Kommentare zu «erinnerung120207»

@ pirat

Du auch?
by hermes @11.02.2012, 22:34

Einen s├╝ssen habe ich nicht nicht ├ťBER dem Bett sondern IM Bett...
by pirat @10.02.2012, 21:10

Gab und gibt es in meiner Familie und auch bei mir nicht, fehlt/e mir auch nicht.
by Erika (Heide) @10.02.2012, 02:44

Ich k├Ânnte unter so einem Bild nicht einschlafen, auch nicht unter einem ans Kreuz genagelten Jesus. Ich finde es besser sowas an einer anderen Stelle in der Wohnung aufzuh├Ąngen. Engelbilder oder Kreuze k├Ânnen an einem eigens geschaffenen Platz aufgeh├Ąngt werden, so wie es in Russland die Ikonostasen gab und gibt. Eine Muttergottes mit Kind habe ich im Wohnzimmer h├Ąngen, obwohl ich keinen Glauben habe. Das ist ein ganz dunkles gemaltes Bild auf Holz, habe ich vor 10 Jahren mal bei eBay ersteigert.
by Isabella @08.02.2012, 13:14

ja ein Schutzengelbild das mit der Br├╝cke und den beiden Kindern hing bei meinen Eltern und ich habe es immer noch allerdings nicht aufgeh├Ąngt .Die Schutzengel haben aber trotzdem acht auf uns .
by ursula aus der pfalz @07.02.2012, 23:03

Irgendetwas muss ja dran sein an den "Engeln" (Boten), sonst g├Ąb es bei Engel-bert ja nicht die Rubrik. Schutzengel sind auf jeden Fall immer wichtig im Leben eines jeden Menschen. Liebe Gr├╝├če aus dem Ruhrgebiet.
by Bruni @07.02.2012, 22:46

Ich habe das Bild immer noch, ein Schutzengel, der zwei Kinder ├╝ber eine Br├╝cke f├╝hrt. Meine Mutter hat immer mit mir zu Abend gebetet und es hat auch jetzt bei mir als Erwachsene ein Pl├Ątzchen in meinem Zimmer gefunden. Es wird mich mein ganzes Leben begleiten, es sind sch├Âne Erinnerungen damit verbunden.
Meine Eltern hatten bis zu ihrem Tod ein gro├čes Bild, Jesus beim letzten Abendmahl, in ihrem Schlafzimmer, es hat da einfach dazugeh├Ârt und mir hat es auch gefallen. Es war irgendwie sch├Ân und auch schon von den Gro├čeltern weitergegeben.
by Maria @07.02.2012, 22:45

Ich habe vor zwei Jahren von meiner Nachbarin, die ehemals aus Kasachstan kam, als Andenken ein goldumrahmtes Schutzengelbild geschenkt bekommen, welches jetzt ├╝ber unserem Bett h├Ąngt.
Dieses Bild ist ein Andenken an die Nachbarin, mit der ich mich super verstand und die zu ihrer Tochter weiter weg gezogen ist.
Fr├╝her w├Ąre es mir zu kitschig gewesen, aber mit dem Alter hat sich meine Einstellung zum Kitsch ge├Ąndert.
by marianne @07.02.2012, 22:40

Ich habe diese Engel seit einigen Jahren zu Weihnachten als Servietten und Kartons f├╝r Geschenke. Bei meinen Eltern gab es so ein Bild nicht.
by MOnika (Sauerland) @07.02.2012, 21:45

Mochte ich noch nie ...
by Sywe @07.02.2012, 21:07

gro├č ist es nicht (15x20cm) ~ aber ein Bild/Foto mit einem Engel (der auf zwei Kinder aufpasst, das sie nicht vom Berg st├╝rzen) im goldenen Rahmen im Schlafzimmer ├╝ber einem Schubladenschr├Ąnkchen.
by roseMCH @07.02.2012, 18:37

Was hei├čt "Erinnerungen" ?

Ich habe vor ein paar Jahren, nachdem sich mein (damaliger) Mann von seiner Familie verabschiedet hat, ein Poster geschenkt bekommen, auf dem die beiden Raffael-Engel zu sehen sind.
Diesem Poster habe ich genau den richtigen Rahmen "verpasst": Goldfarben!
In meiner neuen Wohnung dann hing es im Neu-Single-Schlafzimmer direkt ├╝ber meinem Bett. - Und hat niemanden "abgeschreckt". Eineinhalb Jahre sp├Ąter zog ich mit meinem neuen Partner zusammen und das Bild ziert seitdem unser G├Ąstezimmer. Das ist zus├Ątzlich mit vielen anderen Engeln, die ich allesamt von lieben Mitmenschen bekam, geschm├╝ckt. (Bis dato haben unsere ├ťbernachtungsg├Ąste immer bestens geschlafen.)
Erst sp├Ąter fiel mir auf, dass ich schon eine kleine "Engel-Sammlung" mein eigen nenne.
by sennefee @07.02.2012, 18:35

Was bin ich froh und dankbar, da├č es sowas nirgends in der Verwandschaft gab! Da h├Ątte ich nicht drunter schlafen k├Ânnen.

Wenn es so einen "Schinken" mal in einer Ferienwohnung gab, habe ich den f├╝r die Dauer unseres Aufenthaltes in eine Ecke gestellt und vor der Abreise wieder angebracht - kann solche R├╝hrst├╝cke einfach nicht ab.
by Karen @07.02.2012, 18:31

nein, wir sind evangelisch und da hing gar nix an den w├Ąnden, bin ich im nachhinein auch froh drum,
by rosiE @07.02.2012, 18:18

Ich kann mich an alle goldgerahmten Heiligenbilder von allen Verwandten bei denen ich ├╝bernachtet habe erinnern. Es waren ├╝berall ├╝ber dem Ehebett ein bemaltes Bild mit dem Seesturm, mit einem Schutzengel, mit der Verk├╝ndigung
usw. Ich habe im Dachboden noch 1 oder 2 Bilder von meinen Gro├čeltern aufgehoben.
by Christine @07.02.2012, 18:00

In meinem Kinderzimmer gab es ├╝berm Bett ein kleineres Bild. 2 Kinder, die auf einer schadhafte Br├╝cke ├╝ber den Bach gehen und der Engel besch├╝tzt sie. Im Schlafzimmer meiner Eltern gab es kein Bild.
Im Wohnzimmer meiner Gro├čeltern gab es ein Bild: der breite und der schmale Weg. Das konnte ich stundenlang betrachten, es gab darauf so viel zu entdecken.
by ErikaX @07.02.2012, 17:50

ha ha ha ha,da werden Erinnerungen wach!
Das hing bei uns auch im Schlafzimmer,meiner Eltern.

by Silvi @07.02.2012, 17:32

Meine Eltern hatten (wie bei Lina) ein Bild mit Jesus am ├ľlberg ├╝ber ihrem Bett, wei├č auch nicht, wo das Bild verblieben ist.
by Gerda @07.02.2012, 17:24

Meine Oma hatte eines, das hab ich immer angesehen,wenn ich da war, wenn es auch etwas ein klein wenig unheimliches hatte, ich kann aber nicht sagen warum...
by funny @07.02.2012, 17:05

ein solches oder ├Ąhnliches Bild gab es bei uns nicht.

Unsere Mutter hat mit uns (mit mir und meiner gro├čen Schwester) abends gebetet:

Abends wenn ich schlafen geh,
14 Englein bei mir stehn,
2 zur Rechten
2 zur Linken
2 zu H├Ąupten
2 zu F├╝├čen
2 die mich decken
2 die mich wecken
2 die mich leiten ins himmlische Paradies

das fand ich immer so sch├Ân, wenn die Mama das vorgebetet hat.

Wenn ich heute das Lied aus der M├Ąrchenoper H├Ąnsel und Gretel h├Âre, habe ich jedesmal Tr├Ąnen i.d. Augen.

by Christel @07.02.2012, 16:44

Ich h├Ątte als Kind gern ein solches Bild ├╝ber meinem Bett gehabt, um abends und morgens daran zu denken, dass ich beh├╝tet bin. Wir hatten nur diese kleinen Bildchen in unserem Gesangbuch. Meist bekamen wir sie von der Religionslehrerin oder vom Kaplan geschenkt. Eins habe ich noch, auf dem steht auf der R├╝ckseite geschrieben von meiner Freundin, mit der ich mich wohl vorher gestritten hatte: Sei mir wieder gut. Deine Gabriele.
by Xenophora @07.02.2012, 15:58

Die gab's zum Gl├╝ck nie und bei der ganzen Verwandtschaft auch nicht!
by Maxxie @07.02.2012, 15:57

...hatte als Kind immer Angst, da├č die Teile runterfallen.
by Annaliesa @07.02.2012, 15:23

... keine Bilder, keine Erinnerung ....
by Birgit W. @07.02.2012, 14:00

Ein Engelbild besitzen wir nicht. Im "alten" Zweit-Wohnzimmer (noch zum Teil von den Schwiegereltern) h├Ąngt ein gro├čes Bild mit Holzrahmen: Jesus mit Sch├Ąfchen auf dem Arm. Das bleibt auch da h├Ąngen, weil es Erinnerungswert hat. Es gibt ├╝brigens ein Museum mit "Schlafzimmerbildern", wei├č aber leider gerade nicht wo.
@JO: das Lied von den 14 Engeln kommt in der M├Ąrchenoper H├Ąnsel und Gretel von Engelbert Humperdinck vor!
by Ellen @07.02.2012, 13:54

Eine Mutter, die ihr Kind zu Bett bringt und lauter kleine Engelchen schauen zu. Das Bild hing schon bei meinen Grosseltern, dann bei meinen Eltern. Nun ist es bei mir in einem leeren Zimmer. Es ist total kitschig, aber auch irgendwie beruhigend. Ich konnte mich noch nicht dazu entschliessen, es abzuh├Ąngen. Eigentlich m├Âchte ich es behalten.
by Sommerregen @07.02.2012, 13:45

Bitte, bitte nicht. Finde ich Kitsch pur. Gottseidank hat auch niemand in meiner Verwandtschaft je so ein Bild besessen.
by Bsetzistein @07.02.2012, 12:38

Nein! - Das geht bei mir gar nicht.
Meine Mutter hatte den Papst ├╝berm Bett, obwohl sie zum evangelischen Glauben konvertierte. Ich konnte das nie richtig verstehen.
by Juttinchen @07.02.2012, 11:04

Guten Morgen, goldumrahmt war das Bild nicht das in meinem Kinderzimmer hing, aber Engel waren drauf und zwar eine ganze Menge, alle standen um ein Kinderbett und haben gebetet. Wir mu├čten ein Abendgebet sprechen in dem diese Engel, 14 an der Zahl ,vokamen. Ich kann mich nicht mehr genau an den Wortlaut erinnern aber unter anderem beteten wir 2 zu meiner rechten,2 zu meiner linken, 2 zu meinem Haupte ,2 zu meinen F├╝├čen , 2 die mich decken ,2 die mich wecken und 2 die mich f├╝hren ins ewige Himmelreich . So ├Ąhnlich jedenfalls, ich habe als Kind dann immer die Engel auf dem Bild gez├Ąhlt ob auch ja keiner fehlt .;) W├╝nsche allen einen sch├Ânen Tag ,vor allem dem Engel-Bert :))
by JO @07.02.2012, 11:03

ein felder segnender jesus wie @moni - so ein bild hing bei meinen eltern auch im schlafzimmer. h├Ątte ich nicht mehr gewusst, wie das aussah. aber jetzt seh ich's wieder vor mir. wo die sachen alle hingekommen sind, wei├č ich nicht. vermute, dass dieses bild wie viele andere dinge, die heute durchaus einen wert h├Ątten an fahrende leute abgegeben wurden, die in den 80-ern immer wieder bei uns durch's dorf fuhren.
by Mai-Anne @07.02.2012, 10:40

Wir hatten keine Bilder an den W├Ąnden, aber bei einer Tante hing das bekannte Bild des r├Âhrenden Hirsches im Wohnzimmer.
by Elke R. @07.02.2012, 10:21

Ich habe noch zwei Reliqienbilder meiner Oma, die ich neu rahmen lassen habe und die ich von meinem Schreibtisch aus sehen kann. Ich find sie schoen.
Aus den grossen goldumrahmten Bilder hat meine Mutter hauptsaechlich Spiegel gemacht, das sieht auch toll aus. Die Bilder selber gibt's aber auch noch ... in einer Kiste verstaut.
by Laura @07.02.2012, 10:11

Da dachte ich eher an die gross gerahmten Bilder von Jesus mit drei Finger auf dem offenen Herzen oder die Mutter Gottes mit Jesus Kind auf dem Arm. Des hatten wir noch auf dem Speicher, arg mitgenommen...
glg Brigida
by Brigida @07.02.2012, 09:59

Bei uns im Zimmer wo wir Kinder geschlafen haben gab es auch so ein Bild.
Im Elternschlafzimmer gab es ein gro├čes Bild mit Jesus am ├ľlberg... das hat mich immer sehr fasziniert.
by Lina @07.02.2012, 09:48

Meine Eltern hatten solch ein Bild nicht mehr ├╝ber dem Bett h├Ąngen, aber meine Gro├čeltern m├╝tterlicherseits. An das Motiv kann ich mich aber nicht mehr erinnern.
Ist es nicht wieder modern solche Bilder aufzuh├Ąngen, nicht im Schlafzimmer sondern woanders halt ? Es gibt doch auch teure Armb├Ąnder mit Heiligenbildchen drauf, die sind auch noch verdammt teuer, zum Beispiel wenn sie von Pandora sind.
by Isabella @07.02.2012, 09:44

Bei uns war es ein Felder segnender Jesus.
by Moni @07.02.2012, 09:34

So ein Bild h├Ąngt in unserem Schlafzimmer "Der Hochzeitstraum" mit vielen Engeln, die ein wei├čes Kleid bringen, Engel, die die schlafende Frau mit Blumenkr├Ąnzen und vielen Blumen schm├╝cken wollen. Werde es mir dann gleich wieder einmal etwas genauer anschauen.
Es h├Ąngt nicht ├╝ber den Betten, sondern an einer anderen Wand.
Von diesem Bild werde ich mich nicht trennen. Es ist von meinen Eltern und hat einen gro├čen Goldrandrahmen.
by Martina @07.02.2012, 09:22

Sowas hatten wir nicht. Meine Oma Berta hatte aber ├╝ber der Couch das bekannte "r├Âhrender Hirsch" Bild h├Ąngen.
by Sabine Eva @07.02.2012, 07:41

..die ganz alten waren nicht wirklich alle freundlich.
Meine Mutter hat noch eins von fr├╝heren Zeiten im Keller. Darauf sitzt eine junge Mutter bitterlich weinend an der Wiege ihres Kindes, das gerade von einem Engel mitgenommen wird. Ich wei├č die Inschrift nicht mehr, aber sie war m.E. wenig tr├Âstlich.

Der Klassiker von Hummel mit dem Schutzengel habe ich bei mir zu Hause. Allerdings nicht in Gold gerahmt.
by Annemone @07.02.2012, 07:35

.. da kommt die Erinnerung daran erst noch... denn laut Internetfotos h├Ąngen die im Schlafzimmer unserer gebuchten Ferienwohnung in Kroatien, die wir in den Pfingstferien besuchen werden...!
by Schnecke @07.02.2012, 06:53

Damit kommen jetzt aber wirklich "alte" (und so sch├Âne!) Erinnerungen
bei mir wieder hoch.
Meine Gro├čeltern hatten ├╝ber ihre Doppelbetten ein gro├čes Bild mit zwei Kindern. Die gingen ├╝ber eine Br├╝cke und ein gro├čer Engel hielt hinter ihnen sch├╝tzend die H├Ąnde ├╝ber sie.
by Ilona @07.02.2012, 01:47

hatten meien Schwester und ich je eines ├╝ber dem Bett - Schutzengel mit betendem Kind
h├Ątte ich mitnehmen sollen.. sind weg ;-(
by patty @07.02.2012, 01:09

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: