Kommentare zu «kb20121106»

hallo
da habe ich ja was entdeckt.ich kannmich gar nicht losrei├čen von euren bildern und komentaren .ihr sprecht mir so richtig aus der seele.da ich das alles aus krankheits gr├╝nden nicht mehr selber kann erfreue ich mich an euren erlbnissen.einfach toll und es tut mir gut
gisela herr
by gisela herr @10.11.2012, 18:57

Einfach wieder fantastisch, lieber Engelbert, was Du da fotografiert und wieder dazu "gereimt" hast.

Herzlichen Dank sagt
Gisela
by Gisela @07.11.2012, 15:12

Danke f├╝r die Einladung zum Waldspaziergang.
Es war richtig sch├Ân, mit dir die Natur zu genie├čen. Zumal ich noch nie in dieser Gegend war.
by @06.11.2012, 23:10

Sehr gerne bin ich jetzt noch mit zum Waldspaziergang gewesen und zuletzt kam auch noch die Sonne zum Vorschein - DANKE, es hat gro├čen Spa├č gemacht.
by Marita aus Sachsen @06.11.2012, 23:09

Das war ja heute wieder eine sehr sch├Âne Erg├Ąnzung des herbstlichen Spazierganges. Die Farbe des ehemaligen Steinbruchs erinnert mich sofort an Wesersandstein, der eine ├Ąhnliche F├Ąrbung aufweist. Zu gerne habe ich als Kind, wenn ich bei meinen Gro├čeltern in Bad Pyrmont weilte, an einem erodiertem Bruch am K├Ânigsberg gespielt.
Ja, da wurden gleich wieder Erinnerungen geweckt.
by hermes @06.11.2012, 22:59

Den Hund habe ich vergessen, der sollte nat├╝rlich dabei sein.
by Gerti @06.11.2012, 21:57

Ich bin gerne mitgelaufen, es war kurzweilig und vergn├╝glich, es entsteht gleich das Bed├╝rfnis, selbst in den Wald zu gehen und den Herbst nochmal so richtig zu sp├╝ren, bevor es vorbei ist. Die Wanderung ist so herrlich kommentiert, freue mich auf die Fortsetzung.
by Muriel @06.11.2012, 21:56

Ein wirklich sch├Âner Spaziergang, fr├╝her bin ich oft solche Wege gerne gelaufen,
mit unserem und meiner Tochter, als sie noch kleiner war, haben wir doch den sch├Ânen Deister fast gleich vor unserer Haust├╝r, als Kind sogar direkt, denn unser Haus stand direkt fast darin, ich brauchte nur aus dem Gartentor gehen.
Sch├Âne Erinnerungen habe ich daran, ob Sommer oder Winter, nat├╝rlich auch den Herbst und erst den Fr├╝hling.
Jetzt, wo ich alt bin und nicht mehr so laufen kann zehre ich davon.
Wenn ich diese Bilder sehe, ist es, als w├Ąre ich zu Hause, aber mit meinem Rolli k├Ânnte ich es wohl nicht mehr schaffen, schon keine 5 km.
by Gerti @06.11.2012, 21:55

Singen wir doch gleich noch 'ne Strophe...:

Die Tr├Ągen, die am Ufer liegen,
erquicket nicht das Morgenrot.
Die wissen nur von Kinderwiegen,
von Sorgen, Last und Not um's Brot.

... Freue mich schon auf den morgigen "Waldspaziergang" mit Engelbert!
by Regine H. @06.11.2012, 21:51

Ja, das ist ein richtig sch├Âner Spaziergang, morgen wandere ich wieder mit.
Ich lese: wohl dem, dem Gott die Welt will weisen... oder so.
Wir k├Ânnten die 1. Strophe von dem sch├Ânen Lied (Text von Eichendorff) ja mal singen:

Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
den schickt er in die weite Welt,
dem will er seine Wunder weisen
in Berg und Tal und Strom und Feld.

by Xenophora @06.11.2012, 21:19

danke f├╝r den zauberhaften Herbstpaziergang, f├╝r die Bilder und vor allem den Text dabei, der den Bildern soviel Tiefe gibt.
by beatenr @06.11.2012, 20:15

Oh, das war wieder ein sch├Âner Wandertag, mit tollen Bildern und passenden Texten. Sch├Ân, das wir mitwandern d├╝rfen, das macht Spa├č.:-)
by Bettina @06.11.2012, 19:48

Dann, bis Morgen.....war eine wundersch├Âne Wanderung.

Danke f├╝rs mitnehmen!
by Lea @06.11.2012, 17:35

"Eine ganze Weile ..."
ist eine wundersch├Âne Dichtung und dazu das letzte Bild ... welch eine Symbiose!
Morgen ziehe ich meine Wanderschuhe wieder an und laufe mit Euch weiter.

Danke f├╝r diese November-Oase.
by Elke R. @06.11.2012, 17:32

Bin Morgen wieder mit dabei . Das lass ich mir nicht entgehen ,so einen tollen Spaziergang durch den Wald . Die Beschreibungen dazu , sind wundersch├Ân !
by Ines @06.11.2012, 15:30

Sch├Ân beschrieben hast Du den Herbstspaziergang durch den Laubwald, den Ihr mit offenen Augen wahrgenommen und gegangen seid.

Da erinnere ich mich an meinen Schulweg der ersten Volksschuljahre, der mich teils durch einen jungen Mischwald des Manhartsberges f├╝hrte, wo wir Kinder kichernden Spa├č hatten, wenn unter den F├╝├čen viel Eichenlaub staubte und raschelte. Ja, und bei der bedeckten Bank h├Ątten wir schon Platz genommen um das restliche Jausenbrot am Heimweg zu verspeisen.

Begeistert haben mich auch die Kartengestalter(innen), wobei bei mancher Karte mein Auge lang und l├Ąnger h├Ąngen blieb :))) auch hier noch ein Dankesch├Ân!
by fischren @06.11.2012, 14:47

Ach ist das eine sch├Âne Wanderung! Da laufe ich auch morgen gerne wieder mit und bin schon gespannt auf die n├Ąchsten Wortspielereien und Kommentare.
by Ulrike Th. @06.11.2012, 14:45

Danke, dass Du uns weiter mitgenommen hast. Ich bin immer erstaunt, was Du alles so findest und z. T. auch mit der Kamera heran holen kannst. Freue mich schon auf morgen.
by Sywe @06.11.2012, 13:48

Ein wundersch├Âner Herbst-Wald-Spaziergang!!! Es riecht richtig nach Wald ... :-)
Danke f├╝r die sch├Ânen Fotos!
by Maxxie @06.11.2012, 13:43

Das war eine ganz tolle Herbstwanderung. N├Ąchstesmal laufe ich wieder mit.
by Chrille @06.11.2012, 13:36

Obschon meine F├╝sse vom vielen Rumlaufen heute Morgen etwas weh tun, habe ich den Spaziergang mit euch genossen. Sch├Âne Bilder und sch├Âne Geschichten.
by Bsetzistein @06.11.2012, 13:23

Engelbert, mit Euch gehe ich immer sehr gern mit und erfreue mich an allem, was Ihr entdeckt!
by Gitti @06.11.2012, 12:37

Die Wanderung wird immer sch├Âner und alle Bilder so sch├Ân ausgew├Ąhlt.
Der rosarote Steinbruch ist ja ganz aussergew├Âhnlich der Farbe her.
Da werde ich weitersuchen warum er rot ist.
Und dort herbst es auch schon zo zierlich in der Sonnenfarbe.
Zum Gl├╝ck gibt die Natur nicht so leicht nach, das ist fein.
Und ja, morgen laufe ich auch weiter mit.
Danke Engelbert, nun mache ich mir auch ein Tee.
Liebe Gr├╝sse
by charlotte @06.11.2012, 11:36

War das Laub eventuell feucht? Sonst h├Ątte ich meine Freude gehabt, die F├╝├če nicht hochzuheben, sondern es rascheln zu lassen.
Ein get gelaunter Bericht.
Aber echt, den Becher immerhin so zu drapieren, dass man ihr doch mitnehmen kann... wenigstens doch etwas Gutes daran.
Super, dass die Sonne doch noch die Kurve kriegte.
Obwohl, der leuchtende Wald kommt tats├Ąchlich ohne aus.
by @06.11.2012, 11:29

danke f├╝r┬┤s mitnehmen, ich bin hier gern mit euch gewandert.
by @06.11.2012, 11:14

Die Freude, die euch auch Kilometer 2 der kleinen Herbstwanderung gemacht hat, ist ganz meinerseits. Interessantes am Wegesrand - Elefantenfu├č, Sternmoos, Steinbruch und die laubbesetzte Bank - alles sehr ansprechend. Trinkbecherbeh├╝tete Pflanze und Ramstein nicht ganz so.
by Ren├ęe @06.11.2012, 11:06

Eifach sch├Ân, wie du das immer beschreibst.
by Marta @06.11.2012, 10:56

Auch im Sitzen macht das Mitlaufen Vergn├╝gen.
by Marita aus Oldenburg @06.11.2012, 10:50

Herbstspaziergang f├╝r Couchpotatoes :D dankesch├Ân!
by BIrgit W. @06.11.2012, 10:39

Eine sehr sch├Âne Wanderung - in wunderbarer Herbstnatur - mit Superfotos und Superkommentaren. Besonders habe ich ├╝ber die tollen Zoom-Bilder gestaunt. Die Kamera ist wirklich sehr gut (und nat├╝rlich dein fotografisches K├Ânnen dazu :)).
by Kassiopeia @06.11.2012, 10:36

So sch├Ân geschrieben, da bekommt man Lust, auch sofort loszulaufen und den nahen Wald zu erkunden. Die Natur schreibt sch├Âne Geschichten, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht.
by @06.11.2012, 09:52

So eine sch├Âne "Herbstwanderung" haben wir auch am Sonntag gemacht-auch mit"Kontrollstellen"----aber so sch├Âne Bilder kann ich nicht vorweisen!!!!
Aber es bleibt eine Freude diese Herbstfarben in die Woche mitzunehmen!
by Herta Gustavik @06.11.2012, 09:04

das war ein traumhafter herbstwandertag und wir freuen uns, dass du uns so sch├Âne bilder mitgebracht hast!
by christine b @06.11.2012, 08:00

Das sieht soo sch├Ân aus, da habt Ihr wirklich einen tollen Tag zum Wandern erwischt.

Danke f├╝rs Mitnehmen.
by Annemone @06.11.2012, 07:29

Sehr sch├Âne Fortsetzung der Bildergeschichte
by Triton @06.11.2012, 07:28

Schaut aus wie bei uns im Niederbergischen. Ich freue mich um diese Jahreszeit auch ├╝ber jeden Sonnenstrahl wenn ich mit dem Hund unterwegs bin.
Auch bei uns gibt es alte Kalksteinbr├╝che, sie sind riesige L├Âcher in der Landschaft. Die stillgelegte Br├╝che sind in der Regel geschlossen. Dort siedelt sich wirklich wunderbar Flora und Fauna wieder an. Zitat aus dem Film "Jurassic Parc": Die Natur findet einen Weg.
Danke, freu mich schon auf's Weiterlaufen! :-)
by Sabine Eva @06.11.2012, 07:27

Also Engelbert,
das hast Du ja wieder mal ganz super gemacht - gute Fotos u. dann die - teils gereimten,teils witzigen - tollen Kommentare. Danke.
by Brigitte C-B @06.11.2012, 07:09

...sehr sch├Âner Weg... ich komme mit...
Mal sehen, was wir noch so alles entdecken...
by Ursel @06.11.2012, 07:06

Heut Nachmittag mach ich einen sch├Ânen Spaziergang! Das ist ja heut sowas von motivierend hier! :-)
by vidi @06.11.2012, 05:36

Das sind ja viele Bergauf-Erlebnisse, die es zum "Nacharbeiten" gibt, soll jetzt mein "Traumpfad" werden - ohne Flieger ... Das letzte Bild, Du "ganz ohne Eile" - ach, tut das gut. Ja, ich freue mich auf die n├Ąchsten Abschnitte mit euch und den anderen und ohne sie. - Ich war heute in einer anderen Jahreszeit, malte eine Tulpe - in kraftvollen Farben, Pastellkreide auf Papier.
by mira @06.11.2012, 01:43

So eine sch├Âne Wanderung... ich hatte die gro├če Versuchung mich in das viele Laub vor der Bank zu kuscheln... und mich daran freuen so wie es nur Kinder k├Ânnen.
by Lina @06.11.2012, 00:23

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: