Kommentare zu «erinnerung120424»

Kl├╝ngelskerl hie├č der fr├╝her bei uns. " Lumpen, Eisen, Knochen und Papier, alte Schachteln und S├Ącke sammeln wir" haben wir ihm hinterher gerufen. Wir bekamen von ihm wenn wir gesammeltes Alteisen hatten ein paar Pfennige oder sogar Groschen und konnten uns ein Eis kaufen oder ein paar Bonbons an der Bude.
Die Kneipen bekamen damals noch Stangeneis zur K├╝hlung des Bieres in den Bier-Keller gebracht. Wir Kinder kletterten dann wenn der Fahrer wieder einen Eisblock auf seine mit einem Lederschutz versehene Schulter gezogen hatte mit einer Pickstange und sie runtertrug einfach auf den Wagen und stibitzen die abgeplatzten St├╝cke die beim halbieren dieser Eisstangen entstanden.
W├Ąhrend meiner ersten Anstellung im RA-B├╝ro kam immer ein Milchmann mit seinem kleinen Dreirad-Lkw vorbei und wir kauften uns Kakao oder Milch f├╝r unsere Mittagspause. Irgendwie war die Zeit damals gem├╝tlicher denke ich heute manchmal.
by Karin v.N. @24.04.2012, 22:47

Ganz vergessen.
Montags kommt der Eiermann... er verkauft auch selbst gemachte Eierteigwaren und Kartoffeln.
Und Donnerstags kommt der B├Ącker... und der hat auch sonst noch allerhand im Auto.
Bofrost kommt auch... aber da kauf ich nie etwas.
by Lina @24.04.2012, 22:41

Als ich ein Kind war kamen die Scherenschleifer regelm├Ą├čig... meine Mama hatte vor ihnen Angst.
Und als mein Opa... also Mamas Papa im Sterben lag... kamen sie auch vor das Haus gefahren. Da ist sie schnell hinaus gegangen, das sie nicht rein ins Haus gehen. Und genau in dieser Zeit ist Opa dann gestorben. Da war Mama sehr traurig.
Scherenschleifer hab ich schon Jahre nicht mehr gesehen. Aber die Ungarn kommen um Alteisen zu holen... und dass nicht nur auf ehrliche Weise.
by Lina @24.04.2012, 22:37

Bei uns kam fr├╝her immer einer mit einem "Bauchladen" der hatte vom Schn├╝rsenkel ├╝ber Hautcreme und Sicherheitsnadeln alles, was man an Kleinkram brauchte. Da wurde immer gerne eingekauft.Dann erinnere ich mich an eine Dame, die verkaufte so Ger├Ąte, wo man sich mit Strom massieren konnte, genannt "S ├üppar├Ątle" wurde bei Verspannungen, Schmerzen usw,. gerne eingesetzt, f├╝r uns Kinder faszinierend, die blauen Spannungen in dem gl├Ąsernen Teil, das wie eine kleine Dusche aussah. Die Dame kam regelm├Ą├čig um irgendwelche Zusatzteile zu verkaufen.
Scherenschleifer wurden keine eingelassen, ein Bekannter von uns schleift selber und schimpft immer auf die durchziehenden Menschen, weil sie nicht ordentlich schleifen w├╝rden. Der Getr├Ąnkeh├Ąndler f├Ąhrt bei uns regelm├Ą├čig durch die Stra├čen und seit einiger Zeit "Rapp" S├Ąfte und Wasser.
by ulrike die zweite @24.04.2012, 20:03

Im Kindergarten kommt auch immernoch einer vorbei. Ich glaub er ist sogar aus dem Ort. Scheren und Schneidemaschine sind dann dran. Die K├╝chenmesser eher nicht, denn da ist es gut wenn sie nicht ganz so scharf sind.
by Dori @24.04.2012, 18:56

Bei uns auf┬┤m Land kamen in meiner Kinderzeit der Eismann (kommt heute noch) sowie ein (B├Ącker-)Ehepaar, das vom Auto aus Brot und Br├Âtchen verkaufte (heute kommt ein Unternehmen mit nem "Br├Âtchenwagen" vorbei)
Und der "Tuffi"-Wagen :-) kam damals auch noch - der kommt leider heute nicht mehr (okay, Tuffi gibts ja auch nicht mehr - ist jetzt Campina und von denen habe ich so einen Wagen noch nicht gesehen. Lohnt sich wohl auch nicht mehr so wirklich.)
by Anja @24.04.2012, 12:59

Es kommen auch heute noch hin und wieder welche, die bei uns im B├╝ro die Schneidemaschine schleifen wollen.
by Bsetzistein @24.04.2012, 12:54

"Peaux de lapins" : Kaninchenfelle.
War noch ganz klein und konnte mir nicht vorstellen was er damit wollte.
War entsetzt und jetzt noch habe ich seine Stimme im Ohr, und sehe ihn noch, etwas verschwommen.
by charlotte @24.04.2012, 10:38

Ich kann mich auch an Scherenschleifer und einen Eiswagen erinnern, der - allerdings sehr selten - durch unser Dorf kam. Und besonders an einen Wagen, von dem so kleine rote Glasteufelchen verkauft wurden, die man in einer Wasserflasche tanzen lassen konnte. Da gab es sicher noch mehr, aber ich habe nur den Teufel in der Erinnerung. Er war immer mein gr├Â├čter Wunsch, aber ich habe ihn nie bekommen. Als ich schon Oma war, habe ich ihn irgendwo wieder gesehen und meiner Enkeltochter geschenkt, die ebenfalls begeistert war.
Dann kam, glaube ich, auch noch der Lumpensammler und der Mann, der die Kaninchenfelle aufkaufte.
by Gitti @24.04.2012, 09:38

O ja,ich erinnere mich an den Kl├╝ngelskerl ,so hie├č der gute Mann im Ruhrgebiet,der alles Alte mitnahm.Er spielte immer ein Lied auf der Fl├Âte,man h├Ârte ihn schon von der Weite.Klingelte der Eismann,wickelte die Mutter einen Groschen in Papier ein und schmiss ihn aus dem 2.Stock,damit sich das T├Âchterlein ein Eis kaufen konnte...die Gute.
by gisili @24.04.2012, 09:33

an den Scherenschleifer kann ich mich noch erinnern und an den Lumpensammler: "Lumpen, Alteisen" so h├Ârte man ihn schon von weitem rufen.

Als "Bezahlung" durfte man sich eine Sammeltasse aussuchen.

Und dann nicht zu vergessen, der Eismann !!

Ganz fr├╝her schob er seinen Eiswagen zu Fu├č durch die Siedlung, sp├Ąter dann kam er mit einem als Verkaufswagen umgebauten VW Bus. Und f├╝r 10 Pfennige gab es eine gro├če Kugel leckeres Eis.
by Primel @24.04.2012, 09:01

Den Scherenschleifer kenne ich noch. Der Milchbauer mit seinem Pferdegespann gilt vielleicht auch, der Wagen ist schlie├člich gefahren ;).
Ganz dunkel habe ich eine Erinnerung an kriegsversehrte M├Ąnner, die - allerdings zu Fu├č - aus einem Bauchladen Schn├╝rsenkel, B├╝rsten usw. an der Haust├╝r verkauften.
by Elke R. @24.04.2012, 08:47

Ja, in meiner Kindheit wohnte ich in einer Kleinstadt und ich erinnere mich
genau, dass hin und wieder der Scherenschleifer mit so einem Wagen in der
Strasse stand, in der ich wohnte. Dann rief er laut: "Der Scheeeerenschleifer
ist daaaa..." und die M├╝tter liefen los mit ihren stumpfen Scheren, Messern usw.
by Inge-Lore @24.04.2012, 08:41

An den Scherenschleifer kann ich mich nicht wirklich erinnern. Aber es kam noch lange Zeit der Alt-Eisen-Sammler. Der ging mit der Glocke durch die Stra├čen und rief immer: " AAAAllt Eiiisseenn!"
by MaLu @24.04.2012, 08:39

Daran habe ich leider ├╝berhaupt keine Erinnerung.
Zu uns kam immer nur der "Buxe-Mann", ein ├Ąlteres Ehepaar mit einem VW Transporter, das ganze Auto war voller Hosen in allen Gr├Â├čen, da wurde die Familie immer ausstaffiert.
by Annemone @24.04.2012, 07:37

Scherenschleifer, Schirmflicker usw.
Am meisten faszinierten mich die W├Ągen,welche ├╝ber und ├╝ber mit
Korbflechtereien behangen waren.
Da war immer viel zum Schauen.Geld um K├Ârbe zu kaufen hatten wir nie .
by molly @24.04.2012, 07:14

ja, bring mal alle scheren, auf die stra├če durfte ich als kind nicht, wenn einer da war, denn "DIE stecken kleine kinder in den sack und nehmen sie mit"
by rosiE @24.04.2012, 07:02

http://www.youtube.com/watch?v=m9FOwrS8oy8 (leider nur sehr kurz)
by Carola @24.04.2012, 01:49

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: