Kommentare zu «kb20070817»

sehr, sehr aufschlussreich. zudem erstaunlich, die idee nicht aus den augen zu verlieren. schlichtweg k├Ânnte man doch darauf vergessen wieder an den ursprungsort zur├╝ckzukehren.
dokumentierst du eigentlich alles? bestimmt, es geht gar nicht anders.
by alicia @30.08.2007, 16:10

Es ist so schade, dass wirklich n├╝tzliche Anlagen nicht gepflegt werden. Da f├Ąllt einem was Tolles ein und l├Ą├čt es dann verkommen. Aber so sind die Menschen.
Ich binn gespannt wie es weitergeht. Ober der Mensch die Kurve noch gekriegt hat oder weiter schlampt.
by Juttinchen @17.08.2007, 20:31

die Natur holt sich alles wieder. Meine zarten "F├╝sschen" so eine Tortur auszusetzen. nee muss ich nicht Am besten gefallen hat mir der Korkenweg. M├╝ssen ja viele Weintrinker dort gelagert haben

gruss Hanne
by Hanne @17.08.2007, 18:48

├╝brigens ist barfu├č ganz furchtbar gesund!
memmt doch ned so rum ;-)
schon mal ├╝ber spitze Kiesel gelaufen?
ich hoff da├č der Weg wieder besser aussieht
by Melanie @17.08.2007, 18:25

Den Folterweg bin ich heute nicht mehr gelaufen. ;-)))
Habe immer noch Brandblasen und Sch├╝rfstellen an meinen zarten F├╝├čchen. *g*
Da ich mir ja dachte, dass der Zustand des Parcours sich verschlechtern w├╝rde, bin ich nun wirklich auf die Fortsetzung gespannt, wird's noch schlechter oder wendet sich das Blatt?
Schwer vorauszusagen.
by Christa J. @17.08.2007, 17:08

Ja bin auch mal gespannt was daraus geworden ist. Ich bin gestern nur in Gedanken mit gegangen Barfu├č ist nichts f├╝r mich ;-)
Liebe Gr├╝├če aus Meck-Pomm
by Annette @17.08.2007, 15:07

Nat├╝rlich hat Engelbert einen Tag lang den Barfusspfad wieder in Schuss gebracht ;)
Muss er ja auch, schliesslich hat er den Bambus zerstampft!
by @17.08.2007, 13:24

Tja... Der Zahn der Zeit nagt an so manchen Dingen... Ohne Engagement l├Ąuft's aus dem Ruder...

Und ich kann mir nicht vorstellen,... dass der Sinn eines solchen Pfades darin liegt zu zeigen,... wie sich alles von allein weiterentwickelt... Schlie├člich muss er auch von neuen Besuchern leben,... und die wissen nichts von "als alles begann und wie sch├Ân es war"...

Mir stellt sich auch die Frage nach der Finanzierung... Sind Eintrittsgelder zu zahlen?... Ist der Pfad einer Stadt zugeordnet?... Gibt's dort einen Bauhof (o. ├Ą.),... der f├╝r die Pflege bezahlt wird (werden m├╝sste)?... Ansonsten wird nach Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten gehandelt... Beispielsweise:... F├╝r wie viele Besucher muss welcher Aufwand betrieben werden?... Gerade wenn privates Engagement dazu n├Âtig w├Ąre m├Âchte man doch - so w├╝rde es mir gehen - wissen,... dass das nicht alles vergebens war... Denn sonst l├Ąsst es schlie├člich St├╝ck f├╝r St├╝ck nach...

So bin ich dann mal auf morgen gespannt... Vielleicht gibt's - dies w├╝rde mich sehr freuen - eine positive Wende!!!...

Ich w├╝nsche Euch allen einen sch├Ânen sommerlich-warmen Freitag... und ein ebensolches Wochenende...

Tsch├╝├╝├╝├╝├╝s... mit lieben Gr├╝├čen... Friedrich

by Friedrich @17.08.2007, 13:00

ich h├Ątte es noch schlimmer erwartet .

jetzt wei├č ich endlich wie weinkorken hergestellt werden . kork einfach rumliegen lassen .
by alexandra @17.08.2007, 12:17

Spannend und wir danken Dir f├╝r diese Bilder. Ein wenig Wehmut dabei, schade, dass die Pflege nicht so da war, wie man es sich nach dem Anlegen und bei dem anschauen der ersten Bilder gew├╝nscht h├Ątte. Sind total gespannt, wie es nun aussehen mag.
by Thamars @17.08.2007, 12:01

Spannend!
Ich kenne solche Wege! Je nach Benutzung und Pflege bleibt nicht viel ├╝brig oder alles ist ├Âfter neu!
by Astrid @17.08.2007, 11:36

Na, da hat den Barfu├čpfad das Schicksal so manchen Trimm-Dich-Pfades ereilt.

Schade drum!

Aber ich vermute mal, dass wir morgen wieder einen instandgesetzten Pfad zu sehen bekommen.
Denn noch schlimmer geht ja kaum noch - oder???

by @17.08.2007, 10:27

SUPER! :-))

Die "Terasse" k├Ânnte unsere sein *g*

und die Spannung bleibt auch .... Klasse!

LG Schlehdorn



by Schlehdorn @17.08.2007, 10:18

Total spannend - und wieder einmal eine Wahnsinnsidee, eine solche Serie ├╝ber die Jahre hinweg bildlich festzuhalten und so spannend zu gestalten...
by @17.08.2007, 10:17

...das war ja zu erwarten
- da wird mit viel Schwung und oft kostenloser Mitarbeit so ein sch├Ânes Projekt gestaltet, und dann fehlt das Geld und/oder der Mensch, der alles pflegt....
schau dir mal z.B. Spielpl├Ątze an, da ist es oft ├Ąhnlich.
Wenn ich denke, f├╝r wieviel Unsinn unsere Gelder ausgegeben werden....
schade - und ├Ąrgerlich!
....:-) Janna
by Janna @17.08.2007, 10:17

Ich bin mal optimistisch - du warst da,weil du geh├Ârt hast "Barfu├čpfad nach gr├╝ndlicher Renovierung neu er├Âffnet" - mindestens so gut wie zu Anfang :)
Bin aber auch drauf gefasst, wenn statt Barfu├čpfad dort ein Spielplatz / eine gr├╝ne Wiese oder ein Teich zu sehen ist.
by Birgit W. @17.08.2007, 09:21

Welch ein Vergleich!!!! :-(
Ich bin GESPANNT auf Morgen!
Liebe Gr├╝├če...
by Rapunzel_60 @17.08.2007, 08:48

Jetzt wei├č ich auch, f├╝r was wir unsere Korken immer auf dem Wertstoffhof abgeben m├╝ssen, die sind f├╝r Barfu├čpfade!

Es ist halt ├╝berall das gleiche... Solche Projekte entstehen zu lassen braucht schon engagierte Menschen.... aber wer pflegt das ganze dann? Wenn die Betreuer nicht am Ball bleiben, holt sich die Natur sehr schnell ihr Areal wieder zur├╝ck.

Bin schon auf die Bilder von morgen gespannt.
by Jutta aus Bayern @17.08.2007, 08:45

Oh je, ein Marterpfad.
Ich bin auch auf den aktuellen Zustand gespannt. Wenn es so wie oben weitergeht, dann kann eigentlich nicht mehr viel ├╝brig sein.
Gr├╝├če von der Mittelmosel
by Stephanie @17.08.2007, 07:42

Was Menschenhand schafft, muss sie auch hegen und pflegen.

Ich mutma├če mal, dass der Weg v├Âllig verschwunden ist.

Entweder von der Natur v├Âllig zur├╝ckerobert, oder von Menschen wieder "entsorgt" worden.

Bei Letzterem kann ich nur hoffen, dass es naturfreundlich geschehen ist.

Liebe Gr├╝├če
Andrea
by @17.08.2007, 07:15

Die Natur setzt sich durch, und sei es in den Ritzen. Das ist doch immer wieder beruhigend.
lg Barbara
by B├Ąrenmami @17.08.2007, 06:32

der zahn der zeit - wie bei so vielem.

nach drei jahren halte ich die anlage nicht f├╝r schlimm, bin sogar angenehm ├╝berrascht. so ein barfusspfad ist ein angebot von vielen und das ist eben so. vielleicht m├╝sste die gemeinde das eine oder andere erneuern. das ist doch wie in manchen privaten g├Ąrten 'man m├╝sste' - aber wann und mit welchen mitteln.

eine entfernung des pfades ist oft noch billiger als wie die unterhaltung desselben, und es gibt sicherlich wichtigere kosten f├╝r eine gemeinde z.b. kinderg├Ąrten als einen barfusspfad.
by arive @17.08.2007, 06:21

schaaaaaaaaaade :-(((

Leider vergessen viele, die pflegeintensive Dinge anschaffen, da├č diese Dinge eben pflegeintensiv sind.
Um so einen Pfad zu erhalten mu├č man eben regelm├Ą├čig nachschauen und "reparieren". Da├č sich Sand festtritt, Zapfen durch "betreten" kaputt gehen uvam. wei├č man vorher. Nach Vandalismus sieht es nicht aus, allenfalls hat mal jemand die kleineren ├äste entnommen und anderweitig benutzt.

Bin richtig gespannt, ob man sich der Pflege bewu├čt wurde oder ob nun gar nichts mehr da ist. Mir scheint alles m├Âglich.

LG
susi
by susi @17.08.2007, 05:35

ich m├Âchte da nicht mehr r├╝ber laufen gehen und schon garnicht hoppsen :-))
bef├╝rchte es wird schlimmer :-(
by Angelika @17.08.2007, 05:06

:-(
by LuY: @17.08.2007, 02:34


Hallo Engelbert,

welch ein Vergleich....

hoffendlich hat sich alles gebessert..!?!
w├╝nschen sich die Steine...
by Strandsteine @17.08.2007, 00:27

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: