Kommentare zu «kb20070129»

Lieber Engelbert,
ich wei├č ja nicht was du vor hast, aber gestern ist ein Weihnachtsp├Ąchen von mir noch angekommen. Einer Bekannten erging es genau so. Vielleicht kommt doch noch ein P├Ąckchen an.

Liebe Gr├╝├če
Susanne
by @01.02.2007, 12:03

Bei ├╝ber 200 Wichteln nur 2,3 "verlorene" P├Ąckchen... Erstmal muss ich sagen, dass ich es total sch├Ân finde, dass ├╝ber 197 P├Ąckchen den Weg gestartet und beendet haben! :)

In Deiner Haut m├Âchte ich nicht stecken, Engelbert, aber auch nicht unbedingt in der Haut derjenigen die im Fall der F├Ąlle den Krankenbesuch machen. Gibt es nicht im Telefonbuch die Telefonnummern? Ein Krankenanruf kann auch schon kl├Ąrende Wirkung haben :)
by Josefine @30.01.2007, 15:26

Lieber Engelbert!
Ich verstehe, dass du dir so viele Gedanken machst, aber du wirst nie alles verstehen, was so passiert. Du bist nicht f├╝r alles verantwortlich. Warum etwas geschieht, warum Menschen sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten... wenn sie es dir nicht sagen wollen, musst du das akzeptieren. Du hast getan, was in deiner Macht stand... M├Âglicherweise hat das Nichtbekommen f├╝r die Nichtbeschenkten ein "h├Âhere" Bedeutung.
Wenn du nicht hinnehmen willst, dass einige Wichtel leer ausgegangen sind, dann w├╝rde ich gerne ein P├Ąckchen verschicken. Schick mir einfach eine Mail.
Lieben Gru├č,
Matti
by Matti @30.01.2007, 12:33

Ja, Engelbert, schaffe Platz f├╝r Neues und schlie├če die Wichtelaktion ab, die doch haupts├Ąchlich sehr viel Freude verbreitet hatte.
Postkarten f├╝r die Leer-Ausgegangenen finde ich auch eine prima Idee.
by @29.01.2007, 21:49

Sp├Ąt aber doch...
Nachhaken wird wohl nix bringen. Wer vergessen, verschlampt oder sonst was hat, wird sich jetzt noch weniger dazu ├Ąu├čern, warum es daneben ging. So toll man so eine Aktion auch immer planen kann (eben wie du, Engelbert): ein paar werden immer abspringen, das kann man nicht verhindern.
Ich m├Âchte jedenfalls die Gelegenheit nutzen, meine Wichtelmama aus der Schweiz noch einmal herzlich zu gr├╝├čen f├╝r den Schokotraum *ich bin geschmolzen* und f├╝r das nette B├╝chlein mit den motivierenden Spr├╝chen! War wohl zu wenig kenntlich, mich dabei in der Kommentarfunktion Vivienne zu nennen, aber damit du es jetzt sicher wei├čt: Silvia aus Luftenberg an der sch├Ânen blauen Donau sagt DANKE! Ich werde dich und dein Pr├Ąsent in bester Erinnerung behalten!

Einmal abgesehen davon: an einer Postkartenaktion f├╝r die vergessenen Wichtel kann ich mich gerne beteiligen!

lg Silvia
by @29.01.2007, 21:47

An der Wichtelaktion habe ich mich zwar nicht beteiligt, m├Âchte aber trotzdem meinen Senf dazu geben.
Wie schon mehrfach genannt, bin ich ebenfalls der Meinung, dass man die Sache als abgeschlossen betrachten sollte. Legen die betroffenen Personen wert auf ein Paket, dann l├Ą├čt sich sicher eine andere L├Âsung finden. Wie Edith T. schon erw├Ąhnte, es mag diverse andere Gr├╝nde des nicht Erhalts der P├Ąckchen geben. Vielleicht ist einer der Wichtel, die kein P├Ąckchen abgesandt haben, oder dessen P├Ąckchen nie ankam unter den Lesern? Vielleicht haben sie ein pers├Ânliches, gesundheitliches, soziales Problem? Wie auch immer. Wir k├Ânnen es nicht ├Ąndern, wir sollten aber versuchen sie zu verstehen. Oder anders gesagt:
Verurteile nicht, was du nicht wirklich beurteilen kannst!
by Krebs @29.01.2007, 21:25

also ich finde die Postkartenaktion f├╝r die vergessenen Wichtel sch├Ân.
Da ich ein sehr sch├Ânes Wichtelp├Ąckchen bekommen habe und selber auch sehr viel Freude beim Aussuchen der Geschenke f├╝rs Wichtelp├Ąckchen hatte, finde ich sie haben auch ein Geschenk verdient
W├╝rde auch gerne noch mal ein P├Ąckchen schicken, wenn ein Wichtel das m├Âchte.
Denn wenn man etwas verschenkt belohnt man sich selber.

SCHENKEN
Schenke gro├č oder klein, aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten die Gaben wiegen,
sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei, was in dir wohnt
an Meihnung, Geschmack und Humor,
so das die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk, das dein Geschenk
du selber bist.

Joachim Ringelnatz(1883-1934)

also Engelbert, lass jetzt die vergessenen Wichtel entscheiden und ihre W├╝nsche ├Ąu├čern, ich wei├č du willst immer alles perfeckt machen,
aber manchmal geht es nicht besser, (Wie Kb Februar)
LG Marion(RG)
by Marion(RG) @29.01.2007, 21:15

Hallo Engelbert,

ich kann mir vorstellen, dass die "Nichtbewichtelten" traurig sind, sich selber viele Gedanken gemacht haben und gehofft haben, ├Ąhnliches sei auch f├╝r sie unternommen worden. Gerne w├╝rde ich einen solchen Wichtel "adoptieren", da ich bei der eigentlichen Aktion nicht mehr teilnehmen konnte ... Ich mag gerne nach Wichtel├╝berraschungen st├Âbern.
Einen "Krankenbesuch" machen finde ich keine gute Idee.

Liebe Gr├╝├če vom linken Niederrhein
by @29.01.2007, 20:30

Lass es gut sein...

War ja nahezu perfekt...

In einer perfekten Welt wuerden natuerlich Die, welche etwas erhalten haben und nichts senden wollten (ich spreche nicht von denen die es nicht konnten) ihre erhaltenen Geschenke an Die weitergeben, die leer ausgegangen sind...

Gruss, Meike
by meike @29.01.2007, 20:11

Bei der Postkarten-Aktion w├Ąre ich auch dabei!

Mir ist im Laufe des Nachmittages noch ein ganz anderer Gedanke gekommen - in Bezug auf die Wichtel, die sich angemeldet aber nichts verschickt haben.

Wir sind bisher alle davon ausgegangen, dass sie einen R├╝ckzieher gemacht, es verschlampt haben, im schlimmsten Fall mit b├Âser Absicht.

Aber eigentlich sollte man ja nicht immer vom Negativen ausgehen, oder?

Es kann doch auch m├Âglich sein, dass ausgerechnet diese Drei an der Wichtelaktion teilnehmen wollten, um auch einmal ein Geschenk zu bekommen... !
Es k├Ânnte sich um Menschen handeln, die in ├Ąrmeren Verh├Ąltnissen leben als jeder von uns hier, die jeden Cent 3 x rumdrehen m├╝ssen und trotzdem nicht zurecht kommen.
Vielleicht haben sie auf diese Weise daf├╝r gesorgt, an Dinge zu kommen, die sie sonst nicht erhalten???
Und um selber etwas zu geben sind sie zu arm?!

Und dass sie sich aus Scham nicht dazu ├Ąu├čern, w├Ąre dann doch auch klar.

M├Âglich w├Ąre das doch, oder?

by @29.01.2007, 20:11

N'Abend lieber Engelbert!

Ja... da ist heute schon vieles und ich denke auch (fast) alles geschrieben worden...

Also der Vorschlag mit den Postkarten finde ich ne ganz tolle Idee... und w├╝rd' sofort mitmachen!...

Entweder als Gru├čkarte von Dir... oder echte Postkarten... Hihi... Ja!... Genau die aus Papier... und ebenfalls ganz sch├Ân bunt... :))

's kommt also dann nur darauf an,... wie's unsere nicht beschenkten Wichtel sehen w├╝rden... Aber blo├č nicht zu kompliziert,... weil dann vermutlich die Luft schnell raus ist... und die Lust sinkt... Okidoki...

Tsch├╝ss... und an alle nen lieben abendlichen Gru├č... Friedrich

by Friedrich @29.01.2007, 19:00

Hmm...jetzt knabber ich schon denganzen Tag dran..und nu schreib ich es einfach mal...mir ist das schon ├Âfter hier aufgefallen, wenn es was zu gewinnen gibt oder zu verlosen dann sind viele Leute mit dabei von denen man weder vorher gelesen noch hinterher je was geh├Ârt hat...ok ok..das ist auf einer ├Âffentlichen Seite nun mal so das wei├č ich selbst...was ich aber am schlimmsten finde ist wenn ich selbst was kassiere und nix abgeben mag, sorry, dann h├Ârt es auf f├╝r mich....
Grade beim wichteln ist das nun mal so eine Verl├Ąsslichkeitssache...und f├╝r einige kann es dann bedeuten das einem der Spa├č genommen wird, denn wenn ich selbst was geschickt hab h├Ątte ich auch gern was zur├╝ck...wenn diese nat├╝rliche und nur zu verst├Ąndliche Erwartungshaltung entt├Ąuscht wird dann macht es das ganze traurig..sehr traurig...
Ich w├╝rde gern f├╝r jeden der kein P├Ąckchen bekommen hat ein paar Socken stricken..als Ersatz sozusagen....
Wer das m├Âchte...bitte Mail an mich... :o)
by Jutta @29.01.2007, 18:59

Die Idee mit den Postkarten finde ich auch super!!! Ich habe bei der Wichtelaktion nicht mitgemacht. Aber wenn ich mir vorstelle, dass ich mitgemacht h├Ątte und kein Wichtelgeschenk bekommen h├Ątte, w├╝rde ich mich ├╝ber viele Postkarten im Nachhinein vielleicht noch viel mehr freuen.
Liebe Gr├╝├če an alle!
by Mama Kleeblatt @29.01.2007, 17:38

Warum sich Leute zur Wichtelaktion melden und dann nix abschicken wird wahrscheinlich ein R├Ątsel bleiben. Ablegen unter den Kategorien Krank, PC kaputt, Zeit verschlampt oder einfach nur dumm.

Die Aktion war Klasse, von der Vorfreude angefangen, ├╝ber die Aktion selbst bis zum Auspacken.

Was nun die "Wichtelkinder" betrifft die nix bekommen haben, da bin ich der gleichen Meinung wie Susanne Schr├Âder. Auch daran w├╝rde ich mich beteiligen. Mail gen├╝gt.

Allen eine sch├Âne Woche

Anne
by Anne @29.01.2007, 17:34

Eva hatte eine gute Idee mit den Postkarten! Die drei unbewichtelten sollten sich wie wir auch ├╝ber etwas freuen k├Ânnen.
by @29.01.2007, 17:22

In der ein oder anderen Form ist schon alles gesagt,was ich zu der Situation
nicht erhaltene Wichtelp├Ąckchen denke.
Du hast dein m├Âglichstes getan Engelbert,lass es auf sich beruhen.
Und wenn f├╝r die,die leer ausgegangen sind etwas nachtr├Ąglich getan wird.
Gleich was und wie das dann sein wird,ich bin dabei.
Mir hat es riesen Freude bereitet mein Wichtelp├Ąckchen zu packen.
Und ├╝ber meine erhaltenen Gesschenke habe ich mich sehr gefreut.
by moon @29.01.2007, 17:17


Hallo!

Wenn jene Wichtel, die leider leer - also kein P├Ąckchen erhielten und
dies auch einfach tolerieren, dann finde ich es genau so toll , wie die
Wichtelaktion selber, die ja eine aufwendige Arbeit der Organisatoren war.

Die Freude mit den P├Ąckchen ein - und auspacken ist nachhaltig in mir ,wie
das Spannende , eine Person die ich nicht kenne zu beschenken und
ma├čgebend f├╝r mich war.

Leider muss man immer wieder mit Unp├Ąsslichkeiten rechnen , sei es
bei der Post oder durch andere Gr├╝nde.

So w├Ąre ich auch daf├╝r das Wichtelthema abzuschlie├čen.

Mit lieben Gru├č
by fischren @29.01.2007, 17:14

Lieber Engelbert, liebe Seelenf├Ąrbler,
wie gut, dass heute das Wichteln besprochen wird. Zu dir, lieber Engelbert, bekomme ich immer mehr Zutrauen, wenn du dich so arg sorgen kannst um Menschen, die kein P├Ąckchen erhalten haben. Und- ich erfahre h e u t e von der Wichtelaktion, durch die Kommentare. Ist doch auch toll, den wichteln ist so etwas Wunderbares, Geheimnisvolles, an die Kindheit Erinnerndes, dass ich mich freue, wie viele Menschen sich Gedanken um diese Aktion machen. Und Vorfreude auf das n├Ąchste Wichteln ist an diesem tristen Januartag ein Geschenk, f├╝r mich. DANKE, dass es so "feine Sachen" bei Seelenfarben gibt. Die "schwarzen Schafe" werden sicher in sich gehen, wenn sie heute in den Kalender gucken.
Mit lieben Gr├╝├čen
Eure Karla aus Ostsachsen
by Karla aus Ostsachsen @29.01.2007, 16:51

Ich w├╝rde es auf sich beruhen lassen Engelbert - Du hast alles getan, was getan werden kann.
Eine Idee vielleicht am Rande .... vielleicht machst Du eine Aktion f├╝r die 2-3, die leer ausgegangen sind und wir schicken Ihnen liebe Postkarten ..... da w├╝rden sie sich freuen und der Aufwand ist gering.

LG von Eva :)
by @29.01.2007, 16:46

Einen Krankenbesuch machen bei jemandem, der vielleicht gar nicht krank ist?!
Da k├Ąme ich mir echt bl├Âd bei vor, um das mal so krass auszudr├╝cken.
Es soll ja wohl ein Besuch sein, der der Kontrolle bzw. der Aufkl├Ąrung dienen soll, dann w├╝rde ich das auch so benennen.

Aber von der Bezeichnung einmal abgesehen:

irgendwann muss es auch mal gut sein.
Das Sch├Ânste an der ganzen Aktion war f├╝r mich, etwas auszusuchen, zu verpacken - und mich dann ├╝ber die Freude des Bewichtelten zu freuen!

Nat├╝rlich w├Ąre da auch eine gewisse Entt├Ąuschung gewesen, wenn ich selber leer ausgegangen w├Ąre.
Aber dramatisch h├Ątte ich es nicht gefunden.

Und dass Briefe und P├Ąckchen verloren gehen - das ist leider gang und g├Ąbe bei unserer Post.

Den Vorschlag, den ich hier in einem Komm. gelesen habe, alle Wichtelgeschenke als Paket zu versenden, finde ich nicht so gut.
Das bedeutet n├Ąmlich, dass diejenigen, die bei der Weihnachtsaktion schon meinten, ihre Geschenke seien nicht gro├č oder gut genug, sich erst recht nicht mehr beteiligen k├Ânnen, weil die Versandkosten zu hoch w├╝rden.

Man sollte so schicken, wie man es m├Âchte und auch kann.
Alles andere ist dann eben Gl├╝ckssache, Zufall oder leider Pech.

Solltest du sicher wissen, wer nichts abgeschickt hat, w├╝rde ich diejenigen beim n├Ąchsten Mal nicht zum Wichteln zulassen.
Aber wahrscheinlich melden sie sich ja gar nicht mehr dazu an.

Mir hat es Spa├č gemacht und ich bin wieder dabei - selbst mit dem ( geringen ) Risiko, vielleicht selber nichts zu erhalten.


by @29.01.2007, 14:55

Leider muss man bei solchen Aktionen immer damit rechen.... aber wie ich verfolgt habe war es ein gro├čer Erfolg obwohl ich nicht daran teilgenommen habe. Aber ich w├╝rde f├╝r einen der nicht Wortgehalten hat auch einspringen damit ein leer ausgegangener zu seinen Guten Recht kommt. Ich habe vor langer Zeit in sehr schwierigen Zeiten ein P├Ąckchen bekommen was mein Herz so erfreut hat ...von einer lieben guten Fee......
Hake die Sache f├╝r dich ab du hast dein bestes getan einen Lieben Gru├č hexe
by hexe @29.01.2007, 14:41

Guten Tag zusammen!

Von dem "Krankenbesuch " w├╝rde ich abraten!
Die krankenkassen und Betriebe haben das abgeschafft und Du, Engelbert ...willst das wieder einf├╝hren! ;-))
Nachfragen w├╝rde ich auch nicht mehr!
Die 2 oder 3 Leutchen sollen das als eine "Spende" ansehen!
Da kriegste auch keine Gegenleistung!
Liebe Gr├╝├če
by Rapunzel_60 @29.01.2007, 14:09

hallo engelbert
ich bin auch der meinung,irgendwann muss gut sein mit nachhaken...du hast mehr als genug getan,um die aktion erfolgreich werden zu lassen...ich glaube auch,das pers├Ânliche besuche nix bringen...wer nicht will oder kann(warum auch immer),der solls halt lassen...
by isy @29.01.2007, 14:01

Hallo,

da ich erst nach der Wichtelaktion auf die Seite der Seelenfarben gesto├čen bin, kann ich nur als Au├čenstehende was schreiben:
die R├╝cklaufquote ist super hoch und das sagt viel ├╝ber die Teilnehmenden aus.
Die Gr├╝nde, warum wieso mancher trotz Zusage nicht mitgemacht hat, k├Ânnen f├╝r andere nachvollziehbar oder auch nicht sein, ├╝berla├č es den Betroffenden, sich ggf. noch sp├Ąter (wenn z.B. der PC wieder funktioniert) zu ├Ąu├čern oder eben in Schweigen zu h├╝llen.

Gru├č
Bagheera
by Bagheera @29.01.2007, 13:54

ich denke: einfach abhaken. Ein Quentchen Gl├╝ck oder eben Pech spielt beim Wichteln halt auch mit. (kann ich jetzt gut sagen, ich hatte ja das Gl├╝ck und mein P├Ąkchen bekommen und auch gesehen, dass meins angekommen ist). Aber ich glaube, dass dem schon so ist. Und solltest du noch einen Absender f├╝r nicht erhaltene Wichtelpacketempf├Ąnger suchen, ich kann schon noch einmal wichtlen. Habe es n├Ąmlich gern getan.

by Martha @29.01.2007, 13:48

hmmm ...engelbert , ich stell mir die sache auch schwierig vor zum rechergieren,
warum, weshalb, drum w├╝rde ich es so belassen.
die kein p├Ąckchen verschickt haben k├Ânnen dann auch wieder zur ruhe kommen,
und besinnen sich das gerade zu biegen wenn sie sie es denn noch wollen,
und wenn sie ├╝berhaupt noch unter den seelenf├Ąrblern sind.
ja, und die nichtbeschenkten zu beschenken gibt es ja einige die das tun wollten, k├Ânnte ein sich stark machen bedeuten f├╝r andere !!
ich fand die freude und das drumherum beim wichtel interessant und auch etwas aufregend.
liebe gr├╝├če
ikedi
by ikedi @29.01.2007, 13:28

Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie du dich f├╝hlst, Engelbert.
Da ruft man eine solche Idee ins Leben und es bleibt einfach ein etwas bitterer Nachgeschmack, dass einige nun nicht beschenkt wurden aus welchen Gr├╝nden auch immer.

Du hast getan, was du konntest und in deiner Macht stand, die Sache zu einem guten Ende zu bringen. Es sollte nicht sein.

Ich w├╝rde es an deiner Stelle auf sich beruhen lassen und die, die leider leer ausgegangen sind, werden sicher daf├╝r Verst├Ąndnis haben, so traurig und entt├Ąuschend die Sache f├╝r sie auch ist.

Liebe Gr├╝├če
Christa
by Christa J. @29.01.2007, 12:54

Ich hatte mich so sehr gefreut, dass ich noch kurzfristig mit"wichteln" konnte! Habe mein P├Ąckchen mit Liebe und Sinn versendet, gen Afrika!
Bis zum heutigen Tage weiss ich nicht, ob dies wohl je angekommen ist. Schade.

Mein "Wichtel"P├Ąckchen erhielt ich zwar erst am 11.01.2007, aber habe mich doppelt riesig gefreut. Freude, dass es mit Sich-Gedanken-Machen und Herzlichkeit versandt wurde und noch bei mir gelandet ist, wenn auch mit Hindernissen.
Traurig empfinde ich es, wenn man sich beim Mitmachen anmeldet und nicht Wort h├Ąlt, in dem man es dann doch nicht versendet! Dann lieber ehrlich sagen, dass evtl. Kosten zu hoch oder pers. Dinge dies verhindern! Klar, mein P├Ąckchen hat auch weit ├╝ber das ├╝bliche Porto gekostet, doch ich habe es sehr gerne getan und w├╝rde es immer wieder tun.

Also, lieber Engelbert, f├╝r die Mitwichtel, die noch nix erhalten haben, bin ich gerne bereit, daf├╝r etwas beizusteuern...

A L L E N einen sonnigen Wochenbeginn und alles Liebe und Gute!

Gru├č
Heike

by Heike @29.01.2007, 12:30

Abhaken .....

Ihr habt euch eh sooo viel M├╝he mit der Aktion gemacht
und
nun sollte es gut sein.

Ist zwar wirklich Schade f├╝r die, die kein Wichtelgeschenk bekommen haben
aber
das ist halt das Quentschen Pech welches vorkommt.

LG Schlehdorn
by Schlehdorn @29.01.2007, 12:21

wichteln mit 200 Wichteln - eine Riesenaufgabe die Du da bew├Ąltigt hast - und es ist doch sehr gut angekommen. Leider gibt es keine 100%ige Sicherheit, dass alle so mitmachen, wie man sich das vorstellt. Aus welchen Gr├╝mden auch immer. Die Aktion ist abgeschlossen. Es kann aber wirklich etwas bei der Post verschwinden - ist mir auch schon passiert. Vielleicht werden sie noch gefunden - doch bei dem Weihnachtsversand sind auch viele Hilfskr├Ąfte besch├Ąftigt - und da geht auch viel verloren.
Ich w├╝rde jetzt alles so abschliessen - denn es gab ja auch keine Garantie - . Jeder hat also das Risiko mitgetragen.
Doch beim n├Ąchsten wichteln muss jeder eine Nachricht schreiben und zwar verbindlich - dass er das P├Ąckchen abgeschickt hat. Ausserdem sollten es keine P├Ąckchen sein - sondern Pakete, da kann man dann - wenn es nicht ankommt - nachforschen.
Die Kopie von dem Paketschein, kann man dann ja auch an Dich senden.
Ebenso sollte verbindlich mitgeteilt werden - wenn ein Paket angekommen ist . Die Freudenkundgebungen sollten an Dich per Mail gesandt werden und am Tag X. f├╝r alle zum Lesen freigegeben werden. Es f├╝hlt sich einfach doch nicht so gut an, wenn man dauernd die Reihe rauf und herunter liest und dann feststellt man war nicht dabei. Ich finde das nicht gut .
Doch bei all der Arbeit - sollten einfach ein paar mehr Seelenf├Ąrbler Dir zur Seite stehen.

Die ganze Wichtelei muss einfach straffer organisiert werden - und das macht eben viel Arbeit.

Ganz liebe Gr├╝sse an alle lieben Seelenf├Ąrbler - es ist sch├Ân, dass es euch gibt.
by moonsilver @29.01.2007, 12:16

...es ist schon alles gesagt worden - ich w├╝rde diese Aktion auch einfach abschlie├čen und auf keinen Fall jemanden vorbeischicken. - Ich w├Ąre auch gern bereit, noch ein Wichtelp├Ąckchen zu schicken...das hat mir soooo viel Spa├č gemacht!!!am liebsten w├╝rde ich meinem Wichtelkind noch was schicken, weil es sich so gefreut hat....:-) Janna
by Janna @29.01.2007, 12:02

Hallo Engelbert!
Ich finde auch, lass es gut sein. Wenn die nichtbeschenkten Wichtel gerne noch ein P├Ąckchen m├Âchten, w├╝rde ich mich gerne noch mal beteiligen (vielleicht hat es ja solche in verschiedenen L├Ąndern, ich denke mal ans Porto....).
P├Ąckchen, welche abgeschickt und nie angekommen sind, kommen vielleicht irgendwann wieder zum Vorschein, sicher sind da schon "Post-Suchaktionen" gestartet worden. Vielleicht k├Ânnen diese Wichtelmamas und -Papas ihrem Wichtelkind eine kleine Nachricht schreiben (auch mit dem Absender von Susanne Schr├Âder)?
DU weisst ja, wer sich zum mitmachen gemeldet und dann doch nichts abgeschickt und sich auch nicht mehr gemeldet hat. Diese Adressen gibts Du dann wahrscheinlich beim n├Ąchsten Wichteln nicht mehr in den Lostopf, oder?
Es war eine wundersch├Âne Aktion. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben beim wichteln mitgemacht und ich werde auch beim n├Ąchsten Weihnachtswichteln wieder mit viel Herz und Freude dabei sein!
Liebe Gr├╝sse Ir├Ęne
by Ir├Ęne @29.01.2007, 11:44

Engelbert, ich finde die Wichtelkinder ohne P├Ąckchen sollten schon noch ein Geschenk bekommen. Ich h├Ątte auch noch was nettes, was mich nichts extra kosten w├╝rde. Das kann ich gern noch mal losschicken. Ist auch ehrlich kein m├╝ll.

Zu denen die keine P├Ąckchen verschickt haben: Vielleicht ist was ganz unangenehmes passiert. Da lass sie besser in Ruhe. Wer sich aus der Verantwortung gestohlen hat. Nun ich glaube, dass man das zur├╝ckbekommt, was man gibt. Fr├╝her oder sp├Ąter.

Also, schick einfach 'ne E-Mail an wen das P├Ąckchen gehen soll.
Danke, dass du dich k├╝mmerst.

Susanne
by Susanne Schr├Âder @29.01.2007, 11:17

Auch ich geh├Âre zu denjenigen, die nichts bekommen habe. Aber f├╝r mich war die Hauptsache das Beschenken und nicht das Beschenktwerden. So habe ich mit viel Liebe mein P├Ąckchen gepackt und weggeschickt und mich unheimlich gefreut, als ich gelesen habe, dass es gut angekommen ist. Dass ich nun nichts bekommen habe, ist nicht so wichtig f├╝r mich. Auch wenn es gut gemeint ist, lege ich keinen Wert darauf, jetzt noch nachtr├Ąglich beschenkt zu werden. Jedenfalls werde ich mich auch n├Ąchstes Jahr beteiligen, wenn es wieder so eine Aktion gibt.
Lieber Engelbert, meinetwegen kannst du es auf sich beruhen lassen und nicht noch weiter nachhaken.
Liebe Gr├╝├če aus Stuttgart von Hannelore
by Hannelore @29.01.2007, 10:56

Lass es gut sein, das Gewissen ist ein "Plagegeist":-((

LG Heidi
by Heidi @29.01.2007, 10:30

Hallo ihr Lieben! Lieber Engelbert!

Also mich hatte es leider erwischt. Zum erstenmal mitgemacht, ganz spontan und voller Freude und dann kam kein P├Ąckchen! Aber - ehrlich gesagt - so schlimm war's gar nicht. Mir hat es unheimlich Spa├č gemacht, ein P├Ąckchen f├╝r jemand unbekannten zu packen und ich mache mit Sicherheit auch beim n├Ąchsten Weihnachtswichteln wieder mit! Ich find's wahnsinnig toll, wie viele Leute spontan angeboten haben, noch ein P├Ąckchen zu verschicken. Aber ich w├╝rde jetzt keins mehr wollen. Es w├Ąre irgendwie nicht richtig. Trotzdem vielen Dank!

Lieber Engelbert, wegen mir kannst Du die Sache gerne auf sich beruhen lassen. Vielen Dank f├╝r Deine M├╝he und ich hoffe, Du hast die Lust nicht verloren, wieder so eine Aktion zu starten...

Liebe Gr├╝├če,
Sabine
by Sabine @29.01.2007, 10:10

Ich w├╝rde auch sagen, hake das alles ab.
Von mir ist auch schon Post weg gekommen.

Sollte es aber dennoch Wichtel geben die NICHTS verschickt haben f├Ąnde ich es sehr schade.

Engelbert, ich bin gern bereit noch ein P├Ąckchen zu verschicken :)

Gru├č Petra
by Petra @29.01.2007, 09:53

Ich denke, du solltest es jetzt auch auf sich beruhen lassen.

Ich w├Ąre auch gerne bereit, noch ein Wichtel├╝├Ąckchen zu verschicken, damit die Wichtelkinder nicht leer ausgehen :-)

Liebe Gr├╝├če,
Stjama
by @29.01.2007, 09:51

Lassen wir doch die *Nichtp├Ąckchenverschicker* unter ihrem schlechten Gewissen in Ruhe leiden ;)

by Mariechen @29.01.2007, 09:37

ich w├╝rde die sache auf sich beruhen lassen. wer sich nach so vielen m├╝hen deinerseits, lieber engelbert, immer noch nicht gemeldet hat, der will wohl dazu einfach nichts sagen. auch nicht, wenn der frager direkt vor der t├╝r steht.

aber den armen wichtelkindern, denen jetzt ihr geschenk entgangen ist, darf nat├╝rlich nachtr├Ąglich noch eine freude gemacht werden. ech schicke gerne auch noch ein zweites p├Ąckchen weg.

by birgit @29.01.2007, 09:16

Hallo Engelbert,
ich w├╝rde die Sache auch abschliessen und das Angebot noch ein P├Ąckchen zu verschicken finde ich Klasse. W├╝rde ich auch tun wenn noch Bedarf besteht. Ich freue mich schon auf das Valentinswichteln oder findet das nicht statt ???
by Gabi @29.01.2007, 09:14

@Christine b
Ich schlie├če mich deinen Worten an,du hast es so sch├Ân geschrieben!!!
Liebe Gr├╝├če von Silvi
by Silvi @29.01.2007, 09:14

Guten Morgen

Ich glaube, ich w├╝rde es gut sein lassen. Es n├╝tzt denjenigen, die kein P├Ąckchen bekommen haben auch nichts, wenn sie wissen warum. Ausserdem bin ich mir nicht sicher, ob Du die wahren Gr├╝nde herausbekommen kannst. Es sei denn, jemand sei wirklich krank geworden.

Liebe Gr├╝sse
by Sommerregen @29.01.2007, 09:05

guten morgen,

zu den abgeschickten und nicht angekommenen p├Ąckchen:
von unserem b├╝ro aus wird viel post verschickt, meist nach deutschland.

wir haben alle 14 tage einen anruf von leuten, die sagen, das von uns verschickte ist nie angekommen.

mein dicker weihnachtsbrief zu meiner freundin nach polen war ├╝brigens mehr als 3 wochen unterwegs. manch ein brief schaffte es schon in 2 tagen!
also die post ist nicht immer verl├Ąsslich.

engelbert, das nachforschen wird nicht mehr viel bringen, aber die lieben angebote hier in den kommentaren, noch ein wichtelpaket zu versenden, die w├╝rde ich annehmen und so k├Ânnten die ent├Ąuschten wartenden doch noch mit freude ein p├Ąckchen entgegennehmen.


by christine b @29.01.2007, 08:58

Hallo Engelbert,
ich bin auch daf├╝r, die Sache jetzt auf sich beruhen zu lassen. Du hast Dir wirklich M├╝he genug gegeben. Prozentual gesehen, ist es ja fast nicht der Rede wert, mit ein paar Ausf├Ąllen muss bei solchen Aktionen immer gerechnet werden.

Ich bin gerne bereit, noch ein Wichtelp├Ąckchen zu versenden.

Sch├Âne Zeit an alle

Cordula
by Cordula @29.01.2007, 08:57

Die Angebote der Zusatzwichtler finde ich Klasse! So h├Ątten dann diejenigen, die zwar versandt, aber nichts bekommen haben, dennoch etwas.

Ansonsten w├╝rde ich die Sache auf sich beruhen lassen.

Ganz sicher wird es jetzt ohnehin H├Ąme von den ├╝blichen Besserwissern und Trittbrettfahrern geben, aber das sollte Dir bei dieser Treffer-Quote wahrhaftig nichts ausmachen.

Schaust einfach mal, ob die Nicht-Bewichtelten noch etwas haben wollen und dann ist die Aktion einfach zu Ende. F├╝r die n├Ąchste Aktion haben alle gelernt und so freuen wir uns dann auf das n├Ąchste Meisterst├╝ck vom Engelbert :)

by @29.01.2007, 08:55

Hallo Engelbert,

du hast dich nun noch vier Wochen oder sogar mehr drum gek├╝mmert, irgendwo muss auch Schluss sein. Wenn sich diejenigen nicht melden..... was soll man da gross tun.
Man kann nat├╝rlich sagen, im Zweifel f├╝r den "Angeklagten" - vielleicht sind es Gr├╝nde, die man so nicht nachvollziehen kann, die es verhindern, sich zu melden... Schade f├╝r die 3, die nichts bekommen haben, aber wenn es hier Menschen gibt, die anderen gerne eine Freude machen wollen und auch k├Ânnen, warum nicht?

by Marga @29.01.2007, 08:49

Hallo zusammen,
also das mit den nicht verschickten Geschenken ist sicher traurig f├╝r die, die jetzt kein Geschenk erhalten haben.

Wenn man einmal unterstellt, dass die Aktion ja absolut freiwillig war, sich also nur der beteiligt hat, der es auch wollte, sollte man erst einmal unterstellen, dass es Gr├╝nde gab, weshalb und warum es wohl nicht hingehauen hat.

Aber andererseits ist es auch ein reales Erscheinungsbild beim Wichteln in Schule, Verein oder B├╝ro, wo es auch immer wieder zu solchen "Vergesslichkeiten" kommt, die sich durch nichts erkl├Ąren lassen. Bei R├╝ckfragen trifft man dann auf Unverst├Ąndnis. Zur├╝ck bleibt auch beim Versuch der Aufkl├Ąrung ein unbefriedigendes Gef├╝hl, was noch mehr Frust erzeugt als ohnehin schon da ist.

Deshalb w├╝rde ich, so unbefriedigend es auch ist, nicht weiter nachdenken bzw. nachforschen und mich stattdessen freuen, dass es so viele F├Ąlle gab, wo es tats├Ąchlich auch geklappt hatte. Mich deshalb auch nicht davor scheuen 2007 diese Aktion vielleicht noch mal zu machen.

Lieben Gru├č
Merlin

by Merlin012 @29.01.2007, 08:24

Schwierige Frage. ich mach mir auch immer Gedanken, wenn man von einer Online-Bekanntschaft pl├Âtzlich nichts mehr h├Ârt. Auf der anderen Seite will man auch niemandem auf die F├╝sse treten, der, aus welchem Grund auch immer, sich hier nicht mehr meldet.

Ich pers├Ânlich w├╝rde das aus dem Bauch heraus entscheiden, vielleicht sogar bei jeder Person anders.

Aber es ist schon ein komisches Gef├╝hl, wenn man zu Menschen, die einem durchaus wichtig sind, au├čer dem Internet keinerlei Kontaktm├Âglichkeit hat. Das gibt mir immer wieder zu denken.
by Britta @29.01.2007, 08:07

Grunds├Ątzlich bin ich auch daf├╝r, da├č nachgehakt wird. Gerade weil du, Engelbert, ja mit daf├╝r verantwortlich zu sein scheinst...

zu sein scheinst...

Ich finde es toll, da├č du dich so weit gek├╝mmert hast. Aber nun w├╝rde ich es darauf beruhen lassen.
Deine Verantwortung ist vorbei. Sie endete eigentlich schon mit dem Schicken der Mail an jeden Wichtel.

Es ist sehr schade, da├č einige sich dann doch nicht beteiligt und wahrscheinlich ihr Geschenk angenommen haben. Das ist in meinen Augen h├Âchst "unmoralisch". So etwas w├╝rde mir niemals einfallen.

Aber es gibt solche Menschen und die haben in aller Regel auch ein schlechtes Gewissen. Trotzdem werden sie "ihre Tat" nicht zugeben oder r├╝ckg├Ąngig machen oder wieder gut machen. In ihnen stecken wahrscheinlich sehr viele Blockaden...
Es gibt z.b. Menschen, die k├Ânnen sich nicht entschuldigen, auch wenn es ihnen leid tut, was sie getan haben. Zu solchen "ordne" ich diese hier dazu.


Es ist schade, da├č einige nun kein P├Ąckchen bekommen haben. Sehr schade. Es h├Ątte auch mich treffen k├Ânnen.

Doch als ich mich entschied, eins zu packen, habe ich gleichzeitig entschieden, es zu packen, auch wenn ich evtl. keins bekommen w├╝rde.

Ich habe nicht verschenkt, um beschenkt zu werden, sondern alleine um zu schenken.
Ist nicht auch der Ur-Wichtel-Gedanke so???? Schenken um des Schenkens willen, nicht um zu erhalten...


Allen eine sch├Âne Woche
LG
susi
by susi 1 @29.01.2007, 08:02

Hallo Engelbert,

weder bist Du f├╝r das Verhalten von erwachsenen Menschen, die sich freiwillig gemeldet haben, an dieser Aktion teilzunehmen, verantwortlich, noch in der Lage, diese zu beeinflussen, wenn sie beschlossen haben, ihrer eingegangenen Verpflichtung nicht nachzukommen. Das ist traurig, aber nicht zu ├Ąndern. Was man jedoch ├Ąndern kann ist, dass Seelenf├Ąrbler kein P├Ąckchen bekommen haben. Mir hat das packen soviel Spa├č gemacht, ich w├╝rde mich freuen, wenn Du mir eine Adresse zukommen l├Ąsst, die noch zu bewichteln w├Ąre.

Liebe Gr├╝├če, phoenixe
by phoenixe @29.01.2007, 08:01

Diese Probleme wirst du bei jeder Wichtelaktion immer wieder haben. "Wir" haben das vor Weihnachten in einem anderen Forum beim Schokoladen- und B├╝cherwichteln auch erlebt. Es gibt immer welche, die ganz laut "hier" schreien und sich beschenken lassen. Und wenn es dann ums zur├╝ckschenken geht, melden sie sich nicht mehr oder sind sogar ganz verschwunden (was virtuell ja super geht). Und du hast noch Gl├╝ck gehabt, dass bei dieser riesengro├čen Wichtelrunde so wenige "faule Eier" dabei waren.
Aber ein Tipp - bringe die Sache zum Abschluss und lass es auf sich beruhen. Entweder konnten die Leute sich nicht melden oder sie wollten nicht. Bei erstem wird wohl was vorgefallen sein, was nicht unbedingt in die ├ľffentlichkeit geh├Ârt. Bei zweitem wirst du auch durch einen Besuch nichts ├Ąndern k├Ânnen. Ich kenne die obligatorische Ausrede der Nichtversender zur Gen├╝ge: "Aber ich habe doch was verschickt. Wenn das nicht ankam, ist es doch nicht meine Schuld."
Aber du bist auf alle F├Ąlle schlauer geworden und l├Ą├čt diese Leute beim n├Ąchsten Wichteln nicht mehr mitmachen.
Gru├č an alle ehrlichen Wichtler und Nichtwichtler von der Mittelmosel
by Stephanie @29.01.2007, 07:54

Ich denke nicht das nachgefragt werden sollte, jeder der ein P├Ącken erhalten hat, aber aus welchen grund auch immer keins verschickt hat sollte so erlich sein und sich bei dir oder den/ die Adresse melden die er bewichteln sollte.

Wenn jemand im moment nicht in der lage war oder ist , wird es der andere verstehen.

Ich w├╝rde gerne noch jemanden ein Wichtelpaket schicken

Lieben Gru├č aus Meck-Pomm
by Annette @29.01.2007, 07:51

Nun ja....man sollte zu dem, was man sagt, auch stehen.
Die, welche sich nicht mehr melden und vielleicht kein P├Ąckchen geschickt haben, sollten sich ├╝berlegen, wie entt├Ąuscht die "Empf├Ąnger" sind... und au├čerdem, Die Wichtel haben doch ihr P├Ąckchen wohl bekommen-aber selbst vielleicht keines geschickt. Aus welchem Grund auch immer, es ist nicht besonders sch├Ân und man sollte es NICHT einfach auf sich beruhen lassen. Es gibt sicher Gr├╝nde, die eine Nichtsendung rechtfertigen, dann sollten diese auch ganz ehrlich zur Sprache kommen-eber Schweigen-das finde ich nicht in Ordnung.
Lieber Engelbert!
Die Aktion war gro├čartig, Du hast alles getan, dass es ein Erfolg wird...ich denke, es ist Sache der Nichtversender, die Angelegenheit aufzukl├Ąren, wir rei├čen doch keinem den Kopf herunter, aber es sollte wenigstens denen, die vergeblich gewartet haben, der Grund genannt werden. Und ich denke, die dr├╝cken auch ein Auge zu, aber fair und ehrlich sollte es zugehen!
by Gabi M. @29.01.2007, 07:44

hallo engelbert
es ist wirklich schade, dass nicht alle etwas erhalten haben. aber wenn du jemanden vorbei gehen l├Ąsst wird er oder sie wirklich den wahren grund erfahren? evt. kommt doch auch wieder nur eine ausrede.... habe mir so ├╝berlegt ob evt. auch etwas bei der post verloren gegangen ist oder der vertr├Ąger auch geschenke wollte, kenne das auch von einem postboten in meiner gegend.... aber du darfst mir auch gerne noch einen namen und adresse zusende und das paket w├Ąre auf dem weg, denn die wichtelkinder k├Ânnen ja nichts daf├╝r und nur die aussage pech gehabt es sind ja so wenige wird schnell ge├Ąussert solange es einem nicht selber betrifft. am ende denke ich du weisst schon was du tun wirst smile.
allen einen sch├Ânen wochenstart sehe gerade wie es langsam r├Âtlich wird am horizont
maya
by maya @29.01.2007, 07:36

Guten Morgen, Engelbert!

Du hast doch wirklich alles getan, um die Aktion erfolgreich werden zu lassen und jeder, der deine Seiten regelm├Ą├čig besucht, hat das auch mitbekommen.

F├╝r die, die kein P├Ąckchen erhalten haben, tut es mir leid. Es ist kaum zu glauben, aber bei der Post verschwinden immer wieder P├Ąckchen. In meiner Familie waren es die letzten zwei Jahre zwei P├Ąckchen. Irgendjemand konnte sie brauchen.

Du bist weder f├╝r die Post, noch f├╝r die Wichtelmamas verantwortlich, die nichts weggeschickt haben, aus welchem Grund auch immer. Da w├╝rde ich auf keinen Fall mehr nachhaken.

Liebe Gr├╝├če
by Jutta aus Bayern @29.01.2007, 07:33

Vorschlag:
Wenn eins der nicht-beschenkten Wichtel gerne noch ein Wichtelpaket h├Ątte, soll er sich ├╝ber Dich an mich wenden. Mir hat das Wichteln spa├č gemacht und ich bewichtel gerne noch jemanden, ohne selbst bewichtelt zu werden.

Gru├č Nurmi
by Nurmi @29.01.2007, 06:59

Meine Gedanken dazu wurden bereits ge├Ąu├čert - ich kann mir vorstellen, dass es dir schwer f├Ąllt etwasauf sich beruhen zu lassen, da macht der Gerechtigkeitssinn in diesem Fall besonders nicht mit. Aber du hast alles getan, was getan werden konnte. Wer sich jetzt nicht meldet, will entweder nicht mehr oder hat schwerwiegende Gr├╝nde. Sollte der/diejenige sich hier nochmal melden, wirst du es sehen und wieder nachfragen ;) aber wenn das erst bei einer sp├Ąteren Wichtelaktion sein sollte - dann w├╝rde ich mir ├╝berlegen, diesen Namen mit n den Lostopf zu werfen ...
by birgit w. @29.01.2007, 06:47

es ist sehr sch├Ân von dir, dich weiter um "ungekl├Ąrten f├Ąlle" zu k├╝mmern.

wohl liegt es in der natur der sache, das immer wieder mit ausf├Ąllen zu rechnen ist. es gibt leider zeitgenossen, die so unsportlich sind und nicht zu ihrer aufgabe stehen oder andere denen wie sie denken etwas wichtigeres ├╝ber den weg gelaufen ist, oder auch welche, die wirklich mit sich selber probleme gleich welcher art haben.
leider haben diejenigen die ihre p├Ąckchen versandten und keine bekamen das nachsehen oder es h├Ąngt ein bitterer nachgeschmack im raum.... die zuverl├Ąssigkeit mancher l├Ąsst zu w├╝nschen ├╝brig, selbst wenn die spielregeln vorher ausgegeben wurden.

so st├╝rze ich mich, auch wenn ich mir vorstellen kann, etwas besseres zu tun, in den st├╝rmischen montag und fahre an meine arbeitsstelle um dort meine aufgaben zu erledigen.

allen einen aufmunternden gruss zum wochenbeginn :-)
by arive @29.01.2007, 06:31

Ich w├╝rde die Weihnachts-Wichtel-Aktion abschlie├čen. Es gin schlie├člich um nichts Lebenswichtiges, sondern um den reinen Spa├č an der Freude.
Es ist schade, dass immer ein paar "Spielverderber" - aus welchen Gr├╝nden auch immer - bei so einer Akton dabei sind. Da es sich jedoch hierbei um einen so geringen %-Satz handelt, hake es einfach ab.

Ich freue mich aufs neue Wichteln und bin auf jeden Fall wieder dabei. Mir macht so etwas Spa├č und beim St├Âbern in Gesch├Ąften habe ich so dies und das gefunden, was wichtelnwert ist. Nur unter Faschingswichteln kann ich mir immer noch nichts vorstellen. Also spann uns nicht l├Ąnger auf die Folter. - Raus mit der Sprache und den Adressen per E-Mail.
Einen wunderbaren Wohenstart an Alle aus Simmertal
by Juttinchen @29.01.2007, 06:10

La├č es gut sein, Engelbert! Du hattest f├╝r uns schon soo viel Arbeit mit der Wichtel-Aktion! Die, die kein P├Ąckchen geschickt haben, wollten wohl nicht mehr mitmachen und waren halt zu feige, das klipp und klar zu sagen. Da wird es wahscheinlich nichts nutzen, wenn einer vorbei kommt und dr├╝ber reden will. Es tut mir nur leid f├╝r die Wichtel... ich hab mich so sehr ├╝ber mein P├Ąckchen gefreut und ich kann mir gut vorstellen, wie entt├Ąuschend es ist, wenn man st├Ąndig wartet, da├č der Postbote kommt und nichts passiert - aber zwingen kannst Du die Wichtelmamas/papas nicht. Schade, da├č es so gekommen ist, aber DU oder Wir k├Ânnen leider nichts mehr machen. (Wobei ich mir nicht vorstellen kann, da├č Du das einfach so auf sich beruhen lassen kannst ;-)...)
by @29.01.2007, 00:51

ich geh├Âr zu den 2,3 die kein P├Ąckchen bekommen haben.... aber Engelbert, ich denke, lass es gut sein. Wer wei├č, was f├╝r Gr├╝nde es daf├╝r gab.
Ich hoffe wirklich, dass es keinen gesundheitlichen oder ├Ąhnlichen Grund gibt.
Und es kommt ein n├Ąchstes Weihnachten und ich lass mich nicht davon abhalten, wieder mitzumachen.

Allen einen guten Start in die neue Woche!
by Ully @29.01.2007, 00:29

Lieber Engelbert,

wenn so eine sch├Âne Aktion gestartet wird, die ja doch schon einen gr├Â├čeren Umfang angenommen hat, was ja echt toll war, passieren schon hin und wieder auch Pannen - oder es gibt Umst├Ąnde, die den einen oder anderen
"verhindern" eine Erkl├Ąrung zum Verbleib der P├Ąckchen abzugeben.

Es war, wie ich schon sagte, eine sehr sch├Âne Aktion und sie hat ja zu 99 % Freude gemacht und gebracht.

Ich denke, dass du jetzt deiner Pflicht der Aufkl├Ąrung enthoben bist, denn es waren ja NUR erwachsene Wichtelm├Ąnnchen am Wichteln beteiligt.

Musst dir keine Sorgen und Gedanken mehr machen - das w├╝rde ja ins uferlose f├╝hren! Du hast deine Sache gut gemacht!

Ich freue mich schon wieder darauf, in 11 Monaten erneut mitzumachen!

Nun erst mal eine sch├Âne Woche f├╝r dich und Beate!

Gru├č Renate

by Renate @29.01.2007, 00:19

hmmm .... schwierige Situation!
Wenn die Wichtelmamas ihr P├Ąckchen erhalten haben, aber keines verschickten, dann finde ich es nur gerecht, da├č ihre Wichtel erfahren warum das so ist!! Denn ihnen ist ja etwas entgangen.
Es muss ja keine grosse Sache daraus gemacht werden, aber ich bin schon daf├╝r, da├č nachgehakt und aufgekl├Ąrt wird.
Die Wichtel, die kein P├Ąckchen erhielten - obwohl es abgeschickt wurde - die haben ganz einfach Pech gehabt. Da kann jetzt nicht mehr nachgebessert werden.
Gr├╝├člis zauberhexe
by @29.01.2007, 00:15

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: