Kommentare zu «kb20041225»

Hallo alle Seelenfarbenleser, lieber Engelbert, liebe Beate.

Frohe Weihnacht f├╝r alle.

Mein Sohn war dieses Mal bei mir zu Besuch und wir haben uns gestern und heute einen sch├Ânen geruhsamen Tag gemacht.
Nachmittags spazieren gegangen und abends zusammen gekocht.
Weihnachten nicht im ├╝blichen Sinne, aber sch├Ân.

Allen morgen noch einen sch├Ânen Sonntag bzw. einen 2. Weihnachtsfeiertag w├╝nscht Euch

Roswitha M.
by Roswitha M. @26.12.2004, 00:15

Hallo, der heilige Abend lief bei uns Besser ab, als ich dachte.
Da sich unsere Tochter und Schwiegersohn im Sommer getrennt haben und der Schwiegersohn gestern zur Bescherung mit bei uns dabei sein wollte.
Die 9 j├Ąrige Enkeltochter hat sich gefreut, das beide Eltern da waren.
Die Stimmung war schon etwas gedr├╝ckt. Gegen halb 5 Uhr haben wir Bescherung gemacht. Die hat sich etwas hingezogen, da alle nacheinander die Geschenke ausgepackt haben.
Gegen 18 Uhr ging der Schwiegersohn zu seiner Neuen.
Danach haben wir( meine Eltern, 2 erwachsene T├Âchter und Enkelkind eine Gans vertilgt.
Na ja, ganz haben wir sie nicht geschafft.

Ach ich mu├č noch was erz├Ąhlen.
Um 3 Uhr schaut meine Tochter aus dem Fenster und sieht im Garten einen kleinen Igel laufen.
Wir raus, den kleinen gewogen(300 Gramm) zu leicht um den Winter zu ├╝berstehen.
Er ist wohl durch das milde Wetter wieder wach geworden und hat gedacht
ich mu├č doch noch essen.
Jetzt ist er im Keller, wo wir eine Igel├╝berwinterungskiste stehen haben, die mein Mann vor etlichen Jahren mal gebaut hat.
Wir haben schon viele zu kleine Igel ├╝ber den Winter gebracht.
Der kleine Kerl hat erstmal eine halben teller Katzenfutter verdr├╝ckt und scp├Ąter noch einen halben.
Dann hat er frisches Wasser im Hundenapf(weil der nicht umkippt)bekommen.
Die Kiste ist mit Zeitungspapier ausgelegt und im Schlaftrakt ist viel zerkn├╝lltes Papier, damit er sich richtig einkuscheln kann.
Das ganze mu├č man alle 3 Tage erneuern. Fressen und Wasser nat├╝rlich jeden Tag.
Anfang Mai darf ich ihn erst raussetzen, wenn es nicht mehr friert. Habe mich da genau bei Tier├Ąrzten und einer "Igelfrau" erkundigt.
So, diesem Igelchen haben wir ein sch├Ânes Weihnachtsfest bereitet.
Das war eigentlich an diesem Tag mein sch├Ânstes Erlebnis.
Komme im Moment nicht so oft in den PC, weil er viel von meiner Tochter belagert wird.
Seid alle ganz lieb gegr├╝├čt und noch einen sch├Ânen Feiertag


by Marianne @26.12.2004, 00:08

puhÔÇŽbin ich vollgefressenÔÇŽich kann mich kaum noch r├╝hren und brauch jetzt einen Verdauungsspaziergang am PC *gg*

wie wars? ja, es war toll, gem├╝tlich, lustig, etwas anders als sonst, sch├Âner.

Ich habe dieses Jahr einen Schneeweihnachtsbaum gemacht.
Weil ich den Schnee dieses Jahr so vermisse und es mir zu warm und zu na├č drau├čen war, bekam der Baum Schnee aus Watte aufgelegt mit Glitzereffekt, Eiszapfen aus Kunststoff und glasklare Perlenketten, dann leuchtend rote Kugeln, Ketten und Kristalle.
Sieht m├Ąrchenhaft aus.
Ich dachte an Schnee und Eis,
mein Schatz sagte, als er ihn endlich anschauen durfte, oh, ein Wolkenbaum, der sieht ja toll aus.
Ja so sieht jeder mit anderen Augen ;)))
Die Bescherung haben wir dieses Jahr etwas anders ablaufen lassen.
Sonst haben immer alle ihre Geschenke gleichzeitig ausgepackt und es war kaum Gelegenheit bei dem anderen richtig mitzuschauen.
Dieses Jahr haben wir abwechselnd immer nur 1 Geschenk ausgepackt und die anderen haben zugesehen. Das war richtig toll, wir konnten uns ganz auf jedes einzelne Geschenk konzentrieren, es spannend machen, mit staunen und uns ├╝ber die Freude des Beschenkten mitfreuen. Das hat sich 1 Stunde hingezogen und war richtig Klasse.
Danach gabs dreierlei Fleischfondue mit leckeren So├čen, Brokoli, Pilzen usw. bis zum platzen. Abschlie├čend haben sich die Kinder in ihre Zimmer zur├╝ckgezogen, gelesen, gespielt, mit Freunden telefoniert und wir Eltern haben gem├╝tlich zusammen gesessen und den Ausklang eines sch├Ânen Tages genossen.
Heute haben wir alle superlang geschlafen, die geschenkten B├╝cher waren so spannend, da├č das erste von unserer 12 j├Ąhrigen heute Nacht schon ausgelesen wurde, vorher konnte nicht geschlafen werden und das Zweite an dem unser 15j├Ąhriger noch dran ist, gleich fertiggelesen ist.
Wir haben nach intensivem Kollektivkuscheln, heute morgen, erst um halb zw├Âlf gefr├╝hst├╝ckt, haben dann einen ca. 1 st├╝ndigen Spaziergang gemacht und um 2 mu├čte die Gans in den Ofen damit wir um 17-18 Uhr unser Weihnachtsessen zelebrieren konnten, ja und davon komme ich gerade. Vollgegessen bis zum geht nicht mehr, lecker Wein getrunken und nun schnell mal hier reingeschaut bevor es gem├╝tlich weiter geht.
Kein Besuch, richtig sch├Ân alles.
Morgen ist Omatag und dann ist es auch schon wieder vorbei und das ist gut so.
Die V├Âllerei k├Ânnte ich auch keinen weiteren Tag vertragen ;)))
Die Kommentare lese ich morgen, daf├╝r ist jetzt leider keine Zeit.
Ich hoffe alle hatten eine sch├Âne Zeit bis jetzt und w├╝nsche noch einen sch├Ânen morgigen Tag.
by sonja-s @25.12.2004, 21:32

Frohe Weihnachten, alle zusammen!

Wie war's? - Wie eigentlich jedes Jahr, sch├Ân ruhig und gem├╝tlich beim Racelette im Kreise der Familie. Vorher wurde von meiner Tochter Fl├Âte gespielt, wir haben gesungen und sie hat uns dann noch ein Gedicht aufgesagt. Nach dem Essen ist f├╝r die Kinder nat├╝rlich "Geschenke testen" angesagt.

Wie isses heut? - Nachdem wir um 10.30 Uhr mit dem Chor in der Weihnachtsmesses gesungen haben, traf sich heute eine Seite der Verwandschaft (13 Personen) zum gegenseitigen "beschenken" und gemeinsamen Mittagessen und Kaffee bei meiner Schw├Ągerin. Wenn diese "langen Familientage" dann wieder um sind, bin ich doch ganz froh, wieder die Ruhe und Gem├╝tlichkeit zu Hause zu haben;-))

Wie wird es morgen sein? - Zum Nachmittagskaffee wird sich dann die andere Seite der Verwandschaft (10 Personen) treffen und das ganze "gleiche Spiel" von heute findet dann noch einmal in "Kurzform" statt...und dann reicht mir das allemal und ich freue mich am 27. Dezember wieder auf meine Arbeit;-))

Ich w├╝nsche allen noch einen sch├Ânen Weihnachtsabend und f├╝r morgen einen sch├Ânen 2. Weihnachtsfeiertag.

Liebe Gr├╝├če an alle
Carola
by Carola @25.12.2004, 19:56

hallo seelenfarbenfreunde,

unser heiliger abend war wie jedes jahr sehr, sehr sch├Ân und harmonisch. die kinder (3) sind zwar schon erwachsen, aber trotzdem ist es immer noch so wie vor jahen. nur eins felte wie jedes jahr: der schnee! bei uns war eher matsch! trotzdem genossen wir den herrlichen baum, gro├č und sch├Ân, heuer wieder ein kleiner auch im garten, den ich aber im fr├╝hling einpflanze, also mit ballen und zum ersten mal ein minibaum f├╝r katze und hase. nach der bescherung gabs mandelstollen und mohnstollen, pl├Ątzchen musik vom dresdner kreuzchor, viele wunderbare gespr├Ąche, anrufe, mails und nach dem abendbrot fuhren wir bei fr├╝hlingshaften wetter! (man h├Ątte mit offnem autodach fahren k├Ânnen) zur christmette (22 uhr) in den regensburger dom! nochmal die musik eines weiteren weltbekannten knabenchors, den domspatzen. so klang der heilige abend wundersch├Ân und zauberhaft aus.

eure lilly und co.
by Lilly @25.12.2004, 16:13

Hallo, lieber Seelenf├Ąrber und "Gemeinde"!
Allen ein wundesch├Ânes, friedliches, stre├čfreies Weihnachtsfest!

Ja, der Heilige Abend ist vorbei, und es war sch├Ân! Eigentlich alles so, wie jedes Jahr. Das hei├čt aber nicht - langweilig! Mir ist es in dieser schnelllebigen Zeit wichtig, da├č etwas so ist, wie schon letzes Jahr oder wie vor 100 oder 2000 Jahren.
Aber etwas war gestern anders als sonst - n├Ąmlich unsere Christvesper. Sie ist nach dem Krippenspiel eigentlich der am meisten besuchte Gottesdienst. Und ausgerechnet da, nach dem ersten Lied, verstummte die Orgel pl├Âtzlich. Kein Mucks war ihr mehr zu entlocken. Unser Organist versuchte v├Âllig entnervt den Chor zu motivieren, f├╝r die Gemeindelieder die Orgelbegleitung zu ersetzen, und einer, der sich bi├čchen auskannte, kletterte zwischen den Orgelpfeifen rum. Nach ca. 20 Minuten war der Schaden notd├╝rftig behoben, aber 18:00 war noch eine Orgelvesper geplant, die mit einem Stapel Liederb├╝chern unter irgendeinem Ventilregler auch noch stattfand.
Da├č alles noch so gut ├╝ber die B├╝hne gehen konnte, war wohl auch ein kleines "Wunder der Weihnacht".
by Netti @25.12.2004, 15:46

Hallo ihr Lieben,
wir haben Weihnachten mit der engsten Familie verbracht, meine Eltern, mein Bruder, und meine Gro├čeltern. Da wir Kinder nun beide in einem sehr schwierigen und zeitaufw├Ąndigen Studium stecken, konnten wir die Vorweihnachtszeit gar nicht genie├čen, und waren umso dankbarer f├╝r das Zusammensein gestern. Da hie├č es endlich mal Nase hinter den B├╝chern hervorholen und mitfeiern. Ja, wir sind nur noch am B├╝ffeln, der Januar erwartet uns mit Klausuren, deshalb fliegen wir auch schon kurz nach Silvester wieder aus :-( Familie aber ist und bleibt das Wichtigste und wir haben uns vorgenommen, im n├Ąchsten Jahr mehr Zeit miteinander zu verbringen, was nat├╝rlich auch noch den wunderbaren Nebeneffekt hat, dass man bekocht wird :-))

G├Ânnt euch noch ein paar geruhsame Tage

Liebe Gr├╝├če aus dem Saarland
Tanja
by Tanja @25.12.2004, 14:20

Hallo Engelbert, Beate und alle, die's grad lesen!

Ich w├╝nsch Euch allen ein wundersch├Ânes Weihnachtsfest und dass sich Eure W├╝nsche f├╝r's n├Ąchste Jahr erf├╝llen m├Âgen.

Es hat mich sehr ge- und ber├╝hrt, Eure Beitr├Ąge zu lesen, denn das f├╝hrt mir wieder mal vor Augen, wie dankbar wir sein d├╝rfen und sollten, wenn wir Weihnachten gesund und in Frieden mit unseren Lieben feiern d├╝rfen! Klingt jetzt vielleicht ein bi├čchen schw├╝lstig, mein ich aber ernst. Denn wenn man so die Beitr├Ąge liest, wird einem bewusst(er), dass das bei weitem nicht selbstverst├Ąndlich ist.

Wir haben die Weihnachtstage komplett f├╝r uns, was ich einerseits ein bi├čchen schade finde, andererseits aber auch sehr genie├če. Mein Schwiegervater und seine Freundin fahren Heiligabend jedes Jahr in Urlaub. Das finde ich sehr schade, weil sie so gar nicht mitkriegen, wie wundersch├Ân das Fest f├╝r die Kinder ist, und wie sie sich wie verr├╝ckt ├╝ber ihre Geschenke freuen. Aber sie wollen es nun mal so. Mein Schwager und meine Schw├Ągerin bekommen Besuch von ihrer Schwester aus Holland. Und das war's bei uns auch schon mit Familie, mehr sind leider nicht mehr da.

Und so haben wir den Tag gestern damit verbracht, mit den Kindern zusammen den Weihnachtsbaum zu schm├╝cken, die Kinder haben dann gebadet (sie wollten ganz schick und sauber sein f├╝r's Christkind ;o)) und sind immer jecker geworden vor lauter Vorfreude. Und als es dann am sp├Ąten Nachmittag endlich (!!!) die Bescherung gab, sind sie fast ausgeflippt vor Freude ├╝ber ihre Geschenke. Und auch auf die Gefahr hin, dass es vielleicht wieder ein bi├čchen schw├╝lstig klingt, aber das ist einfach das Allersch├Ânste an Weihnachten. Zu sehen, wie die Kinder sich freuen. Da k├Ânnt ich heulen vor Dankbarkeit, zwei so s├╝├če M├Ąuse auf die Welt gebracht zu haben. Ich h├Ątte nie gedacht, dass man so lieben kann (und ich liebe meinen Mann schon unwahrscheinlich, aber das ist irgendwie noch anders, das geht direkt in die Seele.).

Na ja, das Abendessen war dann nat├╝rlich f├╝r die Kinder mehr oder weniger uninteressant, aber wir haben's trotzdem genossen, es war n├Ąmlich sehr lecker. Dann haben die Kinder noch mit ihren Sachen gespielt, und bevor sie im Wohnzimmer schnarchend zusammengebrochen sind, haben wir sie ins Bett verfrachtet. Und siehe da, trotz aller Aufregung sind sie in k├╝rzester Zeit eingeschlafen!

Heute Nachmittag wollen wir ein bi├čchen spazierengehen, das Wetter ist n├Ąmlich sch├Ân sonnig. Und morgen machen wir's uns auch noch mal gem├╝tlich. Da mein Mann die letzten zwei Wochen extrem viel arbeiten musste, freuen wir uns da auch riesig dr├╝ber.

So, genug gequasselt. Nun noch mal allen ein sch├Ânes Fest und alles Gute f├╝r 2005.

Liebe Gr├╝├če, Petra
by Petra @25.12.2004, 14:12

Hallo ihr Lieben alle zusammen,
dann will ich auch mal erz├Ąhlen, wie es gestern bei uns so war.
Zuerst die Kurzzusammenfassung meines Vaters von heute morgen: "Gestern abend hat mir so richtig gutgetan."
Unser Hl. Abend fing f├╝r meine Tochter und mich mit dem Besuch des Familiengottesdienstes im Nachbarort um 17.00 Uhr an. Unser Pastor hat mal wieder einen tollen Gottesdienst f├╝r die ganze Familie hingekriegt. Die Kirche war kurz nach 18.00 Uhr aus. Mein Mann kam uns abholen, wir noch kurz heim Geschenke und Schinkenr├Âllchen (unser Anteil vom Abendessen) eingeladen und ab zu meinen Eltern. Dort zuerst lecker gegessen. Danach hat unsere Tochter noch einige St├╝cke auf der Klarinette gespielt und die Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Dann haben wir noch meiner Schwester angerufen und dann war Bescherung. Keiner von uns hatte viel erwartet. Aber alle waren wir positiv ├╝berrascht. Nicht wegen des materiellen Wertes der Geschenke, sondern weil die jeweiligen Schenker sich wirklich gro├če M├╝he beim Aussuchen gemacht hatten. Nach der Bescherung haben wir bei einem guten Tropfen Wein noch ein wenig zusammengesessen. Ca. um 21.00 Uhr sind wir dann heim. Ich habe mich mit meinem Weihnachtsgeschenk (Buch von meiner Tochter) direkt auf die Couch verzogen. Mein Mann ist sp├Ąter noch in die Mette gegangen.
Heute werden wir noch zu meinen Schwiegereltern gehen und mein Mann bringt unsere Tochter gerade mit dem Auto zu ihrem Freund (ca. 30 Minuten Fahrzeit).
Morgen fr├╝h gehe ich noch in die Patronatsmesse unserer Kirche und dann lassen wir Weihnachten ganz gem├╝tlich ausklingen.

Euch allen noch ein sch├Ânes Restweihnachten und bleibt so "bunt" wie ihr seid. Und ich hoffe f├╝r euch und uns, dass wir alle n├Ąchstes Jahr wieder Weihnachten mit den Menschen feiern k├Ânnen, die wir lieben.
Gru├č von der Mittelmosel
by Stephanie @25.12.2004, 13:58

Sch├Ân war's! Zuerst mit Oma in die Kirche mit Krippenspiel und Gesang. Obwohl ich schon dachte, dass sich meine S├Âhne daf├╝r nicht mehr begeistern lei├čen, kam die Anregung vom Gro├čen (14): "Das geh├Ârt dazu!". Danach nach Hause und W├╝rstchen mit Kartoffelsalat essen. Dann Bescherung und das gro├če Auspacken, sich freuen, ausprobieren, zusammmenbauen und gemeinsam Spielen. Heute gibt's dann mittags Ente, nachmittags mit Verwandten Pl├Ątzchen und abends Salate. Und morgen haben wir vier dann unsere Ruhe! Die n├Ąchste Feier ist dann erst an Sylvester wieder!
Euch allen noch sch├Âne Tage!

Christian aus Olching

P.S.: hier ist das Wetter noch sch├Ân! Also blauer Himmel, Sonnenschein und kein Wind. Aber leider auch kein Schnee mehr :(
by Christian @25.12.2004, 13:16

ja, stimmt, ich bin mal wieder meiner Zeit voraus ;). Wird sofort ge├Ąndert.
by @25.12.2004, 13:04

Ist heute nicht erst der 25.12?
by Mary @25.12.2004, 12:52

Es war sch├Ân.
Waren um 16.20 Uhr schon in der Kirche, weil du ja um halb F├╝nf schon keinen Platz mehr zum sitzen bekommst, obwohl die Mette ja erst um 17 Uhr anf├Ąngt. Dann nach der Mette(war ├╝brigns sch├Ân, vor allem weil unser Pastor wei├č wie lang die Predigt sein darf ohne das man einschl├Ąft.) zu Oma und Opa sch├Ân gem├╝dlich Lachs essen. Dann dort eine kleine Bescherung. um 21.30 sind wir nach hause gegangen, da gab es dann die anderen Geschenke.
Habe mich gefreut, auch wenn 2 Sachen noch fehlen. Meine Mutter hat heute morgen dann die e-mail von amazon gesehen: dass f├╝r den Artikel noch 2 bis 6 Wochen Lieferzeit bestehen, sie sich daf├╝r entschuldigen w├╝rden und sie uns frohe Weihnachten w├╝nschen w├╝rde. Naja ich werde es schon ├╝berleben.

Heute geht es vieleicht nochmal zu Oma und Opa, weil dann auch der Rest der Verwandtschaft da ist.
by Mary @25.12.2004, 12:50

Hallo Engelbert, liebe Beate, allen Seelenfarbenden...

Heiligabend sowie Weihnachten bin ich alleine. Mein Partner feiert bei seiner Familie.
Meine Eltern sind schon tot und meine Schwester ist in den Urlaub gefahren auch mit
dem Partner. Es war und ist das erste Weihnachtsfest alleine, aber ich finde die Ruhe
sehr angenehm. Heiligabend hab ich mir bischen was zu essen gemacht, meine kleine Grippe st├Ârt mich auch nicht weiter es gibt warme socken an und einen Tee und hab
mir Fotos angeschaut. Sp├Ąter noch etwas ferngesehen und gelesen.

W├╝nsche allen ein sch├Ânes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch
schon mal ins neue Jahr.

Und bleibt bitte gesund, das ist das wichtigste.

Liebe Gr├╝├če
Ulrike
by Ulrike @25.12.2004, 12:34

Weihnachten ist bisher harmonisch verlaufen und wird es auch hoffentlich bleiben! Manchmal gen├╝gt ja schon ein R├Ąuspern an der falschen Stelle ....

Heute gehen wir zur Tochter zum Rehbraten und werden auch den Nachmittag dort verbringen. Am Abend will ich es mir aber wieder zu Hause gem├╝tlich machen.

Die Bescherung war OK ...... Geschenke gab es nicht viele ..... wir sind alles Erwachsene, da ist das Fest nicht mehr sooo spannend und stimmungsvoll. Leider!
Meine erhoffte und gew├╝nschte Digi habe ich nicht bekommen ...... aber daf├╝r Reizw├Ąsche und ein Gesundheits-Kopfkissen.... :-((

Ich w├╝nsche allen Seelenf├Ąrblern noch sch├Âne friedliche Tage!
teefee
by @25.12.2004, 12:14

Weihnachten,
seit langer Zeit harmonisch mit Kindern und Enkelin verbracht. Nun hoffe ich, die n├Ąchsten Feiertage setzen diese Stimmung fort.Vorher war ich noch in der Partnerstadt in Frankreich und habe auf dem Weihnachtsmarkt Produkte der Region angeboten. Dort gehen die Leute genauso vorsichtig mit Geldausgaben um, wie hier. Aber die Freude auf ein lustiges und sehr sehr farbiges Weihnachtsfest ist ├╝berall zu sp├╝ren.
An Silvester mu├č ich wieder arbeiten und eine gute Zeit mit meinen Jugendlichen in der Gruppe verbringen. Ich w├╝nsch allen Seelenfarben Freunden eine sch├Âne Zeit, Christel
by Christel @25.12.2004, 11:30

Frohes Fest !

w├╝nsch ich allen.

Gestern war mein erster Arbeitstag. Sp├Ątschicht im Krankenhaus mit 4 kranken Kindern. Davon 2 sehr schwer behinderte, die im Krankenhaus leben, eine schwerbehinderte, die schon seit ├╝ber 4 Wochen an einen schweren Lungenentz├╝ndung leidet und eine kleine von fast 3 Jahren, die sich leider noch einen heftigen viralen Infekt eingefangen hat und nicht nach Hause konnte. Den Kinder ging es z.T. nicht so gut.
Das Arbeiten mit einer von den Lieblingskolleginnen war sch├Ân. Mein Freund hat uns leckere┬┤Sachen zum Essen mitgegeben.
Als wir nach Hause fuhren, nachts um kurz vor 12:00, hatten wir kein weihnachtliches Gef├╝hl. Es war ein fast normaler Arbeitstag mit den ├╝blichen Krisen der "Kleinen".
Zu Hause ist dieses Jahr auch nicht so die rechte Stimmung. Mein Freund hat seit kurzer Zeit kl. Anf├Ąlle. Er mu├č jetzt wieder Medikamente gegen Anf├Ąlle nehmen. Die machen ihn sehr m├╝de, wirken d├Ąmpfend und das hat er nicht so gerne.Sie werfen ihn in der Genesung zur├╝ck.
So ist Weihnachten dieses wie letztes Jahr schon anders. Die Stimmung ist eher gedr├╝ckt.
Heute und morgen habe ich auch wieder Sp├Ątdienst. Ich freue mich aber auf das FREI an Sylvester und Neujahr. Da habe ich sonst immer gearbeitet. Ist auch mal sch├Ân.

Gute Zeit Euch Allen
Astrid aus Hammerstein
by Astrid @25.12.2004, 11:22

Hallo ihr lieben alle,

ich w├╝nsche Euch frohe, besinnliche Weihachten!
Den gestriegen Tag habe ich gut "├╝berstanden". Weihnachten ist leider oftmals schwierig f├╝r mich, da es mit unangenehmen Erinnerungen behaftet ist.
Aber gestern hatte ich einen sch├Ânen ruhigen Abend mit meinem Schatz zusammen :-)

Ich w├╝nsche Euch noch sch├Âne Weihnachtstage.
Liebe Gr├╝├če
Ceridwen
by @25.12.2004, 11:13

Hallo Engelbert,
hallo an die anderen :-))

Ja, ein paar haben ja gestern miterlebt wie so mein Heilig Abend ausgeschaut hat.
Er fing morgens um 5.15 Uhr an mit aufstehen, Kaffee trinken, duschen und fertig machen und zur Wache fahren. Um 7 Uhr hat mein Dienst begonnen. Am Wochenende, an Feiertagen ist der Dienst schon etwas anders als sonst. Wir machen an solchen Tagen keinen gro├čen Arbeitsdienst, den wir ja sonst machen. Wir sitzen ja schlie├člich nicht die ganze Zeit auf der Wache rum und warten darauf das wir einen Einsatz haben *g* Machen da noch viel mehr ;-)
Aber an solchen Tagen geht es auch bei uns ruhiger zu, wenn es m├Âglich ist.
Von Eins├Ątzen, was f├╝r welche, ob schwere, ob leichte, ob Brand, ob Nichtbrand will ich hier gar nicht reden... mu├čten nat├╝rlich mal raus.. Aber es geh├Ârt nicht hier so hin *l├Ąchel*
Wir haben uns etwas festlicheres zu essen gemacht (jep, wir kochen selbst *g*) und es gab Truthahn, mit Kl├Â├čen, Kartoffeln und Gem├╝se. Haben zusammen gesessen und miteinander geplaudert, sp├Ąter auch Musik geh├Ârt und auch selbst Musik gemacht und auch durchaus gesungen *g* Aber doch mehr die moderneren Lieder ;-) An solchen Tagen ist es doch ruhiger auf der Wache, man h├Ąngt viel seinen Gedanken nach und genie├čt das Zusammensein.
Sp├Ąter war ich noch im Chat gewesen und es war wundersch├Ân bei euch gewesen. Danke noch einmal lieber Engelbert f├╝r die tolle Musikauswahl. Uns hat es gut gefallen.
Mu├čten ja leider etwas schneller dann raus und konnten uns so gar nicht richtig verabschieden.
Danke f├╝r den wundersch├Ânen Abend den wir mit euch verbringen durften, es hat uns gro├čen Spa├č gemacht.
Ich werde nun nachher meinen Sohn abholen und dann mit ihm zusammen zu meiner Mutter fahren und dort gem├╝tlich essen und den Tag verbringen. Zur Arbeit mu├č ich erst am Dienstag wieder und dann an Silvester.
Liebe Gr├╝├če an alle
Pascal
by Pascal @25.12.2004, 11:10

Hallo Engelbert,

Wir waren gestern bei meinen Eltern, zwei meiner Schwestern mit Familie waren auch da.
bei uns gab es das ├╝bliche Fondue zu Weihnachten, es wurden Bemerkungen zum Weihnachtsbaum und zum Fest gemacht - und ├╝berhaupt, der ganze Ablauf - wie immer. Diese Kontinuit├Ąt an Weihnachten empfinde ich als sehr beruhigend, das ist so wie ein St├╝tzpfeiler im Leben.
Als wir in der Kirche sa├čen und der Pastor auch von diejenigen ins Gebet einschlo├č, die heute einsam sind, mu├čte ich an Dich denken, an Deine kleine Seelenfarben-Weihnacht hier. Das Weihnachtsfest PC feiern - machmal heiligt der Zweck die Mittel.

Streit gab es zum Gl├╝ck auch dieses Jahr nicht, was wohl gr├Â├čtenteils daran liegt, dass wir 1.) nicht zu hohe Erwartungen ans Fest stellen, 2.) niemand sie gezwungen f├╝hlt, an weihnachtlich-famili├Ąren Feierlichkeiten teilzunehmen und 3.) die Arbeit nicht nur auf einer Schulter lastet.

Bei uns zuhause gibt aufgrund einiger ├ťberlegungen dieses Jahr ausnahmsweise keinen Weihnachtsbaum. Zum einen sind da die beiden kleinen Miezen, die noch immer sehr wild sind und viele Dummheiten machen. Ich bef├╝rchte, dass sie zuviel Schabernack am Baum machen und meine Erzgebirgefig├╝rchen zerlegen;-) Zum Zweiten sind wir an Weihnachten so gut wie nicht zuhause dieses Jahr und n├Ąchste Woche ist f├╝r mich eine ganz normale Arbeitswoche. Tina, meine Tochter ist auch nicht da. Lohnt also kaum.

Ich w├╝nsche Euch allen hier ein frohes Weihnachten !

Liebe Gr├╝├če,
Gabi
by @25.12.2004, 10:50

Mein Heiligabend war wundersch├Ân und ich bin traurig dass es schon vorbei ist, aber freue mich auch dass alles sch├Ân und freidlich verlaufen ist.
Wie jedes Jahr haben wir den Nachmittag gem├╝tlich miteinander verbracht. Um 17 Uhr gings in die Christmette und um 19 Uhr wieder zu Hause gabs das traditionelle Gl├Âckchen klingeln. Zusammen gings ins Wohnzimmer wo erst gemeinsam gegessen wurde und anschlie├čend fand die Bescherung statt. Es herrschte eine friedliche und ausgelassene Stimmung und nach dem Geschneke verteilen wurde viel erz├Ąhlt und noch etwas zusammen gespielt.
Ein wunderbarer Tag......... der immer viel zu schnell vergeht.. aber noch liegen zwei Weihanchtsfeiertage vor uns und ich w├╝nsche allen dass sie wundersch├Ân werden und unsere Herzen erw├Ąrmen lassen.

Viele liebe Gr├╝├če
Anne-Kathrin
by Anne-Kathrin @25.12.2004, 10:49

Es war ganz toll.
Mittags besuchten wir mit den Kindern ( 4 und 2) den Familiengottesdienst f├╝r Familien mit Kleinkindern. Danach dann wachsende Ungeduld bei den Kindern bis gegen 17:00 Uhr das Gl├Âckchen klingelte und wir alle ins vorher verschlossene Wohnzimmer durften. Die Kinder standen erst einmal eine Weile stumm und staunend vor dem Weihnachtsbaum bevor sie sich auf die Geschenke st├╝rzten. Beim Auspacken der Geschenke gab es leuchtende Augen bei Kindern und Eltern. Sp├Ąter gabe es dann den traditionellen (super leckeren) Kartoffelsalat mit Bockw├╝rstchen :-) Obwohl die Kinder ziemlich aus dem H├Ąuschen waren, hat es dieses Jahr nur 3 Stunden gedauert, bis sie endlich eingeschlafen waren *g
Gleich gehts zu den Schwiegereltern zum Mittagessen und morgen steht dann Kaffeetrinken mit meinen Geschwistern bei meinen Eltern auf dem Programm.

Noch frohe Weihnachten an alle
Frank
by noch'n Frank @25.12.2004, 10:44

Guten Morgen-Gesegnete Weihnachten Allen!
Der Heiligabend hat angefangen mit einem Friedhofsbesuch.Dann habe ich das Lieblingsessen von meinem Sohn zubereitet. (Steak) Der Reis war leider noch nicht ganz gar! Aber machte nichts, Hunger treibts rein...:-)
Dann um 17 Uhr Bescherung. Ich hab`meinem Sohn 2 Karten f├╝r Starligth Express geschenkt. Dann sagte er: Dann kommst "Du" mit!!! Das hat mich seeeeehr gefreut.Ja, und gestern abend, der Chat. Danke, dass Ihr, die Ihr da wart, ein offenes Ohr f├╝r mich hattet. Das hat mir gut getan! Und dann die Kr├Ânung: Radio 700 spielte um 23 Uhr meinen Wunschtitel: Dreamer.
Da sass ich dann da und mu├čte weinen.
Aber es soll nicht so traurig weitergehen....
Meine Wohnung sieht aus, wie ein Schweinestall! :-)Da muss ich jetzt mal ran!
Dem Hund hab`ich ein extra langes Weihnachtsgassi versprochen, er muss doch sein neues Halsband pr├Ąsentieren k├Ânnen! :-)))
Heute muss ich u.a. Sauerbraten zubereiten mit Aachener Printen drin! :-)
Es geht weiter....
Mit niederrheinischen Gr├╝├čen
by Karin @25.12.2004, 10:35

Es war sehr ruhig - keine Hektik - aber auch kein Christbaum

Ich bin gestern schon um 20 Uhr ins Bett - krank geworden, ich glaube ich werde ├╝ber die Feiertage sicher nicht zunehmen, so wie sich mein Magen anf├╝hlt, habe ich eine Gastritis, jetzt nehme ich nur Kamillentee und ein wenig Zwieback zu mir und hoffe, dass es bald vorbei geht.

Ich w├╝nsche dir und allen Lesern von Seelenfarben eine sch├Âne und gesunde Weihnacht - Sherdil
by Sherdil @25.12.2004, 10:20

Sch├Ân wars gestern.V├Âllig stressfrei und harmonisch. Mein Bruder mit seinen S├Âhnen ist aus der Schweiz angereist und wir konnten endlich nach einem halben Jahr wieder miteinander tratschen. Auch meine Mutter war ganz selig dabei. Geschenke gabs auch, aber wir praktizieren schon seit einigen Jahren das "Wichteln". Dabei werden am ersten Adventsonntag Zettel mit dem zu Beschenkenden gezogen. So "betreut "jeder nur eine Person und hat damit absolut keine Hektik. Und schlu├čendlich bekommt jeder ein Geschenk am Hl. ABend. F├╝r uns eine angenehme Art dem Geschenkewahnsinn auszukommen! Zum Essen gibts traditionell Fondue, auch wenig Vorbereitung und sehr kommunikationsf├Ârdernd!
Ich w├╝nsche allen Seelenf├Ąrblern einen wundersch├Ânen ersten Weihnachtsfeiertag!
Lieber Engelbert, Dir danke ich f├╝r das tolle Adventkalenderblatt und sende Dir weihnachtliche Gr├╝├če aus ├ľsterreich!
by Hella @25.12.2004, 10:11

Hallo Engelbert, Beate und MitleserInnen,

den Heiligen Abend habe ich zusammen mit meinem Freund verbracht, ganz in Ruhe und in v├Âlliger Harmonie... Wir haben die Lichter vom Adventskranz angez├╝ndet, eine Kleinigkeit gegessen und es uns anschlie├čend gem├╝tlich gemacht, viel erz├Ąhlt und nachher ferngesehen (Sp├Ątes Gl├╝ck nicht ausgeschlossen). Danach habe ich mich f├╝r die Christmette angezogen und um 22h30 bin ich zur Kirche gefahren. Um 00h30 wieder zu Hause, mein Freund hat schon geschlafen.

Schon seit Jahren gibt es zu Weihnachten keine Geschenke und ich bin richtig froh dar├╝ber, da├č es vorher keinen Kauf- und hinterher keinen Umtausch-Stre├č mehr gibt. Einen gro├čen Weihnachtswunsch h├Ątte ich allerdings, und jedes Jahr hoffe ich, da├č er mir erf├╝llt wird, n├Ąmlich da├č mein Freund mit mir in die Mette geht. Dieses Jahr hat's noch nicht geklappt - vielleicht daf├╝r im n├Ąchsten?

Am Nachmittag kommen meine Eltern (meine Mutti hat heute Geburtstag!) und meine Tochter mit ihrem Freund. Sie bleiben bis zum Sonntagnachmittag und ich freue mich riesig, da├č wir alle mal wieder zusammen sind.

@nessi:
Auch ich habe immer Probleme mit dem "├ťberangebot" von Weihrauch, aber unser Pfarrer hat heute Nacht erkl├Ąrt, da├č es medizinisch erweisen ist, da├č Weihrauch zwar anf├Ąnglich die Atemwege reizt, danach aber sehr wohltuende Wirkung darauf hat. Auch gegen Rheuma soll es helfen ;-))

Sch├Âne Feiertage, das w├╝nscht allen
die Zitante
Christa
by @25.12.2004, 09:45

Guten Morgen,

sch├Ân war's! Friedlich war's, ein paar Tr├Ąnen sind geflossen, aber das f├╝hlte ich ja schon vorher, sie haben mit der Vergangenheit zu tun.
Grad zur Bescherung lief ein Lied im Ferneshen, das ich sehr gerne h├Âre: "Tochter Zion" - das passte wunderbar. Mein Lebensgef├Ąhrte hat f├╝r mich ein Gedicht geschrieben, da war ich so ger├╝hrt, da liefen die Tr├Ąnen schon wieder.

Allen einen sch├Ânen Weihnachtstag! Manda
by Manda @25.12.2004, 09:23

Dieses Jahr habe ich ein Weihnachten, wie ich es mir nie gew├╝nscht h├Ątte, aber gestern war es trotzdem sch├Ân.
Das sch├Ânste Weihnachtsgeschenk, das man sich vorstellen kann, gab es obendrein, n├Ąmlich das Wunder des Lebens. Mein Freund hat vorletzte Woche einen t├Âdlichen Unfall ├ťBERLEBT und daf├╝r bin ich Gott dankbar.
Da meine Kinder dieses Jahr Weihnachten bei ihrem Vater feiern, hatte ich also endlos Zeit f├╝r meinen Freund auf der Intensivstation. Und gestern war er zum 1. Nal seit dem Unfall nicht so m├╝de, dass ich schon nach 1 Stunde h├Ątte wieder gehen m├╝ssen, sondern ich durfte 3 1/2 Stunden bei ihm bleiben! Es geht nun definitiv mit ihm bergauf! *jubel*

Ich m├Âchte mich hier und heute bei jedem von Euch bedanken, die mir nach dem Unfall in Gedanken und Worten beigestanden haben. Obwohl die Eine oder der Andere selbst in Stress war oder sogar selbst mit einem Schicksalsschlag fertig werden mu├č, habe ich sehr liebe Worte erhalten. Einige haben sogar f├╝r die Genesung meines Freundes eine Kerze entz├╝ndet.

Und genau das ist f├╝r mich Weihnachten: Das Geschenk, seine Lieben bei sich zu haben und die Herzensw├Ąrme, die man in Freud und Leid erf├Ąhrt.

Genau das w├╝nsche ich jeder/m Einzelnen von Euch. Und nicht nur zu Weihnachten...
by @25.12.2004, 09:14

Liebe Seelenfarben-Freunde!

Ich hatte einen ruhigen Heilig Abend. Vormittags hat mein Hund mir zwar noch einen Streich gespielt und mir damit einige zus├Ątzliche Arbeit beschert, aber ab mittags ging alles ruhig und gem├╝tlich vonstatten.

Ich verbrachte die Stunden mit meinem von mir getrennt lebenden Mann und unserem Sohn. Nach dem Kaffee beschenkten wir uns mit Kleinigkeiten, die so oft liebevoller ausgew├Ąhlt sind als die teuren Geschenke. Zum Abendessen gab es das bei uns traditionelle Essen. Anschlie├čend sa├čen wir beisammen und spielten Karten. Dabei lief Radio700 und untermalte unsere hiesige Stimmung wunderbar. Ich konnte so den Seelenfarbenchat leider nur kurz besuchen, aber alles kann man eben nicht haben und nat├╝rlich zog ich das Zusammensitzen, Fernsehen und Plaudern hier im Kreise meiner Familie vor.

Umarmungen und Geborgenheit kamen gestern zwar nicht auf, aber im Gegensatz zum Heiligen Abend 2003 der voller Einsamkeit und Traurigkeit f├╝r mich verlief, hatte ich gestern Abend wirklich sch├Âne Stunden. Ich kann nur hoffen, dass es meinem Mann und unserem Sohn ebenso ergangen ist.

Nach diesen gemeinsamen Stunden folgte eine unruhige Nacht. Die Wetterkapriolen lie├čen hier kaum Nachtruhe zu.

Euch allen einen sch├Ânen ersten Weihnachtstag
Andrea

by @25.12.2004, 09:09

Guten Morgen Engelbert und alle anderen. Vielen Dank f├╝r die tollen Kalenderbl├Ątter, auf die ich mich jeden Tag gefreut hab.
Euch allen noch ein paar sch├Âne, friedliche Weihnachtstage.

Rita
by Rita @25.12.2004, 09:08

Hallo :)

ich habe "Weihnachten" letzten Sonntag gefeiert. Wir ziehen das Feiern immer
auf den letzten freien Tag vor dem 24. 12. und dieses Jahr war es einfach total sch├Ân. Wir hatten Schnee, gute Laune, waren gem├╝tlich Essen, auf dem
Weihnachtsmarkt, haben uns sch├Ân beschenkt :)

Gestern war ich arbeiten bis Mittags, noch den letzten Tr├Âdlern schnell noch ein hastiges Weihnachtsgeschenk in die Hand gedr├╝ckt und Mittags dann nach Hause in die sch├Ân aufger├Ąumte Wohnung, wir hatten einen gem├╝tlichen Nachmittag und sind am Abend zu den Eltern meines Freundes. Traditionell mit Hausmusik und Gesang, Glockenl├Ąuten und Bescherung mit Videokamera festgehalten *seufz*.
Wenigstens ist dabeisitzen und nicht verantwortlich sein um einiges gem├╝tlicher und zu zweit feiere ich doch viel lieber :)

Heute ist ein wundersch├Âner roter Morgenhimmel und es wird sicher ein toller Tag :)
Sch├Ân wars gestern, sch├Ân wirds heute :)
Sch├Âne Gr├╝├če
Gabi
by @25.12.2004, 08:40

Hallo zusammen...

Bei uns war es besinnlich...musste zwar noch arbeiten bis mittags, aber
meine Lieben haben alles festlich hergerichtet, geputzt(!), geschm├╝ckt, ich kam heim, hab geduscht und konnte mich in Weihnachtsstimmtung fallen lassen, die Christmette um 17 Uhr war sch├Ân, es war in diesem Jahr ein Bed├╝rfnis hinzugehen, und ich habe mich wohl gef├╝hlt wie schon lange nicht mehr, bin dankbar f├╝r scheinbar kleine Dinge die gro├čes ausl├Âsen.
Hoffe es geht euch allen ├Ąhnlich und danke dir nochmal ENGELbert und dir liebe Beate f├╝r eine so wunderbare Seite voller Liebe und Licht.
Bitte h├Âr nicht auf damit, die Welt braucht Menschen wie euch!!
Habt einen sch├Ânen Tag...:o))
by Jutta @25.12.2004, 05:55

............w├╝nsche allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.....

tja, auch noch zu sp├Ąter Stunde. Kann nicht schlafen, entweder liegts am sp├Ąten Essen (Ente) oder am Sturm der hier ├╝bers Land fegt. Nun, so kommt man (├Ąh Frau) dazu, so sp├Ąt noch einen Kommentar zu schreiben.

Habe eine kleine wei├če Papiertaube von meiner Tochter geschenkt bekommen und darauf steht:
"Kleine wei├če Friedenstaube,
fliege ├╝bers Land;
allen Menschen, gro├č und kleinen,
bist du wohlbekannt.
Fliege ├╝bers gro├če Wasser,
├╝ber Berg und Tal;
bringe allen Menschen Frieden gr├╝├č sie tausendmal....

sage euch somit gute Nacht und friedvolle Weihnachtstage.............
by Gertrude @25.12.2004, 04:41

Ich hatte einen sehr sch├Ânen Tag ... einen stressigen Vormittag, weil ich entschlossen hab mir Locken mit dem Lockenstab zu drehen, aber das hat ewiiig gedauert, war in Zeitverzug und musste um 13 Uhr schon los. Dann Chorkinder und Schauspieler eingesammelt, Zuh├Ârer in der Kirche verteilt, Notst├╝hle beschafft und dann ein Weihnachtsmusical aufgef├╝hrt ... dann selbst in den Gottesdienst ... und dann nach Hause ... Gans und Kl├Â├če ... sehr toll, weil zum Essen war vorher keine Zeit. Dann gem├╝tliches Beisammensein mit Gl├╝hwein und Kerzen im Wohnzimmer am Weihnachtsbaum. Und ein paar Geschenke gabs auch. Soeben hab ich die letzten Requisiten vom Musical wegger├Ąumt, mir meine Geschenke mal genau angesehen und langsam l├Ąsst die Wirkung vom Gl├╝hwein auch nach ;) Hoffe ihr hattet auch alle einen sch├Ânen Abend, wie auch immer ... Liebe Gr├╝├če von Conny :-)
by Conny @25.12.2004, 03:25

Trotz der sp├Ąten Stunde f├╝hle ich mich noch topfit. Wir (ich, mein Mann und unsere S├Âhne) haben einen sch├Ânen Tag verlebt. Vormittags war es noch etwas hektisch aber ab 15.00 legt sich dann die grosse Stille ├╝ber das Land. Hier in Schweden sitzen die dann fast alle vor dem Fernseher und schauen sich "Donald Duck und seine Freunde" an. Das ist Tradition, wie man sagt. Nun ja, nicht f├╝r mich. Ich habe in dieser Stunde meinen Weihnachtsspaziergang gemacht - dieses Jahr leider nicht im Schnee. Um kurz vor sechs wurden dann die Geschenke verteilt. Und danach war es Zeit f├╝r das reichhaltige schwedische Weihnachtsessen (julbord). Das dauerte seine Weile und war ausgezeichnet.

Nun konnte ich es doch nicht lassen den pc anzuschalten. Habe einige liebe mails gelesen und fand nur eine sehr kurzes Kalenderblatt. Irgendwie war ich erleichtert, selbst hier scheint sich der Stress gelegt zu haben.

Morgen (also eigentlich heute) wird ein herrlich ruhiger Tag mit richtigem Faulenzen und evt. einem ausgiebigen Spaziergang.

Noch sch├Âne Feiertage oder god forts├Ąttning wie man bei uns sagt.
by Sabine @25.12.2004, 02:14

Hallo Engelbert,

es war wieder sehr sch├Ân bei uns heute, etwas besinnlich aber teilweise auch unglaublich lustig. Und das Friedenslicht ist mir heute auf dem Heimweg zweimal ausgegangen. Ich musste jedesmal zur├╝ck (geh├Ârt sich doch!) und hatte dann das Gl├╝ck, dass mich Bekannte aus der Siedlung im Auto mitgenommen haben...
Unsere schwierige Messe f├╝r die Mette, die wir einstudiert haben, war ein voller Erfolg, aller Einsatz hat sich gelohnt. Jetzt freu ich ich schon auf Istanbul (├╝ber)morgen, und dreimal darfst du raten, wer da auch eine Karte kriegt! *g*

Alles Liebe
Silvia
by @25.12.2004, 02:13

Es war gestern ein wundersch├Âner Tag ... hab mich noch dazu entschlossen einen Kuchen zu backen, den es fr├╝her zu Weihnachten immer gab *l├Ąchel*... zum Teil auch in Gedenken meiner Oma, die letztes Jahr Heiligabend die Augen schlie├čen durfte...

Gestern waren wir "nur" zu zweit ... aber das haben wir genossen ... haben sch├Ân was leckeres gegessen - ich hab was chinesisches gebrutzelt - ... und sind jetzt gerade von der Christmette wieder zur├╝ck ...

Lieber Engelbert, liebe Beate, liebe Seelenf├ĄrblerInnen....

ich w├╝nsche Euch gesegnete Weihnachten und sage Danke f├╝r die wundersch├Ânen Adventskalenderbl├Ątter, die wundersch├Ânen Geschichten und Bilder und ich bin stolz, ein Kalenderblatt mitgestaltet zu haben ...

Danke f├╝r diese warme Seite im weltweiten Netz, danke f├╝r ein St├╝ck Herzlichkeit, danke f├╝r ein Platz zum Ausruhen, Krafttanken, Luftholen... Danke f├╝r einen Ort der Erholung, der einl├Ądt zum Tr├Ąumen, der nachdenklich macht, der mich oftmals zum lachen bringt, mir aber auch manchmal die Tr├Ąnen in die Augen steigen l├Ąsst ... Danke f├╝r einen Ort wo ich sein darf wie ich bin, wo ich keine Maske tragen "mu├č" sondern sie abnehmen kann und darf...

wie isses jetzt fragst Du ... zur Zeit bin ich etwas durcheinander - die Christmette bzw. 2 Lieder sind mir ziemlich unter die Haut gegangen - aber das habe ich schon vorher gewu├čt *l├Ąchel*... ich freue mich ├╝ber den vergangenen sch├Ânen Tag, den ich ganz allein mit meinem Mann verbracht habe und ich freue mich auf heute nachmittag, wenn wir zum Patenkind meines Mannes fahren und mit ihr und ihrer Familie Weihnachten feiern. Ich freue mich jetzt schon auf die Gesichter, die Freude in den Augen der "Zwerge" ... auf das Spielen mit den Geschenken (was wir dann nat├╝rlich machen m├╝ssen *l├Ąchel*) auf das gem├╝tliche Zusammensitzen mit den Eltern ... ich freue mich einfach auf den kommenden Tag

Gute Nacht und alles Liebe Euch

Bini.
by Bini @25.12.2004, 01:35

engelbert, deine uhr geht definitv falsch lol
hab kur nach 12 geantwortet und ned kurz vor eins es is ja jetz erst halb eins :)
by nessi @25.12.2004, 01:23

doch nich erste *schmoll* :(
by nessi @25.12.2004, 00:59

jippie, erste :)

mh ich finds schade dass schon vorbei is aber wir haben heute und morgen auch nochmal feier, heut wird mit der italienischen verwandtschaft gefeiert morgen mit der deutschen :)

aber war super sch├Ân, gab tolles essen mit feinen antipasti, danach pasta mit schweinelendchen usw und panettone nat├╝rlich :) und danach bescherung, danach ab in die kirche, hach war das sch├Ân. nur leider sind meine nonna und nonno und eltern nich mitgekommen denen wars zu kalt und meine eltern waren zu m├╝de, weil sie heute bis um 3 gearbeitet hatten...
aber trotzdem sch├Â├Â├Ân.
aber ich freu mich schon auf sp├Ąter :) da seh ich endlich mal mein bruder+freundin wieder... und sonntag gehts brunchen, auch fein...
aber alles in allem wie immern ziemlich ruhiges und friedliches weihnachtsfest. komm mir nur grad n bissl ger├Ąuchert vor, sa├č in der kirche in der zweiten reihe hab das ganz vergessen mit dem weihrauch :)

so long, liebes gr├╝├čle und genie├čt wiehnachten noch :)
die nessi
by nessi @25.12.2004, 00:59

Wir haben's noch vor uns. Es ist jetzt 15:00 Uhr, der Tisch ist gedeckt, der Wein im K├╝hlschrank, das Essen ist in Vorbereitung, die Geschenke sind unter dem Baum, mit der Familie in Europa wurde gesprochen. Ich bin noch am rumspielen mit der Kamera.
Euch allen ein frohes Fest! Engelbert, danke f├╝r den wundertollen Kalender!
by @25.12.2004, 00:57

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: