Kommentare zu «kb20050613»

Wieder mal liege ich da und tr√§ume von bl√ľhenden G√§rten, nebenan ein buntes Haus. Da dr√ľben ein Wald √§hnlich eines wundersch√∂nen Kurparks mit viel Schatten und Briefk√§sten, die auf Briefe in die Heimat warten. Ich w√§r so gerne in einer Ferienhaussiedlung, einsam wie ein verlassener Bahnhof.
Isabella und Jungfer K√§the k√∂nnen gerne zuhause zur Arbeit rennen ‚Äď ich brauch derzeit meine Ruhe!
by _Seerose @16.06.2005, 17:49

gute nacht.

alles liebe otto

p.s. ich habe eure beiträge mit freude gelesen :)
by otto lenk @14.06.2005, 00:10

Hallo,
bin eher eine stille Mitleserin, und schreibe nur sehr selten etwas hier.
Die Idee mit der Geschichte ist so schön, da habe ich es auch mal versucht *leise*

Sende allen hier leise Gr√ľ√üe
verloreneFee


Im Schatten des kleinen Waldes lag immer noch das gro√üe bunte Haus, so wie Isabella es vor Jahrzehnten verlassen hatte. Sie hatte den Weg noch gut in Erinnerung gehabt, am verlassenen Bahnhof vorbei, durch den Kurpark, und dort wo fr√ľher die sch√∂nen alten H√§user und B√§ume standen, ragte jetzt eine Feriensiedlung empor. Keiner der alten sch√∂nen B√§ume war noch da - nur die Statue der traurigen Jungfer hatten sie gelassen.
Dann noch durch den Wald und schon war man da.
Nun stand Isabella vor dem bunten Haus an das sie so viele Erinnerungen hatte, sie schaute sich, in Gedanken versunken, die Gärten an, in denen die immer mit den anderen gespielt hatte. Erst da viel ihr auf das irgendetwas nicht stimmte, die Briefkästen waren leer irgendwie verlassen …
by verloreneFee @13.06.2005, 22:16

Isabella, meine zarte Jungfer, h√∂r mich und erh√∂re mich! Komm endlich heraus aus deinem bunten Haus in der Feriensiedlung. Lass uns im Schatten des Waldes neben den bl√ľhenden G√§rten des Kurparks unser Lager errichten, Sternschnuppen z√§hlen und alle Briefk√§sten und verlassene Bahnh√∂fe der Welt vergessen!

Ach ja...
by Mario @13.06.2005, 21:37

eben schau ich ins kalenderblatt und lese eure geschichten in denen gärten,bunteshaus,wald,schatten,kurpark,briefkästen,ferienhaussiedlung,
verlassener bahnhof,isabella und jungfer vorkommen :-)
morgen schau ich mir dann (hoffentlich) die bilder dazu an!

eine schöne woche...marita
by Marita @13.06.2005, 21:23

Komme gerade aus dem Urlaub und muss euch dringend was erzählen.

Also, da schreibe ich wie wild Ansichtskarten, aber meint ihr ich finde auch nur einen dieser blöden Briefkästen in dieser wunderschönen Ferienhaussiedlung.

Nein, nicht einen, aber daf√ľr die sch√∂nsten G√§rten, die ich jemals gesehen habe.

In einem davon stand ein kleines Haus, das war herrlich anzusehen, kann ich nur sagen.

Mein Traum wäre es dort zu wohnen, aber darin wohnt schon eine alte Jungfer, die am jetzigen verlassenen Bahnhof, damals ihren Geliebten verabschiedet hat, der dann niemals wiederkehrte.

Sie war jahrelang ein Schatten ihrer selbst, aber durch die vielen Spazierg√§nge in einem wohlbekannten Kurpark, ging es ihr mit der Zeit immer besser und heute lebt Isabella in dem bunten Haus am Wald und ist gl√ľcklich mit den Blumen, V√∂geln und allem Getier.

M√∂ge sie noch viele Jahre dort leben und gl√ľcklich sein.
by Roswitha @13.06.2005, 20:10

In riesengro√üen, wunderbar angelegten G√§rten steht mal ein buntes, mal ein villengleiches Haus; mitten im Wald, eine von Efeu und anderen Pflanzen √ľberwucherte trutzige Ruine eines einst prachtvollen Herrschaftssitzes. Im Schatten baumhoher Rhododendrenb√ľsche stehen um einen Brunnen einladend B√§nke. Jeder Kurpark hierzulande w√ľde neidisch werden ob der verschwenderischen F√ľlle von Gr√ľn und Bl√ľten. Die Briefk√§sten der Daheimgebliebenen f√ľllen sich mit Ansichtskarten, deren Fotos der Wirklichkeit nicht gerecht werden.
Ferienhaussiedlungen von strohgedeckten heimeligen Cottages ducken sich am Strassenrand. Doch wir ziehen daran vorbei bis zu einem verlassenem Bahnhof zwischen dessen Geleisen Ginsterb√ľsche in allen Farben sprie√üen. Isabella und Jungfer Marian laden uns ein auf ein Irish Stew und Patrik O'Connor bl√§st am Lagerfeuer die Wistle w√§hrend sein Freund Sean die Fiddel spielt und John die Bodhran schl√§gt...
there is "Wiskey in the jar"

Regards from Ireland
Vodia

P.S.: Fotos davon wird es demnächst auf meiner site geben
by @13.06.2005, 19:31

Heute erstreckt sich hier eine moderne Ferienhaussiedlung mit den langweiligen Gärten und Briefkästen einer Trabantenstadt. Im Winter dämmert ein verlassener Bahnhof vor sich hin.
Wie vermisse ich den Kurpark, in dem Isabella und Jungfer Karolina so gern lustwandelten. Die Jungfer besaß ganz in der Nähe ein buntes Haus am Wald. Eines Tages hatte sie dort eine wunderliche Begegnung...

by Bärenmami @13.06.2005, 18:42

Bahnhof???

Ich lese immer nur "Bahnhof"! Da habe ich noch mal nachgeguckt - und da steht es tatsächlich!

Das mit dem Bauernhof war wohl so ein Wunschdenken von mir. Schaaade, das hätte so schön gepaßt :o(

Edith T.
by @13.06.2005, 18:10


Jungfer Isabell sprang am heutigen Sonntag √ľber ihren Schatten. Nachdem sie ihren Briefkasten geleert hatte, machte sie sich auf, das bunte Haus nahe dem verlassenen Bahnhof zu suchen. Auf ihrem Weg kam sie durch einen Wald, bl√ľhende G√§rten, durch den Kurpark und eine Ferienhaussiedlung ... doch dann endlich hatte sie es gefunden ... und damit auch den Mann ihrer Tr√§ume.
by Eva @13.06.2005, 17:16

Hallo Edith,
ja, ich war schon 4 mal zur Kur und ich könnte wirklich viel erzählen von "notgeilen" Frauen und Männern. Die hatten sich schon nach kurzer Zeit gefunden.
Ne, damit hatte ich und viele andere nichts im Sinn. Wir wollten abschalten von den Problemen des Alltags und uns keine neuen Probleme machen.
Es freut mich, daß Dich meine kleine Spinnerei erheitert hat.
Na ja, "Deine" alte Jungfer mit dem Pferd Isabella ist ja auch nicht schlecht.
LG Marianne
by Marianne @13.06.2005, 17:09

Nur weg!

Ich hatte die Schnauze voll diesen Kurparkpfuschern. Diesen Molierekranken, die ihre Urlaube in Ferienhaussiedlungen verbrachten und vom Abenteuer schwafelten. In deren Briefkästen mehr weite Welt zu finden war, wie in ihren Köpfen.
Da war Isabella. Sie war die einzigste, die meine Gedanken, die immer mehr einem verlassenen Bahnhof glichen, in bl√ľhende G√§rten verwandeln konnte. Sie wohnte am Rande des Waldes, umgeben von blaulila bl√ľhendem Jungfer.
In ihrem Schatten will ich ruhen, umgeben vom bunten Haus ihres Lebens.

In diesem Sinne

Alles Liebe Otto
by @13.06.2005, 15:54

Jetzt probier ich es auch mal.....

Erst als Isabella schon eine alte Jungfer geworden war kehrte sie in die Heimat zur√ľck. Sie ging durch den verlassenen Bahnhof (wer sollte sie auch schon abholen) in Richtung Wald der im Sommer immer k√ľhlen Schatten gespendet hatte. Aber es war nun alles anders als fr√ľher. Hier war nun ein Kurpark entstanden. Na gut...immerhin hatte er sch√∂ne G√§rten. Und inmitten dieses Kurparkes stand auch noch eine Ferienhaussiedlung. Aber wo war das bunte Haus geblieben? Nicht einmal die Briefk√§sten hatte man stehen lassen. Isabella war sehr entt√§uscht und ging wieder zum Bahnhof zur√ľck. Was sollte sie auch noch hier.

Ich w√ľnsche euch noch einen sch√∂nen Restmontag.
Lieber Gruß aus Franken
by @13.06.2005, 15:14

@ Marianne:

Hallo Marianne,
habe gerade deine Version gelesen und hatte tierischen Spaß dabei!
Einfach klasse die Sache mit dem Schatten und der Jungfer.
Darauf muß man erst mal kommen.
Vielleicht hat Engelbert ja absichtlich den "Schatten" zum "Kur"park genommen, nur hat es keiner außer dir gemerkt!?

PS.: Warst du schon mal in Kur? Wegen der Erfahrungen mit dem "Schatten", meine ich *g*.

Liebe Gr√ľ√üe
Edith T.
by @13.06.2005, 15:05

Isabella war in diesem schönen bunten Haus zur Kur.
Der Blick aus dem Fenster lies sie auf wundervoll bl√ľhende G√§rten, mit dem dahinterliegenden Wald blicken.
Ihr Spaziergang f√ľhrte sie durch die Ferienhaussiedlung zum verlassenen
alten Bahnhof. Als sie unterwegs einige Briefkästen sah, dachte sie daran, daß sie unbedingt nach Hause schreiben musste.
Aber das war alles schnell wieder vergessen, da sie im Kurpark ihren "Schatten" traf und ihm erzählte, daß sie trotz ihrem fortgeschrittenen Alters noch Jungfer ist.

Hab ich nun eine rege Fantasie oder nicht?
Liebe Gr√ľsse Marianne
by Marianne @13.06.2005, 12:38

Hallo lieber Engelbert,

na so eine Geschichte in unserer Gegend zu schreiben, ist doch nicht schlimm. Hier ist sie:

Bei unserem gestrigen Spaziergang zum Kurpark Bad Suderode gingen wir zun√§chst an vielen G√§rten vorbei, in den jetzt auch die Jungfer im Gr√ľnen bl√ľht. Eine wundersch√∂ne zarte Blume. Im Garten sa√ü eine Mutter und rief: Isabella, komm her, Du sollst noch einen Brief in einen der Briefk√§sten werfen. Wir kamen dann an dem verlassenen Bahnhof in Bad Suderode vorbei, der sich aber irgendwann wieder beleben wird, da die Harzer Schmalspurbahn von Gernrode nach Quedlinburg ausgebaut wird. Na hoffentlich bauen sie dann keine Ferienhaussiedlung in den kleinen Kurort. Im Kurpark angekommen, der in einem wundervollen dichten Wald liegt, setzten wir uns in den Schatten am Badehaus, das ein richtig buntes Haus ist, da es in sch√∂nen Farben gestrichen ist, und viele Blumen die Fenster schm√ľcken.

Liebe Gr√ľ√üe aus Gernrode

von Ulla
by Ulla M. @13.06.2005, 11:41

Am Rande des Ortes liegt der Kurpark. Mitten darin befindet sich ein buntes Haus mit einem Café, Briefkästen und einem Andenkenshop.

Der Park ist ebenso gepflegt wie die Gärten der neu erbauten Ferienhaussiedlung.

Ordentlich und fast steril.

Wir fl√ľchten aus dieser wohlgeordneten Natur hinaus in Richtung Wald. In seinem Schatten entdecken wir einen verlassenen Bauernhof.

Doch Halt!

Zur√ľckgezogen und gefl√ľchtet vor der Betriebsamkeit der Kurg√§ste und Urlauber lebt hier eine alte Jungfer mit ihrem Pferd Isabella.

Idylle pur!!!



Es sind leider 9 Sätze geworden, aber einige sind kurz ;o)))

Edith T.
by @13.06.2005, 10:32

Der Schatten der Jungfer Isabella wanderte immer noch √ľber den verlassenen Bahnhof. Nichts war geblieben. Das bunte Haus, die G√§rten‚Ķalles verschwunden. An deren Stelle die Ferienhaussiedlung samt Kurpark.
Nur der Wald erzählte noch die alten Geschichten. Er sammelte die Zeit…wie ein verwunschener Briefkasten.


Alles Liebe euch Otto
by @13.06.2005, 09:35

Wir schauen in den Garten
und
sehen ein Teil unserer Seele.

Ich w√ľnsche Euch allen
einen wunderschönen Montag.
by Di @13.06.2005, 08:59


Die Jungfer Isabella ging vom verlassenen Bahnhof durch die Feriensiedlung und suchte den Briefkasten, den sie im Schatten des Kurpark-Waldes an dem bunten Haus mit den bl√ľhenden G√§rten fand.

... wie man sieht, bin ich keine Dichterin *g* - vielleicht habe ich daf√ľr aber den k√ľrzesten Beitrag?

LG von ZC
by @13.06.2005, 08:35

schönen tag zusammen!
hoffendlich wird's nicht zu heiß...

¬Ľhallo, holde jungfer, wie? ah isabella! nun, du gehst dort an den
briefkästen am bunten haus links ab, durch die gärten im kurpark
und dann weiter zwischen der ferienhaussiedlung und dem verlassenen
bahnhof vorbei, und schon bist du im schatten, im wald.
darf ich mitkommen?

lieben gru√ü ¬Ľsascha
by sascha @13.06.2005, 08:15

guten Morgen alle miteinander !

wäre gestern gern mit EUCH nach den

... Gärten, bunten Haus, Wald, Schatten, Kurpark, Briefkästen,
Ferienhaussiedlung, verlassener Bahnhof, Isabella und Jungfer ...

gefahren, hab Sa. nur 4 Std. Shopping mit meiner Tochter (17 J.) in Halle/Saale durch..

und gestern fuhr mittags die "Schwiegertochter" wieder gen LINZ

w√ľnsche Euch einen sch√∂nen 2. Sommerstart in dieser Woche!
mal sehen, wie lange er diesmal bleibt ???
mlG aus DE in Sa.-Anhalt :-)
by @13.06.2005, 07:25

Ein kleines Dorf mit bl√ľhenden G√§rten, ganz versteckt entdecken wir ein buntes Haus, ganz hinten am Waldrand. Es ist schon sp√§ter Nachmittag, die Schatten werden l√§nger, und wir h√∂ren Musik aus dem Kurpark. Wir wollen den zauberhaften Moment festhalten und werfen Ansichtskarten in Briefk√§sten, vielleicht erreichen sie auch die monotone Ferienhaussiedlung, in die alle mit ihrem eigenen Auto fahren. Keiner benutzt mehr den verlassenen Bahnhof, vor dem eine verrostete Isabella parkt und Jungfern gibt's auch schon lange nicht mehr ...
by @13.06.2005, 06:52

Wir nahmen die alte Isabella und ihre Jungfer-Freundin aus der Ferienhaussiedlung mit, nachdem die Einladung zum Kurpark-Wald-Fest im Briefkasten unseres bunten Hauses lag.
Etwa 500 Meter neben den Gärten und dem verlassenen Bahnhof, im Schatten gewaltiger Mammutbäume lag der Kurpark. Einfach nett ;))

(Fortsetzung folgt ?)

FF)))
by frank @13.06.2005, 04:30

So sorry...
mit Schnupfen ohne Ende und Fieber und nicht schlafen können kann ich sowas nicht...:o((
W√ľnsche allen einen Grippefreien Tag, verkrieche mich jetzt in meine
hoffentlich warmen Federn...
by @13.06.2005, 03:58

Isabella tauchte aus dem Schatten des Waldes hervor und sah eine Ferienhaussiedlung, wo ihr ein schönes buntes Haus ins Auge fiel, an dem mehrere Briefkästen angebracht waren.
Sie kam sich wie eine Jungfer vor...so einsam war das Plätzchen.
Doch was erblickte sie jetzt?? Es sah wie ein Kurpark aus. Da huschte ein Schatten durch die Gärten.
Isabell lief ein St√ľck weiter und sah einen verlassenen Bahnhof in der Ferne.
Etwas mulmig war ihr nun doch.
by Marianne/Th√ľr. @13.06.2005, 01:16

Die alte Jungfer Isabella ist zu faul, um sich eine drei/vier-Sätze lange Geschichte auszudenken, in der...

.. Gärten, buntes Haus, Wald, Schatten, Kurpark, Briefkästen,
Ferienhaussiedlung, verlassener Bahnhof ... drin vorkommen.

Doch sie freut sich schon auf das morgige Kalenderblatt mit den schönen Fotos !!! :-))))))))))))

Guuute Nacht allerseits ;-))
by Carola (F√ľrth) @13.06.2005, 01:07

sorry....noch was vergessen...;-)
Gleich Morgen wird sie sich im Kurpark bei der Verwaltung als Feriengast anmelden...:-)
by isy @13.06.2005, 01:05

Isabella suchte die Ferienhaussiedlung mit den wundersch√∂nen G√§rten.Sie musste daf√ľr durch den Wald,am verlassenen Bahnhof vorbei,der ihr mit seinen Schatten,ein wenig Angst machte.
Aber da sah sie schon die vielen Briefkästen der Siedlung,und fand erleichtert das bunte Haus mit dem Briefkastenschild *Jungfer*...sie war angekommen...ENDLICH Ferien...:-)
by isy @13.06.2005, 00:59

Da will ich mal den Anfang machen, oder......
seit ihr im Tippen wieder superschnellll,... kicher......

In der Ferienhaussiedlung am Wald konnte man am Bunte Haus
die G√§rten bewundern, in denen die Jungfer im Gr√ľnen wundersch√∂n bl√ľht.

Auf dem Wege zum Kurpark lag der verlassene Bahnhof, welcher tiefe Schatten in die Natur warf.

Unverhofft erlebte man wie
die sch√∂ne Isabella mit den Rad zu den Briefk√§sten d√ľste.

Puhhhhhh
das war nicht leicht f√ľr mich,
die sich wieder zur√ľck meldenden Steine
by Strandsteine @13.06.2005, 00:26

Als Isabella das bunte Haus verliess und ihren Weg durch die Ferienhaussiedlung suchte, sah sie den Schatten im Kurpark verschwinden.
Sie folgte ihm anschliessend durch den Wald und landete beim verlassenen Bahnhof; nur die Briefkästen erinnerten an vergangene Zeiten.
Bei den G√§rten wurde sie endlich f√ľndig: Die Jungfer war's!
by @13.06.2005, 00:12

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: