Kommentare zu «kb20080115»

Ganz klar, Fremde haben nichts auf privaten Grundst├╝cken zu tun, au├čer sie klingeln und fragen.
Dann erlebt man(Frau) die gesamte Palette der Antworten, zwischen einem stolzen, aber gerne doch und sehen sie zu, dass sie weiterkommen.
Mein Motto, je freundlicher das Angebot, umso mehr Abz├╝ge werfe ich dann in deren Briefk├Ąsten, viele G├Ąrten haben nicht nur Sommerbl├╝ten...
by Anne @16.01.2008, 23:28

wei├čt du, ich LIEBE meinen Garten. Und jeder, der ihn bewundert, darf gerne gucken und Fotos machen. Ich fotografier ja auch und kann die Motivsuche gut verstehen.

LG
Gabi K
by Gabi K @15.01.2008, 21:31

also ich hatte auch mal einen sehr sch├Ânen Garten mit vielen Blumenstauden und einem Koiteich und war immer stolz wenn Leute ihn bewundert haben. Gerne h├Ątte ich jemanden Einlass gew├Ąhrt, der den Garten fotografieren wollte. Heute habe ich nur noch die Erinnerung in Bildern und es ist immer wieder sch├Ân, manchmal schmerzlich, wenn ich sie ansehe.

Liebe Gr├╝├če
by Julchen @15.01.2008, 20:21

Ja, wen┬┤n der Mann sagt, dass er auf Fotosafari ist, w├╝rd ich ihn schon reinlassen. Aber nur grad so...ich glaub nicht.
by Hella @15.01.2008, 20:05

also, von der stra├če aus in den garten fotografieren (keine personen) ist o.k.

ein fremdes grundst├╝ck betreten - also, da w├╝rde ich schon erwarten, dass man vorher fr├Ągt - ich w├╝rde das zumindest so machen.
wenn der fotograf dann h├Âflich ist und mir eine plausible erkl├Ąrung f├╝r's fotografieren geben kann, h├Ątte ich sicher nichts dagegen und dann k├Ânnten die gartenbilder auch im kalenderblatt auftauchen.
by Mai-Anne @15.01.2008, 19:24

Gestimmt habe ich f├╝r die Drei....

Da wir an der Einfahrt keinen Zaun haben...kann bei uns jeder unbemerkt,
oder durch Zufall endeckt, auf das Grundst├╝ck.

Wenn ich jemanden sehe, spreche ich die Person an...
... und verwickle ihn in ein Gespr├Ąch....
... ob nun mit oder ohne Zaun.... schmunzel...

Es hat mich einmal sehr erfreut,
als ein Mann von den gelben und wei├čen Sonnenhut (Rudbeckia )
...und von dem Purpursonnenhut (Echinacea purpurea) begeistert war,
und mich darum bat, von ihnen Fotos machen zu d├╝rfen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
@Alexandra,
bei uns in der Stra├če wurden auch einmal alle H├Ąuser fotografiert...
sp├Ąter erschien eine Dachdeckerkolone und wollte den Hausbesitzern einreden
....das sie unbedinngt ein neues Dach...oder auch nur etwas
reparieren m├╝├čten.... f├╝r sagenhaft ....g├╝nstig...sehr wenige ÔéČÔéČÔéČÔéČ...
um dann doch locker 5000 Euro zuverlangen....

die Steine finden gesundes Mi├čtrauen immer angebracht.


by Strandsteine @15.01.2008, 19:22

ich denke, dass dieser Mann bei mir auch einen Kaffee bek├Ąme und mir erz├Ąhlen k├Ânnte, wof├╝r er die Bilder macht. Vielleicht w├╝rde er mir das eine oder andere Bild auch schenken *lach* Kaffee gegen Bild. Bisous, Martha
by Martha @15.01.2008, 19:04

Von drau├čen d├╝rfte er. aber hereinbitten w├╝rde ich ihn nicht. Und fragen w├╝rde ich auch auf alle F├Ąlle.
by Ingrid_M @15.01.2008, 18:08

@Annette

... na dann w├╝nsche ich Dir/Euch alles Gute und viel Gl├╝ck f├╝r noch ne Menge an weiteren Jahren... Uuuuuund in nem halben Jahr gibt's dann Blech als Auszeichnung... ├Ąhm... nat├╝rlich Aluminium!... ;-)

-------------------------------------------------------------------------------------------

Also ich hatte mich bei der Umfrage f├╝r die zweite M├Âglichkeit entschieden!...

Grunds├Ątzlich kommt es bei mir darauf an,... wie sympathisch "er/sie" mir ist... Ein offenes,... freundliches Wesen... und mit nem L├Ącheln auf den Lippen oder im Gesicht... kommt immer guuuuuut an... Dann kann es sogar geschehen,... dass "er/sie" f├╝r ein paar detaillierte Fotos gerne den Garten betreten darf... Auf jeden Fall k├Ąmen wir ins Gespr├Ąch... vor oder hinter dem Zaun...

Tsch├╝├╝├╝├╝├╝├╝ss... mit herzlichen Gr├╝├čen in die Runde... Friedrich

by Friedrich @15.01.2008, 18:05

Wozu ist uns die Sprache gegeben ?
Ich warte nicht bis ich gefragt werde, was ich da mache, ich gehe auf die Leute zu und frage ob ich Fotos machen darf.

Ich fotografiere viel und wenn ich in fremden G├Ąrten etwas sehen, das mich interessiert, dann gehe ich zur Haust├╝r, klingle und erkl├Ąre mein Begehren. Meist wird es freundlich erlaubt, es kommt aber auch vor das es abgelehnt wird, dann sollte man es respektieren. Ich entschuldige dann die St├Ârung und gehe meiner Wege. R├╝cksicht nehmen, Nein sagen akzeptieren, auch wenn mir eine Entscheidung nicht gef├Ąllt.

Viele Menschen haben Angst und f├╝hlen sich, ihre Kinder, das Haus, die Eingangsbereiche, eventuelle Fenster, schnell ausspioniert, das sollte man respektieren. Bei einem netten Gespr├Ąch k├Ânnen diese ├ängste h├Ąufig ausger├Ąumt werden. Mehr als einmal wurde ich auch noch in den hinteren Garten oder auf die Terrasse gebeten , weil : "Der Busch hinten bl├╝ht noch viel sch├Âner und einen Gartenteich haben wir auch"
Es kam auch schon vor, dass ich mit einem Arm voller Ableger aus dem Garten kam.

Andersherum m├Âchte ich auch vorher gefragt werden. Ich sch├Ątze es nicht wenn jemanden Wildfremdes ohne zu fragen um mein Haus und Grundst├╝ck herum fotografiert. Ich denke auch Sympatie spielt da noch eine weitere Rolle.
Ansonsten siehe oben: wozu ist uns das Wort gegeben!

LG
Pia-Marie
by @15.01.2008, 18:01

Ich bin es noch mal, der Abreisskalender gef├Ąllt mir heute besonders gut und er passt.
Wir haben heute unseren 37. Hochzeitstag:)

Liebe Gr├╝├če von Annette aus Meck-Pomm
by Annette @15.01.2008, 17:39

Zur Kirschenzeit, als wir noch in Deutschland wohnten standen des├Âfteren ganze Familien mit Fotoapparat, Sack und Pack und Picknickkorb mitten im Garten (es war ein riesen Grundst├╝ck von 3000 qm) und wollten 'Party' beim Kirschenpfl├╝cken feiern........
Damals habe ich nein gesagt, weil ich sonst f├╝r Unf├Ąlle haftbar gewesen w├Ąre. Wenn aber nur fotografiert worden w├Ąre, h├Ątte ich mir gern die Zeit genommen um mitzugehen und zu steuern....;-)
Ich denke aber, ich w├╝rde erst kritisch hinterfragen und dann evtl. entscheiden, auch wenn ein Herr Engelbert (dem ich ja weder damals noch heute pers├Ânlich begegnet bin) auf der Matte st├╝nde.
Eine gesunde Vorsicht ist in der heutigen Zeit sicherlich angesagt.
by gillian @15.01.2008, 17:21

nehmen wir also an, da fotografiert ein herr vor meinen garten. kommt auf meine tagesstimmung an, ob ich ihn fragen w├╝rde oder nur wieder zur├╝ck ins haus ginge. k├Ąme auch auf den herrn an, ob er freundlich oder b├Âse guckt.
nehmen wir wieder an, er antwortet freundlich und lobt meinen tollen raureifwald. na, wer wei├č...da k├Ąme man vielleicht ins gespr├Ąch und weil es so kalt ist und ich grad kaffee kochen wollte, ihn ins haus bitte. aber andererseits, k├Ânnte es auch sein, dass das alles nur ein vorwand ist und ich gleich eines ├╝ber die "r├╝be" bekomme. also bleibt es dann doch letztendlich "nur" bei ein paar bildern vom garten(?) sieht ja schon eher nach fast parkanlage aus ;-))
nichtsdestotrotz sehr sch├Âne bilder. das mit den frorenen beeren gef├Ąllt mir ganz besonders.
├Ąhm, sollen wir jetzt was ausw├Ąhlen? oder sind die alle 4 f├╝rs kalenderblatt?
by alicia @15.01.2008, 15:52

also ich denke , das wenn jemand freundlich und freiwillig eine Antwort darauf gibt was er denn da macht, dann finde ich das super, abgesehen davon das es meinen garten wohl nicht treffen wird der sieht n├Ąmlich aus wie unter aller sau :P
nein ich w├╝rde mich ernsthaft freuen da ich finde wenn der Fotograf daf├╝r ein gutes H├Ąndchen hat am Ende wundersch├Âne Fotos von dem Garten rauskommen.
Ich w├╝rde ihn dann noch nett fragen ob er mir vielleicht ein paar Abz├╝ge davon schicken k├Ânnte bzw. wie in deinem Fall er mir seinen hp-adresse gibt.l
Meine Meinung
lieben Gru├č S├╝si
by s├╝si @15.01.2008, 15:22

Ich bin der Meinung das es immer auf die Situation ankommt.
Wie ist man selber aufgelegt, kann die gute Stimmung ├╝berspringen, kann man dem griesgr├Ąmigen Gegen├╝ber sich auch mitteilen...
Ist man selber bereit von Mi├čmutig auf Nett umzuschalten...

Und Berufsfotografen wissen eh wie sie an ihre Bilder kommen und auch was sie d├╝rfen und was nicht, und wie's trotzdem geht.
by Farbklecks @15.01.2008, 14:30

witzigerweise war ich vor noch nicht allzulanger zeit in genau dieser situation . ich war bei meinen shwiegereltern , und hab aus dem fenster geschaut . da hab ich zwei m├Ąnner gesehen , die das haus fotografiert haben . mein schwiegervater hat es mit einem hm ja" abgetan .
aber ich h├Ątt schon gern gewu├čt , warum sie das machen .
ich mu├čte dann nochmal kurz zum auto , und da hab ich gesehen , das sie alle h├Ąuser fotografiert haben .
ich k├Ânnte mir echt in den a... beissen , das ich nicht gefragt habe , warum sie die h├Ąuser knipsen , wo ich doch so neugierig bin . denn normalerweise frag ich wenn ich was wissen will . jetzt werd ich wohl nie erfahren warum die h├Ąuser geknipst wurden .
by alexandra @15.01.2008, 13:48

Ich habe das KB am 9. Januar und auch die Abstimmung irgendwie verpasst!

Wenn da ein Fremder Haus und Garten fotografiert w├Ąre ich in der Tat misstrauisch. Ich w├╝rde ihn ansprechen und nachfragen.
Wenn er mir dann erkl├Ąrt was ihm so gef├Ąllt, oder er als Fotomotiv sieht - kann er das gerne machen, ich w├╝rde dann auch auf das Grundst├╝ck / Garten lassen.

by Christiane Maria @15.01.2008, 13:45

Ich hatte bei der damaligen Umfrage nicht mitgemacht, da alle Optionen nicht auf mich gepasst haben.

Je nach dem wie die Person aussieht und pers├Ânlich r├╝berkommt, h├Ątte ich sie aufs Grundst├╝ck eingeladen, um zu fotografieren, aber diese pauschalen Statements trafen leider nicht auf meine Antwort zu. Ich wohne direkt am Wald und da bin ich schon vorsichtig. Es k├Ânnte ja eine Person sein, die den n├Ąchsten Bruch ausspionieren will.

Das Ergebnis mit den Rauhreif Bildern ist allerdings wirklich super sch├Ân geworden.

D├╝rfte ich denn ggf. das Bild mit den roten Beeren als Weihnachtskarte f├╝rs n├Ąchste Jahr nutzen?
by Birgit K. @15.01.2008, 12:57

...eigentlich nicht - so wildfreme Leute auf dem Grundst├╝ck - lieber nicht - -

AAAber es kommt auf den Menschen an!! Wenn der sympatisch und aufgeschlossen ist, k├Ânnte es schon sein...aber ich hab eh kein Grundst├╝ck...
:-( Janna
by Janna @15.01.2008, 12:48

@Anne: das sind alles Farbbilder, nur war halt keine Farbe da ... der Winter ist manchmal die schwarzwei├če Jahreszeit.
by Engelbert @15.01.2008, 11:35

wenn Du da gestanden h├Ąttest h├Ątt ich Dich nat├╝rlich sofort rein gelassen, aber einen Fremden wohl eher nicht.
Ich bin ein mi├čtrauischer Mensch und wir leben ja in einer Zeit die leider nicht so sicher ist.
Wenn sich ein Fremder f├╝r mein ganz privates Umfeld interessieren w├╝rde, auch wenns nur der Garten w├Ąre, w├╝rde ich erst mal nix Gutes denken.
Wei├č nicht ob ich ihn angesprochen h├Ątte, k├Ąme auf meinen Eindruck, mein Bauchgef├╝hl und meine Tagesform an.
Auf jeden Fall h├Ątte ich ihn sicher mit Argusaugen beobachtet bis er wieder verschwunden w├Ąre.
Wenn ich ihn angesprochen h├Ątte und er h├Ątte so geantwortet wie von Dir geschrieben, hmmm....wie gesagt je nach Bauchgef├╝hl und Stimmung h├Ątt ich vielleicht gesagt "drau├čen gibts auch Raureif nicht nur in meinem Garten" oder, wenn ich ihn nett und f├╝r harmlos befunden h├Ątte vielleicht auch reingelassen.
Ich h├Ątte ja dann auch meinen gro├čen Hund an meiner Seite ;)))
by sonja-s @15.01.2008, 11:25

Ich denke schon! Bei uns gibt es immer was! Nicht nur Pflanzen, sonder auch tier. Schnappsch├╝sse. Und jede sieht anders. Die Bilder von dem "Herrn" w├╝rden mich vielleicht sogar ├╝berraschen und mir Ding in meiem Garten zeigen, die ich so nicht sehe.
by Astrid @15.01.2008, 11:13

Die Fotos sind wundersch├Ân! Also es waren ein bisschen mehr als 626 Personen, denn ich habe auch nicht abgestimmt, obwohl gelesen, denn mein Antwort war auch nicht dabei. Wenn du n├Ąmlich vor meine Hecke gestanden w├Ąrst (sagt man das so, entschuldigung an alle die hier Probleme mit falsche Rechtschreibung haben - bin n├Ąmlich Holl├Ąnderin- ) und ich h├Ątte dich erkannt h├Ątte ich bestimmt ja gesagt und dich dazu auf ein Kaffee eingeladen. Wenns ein Unbekannter (na ja dich kenn ich ja auch nicht pers├Ânlich) gewesen w├Ąre, bin ich mir nicht so sicher.
by Rita @15.01.2008, 10:29

Ja, ich w├╝rde mich freuen, wenn Bilder meines Gartens in einem Kalender erscheinen w├╝rden; bzw. meine Tochter hat mir einen solchen schon einmal geschenkt.
by Jeannette @15.01.2008, 10:13

Ja, ich teile Schoenheit gern. Wenn ich das Glueck haette, ein solches Grundstueck zu besitzen, dann wuerde ich mich ueber jeden freuen, der das fotografieren moechte.
LG Lieselotte
by Lieselotte @15.01.2008, 09:53


Ich w├╝rde den Fotograf in den Garten bitten. Erstens bin ich da nicht sehr mi├čtrauisch und zweitens teile ich wirklich gerne sch├Âne Anblicke. Es geht ja nicht um die Wohnung, sondern um den Garten. Ich freue mich da ├╝ber jedes Interesse, bitte manche sogar von mir aus herein. Da kann man jemandem Freude machen und das ├╝bertr├Ągt sich dann auch auf mich. Hier bewahrheitet sich der Spruch: "Geteilte Freude ist doppelte Freude". Und wenn jemand diesen sch├Ânen Anblick per Foto verewigen will, dann ist das um so besser. Das Verg├Ąngliche zu konservieren ist doch fantastisch. Jeder, der die Fotos dann sp├Ąter anschaut, hat wieder Freude daran, das ist doch toll.

Liebe Gr├╝├če von Bettina
by Bettina @15.01.2008, 09:52

Hallo lieber Engelbert
Ich habe bei der Umfrage auch mitgemacht, jedoch fehlte mir die Antwort, die ich gegeben h├Ątte.
Denn wenn einer etwas in meinem Garten fotografieren w├╝rde, w├╝rde ich rausgehen, und fragen, was denn da so interessantes zu fotografieren ist?
Je nach Antwort w├╝rden wir sicher ins Gespr├Ąch kommen, was positiv w├Ąre und zu mehr Fotos f├╝hren k├Ânnte, negativ k├Ânnte sein, wenn sich herausstellen w├╝rde, das das Foto z.B. f├╝r irgendwelche subtilen Zwecke benutzt werden k├Ânnte....
Tja, man weiss ja nie und gesundes Misstrauen hat auch noch nie jemanden geschadet.....
Aber nicht so, wie es meinem Mann einmal in Spanien ergangen ist, wo er vor einem Haus ein kleines Kind fotografieren wollte, das auf der Treppe sass.. Grad kam der Vater mit Gewehr rausgelaufen und hat meinem Mann nicht grad zimperlich den Garaus gemacht......;o))

lg Brigida
by Brigida @15.01.2008, 09:52

Ich denke, viele, die hier abgestimmt haben, haben sich die Situation ein bisschen sch├Ângeredet. Klar, wenn ein sympathischer Engelbert vor der T├╝r st├╝nde und wenn man eine Ahnung h├Ątte, dass es Fotoblogs gibt und wof├╝r solche Fotos sein k├Ânnten und wenn man selbst auch der Meinung ist, im eigenen Garten k├Ânnte es Fotomotive geben, die es wert sind, dass fremde Menschen sie fotografieren wollen, ja dann... w├╝rden sicher die meisten erlauben, dass Fotos gemacht werden. Aber wenn da irgendein wildfremder Mensch vor dem Garten steht, der etwas fotografiert, das ich nicht als etwas Besonderes sehe, und wenn mir sowieso die Ohren klingeln von der ganzen ├ťberwachungs-Hysterie im Moment und wenn mir meine Privatsph├Ąre sehr wichtig ist, auch wenn ich nichts zu verbergen habe (und alle diese Wenns treffen auf mich zu), dann w├╝rde ich eher Angst kriegen als den Herrn auch noch in mein Grundst├╝ck zu bitten.

In so einem Fall aber, also an einem so wundersch├Ânen Rauhreiftag, da f├Ąnde ich es auch nicht verwunderlich, wenn jemand Fotos machen m├Âchte und die d├╝rfte er dann auch gerne in meinem Garten machen :)

Was mir bei der Umfrage ├╝brigens gefehlt hat, war die Antwortm├Âglichkeit, den Fotografen erst mal auszufragen, was er mit den Fotos machen will.

Liebe Gr├╝├če,
Stjama
by Stjama @15.01.2008, 09:51

wenn ich mit dem fotografen im gespr├Ąch w├Ąre und er w├╝rde einen guten eindruck auf mich machen h├Ątte ich kein problem ihn in den garten zu lassen
ich habe sowieso weder zaun noch gartentor
wir wohnen in einer sackgasse da kommen nicht so viele fremde in die stra├če

by marita @15.01.2008, 09:45

tja es g├Ąbe sicher bilder wenn er sich denn getraut h├Ątte hereinzukommen, da an meinem gartentor ein schild h├Ąngt mit tietel "vorsicht vor kampfhund und kampfkatze" das ganz versehen mit einem bild von garfield und odie smile. wenn den der fotograf so ganz abgefrorene finger h├Ątte w├╝rde es sicher auch eine tasse kaffe oder tee geben.
allen eine wundersch├Ânen tag geniesst die sonne
maya
by maya @15.01.2008, 09:35

"Bl├╝mchenknipser" w├Ąren gern gesehen, und wenn er mir die Bilder ├╝berlie├če und diese w├Ąren so gut wie die obigen, k├Ąmen sie auch auf mein Kalenderblatt, wenn ich eine HP h├Ątte (puh, ich dachte immer, das Leben spielt sich nicht im konjunktiv ab!).

Mir ist es so gegangen, als ich letztes Jahr ohne zu fragen durch eine Garageneinfahrt auf eine Narzissenwiese losgest├╝rmt bin - Sohn suchte das Weite, als der hausbesitzer kam. Der wollte uns aber nur einladen, doch weiter auf das Grundst├╝ck zu kommen - ein Bachlauf f├╝hrt durch seine Wiese, und diese sei zu gegebener Zeit von Krokussen ├╝bers├Ąht. Der n├Ąchste Fr├╝hling kommt bestimmt!
by Birgit W. @15.01.2008, 09:19

"Bl├╝mchenknipser" w├Ąren gern gesehen, und wenn er mir die Bilder ├╝berlie├če und diese w├Ąren so gut wie die obigen, k├Ąmen sie auch auf mein Kalenderblatt, wenn ich eine HP h├Ątte (puh, ich dachte immer, das Leben spielt sich nicht im konjunktiv ab!).

Mir ist es so gegangen, als ich letztes Jahr ohne zu fragen durch eine Garageneinfahrt auf eine Narzissenwiese losgest├╝rmt bin - Sohn suchte das Weite, als der hausbesitzer kam. Der wollte uns aber nur einladen, doch weiter auf das Grundst├╝ck zu kommen - ein Bachlauf f├╝hrt durch seine Wiese, und diese sei zu gegebener Zeit von Krokussen ├╝bers├Ąht. Der n├Ąchste Fr├╝hling kommt bestimmt!
by Birgit W. @15.01.2008, 09:19

Also ich geh├Âre auch eher zu den Mi├čtrauischen. Auf alle F├Ąlle w├╝rde ich erst mal fragen, was er denn mit den Bildern vorhat. Seine Antwort und der Gesamteindruck w├╝rden mich dann entscheiden lassen, ob er weitermachen darf und in welchem Ausma├č. Wenn mir die Antwort gef├Ąllt, lasse ich ihn auch aufs Grundst├╝ck. Auf alle F├Ąlle w├╝rde ich dabei bleiben und beobachten. Dann sieht man ja, ob er wirklich nur am sch├Ânen Rauhreif interessiert ist...
by Hannelore @15.01.2008, 09:07

ich habe die umfrage gelesen, damals aber nicht mitgemacht. denn meine reaktion hinge ganz entscheidend von der person ab, die da fotografiert. nicht, da├č ich jetzt genaue kriterien anf├╝hren k├Ânnte, von denen meine erlaubnis abh├Ąngt. ich gehe da ziemlich nach gef├╝hl. und meine pers├Ânliche tageslaune w├╝rde wohl auch eine rolle spielen.

by birgit @15.01.2008, 09:04

Ich habe an der Abstimmung teilgenommen und mich erst einmal f├╝r die letzte M├Âglichkeit entschieden - weil ich immer noch der Meinung bin, da├č z-u-e-r-s-t gefragt, und dann erst das Grundst├╝ck betreten und fotografiert werden darf, wenn der Eigent├╝mer es denn erlaubt. Und selbst, wenn diese private 'Sehensw├╝rdigkeit' auch von einem ├Âffentlichen Bereich aus fotografiert werden k├Ânnte und d├╝rfte (laut Gesetz), w├╝rde es f├╝r mich noch lange nicht bedeuten, da├č ich die Bilder auch ver├Âffentlichen darf.

F├╝r mich gilt also: wer nicht vorher fragt und mir Antwort auf meine dann gestellten Fragen gibt bzw. meine Bedingungen nicht akzeptiert, wird freundlich aber eindringlichst gebeten, nicht zu fotografieren.

Lieben Gru├č von
Christa
by @15.01.2008, 08:48

Die Bilder sind auf einem Privat Grundst├╝ck gemacht worden? Ich hatte angenommen ihr seid in einem Park oder Wald.
Ich h├Ątte dich nat├╝rlich auch rein gelassen zum Fotografieren, und vielleicht auf einen Kaffee;)

Liebe Gr├╝├če von Annette aus Meck-Pomm
by Annette @15.01.2008, 08:46

Hmmm...ich hab auch gevotet...und auch das ich meinen Garten ( so ich denn einen sch├Ânen h├Ątte ) fotografieren lassen w├╝rde. Ich w├╝rde mir aber nat├╝rlich von dem Mann hinter der Linse einen pers├Ânlichen Eindruck verschaffen, und ich denke nicht das du wie ein Strauchdieb aussiehst...:o))
by Jutta @15.01.2008, 08:15

Ich denk mal, das kommt haupts├Ąchlich auf den pers├Ânlichen Eindruck an, den dieser Mensch auf mich macht. Eventuell w├╝rde ich ein paar Fotos haben wollen :-))
by Britta @15.01.2008, 07:35

Mein Mann und ich sind Hobbyfotografen und haben bisher immer positive Erfahrungen gemacht. Wobei es besser ist, erst zu fragen, dann sind die Garten und Hausbesitzer eher geneigt, ja zu sagen.
Die Bilder von dir sind ja einsame Spitze - das ist ein richtiger M├Ąrchengarten in dem du fotografiert hast!
Ich w├╝nsche dir und allen Kalenderblattfans einen sch├Ânen Tag!
Mechtild
by mechtild @15.01.2008, 07:15

Ich w├╝rde ebenfalls erst fragen, was er/sie mit den Bildern vorhat. Allerdings schau ich mir den Fotografen vorher an. Denn macht er/sie einen sehr netten, sympathischen Eindruck und ist begeistert von seiner Arbeit, dann w├╝rd ich ihn/sie herein bitten.
Ich erz├Ąhlte ja schon, dass ich ebenfalls wahnsinnig gern fotografiere und auch ich war schon mal soweit, dass ich am liebsten gefragt h├Ątte, ob ich aufs Grundst├╝ck zum Fotografieren darf ;)! Einige schauen wirklich schon etwas merkw├╝rdig, wenn man drum bittet. Doch ich habe z.B. eine sehr nette ├Ąltere Dame dabei kennen gelernt, als ich ihren Garten fotografierte. Sie hat einen wundersch├Ânen Garten, kennt alle Blumen und Pflanzen mit Namen und hat mir so viel gezeigt, was ich noch fotografieren kann...
Ja, ich w├╝rde ihn/sie vermutlich auch in meinen Garten einladen. Es ist sch├Ân, wenn jemand meinen Garten zum Fotografieren sch├Ân findet!
Liebe Gr├╝├če
Freya
by Freya @15.01.2008, 07:03

Das muss ja ein urig gewachsenes, park├Ąhnliches Anwesen sein.
Nach dieser Fragestellung d├╝rfte er sein "Zielobjekt"
fotografieren.
Ich w├╝rde das Ganze sicherheitshalber aus Entfernung im Auge behalten,
denn die Erfahrung lehrt, dass eine gewisse Vorsicht nicht schadet.

Sind die beerenlosen Bilder in s/w Modus fortografiert oder auch Farbe?
Ich w├╝rde mich gl├╝cklich sch├Ątzen, mal so eine Pracht vor die Linse zu bekommen.
by Anne/LE @15.01.2008, 07:01

Das ist kein Garten, das ist ein Park und dazu ein wundersch├Âner Zauberwald.
Danke dem Besitzer, der es Dir erlaubte, diesen zu fotografieren, um uns in diese Zauberlandschaft zu entf├╝hren.

Wenn ein Mensch seine lauteren Absichten erkl├Ąrt, w├╝rde ich ihm gern Zutritt zu meinem Garten gew├Ąhren, um diese Bilder im Kalenderblatt, irgendwann, wiederzufinden.
by Juttinchen @15.01.2008, 06:57

Also, ich hatte daf├╝r abgestimmt, dass ich dem Herrn freundlich sage, dass ich es nicht m├Âchte. Unser Garten ist seit jener Zeit zur Stra├če verschlossen, als bei uns so vieles zerst├Ârt wurde und auch eine Schildkr├Âte gestohlen wurde. Gottseidank hatte sich CAROLINE damals gut versteckt. Um unseren Garten w├Ąchst eine hohe Hecke, so dass er kaum einsehbar ist.
Es tut mir Leid, dass ich in dieser Beziehung ├Ąngstlich und misstrauisch geworden bin, ansonsten bin ich bei Gespr├Ąchen den Menschen gegen├╝ber schon aufgeschlossen.
by Xenophora @15.01.2008, 06:44

Kommt wohl grad auf meine momentane Stimmung an und wieviel Zeit ich habe oder ob ich weg mu├č. Ich glaube, ich w├╝rde hin gehen und ihn ansprechen, fragen was er da tut und dann aus dem Bauch entscheiden. Aber ich glaube ich w├Ąre stolz, da├č jemandem mein Garten zum Fotografieren sch├Ân findet und w├╝rde ih herein lassen.
by MaLu @15.01.2008, 06:43

Ist schon passiert und wir sind ins Gespr├Ąch gekommen - war ein nettes, ich auf dem Balkon, der Herr vor dem Zaun. Gerne wieder und wenn ich Zeit habe, warum nicht?
Ich sage den Menschen gerne wenn mir ihr haus oder Garten gut gef├Ąllt, eine angenehme R├╝ckmeldung ist doch eine Freude f├╝r den Tag, oder?
by Birgit N @15.01.2008, 06:30

Sicher w├╝rde ich ihn fotografieren lassen, wobei es aber auch auf den Eindruck ankommt, den er macht, und wie er sich in meinem Garten bewegt..... dann w├╝rde ich ihn fragen was und wof├╝r er fotografiert... und ob er mir die Fotos zusenden kann.....
.... die Fotos sind ganz toll, besonders diese Beeren gefallen mir super...
by Erika (Heide) @15.01.2008, 01:16

Bei mir w├╝rd der Fotograf noch ne Tasse Kaffee bekommen, bei der er mir dann ja in Ruhe erz├Ąhlen k├Ânnt wo die Fotos dann landen :)
by Mariechen @15.01.2008, 01:02

Liebend gern , wenn┬┤s du bist o. jemand Bekanntes . Leider , hier wo ich lebe kann man Jemand Wildfremden nicht trauen. T├Ąglich werden leider , vor allen Rentner ├╝berfallen , so dass man sehr , sehr vorsichtig sein muss.
Die Bilder sind traumhaft sch├Ân , danke Dir und den netten Herrn !!
L.G.
by sigrid m. @15.01.2008, 00:57

...hm, so pauschal kann ich das jetzt nicht sagen. Das kommt dann ziemlich auf die Erscheinung desjenigen an und ob dieser jemand mir sympathisch ist.
Jeden w├╝rde ich wahrscheinlich nicht in den Garten lassen...

Ich w├╝nsch euch allen eine Gute Nacht und einen wundersch├Ânen morgigen Tag!
by Sandala @15.01.2008, 00:42

Ja, es g├Ąbe Bilder von meinem Garten (wenn er denn des Fotografierens w├╝rdig w├Ąre;-) ) Wir haben eine ziemlich gro├če dunkelviolette Magnolie vor unserem Haus. Als sie in voller Bl├╝te stand und das Licht wohl zum fotografieren g├╝nstig war, stand bei uns auch mal jemand in der Garageneinfahrt. Ich bin ehrlich, ich hab schon erst geguckt, als der so einfach aufmaschierte, aber als ich sah, dass er die Magnolie fotografierte war das ok. Leider bekam ich einen Telefonanruf und als ich dann nach drau├čen gehen konnte, war der Fotograf weg. Sonst h├Ątte ich sicherlich mit ihm gesprochen. Mein Versuch, es ihm gleich zu tun, ist leider kl├Ąglich in die Hose gegangen :-(
Obige Raureifbilder sind einfach toll, aber bis auf die Beeren sieht das ja nach einem riesigen park├Ąhnlichen Grundst├╝ck, wenn nicht sogar Wald aus. Wooouhh kann ich da nur sagen!
by Karin v.N. @15.01.2008, 00:29

Wenn ich ein Haus mit Garten h├Ątte, k├Ânnte dieser Herr ihn fotografieren, nur zu Pers├Ânliches d├╝rfte er nicht fotografieren bzw. schreiben, wo dies Alles ist (wer weiss, dann k├Ąmen irgendwelche Leute schauen). Da gibt es f├╝r mich eine gewisse Grenze, die nicht ├╝berschritten werden darf.
Nochmal Engelbert, diese Bilder, dieser Raureifwald sind wundersch├Ân und man/frau kommt sich wie im M├Ąrchen vor! :)) Fehlt nur noch eine Fee oder Elfe oder ein Troll oder Zwerg, vielleicht sieht man/frau auch pl├Âtzlich ein Hexlein hinter dem Baum hervorlugen? :)
Alles Liebe,
Elisa!
by Elisa @15.01.2008, 00:27

@jeanie:
Genauso h├Ątte ich es auch gesagt :) Wortw├Ârtlich. Blo├č das mit dem Balkon sagt mir jetzt nix.
Aber ich fotografiere doch auch so gern - z. B. auch auf Friedh├Âfen. Bin immer sehr froh, wenn keiner meckert. Wobei ich das auf dem Friedhof noch verstehen k├Ânnte: Man k├Ânnte ja "Namen" erwischen...
by ruthie @15.01.2008, 00:21

mal abgesehen davon, dass ich gar keinen garten habe ... *ggg* aber wenn ich einen h├Ątte, dann w├Ąre das sehr abh├Ąngig davon, ob ich den fotografierenden herrn sympathisch finde. wenn ja, dann d├╝rfte er in den garten kommen. deswegen fand ich die fragestellung in der einfachen form auch so schwierig zu beantworten ;-)

einen sch├Ânen tag und liebe gr├╝├če!
by @15.01.2008, 00:20

Aber klar! Ich hab keine Probleme damit, wenn jemand fotografiert (au├čer er hat mich vor der Linse *g* Das tut dem besten Foto nicht gut *gg*) Ich f├Ąnde es eher nett, da├č jemand meinen Garten fotografierenswert erachtet. Ich bin eh immer wieder ├╝berrascht, wenn Du erz├Ąhlst, da├č Leute sauer werden, weil Du fotorgrafierst. Da war doch mal was mit nem Balkon...
by @15.01.2008, 00:08

solange er meine B├Ąume und nicht meine Kinder fotografiert h├Ątte ich kein Problem damit ;-)
by Sigrid @15.01.2008, 00:04

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: