Kommentare zu «kb20110124»

Engelbert, ich mag Winterbilder und sehe mir die hier gerne an.
Allerdings schaue ich mir ab Februar dann so langsam schon lieber Fr├╝hlingsbilder, wenn ich ehrlich sein soll.
Falls dann drau├čen Schnee liegt weckt das bei mir die Vorfreude auf den Fr├╝hling, egal ob er im M├Ąrz oder sogar erst im April zu uns kommt.
by novemberrain @25.01.2011, 20:49

Allj├Ąhrlich stellen sich erneut diese Fragen und immer wieder ist sie da - die Ungeduld!
F├╝r mich kann ich das klar beantworten. Jetzt ist Winter. Wenn ich zum Fenster rausschaue, dann sehe ich dicke Flocken, die sich sachte auf eine geschlossene Schneedecke legen. Und ich finde das gar nicht schlimm. Januar ist nun mal ein Wintermonat. Auch der Februar bringt in unseren Regionen noch oft viel Schnee. Es w├╝rde mich krank machen, wenn ich t├Ąglich vorzeitig auf Fr├╝hling hoffte, um dann t├Ąglich neu entt├Ąuscht zu sein. Nein, das tue ich nicht. Der Wunsch, es m├Âge w├Ąrmer werden, der ist v├Âllig in Ordnung, aber die Realit├Ąt l├Ą├čt sich damit nicht beeindrucken. Geduldig warten, sich auf den Fr├╝hling vorfreuen, das ist meine Devise. Und dazu kommt noch, auch die Winterzeit hat herrliche Bilder zu bieten. Schneekristalle, Eisgebilde, schneebeladene ├äste! Sch├Ânes schaue ich immer gerne an!
├ťbrigens, es gibt doch das Sprichwort: Wer warten kann, dem kommt alles zur rechten Zeit. ;-)
by Bettina @25.01.2011, 11:56

Aaaalso - ich fand diesen Winter mit viel Schnee wundersch├Ân. Denn durch den Schnee gab es viel mehr Helligkeit und das ist gut f├╝r meine Stimmung. Ich muss zugeben: ich fahre kein Auto sondern nutze den ├ľPNV, da nervt der Schnee nicht so ganz.

Ich fand┬┤s auch ein Jammerbild f├╝r Deutschland, dass uns der Schnee so aus der Fassung gebracht hat. Eigentlich war┬┤s ja nur normaler Winter, den wir halt schon lange nicht mehr kennen.

Jetzt nervt mich das Wetter, aber haupts├Ąchlich weil alles so grau und tr├╝b ist. Die Adventsdeko ist auch weg, d.h. es gibt so gar nix buntes, helles f├╝rs Auge. Und weil ich schon eine ganze Weile fast nur in der Wohnung verbringen muss, fehlt mir ein nat├╝rlicher Stimmungsaufheller.

Letztes Jahr fand ich die Zeit M├Ąrz bis Mai furchtbar, weil wir kaum Sonne hatten und viel Regen. Ich hoffe, dass es dieses Jahr besser wird.

Als ich eben die Seelenfarbenseite ge├Âffnet habe, strahlten mich die Schneegl├Âckchen an. Das tat richtig gut.

Grunds├Ątzlich versuche ich mich nicht zu sehr ├╝ber das Wetter aufzuregen, es zu nehmen wie es kommt. Denn ich kann es nicht ├Ąndern und ich vergeude nur unn├Âtig Energie, wenn ich mich dar├╝ber aufrege. Aber W├╝nsche darf man ja haben ;-)
by @25.01.2011, 00:19

Jedes Jahr das gleiche Problem :)

Herr, gib mir die Kraft, das zu ├Ąndern, was ich ├Ąndern kann,
gib mir die Gelassenheit, das anzunehmen, was ich nicht ├Ąndern kann,
und gib mir die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
by Birgit W. @24.01.2011, 23:09

Ich nehme die Jahreszeiten wie sie kommen. Sind mir alle recht und sind alle gut so wie sie sind.
by Nine @24.01.2011, 22:49

So lange ich mich zur├╝ck erinnern kann, liebe ich jede Jahreszeit, bin gern in der Natur. Auch K├Ąlte und Wind machen mir nichts aus - da kann man sich warm einmummeln. Hitze vertrage ich nicht mehr so gut, da ist mir die K├Ąlte lieber ;))

Aaaaber:
Mein Mann ist krank und ich pflege ihn, z. Z. noch ohne andere Hilfe. Ich kann nicht mehr viel weg, aber unser Garten ist am Haus. Und diesen Ausgleich, immer mal f├╝r 1/2 Stunde in den Garten zu gehen, den brauche ich dringend. Mein Mann kann mich auch immer rufen, wenn etwas ist.
Und wenn alles voller Schnee liegt, sieht das zwar super aus, aber 1/2 Stunde im Kreis zu laufen, ist auch nicht mein Ding. Und deshalb freue ich mich auf den Fr├╝hling und ├╝ber jedes Bl├╝mchen und ├╝ber die vielen Tiere.

Es hat eben alles seine Zeit!
by Sywe @24.01.2011, 22:37

Keine der Jahreszeiten will ich vermissen. Auch den langen Winter nicht.
Denn jede Jahreszeit ist mir in jeder Form, ihrer Vielseitigkeit und Wetterlaune vertraut, seit ich mich erinnern kann.
So habe ich mich heute wie ein Kind gefreut, dass bei uns seit gestern wieder gro├če Schneeflocken fallen. Bis jetzt lag der Schnee nur sp├Ąrlich herunten im Tal.
Nun freue ich mich noch im unber├╝hrtem glitzernden Wei├č, Schnee wandern zu k├Ânnen. Das mag dann bis Mitte Februar so bleiben.
Lieber jetzt mit den Winter sich anfreunden, als im M├Ąrz, wie vor zwei Jahren, wo der Schnee ├╝ber einen halben Meter nachsetzte , wo man sich dann doch lieber nach dem Fr├╝hling sehnt- sich freut, wie hier beim Anblick der Startseite und der Schneegl├Âckchen.
by fischren @24.01.2011, 21:41

Also zum Winter geh├Ârt nun mal Schnee, zumindest in unseren Breiten. Und es darf auch richtig kalt sein. Bl├Âd finde ich, wenn wir so einen "+5 Grad-Gematsche- mit-Nieselregen-Winter" haben. Aber so ab Mitte M├Ąrz reichts dann auch, dann will ich das zarte Gr├╝n sehen und B├Ąrlauch sammeln und es darf wieder w├Ąrmer werden. Wenn es im Sommer dann allerdings die 35 Grad-Marke ├╝bersteigt, verkrieche ich mich lieber. Hitze mag ich gar nicht. Den Herbst hab ich am liebsten, wenn alles bunt wird. Und auch Sturm und mal tr├╝bes Wetter mit Nebel hat was.
Total nerven tut mich allerdings die sinnlose ├ťbertreibung in den Medien wenn aus -2 Grad bittere K├Ąlte oder nach 2 Wochen Schnee der strengste Winter aller Zeiten wird...
by bennibiene @24.01.2011, 20:56

Winter ist sch├Ân mit viel Schnee und klirrender K├Ąlte. So wie er jetzt ist mag ihn wohl keiner. Aber ich sehen gerne Bilder vom Winter so wie es sein sollte, sogar im Sommer als Abk├╝hlung :O)
Wenn man dann sieht wie sich so langsam der Fr├╝hling durch den Schnee arbeitet und ihn endlich besiegt ist es doch sch├Ân.
Ein gelungenes Foto gef├Ąllt mir ganz unabh├Ąngig von der Jahreszeit
by Uschi @24.01.2011, 20:21

Winter mit Schnee und Eis, das geh├Ârt f├╝r mich zu dieser Jahreszeit einfach dazu. Die Luft ist wunderbar frisch und die Natur herrlich anzuschauen. Der Winter hat nat├╝rlich auch seine Schattenseiten, wenn ich da so an permanentes Schneeschippen denke, wie das in dieser Winterperiode der Fall ist.
Der Fr├╝hling kommt ganz sicher, wenn es an der Zeit ist und dann freue ich mich schon jetzt auf seine wundersch├Ânen Fr├╝hlingsboten und das neue Erwachen der Natur.
by Kassiopeia @24.01.2011, 19:09

ich liebe den winter. k├Ânnte mir nie vorstellen irgendwo auf unseren planeten zu wohnen wo es keinen schnee gibt. dennoch habe ich heuer echt die nase voll, denn sowie es im sommer 2010 zu hei├č war (juli 34┬░c morgens um acht in meiner wohnung) ist es jetzt echt genug mit dem schnee und den schippen wenn man keine bretter unter den f├╝├čen oder einen schlitten unter dem hintern hat. ich denke es war alles viel zu extrem um irgendwo eine freude an einer jahreszeit zu haben.
denke grad an die hochwasser in deutschland und ausland, sicher auch extrem.
by doro @24.01.2011, 17:39

Wenn ich Wetterprophet w├Ąre, w├╝rde ich Schnee in der Zeit von etwa Mitte Dezember bis Anfang Februar bestellen, der sich dann langsam, ab Mitte Februar verziehen kann. Dann m├Âchte ich die ersten Schneegl├Âckchen bl├╝hen sehen und ab Anfang M├Ąrz sollte dann schon Fr├╝hling in der Luft liegen ;-)
by @24.01.2011, 17:37

Ja, wie ist das- Ich finde alles zu seiner Zeit, Schnee an Weihnachten und vielleicht bis Ende Januar, Fr├╝hling ab Februar-M├Ąrz, Sommer Juni bis September, Herbst Oktober bis November.
Aber es ist gut, da├č wir dem Wettergott nicht drein reden k├Ânnen, wo k├Ąme wir dahin, wenn jeder seine W├╝nsche diesbez├╝glich verwirklicht haben m├Âchte. Also -nehmen wie's kommt und sich dran freuen.
by Margot @24.01.2011, 16:57

da ich aus einem wintersportgebiet kommen, liebe ich nat├╝rlich diese herrlichen winterwochen ├╝ber alles, wo der himmel dunkelblau ist und der schnee wei├č gl├Ąnzt.
das wochenende war ebenso und ich freue mich so richtig dr├╝ber.

im winter soll viel schnee sein!
das klappt aber leider nicht immer, auch wir im hochgebirge hatten heuer eine schneelose zeit, vor 10 tagen war hier alles gr├╝n.
das behagt uns nicht sehr. meist ist dann ostern wei├č!

auf den fr├╝hling freue ich mich nicht, denn hier gibt es kaum einen.
im fr├╝hling tauen die schneeberge und es ist nur schmutzig und grau,
es ist nicht so wie woanders, wo die bl├╝mchen sch├Ân bl├╝hen.
kaum bl├╝ht etwas fr├╝hlingshaft im garten, kommt noch einmal der schnee.

mir ist der winter viel lieber, als die unangenehme zwischenzeit zwischen winter und sommer.
by christine b @24.01.2011, 16:35

Ich LIEBE Winter, Schnee und alles drum herum! Hin und wieder glaube ich, ich bin ein wenig aus der Art geschlagen, denn auch die dunklen Novembertage, die grau sind und manchmal auch voller Nebel haben es mir angetan. Es ist wundersch├Ân morgens in der D├Ąmmerung durch den Wald zu gehen, wenn ich noch die einzige bin und weder Spazierg├Ąnger noch Jogger unterwegs sind. Wenn dann Dunst und Nebel aufsteigen, ist die Welt wie verzaubert, die Natur hat dann erwas wildes, mystischers. Sch├Âner noch, wenn Schnee liegt und sich in der Morgend├Ąmmerung blau f├Ąrbt. Deswegen bin ich aus der Stadt (Berlin) an den Stadtrand gezogen, wo der Wald nur 5 Minuten entfernt ist. Nicht damit ich im Sommer dort im See baden kann (mit ganzen Massen von Stadtfl├╝chtlern, die sich dann hier einfinden), oder die Fr├╝hlingssonne genie├čen kann, sondern um die Natur im Herbst und im Winter zu erleben.

Also: Um Deine Frage genau zu beantworten: Von verschneiten Winterbildern kann ich nie genug bekommen, nicht einmal im Sommer (den ich auch nicht besonders mag). Ich sammle n├Ąmlich stimmungsvolle Winterfotos- und karten, dabei sind es nicht so sehr die Schnee-glitzert-in-der-Sonne-Fotos, die mich am meisten faszinieren, sondern vielmehr die Stimmung am Morgen und am Abend und wenn der Himmel bedeckt ist, Gaslaternen verschneite H├Ąuschen und Tannen beleuchten und der Wald zur Ruhe kommt. Lisi Martin f├Ąngt diese Atmosph├Ąre in ihren Bildern ein. Das eine oder andere h├Ąngt davon sogar bei mir an der Wand.

Wie bin ich dankbar f├╝r den wundervollen Winter den wir hatten und richtig traurig, dass er nun wohl erst mal vorbei ist. Mir w├╝rdest Du jedenfalls einen gro├čen Gefallen tun und mir den Abschied vers├╝├čen, wenn Du hin und wieder in den n├Ąchsten Tagen, das eine oder andere Schneefoto zu ver├Âffentlichen k├Ânntest. Ich hoffe, ich stehe mit meinem Wunsch nicht alleine da, denn die meisten anderen Seelenf├Ąrbler sind den Winter wohl so ziemlich leid.
by Christa R. @24.01.2011, 14:49

Winter ist f├╝r mich immer sch├Ân, ob nun mit Raureif oder Schnee, wobei von letzerem ruhig mehr da sein darf.
by Christian @24.01.2011, 14:44

Nachtrag:
Im Winter liebe ich es, die Silhouette entlaubter B├Ąume zu betrachten. So filigran...
Und mit Neugier erwarte ich jedes Jahr den erneuten Austrieb und freue mich ebenso ├╝ber das Erwachen der Natur...
by elouise @24.01.2011, 14:25

Wie das so ist mit mir und dem Winter und dem Schnee und dem Fr├╝hling?
Voll in Ordnung ist es mit mir ;)
Mit kindlicher Freude begr├╝├če ich die ersten Schneeflocken, die sich im letzten Jahr so herrlich passend zum 1. Advent einstellten. Ich freue mich, wenn der Schneefall anh├Ąlt und die Natur zur Ruhe gebracht wird. Ich genie├če frostklare Luft, finde Matschwetter nicht ganz so toll, freue mich, wenn es erneut schneit, meinetwegen auch noch im M├Ąrz. Die Tage werden ja trotzdem l├Ąnger, die V├Âgel feiern Hochzeit (nach sorbischem Brauch am 25. Januar :-).
Ein Auto besitze ich nicht, muss mich also nicht mit Eiskratzen, Freischaufeln, glatten Stra├čen auseinandersetzen. Daf├╝r besitze ich Winterschuhe mit ausklappbaren Spikes, bin also als Fu├čg├Ąnger bestens ausger├╝stet.
Ergo: Ich mag den Winter, egal, wie er sich pr├Ąsentiert.
by elouise @24.01.2011, 14:20

Ich lese, dass dieser und jene "die Jahreszeiten nehmen wie sie kommen". Ja, wie soll es denn auch anders gehen. Zum Gl├╝ck hat noch niemand einen Weg gefunden, diese nach seinen pers├Ânlichen Vorlieben zu gestalten. Was g├Ąbe das f├╝r ein Chaos. Wie sollte man das organisieren? Wer ist wann dran mit Gestalten?

So muss nun jeder, egal ob jung oder alt, reich oder arm, die Jahreszeiten so nehmen wie sie kommen und sich mit den jeweiligen ├ťberraschungen, die die Natur gelegentlich f├╝r uns bereit h├Ąlt, arrangieren.

Ich w├╝nsche uns allen die n├Âtige Gelassenheit.

by @24.01.2011, 13:48

Ich m├Âchte mich @Sherdil und @Karen voll und ganz anschlie├čen...

Schon als Kind war ich immer traurig, wenn der Winter dem Ende zuging. Als Jugendlicher habe ich am liebsten B├╝cher ├╝ber Arktis- und Antarktisexpeditionen verschlungen...kurz: ich liebe den Winter ... und vor allem so, wie er sich im vorletzten und im letzten Jahr gezeigt hat.

Wenn Schnee liegt, bin ich zu gerne im Revier, um nach F├Ąhrten und Spuren vom Wild zu schauen...und die wei├če Pracht ist zudem noch sehr fotogen.

Was die Kleidung betrifft, so ist es heutzutage gar kein Problem mehr, sich entsprechend warm, aber trotzdem leicht, anzuziehen. Fleecekleidung und Funktionsw├Ąsche machen es m├Âglich. Mit der Kleidung ist es f├╝r mich auch keine Kunst, es f├╝nf Stunden lang still auf dem Hochsitz auszuhalten.

Mit dem Weg zur Arbeit bin ich Vielen gegen├╝ber doch wesentlich im Vorteil, denn ich habe es nur 5 Minuten zu Fu├č.

Ich mag aber auch alle anderen Jahreszeiten...und f├╝hle mich in jeder Jahreszeit wohl...da tun mir die S├╝dl├Ąnder eher leid, die immer nur sommerliches Wetter kennen. Mich zieht auch gar nichts in die hei├čen L├Ąnder.
by hermes @24.01.2011, 13:42

Lieber Engelbert
gut,dass Du das Thema zur Diskussion freistellst.
Ich bin auch wie Andrea der Meinung, dass die Vorfreude doch eine der sch├Ânsten Freuden ist.
Ich erfreue mich durchaus noch an Winterbildern.Zeigen sie doch auf das manches auch wieder einen guten Lauf nimmt.
Steht doch schon in der Bibel die Zusage: solange die Welt besteht wird nicht aufh├Âren Sommer und Winter, Hitze und K├Ąlte, Saat und Ernte.
Wenn wir jetzt schon zuviel Fr├╝hlingsbilder h├Ątten w├Ąre es dann zur Fr├╝hlingszeit nicht schon wieder langweilig?
Wir d├╝rfen auch davon ausgehen, dass ohne richtigen Winter die Sch├Ądlinge immer mehr ├╝berhand nehmen.
Ich gr├╝├če die anderen Interessierten und insbesonders Engelbert.
Bei Dir m├Âchte ich mich einmal wieder bedanken f├╝r Deinen Einsatz.
by Rosemarie Bayer @24.01.2011, 12:59

Wir haben mal gerade einen Monat lang Winter.
Ich bin drauf eingestellt, dass er bis M├Ąrz andauert.
Klar freu ich mich, dass die Zaubernuss bl├╝ht, die Christrose, die Winterlinge schon ihre gelben K├Âpfchen zeigen.
Aber wenn es nun am Mittwoch vermutlich wieder schneit, ok, dann schneit es.
Unsere Schneeschippe hab ich reparieren lassen. Es darf also wieder schneien ;-)
by @24.01.2011, 12:58

Ich nehme alle Jahreszeiten wie, wann und wo sie kommen und wie sie sind!!
Wie entsetzlich langweilig, w├Ąre immerzu nur Sommerwetter - dann h├Ątten wir bald keinen Gespr├Ąchsstoff mehr und keinen Grund zum Jammern. In unseren Breiten m u s s der Winter sein, damit die Natur neuen Atem sch├Âpfen kann und dann umso sch├Âner und kraftvoller erbl├╝hen kann!!
by Ellen @24.01.2011, 12:50

Schnee ist sch├Ân - wenn die Sonne scheint und es nicht allzu kalt ist. Schnee ist sch├Ân im Gebirge (von mir aus das ganze Jahr). Ich finde es wunderbar, wenn man sich bereits im November auf den Fr├╝hling vorfreuen kann. Es gibt doch keine sch├Ânere Freude als die Vorfreude.
by Bsetzistein @24.01.2011, 12:43

Winter ist sch├Ân... aber nur im Dezember ;) Ab Januar kann es dann kontinuierlich w├Ąrmer und vor allem sonniger werden. Ich bin ein Sommermensch und lebe ab 25┬░ C erst richtig auf, dieses Wetter zur Zeit ist einfach nur schrecklich (f├╝r mich). Ich sehne mich nach frischem Gr├╝n, bunten Farben und vor allem W├Ąrme und Sonne.
by @24.01.2011, 12:39

Ich kann im Prinzip eigentlich auf den Winter verzichten, da ich es lieber warm habe. Im Winter mu├č man so viel anziehen, wenn man nach drau├čen will, und dann h├Ąlt man es trotzdem nicht sehr lange dort aus. Und heizen mu├č man auch, das kostet dann Geld...
Aber wenn es schon so schweinekalt ist, dann soll es auch schneien. Das sieht wenigstens sch├Ân aus, und der Schnee d├Ąmpft die ganzen Ger├Ąusche, der ganze L├Ąrm in der Stadt ist dann nicht mehr so schlimm. Allerdings nur, wenn es auch viel Schnee gibt, sonst ist es in dem Matsch nur noch lauter als sonst.
Aber wie gesagt, ohne Winter w├╝rde ich mich besser f├╝hlen, auch wenn die Niederschl├Ąge im Winter abwechslungsreicher sind (Mal Regen, mal Schnee, mal Graupel...)
by Wolkenfrosch @24.01.2011, 12:21

Gerade im Winter mit den kurzen Tagen brauche ich die Sonne am meisten sonst bin ich nuuur m├╝de und Schnee mag ich sowieso, macht er doch die dunkle Jahreszeit heller.
Schnee und Sonne sind also genau richtig f├╝r mich und ich mags auch kalt und das so lange der Winter will, aber bitte zusammenh├Ąngend.
Wenn aber der Winter pausiert und mit 2-3 Wochen Plusgraden und Regen das Moos im Wald spie├čen l├Ą├čt und die Knospen am Magnolienbaum zu schwellen beginnen und das erste Gr├╝n aus der Erde guckt, dann, bittesch├Ân will ich Fr├╝hling haben und nicht den Winter zur├╝ck.
by sonja-s @24.01.2011, 12:18

auch wenn ich schon mal murre, wenn es so fies na├čkalt ist, im Grunde freue ich mich, dass wir vier Jahreszeiten haben und genie├če jede auf ihre Weise. Immer nur strahlenblauer Himmel und warm w├Ąre doch langweilig, oder?
;-))
by Gabi K @24.01.2011, 11:43

Ach ja nun.... man mu├č es halt nehmen, wie es kommt.

Jahre - ach was sag ich: Jahrzehntelang haben wir Nordlichter neidisch in den S├╝den der Republik geschaut, wo es Schnee gab.... jedes Jahr.... besonders an Weihnachten! Skifahren, Rodeln, Schneemannbauen garantiert. Und bei uns? Nieselregen, Nebel, norddeutscher Landregen.... puuuuh!

Und nun haben wir seit kurzem (sind es nun 2 oder schon 3 Jahre?) tats├Ąchlich auch Winter! Mit Schnee und K├Ąlte und Eis! Und da ist es uns auch wieder nicht recht?

Ich finde es so ganz in Ordnung - im Sommer st├Âhnen wir dann wieder ├╝ber die Hitze, und da├č es im Garten alles verdorrt weil es nicht regnet.....

Wie gut, da├č wir uns das Wetter und die Jahreszeiten nicht "backen" k├Ânnen - das g├Ąbe ein sch├Ânes Durcheinander!! Also nehmen wir es halt wie es kommt, und klagen nicht, sondern freuen uns an den sch├Ânen Seiten der jeweils herrschenden Jahreszeit - ich zumindest versuche es, auch wenn es zugegebenerma├čen manchmal schwer f├Ąllt.
by Karen @24.01.2011, 11:40

Alles hat seine Zeit, wie es in der Bibel schon hei├čt. Deshalb begr├╝├če ich jede Jahreszeit mit Freude, Spannung und auch Erwartung. Die Art von Winter, wie wir ihn im November/ Dezember hatten, fand ich wundersch├Ân, wei├č aber auch, dass es f├╝r Menschen, die Auto fahren m├╝ssen oder weit weg arbeiten usw. ganz anders aussehen kann. Wenn es so einheitlich grau und feucht ist wie in den letzten Tagen, dann werde ich auch schon mal etwas ungeduldig und horche raus, was die V├Âgel schon so zu erz├Ąhlen haben. Denn mein Garten bzw. das Rumpusseln im Garten fehlt mir doch sehr. Aber das langsame Erwachen da drau├čen - die ersten Krokusspitzen, die Knospen an der Forsythie vor dem Fenster, das leise Gezwitscher - sind schon was besonders Sch├Ânes und voller Verhei├čung.
by Irmgard @24.01.2011, 11:27

Och Engelbert,
der Winter und ich - das g├Ąbe ein Buch ... oder auch nicht, denn ich mag den Winter eigentlich nicht, ich mag viel lieber wenn es warm oder sogar heiss ist, dann schmerzen meine Knochen viel weniger. Und Winter heisst bei uns auch immer auch: zwei Monate keinen Sonnenschein. Wetter ph├Ąnomenal und wir durch die hohen Berge einfach doch nur Schatten. Und ein Sonnenkind und Schatten, das siehst Du dass das ├╝berhaupt nicht geht, oder? *l├Ąchel* Doch nun haben wir seit vier Tagen schon wieder Sonne und sie scheint auch schon wieder fast eine halbe Stunde, jedenfalls ich geniesse sie so lange an unserem K├╝chentisch. Einzig die K├╝chenfenster rufen ganz laut: putz mich, putz mich, aber sonst *kopfsch├╝ttel* ich geniesse diese kostbaren Augenblicke wieder, wo die Sonne scheint.
Ich w├╝nsche Dir einen guten Tag und einfach eine gute Zeit, bisous, Martha
by Martha @24.01.2011, 10:55

Ich habe es zu diesem Thema neulich schon einmal geschrieben:
Es gibt nun mal 4 Jahreszeiten. Alle sind wundersch├Ân - auch der Winter -
besonders nat├╝rlich der Fr├╝hling, wenn die Natur wieder erwacht.
Ich habe mit keiner Jahreszeit ein Problem - jede geniesse ich auf andere
Weise.
Dass diese Wintersaison besonders zeitig (und heftig) begonnen hat, l├Ąsst
vergessen, dass es viele Jahre gab, wo wir uns soooo sehns├╝chtig "weisse
Weihnachten" gew├╝nscht haben.
Heute ist erst der 24. Januar - der Winter kann also noch dauern..
Umso mehr freu ich mich dann wirklich auf den Fr├╝hling!
by Inge-Lore @24.01.2011, 10:21

wir leben nun mal in einer umgebung mit 4 jahreszeiten, eine davon ist eben der winter. da muss man sich einfach drein f├╝gen.
f├╝r mich ist der winter notwendig, ich mag die dunklen tage vor weihnachten, ich mag den schnee und die k├Ąlte. klar, wenn der winter 5 monate lang dauert, oder gar noch l├Ąnger, da wird mans leid. aber daf├╝r freut man sich umso mehr auf fr├╝hling und sommer. und ehrlich...eine schneebedeckte landschaft im sonnenschein, ein zugeschneiter wald, ein gefrorener see oder bach, der schnee glitzert wie mit diamanten bestreut - ich find das einfach wunderbar.
by Renate @24.01.2011, 10:15

Mir gef├Ąllt der Winter mit viel Schnee und Sonne. Es kann gerne knackekalt sein. Aber 3-4 Wochen reichen mir. Ich warte jetzt schon wieder sehns├╝chtig auf den Fr├╝hling und alles was dann schon ├╝ber 10 Grad ist finde ich herrlich.
Ich brauche auch keine wei├če Weihnacht. Dezember + Januar Winter und dann sollte es wieder aufw├Ąrts gehen. Ich f├╝hle mich ab 10 Grad + viel lebendiger.
Wie herrlich ist es doch wenn man nicht mehr so viele Pr├╝teln (sauerl├Ąndisch) anziehen muss.
by Monika (Sauerland) @24.01.2011, 10:08

also, ich hab mich dieses jahr schon sehr dar├╝ber gefreut, dass wir den ganzen advent und ├╝ber weihnachten hinaus schnee und richtigen winter hatten. allerdings muss ich dazusagen, dass ich nicht unbedingt autofahren muss. auch im januar ist der schnee o.k, aber ab februar brauch ich ihn dann nicht mehr.
by Mai-Anne @24.01.2011, 09:57

F├╝r mich ist der Winter insgesamt schwierig, es ist so fr├╝h dunkel, kalt,...
Es ist durchaus sch├Ân, wenn die Landschaft verschneit ist, blauer Himmel und Sonnenschein, - aber das sind die wenigsten Tage.
Ganz klar, mir ist der Fr├╝hling und der Sommer eindeutig lieber, auch wenn jede Jahreszeit ihren Reiz hat.

in Vorfreude auf sonnige Winter- und Fr├╝hlingstage
Bernadette
by Bernadette @24.01.2011, 09:35

Schnee ist nur vor Weihnachten romantisch. Das war f├╝r mich schon immer so... Wintersportler bin ich au├čerdem keiner. Sp├Ąter wirds dann nur nervig und irgendwann kann man das Wei├č nicht mehr sehen...
by @24.01.2011, 09:32

Das letzte Jahr und jetzt kann ich zun ersten Mal seit 20 Jahren jeden Monat, jede Jahreszeit intensiv leben und erleben.
Den Winter m├Âchte ich fr├╝her nie, weil ich einen weiten Weg zur Arbeit hatte, und Fahren bei Gl├Ątte ist f├╝r mich Horror.
Das ist jetzt vorbei.
Diesen Winter habe ich sehr genossen.
Jede Schneeflocke l├Âst in mir kindliche Begeisterung aus.
Ich kann den Winter noch gut ein paar Wochen aushalten, auch Schnee.
Der Fr├╝hling sitzt ja schon in den Startl├Âchern.
by Gabrima @24.01.2011, 09:12

Wir haben erst Ende Januar, und bei uns im Allg├Ąu liegt wieder Schnee. Ich finde, Schnee geh├Ârt zum Winter dazu. Fr├╝hling gibt es bei mir im Kopf erst Anfang/Mitte M├Ąrz. Ich mag jede Jahreszeit, deshalb macht mir der Schnee nichts aus (ja, und ich muss auch Schnee schippen und Auto fahren!)
by Marina K. @24.01.2011, 09:01

So ganz heimlich denke ich auch manchmal an Fr├╝hling.
Doch es ist noch nicht so weit, die Natur ben├Âtigt ihre Zeit ... und ich auch.

Ich will nicht von jetzt auf gleich in die n├Ąchste Jahreszeit katapultiert werden, ich will da hineingleiten. Hier und dort eine Knospe, ein Blatt, eine Bl├╝te beim Erwachen der Natur entdecken.

Na gut, aus den Zuchth├Ąusern werden wir seit 3 Wochen mit eingetopften Narzissen und anderen Fr├╝hbl├╝hern geradezu ├╝bersch├╝ttet.
Nach Entfernung der Weihnachtsdeko habe ich mich standhaft geweigert, in diese Fr├╝hfr├╝hlingsphase einzusteigen.
by Elke R. @24.01.2011, 08:59

Guten Morgen!

gestern habe ich in der Rubrik Lichtblick zum Winterbild folgendes geschrieben:
"In Wien ist der Schnee schon lange nicht mehr. Die Sonne scheint, doch ist es bitterkalt.
Danke f├╝r die Erinnerung das wir noch Winter haben."

Heute Morgen hat sich die gro├če Stadt ein ca. 10cm dickes Schneekleid angezogen. Der Winter ist zur├╝ck.

Ich meine das Schnee im Winter sch├Ân ist, nicht nur im Dezember.

Gru├č Ernst und einen winterlichen Wochenbeginn

PS: diesen Winter habe ich es einmal ausprobiert und wollte es wissen, icgh war am 30.11.2010 bei 23┬░C Wassertemperatur und 27┬░C Au├čentemperatur in der Umgebung von Antalya (T├╝rkei) im Meer schwimmen. Am 1.12.2010 bin ich in Wien gelandet, mitten im Schneechaos. In der Stadt gab es bis zu 50 cm Neuschnee samt den Folgen.
by Ernst @24.01.2011, 08:58

Also - den Winter fand ich noch nie so berauschend. Allerdings finde ich die Schneelandschaft wiederum sehr sch├Ân....
Die anderen Jahreszeiten gefallen mir aber besser. So ab Anfang Februar sehne ich mich nach dem Fr├╝hling und nach w├Ąrmeren Tagen.
LG Ilse
by Ilse @24.01.2011, 08:56

Ich mag jede Jahreszeit. Aber wenn sie zu extrem ausf├Ąllt freue ich mich schon auf die darauf folgende Jahreszeit.

Heute als ich aufgestanden bin war alles wei├č. Es liegt richtig viel Schnee und wir haben wieder Winter. Und... ich mag ihn. Die Natur sieht freundlich aus mit ihren wei├čen Kleid und den klaren Himmel.

Nur wenn die Natur so grau in grau ist stimmt das nicht gerade fr├Âhlich. Es tr├Ągt auch nicht gersde zu unseren Wohlbefinden bei.
Aber durch die grauen Tage ihm Jahr erfreuen wir uns an den Sonnentagen um so mehr.

Ich w├╝nsche allen einen sonnigen Wochenbeginn... ob mit oder ohne Schnee. Man muss es e nehmen wie es kommt.
by Lina @24.01.2011, 08:34

Ich glaube das ist nur heuer so. In meiner Stadt gab es schon lange Zeit soviel Schnee. Und er liegt jetzt noch da. Und dann war er weg und gleich wieder da. Also schaut man zum Fenster heraus, dann liegt noch immer Schnee auf den Wiesen und den D├Ąchern und es ist immer noch sehr kalt. "Ist doch in Ordnung" wir haben erst Januar und es ist Winter sagen die Leute. Na ja, das weiss ich auch - es gab aber schon w├Ąrmere Winter und welche ohne Schnee. Ja und heuer bzw. voriges Jahr war eben ein heftiger Winter. Ich bin gest├╝rzt, weil die Gehwegen unpassierbar waren. Ich w├╝nsche mir also von Herzen keinen Schnee mehr und ein wenig mildere Temperaturen. Das w├╝rde mir schon reichen.
Und dann Schnee bei Engel Bert - nein sowas auch.
by moonsilver @24.01.2011, 08:21

jede Jahreszeit hat ihren Reiz und ist auf ihre eigene Art sehr sch├Ân

auch die Natur in unseren Breitengraden ben├Âtigt die unterschiedlichen Jahreszeiten - manchmal denke ich, vielen ist dies gar nicht mehr so bewu├čt.

Ich lebe gerne im Einklang mit der Natur und empfinde es als etwas besonderes, dass wir so unterschiedliche Jahreszeiten haben. So erfreue ich mich auch am Winter. Nat├╝rlich ist es auch f├╝r mich nicht immer super, klasse, sch├Ân. Wenn ich morgens bei schneebedeckter Fahrbahn mit dem Auto ├╝ber 80 km in die Arbeit mu├č ... tja, da kann ich mir auch andere Fahrbahnen vorstellen. Und trotz allem, m├Âchte ich nicht auf den Winter verzichten. Und er darf auch ruhig noch bis zum M├Ąrz dauern ... dies ist einfach seine Zeit.

Und wenn es dann Richtung Fr├╝hling geht .... freue ich mich auch sehr :-)

liebe Gr├╝├če aus dem frisch verschneiten Bayernland
Sherdil
by Sherdil @24.01.2011, 08:06

Ich find Winter mit Schnee und K├Ąlte sch├Ân, wenn allerdings solche Massen an Schnee fallen wir diesen Winter, schlecht ger├Ąumt wurde, - einmal haben sie nicht mal den M├╝ll abgefahren! - und mein Mann noch gest├╝rzt ist, dann reicht es mir auch mit dem Winter. :-)
by Marga @24.01.2011, 08:03

Ich finde Winter und Schnee wundersch├Ân ... in den H├Âhenlagen ... zum Skifahren ... bei klarem Himmel ... egal wie kalt, wegen mir auch 2 Monate lang, aber nicht tr├╝b und nasskalt. Im Dezember musste ich bei zwei H├Ąusern Schnee schaufeln. Das hat mir die Freude vermasselt, zumal der Schnee nur ein einziges Mal so war, dass ich eine Schneefrau zu meiner Ermunterung bauen konnte ;-) Deshalb habe ich jetzt auch als Desktopmotiv Meer und Sonnenstrand.
by Moni @24.01.2011, 07:30

Wenn der Schnee schon ende Oktober, anfangs November liegen bleibt, dann darf er im M├Ąrz verschwinden und muss nicht unbedingt bis ende April bleiben. Auf 1400 m├╝M
kann der Winter halt nun mal sechs Monate dauern.
Man (frau) nimmt's wie's kommt. Am fr├╝hesten kam der Winter schon am 15.September, mal verschwand der letzte Schnee vor'm Haus erst am 29. Mai.

Also, je ├Ąlter ich werde, je fr├╝her darf (soll bitte!) der Fr├╝hling kommen. Winter vom 6.Dezember bis 1. M├Ąrz ist ok.
by Eliese @24.01.2011, 07:10

Hallo!

Jaja ... der Winter!

Also mal vor weg: Wei├čer, also frisch geschneiter, Schnee ist sch├Ân, wundersch├Ân. Was der f├╝r Bilder macht, also einzigartig.
Aber f├╝r mich w├Ąr's schon wieder genug, ich brauche Schnee nur bis 26. Dezember, aber dort liegt sowieso meistens keiner.
Aber wir m├╝ssen uns damit abfinden, da├č wir bis fast Ende M├Ąrz (kalendarischen) Winter haben und das sicher noch mal K├Ąlte und Schnee kommen. Zumindest auf der H├Âhenlage, wo sich meine Heimat befindet (1050 - 1200 m). Also nicht trotzen - freuen! Und hoffen, da├č es vorbeigeht.

Liebe Gr├╝├če,
BeFe
by @24.01.2011, 06:12

Also wenn der Schnee nicht mit knapp 60 Meter Stra├čenfront Schneer├Ąumen belastet w├Ąre, h├Ątte ich nichts gegen ihn. Er muss allerdings auch nicht meterhoch vorhanden sein und es sollten dann die St├Ądte auch gen├╝gend Streuvorrat haben, damit man noch beweglich bleiben kann.
Fr├╝her haben wir glaube ich das Wetter selbstverst├Ąndlicher angenommen als heute.
Fr├╝hling will ich meistens, wenn die gem├╝tliche Weihnachtsdeko wegger├Ąumt ist und alles sieht so kahl aus. Dann hol ich mir gerne etwas Fr├╝hling ins und ans Haus. Aber jede Jahreszeit hat ihre Berechtigung bei mir.
by Karin v.N. @24.01.2011, 01:06

Ich sehe das genau so wie croli! Von mir aus k├Ânnte der Winter ruhig ganz ausfallen - zumindest wetterm├Ą├čig! Vor allem nach dem letzten Dezember ist mein Bedarf an Schnee f├╝r die n├Ąchsten - mindestens - 20 Jahre oder so absolut erf├╝llt!
K├Ąlte ist einigerma├čen ertr├Ąglich (wenn man dick genug angezogen ist oder eine gute Heizung hat). Regnen kann es von mir aus auch - aber mein Mann und ich sind es sooo satt, den Schnee wegzur├Ąumen (wir wohnen in einem Eckhaus, da sind 2 Stra├čenseiten freizuschippen)! Im Dezember kamen wir uns vor wie Syssiphus - wenn wir an einem Ende des Hauses fertig waren, konnten wir vorne wieder anfangen mit wegr├Ąumen... Und die kahlen ├äste will ich auch nicht mehr sehen. Deshalb w├╝rde ich mich ├╝ber ein sch├Ânes Fr├╝hlings-Blumen-Foto sehr freuen!

Ich freue mich total auf den Fr├╝hling, wenn endlich wieder die ersten Blumen bl├╝hen und die Bl├Ątter an die B├Ąume zur├╝ck kommen! Das ist f├╝r mich die allersch├Ânste Jahreszeit, denn man hat den Fr├╝hling und vor allem den ganzen Sommer noch vor sich.

Also bitte bitte bring uns ein sch├Ânes Fr├╝hlingsbild, damit wir nicht vergessen, wie das aussieht!
by Carrie @24.01.2011, 00:49

Ich mag alle 4 Jahreszeiten, auch den Winter. Am sch├Ânsten finde ich Schnee gest├Âber, warme Stube (mit Kamin w├Ąre noch geiler) viele Kerzen brennen.Hoher Schnee und freie Stra├čen w├╝nsche ich mir immer, weil mein Mann und Sohn ja t├Ąglich zur Arbeit m├╝ssen (mit Auto).Ab M├Ąrz dann bitte schnell Fr├╝hling mit ganz vielen bunten Fr├╝hbl├╝hern. Den Sommer mag ich nicht ganz so warm. Den Herbst mit seinen bunten Bl├Ąttern wiederrum ganz laaaange. Also ist f├╝r jeden im jahr was dabei ;)

Freuen wir uns auf all das sch├Âne was noch kommen mag :)
by Petra @24.01.2011, 00:28

Der Winter bietet gelegentlich sehr sch├Âne Fotomotive, aber nur f├╝r Fotos brauche ich ihn nicht. Ich br├Ąuchte ├╝berhaupt gar keinen Winter!
Ebenso wenig wie k├╝hle Fr├╝hlings- und Herbsttage.
Ich br├Ąuchte 365 Tage Sommer!!! Regnen darf es, aber nicht kalt sein.
Wenn hier unbedingt Winter mit Schnee sein muss, dann hab ich ihn am liebsten sp├Ąt (2. Februarh├Ąlfte oder so). Wenn dann morgens der ganze L├Ąrm mit dem Gescheppe + Gekratze drau├čen los geht, ist es wenigstens schon hell. Mitten in der Nacht, d.h. wenn es noch stockdunkel ist, ist sowas unertr├Ąglich. Und sp├Ąter im Februar wei├č man auch, dass der Winter nicht mehr allzu lange dauern kann...

Winterm├╝de Gr├╝├če
Croli
by Croli @24.01.2011, 00:23

gutes thema, engelbert!
wir wollen immer das haben, was es gerade nicht gibt.

ich erfreue mich grunds├Ątzlich an winter-und schneebildern, eben weil ich das in meinen breiten nicht habe. ich weiss aber von denen, die den schnee erlebt haben, dass es zwar toll aussieht, aber nicht (immer) toll IST.

ich pers├Ânlich kann noch mit dem fr├╝hling warten, der winter ist eben noch nicht durch. hier z.b. hat er gerade erst angefangen.

andererseits ist schon alles auf die n├Ąchste jahreszeit eingestellt: die gesch├Ąfte sind voll mit luftigen modellen und sandalen, die zeitschriften ebenso.

ich sag mal so: klar freue ich mich auf den fr├╝hling, aber es muss nicht sofort sein. vorfreude ist die sch├Ânste freude, oder?
by @24.01.2011, 00:11

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: