Kommentare zu «kb20070402»

und manchmal kommentiert man einfach seltener oder gar nicht, weil man plötzlich als Mitglied einer großen Gemeinde bezeichnet wird, was man nicht will oder weil etwa zu intensiv wird, was man auch nicht will. Lesen geht ja aber trotzdem :-)
by @05.04.2007, 22:31

@ Thinkabout - Und genau deshalb lese ich gern auch bei Dir. Deine Gedanken sind mir eben so wertvoll wie andere Gedanken, bei denen ich gar nicht oder wenig kommentiere. Wir haben ja unsere Links an den Seiten.

Aus ZeitgrĂŒnden lassen ich auch oftmals meine E-Mail-Adresse und die URL weg, denn ich denke, wer mir etwas sagen möchte, der findet mich schon.

Euch allen einen schönen Tag!
by Inge aus HH @03.04.2007, 07:58

Ich freue mich sehr, die "Seelenfarben" entdeckt zu haben, bin voller Bewunderung fĂŒr Engelberts Fantasie und Tatkraft und genieße sehr die Kommentare in ihrer VielfĂ€ltigkeit.
Alles zusammen ist ein großer Gewinn und mir fehlt dabei gar nichts.
Gruß und Dank an alle!
Irmgard
by Irmgard @02.04.2007, 21:06

Ich möchte als "Klein-Blogger" noch auf einen Umstand hinweisen, den viele Leser und KommentiererInnen vielleicht zu wenig bedenken: Man kann sich nÀmlich auch als Blogger fragen, ob die Kommentarfunktion wirklich dazu da ist, dass ich als Verfasser der BeitrÀge mich auch noch da breit mache? Sollte dies nicht eher der Ort sein, an dem die Leser allenfalls mit einander diskutieren?

Und wenn ihr kommentiert, teilt ihr ein StĂŒck weit das Schicksal der Blogger: Wir alle haben viele Leser, die still lesen, vielleicht durchaus gleicher Meinung sind, Anstösse kriegen, das aber nicht mitteilen mögen. Es wĂŒrde vielleicht auch nur die angeschubsten Gedanken wieder verscheuchen. So geht es allen, die im Internet schreiben, egal ob als Kommentar oder Blog-Eintrag: Du weisst nie, ob und wie geantwortet wird und musst damit leben, dass du nicht immer weisst, wie gut es angekommen und verstanden worden ist. Niemand, der liest, ist verpflichtet, zu antworten. Jeder der schreibt, muss zugleich mit sich ausmachen, dass das Bestehen des Textes vor einem selbst wahrhaftig genug ist, dass er einfach so stehen bleiben kann.

Ab einer gewissen Grösse eines Blogs wird die richtige Pflege der Kontakte, die daraus wachsen, sehr schwierig. Es kann einen auffressen. Wir alle mĂŒssen immer wieder aufpassen, dass wir nicht anmassend ĂŒber die Zeit anderer urteilen, die sie fĂŒr das Blog, fĂŒr "uns" haben mögen und wann.
Das Internet ist eine Facette des Lebens. Allenfalls. Nicht mehr. Ein Abend mit Freunden und einem GesprÀch, bei dem man einander in die Augen sehen kann, ist in jedem Fall sehr viel sinnlicher. Damit sollten wir alle umgehen können, danach sollten wir uns richten und die Kiste auch mal ausmachen.

Nur einen Wunsch hĂ€tte ich, durchaus auch zum Bedenken an alle, selbst auch: Wenn Ihr jemanden um einen Rat fragt, und ihr bekommt eine Antwort: Dann ist es zwar nicht notwendig, dass ihr lange erklĂ€rt, warum oder wie das bei Euch angekommen ist oder ob ihr es verstanden habt. Aber mindestens kurz Bescheid geben, dass ihr das Mail bekommen habt, von mir aus auch nach Wochen, das wĂ€re schön - und eine Erleichterung. Man fĂŒhlt sich dann viel weniger selbst ausgewrungen und danach wieder in die Ecke gehĂ€ngt, wie ein feuchter Lappen, mit dem man mal eben den eigenen Boden aufwischen konnte.
by @02.04.2007, 21:03

Du machst das schon richtig. :))
Und wenn ich ehrlich bin, frag ich mich sogar manchmal, wann du dir diese vielen schönen Sachen hier ĂŒberhaupt ausdenkst. Ich wĂ€re hoffnungslos ĂŒberfordert...

Herzliche GrĂŒĂŸe
Yvonne
by Yvonne @02.04.2007, 20:57

@ Lieber Pascal,

...schön Dich wieder einmal hier zulesen...

es grĂŒĂŸt von Herzen
die oft an Euch denkenden Steine...
by Strandsteine @02.04.2007, 20:41

Hallo Engelbert,

meine Gedanken zum " warum kommentiere ich".....
möchte ich hier mit dazu schreiben.

Wenn mich ein Thema sehr interessiert und ich hoffe,
das meine Gedanken dazu jemanden weiterhelfen könnten....
schreibe ich oft viel....

Wenn ich dann nichts zu einem Thema schreibe, heißt es nicht,
das es fĂŒr mich ohne Belang war / ist.
Es kann auch sein, das ich es auf spÀter verschiebe
und der Tag ist schon wieder um....

Gerade gestern bei den schönen KallenderblĂ€tter von Euch tollen KĂŒnstlern
habe ich erst voller Erstaunen alle BlÀtter angeschaut ....
dann wollte ich sie auf mich wirken lassen und spÀter schreiben,
wie sehr ich Eure Gaben bewundere und wie gut mir die BlÀtter gefallen....

es ist leider verblieben und etwas beschleicht mich das schlechte Gewissen
Eure KĂŒnste und Arbeiten nicht gewĂŒrdigt zu haben.

Das selbe gilt auch fĂŒr Dich Engelbert.!

Du hast soviel Energie und Ideen in Deine Seiten gesteckt.
Ein Danke dafĂŒr von mir sollte selbstverstĂ€ndlich sein .
Wenn Du aus den gleichen BeweggrĂŒnden nicht schreiben wĂŒrdest,
wÀre es hier ... "Duster "...

Du regst uns immer alle
zum Nachdenken, zum Umdenken,zum Dazulernen an.
Nicht zuvergessen die humorvollen BeitrÀge hier oder auf den anderen Seiten.

Etwas wichtiges noch, ich erwarte auf meine BeitrÀge keine Antworten...
weder von Dir noch von den anderen Mitkommentierenden.
Wenn es mal erfolgt, dann ist es eine nicht erwartete Reaktion.

Dein Tag hat wirklich auch nur 24 Stunden...
und wenn Du keine Luft zum Kreativsein erhÀlst....
dann leidest Du zuerst...
und wir dann mit, weil uns die tĂ€gliche Vielfalt hier fehlen wĂŒrde.

So lass Dich nicht von den Anspruchverhalten einiger weniger vereinnahmen.
Wir sind alle Gast hier und werden reichlich jeden Tag von Dir neu beschenkt.

Und wenn Dir wirklich mal wieder die Zeit davon lÀuft...
und durch den Streß der Kopf leer ist...und die Worte nicht fließen wollen....
Schreibe ruhig wieder ganz groß "PAUSE"......

Es wird jeder, dem Deine Seiten etwas geben, zurĂŒckkommen....!
Das sich der Lebensinhalt Àndert, ist der Lauf der Welt...
leider bleibt nicht alles, wie man es gerne möchte.

Es gibt Tage in jedem Leben, wo manches so unwichtig, oder besser gesagt
so nebensÀchlich ist, das man sich sagt....heute kann ich nicht schreiben....

Aber Krafttanken aus den BeitrÀgen hier,
ist auch sehr wichtig in diesen Momenten.

Nun sagen Dir und auch der lieben Beate die Steine ein tiefes Danke
fĂŒr das Miterleben und Mitlesen dĂŒrfen.





by Strandsteine @02.04.2007, 20:37

@ Janna

Ich werd es meinem Sohn gerne sagen, dass dir sein Gedicht und seine Geschichte gefallen hat ;-)) Derzeit ist er bis GrĂŒndonnerstag am zelten mit seinen Freunden.
Und wenn mir deine Mailaddy gibst (kannst wenn du möchtest, mir gerne das per Mail schicken), dann gebe ich dir gerne etwas von Florian, damit, wenn du magst und Lust hast, es ihm auch selbst sagen kannst :-))

Lg Pascal
by Pascal @02.04.2007, 20:15

Hallo,
ich wundere mich sowieso, wie Engelbert immer wieder aufs Neue diese Seiten so interessant und vielseitig gestaltet. Woher nimmt er nur die Zeit fĂŒr diesen Kraftakt? Mit ganz viel Spaß an der Sache, denke ich!
Davon profitieren alle, die sich hier einklicken. Jeden Tag aufs Neue. Keineswegs kann da die Zeit und die Kraft fĂŒr persönliche "Dankeschöns" sein und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass dies manche ernstlich erwarten.

Ich liebe diese DenkanstĂ¶ĂŸe, die so vielseitig sind und ich lese gerne die Kommentare. Manche spiegeln die eigene Meinung wieder und andere zeigen neue Sichtweisen, die durchaus ihre Berechtigung haben und den eigenen Horizont erweitern. Das ist bereichernd.

Ich finde alles gut, so wie es ist. Danke also an Engelbert fĂŒr die tollen Impulse und die viele Arbeit im Hintergrund, und Danke auch an alle, die diese Impulse mit ihren Kommentaren beleben.

Liebe GrĂŒĂŸe von Bettina
by Bettina @02.04.2007, 20:12

lieber engelbert,

ich hoffe jetzt einfach das viele Menschen vielleicht dadurch auch verstehen (durch deine Worte) das es nicht einfach ist eine so große und tolle homepage zu gestalten. Außerdem brauchst du auch Raum fĂŒr dich selbst.
Ich finde es klasse das du dir ĂŒberhaupt die MĂŒhe machst alle Mails durch zu lesen und fast jeden Tag eine Änderung an dieser Seite vornimmst.
Das ist eine tolle Leistung und ich hoffe es erwartet nun niemand mehr das die Mails und Kommentare immer beantwortet werden.

lass dich umarmen lieb grĂŒĂŸe
by Susanne @02.04.2007, 19:50

...ich hab mir nun mal in Ruhe hier alles durchgelesen - wenn ich schon so unverhofft angesprochen wurde in Engelberts Brief! Ich hab mir erst gedacht: Huuuch, was hab ich denn da geschrieben...und ich wÀre nie auf die GedankengÀnge von dir gekommen, Engelbert, eben, Worte kann man soooo verschieden interpretieren!.... - aber ich finde die Kommentare sehr interessant -
- eine Reaktion irgendwelcher Art, ja, das wĂŒnscht man sich manchmal!
Wie gerne hÀtte ich z.B. dem Florian gesagt, wie sehr mir sein Regenbogengedicht und die Geschichte Tage spÀter gefallen hat....und wie auf Wolken schwebte ich, als meine Geschichte da stand und einige in Ermangelung der Kommentarfunktion in Seewofomima geschrieben haben.... - Menschen sind halt so und wir sind Menschen!!!
Aber Engel - bleib so wie du bist und es ist GUT SO!!! ....:-))Janna
...und der Tag hat wirklich nur 24 Stunden, auch bei dir....
by Janna @02.04.2007, 19:48

Hallo zusammen,

schon seit langer Zeit schaue ich hier tÀglich rein,
nur fĂŒrs kommentieren will ich mir die Zeit nicht nehmen-
heute habe ich eine Ausnahme gemacht!

Schönen Abend an alle!

Katrin aus dem Norden
by Katrin @02.04.2007, 19:46

Hallo Engelbert,

also ich hab auch mal eine Zeit lang kommentiert, und seit langer Zeit nun nicht mehr. Aber das liegt einfach daran, dass mir die Zeit fehlt. Ich bin schon froh, wenn ich es schaffe, jeden Tag dein Kalenderblatt, den Lichtblick und das Tagebuch zu lesen - das "muss" sein, sonst wĂŒrde mir was fehlen. Aber zum kommentieren fehlt, außer bei einigen Ausnahmen, die Zeit. Und es liegt nicht daran, dass du nicht antwortest oder Ă€hnliches. Sowas wĂŒrde ich ja gar nicht erwarten, du hast ja viel zu viel um die Ohren, da kannst du nicht auch noch das machen. Du tuts schon so viel fĂŒr uns, und ich denke, das wissen die Meisten, oder??????? Also mach weiter so, auch wenn einfach bestimmt viele "stille" Leser/Zuschauer da sind, die nicht kommentieren.

LG
Sandiego
by sandiego @02.04.2007, 18:57

Nachdem ich lange nur eine "stille" Mitleserin war, kommentiere ich inzwischen öfter, im KB oder im Lichtblick. Ich finde es immer wieder toll, wie vielseitig diese Seiten sind. manchmal einfach witzig, manchmal interessant und neue Erkennnisse vermittelnd, manchmal richtig tiefsinnig. Engelbert schenkt uns die Möglichkeit durch seine Anregungen und wir können das Ganze zusĂ€tzlich mit Leben erfĂŒllen. Darum gilt mein DANKE nicht nur Engelbert (zwar ihm besonders!!) sondern allen, die durch ihr Schreiben diese Seiten erst zu dem machen, was sie sind: bunte Seelenfarben!!
Liebe GrĂŒĂŸe an alle... ob sie nun viel oder wenig kommentieren!
by Elisabetta @02.04.2007, 17:15

Lieber Engelbert,

ich wundere mich sowieso schon immer, wie du das alles schaffst und uns mit dem Kalenderblatt, Lichtblick und Tagebuch jeden Tag aufs Neue unterhĂ€ltst, DenkanstĂ¶ĂŸe gibst und die tollsten Ideen, Fotos und Aktionen prĂ€sentierst. Es wĂ€re nicht machbar, dass du auf alle dich erreichenden Mails antwortest (es sei denn, du hĂ€ttest ein Geheimrezept deinen Tag so 3-4 Stunden lĂ€nger zu machen :0).
Ich denke das haben viele schon vorher gewußt und verstanden und nach dem heutigen KB bestimmt alle. ;0)

Herzlichen Dank fĂŒr die tĂ€gliche Bereicherung meines Tages. Ich möchte sie nicht missen.

Liebe GrĂŒĂŸe von Anny-Libelle
by Anny-Libelle @02.04.2007, 17:14

@ Engelbert:
1. hab ich mich jetzt ganz doll gefreut weil ich ne sofortige Antwort gekriegt habe :o)
2. Kompliment dafĂŒr, dass du dir wirklich alles durchliest! HĂ€tte fast nicht mit gerechnet! ;o)

schönen Abend noch,
margareta
by margareta @02.04.2007, 17:08

Na, aber da muß ich mich doch auch mal wieder melden *g*.

Das du Engelbert nicht auf jede Mail antworten kannst, ich denke, das versteht sich doch fast irgendwo von selbst. Aufgrund deiner VielfÀltigkeit deiner Seite, deiner immer neuen Ideen, Anregungen, Mitmach-Aktionen kannst du nicht auch noch jede Mail beantworten. Dein Tag hat auch nur 24 Stunden und neben Seelenfarben hast du ja auch noch dein eigenes Leben.
Ob jetzt aufgrunddessen Leser wegbleiben, das vermag ich nicht zu sagen.

Ich fĂŒr meinen Teil hab vor drei, dreieinhalb Jahren auch fast tĂ€glich kommentiert. Es wurde mit der Zeit weniger, aber nicht, weil du mir vielleicht mal auf eine Mail nicht geantwortet hast, sondern einfach weil mein privates Leben ein ganz anderes geworden ist. Ich hab jetzt eine Familie, mein Sohn lebt ja nun bei mir und dadurch alleine hat sich viel verĂ€ndert. Da verbringe ich nun kaum noch meine Zeit im Internet. Jedoch habe ich mich eher zum stillen Mitleser gewandelt. Ich besuche regelmĂ€ĂŸig deine Seite, dein Kalenderblatt. Aber durch meinen Dienst, durch LehrgĂ€nge und auch durch meine Freizeit, mein Zusammensein mit meinen Freunden, meiner Familie, meist nur so alle zwei, drei Tage. Dann hab ich meist etwas mehr zum Lesen hier *g* aber kommentieren? Das funktioniert leider nicht mehr so gut dann. Trotz allem bin ich immer noch regelmĂ€ĂŸig hier und auch sehr gerne... aber mehr dann halt zum mitlesen :-))

Du hast eine so tolle Seite und ich freue mich auf viele weitere Tage hier in Seelenfarben.

Lg Pascal

by Pascal @02.04.2007, 16:39

Ich denke auch, dass es wie im ganz normalen Leben zugeht:
ĂŒber gewisse Strecken hat man Kontakte zu diesem, in anderen Zeiten aber zu jenem Menschen.
Oft Ă€ndert sich das durch Ă€ußere UmstĂ€nde, manchmal aber auch dadurch, dass man sich in entgegengesetzte Richtungen entwickelt.

Allerdings beschÀftigt es mich schon, wenn ich hier 2 Menschen vermisse, zu denen ich auch privaten mail-Kontakt hatte.

Mails mit Nachfragen bleiben ohne Antwort.
Es kann natĂŒrlich sein, dass jede fĂŒr sich mittlerweile andere Kontakte hat oder ihr Leben irgendwie neu sortiert hat.
Oder irgendetwas anderes, von dem man nichts ahnen kann.

Eine war sehr krank, die andere immer sehr beschÀftigt und auch gesundheitlich oft nicht fit.
Da gehen mir dann doch Fragen durch den Kopf, auf die es leider keine Antworten gibt.

Der heute oft angesprochene und von einigen vermisste direkte Austausch hier im KB und auch im Tagebuch ist sicherlich sehr anregend gewesen.

Allerdings habe ich auch des öfteren miterlebt / gelesen, wie solche direkten Reaktionen auf Kommentare aus dem Ruder gelaufen sind und auch ziemlich böse Attacken losgeslassen wurden.

Da muss ich ganz ehrlich sagen: ich verkneife mir seit dieser Zeit möglichst jede persönliche Ansprache.
Nicht deshalb, weil ich einen direkten Austausch fĂŒrchte, sondern weil ich nicht der Auslöser fĂŒr etwas sein möchte, was dann vielleicht wieder zu StreitgesprĂ€chen fĂŒhrt, die hier eigentlich nicht auszudiskutieren sind.

Ansonsten bin ich nach Möglichkeit tÀglich hier, kommentiere viel, in letzter Zeit allerdings nicht mehr, wenn meine Meinung da schon -zig Mal steht.
Wozu auch?!

:-) Edith T.

by @02.04.2007, 16:07

Dankeschön fĂŒr das tĂ€gliche GesprĂ€ch!
Jeder von uns weiß doch, wie das so ist mit der Zeit, meist hat man viel zu viele Sachen, die man in das bisschen Freizeit stecken will und mĂŒsste...
Ich freue mich jeden Morgen schon ganz frĂŒh ĂŒber das Kalenderblatt, viele DenkanstĂ¶ĂŸe und Bilder begleiten mich den ganzen Tag.
Manchmal kommentiere ich, wenns gerade so passt, aber abends ist dann auch vieles schon geschrieben.
Wenn jeder sich daraus soviel Positives ziehen kann, wie ich und wie ich es allen wĂŒnsche, dann brauchen wir die Couch eigentlich nicht und können den Platz freilassen - fĂŒr dringende NotfĂ€lle!
Und auch das ist mir gerade erst eingefallen ...
Also: Dankeschön auch fĂŒr das heutige GesprĂ€ch!
LG
*Monika*
by Monika @02.04.2007, 14:33

Dann frue ich mcih um so mehr , schon mal, ganz unverhofft, eine mail von Dir bekommen zu haben :-) *pluster*
by Domaris @02.04.2007, 14:02

meine "heiße" Zeit bei Seelenfarben ist auch vorbei, aber es war eine tolle Zeit, immerhin ein paar Jahre lang.

@CeKaDo hat es schon geschrieben,
ich habe so viel anderes um die Ohren, dass ich zwar tĂ€glich, aber meist nur noch zum lesen und sehen vorbeikommen kann, aber fĂŒr Kommentare selten die Zeit reicht, geschweige denn alle Kommentare zu lesen, was nun mal notwendig ist, will man sich auf ein Thema richtig einlassen.

Was Engelbert schreibt trifft sicherlich auf seine "privaten" Kontakte zu (mails an ihn persönlich) aber weniger auf die Kommentarfunktionen auf seinen Seiten denke ich.

Engelbert liefert die Plattform, regt an mit Ideen und Themen, aber die Kommentierenden hauchen seinen Seiten dann erst richtig Leben ein.

Damit bin ich dann auch schon bei dem was
@Gise schreibt und mir sehr Àhnlich durch den Kopf geht.

Ich denke, dass das Feedback hier, nicht so sehr von Engelbert abhÀngt, sondern viel mehr das der anderen Kommentierenden wichtig ist.
Der rege Austausch untereinander war frĂŒher wirklich Klasse, ich habe mich in viele Themen und Kommentare so richtig reinfallen lassen können und es gab einige Menschen auf meiner WellenlĂ€nge und andere, die wirklich gute, tiefgrĂŒndige DenkanstĂ¶ĂŸe gegeben haben so dass es eine richtige Freude war sich auszutauschen.
Das/Die vermisse ich und vielleicht ist das auch mit ein Grund, dass ich mir die Zeit zum Kommentieren nicht mehr, wenigstens ab und zu, so nehme wie frĂŒher.

Dies ist wiederum ein Kreislauf der auch nicht dazu beitrĂ€gt wieder tiefer einzusteigen, denn wenn man nur selten kommentiert und dann, aus ZeitgrĂŒnden, vielleicht auch nur oberflĂ€chlich, ohne in die Tiefe zu gehen, ist man weniger prĂ€sent, gibt weniger von sich selbst hinein und ist damit eine weitestgehend „Unbekannte“ fĂŒr die anderen Leser und Kommentierenden.

Wie @Gise schon schreibt, man bekommt ja hier im Netz nicht mit, ob die eigene Meinung ĂŒberhaupt wahrgenommen wurde, weil man kein Feedback bekommt.

Auch dass ist jetzt nur eine Feststellung und keine Kritik an irgendjemandem.

NatĂŒrlich will man das GefĂŒhl haben, nicht nur in den luftleeren Raum zu schreiben und ein positiver Gedankenaustausch macht einfach viel mehr Spaß.

So bin ich, aus verschiedenen GrĂŒnden, nun auch schon lĂ€ngere Zeit zum Konsumenten geworden, erfreue mich an den vielen kreativen Lesern und Schreibern hier und den Ideen Engelberts und gebe heute mal wieder, als lĂ€ngst fĂ€lliges Feedback, ein herzliches Dankeschön an Alle die diesen Seiten Leben geben.
by sonja-s @02.04.2007, 13:54

@ Margareta: ich lese die meisten Kommentare durch ... natĂŒrlich kann es an Tagen mit sehr vielen Kommentaren passieren, dass ich auch mal ĂŒberfliege ... oder an Tagen, wo ich nicht Zuhause bin, ichs dann abends doch nicht schaffe, alles zu lesen. Im Normalfall lese ich schon die Kommentare.
by @02.04.2007, 13:53

also, ich kann das voll verstehen, dass du nicht jeden Kommentar persönlich beantwortest - hÀtt ich auch gar nie erwartet.
Was mich interessieren tĂ€te, Engelbert (ich hab mich das schön öfters gefragt und frage jetzt dich, auch wenn eventuell keine Zeit fĂŒr eine Antwort da ist): Liest du jeden einzelnen Kommentar durch, der auf Seelenfarben gemacht wird? Ich kann mir das kaum vorstellen, den das alleine "artet ja schon in Arbeit aus"... zumindest an Tagen, an denen viel kommentiert wird (zB 26.Dezember nach dem Wichteln).

Liebe GrĂŒĂŸe und danke fĂŒrs tĂ€gliche Kreativ-Sein fĂŒr die "Seelenfarben-Gemeinde"!!!

margareta
by margareta @02.04.2007, 13:47

"....es ist bereits alles Wesentliche gesagt worden....."

So wie Hermes das heute schreibt, geht's mir sehr oft. Ich schaue tĂ€glich hier herein. Aber bis ich des Mittags hier lese, haben schon zig andere ihre Gedanken hinterlassen, die oft den meinen Ă€hnlich kommen. Irgendwie mag ich dann auch nicht schreiben "ja, genau wie XY denke ich auch". Da schreib ich dann lieber gar nix. Außerdem frag ich mich - wie Tina - auch oft, ob meine Meinung denn ĂŒberhaupt jemanden interessiert - eine Reaktion gab's bisher jedenfalls noch nie darauf. Deshalb bin ich aber mit niemandem beleidigt - ich lese eben meist "unsichtbar" mit.
by Doris @02.04.2007, 13:17

...es ist bereits alles Wesentliche gesagt worden...
da kann ich mich persönlich nur noch Schlehdorns Worten anschließen...

LG
hermes
by hermes @02.04.2007, 11:54

Ich schaue jeden Tag das Kalenderblatt an, aber nicht immer möchte ich etwas schreiben.
Auch Lichtblick und Tagebuch wird angeschaut!
Mir gefÀllt dieses Art der Kommunikation und wenn ich die anderen Antworten lese, so manchmal finde ich da auch noch wieder.

GrĂŒĂŸe
Eva
by @02.04.2007, 11:40

Lieber Engelbert,

ich find die KalenderblÀtter super, mach weiter so! Ich finde auch, dass es besser ist, wenn wir hier KalenderblÀtter finden, dann haben wir alle was davon, als wenn einzelne Leute Dankesworte erhalten.

Im Übrigen freue ich mich schon auf das SeelenfĂ€rbler-Treffen in Heidelberg im Juni (stimmt doch, oder?)!!!
by libellchen @02.04.2007, 11:37

Moin :-)

Gut dass du darĂŒber "gesprochen" hast.

LG Schlehdorn
die tÀglich reinschaut
manchmal etwas schreibt
und tÀglich "Dankeschön Engelbert" denkt. ;-)

by Schlehdorn @02.04.2007, 11:29

Guten Morgen alle zusammen,

stimmt, das ist so. Auch ich musste das feststellen. Jeder Blog hat auch einen festen Leserkreis und der von Engelsche ist nun mal riesig. Trotzdem hat man immer noch mal zwischendurch eine Chance bei Engelbert durchzukommen, wenn man nicht nur "na-na, ja-ja, bla-bla" schreibt und manchmal antwortet er auch in der Kommentarfunktion. Und wir haben ja auch nicht immer Zeit zu kommentieren. Außerdem muss man ja auch immer die Lesezeit berĂŒcksichten, die Engelbert immer so nebenbei auch noch hat.

Also, ich habe volles VerstĂ€ndnis fĂŒr seinen Brief, den er als "EinzelstĂŒck" fĂŒr uns alle geschrieben hat.

Liebe GrĂŒĂŸe von Inge aus HH
by Inge aus HH @02.04.2007, 10:46

Janna, es stimmt... im Handytelefonbuch habe ich auch schon einige Nummern im PC abgelegt... man weiß ja nie, ob nicht doch mal wieder ein Lebenszeichen kommt.

Genauso meine eMail-Adressliste. Habe erst neulich festgestellt, dass ich mich schon mit einigen Leuten ĂŒberhaupt nicht mehr schreibe. DafĂŒr sind jetzt andere dazu gekommen.

In meinem Square dance Verein sind in den letzten Jahren viele gegangen, aber genauso viele wieder gekommen.

Ich denke, das ist der Lauf der Dinge und deshalb mache ich mir darĂŒber keinen Kopf. Klar denkt man manchmal an den einen oder die andere, mit dem/der man besonders gut auskam, aber wenn es mir nicht offensichtlich ist, grĂŒble ich eigentlich nicht darĂŒber, warum der oder die jetzt keinen Kontakt mehr mit mir will. Es hat halt plötzlich nicht mehr gepasst.
by @02.04.2007, 10:45

Seit heute Morgen um 6 schaue ich jetzt zum 3.Mal hier ins KB herein. Mir gehen auch Gedanken dazu durch den Kopf, aber ich krieg sie nicht "zu Papier". Irgendwie habe ich eine Denkblockade.

Ich schaue tĂ€glich ins KB, je nach Thema auch mehrmals tĂ€glich, aber ich gebe ehrlich zu, dass ich die KB's zur Zeit eher fĂŒr mich konsumiere ohne zu bedenken, dass hinter den Seiten ein Mensch sitzt, der sich ĂŒber Feedbacks genauso freut wie ich auf meinen eigenen Seiten.

Ich denke, Du hast schon Recht, Engelbert... eine Zeitlang fand hier in den Kommentaren ein richtiger Dialog unter den Kommentierern statt, aber wenn man ein paar Mal "ĂŒberlesen" wird, sprich: wenn die Leser auf meinen Senf nicht eingehen, werde ich immer leiser.

Ist jetzt keine Kritik, sondern nur eine Feststellung. Diese Konsequenz zieht man ja im wirklichen Leben auch. Ich fĂŒhle mich aber nicht ĂŒbergangen und deshalb gibt es fĂŒr mich auch keinen Grund zum Schmollen. Ich höre auch ganz gerne einfach mal zu. Und so lese ich einfach gerne die Kommentare hier in den KB's, ohne dann aktiv zu werden.

In direkten GesprÀchen unter einer Gruppe von Menschen siehst Du, wie ich Dir zuhöre, auch wenn ich nichts sage. Aber vor dem Bildschirm siehst Du nicht, wer sich gerade Deine Seiten anschaut und das ist manchmal frustrierend.

Das VerrĂŒckte ist ja, dass gerade dann, wenn man sich seiner Idee im Internet nicht ganz sicher ist, besonders wenig Feedback kommt, wĂ€hrend wenn man mit seinem Werk zufrieden ist und man das GefĂŒhl hat, dass da jetzt niemand etwas dazu sagen muß, dann platzt das Kommentarfeld schier aus den NĂ€hten... ;o)

Also, lieber Engelbert, ich kommentiere kaum noch, aber ich lese fleißig in Deinen Seiten. Ich schmolle nicht, sondern sauge alles egoistisch in mich hinein, ohne dass ich an den Gebenden wieder etwas zurĂŒckgebe. Aber wenn es mir wichtig - oder wenn es mir leicht fĂ€llt - dann kommentiere ich auch sehr gerne.
by @02.04.2007, 10:36

Liebe Beate und Engelbert

Es gibt so viel Schönes in Deiner HP, da kann man nur danke sagen......

Wer so wie Ihr den Laden schmeisst
und Energie und Charme beweist,
ja, der verdient von Zeit zu Zeit
ein Zeichen echter Dankbarkeit!

Liebe GrĂŒsse

Heidi
by Heidi @02.04.2007, 10:17

..danke, Engelbert, fĂŒr deine Worte! Nur: es könnte der Eindruck entstehen, als hĂ€tte ich mich da bei Engelbert irgendwie beschwert - das ist nicht so!!!! Im Gegenteil - neulich hatten wir fast einen sehr schönen "Chat" miteinander.... :-)
Ich erwarte auch nichts - nur diese Regenbogengeschichte, die war mir ein Anliegen...***....
Ich hab nur einfach mal auc han mic hgedacht - wie viele Namen hat man z.B. im Adressbuch - und weiß von vielen nicht mehr, was sie machen und wie es ihnen geht....Neulich rief ich spontan so einen "stillgelegten" Menschen an und machte ihr damit eine große Freude - dass waren meine Gedanken, als ich das schrieb. - ic hwĂŒnsch euch allen einen guten Tag....:-)Janna
by Janna @02.04.2007, 10:03

Ich versteh dich voll und ganz, lieber Engelbert.
Ich will nicht immer kommentieren, denn alles was ich schreiben könnte haben andere vor mir oft viel beser beschrieben. Aber trotzdem bin ich immer hier, jeden Tag und freue mich an den schönen KalenderblÀttern.
Mach ruhig so weiter und lass dich nicht beirren.

Eine gesegnete Karwoche allen die hier sind, ob laut oder leise
Ursula
by ursula @02.04.2007, 10:01

Guten Morgen

So ist es doch auch im "richtigen" Leben. Manchmal trennen sich Freunde oder Bekannte voneinander. Aus den unterschiedlichsten GrĂŒnden. Manche kann man verstehen, andere nicht, aber akzeptieren muss man alle.
CeKaDo hat es auf den Punkt gebracht: Was bleibt ist die Erinnerung an "alte Zeiten".

Mach weiter wie bisher. Es ist gut wie es ist - oder wie man bei uns sagt
"Es esch wie's esch".

Liebe GrĂŒsse
by Sommerregen @02.04.2007, 09:50

um sowohl janna als auch engelbert zu trösten:

ich gehöre vielleicht nicht zu denjenigen, an deren namen man sich erinnert, aber immerhin zu denjenigen, die in letzter zeit selten bis gar nicht kommentiert haben. aber ich bin immer noch da :-)

und wenn ich zeitlich wieder etwas mehr luft habe, kommentiere ich bestimmt auch wieder mehr :-)

lg
birgit
by birgit @02.04.2007, 09:40

Lieber Engelbert,

mich kennste :-)
bin viel ein stiller Leser und hin und wieder mal ein paar Gedanken per mail.
Öffentlich schreiben tue ich nur sehr sehr selten, gelle ?
Trotzdem bin ich stÀndiger Gast auf Deinen Seiten,
nur hinke ich halt oft hinten nach, lach

KalenderblĂ€tter gestalte ich noch mit, aber auch ohne großes Aufsehen.
KĂ€rtchen aus dem Urlaub Dir zu schicken, macht große Freude,
denn ich vermute, Du und Beate freut Euch sehr darĂŒber.

Nein nein, ich warte auf keine Antwort, denn was Du hier leistest,
ist sehr sehr zeitaufwendig und auch Dein Tag hat nur 24 Stunden.

Stille Leserin, stille Freude und das stille Wissen, dass Du Dich auch
still freust .

Ist gut so !!!!!!! :-))))))
Auch Du musst mit Deiner Zeit haushalten und schenke lieber ĂŒbriggebliebe Minuten Deiner Beate, was Du ja auch machst. Gott sei Dank !

winke
herzlichst: Birgitta

P.S. *passt gut auf Euch auf*


by Birgitta @02.04.2007, 09:22

Lieber Engelbert und Beate Schinkel
Ich weiss, wovon Ihr schreibt und ich bedanke mich sehr herzlich fĂŒr Eure Homepage, die mir ein wenig LĂ€cheln in den Tag gibt, in dieser sprachlosen Welt.......Denke, dass die Menschen, die einen gesunden Menschenverstand haben (wie mein Vater sagen wĂŒrde), dies auch wissen......Denn hier denken die Menschen nicht egoistisch, sondern weil es ihnen Freude macht...so habe ich das Empfinden.....
Ganz liebe GrĂŒsse und besten Dank und weiterhin viel Kraft und Gelassenheit
fĂŒr diese Homepage wĂŒnsche ich Beate und Engelbert, hinter denen ich sehr viel Liebe empfinde, sonst könnten sie beide sich nicht sich selber lassen!
Eure Brigida
by Brigida @02.04.2007, 09:12

@ CeKaDo

Du hast es mit ein paar Worten auf den Punkt gebracht. Dacapo.

@ Karin
Es ist schade um jeden der nicht mehr kommt, aus welchen GrĂŒnden auch immer.
Ohne Kommentare wÀre Seelenfarben nicht das, was es jetzt ist, die beste Seite im Netz.

@ Engelbert

"Weißt Du, sehr viele Menschen sind auf der Suche nach Anerkennung und nach Kommunikation.
Und optimalerweise nach anerkennender Kommunikation."

Das gilt aber auch fĂŒr Dich selbst.
by silverfuxx @02.04.2007, 08:47


Ich genieße es hier einfach draufloszutippseln und bin schon dankbar, wenn ich nicht allzuviel *Schimpfe* abkriege *gg*
Die ein oder andere BestĂ€tigung geht natĂŒrlich runter wie Öl ;)
Ganz toll finde ich, daß ich hier auf Deiner Seite schon einige *internette* Kontakte knĂŒpfen durfte :)))
Wenn Du Engelbert meine Mails nicht beantwortest, geht deshalb die Welt nicht unter .....
Daß ich Deine Seite gefunden habe hat mein Leben bereichert, belustigt, bunter gemacht, mir ein TĂŒrchen geöffnet, mich sĂŒchtig gemacht, Spass, Spiel und Spannung beschert......
DafĂŒr sag ich artig Danke :))
Jeder entscheidet fĂŒr sich wo er sich wohl fĂŒhlt.......
Im *richtigen* Leben ist es ja auch so, daß Dinge und Menschen kommen und gehen.....
In diesem Sinne:
Mach weiter so !!!!!!!!




by Mariechen @02.04.2007, 08:35

Hallo Janna,
und natĂŒrlich auch all die anderen :)

ich bin ein stiller Leser. Ich kommentiere nur, wenn mir ein Thema wichtig ist oder ich glaube etwas sagen zu können. Einfach nur "das ist schön" oder "die Idee gefĂ€llt mir nicht" will ich nicht sagen. WĂŒrde ich auch nicht, wenn ich pers. gehĂ€tschelt wĂŒrde...
by Mel-J @02.04.2007, 08:29

Eine Sorte Menschen ist hier nicht erwĂ€hnt. Es sind diejenigen, die aus ZeitgrĂŒnden und aus VerĂ€nderungsgrĂŒnden nicht mehr dabei sind. Einfach so.

So haben sich sicher einige aus dem internetten Leben oder aus Seelenfarben zurĂŒckgezogen, weil andere Dinge wichtiger wurden.

So sind beispielsweise auch meine KalenderblÀtter seit geraumer Zeit nicht mehr dabei, weil mir die Ideen ausgegangen sind.

Es gibt noch viel mehr GrĂŒnde als nur die Verschnupftheit. Sachliche und nachvollziehbare GrĂŒnde. Denn wir unterliegen alle dem Wandel und manchmal ist dann eben auch Seelenfarben nicht mehr dabei. Wenn ich mir meine GĂ€stebĂŒcher anschaue, dann sind da auch ganz viele Namen nicht mehr aktuell auf meiner Seite zu lesen. Sie sind einfach irgendwann gegangen, weil es Zeit war.

Mehr als ein "Ach ja, die... oder der ..." bleibt da nicht. Und eben die Erinnerung an die "alten Zeiten".

Ansonsten habe ich schon von Anfang an VerstĂ€ndnis fĂŒr fehlende Antworten von Engelbert gehabt. Denn die Arbeit an Seelenfarben ist ja nicht nur das Texten. Aber das ist ja schon an anderer Stelle erwĂ€hnt. Rechtfertigen braucht sich der Cheffe dieser Seiten meines Erachtens nicht.
by @02.04.2007, 08:23

Hallo Engelbert
Es ist gut so wie es ist, und manchmal bekommt man ja eine Antwort von einen anderen Leser auf seine Fragen oder Meinungen.

Dieses ... finde ich immer gut und das lesen macht noch mehr Spaß.

Aber wie wir alle wissen kann es manchmal bei dem .... nicht so gut ankommen wie es gemeint war.

Euch alle eine schönen sonnigen Montag aus Meck-Pomm
by Annette @02.04.2007, 08:02

moin, moin aus dem norden!
lieber engelbert, ich schÀtze DEINE arbeit und deine ideen.
dein angebot ist eine tĂ€gliche bereicherung fĂŒr mich.
es ist klar, dass du dabei nicht auch noch haufenweise mails beantworten kannst.
DANKE fĂŒr deine kreativitĂ€t und deine arbeit!!
herzliche grĂŒĂŸe
gitte
by gitte @02.04.2007, 08:00

ups, es sollte heissen:

Ich kenne Foren...
by Marga @02.04.2007, 07:57

Hallo Engelbert,

ist schon alles gesagt worden, kann mich da nur noch anschliessen ;-)

Ich war eine Weile nicht regelmÀssig hier, aber jetzt bist du immer meine erste Seite morgens, die ich aufrufe, und kann gar nicht verstehen, warum ich Seelenfarben mal nicht gelesen habe.

Ich keine Foren, wo ich das GefĂŒhl habe, jeder schreibt seinen Senf und es kommt keine Reaktion auf das Geschriebene, das find ich schlimm, - hier ist es so, du prĂ€sentierst uns immer was Anregendes, Überraschendes usw. Tag fĂŒr Tag - und wir kommentieren, ich hab nie erwartet, dass da Antworten von dir kommen.

Danke auch von mir fĂŒr deine Arbeit, die ich sicher ĂŒberhaupt nicht so ermessen kann. Ich freue mich, dass es Seelenfarben gibt!
by Marga @02.04.2007, 07:56

lieber engelbert
die jahre vergehen und ich freue mich tagtÀglich an deinen tollen ideen.

mein "higsgi" ĂŒberbringt mir deine antworten immer regelmĂ€ssig und pĂŒnktlich.!
1000 dank! ;-))

by reia @02.04.2007, 07:40

LieberEngelbert,
es ist nachvollziehbar, was Du schreibst und ich habe deshalb vollstes VerstÀndnis, wenn Du nicht auf alle Mails, etc. im Einzelnen eingehen kannst. Nur bei den PÀckchen solltest Du wirklich eine Ausnahme machen.
Ich habe erst Letztends eine sehr schlechte Erfahrung mit einem kleinen Paket gemacht, das ich per DHL einer Kundin geschickt habe. Ein sehr teures Kosmetikum ist daraus verschwunden. Obwohl im gelben Postpaket, mit den entsprechenden, gut klebenden VerschlĂŒssen und Gott sei Dank nicht als PĂ€ckchen, sondern als Paket versandt und aus diesem Grund versichert, meint die Post nun, den Verlust nicht ersetzen zu mĂŒssen. Ja, wo sind wir denn hier??? Ich frage mich allen Ernstes, wozu weist die Post immer darauf hin, dass nur Pakete versichert sind, wenn etwas passiert. Es lĂ€uft immer auf einen bĂŒrokratischen Hick-Hack aus, wenn es dann mal ernst wird und die Postversicherung in die Tasche greifen muß.
Aus diesem Grunde, meine ich, solltest Du bei PĂ€ckchen/Paketen eine Ausnahme machen und ein kurzes "Ist unversehrt angekommen-Danke" zurĂŒckmailen.
Das nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und beruhigt den Absender.

Ansonsten gebe ich Dir völlig Recht und bin eine Deiner eifrigsten Leserinnen
und Bewunderin Deiner KreativitĂ€t und der daraus resultierenden KreativitĂ€t der anderen SeelenfĂ€rbler/innen. Ich freue mich ĂŒber jedes neue Bild, das mich fĂŒr kurze Zeit auf meinem Desktop begleitet, bis dann das nĂ€chste Bild drankommt. Außerdem kommentiere ich leidenschaftlich gern und manchmal gebe ich auch nur meinen Senf dazu.

Ich wĂŒnsche Dir und Beate und allen anderen eine wunderbare erste Aprilwoche mit ganz viel Sonnenschein und mir persönlich das GlĂŒck, dass die Post hĂ€lt, was sie immer verspricht, nĂ€mlich Kundenfreundlichkeit.
by Juttinchen @02.04.2007, 07:12

Ich verstehe!
Es ist gut, wie es ist.
:-)
by Viola @02.04.2007, 07:12

Lieber Engelbert,

diese ErklÀrung ist einleuchtend und nachvollziehbar.

Andererseits ist es genauso verstĂ€ndlich, daß viele Kommentierenden/Leser weiterwandern, wenn die Resonanz fehlt.

Ich sehe das ebenfalls als verstĂ€ndliche Reaktion an, die zum GlĂŒck ein völlig normales Sozialverhalten widerspiegelt. Wollte ich keine Antworten auf meine Kommentare, wĂŒrde ich ein Buch lesen.....

Ich habe mittlerweile einen kleinen interessanten Blog gefunden, bei dem meine Meinung gelesen, wahrgenommen und oft beantwortet wird und bei dem ich mich sehr wohl fĂŒhle...winke mal freundlich da hin :-)).

Hier bei Dir lese ich nach wie vor gerne mit , kommentiere aber seltener, weil ich mir noch nicht mal sicher bin, ob das jemanden interessiert; oft geht ein Kommentar in der FĂŒlle unter. Oft steht meine Meinung sogar schon da :-)
Ich muß deswegen Deinem Blog nicht schmollend den RĂŒcken kehren nur andere Gegebenheiten bei der Anzahl der Leser/Kommentierenden einkalkulieren.

Will aber auch nicht versĂ€umen, mich an dieser Stelle fĂŒr Dein Engagement zu bedanken: Du machst das alles völlig unentgeltlich fĂŒr uns, steckst viel Zeit und Herzblut in diese Seiten, die Dir wirklich großartig gelingen! DANKE dafĂŒr!
by Tina @02.04.2007, 06:24

Friedrich hat recht, lesen geht immer. ich erhole mich beim lesen der vielen kommentare, sitze dabei oft zustimmend nickend am pc. nach meinen meist langen tagen bin ich aber zu maulfaul, schon gesagtes noch einmal neu in worte zu fassen....deshalb lest ihr ganz selten von mir.
einen guten start in die osterwoche wĂŒnscht euch allen
die mauberzaus
by mauberzaus @02.04.2007, 02:14

Hallo Engelbert,

es mĂŒsste sich jeder, der deine "Seelenfarben" kennt und auch dich natĂŒrlich durch deine Vielzahl von wunderbaren Dingen, die du uns tagtĂ€glich prĂ€sentierst, wissen oder zumindest erahnen, wieviel Zeit dahinter steckt, dass es unmöglich ist, auf die Belange der verschiedenen SeelenfĂ€rbler persönlich einzugehen. Jeder, der selber am PC bastelt, weiß, wieviel Arbeit und Zeit dahinter stecken, bis man was AnstĂ€ndiges fertiggestellt hat.
Dass du fĂŒr uns stĂ€ndig unter einem gewissen Druck stehst, ist mir wohl klar - sehr klar!
Ich bewundere dich sowieso, WIE du das alles immer wieder schaffst. Es ist schön, wenn man Ideen hat und kreativ ist! Es fallen einem gleichzeit oft soviel Dinge ein, die man gerne machen wĂŒrde, aber es zeitlich ganz einfach nicht schafft! Wie das bei dir ist, ist mir wirklich ein RĂ€tsel! Du bist doch pausenlos fĂŒr die Seelenfarben im Einsatz! Ich sage einfach mal DANKE zu DIR!

Ich persönlich erwarte von jemanden, dem ich gerne etwas schenke, KEIN DANKESCHÖN! Im privaten Bereich ist das was anderes! Da erwarte ich es auch nicht, aber es ist doch ĂŒblich, dass man sich die Zeit nimmt, der Freundin, der Schwester, den Eltern, den Kindern usw. DANKE u sagen!

Du wĂ€rst den ganzen Tag damit beschĂ€ftigt, verschiedenen Menschen DANKE zu sagen, zuzuhören, wenn sie mit Problemen kommen, mails zu scheiben usw., dass wir dann bald ein leeres Kalenderblatt hĂ€tten oder die Seelenfarben wĂŒrden sich eines Tages mĂŒde gestrampelt haben. Das wollen wir alle nicht!

Also, es ist gut, dass du dieses Thema mal angesprochen hast. Manche sind auch ein bisserl gedankenlos. NatĂŒrlich tut es gut, wenn man sich mal was von der Seele quatschen kann, aber dazu sind wir ja untereinander da! Deswegen gibt es ja auch deine Kommentarfunktion!

Ich glaube, dass jeder, der jetzt diese Seite liest, vollstes VerstÀndnis hat, sollte er vorher anders gedacht haben.

Ich wĂŒnsche dir einen schönen Wochenanfang und mache dir deswegen mal keine Sorgen mehr!

Liebe GrĂŒĂŸe Renate


by @02.04.2007, 01:40

Ja, ich finde das eine treffende ErklÀrung, dass manche nur kurzfristig hierherkommen, weil sie Aufmerksamkeit suchen. Wenn sie das brauchen, bitteschön, so lange es friedlich und freundlich geschieht. Lassen wir das ihnen. :-)
Aber ich denke, frĂŒher oder spĂ€ter trennt sich die Spreu vom Weizen - was ich keineswegs abwertend meine, sondern einfach so: Es zeigt sich, wer wirklich mit ehrlicher Freude hierherkommt, nĂ€mlich weil er/sie diese Seite einfach klasse findet und auch die viele MĂŒhe, Deine viele MĂŒhe, Engelbert, die dahintersteckt, zu wĂŒrdigen weiß.
Von daher wĂŒrde ich mir an Eurer Stelle keine Sorgen machen um Leute, die irgendwann nicht mehr hierherkommen. Meine GĂŒte, dies ist eine öffentliche Seite, Menschen kommen und gehen, und wer bleibt, der bleibt. Wo kĂ€men wir denn hin, wenn wir jedem Besucher hinterhertrauern wĂŒrden? Dann könnte man sich ja lange dran halten, doch ich denke, so viel Zeit hat keiner. ;-)
Nee, Engelbert, es ist schon gut so, wie es ist. Und, wie Du es selber schreibst: Deine tÀglichen KalenderblÀtter, Lichtblicke usw. sind doch auch so etwas wie Kommunikaton mit allen! Das ist doch denke ich Dankeschön genug.
Deshalb sage ich Dir heute einmal DANKE!
Liebe GrĂŒĂŸe
Karin
by @02.04.2007, 00:46

Hallöchen lieber Engelbert,

in Deiner guten Stube treffen sich ne Menge Leute... und die unterhalten sich auch untereinander... Ich bin sicher,... dass nicht jede/jeder von Dir eine Antwort verlangt... Klar,... der Wunsch ist natĂŒrlich da...

So schĂ€tze ich mal,... dass die Janna einfach in die Runde fragte,... und damit jeden von uns meinte... Denn wer weiß schon,... wie viele VerĂ€stelungen es hier gibt... Besonders dann,... wenn man mit ner Addy kommentiert...

Aber grundsĂ€tzlich treffen Deine SĂ€tze ins Schwarze... So ist das Leben... Manches ist von Dauer... und manches nicht... Zum GlĂŒck gibt's aber immer wieder neue "Gesichter"... und das finde ich schön...

Gut's NĂ€chtle... wĂŒnscht Dir und allen anderen... der... Friedrich


PS: Hab nen ziemlich stressigen MÀrz hinter mir... Sechzehn Kundentermine und dabei 5.000 Kilometer gefahren... Quer durch das "obere" Deutschland... mal links und mal rechts... Deshalb war ich die letzten Wochen so wenig hier "prÀsent"... Aber lesen geht immer... DANKE!!!...
by Friedrich @02.04.2007, 00:25

Hallo Engelbert!

Schön hast du das geschrieben.......wie recht du hast;-)

Aber mir sind deine wunderschönen, ansprechenden, zu Herzen gehenden KalenderblĂ€tter fĂŒr uns alle tausenmal lieber als ein einziges Dankesmail an mich persönlich!

Mach bitte weiter so....und wer "GesprÀche" sucht, soll diese anderswo suchen ;-)

Liebe GrĂŒsse
Stini
by Stini @02.04.2007, 00:07

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: