatte immer elektrische Kerzen.
by MaLu @07.12.2011, 10:31

Ich liebte die W├Ąrme er echten Kerzen und deshalb brannten am Weihnachtsbaum unserer ersten gemeinsamen Weihnachten immer Wachskerzen. Als wir dann zu dritt waren brachten wir elektrische Kerzen an den B├Ąumen an.
Einmal, unsere Tochter war etwa 6 Jahre alt, wir hatten Besuch, es wurde im Kinderzimmer, wo das Klavier stand, bei Kerzenschein musiziert. Ich rief zum Kaffeetrinken. Unsere Tochter stand pl├Âtzlich auf, ging ins Kinderzimmer und wir h├Ârten einen Schrei: "Es brennt". Das Adventsgesteck, die Schreibtischplatte stand bereits in Flammen. Ich nahm eine Kinderdecke, deckte sie ├╝ber die Flammen und konnte sie ersticken. Die Wolldecke blieb heil, meine H├Ąnde wiesen Brandblasen auf. Wir hatten Gl├╝ck, dass es nicht zu einem gr├Â├čeren Brand kam.
Greta
by @07.12.2011, 09:45

Der ganze Baum ist abgebrannt, die Gardinen und Brandherde in Teppich und Tapeten - vor ungef├Ąhr 40 Jahren. Danach gab es elektrische Lichter.
by Viola @07.12.2011, 09:36

bei uns gab's echte kerzen bis vor wenigen jahren, als unser 2. enkel jonas laufen konnte. ab da war nichts mehr sicher.

gebrannt hat bei uns 2x der adventskranz. einmal haben wir's sofort gemerkt, vom andernmal hab ich immer noch einen brandfleck unter der tischdecke auf meinem k├╝chentisch :-(.
by Mai-Anne @07.12.2011, 09:24

Bei meinen Eltern gab es immer echte Kerzen... der Duft des Baumes und der brennenden Kerzen hatten etwas Besonderes.
Als ich eine junge Frau war hatte ich auch echte Kerzen... bis ich einmal Hl. Abend Nachtschicht hatte und eine Frau eingeliefert wurde die an der Vorderseite der Oberschenkel, K├Ârper, Arme und Gesicht Verbrennungen hatte. Von da an gab es nur mehr elektrische Beleuchtung.
by Lina @07.12.2011, 08:59

Bei uns gab es und gibt es immer echte Kerzen. In meinem Bekanntenkreis hat es noch niemals gebrannt.
In meiner Kindheit hatte mein Vater immer einen Eimer mit Wasser neben dem Baum stehen zur Sicherheit.
Da ich meinen Baum meisten bereits am 30. Dezember, allersp├Ątestens am Neujahrsmorgen entschm├╝ckt und entsorge ist die Gefahr von einem Brand doch geringer. Wir lassen die Kerzen auch nicht unbeaufsichtigt brennen.
Ich freue mich jedes Jahr am Duft der Bienenwachskerzen und w├╝rde dieses sehr vermissen. Allen eine sch├Âne Adventszeit.
by Heidy @07.12.2011, 08:48

Bei uns gabs immer echte Kerzen am Weihnachtsbaum. Mit den Kindern heute und einem Kaminofen im Wohnzimmer, der den Baum schnell trocken werden l├Ąsst, machen wir kompromissbereit am Hl. Abend echte Kerzen an, danach leuchtet unser Weihnachtsbaum elektrisch.
Gebrannt hats bei uns noch nie.
by Sonja @07.12.2011, 08:37

Unsere ehemalige Nachbarin wohnte in einem sch├Ânen Fachwerkhaus. Hierin gab es zu Weihnachten auch noch einen sch├Ânen Baum mit echten Kerzen.
Meine Schwester und ich waren bei ihr zu Besuch, die Weihnachtstage lagen schon einige Zeit zur├╝ck. Da machte sie die Kerzen am Baum f├╝r uns noch einmal an. Wir unterhielten uns, als meine Schwester pl├Âtzlich auf den Baum deutete und meinte: "Waaaa.......Waaaaa.......!!! " Mehr brachte sie nicht heraus. Es begann ordentlich zu knistern und zu kokeln, als ├╝ber einer Kerze ein ├ästchen mit den d├╝rren Nadeln Feuer fing. Aber die Nachbarin griff beherzt ein. Gr├Â├čeres ist nicht passiert. Aber w├Ąren wir gerade in der K├╝che gewesen, ich glaube, der ganze Baum h├Ątte in wenigen Sekunden in Flammen gestanden.
by Annemone @07.12.2011, 07:50

PS: Liebevolle Erinnerung:
Als meine Eltern auf elektrische Beleuchtung umgestiegen waren und die Ausrichtung der "Kerzen" nicht mehr ganz so wichtig war, setzte meine Mutti trotzdem allen Ehrgeiz hinein, jede elektrische Kerze, sei es zu Beginn die mit dem wei├čen Schaft oder sp├Ąter die ganz kleinen, sch├Ân senkrecht auf den Zweigen zu befestigen und das im Laufe der Weihnachtstage immer wieder nachzubessern.
by elouise @07.12.2011, 07:11

Ja,fr├╝her gab's bei uns auch echte Kerzen. Davon zeugen noch immer einzelne Wachsflecken auf den ├Ąltesten Weihnachtsbaumkugeln, die ich sehr in Ehren halte. Gebrannt hat es nie.
by elouise @07.12.2011, 07:05

Seit die Kinder gro├č sind, gibt's bei mir wieder echte Kerzen. Gebrannt hat's noch nie, aber einen Feuerl├Âscher haben wir vorsichtigerweise in der N├Ąhe des Baumes stehen.
by Sonja @07.12.2011, 06:44

Nicht nur fr├╝her, auch noch heute n u r echte Bienenwachskerzen - aber seit ein paar Jahren auch eine Lichterkette mit kleinen Birnchen (weil sie halt doch l├Ąnger brennen). Und in Flammen aufgegangen ist der Baum noch nie trotz drei kleiner Kinder (fr├╝her die eigenen, heute 3 Enkelkinder). Und das Kerzen-Gen habe ich weitervererbt, auch auf den Christb├Ąumen meiner T├Âchter gibts zu meiner gro├čen Freude noch echte Kerzen.
by Leonie @07.12.2011, 00:24

Auch bei uns gibt es nur echte Kerzen. Und gebrannt hat der Baum nie. Allerdings passe ich beim Schm├╝cken gut auf, dass kein Zweig ├╝ber den Kerzen ist und auch nichts in der N├Ąhe h├Ąngt.
Aber den Adventskranz habe ich mal halb abgefackelt, es aber noch rechtzeitig entdeckt. Das war an Silvester und der Kranz schon sehr trocken.
by Igelchen @07.12.2011, 00:14

Wie, fr├╝her??? Hier im Hexenhaus gibts IMMER echte Kerzen. Und in meinen 48 Jahren kann ich mich nicht erinnern, da├č auch nur einmal ein Christbaum oder ein Adventskranz gebrannt hat. (Mein gro├čer Bruder war schon immer ein wenig vorsichtig und hat einen Eimer Wasser oder gar einen Feuerl├Âscher in der N├Ąhe bes Baumes deponiert *g* Recht hat er ja...)

Mittlerweile habe ich sowohl echte, als auch elektrische Kerzen am Baum, so kann der auch mal ein wenig l├Ąnger brennen und man mu├č nicht aufpassen wie bei den echten Kerzen.

Freunde von uns sind bei der Feuerwehr - der flippt jedes Jahr aufs Neue aus, da├č ich echte Kerzen verwende und wills mir alle Jahre wieder ausreden...

by @07.12.2011, 00:04

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: