Kommentare zu «kb20110201»

Sie hat recht, so zu machen als ob es Fr√ľhling w√§r .... das liebe kleine G√§nzebl√ľmchen.
Viele Gr√ľsse.
by charlotte @07.02.2011, 20:03

Vielen lieben Dank f√ľr die tollen Bilder! Fr√ľhling kommt auch bald, obwohl es wirklich seeehr kalt ist!
by Marina K. @02.02.2011, 10:07

Ich muss zugeben, daran geh ich bis jetzt auch mehr oder weniger achtlos vorbei.
Ich sehe es zwar, sehe es aber (bisher) nicht als fotogeeignet an.
Bin gespannt, ob sich das nun ändert, nach deinen super Bildern.
by @01.02.2011, 23:31

Lieber Engelbert,
Du bist der Zauberer mit der Kamera. Von Dir kann man noch so viel lernen!
Danke!
by Sywe @01.02.2011, 22:02

Von der Sonne beleuchtet kann man die Gelbflechten im Winter kaum √ľbersehen. Sie wachsen auch an B√§umen. Und sieht man sich die Flechten genauer an, erkennt man bei manchen trompetenartige Strukturen. Das zeichnet sich auch auf diesen Bildern ab, die zusammen auf graue Krustenfllechten treffen. Oder ist es eine Laubflechte?
Und morgen - will ich das nächste Reich der Flechten oder Moose besuchen :)).
by fischren @01.02.2011, 21:14

Einfach sch√∂n und mit dem richtigen Blick f√ľr's Detail fotografiert. Danke f√ľr die interessaten Bilder der kleinen Sch√∂nheiten!
by Ilse @01.02.2011, 18:56

Hallo und noch einen guten Morgen.
Ja die Kleinigkeiten im Alltag machen es aus!! Wie schön, wenn diese Kleinigkeiten in Bildern festgehalten werden.
Danke daf√ľr.
Herzliche Gr√ľ√üe an alle aus M√ľnster, Regina
by @01.02.2011, 12:23

Ein schönes Bild von der Flechte - ich habe diese Pflanze (wenn's denn eine ist) bis jetzt gar nie so wahrgenommen. Leider habe ich die Sonne schon lange nicht mehr gesehen. Wir sitzen hier im Nebel und die Kälte geht durch Mark und Bein - gruselig!
by Bsetzistein @01.02.2011, 12:09

Sehr sch√∂n, wie du uns die Augen f√ľr die Pracht der Natur √∂ffnest. Heute scheint bei uns auch die Sonne, da sieht alles gleich viel freundlicher und heller aus. Dazu noch diese Fotos hier.... gleich gef√ľhlter Fr√ľhling ;)
by @01.02.2011, 11:31

Die Bilder sind super und ein richtiger Aufsteller, da wir hier
in der CH im Moment Nebel haben... Gr√ľessli
by Margrit W. @01.02.2011, 10:30

Nachdem ich letztes Jahr auf Lanzarotte war und im Nationalpark gesehen habe, das auf riesigen Lavafeldern nichts außer Flechten wächst, habe ich auch das erste Mal bewußt, Flechten als Pflanzen erkannt....
Wieder wunderschöne Einblicke die du uns hier zeigst.
Gr√ľ√üe Uta
by Uta @01.02.2011, 10:00

wunderbar - bisous, Martha
by Martha @01.02.2011, 09:56

Die Bilder sind so was von sch√∂n und er√∂ffnen ganz neue Blickwinkel. Du verstehst es immer wieder, etwas ganz Besonderes zu zeigen und setzt Impulse zum Nachdenken. Danke f√ľr deine M√ľhe.
by Kassiopeia @01.02.2011, 09:38

;o) Ich bin eine, die NIE mit einer Stahlb√ľrste sowas Sch√∂nes ausl√∂schen w√ľrde....Meine Terasse ist zu einem Paradies der Flechten, Moose und Steingew√§chse, sogar von kleinen B√ľschen Masliebchen und Veilchen geworden.....;o) Nein diese werden auch nicht rausgerissen.....
Denke, diesen wunderbaren Gewächsen gehts an den Kragen, wenn ich nicht mehr dort wohnen sollte.....
glg Brigida und Danke f√ľr die sch√∂nen Fotos.....
by Brigida @01.02.2011, 09:14

Schööööööööön!
by Brigitte G. @01.02.2011, 08:28

Tolle Flechten-Fotos!

@Waltraud: Flechten sind die Symbiose aus PILZ und Alge/Bakterium ;-)
Dies erklärt auch den Reichtum an biologisch wirksamen Inhaltsstoffen der Flechten. Pilze sind in der Lage eine riesige Vielfalt an chemischen Wirkstoffen herzustellen.

LG Nicky
by Nicky @01.02.2011, 08:11

Hoch lebe die Flechte! so habe ich sie noch nie gesehen. Das letzte Bild könnte ich mir sogar glatt als Wallpaper vorstellen.
by Gitta-M @01.02.2011, 08:01

Es gefällt mir so gut... wie du die kleinsten Sachen ganz groß sein lässt.
Du öffnest damit auch uns eine Welt in der wir oft achtlos an den großen kleinen Freuden vorbei gehen.

Danke.
by Lina @01.02.2011, 07:55

...ja - die kleinen Dinge sind es, die den Alltag beleben und interessant machen... und durch diese sch√∂nen Fotos lernen wir das genaue Hinschauen... danke - sehr sch√∂n - viele gute W√ľnsche!
by Ursel @01.02.2011, 06:58

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, das ist heute wieder der beste Beweis.
Was die einen an einer Mauer stört, freut die anderen, weil sie einfach bunter wird durch solche Flechten, die ja sicher keinen Schaden anrichten.
Wenn ich aber ehrlich sein soll, gefallen mir diese Lebensgemeinschaften aus der Ferne betrachtet besser.
by elouise @01.02.2011, 06:39

Erst nachdem ich Deine Seite hier regelm√§√üig besuche ist mir bewusst geworden, wie achtlos man auf die Natur achtet. Du hebst " Kleinigkeiten " hervor, die einfach als selbstverst√§ndlich gesehen werden, oder auch nicht. Zwischenzeitlich habe ich mein Blick f√ľr " Kleinigkeiten " gesch√§rft und manchmal sehe ich etwas, wo ich mir denke, wie w√ľrdest Du es als Bild hervorheben.

Herzlich gr√ľ√üt Monika
by Monika @01.02.2011, 04:36

Welche Wunder an Form und Farbe sich dem Betrachter eröffnen können, wenn man nur nah genug heran geht.... Wahnsinn!
by Karin v.N. @01.02.2011, 00:31

Das sind wunderschöne Aufnahmen und ich freue mich, daß Du die Flechten! besonders hervorhebst.
Flechten sind eine Symbiose zwischen einem Pilz und Algen.
by hermes @01.02.2011, 00:18

Das letzte Foto ist grandios! Danke f√ľr die neue Perspektive

Botanisch handelt es sich um eine FLECHTE, einer Symbiose aus Bakterium und Alge. Moose haben Chlorophyll und sind daher gr√ľn, Flechten k√∂nnen ganz verschiedene Farben haben, je nach Bakterien- und Algenart.

Vielleicht mag der Texteschreiber/in dies noch verändern. Danke.
by waltraud @01.02.2011, 00:14

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: