Kommentare zu «kb20110714»

Bettina, ich stimme dir weitgehend zu.
Wenn ich Geld spende, will ich, dass dieses Geld seinen Zweck erf├╝llt. Eine Garantie gibt es nicht. Aber es gibt eine offizielle Pr├╝fstelle, die den Spendenorganisationen auf die Finger und in die B├╝cher schaut: das Deutsche Zentralinstitut f├╝r soziale Fragen. Hier kann ich nachsehen, welche Organisationen nach der Erf├╝llung einer Reihe von Bedingungen und Nachweisen das ÔÇ×SpendensiegelÔÇť bekommen haben - und was das im Einzelnen bedeutet.
Hier der Link: http://www.dzi.de/bulletin.htm
by renardo @15.07.2011, 21:51

unglaublich !!!! das die Bereitschaft zuhelfen so mi├čbraucht wird .
wir Spenden nur vor Ort oder helfen mit Taten sogut es geht .
Lg Ursel
by Ursula Buhl , Pfalz @14.07.2011, 21:37

Ich bin sprachlos und k├Ânnte heulen vor Wut. Auch ich habe gern f├╝r den PANDA gespendet. Und nun bin ich von WWF sehr entt├Ąuscht. Was und wem soll man noch glauben? Geld regiert ├╝berall! Das kanns doch nicht sein, wir haben doch nur die eine Welt. Ich habe den Film auch gesehen, es ist ein Hohn. Zumal gleich am Anfang noch behauptet wird: " wer spendet kann sein Gewissen erleichtern..., der Panda steht f├╝r Vertrauen..."
by daggi @14.07.2011, 20:24

Ich habe diesen Film neulich auch in der ARD-Mediathek gesehen und war so schockiert, dass ich sofort meine Tochter angerufen habe, weil ich wei├č, dass auch sie f├╝r den WWF spendet. Sie war so fassungslos, dass sie zun├Ąchst gar nicht antworten konnte.
Aber wenn schon im eigenen engeren Kreis von Menschen das Vertrauen missbraucht wird, wieder und wieder und man das eigentlich gar nicht wahrhaben m├Âchte - wie sollen wir dann bei den gro├čen Organisationen, an die wir ja gar nicht rankommen, solche Machenschaften verhindern?
Was soll meine Tochter ihren Kindern sagen? Wie und wem k├Ânnen sie noch vertrauen?
Es ist unsagbar traurig!
by Christina W. @14.07.2011, 19:40

Je gr├Â├čer eine Spenden-Organisation ist desto skeptischer sollte man sein.
Es gibt aber sicher auch noch einige wenige, denen man vertrauen kann.
Allerdings sollte man auch nicht vergessen, von wem die Medien beeinflusst werden und wer diese Nachrichten verbreitet.
by Michael @14.07.2011, 19:16

Ich finde es einfach nur traurig. Auch wenn es vielleicht nicht ganz die Wahrheit trifft und man solche Sendungen skeptisch betrachten sollte, ist der Sachverhalt gegeben. Das sieht man ja an dem Orang-Utan-Projekt, was wirklich nur Schwindel ist. Vor allem ist traurig, dass nicht nur die Spendengelder finanzkr├Ąftiger Sponsoren (die ihren Vorteil davon haben) in "dunkle Kan├Ąle" flie├čen, sondern auch die Spendengelder von Menschen, die einfach nur etwas f├╝r unsere Umwelt tun wollen und die eben nicht so viel Geld haben. Wer spendet sollte schon davon ausgehen, dass sein Geld auch ankommt. Da kann man bei ├Ârtlichen Organisationen schon sicherer sein.
Dennoch habe ich eine hohe Meinung von Organisationen, wie Greenpeace oder Ärzte ohne Grenzen, wo die Umwelt oder der Mensch an 1. Stelle steht.
Wie hei├čt es in einem Kirchenlied? Wir sind nur Gast auf Erden ... o. ├Ą.
by Kassiopeia @14.07.2011, 18:10

Ja, man kann niemand mehr glauben. Ich spende auch nirgends mehr, auch nicht bei EIN HERZ F├ťR KINDER. Das profitieren auch andere davon, die wenigen die ins Fernsehen kommen sind zu wenig. Das ist alles nur Show. Als in Hannover kurz der Strom ausgefallen war haben R├Ąuber auch gleich Gesch├Ąfte gepl├╝ndert. Aber ich bin nicht so unrealistisch dass ich denke dass heutzutage alles schlimmer geworden ist, nein, es war schon immer so.
by Isabella @14.07.2011, 16:33

WeltWeitFrust!!!
Solange Menschen hinter solchen Organisationen stehen, wird es nie funktionieren. (2.Tim. 3:1-5)
by Heike @14.07.2011, 15:00

Ohne Solidarit├Ąt geht es nicht in dieser Welt. Die Bed├╝rftigen, Menschen wie Tiere, ben├Âtigen die Hilfe derer, die helfen k├Ânnen. Spenden ist eine gute und wichtige Sache und es w├Ąre in der Tat bitter, wenn auf Grund solcher unfassbaren Betr├╝gereien, keiner mehr spenden w├╝rde.
Aber wem kann man trauen? Man wei├č es nicht wirklich.
Das WWF hat mich seht entt├Ąuscht und betroffen gemacht. W├╝rden alle Anklagen stimmen, dann w├Ąre das ein Riesenskandal, der nicht wieder gutzumachen ist. Wie sch├Ąndlich, das Vertrauen der Menschen derart zu mi├čbrauchen! Ob sich die Verursacher wohl ├╝ber den riesigen Schaden bewu├čt sind, den sie da anrichten?
Ich spende regelm├Ą├čig an einige ausgesuchte Organisationen, darunter sind auch gro├če Organisationen. Ich hoffe sehr, dass mein Geld dort ankommt, wof├╝r ich es gebe. Sicher kann man nie sein, aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben und trotz allem auch weiterhin an das Gute im Menschen glauben.
by Bettina @14.07.2011, 14:49

Ganz klar Frust. Ich bin ein durch und durch positiver Mensch und glaube an das Gute im Menschen und in Organisationen. Aber leider komm ich langsam aber sicher zum Schluss, dass wohl (fast) alle Menschen k├Ąuflich sind und sich alles oder doch sehr vieles auf unserer sch├Ânen Erde um Macht und Geld dreht. Das macht manchmal ganz sch├Ân traurig.
by Bsetzistein @14.07.2011, 14:08

..eher Frust.
Nachdem ich ├╝ber etliche Organisationen ├Ąhnliches gelesen habe, gebe ich meine Spendengelder mit einer Ausnahme (SOS-Kinderd├Ârfer) an hier ├Ârtlich arbeitende Gruppen - da kenne ich etliche Menschen, da wei├č ich, es kommt bei den Menschen an, die es auch hier brauchen....im eigenen Land gibt's auch Not....:-) Janna
by Janna @14.07.2011, 12:41

'Geld regiert die Welt' heii├čt es ja, und da ist leider viel wahres dran, und so wird eben auch bei den angesehenen Organisationen gemauschelt, und wir Spender haben keine Kontrolle.

Wir pers├Ânlich haben das Spenden fast vollkommen eingestellt, weil wir die Erfahrung gemacht haben, da├č gerade in den gro├čen Organisationen immer wieder viele Spendengelder versickern und nicht da ankommen, wo wir es gerne eingesetzt s├Ąhen.

Unsere Unterst├╝tzung geht nur noch an kleine lokale Hilfsprojekte, bei denen man mitarbeiten kann und somit auch eine gewisse Kontrolle und Mitsprache dar├╝ber hat, wo die Gelder, die man spendet, am Ende landen.

by Karen @14.07.2011, 12:36

Bin gerade total gefrustet :((
Habe nach vielen Jahren wieder einmal eine Sammelaktion des WWF's unterst├╝tzt und nun dies. Es ist halt schon so, je gr├Âsser und weiter entfernt diese Organisationen sind, umso wahrscheinlicher ist es, dass das Geld nicht dorthin gelangt, wo es eigentlich sollte. Ich werde in jedem Fall meine Spenden wieder nur an Institutionen Vorort richten.
by Brigitte G. @14.07.2011, 12:17

Ich habe den Film auch gesehen und h├Ątte weinen k├Ânnen. Vorher haben wir noch die Rewe-Bildchen f├╝r ein Sammelalbum der WWF-Aktion gesammelt... Pro 10 ÔéČ Einkauf ein Bildchen zur Rettung der Natur. O nein! Und f├╝r die Kinder habe ich Pl├╝sch-Pandab├Ąren gekauft, um die Aktion zu unterst├╝tzen.

Und das stand eine Woche sp├Ąter in der von mir abonnierten Zeitschrift Publik-Forum:
http://www.publik-forum.de/politik-gesellschaft/artikel/der-umweltbaer-strauchelt-19738
by Xenophora @14.07.2011, 12:04

@ B├Ąrenmami hat vollkommen Recht. Bei diesen weltweiten Organisationen spielen so viele Interessen (auch nationale) eine Rolle und nat├╝rlich viel Macht und Einfluss. Und in diesen F├Ąllen geraten meist die eigentlichen Ziele der Organisation in den Hintergrund. Das wird nur noch den Spendern vorgegaukelt, im Grunde geht es vordergr├╝ndig um den Erhalt des eigenen Macht-, Einflu├č- und Geldanspruches. Leider ist das so!

Ich spende nur noch an ortsans├Ąssige Organisationen, die ich kenne und auch da nur f├╝r Projekte, die mir bekannt sind. Entweder ich mache etwas ehrenamtlich oder ich gebe Sachspenden. Da wei├č ich 100 %ig, dass es da hin kommt, wo es auch hingeh├Ârt. Geld erhalten nur ganz wenige.
by Sywe @14.07.2011, 11:38

seltsamerweise haben die Menschen noch immer nicht verstanden, wie wenig Wert Geld im GRUNDE hat - Die Banken entwerten und bewerten ein St├╝ck Papier ,dass in der Herstellung nicht mal Ansatzweise den Materialwert hat als den bedruckten. 100 Euro k├Ânnen morgen schon nichts oder alles wert sein.
Und daf├╝r werden Menschen umgebracht,Natur zerst├Ârt und Zur Gewinnmaximierung Familienv├Ąter entlassen- Krank!!

H├Ârtipp Paper and Ink von tracy chapman-der passende Song dazu
by Nara @14.07.2011, 10:21

wie schon erw├Ąhnt: "Geld regiert die Welt" und der Mensch war, ist und bleibt gierig und bestechlich... was sich mit dieser traurigen Geschichte wieder deutlich best├Ątigt.
by Ilonka @14.07.2011, 10:19

Ich unterst├╝tze nur vorort. Wenn ein Tier in Not ist. so kann es durchaus sein, dass ich es mit nach Hause nehme, f├╝ttere, gesund pflege... kostet auch Geld... und ich bin sicher, dass es dort angekommen ist wo es auch ben├Âtigt wird.
Mir sind schon so Organisationen mit Zetteln f├╝r Unterschriften und Geldspenden nach gerannt... und weil sie ja nichts von mir bekommen, beschimpfem sie einen noch.

Man kann in der N├Ąhe viel gutes tun und unterst├╝tzen wenn man will.
by Lina @14.07.2011, 10:19

Irgendwo habe ich mal den Satz gelesen: "Erst wenn der letzte Baum gef├Ąllt ist, wird man feststellen, das man Geld nicht essen kann" oder so ├Ąhnlich. Die Geldgier bringt uns irgendwann alle um. Aus diesem Grund ist f├╝r mich schon lange nicht mehr Geld das Wichtigste, solange ich einigerma├čen gesund bin.
by Marita aus Oldenburg @14.07.2011, 10:15

├ťbrigens mit ein Grund warum ich nur sehr wenig spende..aber viel aktiv mitarbeite-
by Nara @14.07.2011, 09:41

Ich glaube, mir d├Ąmmert warum der Umweltversand Panda sich von wwf getrennt hat- da gab es jahrelang eine kooperation , die aber im neuen katalog ausdr├╝cklich aufgek├╝ndigt wurde..
by Nara @14.07.2011, 09:40

Gestern sollte der Film im SWR laufen. Er war jedoch abgesetzt worden. Warum wohl???
Aber man kann sich bei Tante Wiki ├╝ber ihn informieren und auch ├╝ber die ARD-Mediathek anschauen.
Der Film hat mir den letzten Glauben an die Lauterkeit solcher Organisationen geraubt!
Juditha, zutiefst emp├Ârt
by juditha @14.07.2011, 09:04

Mir f├Ąllt dazu der Satz ein, den bestimmt jeder kennt: Wir gehen mit unserer Welt um, als h├Ątten wir eine zweite in der Schublade... oder die Frage keine mehr ist, ob nur noch Geld die Welt regiert.
Was generell das Spenden angeht haben wir seit vielen Jahren die Hoffnung, das unsere 4 Patenschaften ├╝ber die Kindernothilfe f├╝r diese Kinder auch dort so weit wie m├Âglich eingesetzt werden. 100% sicher kann man glaube ich heute bei keinem Spendenprojekt mehr sein. Aber mir geht es da wie Tirilli, was ist wenn keiner mehr spendet?
Wir k├Ânnen nur versuchen, gezielter hinzuschauen um so viel wie m├Âglich Information zu bekommen.
by Karin v.N. @14.07.2011, 08:16

Man wei├č gar nicht mehr, wem man spenden kann! Mich machen solche Berichte immer fassungslos!
by Marga @14.07.2011, 07:52

Ich sehe das wie Sylke, in gro├čen Organistationen besonders. Als ob sich jemand von den feinen, hohen Heeren f├╝r Orang-Utans interesiert?!
Tut mir Leid, f├╝r Leute die gespendet haben und nun wissen das ein Teil ihrer Gelder veruntreut wurden...
Aber, ich muss zugeben die Fernsehwerbung ist schon echt gut gemacht!
by Funken @14.07.2011, 07:46

So wie B├Ąrenmami mache ich es auch: Ich spende f├╝r die Diakonie in meiner Stadt und gebe ein bestimmtes Projekt als Empf├Ąnger an. Das f├╝hlt sich stimmig f├╝r mich an.
by Waldine @14.07.2011, 07:17

Geld regiert die Welt.

Leider!!!
by Sylke @14.07.2011, 07:00

Hm, ich spende auch f├╝r Plan, aber die legen auch immer sozusagen nen Offenbarungsbericht vor. Und ich denke, dass es ├╝berall schwarze Schafe gibt und man das nicht verallgemeinern sollte.
by Marina K. @14.07.2011, 06:42

Jede Organisation ist nur so gut, wie die Menschen, die sie f├╝hren. (Denen, die sich unten f├╝r eine gute Sache abrackern, spreche ich nix ab, wohlgemerkt)
und leider sind diese Organisationen wohl auch ein Spiegel der Gesellschaft.
Da flie├čt viel Geld - und das weckt Begehrlichkeiten f├╝r noch mehr Geld. Nichtmal f├╝r die Menschen, die es reinholen, pers├Ânlich - obwohl auch das mal vorkommen kann. Die Organisation steht im Vordergrund und nicht mehr ihre Ziele, nicht mehr die Sache selbst.
So wie so oft heutzutage aus Berufung Beruf geworden ist.
Das sind jetzt ganz allgemeine Betrachtungen. Ich traue keinem Journalisten mehr (die "punktgenauen" Bombardierungen haben dem vor vielen Jahren ein Ende gesetzt). Informationen...da mu├č man immer erst schauen, wem n├╝tzt diese Information.
Da ich in absehbarer Zeit nicht nach Borneo kommen werde, um nachzuschauen, wie es dort aussieht, erlaube ich mir im konkreten Fall kein Urteil.
Allerdings mach ich schon seit Jahren eins: Spenden gehen an nahe Organisationen, noch lieber helfe ich ganz pers├Ânlich vor Ort aus, da wo es n├Âtig ist.
lg Barbara
by B├Ąrenmami @14.07.2011, 05:40

Genaues wei├č man ja dann doch nicht, aber es wird schon was dran sein.
F├╝r sehr wichtig halte ich, deswegen nun nicht etwa alle gro├čen Hilfs- bzw. Naturschutzorganisationen misstrauisch zu betrachten. Sie sind zu wertvoll und sie brauchen Vertrauen! Und genau deswegen ist so etwas doppelt schlimm.
Bei ├ärzte ohne Grenzen und bei Greenpeace bin ich recht gut informiert. Ihre aktiv Mitwirkenden sind sehr zu bewundern! Die Caritas leistet auch gro├čartiges, soweit ich da von fr├╝her Einblick habe.
Bitte solche Nachrichten nicht zum Anlass nehmen, nun weniger zu spenden!
Es ist doch besser, zur Sicherheit einmal mehr Vertrauen zu haben als umgekehrt?
Liebe Gr├╝├če,
Tirilli
Liebe Gr├╝├če
by @14.07.2011, 00:57

Vorerst bin ich sprachlos !
by sigrid m. @14.07.2011, 00:29

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: