Kommentare zu «gesuender091127»

Hallo, meine Physiotherapeutin betreut mich wegen meinem rechten Zeh.
Bestimmte ├ťbungen und Druckpunktmassagen. Streck├╝bungen f├╝r die Zehen sind gaaaanz wichtig. Am Anfang war das fast unm├Âglich aber inzwischen geht es prima, die Zehen zu strecken. T├Ąglich ├╝ben und die F├╝├če mit energisiertem Mohnbl├╝ten├Âl verw├Âhnen. Das alles hilft mir gegen den Hallux!
Liebe Gr├╝├če, Birgit
by Birgit @15.12.2009, 08:57

auch f├╝r mich kommt eine OP nicht in frage, zumal mir der Orthop├Ąde sagte,
dass er bei der OP dann den gro├čen Zeh versteift!!
Steif ist das Gelenk schon jetzt und die Knochensubstanz , die der Arzt bei
der OP abtr├Ągt um die Ausbuchtung verschwinden zu lassen , ├╝berzeugt mich
absolut nicht diesen Eingriff vornehmen zu lassen!
Gru├č Erika
by Erika Bluum @14.12.2009, 08:28

Hallo Erika,
ich habe als Erwachsener noch mal Warzen an der Hand bekommen.
Mein Apotheker hat mir "Thuja Oligoplex" als Tropfen von Madaus empfohlen.
Anwendung innerlich zum Einnehmen und auch ├Ąu├čerlich zum Auftropfen.

Bei mir hat es geholfen. Es dauert zwar einige Wochen, aber es hat geholfen.
Vor einer OP w├╝rde ich das auch mal ausprobieren. Warzen kommen ja von Viren.

Viele Gr├╝├če und gute Besserung
Horst

by Horst Wagner @13.12.2009, 15:17

@ Gerda

Danke Gerda, f├╝r den Tip - werde ihn ausprobieren und berichten, ob es geholfen hat!!
by Figarino @11.12.2009, 10:04

Zu den Dornwarzen an den Fu├čsohlen kann ich euch folgendes sagen: mein Sohn bekam als er ungef├Ąhr 9, 10 Jahre war diese Warzen die nach innen wachsen und er konnte nicht mehr normal laufen weil er solche Schmerzen hatte. Habe dann eigens angefertigte Fu├čeinlagen gekauft und der Arzt sagte zwar dass man sie operieren kann, aber sie k├Ânnen wieder nachwachsen. Ich habe dann in meinem Mondbuch nachgelesen und folgendes gemacht was ich jedem gern empfehle, der dieses Problem hat: ich habe 2x2 wochenlang, aber immer nur wenn der Mond abnimmt abends beim schlafengehen jeweils 1 Scheibe Knoblauch auf die betroffenen Stellen mit einem Pflasters festgelegt und die Warzen sind verschwunden, keine Narben, nichts mehr zu sehen. Also ich kann nur empfehlen schnell zu probieren wer dieses Problem hat. Wichtig ist vor allem nur bei abnemenden Mond und das ist ungef├Ąhr immer 2 Wochen, dann Pause und dann wieder 2 Wochen.
by Gerda @11.12.2009, 08:27

@ Elsa

DANKE Elsa!
by Figarino @09.12.2009, 09:46

Dornwarzen hatte ich mal als Kind ... meine Nachbarin auch und so ging es zur Haut├Ąrztin. Diese hat sie dann operativ entfernt, da sie tief hineinreichten. Die OP war leider etwas schmerzhaft.
Kann mich noch gut erinnern wie wir von einem Haus zum Nachbarshaus gekommen sind, denn jede hatte sie auf einem anderen Fu├č und so konnten wir uns nur gemeinsam h├╝pfend fortbewegen. :-)

Mehr kann ich dir auch nicht raten ... es gibt sicherlich Hausmittel wie das Sch├Âllkraut, aber ich laube, dass das eher f├╝r oberfl├Ąchliche Warzen ist.

Ich hoffe, dass sie sich bei dir bald in Luft aufl├Âsen bzw. du sie los bist.

Alles Liebe,
Elisa
by Elisa @08.12.2009, 15:14

Weil wir gerade bei den F├╝├čen sind - ich habe Dornwarzen an den Fu├čsohlen - HILFE - wer kann mir raten ??
by Figarino @05.12.2009, 18:29

Der Hallux Valgus geht ja, soviel ich wei├č, mit einem Senk-Spreizfu├č einher. (Ist jedenfalls bei mir so.)
Mir helfen vom Orthop├Ąden verordnete und gut angepasste lose Einlagen sehr gut. Die Beschwerden sind deutlich zur├╝ckgegangen. Es ist auch m├Âglich, bei mittelschwerer Auspr├Ągung des Hallux Valgus in die Lieblingsschuhe eine entsprechende Pelotte "einbauen" zu lassen. Ist die elegantere Variante.
Operation kommt f├╝r mich vorl├Ąufig ├╝berhaupt nicht in Frage.
by elouise @01.12.2009, 16:38

Ja, mit diesen "Fu├čballen" hat es so seine Probleme.
Mir hat eine Bekannte, die chines. Akupunktur macht,
gesagt, das h├Ąngt mit den inneren Organen zusammen.
Ich habe am rechten Fu├č das Problem und das soll mit der Milz zusammenh├Ąngen. Pers├Ânlich habe ich festgestellt,
die Beule ist auch mal mehr mal weniger gro├č.
Nur nicht operieren lassen.
by Ros @29.11.2009, 12:05

Habe ich auch, aber nur am linken Fu├č. Beschwerden oder gar Schmerzen habe ich nicht, das einzige Problem ist der Schuhkauf, denn w├Ąhrend der rechte Schuh gut passt, dr├╝ckt oft der linke. Es kommen also nur etwas breiter geschnittene Schuhe in Frage, und das Material sollte ein bisschen geschmeidig und flexibel sein. Dann ist alles ok! Operation kommt f├╝r mich nicht in Frage, wurde auch vom Arzt nicht angeraten.

Gr├╝├če aus Hamburg
Marion-HH
by Marion-HH @27.11.2009, 15:25

also ich kann euch aus Erfahrung sagen: lasst es operieren. Der rechte Zeh wurde vor 7 Jahren gemacht und vor ca. 5 Wochen nun auch der Linke. Z. Zt. wird nach "Chevron" operiert. Hei├čt der Knochen wird durchtrennt und eine Schraube nach Korrektur eingesetzt. N├Ąheres ist im Internet zu finden. Die OP dauert ca 1 1/2 Std. Es geht ambulant oder 3 - 4 Tage im Krankenhaus.
Bis 3 Wochen nach der OP lief ich noch mit Kr├╝cken durch die Gegend und man ist so hilflos. Nicht mal eine Tasse Kaffee bekommt man von der K├╝che ins Wohnzimmer. Wenigstens in der ersten Woche nach dem Krankenhaus sollte euch jemand rund um die Uhr betreuen k├Ânnen.

Die Zeit danach ist manchnal nervig, weil man einen Spezialschuh tragen muss und den Fu├č 6 - 8 Wochen nicht belasten darf. Aber man wird f├╝r seine Zeit des Wartens belohnt. Fu├čgym gibt es auch noch sonst bleibt das Gelenk steif. Also unbedingt beim Arzt darauf bestehen.

Ich freu mich schon auf Weihnachten - ohne Spezialschuh :-D

lg Sabine
PS mit Auto fahren ist in dieser Zeit nichts drin, ihr braucht f├╝r alles einen Fahrer auch das Einkaufen solltet ihr planen.
by Sabine H. @27.11.2009, 09:10

Hab ich noch nie gesehen
Was man da alles lernt
Wie bekommt man das ?
Hat man dann auch Gleichgewichtsst├Ârungen?
Hatte da der fr├╝here gro├če Quiz Master Kulenkampf ohne Gro├čen Zehen doch auch Gleichgewichtsst├Ârungen

w├╝nsche euch alle gute
by Gella Ria @27.11.2009, 01:29

.... ja, habe ich, und w├╝├čte zu gerne, wie man am besten damit umgeht... Mein Arzt meint, so fr├╝h wie m├Âglich operieren.... und was meint Ihr?... operieren ja/ nein und wann?? Was f├╝r Komplikationen kann es geben? Bringt die OP eine deutliche Besserung? ambulant oder station├Ąr?....habt Ihr Tipps oder sogar Erfahrungen??? ... wer will, kann mir ja auch mailen.... Danke!

Liebe Gr├╝├če

Erika (Heide)
by Erika (Heide) @27.11.2009, 00:52

Will/soll/muss ich im kommenden Jahr operieren lassen, weil ich so gut wie keine Schuhe mehr finde, die tragbar sind.
Bin gespannt, weil ich dar├╝ber schon sehr wiederspr├╝chliche Aussagen geh├Ârt/gelesen hab
Liebe Gr├╝├če
satu
by satu @27.11.2009, 00:52

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: