Kommentare zu «erinnerung120202»

Es ist schon viel gesagt. Also zu F a g u s a n :

Den "roten Hustensaft" kaufen wir heute noch in der Apotheke, wirklich, denn das steckt zu tief, dass nur dieser tatsächlich hilft...

Und zu B i n o :

Es gab nichts anderes, also war es im K√ľchenschrank, kam aber selten auf den Tisch. Ja, wenn wir im "Westp√§ckchen" mal eine Flasche Maggi hatten, wurde sie, haupts√§chlich bei Eintopf, zum auf dem Teller W√ľrzen, dazugestellt. Doch bei vier Personen musste sparsam damit umgegangen werden. Und jetzt ist es so: Vergesse ich die Maggi-Flasche auf den Tisch zu stellen, bei Eintopf, holt sie mein Mann aus dem K√ľhlschrank, spritzt auf die Suppe, ohne vorher zu kosten. Liebgewordenes? Gesundes? Nee, aber angew√∂hnt... *lach*

Karla
by Karla aus Ostsachsen @04.02.2012, 19:22

√§h ... "Wort" nat√ľrlich ... nicht Wirt ... ich habe da wohl ans Essen gedacht ... ;-)
by Elisa @03.02.2012, 20:09

Mir sagt kein einziges Wirt etwas ... ???

Alles Liebe, Elisa
by Elisa @03.02.2012, 20:08

Als v√∂llig unwissende "Wessi" waren mir all diese Begriffe unbekannt - danke an alle f√ľr die Nachhilfe in "deutsch-deutsch"!
by lamarmotte @02.02.2012, 23:49

@Kassiopeia:

Wenn das stimmt mit dem krebserregend bei Fagusan, dann h√§tte doch nicht die F√ľhrung der Arbeiterklasse den Arbeitern und Bauern den Hustensaft gegeben, sondern ins NSW (sprich: Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet) exportiert! :)))
by hobö aus c. @02.02.2012, 22:03

@Catrin:

"Beim Kampf gegen den Klassenfeind wurde die Farbe Rosa mehr zur ideologischen Unterst√ľtzung der Heilung von diesen widrigen Einf√ľssen durch die sozialistische Produktion dem Fagusan beigemischt!"
by hobö aus c. @02.02.2012, 21:52

Hab eine Weile gebraucht, um das alles wieder einzuordnen.
Es ist schon erstaulich, wie schnell man vergisst, bzw. eher verdrängt.
Fagusan jedenfalls hab ich meinen Kindern nicht angetan.
Da gab es Zwiebelsaft.
by @02.02.2012, 21:48

Also ich denke, beim Stichwort Buchenteer haben die meisten nen dunklen, fast z√§hfl√ľssigen s√ľ√üw√ľrzigen Hustensaft in Erinnerung, aber Fagusan war rosa durchscheinend und der war eklig. Ich wollte immer den anderen, wie auch immer er hie√ü, aber meine Mum war Fan eben dieses gr√§sslichen Gebr√§us
by Catrin @02.02.2012, 21:18

habe viel gelernt heute. F√ľr mich sind alle Begriffe "B√∂hmische D√∂rfer".
Danke f√ľr die Aufkl√§rung.
by linerle @02.02.2012, 20:26

Hat Fagusan wirklich so scheußlich geschmeckt? Also, da muss ich doch in meiner Erinnerung was verwechselt haben. Na ja, es war ja nicht der einzige Hustensaft, den es gab *gg*
Aber heute auf dem Nachhauseweg habe ich mir Brockensplitter gekauft!
Und schon komplett aufgefuttert!!
Hmmmm!!!

@hobö: Das war eulenspiegelreif!
by elouise @02.02.2012, 19:44

1. AUBI
Das war ein alkoholfreies Bier zu DDR-Zeiten - nämlich AUTOBIER.

2.BINO
Suppenw√ľrze, glaube ich jedenfalls.

3. Brockensplitter
Krokantecken mit bitterer Schokolade √ľberzogen - leeeeecker.

4.Comanat
sagt mir jetzt nix.

5.Fagusan
Ist (oder war) ein Hustensaft. Wir haben auch Buchenteer dazu gesagt. Dieser Hustensaft war sehr umstritten, da er krebserregend gewesen sein soll. Er hat aber gut gegen Husten geholfen, ich habe in öfters genommen. Geschmeckt hat er allerdings ganz furchtbar.
by Kassiopeia @02.02.2012, 19:31

wenn¬īs hob√∂ nicht g√§be, m√ľsste ich dumm sterben. Aber nun weiss ich¬īs auch.
by @02.02.2012, 17:03

als kölsch geborene Wessi sagen mir die Namen nichts, aber die Erklärung von hobö ist Spitze!!!
Anni, Köln
by anni @02.02.2012, 16:28

Das sagt mir ja alles gaaaar nix.
by nuvolina @02.02.2012, 14:22

an @Else:

Satire
by hobö aus c. @02.02.2012, 13:57

@hobö aus c.
Ich glaube dir schon, daß du das Zeug gekostet hats.
Meine Kinder taten mir leid, wenn sie es nehmen mußten. Es war wiederwärtig.
Aber bitte was soll dein Politunterricht?!
by Else @02.02.2012, 13:42

@Else: "Die Brockensplitter gibt es wieder, die sind aber lange nicht so wie damals."
========
Stimmt genau - da muss ich @Else Recht geben.
Die sind wirklich, ernsthaft nicht mehr das was sie mal fr√ľher waren!
Leider!
========
Wahrscheinlich stehen bei der jetzigen Produktion nicht mehr die "sozialistischen Ersatzrohstoffe" zur Verf√ľgung.
by hobö aus c. @02.02.2012, 13:36

Noch ein paar ergänzende und wissenswerte Gedanken und Erklärungen zu meinen Beitrag:
======
"Fagusan - ein "ekliges Gesöff" zur Bekämpfung von Husten."
======
Fagusan wurde speziell entwickelt um die Gesundheit der sozialistischen Arbeiter und Bauern während des kalten Krieges hier in Europa im Kampf gegen den Klassenfeind zu erhalten und noch weiter zu stärken.
Es kam vor allen Dingen im Großraum Halle-Leipzig-Bitterfeld-Espenhain zum Einsatz. Auch am Chemiestandort Schwedt (an der Oder) wurden in der Arbeiter- und Bauernklasse damit große Erfolge erzielt. Im weiteren Verlauf wurde es auch hier bei uns in den höheren Lagen des Erzgebirges (speziell in den Kammlagen) zur Hustenbekämpfung, der durch die aufsteigende, leicht kontaminierte Luft aus dem Böhmischen Becken in der sozilalistischen Bevölkerung hervorgerufene Reizung der Atemwege, erfogreich eingesetzt.

In diesen o.g. Gebieten erfolgte die Belieferung der Verteilerstellen (Apotheken) mit Tankwagen und wurde durch den sozialistischen Parteiapparat gesteuert und √ľberwacht, damit es zu keinen, sonst √ľblichen, wirtschaftlichen Versorgungsengp√§ssen kam.

Auch bei der Entwicklung und bei der Produktion von Fagusan wurden die Vorgaben des Parteitages der Sozailistischen Einheitspartei Deutschlands "Je schlechter der Geschmack, desto besser die medizinische Wirkung!" konsequent umgesetzt.

Ja, ja, der Aufbau des Sozialismus war nicht immer so einfach, wie das viele andere europäische Nachbarvölker so gesehen haben und dachten!!! :)))

Engelbert, ich freue mich schon auf Deine weiteren Produktvorgaben hier in dieser Rubrik Erinnerungen!

PS: Damit jetzt erst keine "falschen Vermutungen und Spekulationen" enstehen - ich habe von dem Zeug nur ein ganz klein wenig gekostet, damit ich mitreden konnte! :)))
by hobö aus c. @02.02.2012, 13:16

Kenne ich alles noch und Maris hat es so gut beschrieben, da√ü ich fast nichts hinzuf√ľgen kann, au√üer:
BINO-W√ľrze hie√ü Bitterfeld Nord. (war ein Chemiekombinat)
Stellt sich die Frage was wohl darin verarbeitet war.
Die Brockensplitter gibt es wieder, die sind aber lange nicht so wie damals.
by Else @02.02.2012, 13:01

Danke Marie f√ľr deine Erkl√§rungen - ich habe alle diese Begriffe noch nie geh√∂rt
by Bsetzistein @02.02.2012, 12:42

Sagt mir alles nichts und erst jetzt, als ich "r√ľckw√§rts" gelesen habe, sehe ich was es ist.
by Karin v.N. @02.02.2012, 11:42

OK ... Dann warte ich ganz brav auf die nächsten Dinge.
by charlotte @02.02.2012, 11:32

Erinnere mich nur an die Fagusan - Tropfen. Alles andere kenn' ich nicht- weiß ich nicht!
by fischren @02.02.2012, 11:05

...@ maris - uiii, da kennt sich jemand aus - ich hätte keine Ahnung gehabt, was das ist - interessant!!...:-) Janna
by Janna @02.02.2012, 10:16

Ich kenne keinen der Begriffe und freue mich √ľber die Aufkl√§rung.
by MOnika (Sauerland) @02.02.2012, 09:55

Brockensplitter sind Schokoladentörtchen, alle anderen Worte sagen mir nichts.
by Isabella @02.02.2012, 09:32

Außer an Brockensplitter und Fagusan, konnte ich mich beim Lesen der Worte nicht an die anderen Dinge erinnern. Erst als ich die Erklärung von ... gelesen habe fiel es mir wieder ein. Man vergißt doch ziemlich schnell, obwohl es im Speicher "Gedächtnis" schon noch vorhanden ist. Vielleicht sollte man dazu sagen, dass es sich hier um Produkte der ehemaligen "DDR" handelt ;-)
by petra @02.02.2012, 09:12

1. ?
2. ?
3. ?
4. ?
5. ?
√Ąhnliche Antworten werden hier zu sp√§terer Zeit sicherlich folgen ;)
by Elke R. @02.02.2012, 09:03

Keine Ahnung, nie geh√∂rt, m√ľsste ich glatt googlen.
by Moni @02.02.2012, 08:55

Hallo und allen eine schönen Tag. Schöne Wörter, aber sicher nur älteren "Ossis" bekannt.
Also:
1. Aubi - alkoholfreies Autofahrerbier, geschmacklich grenzwertig
2. Bino - maggi√§hnliche Speisew√ľrze. Dazu gab es einen Werbetext: Koche mit Liebe, w√ľrze mit Bino dann wird alles gut.
3. Brockensplitter - Krokantdreiecke mit Schokolade √ľberzogen
4. Comanat - Haarwasser gegen Haarausfall, speziell f√ľr Herren
5. Fagusan - Hustensaft mit Buchenteer. Schmeckte ganz f√ľrchterlich, hat aber super geholfen. Nach 3 L√∂ffeln war man gesund ;-).
by maris @02.02.2012, 08:54

alle diese Begriffe kenne ich nicht... muss jetzt mal lesen was die anderen geschrieben haben.
by Christel @02.02.2012, 08:54

Bis jetzt noch keine der Begriffe gehoert.
Wahrscheinlich sind das Marken aus der DDR.
by Defne @02.02.2012, 08:25

1 - 5 = ?????
by Gerda @02.02.2012, 08:25

Jetzt hab ich's!
Fagus = die Buche
Fagusan war oder ist ein Produkt aus bzw. mit "Buchenteer".
Nein nicht f√ľr die kaputten Stra√üen hier im Osten - das Zeug hie√ü
"Ulbricht-Marmelade" - Namenspate war Walter Ulbricht.
Fagusan ein "ekliges Gesöff" zur Bekämpfung von Husten.
by hobö aus c. @02.02.2012, 08:23

Brockensplitter ???
Da sind doch bestimmt die Krokant-Dreiecke mit Schoko√ľberzug gemeint.
Die gab es schon hier in unserer "Bockwurstzone"! - Klar der Brocken steht ja auch auf ostdeutscher Seite - das hat die "Geographie / Geologie schon so eingerichtet", dass die DDR auch einen erhöhten Ausgugg zur elektronischen Überwachung der westdeutschen Tiefebene hatte. Wurde ja auch dringend gebraucht. Erich und Konsorten wollten doch auch gern wissen, wenn es im Westen was Neues gegeben hat.
Jedenfalls ich hab' sie immer gern mal gegessen bzw. gelutscht.

Fagusan ???
Ich kenne nur "Badusan" - auch aus o.g. Zone!
by hobö aus c. @02.02.2012, 08:12

Bei AUBI war mein 1. Gedanke Engelbert hat sich verschrieben und es soll AUDI heißen.

Bino - war da nicht mal ein italienischer Sänger, der so hieß ??

Die anderen Begriffe sagen mir garnichts. Sind sicher mal wieder Ostwörter.
by Christine (Unterallgäu) @02.02.2012, 07:46

häääääääää ???
Bin ich hier in einen Sprachkurs geraten ???
Alles Fremdw√∂rter f√ľr mich...
Muss mir das jetzt peinlich sein...??? ...g


by Marianne-Tina @02.02.2012, 06:57

3. Brockensplitter ~ was zum Naschen ~ Schokolade
1.+2. sowie 4.+5. keine Ahnung
by rose @02.02.2012, 06:14

1,2,4 kenne ich nicht
Brockensplitter eine Leckerei, die sich lohnt zu kaufen - Krokant in dunkler Schokolade, hhhmmmmmm!
Kann man von Fagusan nicht behaupten, der ekligste Hustensaft, den ich je zu mir nehmen muste, wider lich !!!!!!!!
by Catrin @02.02.2012, 05:55

Danke Elouise. Ich dachte schon, dies w√§ren wieder mal Engelberts ber√ľhmte Kurzw√∂rter wie das AUBI. Aber in der Sparte Erinnerungen? Da habe ich angefangen, in meinem Ged√§chtnis zu kramen - und nichts, rein gar nichts gefunden. Ich hatte bis zur Mauerfall mit der DDR nichts zu tun, daher ist diese Zeit f√ľr mich Neuland. Ich meinte, die politischen Sachen habe ich schon mitbekommen, aber nicht den Alltag.
by @02.02.2012, 05:17

Kenne ich nichts von.
by Christiane @02.02.2012, 02:10

Ja, kenne ich .... Erklärung siehe @ elouise

Die Brockensplitter gibt es noch und sie schmecken mir auch immer noch.
by Erika (Heide) @02.02.2012, 00:12

Da muss ich nicht lange nach denken... ich keine nichts davon. Sind wohl eher deutsche Produkte.
by Lina @01.02.2012, 23:41

Die "Brockensplitter" kannte ich ... und sie haben mir immer sehr gut geschmeckt. Alle anderen Begriffe kenne ich nicht, kann sie aber jetzt, dank elouises Erklärung, wenigstens einordnen.
by hermes @01.02.2012, 23:26

Ein bisschen √ľberlegen musste ich jetzt doch. Aber ja, ich kenne sie alle.
Zu mir genommen oder angewendet habe ich davon aber nur die Brockensplitter (hmmm) und Fagusan (auch hmmm). Beides gibt es, glaube ich, immer noch.

F√ľr alle, denen die Namen dieser DDR-Produkte nichts sagen:
1. alkoholfreies AUtofahrerBIer
2. Speisew√ľrze (√§hnlich Maggi)
3. Schokoladenkrokant, dreieckig
4. Haarwasser
5. Hustensaft
by elouise @01.02.2012, 22:53

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: