Kommentare zu «kb20100525»

Da vorfreue ich mich auch, bin gespannt auf die kommenden Tage! In den vergangenen Tagen bin ich ( Deine Frage nach dem Wald im Kopf) viel bewu├čter durch einen solchen gegangen mit meinem Mann und hab mich diebisch ├╝ber das Vogelgezwitscher gefreut !
by Karin v.N. @25.05.2010, 23:57

Oh, da freue ich mich. Ich liebe Waldspazierg├Ąnge und lasse mich gerne ├╝berraschen, was Du uns zeigen wirst. Eine super Idee von Dir!
by Bettina @25.05.2010, 22:54

Ich freue mich sehr auf die kommenden Bilder. Mein Mann und ich, wir machen jeden Tag einen Waldspaziergang. Es gibt soviel zu h├Âren und zu sehen. Mal ein
Eichelh├Ąher, mal ein Specht, oder ein Eichh├Ârnchen. Es ist einfach wundersch├Ân.
Jetzt im Fr├╝hling riecht der Wald auch so herrlich frisch. Vor allem aber keine Autoabgase. F├╝r mich ist der Wald Erholung pur.
An alle liebe Gr├╝├če Burgl
by Burgl @25.05.2010, 21:40

Ich freue mich ganz doll, weil es mich an die Zeit mit meiner Familie, meinem Mann und den 3 Kindern erinnern wird.
Damals verbrachten wir jedes Wochenende im Fr├╝hling, Sommer und Herbst in der freien Natur, die mein Mann so liebte- er hatte die meisten Jahre in Estland gelebt und eine enge Beziehung zu Wald und Wasser.
Wir zogen also mit Zelt und allem dazugeh├Ârigen auf den Windberg und kampierten dort, wanderten durch den Wald, suchten Pilze und genossen den weiten Blick und h├Ârten Kuckucke, die ├╝ber die Zelte flogen.
Im Nachhinein scheint es mir eine paradisische Zeit gewesen zu sein.
by Emma @25.05.2010, 21:17

Die dauerhafteste Erinnerung, die ich an den Wald gleich ├╝ber die Stra├če hinweg erlebt als Kind bewahre, ist die Nacht der Sturmflut seinerzeit, die auch Hamburg ins Chaos st├╝rzte. Zwischen zwei starken Regeng├╝ssen ging ich wenige Meter in den Wald, den der Sturm l├Ąngst ins Taumeln gebracht hatte. Auf dem Boden wand und kr├╝mmte es sich, als lebte dort etwas Fremdes, nie zuvor Dagewesenes. In den entbl├Â├čten Kronen heulte es erb├Ąrmlich, aber erschreckend mehr noch war es das "Bodenlose", an das sich alles klammerte, um nicht zu st├╝rzen.
buck
by buck @25.05.2010, 20:55

F├╝r mich ist es eine besondere Freude u. Erlebniss , diese Waldwoche !!
Ich m├╝sste tausende von Kilometern fahren o. fliegen , um den Wald zu erleben !!
Tausend Dank !! Mit Spannung warte ich !!
by sigrid m. @25.05.2010, 20:19

Eine tolle Idee. Ich liebe den Wald in all seinen Facetten.

Gott sei Dank wird der Wald bei uns nicht "aufger├Ąumt", sondern so belassen, wie die Natur ihn m├Âchte. Sozusagen das nat├╝rliche Chaos.
by Juttinchen @25.05.2010, 17:31

....in den Wald komme ich immer gerne mit.... " .. in diese heilgen Hallen ....", um es mal etwas pathetisch in Anlehnung an Die Zauberfl├Âte zu sagen....
Am liebsten mag ich den Th├╝ringer Wald, unser Gr├╝nes Herz Deutschlands... das habe ich quasi mit der Muttermilch aufgesogen.... mein Papa hat seine Gef├╝hle vor fast auf den Tag genau f├╝nfzig Jahren u.a. so zum Ausdruck gebracht:

Warum mu├č ich immer an dich denken
mein liebliches Th├╝ringer Land
es sind doch gewi├č nicht die Schenken
uns kn├╝pfet ein anderes Band
uns kn├╝pfet das band der Liebe
zum herrlichen gr├╝nen Tann'
zu deinen T├Ąlern und H├╝geln
da ziehts mich als Wandersmann!

...ich bin gespannt... :)

Liebe Gr├╝├če

Erika (Heide)
by Erika (Heide) @25.05.2010, 15:47

Also - eine Waldwoche hier auf Seelenfarben find ich toll und bin sehr ge-
spannt.
Mein 4-j├Ąhriger Enkel hatte jetzt mit seinem Kindergarten vor kurzem eine
Waldwoche (leider mit viel Regen), war aber begeistert.
by Inge-Lore @25.05.2010, 15:41

Eine Themenwoche im Kalenderblatt... Nur zu gern lasse ich mich mitnehmen, um die Geschenke des Waldes mit auszupacken und anzunehmen.
by elouise @25.05.2010, 13:04

Sch├Âne Idee - da freu ich mich drauf.
by Bsetzistein @25.05.2010, 12:30

Dann freue ich mich jetzt einfach auf eine Woche Wald. :-)
Er hat zu jeder Jahreszeit so viel zu bieten.
by Christa J. @25.05.2010, 12:02

Welch wunderbare Vorstellung: Der Wald als tagelanges Thema auf Seelenfarben.
by Elke R. @25.05.2010, 11:51

Welch wunderbare Vorank├╝ndigung.... 5 Tage Wald.
So ein bisschen wie fr├╝her Warten aufs Christkind ???

by Xenophora @25.05.2010, 11:40

Selten kommt es bei mir vor, dass ich mich wie ein kleines Kind auf etwas vorfreue, aber heute hast du lieber Engelbert es tats├Ąchlich geschafft, dass ich mich im Mai so f├╝hle, wie ich mich als Kind kurz vor Weihnachten gef├╝hlt habe.

Eine ganze Woche lang Wald-Tage......* einfach nur freu *

Gerne gehe ich da mit dir mit und ohne Erwartungshaltung bin ich schon wie ein Bogen darauf gespannt wie deine Waldtage wohl aussehen werden?

Ich w├╝nsche dir auf jeden Fall selber _ v i e l _ F r e u d e _beim Gestalten deiner Wald-Kalenderbl├Ątter.

L.G.
by Sandra WU @25.05.2010, 10:51

Oh, da bin ich ja sehr gespannt.

Im Wald gibt es immer wieder was Neues zu entdecken.
Und das Laufen auf diesem herrlichen Boden ist eine Freude sondergleichen.

Das Konzert genie├če ich immer sehr bewusst.
Und am Samstag hab ich tats├Ąchlich einen Eichelh├Ąher gesehen und auch geknipst. Dass da Specht und Kuckuck leben, kann sogar ich auseinanderhalten ;-)
by @25.05.2010, 10:10

Wald- ist f├╝r mich eine Oase des Gl├╝cks,
ein Tempel der Vielf├Ąltigkeit,
ein Dom der Hoffnung,
eine Zentrale des Naturreichs, voll mit erf├╝lltem Leben, angereichert mit Geben und Nehmen, Natur in Natur - eben pures, g├Âttliches Leben. -

by marion hertzberg @25.05.2010, 10:02

Wald ist f├╝r mich immer ein sch├Ânes und erholsames Thema. Und bei Deiner Art der gekonnten Pr├Ąsentation freue ich mich schon jetzt auf Deine n├Ąchsten Kalenderbl├Ątter.
by Gitti @25.05.2010, 09:34

Das wird bestimmt eine sehr sch├Âne Woche. Ich freue mich schon.

Wenn ich hier aus dem Fester schaue, habe ich den Buchberg vor mir.Dieser hat so viele verschiedene Farben an Gr├╝n.Gr├╝n ist eine Farbe der Natur, des Lebens und der Pflanzen :)

Gr├╝n ist auch die Hoffnung.

Allen eine sch├Âne Woche.Petra
by Petra H. @25.05.2010, 09:33

Ich freue mich auf die "Waldwoche", habe mal wieder einiges verpasst, aber Wald, das ist "meins", sogar im Winter, aber viel, viel mehr vom Fr├╝hling bis in den Herbst.

Karla
by Karla aus Ostsachsen @25.05.2010, 09:14

Bei uns im Sauerland gibt sehr viel Wald. Selbst meine Stadt hat einen eigenen Wald. Den hat Graf Gottfried, der im K├Âlner Dom liegt, der Stadt geschenkt.
Wald ist f├╝r alle Menschen wichtig und oft die gr├╝ne Lunge f├╝r eine gro├če Stadt. Ich liebe es Wald zu gehen mit seinen Ger├╝chen, Farben und Ger├Ąuschen. Im Fr├╝hling dieses wunderbare frische Gr├╝n einfach herrlich.
Es gibt aber auch erschreckendes. Bei uns sind ganze Kuppen und gro├če Fl├Ąchen an Bewaldung einfach verschwunden als Kyrill gew├╝tet hat. Heute sind diese Wunden immer noch zu sehen.
by Monika (Sauerland) @25.05.2010, 09:09

Der Wald hat f├╝r jedes Alter etwas Spannendes und Anziehendes. Kinder gehen genauso gern in den Wald wie ├Ąltere Menschen. Jeder kann f├╝r sich im Wald etwas entdecken. Es gibt unz├Ąhlige Einzelheiten, die man bestaunen kann. Die Erhaltung des Waldes bzw. der W├Ąlder ist f├╝r Mensch und Tier lebensnotwendig.
Ich freue mich auf das Thema Wald und bin gespannt, was es neues f├╝r mich zu entdecken gibt.

LG Kassiopeia
by Kassiopeia @25.05.2010, 08:55

Das finde ich prima, so eine Themenwoche rund um den Wald.
Der Wald, er gibt allen (auch denen, die ihn nicht betreten) soooo vieeeeel! Und was geben wir zur├╝ck? - Was wir dem Wald (an-)tun, tun wir uns(-erem Leben) an! Bin gespannt, was er f├╝r Dich bereitet hat, auf das, was Du zeigen wirst, so aufmerksam Du bist. LG elke (e.)
by @25.05.2010, 08:43

Einen richtigen Wald gibt es in Oldenburg nicht, nur den sogenannten kleinen und gro├čen B├╝rgerbusch. Doch in der N├Ąhe, in Friedrichsfehn, da gibts einen. Allerdings bin ich da noch nie gewesen, sollte ich mal hingeghen ;-)
by Marita aus Oldenburg @25.05.2010, 08:40

sch├Ân! Ich habe vor 5 Tagen nichts geschrieben aber auch ich mag den Wald sehr. Ich finde es immer wieder wundersch├Ân durch das duftende Licht/Schatten Spiel zu wandern. Ich bin mal gespannt!
by Melanie @25.05.2010, 08:03

Da freue ich mich schon auf dieses wunderbare Thema.

Der Wald bietet uns alles, was wir zum Leben brauchen ... Arbeit, Nahrung, W├Ąrme (auch in Form von Feuerholz), Frische und K├╝hle im Sommer, ist f├╝r viele Lebewesen DER Lebensraum , Artenvielfalt, Wasserreservoir...etc.
Selbst beim Autofahren auf der Autobahn fahre ich durch ein Waldgebiet viel entspannter als zwischen den Betonschallmauern.

Ja, dazu gibt es viel zu sagen...bin gespannt auf die gestellten Themen...
by hermes @25.05.2010, 08:00

...prima! Super-Idee... der Wald und die B├Ąume ├╝berhaupt (jeder einzelne, wo er steht) haben ja eine wichtige Funktion in unserer Umwelt - man sollte sie sch├╝tzen und pflegen - und nicht sinnlos abholzen... was habe ich mich schon ge├Ąrgert, weil gro├če B├Ąume gef├Ąllt wurden - ohne dass sie eine Gef├Ąhrdung darstellten - leider kann man es nicht beeinflussen - nur protestieren - aber wer h├Ârt schon drauf? ...
by Ursel @25.05.2010, 06:34

Wenn ich an Wald denke,schwelge ich in gl├╝cklichen Kindheitserinnerungen.Wir wohnten im letzten Haus vor dem Wald.Im Alter von 7 Jahren selbstgesammelte Butterpilze,Pfifferlinge,Champignons und Maronen bollerwagenweise allein nach Hause geschafft.Holz,soweit ich es allein auf den Bollerwagen bekam,herangeholt.Blaubeeren und Kronsbeeren gesammelt.Es hat soviel Spass und Freude gemacht Eltern und Gro├čeltern zu besch├Ąftigen und zum ├ťberleben beizutragen.Heute w├╝rde ich mein Kind im gleichen Alter nicht allein in den Wald lassen.
Wenn mein Enkel und ich in den Wald gehen,umarmen wir B├Ąume und sprechen mit ihnen.
Wenn ich allein in den Wald gehe,ist jetzt bei mir meistens Frustabbau angesagt,der funktioniert, oder nach Jahreszeit Pilze sammeln.
Da es in meiner Gegend ├╝berwiegend Nadelw├Ąlder gibt,haben Laubw├Ąlder f├╝r mich eine ganz besondere Faszination.


by amalia @25.05.2010, 01:22

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: