Kommentare zu «erinnerung120308»

Als Gem├╝se-Fan liebe ich nat├╝rlich auch Steckr├╝ben. Am liebsten in einem gro├čen bunten Eintopf. - lecker!

LG
by Amaria @09.03.2012, 21:04

Hmmm, lecker. Steckr├╝bendurcheinander und dazu Prei├čelbeeren. :-)
Das kenne ich - komme aus ner "Bauernfamilie" und da gibts sowas ├Âfters.
Habs auch selbst schon ein paarmal gekocht.
Kartoffeln+Steckr├╝ben+Fleisch/Schinken o.├Ą. und wenns fertig ist, auf den Teller und ein L├Âffelchen Prei├čelbeeren dazu.
by Anja @09.03.2012, 13:12

Ich mag Steckr├╝ben sehr gerne. Beim Zubereiten verzehre ich sie auch schon mal roh.
by Marita aus Oldenburg @09.03.2012, 13:04

Ja sehr gern
by Inanka @09.03.2012, 10:07

daf├╝r bin ich gerne zu haben. Am liebsten als Eintopf. Lecker und g├╝nstig!
by Annemone @09.03.2012, 07:27

Steckr├╝ben - bei uns hei├čen sie Kohlr├╝ben - sind sehr gesund und schmecken als Eintopf zusammen mit Kartoffelst├╝ckchen sehr gut. Ich koche immer eine sch├Âne Fleischbr├╝he, worin dann die R├╝ben- und Kartoffelst├╝cke drin gekocht werden. Zum Schlu├č komme noch etwas Meerrettich ran - schmeckt wunderbar.

Leider gibt es hier bei uns in der Region keine Kohlr├╝ben zu kaufen, was ich sehr, sehr schade finde.
by Kassiopeia @08.03.2012, 18:57

Als Kind habe ich Steckr├╝beneintopf gegessen, danach aber nie wieder.
Diese R├╝ben und auch Runkeln (das sind Futterr├╝ben, sehr saftig) habe ich auch gerne roh geknabbert.
by Elke R. @08.03.2012, 18:28

Oh ja, die mag ich sehr gern!

Ich habe im Winter Geburtstag und durfte als Kind das Essen an dem Tag ausw├Ąhlen. Und was gab┬┤s dann wohl? - Klar, Steckr├╝beneintopf!!!

Koche ich heut noch gern. Gebe immer ein paar M├Âhren mit hinein, dazu passt dann prima ein wenig Majoran als Gew├╝rz (zu der Jahreszeit dann leider nur getrocknet).
Die Steckr├╝be - meist reicht eine aus - bekomme ich im Discounter. Sollte einmal etwas vom Eintopf ├╝brig sein, friere ich es ein und froi mich auf die n├Ąchste Steckr├╝benmahlzeit!!!

Gru├č an alle Steckr├╝ben-Fans und die, die es noch werden :))

by sennefee @08.03.2012, 18:26

@Jo
Ich dachte immer R├╝benkraut wird von Zuckerr├╝ben gemacht?
by marianne @08.03.2012, 18:21

Steckr├╝ben haben wir als Kinder direkt vom Feld gekl..... und roh gegessen . bei uns am Niederrhein gibt es R├╝benkraut aus den Steckr├╝ben ,total lecker . Das beste Kraut macht die Familie Koppers nach einem alten Familienrezept, empfehlenswert. Gru├č vom Niederrhein an alle Sfler.
by JO @08.03.2012, 18:08

@ Christine, Steckr├╝ben sind keine lila Kohlrabi, sondern sie werden auch Kohlr├╝ben genannt und haben eine gelb-orange Fleischfarbe.
by Chrille @08.03.2012, 17:40

wollte schon schreiben, steckr├╝ben kenne ich nicht.
nach googeln mu├č ich sagen, es sind lila kohlrabi.
bei uns sind kohlrabi gr├╝n und zart, aber sonst sehen sie ├Ąhnlich aus.
kohlrabigem├╝se schmeckt fein, auch roh mag ich sie.
steckr├╝ben schauen ein bisschen "bulliger" aus.:-)
by christine b @08.03.2012, 17:04

Hat meine Mutter als R├╝benmus gemacht - mit Kartoffeln und M├Âhren gestampft und mit Kohlwurst und Schweinebauch angerichtet, dazu Zwiebeln und Speckw├╝rfelchen angebraten. War oberlecker! Wenn das Geld mal knapp war wurden die Fleischbeigaben weggelassen - uns Kinder hat's nicht weiter gest├Ârt.

Vor kurzem erst habe ich dieses Gericht wiederentdeckt und die Familie ist sehr angetan.
by Karen @08.03.2012, 15:58

Wieso Erinnerung? Gibt's bei uns regelm├Ą├čig, vorwiegend in der kalten Jahreszeit. Einfach Lecker!
by nuvolina @08.03.2012, 15:49

Ja ich kenne sie, muss aber nachdenken wann zuletzt sie am Speiseplan waren.
by fischren @08.03.2012, 14:10

lustig, gibt es heute bei mir zu Mittag, und morgen und ├╝bermorgen auch. Lecker mit gebratenen Zwiebeln oben drauf und einem Schuss sehr gutem Oliven├Âl, aber ohne Fleisch.
F├╝r Alleinesser gibt es leider keine halben R├╝ben zu kaufen und so wird es immer ein gro├čer Topf voll. Ich k├Ânnte einige von Euch dazu einladen, wie w├Ąrs?
by linerle @08.03.2012, 13:24

@Ellen
Jetzt hast Du mich furchtbar neugierig gemacht. Was ist Kolrowedurchenee mit Gesolbertes. Man hatte ich gerade Schwierigkeiten das zu schreiben:))
by marianne @08.03.2012, 12:56

Ein feiner "Kohlraben"-Eintopf ist doch was sehr Leckeres!! Das hat nichts mit den R├╝ben f├╝r das Vieh zu tun! Bei uns gibt es im Winter des ├Âfteren "Kolrowedurchenee", dazu "Gesolbertes" - ein Genuss. Man muss nat├╝rlich schauen, dass man eine sch├Âne, zarte Kohlrabe (Steckr├╝be) erwischt, die schneidet sich wie Butter und schmeckt auch so, hm, hm.
by Ellen @08.03.2012, 12:45

Ich glaube, ich habe noch gar nie Steckr├╝ben gegessen.
by Bsetzistein @08.03.2012, 12:44

Habe ich als Kind sehr oft essen m├╝ssen und dann - in meiner Ehe - zun├Ąchst vom Speisezettel verbannt. Seit Jahren essen wir allerdings wieder sehr gerne eine Steckr├╝bersuppe (mindestens 4 - 5 mal ├╝ber den Winter. Sie schmeckt sehr gut und als Gem├╝se sind Steckr├╝ben auch nicht zu verachten.
by Chrille @08.03.2012, 12:16

Ich w├╝rde sie durchaus essen, wenn sie Jemand anderes kocht, aber Selberkochen geht auch durch die Nachkriegserinnerungen einfach nicht.

by Hildegard @08.03.2012, 11:44

Mein arabischer Papa hat sie oft mit Datteln zusammen gekocht, so moechte ich sie nicht. Aber als Gemuese, wie meine Mutter sie manchmal noch macht, gerne.
by Laura @08.03.2012, 10:19

auch steckr├╝ben lassen sich lecker + in verschiedenen variationen zubereiten.
aber alseintopf sind sie mir auch immer noch am liebsten..

allerdings sollte man sie nicht mit den "runkelr├╝ben" verwechseln. diese sind reines viehfutter. als "feldfr├╝chte" wurden zumindest fr├╝her beide sorten angebaut.

mein gem├╝seh├Ąndler f├╝hrt nur steckr├╝ben aus england (!!!). angeblich seien diese schmackhafter.....

lupa
by lupa @08.03.2012, 09:56

Steckr├╝ben gibt es nur am Markt und in guten Gesch├Ąften. Es ist wieder modern geworden Wurzelgem├╝se zu essen. Steckr├╝ben schmecken gut in Eintopf, aber auch als Beilagegem├╝se. Ausserdem sollen sie sehr gesund sein, wie alle Gem├╝sesorten, besonders Wurzelgem├╝se. Schade dass Steckr├╝ben von vielen f├╝r minderwertig angesehen wird und als Viehfutter bezeichnet wird.
by Isabella @08.03.2012, 09:17

Steckr├╝ben kochte meine Mutter schon recht gut. Bescheidener Zutaten (Fleisch) als ich heute. Mein Vater kochte sie besonders lecker. Wir ernteten sie im eigenen Gem├╝segarten. Seit etwa 10 Jahren koche ich im Winter 2 -3 mal diesen Eintopf. Meinem Bruder schmeckte er immer sehr gut, denn er meldete sich als er im Ruhestand war immer dazu an. Er kam deswegen ca. 30 km angefahren. Seine Frau mochte keine Steckr├╝ben darum kochte sei auch keine. Eines Tages kam sie dann doch mit zum Essen und probierte den Eintopf. Sie war ganz angetan. Heute lebt sie in einer Seniorenresidenz und reut sich, wenn ich ihr von meinem Steckr├╝beneintopf eine Portion mitbringe. So macht halt jeder unterschiedliche Erfahrungen.

Allen einen guten Tag
magda
by magda @08.03.2012, 09:12

Ist ja lustig, heute will ich Steckr├╝beneintopf kochen :-).

Mag ich unglaublich gerne, genau wie Schnippelbohneneintopf. Erinnerungen an die Kindheit, aber so gut wie meine Mutti krieg ich das niemals hin. Schmeckt aber trotzdem lehr lecker.

Liebe Gr├╝├če aus Bielefeld
Bine
by @08.03.2012, 09:02

Ich wei├č wie sie schmecken. Meine Eltern waren noch die Kriegsgeneration.
Nein, danke!
by MOnika (Sauerland) @08.03.2012, 08:58

allen, die eine "allergie" gegen essen aus der kindheit haben, kann ich sagen, heut kochen wir doch ganz anders, nicht mehr sparsam und mit vielen gew├╝rzen aus anderen l├Ąndern, da schmeckt das anders, man kann sich die lebensmittel neu erschlie├čen, aber es braucht ├╝berwindung, vielleicht sollte man zum ersten mal jemand anderen das kochen lassen, mich graut es vor den graupen, ich sch├╝ttel mich und sch├╝ttel mich in erinnerung an diese graue sache, k├Ânnte ich mal ausprobieren,
by rosiE @08.03.2012, 08:11

Ich habe eine Steckr├╝benallergie, denn die gab es bei uns immer, wenn das Geld alle war und meine Mutter nichts mehr zu kochen hatte. Ich habe sie gehasst! Und noch heute mache ich einen gro├čen Bogen um sie.
by Mathilde @08.03.2012, 07:58

also f├╝r mich schmecken sie sehr gut als eintopf, zwiebel+karotte+lauch plus sr├╝ck sellerie and├╝nsten, aufgie├čen, st├╝ck mageres wammerl oder rindfleisch rein, ne weile k├Âcheln lassen, wenn fleisch gar, rausnehmen daf├╝r w├╝rfel von steckr├╝ben und kartoffeln rein, noch w├╝rzen nach belieben, dann fleisch kleingeschnitten wieder rein und servieren,
die zeiten vom fleisch sind ja fast vorbei und so nehme ich nur klein bisschen speck,
by rosiE @08.03.2012, 07:24

Hab ich mal den Hintern f├╝r gehauen gekriegt - ich hab sie ins Klo gesch├╝ttet aber behauptet den Teller brav leer gegessen zu haben ... Mama hatte bl├Âderweise geh├Ârt, wie oft ich inzwischen die Sp├╝lung bet├Ątigt hatte :D
Inzwischen esse ich sie ab und zu, aber Sohn ist auch nicht erpicht drauf.
by Birgit W. @08.03.2012, 00:50

Wenn Steckr├╝ben Burgunder sind so haben meine Eltern welche auf ihren Feldern gehabt... sie waren ausschlie├člich f├╝r die Tiere gedacht.
Das gab zur Ernte viel Arbeit... wir haben damals alles mit der Hand geerntet... das war nicht leicht.
by Lina @08.03.2012, 00:15

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: