Kommentare zu «kb20130216»

Nach Rathenow an der Havel waren wir seit November 1944 vom Rheinland aus evakuiert. Wir wohnten bei einem Fabrikanten, in dessen Firma ich auch im B√ľro besch√§ftigt war. Bei Fliegeralarm musste unsere Familie den Keller in der Firma aufsuchen. Dort fanden meine Schwester und ich bald 2 Herren, die auch dort besch√§ftigt waren, als Mitspieler beim "Mensch √§rgere dich nicht"! Mehrfach passierte es uns, dass wir die Entwarnung √ľberh√∂rten und der Portier uns fragte, ob wir keine Lust h√§tten, nach Hause zu gehen. So vertieft waren wir ins Spiel. Vor dem Einmarsch der Russen sind wir dann geflohen und alles ging abrupt zu Ende, aber unvergessen!
by Maria @23.02.2013, 18:06

Gedanken zu diesem Spiel? - mir fällt ein das ich es als Kind gespielt habe.
Selbstverständlich hab ich es auch mit meinem Sohn gespielt, der ist mittlerweile auch schon erwachsen. Und irgendwo liegt das Spielbrett.

Sonstige Gedanken, "Mensch √§rgere dich nicht", ein guter Tipp in Zeiten wie diesen, wo es viele Gr√ľnde gibt sich zu √§rgern.
by Ernst @17.02.2013, 20:43

Hey, gerade letzte Woche zum ersten Mal nach langer, langer Zeit mal wieder gespielt.
by Juttinchen @17.02.2013, 17:27

Lang ist's her - aber Spaß hat's immer gemacht. Ein verlorenes Spiel war kein Beinbrauch, höchstens Ansporn, beim nächsten Mal besser zu sein.
Tsch√ľ√ü
Gisela
by Gisela @17.02.2013, 16:18

Haben wir oft abends im Familienkreis gespielt als ich Kind war. Wir hatten ja Zeit in Mengen, da es noch kein Fernsehen gab. Meine Oma wurde immer √§rgerlich, wenn sie merkte, dass sie nicht gewinnt und warf alle Spielfiguren durcheinander. Dar√ľber hat sich mein Vater k√∂stlich am√ľsiert und versucht, die Oma zu beruhigen.
Jetzt geht es mir wie Anna-Marie, alleine spielt es sich schlecht.
by linerle @16.02.2013, 22:15

oh ja! Damit kann ich heute noch √ľben, mich nicht zu √§rgern... f√§llt mir nicht immer leicht. Umso wichtiger!
by beatenr @16.02.2013, 20:56

Ja, "Mensch √§rgere dich nicht" haben wir fr√ľher viel gespielt in der Familie-sogar um Geld! Meist war der Einsatz 10 oder 20 Pfennig pro Spieler-gewonnen hat nur der Gewinner und der zweite "Gewinner" einen kleineren Betrag-die anderen beiden Familienmitglieder gingen leer aus....
Auch mit meiner verstorbenen Oma habe ich es oft gespielt-das ging auch trotz beginnender Demenz lange Zeit und hat uns viel Spaß gemacht!
Auch heute holen mein Mann und ich es noch ab und zu hervor und flitzen die Runden!
Also eigentlich nur schöne Erinnerungen an dieses Spiel!
by Kerstin @16.02.2013, 19:56

In meiner Kindheit haben wir dieses Spiel sehr oft mit den Eltern oder Großeltern gespielt. Es hat immer viel Spaß gemacht. Heute spielen wir öfters mal Malefiz oder Halma.
by Kassiopeia @16.02.2013, 19:10

Mein Finger war mal wieder zu schnell. Soll heißen:
Das sind wunderschöne Erinnerungen
by Primel @16.02.2013, 18:35

Das sind wunderscei meiner Tanhöne Eerinnerungen. Haben wir ganz oft gespielt bei meiner Tante. Meistens mit 6 Personen. Und eine unumstößliche Regel gabs - wenn irgendmöglich mußte rausgeschmissen werden.
Was haben wir da oft gelacht. Kurz vorm Tor und man konnte noch mal die Runde von vorne beginnen. Keiner hat sich geärgert wenn er verloren hat.

Danke f√ľr die Erinnerung
by Primel @16.02.2013, 18:33

Wundervolle, dankbare Erinnerung an meinen heißgeliebten Opa! Er hatte immer den Schalk im Nacken dabei. Wie oft haben wir uns mit den Blicken abgesprochen und die anderen besch.. ähm, besiegt.
Lange ist`s her, stimmt
Sch√∂nes WE w√ľnscht Euch
by EdithS. @16.02.2013, 18:18

Ich spiele "Mensch ärgere dich nicht" oft mit den Enkelkindern.
Eigentlich mag ich es nicht so sehr.
by Christine @16.02.2013, 17:22

Vor allem in geselliger Runde mag ich das sehr gerne.... Andere Spiele aber noch mehr, wie das Schweizer Kartenspiel "11er raus"....
by Doris(CH) @16.02.2013, 16:47

Das Spiel ist eine wundersch√∂ne Erinnerung an meine Oma und an meine Kindheit. Es wurde oft gespielt und sie hatte immer Zeit f√ľr mich.
Sie ist 1888 geboren und 1978 gestorben. F√ľr mich als Kind mit einer Oma im Haus war es wundersch√∂n immer jemanden zum Spielen zu haben.
by Elke @16.02.2013, 16:19

Habe ich mit meinem Vater die letzten Lebensjahre sehr, sehr oft gespielt und meist verloren. Seit er tot ist, eigentlich nicht mehr, aber es sind nette Erinnerungen mit diesem Spiel verbunden und ich sollte das vielleicht wieder mal spielen.
by Maria @16.02.2013, 16:09

Mensch ärgere dich nicht haben meine Großeltern öfter mit uns gespielt. Es war immer so, dass Oma sich schrecklich aufgeregt hat wenn sie geschmissen wurde und Opa sie augelacht hat. Ich sehe sie noch vor mir, mit ihren zusammengebundenen Haaren, seitlich löste sich immer ein kleine Strähne, die sie hektisch hinters Ohr streifte. Irgendwann schmiss sie das Spiel zusammen und somit war das Spiel beendet.
Eine schöne Erinnerung :-)
by marita @16.02.2013, 15:06

Ab und zu hab ich "Mensch ärgere dich nicht" gespielt als ich klein war, aber nicht zu lange sollte es dauern, da ich nicht am Platz hielt !
Später mit meinem Sohn.
Und jetzt, ach hätte ich nur Enkelkinder.
Liebe Gr√ľsse.
by charlotte @16.02.2013, 15:03

Ich liebe dieses Spiel. Bei meiner Betreuung ist ein dementer Patient, mit dem ich dieses Spiel jede Woche spiele. Zwar ist es manchmal etwas schwierig, aber es tuit dem Spass an diesem Spiel kein Abbruch.
by Marita aus Oldenburg @16.02.2013, 15:03

Nicht wirklich mit Begeisterung, aber ja - "wir hatten ja nichts anderes" ;)
by Birgit W. @16.02.2013, 15:01

Alle 3 Wochen treff ich mich mit 3 Freundinnen zum Spiele-Nachmittag. Bei der der Nachmittag stattfindet darf bestimmen welche Spiele wir spielen.
Letzte Woche haben wir tatsächlich Mensch ärger dich nicht gespielt :)
Das hatte ich bestimmt seit 25 Jahren nicht mehr gespielt...und es hat riesen Spaß gemacht!!!!
Man sollte sich vielleicht öfter mal auf die "alten" oder herkömmlichen Spiele besinnen.
by Petra @16.02.2013, 14:27

Spiele ich immer wieder gerne, sogar heute noch! :-)
by Novemberrain @16.02.2013, 13:58

Das habe ich als Kind sehr gern gespielt . Sonntag Nachmittag mit meinem Bruder und den Eltern war toll . Im erwachsenen Alter spielte ich eher Karten mit Freunden und auch das wird immer seltener.
by Ines @16.02.2013, 13:08

Heute spiele ich es oft und regelmäßig mit Freunden via Internet. In der Erinnerung an die Kinderzeit weiß ich, dass wir es oft in der Familie spielten, allerdings ich nie gerne mit meinem Bruder, der erheblich älter war als ich und Großmeister im schummeln war.
by Jutta W. @16.02.2013, 13:01

Ich habe es fr√ľher sehr oft und gerne gespielt. Jetzt aber schon sehr lange nicht mehr. Kartenspiele aller Art mag ich lieber.
by Bsetzistein @16.02.2013, 12:10

Das habe ich fr√ľher mit meiner Mutter und den Geschwistern gespielt und war manchmal ein schlechter Verlierer, d.h. ich habe mich DOCH ge√§rgert :-) Aber noch mehr √§rgerte sich meine Mutter. Sie k√ľndigte dann jedes Mal an, sie w√ľrde NIE MEHR mitspielen, aber meist kam sie nach 1-2 Stunden und fragte ganz locker, ob man noch mal mitspielt.
Auch heute noch spiele ich es √∂fter mit der 10-j√§hrigen Enkeltochter, k√ľrzlich habe ich auch die (noch) Dreij√§hrige mit einbezogen, sie hat es ganz gut kapiert. Gottlob sehen die Enkel, wenn sie mal verlieren, das recht gelassen.
by Gitti @16.02.2013, 11:16

habe ich als Kind stundenlang alleine gegen mich selbst gespielt. Am liebsten noch in der gro√üen Fassung - f√ľr 6 Spieler. Gute Idee von Lily - k√∂nnte ich auch mal wieder mit meiner Mutter spielen. Danke f√ľr die Anregung.
LG von der Mittelmosel
by Stephanie @16.02.2013, 11:07

Ich spiele allgemein nicht gern und lese lieber. Aber meine demente Schwiegermutter spielt gern "Mensch ärgere dich nicht", das kann sie trotz allem noch. Sehr erstaunlich!
by Mathilde @16.02.2013, 10:53

fr√ľher, in der noch TV-losen zeit, wurde das am wochenende oft gespielt. mein vater mochte es von allen spielen am liebsten. ich h√§tte lieber auch mal etwas anderes gespielt und manchmal haben wir das dann auch gemacht, aber meistens blieb es bei mensch √§rgere dich nicht.
gern? nicht wirklich, aber es blieb nichts anderes √ľbrig als mitzumachen und wenn ich erstmal mitten im spiel war, fand ich dann doch ganz gut.
by @16.02.2013, 10:28

Ich habe dieses Spiel immer gerne gespielt obwohl ich nicht gut verlieren konnte. Heute spielen wir es in der OGS wieder und den meisten Kindern macht es auch Spa√ü. Ich spiele privat auch gerne. Das Verlieren macht mir heute nichts mehr aus. Spa√ü und Schadenfreude bringt nat√ľrlich das Gewinnen.
by MOnika (Sauerland) @16.02.2013, 10:00

Mich hat es immer sehr gereizt zu schummeln. Und wenn ich verloren habe, war ich sehr w√ľtend. Heute spielen wir es mit den Enkelkindern und denen geht es genau so. Hier hat sich wohl nicht sehr viel ver√§ndert..))
LG.Regina
by @16.02.2013, 09:56

Ich habe es als Kind oft gespielt - spielen m√ľssen??? Auf jeden Fall habe ich mich immer sehr ge√§rgert, wenn mein Opa mich so kurz vor dem sicheren "Hafen" rausgeworfen hat.

Mir gefalen die Spielfiguren von der Form so gut. Wenn ich mehr Platz h√§tte, w√ľrde ich gerne ein gro√ües Spielbrett (1x1 m) aufstellen, es ist ein toller Hingucker und spielen kann man daran auch.
by @16.02.2013, 09:54

Ich konnte auch nie verlieren... :) Einmal habe ich das Spiel umgeworfen, weil ich wieder "geputzt" worden war...
Ein nettes Spiel - lustige Erinnerungen!
by @16.02.2013, 09:40

Es gibt ein Foto von mir, das gemacht wurde während ich mit meinen Schwestern "Mensch ärgere dich nicht" spielte. Da war ich so ca. 9 bis 10 Jahre alt. Ich haue da gerade mit der Faust auf den Tisch! Ich glaube das sagt alles.

Heute spiele ich mit meiner Enkeltochter hin und wieder "Mensch ärgere dich nicht" Es macht Spass. Es ist auch interessanz zu sehen wieviel Phantasie sie entwickelt, wenn wir das Spiel nach neuen ausgedachten Regeln spielen.
by MaLu @16.02.2013, 09:35

Habe ich als Kind sehr viel gespielt und später mit unseren Kindern auch,
hat immer viel Spass gemacht.
by Rita E @16.02.2013, 09:16

Ich kann mich noch gut an dieses Spiel erinnern.
Das habe ich als Kind fast täglich mit meiner Mutter gespielt.
Und immer in den Wintermonaten am Sonntagnachmittag bin ich zu meiner Oma gegangen, um mit Ihr Mensch ärgere Dich nicht zu spielen.
by Martin @16.02.2013, 09:10

Als Kinder haben wir es oft gespielt. Es gab ja auch noch nicht soviel Auswahl an Gesellschaftsspielen. Ich war die J√ľngste von 4 Geschwistern und besonders mein Bruder (4 Jahre √§lter) und wurde oft betuppt.
In unserem jetzigen Spielkreis spielen wir es nicht. Es gibt derzeit soviel andere Spiele die mehr Spass machen und nicht so gierig auf gewinnen konzipiert sind.

Allen einen guten Tag

Magda
by magda @16.02.2013, 08:48

Das Spiel haben wir nicht aber einen "Abkömmling" davon. "Eile mit Weile" ist hier wohl das bekannteste Brettspiel der Schweiz. Mit den Kindern unzählige Male gespielt......
by vreni AG @16.02.2013, 08:45

Wenn die Mitspielerrunde zusammenpa√üt, sollte es m.E. immer wieder einmal gespielt werden - aus Jux und Dollerei und/oder Reminiszenz: nirgendwo sonst kann man so schnell die Charaktere Beteiligter kennenlernen: Verbissene, Nonchalante, Fr√∂hliche, R√ľcksichtslose, nicht-verlieren-K√∂nnende und die, deren Motivation diebische Freude am √Ąrgern anderer ist.
Das derzeitige Wetter lädt zum 'Mensch-ärger-dich-nicht'-Spiel ein!
by Hilke @16.02.2013, 08:27

Mensch ärgere dich nicht !!!
Jeder freut sich,jeder ärgert sich ,kommt immer darauf an.
Dieses Spiel wurde schon immer gespielt.
Als Kind mit meinen Geschwistern und Eltern,später als ich meinen
Mann kennen lernte, danach mit unserer Tochter und Freundinnen,dann kamen Enkel und Urenkel.Jetzt, als Großeltern. Bei Familienfeiern spielen es die Jugendlichen
einfach so zur Unterhaltung.Es bereitet immer wieder Spielvergn√ľgen.
by molly @16.02.2013, 08:16

Ich kann mich noch dran erinnern, dass ich es als Kind viel gespielt habe und nicht begeistert war, wenn es nicht so gut lief. Am meisten gehasst habe ich die Mitspieler, die gehässig wurden und die "Manschgerl" mit einem Kick vom Brett gefegt haben beim Werfen.

Unsere Kinder haben das Spiel meistens mit der Oma gespielt...stundenlang. Die Oma hatte kein Problem zu verlieren und wenn "geschummelt" wurde, war es auch nicht so schlimm.

Heute liegt das "Mensch ärgere dich nicht" im Schrank. Andere Spiele sind beliebter :)
by Jutta aus Bayern @16.02.2013, 08:14

... das haben wir als Kinder √∂fter gespielt. Sp√§ter seltener. Mit den eignen Kindern dann wieder entdeckt. Allerdings ist es mit dem √Ąrgern so eine Sache... Kinder k√∂nnen es so lernen - ohne gro√üen √Ąrger zu Verlieren. Aber selbst manchem Erwachsenen f√§llt es nicht leicht... naja.
Jetzt spielen wir es eher selten -
wie andere Spiele auch. (z.B. Halma u.a.)
by Ursel @16.02.2013, 07:46

Ja, das hab ich immer gerne gespielt. Als Kind - mangels Mitspielern - oft auch alleine gegen mich selbst. Später dann mit meinen Kindern, und nun fängt das
Enkelkind gerade an es zu lernen.
by Evi @16.02.2013, 07:36

Hab fast immer verloren, deshalb mochte ich das Spiel nicht :-)
by Marga @16.02.2013, 07:12

Hab ich mit den Kindern viel gespielt. Mir ist es als Erwachsener nicht anspruchsvoll genug. Ich mag lieber Spiele, bei denen man ein bisschen denken muss.
by Moni @16.02.2013, 06:32

Dem Titel des Spieles zu folgen fiel den Kindern immer sehr schwer. Aber auch bei Erwachsenen hab ich manchmal mahlende Muskeln am Kinn gesehen...*g* Ich hab es schon ewig lange nicht mehr gespielt und geh√∂re dann zu der Kategorie: "ganz nett, aber lang ist¬īs her".
by Karin v.N. @16.02.2013, 00:30

Ich hab sogar eines gestickt.
Ich habe es immer sehr gerne gespielt... schon als Kind und auch mit meinen Kindern.
Fr√ľher habe ich es auch mit meinem Schatz gespielt. Er spielt jedoch nicht mehr mit mir... er meint, dass man mit mir nicht spielen kann, weil ich immer gewinnen w√ľrde.
by Lina @16.02.2013, 00:14

Das hab ich als Kind schon gern gespielt und mit meinen Kindern habe ich es auch gespielt. Inzwischen ist es wohl ein wenig aus der Mode gekommen.
Jetzt wird meist Romme`gespielt oder gekniffelt.
by marianne @16.02.2013, 00:13

Ich spiele es in letzter Zeit oft mit meinem Vater. Als Kinder haben wir das auch immer gespielt mit meinen Eltern - und dann hatte ich viele Jahre keines mehr. Seit mein Vater aber wegen seines gesundheitlichen Zustandes nicht mehr alleine raus kann - und bei dieser K√§lte auch garnicht raus will - machen wir oft ein "Spielest√ľndchen". Man kann es halt auch gut zu zweit spielen und es dauert auch nicht so lange.
by Lily @16.02.2013, 00:12

"ganz nett, aber lang ist's her" Das ist meine Meinung zu diesem Spiel.
Ja, wir haben es auch viel mit den Kindern gespielt. Jetzt warte ich darauf, dass die Enkel soweit sind, dass wir es spielen können. Sonst habe ich eben niemand zum Spielen - weder Mensch ärgere dich nicht, noch irgendein anderes unserer vielen Spiele. Eigentlich schade!
Ich w√ľnsche allen eine gute Nacht. Schlaft gut!
by @16.02.2013, 00:07

Das einzige Gl√ľcksspiel, das ich je gespielt habe ;-)
Besch..... war nicht allzu gut möglich, so habe ich das sogar auch mit meinem Bruder gespielt!!! ;-)
by Eva-Maria @16.02.2013, 00:05

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: