Kommentare zu «kb20090810a»

Das sind Mirabellen. Die gibt es von hellgelb ├╝ber orange bis hin zu fast dunkelrot.

So eine Mirabellenallee ist uns am Sonntagabend begegnet auf dem Weg von L├╝beck nach Stellshagen zu einem stilvollen Bio-Hotel. Die Stra├če, die wir laut unserer Navi-Tante fahren sollten, war alles andere als glatt. Sie war schmal, sehr uneben und w├╝rde hier als Feldweg bezeichnet werden. Wir waren froh, dass es trocken war. Im Schritttempo uns vorw├Ąrts bewegend h├Ątten wir Gelegenheit gehabt, fast im Fahren die Fr├╝chte zu pfl├╝cken. Doch mu├čte ich so auf den Fahrweg achten, dass dies unterblieb. Unser Wohnmobil schaukelte verd├Ąchtig.
Doch die Allee war voll der Fr├╝chte und am Ende belohnten wir uns mit einem herrlichen vegetarischen Essen in dem zum Seminarhotel umgebauten Gutshof Stellshagen an der Ostsee.
by Juttinchen @15.08.2009, 20:57

Das sind "wilde Pflaumen" oder landl├Ąufig Mirabellen.

Bei meiner Schwester im Garten wachsen die gelben Mirabellen, habe daraus Marmelade gekocht: supa legga. Leider schon abgeerntet.

Hinter unserm Hause w├Ąchst die von @Engelbert und Beate "entdeckte" rote Sorte, die schmeckt nicht ganz so gut.
by Elke R. @11.08.2009, 21:37

@Marianna

Witzig, du hast dem Sinn nach genau das Gleiche geschrieben wie ich weiter unten. *g*

Alles Liebe,
Elisa
by Elisa @11.08.2009, 01:57

Ich denke es ist so ne Art wilde Mirabellen.....wenn ich was nicht kenne dann untersuche ich es, nehme es auseinander und lecke dran, wenn es giftig ist, dann merke ich das schon, dann ist es bitter oder irgendwie seltsam.....Also ich w├╝rde es probieren. Auch bei den Eiben sagte man mir immer die Fr├╝chte seien giftig. Sind sie gar nicht wenn man nur die Fruchtschicht isst.....
by @11.08.2009, 00:57

Ich denk auch: Pfl├Ąumchen. Oder?
by @10.08.2009, 22:26

Die Gr├Â├če der Fr├╝chte ist anhand der Fotos schwer einzusch├Ątzen, aber ich w├╝rde auf Mirabellen tippen. Jedenfalls haben wir mal so einen Baum gehabt und die Fr├╝chte immer so genannt und gefuttert.
Wenn ich gar nicht gewu├čt h├Ątte, um was es sich handelt, h├Ątte ich mal eine Frucht gepfl├╝ckt und auseinander gepuhlt. Der Geruch und der Blick ins Innenleben h├Ątten mir vielleicht Klarheit gebracht....
by nuvolina @10.08.2009, 21:18

Also, wenn die Fr├╝chte ungenie├čbar w├Ąren- dann h├Ątte ich Bauchweh ( oder Schlimmeres bekommen).
Ich war Ende letzter Woche mit meiner Freundin walken und da haben wir die gleichen gesehen. Sie wuchsen mitten in einer wilden Heckenrose, deshalb sind wir drauf aufmerksam geworden. Wie sie richtig bezeichnet werden wei├č ich nicht (ich tippe auf eine Pflaumenart, f├╝r Mirabellen ist es doch eher zu sp├Ąt, oder?)- ich wusste aber, dass man sie essen kann, und habe eine probiert. Meine Freundin schaute mich mit Augen gro├č wie Wagenr├Ąder an und meinte:" Du bist aber mutig!"
by Andrea R @10.08.2009, 20:15

Sind das Mirabellen??
by Silvia @10.08.2009, 19:00

Sehen ja irgendwie lecker aus.
Aber keine Ahung was es ist. Kirschen - w├Ąren kleiner. Eine Pflaumenart vielleicht? Die Zeit w├Ąre ja jetzt wohl.
by minibar @10.08.2009, 18:47

Bin nicht sicher, aber ich meine, das sind so eine Art kleine Pfl├Ąumchen. Essbar, m├╝ssen aber dunkelrot sein.
by Hella @10.08.2009, 17:57

wilde Mirabellen, haben wir auch im Garten. Sehr lecker als Marmelade oder auch so. Gibt es in Farben von gelb bis dunkelblau. Die Blauen hei├čen bei uns Pfl├╝mli.
by Astrid @10.08.2009, 17:30

H├Ąttet Ihr mal probiert ? Nee, nie und nimmer, viel zu viel Schi├č.

Habt Ihr eine Idee, welche "Beeren" das sind ? Nein. Sehen aber nicht gerade beerig aus, tippe auch Stechapfel.
by Marianne H. @10.08.2009, 17:25

Solche Fr├╝chte gabs an meinem fr├╝heren Wohnort auch. Ich habe von denen immer genascht, da sie offensichtlich niemand gepfl├╝ckt hat. Sie schmecken nach Pflaumen bzw. Mirabellen. Ich kenne 2 Pl├Ątze wo die zu finden sind. Allerdings war ich seit Jahren nicht mehr dort, kann sich also inzwischen ge├Ąndert haben.
by Erika @10.08.2009, 16:52

K├Ânnten es Spilken sein?
Dieses ist allerdings eine kleine Pflaumenart, die aber eher in Norddeutschland angesiedelt ist und auch hier sehr rar ist.
Aber meine Eltern haben noch ein paar B├Ąume, bzw. B├╝sche davon im Garten.
Sie sind sehr lecker und man kann damt Eierpfannkuchen belegen oder als Kompott einkochen.
Jetzt bin ich aber gespannt
by Chris @10.08.2009, 16:23

Mirabellen, Aprikosen, Pflaumen?

Zumindest h├Ątte ich sie halbiert und den Kern angeschaut, ob sie geniessbar sind.

by Thalia @10.08.2009, 16:11

Hallo Engelbert,

die Frucht kenne ich nicht ...
nar├╝rlich h├Ątte ich nach einem Kern in der Frucht geschaut...
aber gegessen h├Ątte ich sie nicht....
..obwohl die Steine wissen, ... essen kann man alles...einmal...lach...
by Strandsteine @10.08.2009, 16:00

Ich kenne die Frucht zumindest dem Foto nach nicht und h├Ątte vor Ort auch nicht gekostet. Eben wegen giftig und so.
by @10.08.2009, 15:47

Ich rate mal, ohne vorher zu lesen: Mirabellen. F├╝r mich sieht das sehr danach aus, aber probiert h├Ątte ich auch nicht. Niemals etwas essen, das man nicht hundertprozentig identifiziert hat!
by Niclis @10.08.2009, 15:24

Ohne jetzt Kommentare gelesen oder weiter gescrollt zu haben, w├╝rde ich sagen, das sind Mirabellen, zumindest gibt es hier bei uns Mirabellenb├Ąume mit diesen roten Fr├╝chten, bekannter sind nat├╝rlich die gelben Fr├╝chte.
Ich denke, ich h├Ątte sie probiert.
by Christa J. @10.08.2009, 15:16

Ich kenne diese Fr├╝chte nicht. Sehen ein bi├čchen aus wie Spillinge.
Ich wei├č nicht, ob ich probiert h├Ątte, eher nicht.
by Bettina @10.08.2009, 13:48

Ja, ich h├Ątte probiert. Ich glaube das sind "Zipperl". Manche sagen auch "Kriachal" dazu. Zumindest sehen sie auf dem Foto so aus. In der Natur h├Ątte ich sie mir genau angesehen und wenn ich mir sicher gewesen w├Ąre, dass es welche sind, h├Ątte ich sie mir schmecken lassen.
by Ingrid_M @10.08.2009, 13:38

Ich h├Ątte erst mal eine Frucht gepfl├╝ckt, dann dran gerochen und dann mal ganz vorsichtig reingebissen.

Ich kenne die Frucht auch nicht, sch├Ątze aber mal, aufgrund der ganz reifen r├Âtlich-bl├Ąulichen Frucht das es eine Pfaumenart ist?
by Christiane Maria @10.08.2009, 13:16

Wei├č nicht, ob ich probiert h├Ątte. Vielleicht mal so ein ganz kleines bisschen reinbei├čen ?!? Ich kann's echt nicht sagen.
Beim ersten "N├Ąher-ran"-Bild hab ich spontan an gelb-rote Kirschen gedacht. Wir nennen sie "Schecken". Aber die wachsen nicht an Str├Ąuchern, sondern auf B├Ąumen. Und gr├Â├čer als Kirschen sollen die Fr├╝chte ja auch gewesen sein. Beim letzten Bild denke ich an Reineclauden (gesprochen "Renekloden"). Wir haben allerdings einen Reineclauden-BAUM im Garten (sind noch nicht reif). An Str├Ąuchern kenne ich die nicht. Deshalb bin ich da jetzt ein bisschen ratlos.
Mal sehen. Du l├Âst das ja bestimmt auf der zweiten Seite auf .......
by @10.08.2009, 13:08

Finde auch sehen aus wie Mirabellen, die ich eher in gelb kenne
by @10.08.2009, 12:44

da gerade Pflaumenzeit ist, tippe ich auf Pflaumen, bei uns sind die zwar ganz gelb aber sicher gibt es da auch verschiedene Sorten.
Ich h├Ątte mich sicher nicht getraut zu probieren, da wir selbst Pflaumen im Garten haben, mu├č ich nicht Beeren probieren, die ich nicht genau kenne obwohl; die Kirschen (Pflaumen) in Nachbars Garten........................
by ceha @10.08.2009, 12:40

das h├Ąngt in unserem ( Quasi - Noch) Garten der eine Wildnis ist auch
sieht aus wie Mirabellen oder Miniaprik├Âschen oder Minireineclauden, schmeckt auch so, jedenfalls die bei uns im Garten
by patty @10.08.2009, 12:40

Sowas wie Ringlos oder wilde Pflaumen?
H├Ątte wohl schon eine gepfl├╝ckt ge├Âffnet, gerochen u. evt. probiert, bin von Natur aus ein neugieriger Mensch.
by Liebesluchs @10.08.2009, 12:13

Fr├╝chte wie auch Bl├Ątter sehen nach Pflaumen aus ,die sind jetzt teilweise reif.Wenn cih sie life vor mir h├Ątte,k├Ânnte ich genau sagen,ob ich welche esse oder nicht.
by Marie @10.08.2009, 12:04

das sind wilde Pflaumen. Die schmecken nach kaum etwas, aber der Baum eignet sich als Unterlage zum veredeln von Hochst├Ąmmchen.

Woher ich das wei├č? Gl├╝ck gehabt, wir (www.johndenverclub.org) haben vor 13 Jahren eine Streuobstwiese angelegt, und bei 2 dieser B├Ąume hat die Unterlage ausgetrieben und es hingen genau diese Fr├╝chte dran. Da ich von Natur aus neugierig bin, habe ich 1. probiert und 2. in der Baumschule, aus der wir die B├Ąume haben, nachgefragt. :-))
by Gabi K @10.08.2009, 12:04

Ne, ich h├Ątte mich nicht getraut. Auch, wenn die Fr├╝chte wie Kirschen ausschauen.
by Sandala @10.08.2009, 11:32

ich denke, dass das ein Holzapfelbaum ist
by @10.08.2009, 11:24

nein - h├Ątte ich nicht, denn ich bin so oder so auf viele rohe Fr├╝chte allergisch
by Martha @10.08.2009, 11:18

Mirabellen? Ich h├Ątte probiert....
by Jutta @10.08.2009, 10:54

Das sind Ringloten oder Pflaeumchen und die sind seeeehr lecker :-)
by Laura @10.08.2009, 10:48

Wir hatten sowas fr├╝her im Garten und haben Hundepflaumen dazu gesagt, es sind auf jeden Fall Pflaumen.

Lieben Gru├č

Ulla
by Ulla M. @10.08.2009, 10:44

HAB VORGESTERN WELCHE ENTECKT BEIM SPAZIERENGEHEN UND AUCH ERST ├ťBERLEGT; DANN K├ťBELCHEN GEHOLT UND EIN PAAR "GEKLAUT"
HIER IN DER OBERPFALZ WACHSEN DIE WILD UND AUCH AM STRASSEN_WIESENRAND, HAB GESTERN MUFFINS DAVON GEMACHT UND HEUT NOCHMAL REZEPT WIE PFLAUMENKUCHEN ::├ľL-QUARKTEIG... JAMMIJAMMM...SIND SO NE MIRABELLENART UND SUPERLECKER UND ALLES ANDERE ALS GIFTIG::: ABER VORSICHT IST DIE MUTTER DER PORZELLANKISTE
by HEXENBESEN @10.08.2009, 10:39

Ich kenn diese Fr├╝chte auch als Kriecherl - bei uns (N├Ąhe Wien) werden die aber erst Anfang/Mitte September reif, immer dann, wenn am Bauernhof meiner Eltern siliert wird. Die B├Ąume sind gleich neben dem Silo, da haben wir uns immer den Bauch vollgeschlagen.

Sehr lecker!
by mandarine @10.08.2009, 10:38

Es ist eine kleine Pflaumenart, lecker und erfrischend, sehr wohl essbar.
Wir nennen sie Wichtelchen. Sie bilden sich, wenn Mirabellen sich selber auss├Ąen.
by R.S. @10.08.2009, 10:32

Mmmmh ..... beim ersten Bild dachte ich an Pfirsiche oder Nektarinen. Eine vielleicht nicht so hochgez├╝chtete, kleinfruchtige Variante.
Beim letzten Bild war ich mir fast sicher, dass es Pflaumen oder "Eierfr├╝chte" sind.
Nun bin ich hin und her gerissen zwischen Rheineclauden (so nannten wir die - wir hatten eine gelbe Sorte zu Hause), Pflaumen und Mirabellen.
Aber um ehrlich zu sein: Ich wei├č es nicht. Aber wahrscheinlich h├Ątte ich zumindest mal eine Frucht aufgebrochen um zu pr├╝fen, wie sie innen aussieht und wie sie riecht. Wahrscheinlich h├Ątte ich sie auch probiert, wenn der optische und geruchliche Test keine negativen Ergebnisse gebracht h├Ątte.
by Christiane/Saarland @10.08.2009, 10:20

Keine Ahnung was das f├╝r Beeren sein k├Ânnten. Probieren w├╝rde ich nicht, da bin ich zu vorsichtig.
by Bsetzistein @10.08.2009, 10:08

Bin mir auch nicht sicher -, aber ich tippe auf eine "wilde" Steinobstsorte... nach Beeren sieht mir das nicht aus.

Und ich k├Ânnte mir vorstellen, da├č ich eine von den dunkleren (Pflaumenartigen???) Dingern vorsichtig - gaaanz vorsichtig!!! probiert h├Ątte...
by @10.08.2009, 09:34

Wie die Dinger hei├čen, kann ich dir auch nicht sagen. Probiert h├Ątte ich sehr wahrscheinlich auch nicht. Keine Ahnung weshalb. Vielleicht, weil auch auf ├Âffenlichen Gr├╝nfl├Ąchen (und danach sieht das ja aus) manchmal Zeug angepflanzt wird, was giftig/ungenie├čbar ist.
Und jetzt schauen wir mal weiter.
by Stephanie @10.08.2009, 09:31

Ich w├╝rde mich denen anschliessen, die es f├╝r Reineclauden/Ringlotte oder Mirabellen halten und w├╝rde in dem Fall wohl kosten.
Liebe Gr├╝├če
satu
by satu @10.08.2009, 09:20

Es sind Ringlotten , die im August reifen. Die Kerne sind sehr runzelig .
Die mit den gelben Fr├╝chten nannten wir Kriecherl, die s├╝├čer und saftiger sind. Als Kind hatte ich oft Bauchweh bekommen ... wenn ich zu viele gegessen hatte.
by fischren @10.08.2009, 09:12

Ich glaube, ich h├Ątte nicht probiert, wenn ich nicht genau wei├č, was das ist. Aber mein Mann h├Ątte es sicher getan! Zumal ich wahrscheinlich angenommen h├Ątte, es seien Pflaumen. Nur vom Foto her kann ich das nicht genau sagen, man m├╝sste auch anfassen und riechen k├Ânnen.
by Gitti @10.08.2009, 09:06

Ja ich h├Ątte sie auf alle F├Ąlle gekostet, da wir auch einen Baum stehen haben, dass m├╝├čten wilde Pflaumen sein. Habe sie roh und auch eingemacht als Kompott oder Marmelade gekocht
by Karoline @10.08.2009, 09:02

Das sind r├Âtliche Mirabellen. Ich habe sie bisher nur wild wachsend gesehen. Sie werden etwas sp├Ąter reif als die bekannteren gelben, schmecken gut, fruchtiger und nicht so s├╝├č wie die gelben.
by Regina @10.08.2009, 09:00

Vom Foto her w├╝rde ich sagen, sieht aus wie Pflaumen!
by Marga @10.08.2009, 08:17

Das sind Wildpflaumen - haben wir hier auch im Garten.
Und sie sind ├╝brigens sehr,sehr lecker.
by Frauke @10.08.2009, 08:08

Reinbei├čen w├╝rde ich nicht, wenn ich das nicht kenne. Nach was riechen sie denn? Gelb orange rot lila - keine Ahnung
by isa @10.08.2009, 07:57

Das sind Mirabellen, gibt es auch in gelb.
by Luja @10.08.2009, 07:47

Ich w├╝rde sage das sind Zwetschgen bez. Mirabellen

Lg
by Annette aus Meck-Pomm @10.08.2009, 07:41

Gibt es nicht irgend so kleine ├Ąpfel?
by Rebecca @10.08.2009, 07:38

Moin Engelbert,
das sind keine Beeren und ich h├Ątte sicher nicht probiert. Aber ich tippe mal - abseits der Reneclauden - auf Stein- oder Felsenbirne und jetzt geh ich nachkucken :o)
by @10.08.2009, 07:29

Sehr r├Ątselhaft, auf den meisten Bildern w├╝rde ich auf (wilde) Kirschen tippen
aber....................... im August - ne das geht nicht

Auf dem einen Bild sehen die Fr├╝chte (?) lila aus - das lie├č mich an Pflaumen denken.........................mh..........ehrlich gesagt - kein Plan

Probiert h├Ątte ich nicht (wenn ich mir nicht sicher bin was das ist) - es sind (wie Du schon gesagt hast), so manche Beeren, Fr├╝chte etc. giftig
by Sylvie @10.08.2009, 07:26

Ich h├Ątte auch nicht probiert, w├Ąre da auch vorsichtig und keine Ahnung um was es sich da handelt....... bin ja Gott sei Dank nicht alleine unwissend :-)
by Regina Colonia @10.08.2009, 07:17

So ├Ąhnlich gings mir vor Kurzem auch, nee keinen Plan , und kosten lieber auch nicht.
by Catrin @10.08.2009, 07:15

Ist das irgendeine wilde Aprikosenart?
by Anny-Libelle @10.08.2009, 07:09

Ringlotten oder Griecherln.
by Gerda @10.08.2009, 07:07

.. eine Pflaumenart?...
by Schnecke @10.08.2009, 06:54

ich tippe auf eine Art Mirabelle

???

LG
by susi @10.08.2009, 06:13

Also wie die Fr├╝chte richtig botanisch hei├čen wei├č ich nicht.
Wir in Berlin, (besser gesagt ich) haben dazu > Spillinge < gesagt.
Ich hatte sehr viel in meinem Schrebergarten davon,
nicht jeder mag sie, ich habe davon nicht nur Marmelade gekocht,
sondern auch Pflaumenkuchen, obwohl die Steine schwer heraus gehen.

Lieber Engelbert,

ich w├╝nsche dir guten Appetit.

Ev

by Ev @10.08.2009, 05:56

Scheint ein Steinobst zu sein, kein Beerenobst. Ich tippe auf Mirabellen. Gekostet h├Ątte ich, weil ich sie in natura wahrscheinlich noch besser erkannt h├Ątte (anfassen, riechen) als auf den Fotos hier.
Ansonsten: Was g├Ąnzlich Unbekanntes w├╝rde ich wohl auch nicht probieren.
by elouise @10.08.2009, 05:55

Hie├č bei uns "wilde Pflaume" .. ist so ein Mirabellen/Pflaumen Mix, aber nicht wirklich zu verwerten. Viel Stein, wenig Geschmack.

lg Barbara
by B├Ąrenmami @10.08.2009, 05:52

Nein, ich h├Ątte nicht probiert.

Ich h├Ątte auch auf Kirschen getippt, aber nur wegen der Fr├╝chte. Kirschen wachsen ja bekanntlich auf B├Ąumen. Vielleicht ist es ja ein Tollkirsche? Ich habe allerdings keine Ahnung wie die aussieht und ob die an B├╝schen w├Ąchst.
by Fragola @10.08.2009, 03:10

Das sind auf jeden Fall keine "Beeren",zumindest nicht botanisch..(sorry, soll nicht bessserwisserisch klingen!)...sind Ringlotten und die gibts in vielen Variationen von gelb, orange, rot bis fast pflaumenfarben. Ich mag sie nicht so gern, weil sie meist ein bissl fad und "nur" s├╝├č schmecken, aber gemischt mit s├Ąuerlichen ├äpfeln gibts eine gute Marmelade.
Au├čerdem bl├╝hen sie im Fr├╝hling so ziemlich als erstes und sehr sch├Ân.
So, jetzt werd ich weiterbl├Ąttern... bin schon neugierig!
by Ully @10.08.2009, 00:46

Kann man ruhig probieren, meine Oma hatte so einen Baum auf der Wiese. Da wir nicht so recht wussten was es ist haben wir immer Kirabellen gesagt, also eine Mischung aus Kirschen und Mirabellen. Haben wir auch schon Saft daraus gemacht.
by Karlo @10.08.2009, 00:38

Ist schon etwas sp├Ąt .... nat├╝rlich habe ich die Eibe gemeint und nicht den Eibisch.

Alles Liebe,
Elisa
by Elisa @10.08.2009, 00:34

Mirabellen?
by Steffi @10.08.2009, 00:33

Ich h├Ątte nicht probiert. Denn die sind fade. Ringlotten sind das doch? Sind bei mir unversch├Ąmterweise wild im Garten gewachsen, wird wohl ein Piepmatz schuld sein, der Olle. ;-)
die schmecken etwa wie kleine Zwetschgen...├Ąh Pflaumen. Marmelade davon ist gut! (Aber mir zu viel Arbeit, bin ja nicht hausfraulich veranlagt... *g*
Nu mal weiter geschaut...
lg. Tirilli
by @10.08.2009, 00:32

Ich h├Ątte wohl probiert. Fr├╝chte, die giftig oder dergleichen ist, schmeckt meist bitter. Sogar der Eibisch, der giftig ist, hat Fr├╝chte, die genie├čbar sind, nur die Kerne darf mensch und auch Tier nicht essen.

Alles Liebe,
Elisa
by Elisa @10.08.2009, 00:22

Ich weiss es nicht und ich h├Ątte auch nicht probiert.
by Marianne @10.08.2009, 00:17

Bei uns auf dem Grundst├╝ck w├Ąchst seit Jahren so ein Baum wild. Ich ernte immer. Es ist eine Plaumenart und wird von mir zu Marmelade verarbeitet. Die Beeren schmecken sehr gut!

Gr├╝├člis Karin
by @10.08.2009, 00:14

Das k├Ânnten Spillinge sein, eine Art Pflaumen. Die sind mega lecker
by elfi s. @10.08.2009, 00:10

Wahrscheinlich, nein, ziemlich sicher h├Ątte ich nicht probiert.... Wer wei├č, was das ist und bevor ich was giftiges erwische verzichte ich lieber auf ein paar leckere Kirschen.... ;-))
by @10.08.2009, 00:08

Nicht mit Sicherheit erkannt und deshalb erst mal neugierig weiter gebl├Ąttert ;-)
by Angela @10.08.2009, 00:05

Ich h├Ątte auf jeden Fall probiert!
Sieht echt aus wie Kirschen.

LG
by @10.08.2009, 00:05

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: