Kommentare zu «kb20050527»

mir fehlt nur eine Dienstleistung:
ein autmatisches ├ťbersetzungsprogramm pf├Ąlzisch-englisch. Dann k├Ânnten sich die armen Beamten genau so totlachen wie wir.

werde mir mit dem gleichen Humor gewisse andere Spams zu Viagra und dem Austausch von K├Ârperfl├╝ssigkeiten und so gelassen gefallen lassen. am Ende klicke ich sie gar nicht mehr einfach weg sondern beginne noch darin zu st├Âbern? Wenn Suchtgefahr droht, komme ich dann zu Engelbert in Therapie...
Thinkabout
by @28.05.2005, 14:20

Seit Jahren wird immer wieder davor gewarnt, solchen Mails zu antworten oder gar Bankverbindungen anzugeben, um die vermeintlichen Transferbetr├Ąge aufs Konto zu bekommen.

Diese Mails sind eine Erfindung einer afrikanischen Mafia-Gruppierung und recht erfolgreich, wenn man den Berichten glauben darf. Denn immer noch geben gutgl├Ąubige (oder soll man sagen: dumme) Internetnutzer ihre Kontodaten und Kreditkartendaten an und lassen ihre Konten leerr├Ąumen.

Das System funktioniert noch immer. Trotz d├Ąmlicher ├ťbersetzungen und offensichtlicher Betrugsabsicht.

Insofern hoffe ich einfach, da├č Engelbert nicht wirklich geantwortet hat und k├╝nftig in Spam ers├Ąuft :))

Ansonsten war ich oft genug auch dabei, solche Mails mal ├Ąu├čerst giftig zu beantworten. Oder mal hinzufahren und mir den armen Beamten anzuschauen....

Aber da ist es mir auch zu warm *gg*
by @27.05.2005, 23:45

vieleicht kannst du mir verzeihen das ich nur die H├Ąlfte deiner Email ├ťbersetzung gelesen habe, war ja ganz lustig aber ich staune immer wieder mit was DU dich so befa├čt. Ich denke immer du m├╝├čtest manchmal 10 Helfer haben und dann hast du Zeit f├╝r sowas?
Zum Gl├╝ck bekomme ich nicht so viele so bl├Âde Mails.
Na gut ich werde dann lieber noch bissel beim SeeSam rumst├Âbern.

W├╝nsche allen ein sonniges Wochenende ohne Sonnenbrand!
Tsch├╝├č Marion(RG)
by Marion(RG) @27.05.2005, 22:00

jo mei - jo mei
aus bayern kimmt scho so allerlei *fg*
hab ich jetzt doch laut lachen m├╝ssen,
hoffentlich verzeihen es mir meine hausmitbewohner.
katharina
by @27.05.2005, 21:31

Das haste wiedermal ganz fein hingekriegt, du pf├Ąlzischer Eingeborener :-))) k├Âstlich, ganz einfach k├Âstlich !!!!!!!!!
Jetzt wollt ich grad schreiben, welche von deinen Antworten ich am ulkigsten find .... klappt aber nit, weil alles so witzig ist ;-) und du verdienst echt mal nen richtigen Orden oder Pokal von uns allen, weil du es einfach immer irgendwie schaffst, einen zum Schmunzeln zu bringen :-)
by Carola (F├╝rth) @27.05.2005, 17:20

Ach du meine G├╝te, war das vielleicht ein Spa├č...ich hab ja gelacht wie lange nicht mehr...Klasse und Dankesch├Ân, Engelbert.
by Regina @27.05.2005, 16:53

Klasse, Engelbert, hochachtungsvolle Kongratulation!
by @27.05.2005, 15:10

einfach toll....hab laut lachen m├╝ssen..
geniale ├╝bersetzung...:-))
danke f├╝r den spass den ich hatte...:-)
by isy @27.05.2005, 14:21

ne ne Engelbert,
was hab ich gelacht eben *immernochdenbauchhalt*
Danke danke danke ;-)
Sonnige Gr├╝sse aus Heidelberg,
Angi

by Angi @27.05.2005, 14:19

Hallo Engelbert,

da kann man nur sagen Englisch ist eine wirklich schwere Sprache :)

ich habe mich kaputtgelacht ├╝ber deine ├ťbersetzung. Ich habe ├╝brigens auch schon solche Mails bekommen

einen sch├Ânen Tag noch Vidhai
by Vidhai @27.05.2005, 11:53

@Renate

Habe mich gerade an deinem Kopf angest├Âpselt, dabei sprang ein Wort r├╝ber ... hihi ... ich schreib's aber auch nicht - b├Ą├Ąh ...

@Engelbert

Suuuuuuuuuuuper!
Wieder ein gewonnener Tag - ein Tag, an dem ich laut gelacht hab!

Lukina
by @27.05.2005, 11:46

Pruuust, Engelbert, einfach super toll, alleine f├╝r
"Nur meinen Kalenderblattlesern, aber die halten auch dicht." k├Ânnt ich Dich knuddeln!

So eine ├Ąhnliche hab ich irgendwo auch noch rumflattern, einfach nur klasse!

Danke f├╝r den geretteten Freitag,
Philipp
by Philipp @27.05.2005, 11:45

@Renate

Gell Inge und Gerhard?????????? Ja, ja, wir wissen... Lach.

Mein Zahnarzt war zufrieden mit mir, hat mich nur gefragt, was heute mit mir los ist. "Internet - Seelenfarben - Kalenderblatt"? Mein Zahnarzt will am Abend auch mal lachen und sich ├╝berlegen, ob ich nicht vielleicht doppelt kommen soll als Entsch├Ądigung sozusagen.

Tsch├╝ss und einen sch├Ânen sonnigen Tag w├╝nscht Euch Inge
by Inge aus Hamburg @27.05.2005, 11:42

sehr lustig.
ich habe viel gelacht.
tolle idee!
by ina @27.05.2005, 11:02

@ eveline

Toll, der Link ... hab mich gerade totgelacht ├╝ber die Kommentare dazu!

Irgendwie ufert das hier aus - erst Samen dann Spam ... hmhmhm - nein, ich schreib jetzt das Wortspiel, das mir gerade im Kopf rumspukt, nicht hier rein ... *fg*
by @27.05.2005, 10:58

Hallo Engelbert,

mein Kompliment, dass ist einfach genial! Ich w├╝nsche ein heiteres Wochenende.
by Sonnenschein @27.05.2005, 10:53

Heeerlich! Engelbert ich danke dir! Ich habe mich k├Âniglich am├╝siert!

Sch├Ânes Wochenende,
K├Ądi
by K├Ądi @27.05.2005, 10:48

Ich Idiot l├Âsche die Spam-Mails immer sofort. Wenn ich daran denke, welche Perlen der Literatur mir da schon entgangen sind, wird mir ganz ├╝bel.

Sch├Ân, dass du auch kein Spezialist bist, Engelbert. Dann bist du auch so ein Universal-Dilettant, der alles kann, aber nichts richtig :-)

Gru├č
Frank
by noch'n Frank @27.05.2005, 10:46

Hallo!!

Einfach genial! Es ist sch├Ân den Tag mit so herzlichem Lachen zu beginnen.
Daran l├Ą├čt sich ersehen wie klein und unbedeutend doch unsere Probleme sind.*Schmunzel*

LG Birgit
by Birgit @27.05.2005, 10:35

Hallo!

Solche Spam Mails bekomme ich kaum und wenn, landen sie ungelesen im Papierkorb.
Aber ├╝ber so eine ├ťbersetzung, habe ich auch schon Tr├Ąnen gelacht. Ich hatte eine Mail-Freundin in Texas und sie wollte mir eine Freude machen, und lie├č den ersten und letzten Absatz ihres Mails an mich online ├╝bersetzten. Heraus kam folgendes:

Hallo, Petra der nett ist, von Ihnen wieder zu h├Âren. Wir sind nur zur├╝ck vom Lebensmittelgesch├Ąftseinkaufen, nicht mein Lieblingsding geworden, zu machen, ach gut. Das Wetter ist cooland verregnet hier gewesen. Es ist ungef├Ąhr 61 Grad jetzt gleich, und die Sonne hat nur herauskommt.

Gut mu├č ich jetzt gehen, und haben einige Dinge gemacht mu├č erhalten. Die Kinder haben Federbruch diese Woche, hoffe ich, sie zu Sechs Kennzeichen ├ťber Texas einer die Tage zu nehmen. Es ist ein gro├čer amusment Park mit vielen Walzenuntersetzern und Stoff. Haben Sie ein gutes Ein. Ihr Freund von Texas...

Ich habe mich damals gekugelt vor Lachen. Die S├Ątze habe ich dann in genau so schr├Ąges Englisch zur├╝ck├╝bersetzt und Ihr gesendet, sie war ziemlich ├╝berrascht und hat genauso gelacht... und in Zukunft nur noch Englisch geschrieben *lach*

├ťbrigens wen es interessiert...
Federbruch = spring break = Fr├╝hjahrsferien
Walzenuntersetzer = rollercoaster

LG kraeuterhexe
by kraeuterhexe @27.05.2005, 10:26

Guten Morgen alle zusammen!

Das erleichtert mir den Gang zum Zahnarzt ungemein und wenn ich dann auf dem Zahnarztstuhl sitze und Engelberts ├ťbersetzung durch mein kleines Gehirn rasen lasse, dann wird sich mein Doc ├╝ber meine Fr├Âhlichkeit echt wundern. Wir werden sehen, also Zahnarzt ich komme!!

Hochfr├Âhliche Gr├╝├če von Inge. Juchuuuuu, bin gleich daaaahaaaaaaaaaa.
by Inge aus Hamburg @27.05.2005, 09:28

hi Engelbert,
ich bin heute sehr traurig ins b├╝ro gefahren und da wurde mir von einem sehr netten Menschen dieser direkte Link zu Aufheiterung zugesendet. Nun bin ich wieder gl├╝cklicher, da ich mir sage das es wirklich sehr viel bl├Âdsinn auf der Welt gibt. Mit bl├Âdsinn meine ich solche spam Mails die du hier wundersch├Ân auseinandergenommen hast. Klasse weiter so. Ach ja noch ein liebes nettes Dankesch├Ân auch an den sehr netten Menschen der mir dieses Link geschickt hat. gruss der jetzt wieder aufgemunderte Olaf :-)
by Olaf @27.05.2005, 09:02

gueten Morgen, Alle zusammen! ...hey, toll, ich habe k├╝rzlich auch "Post" gekriegt f├╝r Herrn Goodman; obwohl ich doch eine "Goodlady" bin! (lach!) Ich am├╝siere mich immer wieder bei diesen Mails, wie witzig das Ganze ├╝bersetzt wird! :-)
Ich w├╝nsche Allen einen sch├Ânen Tag; bei uns hier im Kanton Bern soll es heute 30 Grad werden. Gr├╝sse: Susanne
by Susanne @27.05.2005, 08:52

hahaha,
hab schon am morgen herzlich gelacht!
auch bei mir kommen immer solche spam mails herein. normalerweise klicke ich sie weg, aber manchesmal bin ich schon neugierig, was dahinter steckt.
besonders dann, wenn ein grosser gewinn angepriesen wird.
(aber nur dann, wennde erst kr├Žftig einzahlst), if you understand wos i moan.
ein sch├Şnes wochenende euch allen!
renate
by @27.05.2005, 08:35

@ Eveline:

bin gerade dem Link gefolgt. Ich glaub┬┤s ja nicht ! Die armen M├Ąnner, die mit 500 % mehr Volumen rumlaufen m├╝ssen. Die Hinterfragung ist klasse, und die Frage ist wirklich: wohin mit dem Zeug? *gr├╝bel, gr├╝bel*

LG Edith T.
by @27.05.2005, 08:31

Ich habe beim Lesen fast einen Schreikrampf gekriegt! Dieses Wortgewurschtel h├Ątte ich selber niemals gelesen. Bin ja nicht gerade bl├Âd, aber diese "S├Ątze" sind mir doch etwas zu unverst├Ąndlich!
Engelbert, ich danke dir f├╝rs Sezieren. Und deine Kommentare haben mir so viel Spa├č bereitet, da├č ich mein Lachpensum f├╝r heute auf jeden Fall schon "drin" habe.

Einen fr├Âhlichen Tag w├╝nsche ich euch,
Edith T.

@ babsi:

Huch, da habe ich mich aber vertan. Habe eine Cousine erwartet, die hat eine ├Ąhnliche Adresse. Danke aber f├╝r deine mail, ich schreibe dir nach der Arbeit mal zur├╝ck :o)))
by @27.05.2005, 08:24

Wenn der Morgen mit Sonnenschein und einem Lacher beginnt kann nix mehr schiefgehen...
Wahrscheinlich machen die sich mit der ├ťbersetzung keine M├╝he, weil sie wissen, dass den Schmarrn eh niemand liest ;)))
Falsch! Engelbert liest jedes einzelne seiner t├Ąglich knapp 10.000 Mails...
Und er ist ein netter Mensch, macht sich die M├╝he und antwortet auch den niedersten Mailern ;))

Tolle Betrachtungsweise :)))

K├╝rzlich lachte ich auch herzlich ├╝ber ein "hinterfragtes" Spam: http://moving-target.de/comments/5393_0_1_0_C/

Zwei Beispiele, die zeigen, dass Spams unsere Welt doch bereichern :))))

W├╝nsche einen sch├Ânen Frei-Tag und ein sonniges WE.

LG, Eveline


by Eveline @27.05.2005, 08:16

@ Renate

Du wei├čt ja, ich bin mit 21 Jahren vorzeitig aus der Grundschule entlassen worden, deshalb kein englisch.
Na warte, wenn der VHS-Kurs beendet ist, dann gibt es Kontra:-)
by silverfuxx @27.05.2005, 07:41

Lieb Engelbert!
Der Freitag f├Ąngt ja lustig an!
Saubeutel ist ja noch ein milder Ausdruck:-)
Es gr├╝├čt Dich und Alle
....eine niederrheinische Eingeborene
by Karin @27.05.2005, 07:36

Hallo Engelbert,

einfach k├Âstlich! Habe auch schon solche Angebote bekommen. Sch├Ân wenn der Tag mit einem Lachen beginnt.
Einen sonnigen Freitag w├╝nscht
Gerhard
by Gerhard aus Bayern @27.05.2005, 07:19

Guten Morgen,

deine Kommentare zu dem Spam-Mail waren wieder mal erste Sahne! ;-)

Mich freut es immer, wenn ich diese maschinellen ├ťbersetzungen sehe, weil das wieder mal ein Beweis ist, dass die menschliche Intelligenz mit KEINEM Programm zu ersetzen ist ... und da ich ja super-gut englisch kann - gell, Inge und Gerhard! ;-) - f├╝hl ich mich wenigstens hier meinem PC haushoch ├╝berlegen! *ggg*

Denn normalerweise stehe ich ihm ziemlich ratlos gegen├╝ber, vor allem letzte Nacht, als ich ewig gebraucht habe, ein paar Fotos in meinen Blog hochzuladen. Vielleicht sollte ich mal die Cookies (Kekse, K├Âche???) entfernen oder auf Virensuche (muss mal gleich Fieber messen!) gehen ... :-(

Euch allen einen sch├Ânen Britschdei ├Ąhh, ich mein Br├╝ckentag! :-)

Liebe Gr├╝├če
Renate
by @27.05.2005, 07:14

Guten Morgen, Liebe Seelen :)))

Jo, diese "Geschaeftsvorschlaege" in Englisch und Deutsch sind schon zum Schmunzeln. Vor einiger Zeit handelte es sich um Summen von jeweils 30 Millionen US$, bzw, 15 Millionen. Die sind etwas "bescheidener" geworden? ;)
Erstaunlich, wieviele Generaele, Direktoren, Hausfrauen, Firmenbesitzer Ihre Familie verloren haben und nun die Millionen (besonders aus Nigeria) raushaben wollen.
Ich habe einmal geanwortet und in Etwa geschrieben: Sicherer ist es, dieses Geld einer gemeinnuetzigen (nicht einer GEMEINEN ;) ) Organisation zur Verfuegung zu stellen und mit dieser dann besprechen, einen bedeutenden Anteil selbst zu behalten. Eine Antwort erwarte ich immer noch (nicht).
Uebrigens soll ein ganzes Dorf im Norden der bunten Republik darauf reingefallen sein und trauert nun den Unkostenbeitraegen fuer Anwaelte, Bearbeitung usw usf nach. Die Macht sei mit ihnen ;))

FF (feel Vergnuegen)
by frank @27.05.2005, 04:55

Hallo Engelbert,
mit der Geheimhaltung ist es ja nicht so weit her. Am 19.03.2005 habe ich auch so ein Schreiben bekommen, in Deutsch. Brauchte mir nicht die M├╝he zu machen zu ├╝bersetzen. Ich setze den Brief mal hier rein. Genauso zum Lachen:
GESCHAEFTSVORSCHLAG

Zuerst mu├č ich Ihre Zuversicht in dieser Verhandlung bitten, dies ist auf
Grund seiner lage als das Sein total VERTRAULICH und-GEHEIMNIS. Aber ich
wei├č, da├č eine Verhandlung dieses Ausma├čes irgendeinen ├Ąngstlich und besorgt
machen wird, aber ich versichere Sie, da├č aller in ordnung seien wird am
Ende des Tages. Wir haben entschieden Sie durch faxsendung wegen der Dringlichkeit
dieser Verhandlung zu erreichen, als wir davon zuverl├Ąssig ueberzeugt worden
sind von seiner Schnelligkeit und Vertraulichkeit. Lassen Sie mich zuerst
Vorstellen. Ich bin Herr mr igwe williams, ein rechnungspruefer bei der
Union Bank Nigeria PLC, Lagos. Ich kam zu ihrer kontakt in meiner privaten
Suchen f├╝r eine zuverl├Ąssige und anst├Ąndige Person, um eine sehr vertrauliche
Verhandlung zu erledigen, die die ├ťbertragung von einer riesigen Summe von
Geld zu einem fremden Konto, das maximale Zuversicht erfordert. DER VORSCHLAG:
Ein Ausl├Ąnder, Verstorbene Ingenieur Manfred Becker, ein ├ľl H├Ąndler Unternehmer
mit dem Bundes Regierung von Nigeria. Er war bis seinen Tod vor drei Jahren
in einem gr├Ą├člichen Flugzeug absturz als Unternehmer bei der regierung taetig,
Herr Becker war unsere kunde hier bei der Union Bank PLC., Lagos, und hatte
ein schlie├čend kontohaben von USD$18.5M (Achtzehn Million, F├╝nf Hundert
Tausend, US Dollar) welcher die Bank erwartet jetzt fraglos, durch seine
Verwandten behaupten zu werden oder Andererseit wird den ganze menge als
nichtzubehaupten deklarieren und wird zu einem Afrikanischen Vertrauen-Fond
f├╝r waffen und Munitionbesorgung bei einer der freiheitbewegung hier in
Afrika gespendet wird. Leidenschaftliche wertvolle Anstrengungen werden
durch die Union-Bank gemacht, um in Kontakt mit einen von der Becker Familie
oder Verwandten festzustellen aber hat bis jetzt zu keinem Erfoelg gegeben.
Es ist wegen der wahrgenommen M├Âglichkeit keiner Verwandte der Becker zu
finden, (er hatte keine bekannte Frau und Kinder) da├č das Management unter
dem Einflu├č dessen Sitzung Vorsitzender, General Kalu Uke Kalu (Ausgeschieden)
der eine Anordnung f├╝r den Fond als NICHT ZUBEHAUPTEN deklariert werden
sollte, und dann zum dem Vertrauen-Fond f├╝r Waffen und Munitionbesorgung
ausgeben, die den Kurs von Krieg in Afrika infolgedessen gespendet werden.
Um diese Negative-Entwicklung abzuwenden, ich und einige meiner bew├Ąhrten
Kollegen in der Bank haben abgeschlossen das geld nach ihrer zustimmung
zu ueberweisen und suchen jetzt Ihre Erlaubnis damit Sie sich als der Verwandter
der Verstorbene Engr Manfred Becker deklarieren damit der Fond in der hoehe
von USD$18.5M w├╝rden infolgedessen ├╝berwiesen werden und w├╝rden in Ihr Bank-Konto
als der Nutznie├čer (Verwndter der Becker) gezahlt werden. Alles beurkunden
und beweis Ihnen zu erm├Âglichen, diesen Fond zu behaupten werden wir zu
ihrer verfuegung stellen damit alles geklappt worden ist, und wir versichern
Sie ein 100% Risiko freie Verwicklung. Ihr Anteil w├Ąre 30% von der totalen
Menge. 10% ist f├╝r Aufwendungen bei der ueberweissung bearbeitung beiseite
gesetzt worden, w├Ąhrend die restlichen 60% f├╝r mich und meine Kollegen f├╝r
Anlage-Zwecke in Ihrem Land w├Ąre. Wenn dieser Vorschlag bei Ihnen OK ist
und Sie w├╝nschen das Vertrauen auszunutzen, die wir hoffen, auf Ihnen und
Ihrer Gesellschaft zu verleihen, dann netterweise senden Sie mir sofort
├╝ber meinen E-mail addresse, Ihrem vertraulichsten Telefon nummer, Fax-nummer
und ihrer vertrautlichen E-mail anschrift, damit ich zu Ihnen die relevanten
Details dieser Verhandlung senden kann. Danke im voraus.

Mit besten Gr├╝├če,
mr igwe williams.

UNION BANK PLC. N.B.BITTE SENDEN SIE MIR IHRER ANTWORT ZU durch mein E-mail:
.mx F├ťR VERTRAULICHEN GRUND. Schicken Sie keine
POST ZU MEINEM B├ťRO-E-MAIL. If you understand english,please kindly reply
with english.

Einen sch├Ânen sonnigen Freitag w├╝nscht euch
Christiane
by Christiane @27.05.2005, 03:56

Einfach k├Âstlich das ist! Aba vielleicht Yoda das geschrieben hat? Eine Erkl├Ąrung f├╝r das schr├Ąge Deutsch das w├Ąre... ;-)
by butterfliege & djury @27.05.2005, 01:14

hallo engelbert,
einfach klasse! darf ich deine antworten verwenden? wenn ja, dann h├Ątte ich nicht ├╝bel lust, den ├Ąhnlich klingenden brief, der auf meinem schreibtisch liegt, zu beantworten ...

ich w├╝nsche euch einen nicht zu hei├čen aber sch├Ânen freitag!
mauberzaus
by mauberzaus @27.05.2005, 01:06

ich lach mich weg...danke...:-)
by @27.05.2005, 00:56

Klasse St├╝ck, k├Ânnte man als Sketch, Nigeria-Konnektion, auff├╝hren:-)
by silverfuxx @27.05.2005, 00:28

Ich k├Ânnte mich wegschmeissen. Einmal bekam ich auch eine Mail, die habe ich auch durchs Sprachtool laufen lassen.Da ging es um eine Erbschaft in England und ich sollte 6000.-ÔéČ vorschiessen und w├Ąre dann an einer Million $ beteiligt gewesen. Wer's glaubt wird seelig und wer's nicht glaubt, kommt auch in den Himmel.
Sch├Ân, wie Du es hier aufgearbeitet hast. Danke, war lustig.

by MarieNrw @27.05.2005, 00:12

Gr├Âhl....... Kreisch....... Schenkelklopf.......Rumkugel.......LoooL.......

Ups...... die Nachbarin meint bei mir steigt schon wieder ne Party ;)
Dabei lach ich mich hier ganz allein ins Koma :)
Psssssst, nur noch leise kichern, die T├╝ren und Fenster sind offen.

Fr├Âhlich den Freitag angefangen hat
Mariechen
by Mariechen @27.05.2005, 00:12

Hallo Engelbert,

mu├čte ├╝ber Deine Antworten doch herzhaft lachen .
[img]http://fool.exler.ru/sm/appl.gif[/img]
by Strandsteine @27.05.2005, 00:10

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: