Kommentare zu «erinnerung111220»

Weihnachtsputz gab es bei meiner Mutter...
Weihnachtsputz gibt es gerade heute ( jetzt gibts grad 1/2 Std Pause)
Weihnachtspuzt gibt es bei meinen T├Âchtern
die ├Ąltere Tochter bereits selber in ihrer Wohnung
die j├╝ngere Tochter hilft mir heute vorbildlich
= ist schon das Weihnachtsgeschenk und wei├č ich sehr zu sch├Ątzen !!!!
by wuzzi @21.12.2011, 19:49

Diese Putzerei aus meiner Kindheit ist mir aus heutiger Sicht verst├Ąndlich, aber ich mache es doch anders.
Wenn es m i r irgendwo zu schmuddelig ist, wird geputzt, mal hier, mal dort. F├╝r andere mache ich das schon lange nicht mehr , nach dem Motto, das ich am K├╝hlschrank h├Ąngen habe:

"Sei wer Du bist und sag was Du f├╝hlst-
wen das st├Ârt, der z├Ąhlt nicht
und wer z├Ąhlt, den st├Ârt das nicht".

Gardinen gibt es bei uns nicht, da ich gerne rausschaue und Sonnenjalusetten mu├č man nicht dauernd waschen....
Bei uns gibst kein Feiertagsputz und kein Festtagsessen.....
Diesen Stress haben wir uns abgew├Âhnt......
Ein echter Gewinn, sag ich Euch.....
by Petra von Haldem @20.12.2011, 23:05

Weihnachtsputz ja das gab es fr├╝her bei meiner Mutter auch ,hab ich aber nicht ├╝bernommen .
by ursula aus der pfalz @20.12.2011, 23:02

Ich kenne dies als Kind auch noch und begeistert war ich davon nat├╝rlich nie.

@ Elke R. : Dass keine W├Ąsche h├Ąngen durfte, daran erinnere ich mich auch.

Heute ist dies alles Geschichte, diesen Stress tu ich mir nicht mehr an, es wird kontinuierlich etwas sauber gemacht und gut.
by Sywe @20.12.2011, 22:26

Meine Mutter hat zu allen m├Âglichen Gelegenheiten Putztage eingelegt.
Ich mache es nicht und das ist auch gut so. Wenn es n├Âtig ist wird es erledigt. Bei mir gibt es auch nicht einen bestimmten Putztag in der Woche.
Schenke dir doch eine putzfreie Woche kann ich da doch nur ermuntern. Wenn der Besuch wieder weg ist lohnt es sich bestimmt.
by MOnika (Sauerland) @20.12.2011, 21:15

Weihnachtsputz gab's bei uns auch und wir wurden alle eingespannt.
Fenster putzen, Gardinen waschen (und damals noch b├╝geln), Flur und Keller (!) putzen, Steine drau├čen schrubben (wenn kein Schnee lag) und zu guter Letzt ganz grauslich: K├╝chenlinoleum putzen, einwachsen und auf Hochglanz wienern.

Als ich meinen eigenen Haushalt hatte, habe ich Festtagsputzorgien stark reduziert.

Ach ja, zwischen Weihnachten und Neujahr durfte keine W├Ąsche zum Trocknen auf der Leine h├Ąngen, bedeutete Ungl├╝ck f├╝r das kommende Jahr ;).
by Elke R. @20.12.2011, 17:13

das kenn ich auch noch, da wurden die Teppiche draussen im Schnee ausgeklopft (damals konnte man das noch), die Polster der St├╝hle und Sessel eingesch├Ąumt, Gardinen gewaschen, Boden gewachst, usw.. irgendwie war man immer im Weg. Ausser wenn eingewachst wurde, da durften wir Kinder auf dem "Blocker" mitfahren.
Heute, mit den modernen Haushaltsger├Ąten ist das alles viel einfacher, die Gardinen werden in der Waschmaschine alleine sauber, die Klopfsauger machen ein ausklopfen des Teppichs nicht mehr n├Âtig.
Vor einigen Jahren dachte ich auch, ich m├╝├čte mal meinen Tepich wie fr├╝her im Schnee ausklopfen, ich hab das gemacht und mu├čte feststellen, dass die Staubsauger sehr gute Dienste tun, der Schnee unterm Teppich war anschlie├čend genau so wei├č wie zuvor.
by ceha @20.12.2011, 13:40

Meine Mutter macht das heute noch, aber bei uns wird gereinigt wie das ganze Jahr ├╝ber auch: Eben so, dass regelm├Ą├čig staubgesaugt wird und es nicht allzu chaotisch aussieht. Bevor wir Anfang Dezember unsere Weihnachtsbeleuchtung angebracht haben, wurden noch mal die Fenster geputzt und das war's.
Es muss nicht alles steril sein, l├Ąsst sich bei unserer Kleinen sowieso nicht durchf├╝hren, das Kinderzimmer sieht wie immer "verw├╝stet" aus.
Einen sch├Ânen Tag Dir Engelbert und allen Lesern w├╝nscht
Frank
by Frank Z. @20.12.2011, 13:26

Von fr├╝her bei meiner Mutter kenn ich das auch noch. Aber heute bei mir im Haushalt gibt es das nicht. Bei mir ist es so sauber, dass man nicht krank wird und nur so unordentlich dass man sich trotzdem wohlf├╝hlt. *g*
by Karin v.N. @20.12.2011, 13:09

Weihnachtsputz kenne ich noch von meiner Mutter. Sofa und schr├Ąnke abr├╝cken, um dahinter sauber zu machen, Gardinen waschen, T├╝ren abseifen und was da noch so anf├Ąllt.
Sie hat sich mehr Stress gemacht, als es gebraucht h├Ątte. Ich hab das nie verstanden.
Ich mache auch alles gr├╝ndlich sauber, aber alles zu seiner Zeit und in Etappen.
Am Freitag wird nochmal durchgesaugt und das Bad geputzt und das war es.
by marianne @20.12.2011, 10:46

ja, bei uns zuhause wurde auch das ganze haus vor weihnachten "durchgeputzt" und bis vor einigen jahren hab ich das auch gemacht.
jetzt warte ich, bis die rauchschwaden von der ganzen kerzenz├╝ndelei verzogen sind :-)) und putze und wasch die gardinen im januar oder einfach, wenn ich lust dazu hab.
by Mai-Anne @20.12.2011, 10:25

Bei uns gab es das nie. Meine Mutter hatte immer sauber und f├╝r Ordnung gesorgt, das ganze Jahr ├╝ber. Sie war allerdings "nur" Hausfrau und hatte die entsprechende Zeit. Abwerten will ich das Hausfrauendasein nicht. Aber da heute die Frauen alle berufst├Ątig sind glaube ich nicht dass Weihnachtsputz m├Âglich ist. Ausserdem hat man heute pflegeleichtere B├Âden und mehr technische Erleichterungen im Haushalt. Ich denke heute braucht man das nicht mehr.
by Isabella @20.12.2011, 09:48

Ja den Weihnachtsputz meiner Mama habe ich noch gut in Erinnerung.
Wir hatten ja noch Holzb├Âden die man mit der B├╝rste kr├Ąftig schruppen musste. Das war keine leichte Arbeit.
Was ich total sinnlos und ├Ąrgerlich fand... Silvester musste der Boden schon wieder auf Hochglanz gebracht werden.
Diese Boddenschrupperei machte den Feiertagen einen etwas bitteren Beigeschmack.
Damals waren die Feiertage eben noch Feiertage und wurden wenn es die Arbeit erlaubte auch zu einen Festtag gemacht... das war auch sch├Ân.
by Lina @20.12.2011, 09:22

Ja - das war fr├╝her ein MUSS... Da wurden die Gardinen gewaschen, alle
Zimmer "gr├╝ndlich" geputzt, wenn schon Schnee lag, die Teppiche nach
draussen gehievt, um sie im Schnee zu klopfen, alle Fenster geputzt usw.usw.
Heute seh ich schon zu, dass im Haus alles "sauber" ist - meine Tochter ist
strikt dagegen, sich zuviel Stress zu machen (hat aber auch mit ihrem T├Âpfer-
beruf zu tun, da sie z.Zt. ├╝berbelastet ist) - nach Weihnachten bzw. im Januar
w├Ąr das sinnvoller, meint sie.
by Inge-Lore @20.12.2011, 08:58

Weihnachtsputz fand sinnvollerweise immer nach dem Neujahr statt, wenn der ganze Trubel vor├╝ber war.
by vreni @20.12.2011, 08:24

Ja, und zwar genau ... HEUTE!!!
Nachdem es in der Nacht knapp 10 cm geschneit hat - wie ├╝berraschend im Winter! - kommt im Siegerland der Verkehr mal wieder zum Erliegen :) Ich hab gro├čes Kino von meinem Wohnzimmersessel aus, wie sich Fahrzeuge wieder r├╝ckw├Ąrts die Umgehungsstra├če runterbewegen.Was mich ├Ąrgert,ist, dass diejenigen die immer noch nicht begriffen haben, dass Winterreifen aufs Auto geh├Âren, auch alle ├╝brigen behindern *offtopic* sorry ... Also nutze ich die Zeit heute f├╝rs Putzen und Weihnachtsdekorieren. Mal schauen, ob wir heute nachmittag wie geplant den Tannenbaum kaufen werden.
by Birgit W. @20.12.2011, 07:24

Ja, bei uns gibt es den noch.
Auch den Osterputz, Kirmesputz, Urlaubsputz, Geburtstagsputz :)
by Gabrima @20.12.2011, 07:18

Bei uns gab's nur den Fr├╝hjahrsputz, der uns die Osterferien vermiest hat ...
by Gitta-M @20.12.2011, 05:53

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: