Kommentare zu «erinnerung120326»

Hi,
1964erin!!! NatĂŒrlich laß ich die Bravo. Und die Starschnitte das war doch lustig oder! Ich hatte Abba als riesen Starschnitt an der Zimmerdecke. So konnte ich, wenn ich im Bett lag immer meine Lieblingsgruppe sehen. SpĂ€ter wurde Abba ersetzt durch ein Starschnitt von Udo Lindenberg. Den liebe ich bis heute!
Bravo war super.
lg Goldi
by Goldi @31.03.2012, 06:36

Habe ich frĂŒher immer gern gelesen und da Freddy Quinn direkt neben unsrer Schule wohnte, hatte ich ihn als BRAVO Starschniitt in meinem Zimmer hĂ€ngen.
by Marita aus Oldenvburg @28.03.2012, 14:44

Ja klar, aber nur heimlich! :-)
by Dori @26.03.2012, 23:25

Meine Jugend und Bravo waren eins. Das war schon etwas besonderes, eine Bravo wöchtentlich zu besitzen. In den 60er bis 70er Jahren wurde ich von meinen Eltern ja nicht aufgeklÀrt, darum war die Bravo so interessant.
Aber auch die Stars und die Poster. Als nach Jahren die ersten MĂ€dchen und Jungen nackt abgelichtet waren, habe ich die Zeitschrift nicht mehr gekauft.
by Christine @26.03.2012, 22:42

oja Bravo hab ich und mein Bruder abwechselnd gekauft ,er wollte schließlich auch Dr. Sommer lesen !
Teenies und die Welt war noch in Ordnung .
by ursula aus der pfalz @26.03.2012, 22:22

von nov. 1972 bis mitte 1975 durchgehend...ein absolutes MUST. meine damals heißgeliebten SWEET haben mich in der zeit begleitet.
ich merke, wenn ich auf den jetzt modern seienden "Oldie-Parties" bin und dort alte BRAVOS aufliegen, dass alle gern drinnen blÀttern...und schwelgen.

meine Söhne haben sich ĂŒbrigens nie fĂŒr diese Zeitschrift interessiert... komisch ;-)
by Elfie @26.03.2012, 20:28

kannte ich nicht. Wahrscheinlich gab es das in meiner Jugendzeitz noch nicht.
Und wenn, hĂ€tte ich kein Geld dafĂŒr weder gehabt noch ausgegeben.
In meinem Elternhaus wurden keinerlei "bunte BlÀtter" gelesen.
Und ich bin trotzdem glĂŒcklich groß geworden.
by linerle @26.03.2012, 19:08

Ganz selten war mal etwas Taschengeld da fĂŒr eine BRVO. Die ging dann durch die ganze Klasse! Heimlich, denn in den Anfangsjahren galt sie als "Schundliteratur", genau so wie Mickeymouse-Heftchen oder Fix und Foxi! Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen - die Hefte waren so was von harmlos!!
by Ellen @26.03.2012, 18:58

Hmm... kann mich noch gut erinnern, dass ich deswegen mal Brandblasen an den FĂŒssen hatte...
Habe mir eingebildet, ich kann ja mal "schnell" barfuß in den Dorfladen laufen, ... leider war Hochsommer, der Asphalt glĂŒhte... und bis ich endlich wieder daheim war (MIT dem Heft), glĂŒhten auch meine Fußsohlen ... und Brandblasen liessen mich noch lange daran erinnern, dass man doch lieber Schuhe anziehen sollte...g
by Marianne-Tina @26.03.2012, 18:37

ja um gottes willen NEIN, wo wir doch womöglich goethe und schiller im hause hatten, die ich allerdings dann auch verweigert habe, aber man wollte mir wohl niveau beibringen, leider ist das mit der erziehung so eine sache, nun steh ich da und hab mein ureigenstes niveau, pfff,
by rosiE @26.03.2012, 15:53

Ab und zu konnte ich bei einer Freundin mit reinschauen, wenn die Oma dem guten Kind Geld zugesteckt hatte.
by Elke R. @26.03.2012, 14:05

Wir in der DDR kannten die BRAVO nur vom Namen nach. Ich hatte mal das GlĂŒck Zeiungsausschnitte zu bekommen und einige Starschnitte zu sehen. Bilder von Roy Black und Rex Gildo habe ich wie Einen Schatz behandelt.
DafĂŒr gab es aber bei uns in der DDR die Zeitschrift "NEUES LEBEN" und die war toll.
by daggi @26.03.2012, 14:02

Durfte ich nicht kaufen... Und meine Klassenkameradinnen haben die nicht immer rausgerĂŒckt, sodass ich den Fotoroman meist nur unvollstĂ€ndig lesen konnte :-(

Zur Olympiade 1972 haben wir den Starschnitt von Mark Spitz (7 Goldmedaillen im Schwimmen) an die Wand im Klassenzimmer geklebt. Kommentar unserer Geschichtslehrerin: "Ihr habt Geschmack wie eine Kuh!" :-)
by Beate @26.03.2012, 13:42

Habe ich nie gelesen
by Christiane @26.03.2012, 13:31

Ja klar, das Bravo musste jede Woche gekauft werden. Ich habe dann Bilder und Reportagen ĂŒber meine LieblingssĂ€nger und -Schauspieler ausgeschnitten und in meine extra dafĂŒr angelegte Karteibox gelegt. Irgendwann so zwischen 17 und 18 Jahren war dann das Bravo plötzlich nicht mehr interssant.
by Bsetzistein @26.03.2012, 13:24

War streng verboten bei uns zuhause! Aber in der Schule unter der Bank konnte man ja bei der Freundin mitlesen. Das hat mir eigentlich gereicht - nur manchmal hÀtte ich das eine oder andere Poster gerne gehabt, um damit meine Wand zu dekorieren.
Die Starschnitte haben mich komischerweise nie interessiert, ich hatte lieber kleinere Poster - die fielen dann auch hin und wieder mal bei der Freundin ab, wenn es nicht ihr Lieblingsstar war ;-))
by Karen @26.03.2012, 12:50

Ja klar, jede Woche wieder (bis ich zu alt wurde ...) wobei wir auf einem Studierenden-Kongress wieder welche als Bespassung gekauft haben *g*
by Laura @26.03.2012, 11:39

Jepp... und fleißig die Starschnitte gesammelt, zusammengeklebt und aufgehĂ€ngt.
by Silvia @26.03.2012, 11:18

Habe ich gelesen obwohl es verboten war. Aber gerade deshalb war die Zeitung sehr interessant. Der Starschnitt war immer das Beste.
AufklÀrung gab ( geb. 1951) es einfach nicht.
Es war blanke Theorie was das Erwachsen werden und den Sex betraf.
Da habe ich den Rest meines Lebens im erleben doch mehr gelernt und erfahren.
by MOnika (Sauerland) @26.03.2012, 11:16

...ich stand eher auf die MP (Musik Parade)...lang lang ist's her...
by friederike... @26.03.2012, 11:08

BRAVO, die verbotene Herzklopfenzeitung wo Fragen beantwortet wurden.... Ja, die kenn ich zwar noch aus meiner spĂ€ten Jugendzeit, aber gekauft hab ich sie nur mal ab und zu. Das war auch bei mir mit 5 DM Taschengeld im Monat nicht drin. Starschnitte haben mich komischerweise nie interessiert und allein deswegen hab ich sie auch nicht kaufen "mĂŒssen".
by Karin v.N. @26.03.2012, 11:07

Wir bekamen die alten Bravos immer von Bekannten aus Wien. Da hab ich immer gedacht ich bin ja komplett verkorkst und hinten nach. Hab mich dann doch eher entschlossen das nicht so ernst zu nehmen und hab viel lieber die Stars mit Bleistift auf ein Zeichenblatt nachgezeichnet.
by Lina @26.03.2012, 10:50

Hat mich nicht so besonder interessiert und konnte ich mir auch nicht regelmĂ€ĂŸig leisten bei 5 Mark Taschengeld im Monat.
by Christine @26.03.2012, 10:39

Durfte ich mir nicht kaufen und war mich auch viel zu teuer. Aber einmal haben wir bei der Altpapiersammlung einen ganzen Stapel alte Bravos mit nach Hause genommen. Meine Mutter fand`s nicht toll, aber da waren sie schon da. Die haben dann ziemlich lange "gereicht", bis sie wieder im Altpapier gelandet sind....
by Johanna @26.03.2012, 10:37

Begleitung meiner Jugend. Mit vielen Starschnitten. Ein absolutes MUSS der 60er/70er.
by Juttinchen @26.03.2012, 09:38

Konnte ich mir "eigentlich" nie leisten, aber fĂŒr Winnetou als Starschnitt habe ich alles gegeben. Und dann kam mein erster Freund mit einer Bravo an - hihi - er wollte mich kĂŒssen und ich sagte, ich wĂŒsste nicht, wie das geht. In der Bravo stand es, aber iiiiiihhhh, neeeee, deine Zunge in meinem Mund!!!! - ne, ne ... so bin ich um meinen ersten Kuss gekommen ;-)))))
by Moni @26.03.2012, 09:34

Bravo habe ich regelmĂ€ĂŸig gekauft als es den Starschnitt der Beatles und von Winnetou gab. Den Starschnitt der Beatles hatte ich komplett, von Winnetou habe ich nicht ganz geschafft.
Ansonsten habe ich sie immer gekauft wenn ein tolles Poster oder ein Bericht ĂŒber einen meiner Lieblingsstars drin war.
by Christine (UnterallgÀu) @26.03.2012, 08:54

Donnerstags morgens unter der Schulbank ;)
by Gabrima @26.03.2012, 08:31

ooooohhh jaaaaaa......das war schon ein Feiertag, wenn ich mir die mal kaufen durfte. Beim Starschnitt war ja wichtig, jede zu kaufen, damit der Star dann auch komplett an der Wand oder TĂŒre hing....ich hatte Winnetou in LebensgrĂ¶ĂŸe :))
Und Dr. Sommer habe ich auch gelesen.....hat ja kaum einer zugegeben, aber gelesen haben sie ihn alle :)
Als meine Kinder zum KieferorthopÀden mussten, lag im Wartezimmer auch eine Bravo...die habe ich mir geschnappt, weil ich neugierig war, ob sich was verÀndert hat....verÀndert hat sich kaum was...aber meine Kinder haben mich ganz schrÀg angekuckt weil ich *SOWAS* lese :)
by Jutta aus Bayern @26.03.2012, 08:11

Als ich mit meiner Tochter alleine war, haben wir sie aboniert, denn sie hat immer ihr Taschengeld dafĂŒr ausgegeben und alles gelesen.
Hatte mich fĂŒrs Abo werben lassen und ein tolles Werbe-Geschenk bekommen ;-)
Just in dem Moment, als meine Tochter eigene Wege ging, hab ich die Bravo wieder abbestellt.

trotz Abo hab ich fast nie selbst hineingeschaut, es war nichts mehr fĂŒr mich ;-)

Wie hieß die entsprechende Zeitung in der DDR? "Melodie und Rhythmus"?????

LG
susi
by susi @26.03.2012, 07:57

So mit 14-16 glaube ich war das die Zeit. Habe aber höchstens
2 selber gekauft, sonst ab und an "geerbt". Einige Poster, die
mir gefielen in meinem Zimmer aufgehangen.
Ich hatte kein Geld, um mir immer eine zu kaufen. Bereut
habe ich es aber auch nicht. War nicht so auf Klatsch.....
wusste trotzdem Bescheid.
glg Brigida
by Brigida @26.03.2012, 07:50

lang lang ist es her.
durfte sie mir nie kaufen, aber die freundin :) dann haben wir immer köpft zusammengesteckt und gelesen :) die starschnitte waren auch toll. einmal durfte ich sogar die tĂŒre im kinderzimmer bekleben. da es aber nicht der geschmack meiner brĂŒder war, hing der auch nicht lange da.......
by Regina Colonia @26.03.2012, 07:01

Ab und zu - zwischen 1964 und 1966 - habe ich mir die Bravo von meinem knappen Taschengeld geleistet; hauptsĂ€chlich dann, wenn etwas ĂŒber die Beatles zu sehen oder zu lesen war. Da auch immer Songtexte mit abgedruckt wurden, habe ich die so auswendig gelernt und konnte sie spĂ€ter mitschmettern. Das hat mir mĂ€chtig Impulse zum weiteren Erlernen der englischen Sprache gegeben und die Beatlestexte von damals sitzen auch heute noch fest verankert in meinem Kopf!
by Anne @26.03.2012, 06:57

Wenn Roy Black drauf/drin war, habe ich lange "gebettelt".
by roseMCH @26.03.2012, 06:06

Meine BRAVO ohja !

Poster ... Musikbox ... OTTO Sieger ... Foto-Love-Story ... AufklÀrung ;-) http://www.bravo-archiv.de/bravo_starschnitt_chris_roberts.php :-)))

100000 Erinnerungen, SOO schön war die Zeit .....
by Carola @26.03.2012, 01:38

BRAVO... hach.... Das war Donnerstag FrĂŒh das allererste was Wichtig war... Vor der Schule noch zum Bahnhof und die neue BRAVO holen, es könnte ja sein, daß was von den heißgeliebten und hochverehrten Bay City Rollers drinstand *ggg* (Und das war damals ja beinahe jede Woche der Fall)

Unsere Zimmer waren mit BRAVO-Postern gepflastert, den Starschnitt nicht zu vergessen! Ich hab heute noch meinen Ordner mit den liebevoll gesammelten Berichten *g* http://hexenhaus.designblog.de/kommentare/yesterday-heroes....497/

by @26.03.2012, 00:39

Ich hatte sie nicht. DafĂŒr war mir mein Taschengeld zu schade. Erst als Jahre spĂ€ter meine Schwester sie hatte, hab ich auch mal rein gesehen.
by Croli @26.03.2012, 00:37

in den 60-er Jahren habe ich mir oft die Bravo gekauft. HauptsĂ€chlich wegen der schönen Berichte ĂŒber die Beatles und Winnetou. Meine Eltern waren zum GlĂŒck nicht so streng und meine Oma hat mir so manche Mark zugesteckt, damit ich mir u.a die Bravo kaufen konnte.
by Mabelle @26.03.2012, 00:19

meine eltern wollten nie, dass ich sie lese, aber ich habe sie mir doch gekauft, versteckt und heimlich gelesen, weil man die damals einfach lesen MUSSTE. wer nicht BRAVO las, der gehörte nicht dazu. ich fand die zeitung toll - damals, 1972.
by @26.03.2012, 00:08

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: