Kommentare zu «kb20130825»

Ich puzzle gern, eigentlich wir alle drei. Mein Soehnchen ist derzeit bei ca. 100 Teilen. Mein Mann und ich haben kuerzlich ein fast komplett schwarzes gemeinsam gemacht, das hatte knapp 300 Teile. Fuer mehr haette ich aber auch nicht die Ruhe ...
by Laura @01.09.2013, 23:02

Schade, das ich an diesem Sonntag in urlaub war, so komme ich erst eine Woche spĂ€ter zum kommentieren, ich bin ein begeisterter Puzzler und habe schon alle GrĂ¶ĂŸen gemacht, das letzte war das Mega Puzzle von Ravensburger, 32000 teile, 2x6 m wenn es fertig ist, dazu habe ich zwei Jahre gebraucht, nun liegen die einzelnen Teile in Blöcken geschichtet im GĂ€stezimmer, aufhĂ€ngen werde ich e nicht können, weil eine so große FlĂ€che habe ich gar nicht, aber vielleicht mal ein Teil davon. Aber bei mir heißt es Der Weg ist das ziel und ich puzzle mit Freude. Deine kleinen Puzzle liebe ich auch, und mach die oft am abend zum Abschluß des Tages.
by ulrike berger @31.08.2013, 11:41

D A S ist meine echte Leidenschaft und das schon von klein auf!! Um auf deine Fragen einzugehen:

Schon mal gepuzzelt ?
Hehe, schon mal??? Es sind bestimmt schon ein paar Millionen Teile, die ich zusammengesetzt habe! Wobei ich inzwischen selten unter 2000 Teile anfange (kommt aber aufs Motiv an), alles was weniger Teile hat, langweilit mich irgendwie weil ich damit viel zu schnell fertig bin! Ich brauche da eine gewisse Herausforderung.

Schon mal ein großes Puzzle gemacht ? Mit vielen tausend Teilen? Jepp, das hier war das letzte was ich gemacht habe:
http://www.amazon.de/Ravensburger-Puzzle-170517-Five-Teile/dp/B0009ZBIIY/ref=pd_sxp_f_pt

Das hier, wird das nÀchste werden (wir planen schon den Platzbedarf, bzw. die Anzahl der "Sortierbretter"):

http://www.amazon.de/Ravensburger-17807-Unterwasserwelt-Teile-Puzzle/dp/B004O0TP3U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1377508577&sr=8-1&keywords=puzzle+ravensburger+9000

Da freuen wir uns schon total drauf. Zum GlĂŒck, haben mein Lebenspartner und ich viele gleichen Interessen; das eine ist eben unsere gemeinsame Leidenschaft fĂŒr Puzzles.



Und wenns fertig ist, was dann ? Ins Wohnzimmer, in den Partyraum, ins Treppenhausoder kaputt machen und neu puzzeln ?
Meistens zerlegen wir das Puzzle wieder in so große "Blöcke", dass wir sie lagenweise in die Schachtel legen können. Also so groß die Schachtel ist, so groß sind die "Blöcke". Manchmal ist es aber auch ein extra gekauftet Wachstuch (was man frĂŒher als Tischdecke verwendet hat), dass wir uns extra lang abschneiden lassen, und darauf rollen wir das Puzzle ein. Wenn uns ein Motiv besonders gut gefĂ€llt, dann wird es aber auch aufgeklebt. Die Unterwasserwelt z. B., die wir in kĂŒrze angehen wollen, hat schon jetzt ihren Platz an der Wand. :-)
Puzzlen ist etwas wundervolles. Nirgends kann ich mit meinen Gedanken so nachgehen, wie beim puzzeln.
Die Puzzle auf Seelenfarben finde ich sehr schön und helfen mir immer wieder mal durch den Alltag. Die "kleinen" Pausen tun gut.

LG, Isa
by Isabella-Malina @26.08.2013, 11:33

Ja, puzzeln macht echt Spaß aber man muss Zeit haben.
Habe schon 2000ner Puzzle gemacht und habe bei einem die einzelnen Schritte, die ich vorrangekommen bin fotografiert. Die Bilder hintereinandergesehen hatten was.

Ich habe einen Puzzelteppich auf dem man das Puzzel macht und man kann ihn jederzeit einrollen, wenn man mal fĂŒr lĂ€ngere Zeit nicht daran sitzt. Das ist super praktisch, denn solch große Puzzel kann man nicht so schnell fertig stellen.

Ich finde, dass wenn man erst mal richtig drin ist, dass es echt sĂŒchtig machen kann, denn man freut sich ĂŒber jedes Teil das passt :-)
by Lamewie @26.08.2013, 11:31

Und ich? Ja- ich bekenne mich dazu :)
Schon als Kind habe ich gerne gepuzzlet. Mein grĂ¶ĂŸtes Puzzle hatte 3000 Teile- davon habe ich 2x eines gemacht. Und dazu braucht man wirklich Geduld und Platz. Und den Platz dafĂŒr habe ich eine ganze Weile gebraucht; das waren ein paar Monate bis es fertig war. Und diese Leidenschaft zieht mich immer wieder magisch an. Nur, dass ich gerade lieber Puzzles mit 1000 oder 1500 Teilen mache. FrĂŒher habe ich manche aufgehĂ€ngt. Ein Wiesenblumenstrauß z.B. hing viele Jahre in der KĂŒche. Inzwischen mache ich sie wieder auseinander.
by Andrea R @25.08.2013, 23:56

Puzzeln gehört nicht zu meiner Lieblingsfreizeitgestaltung, nur mit meinen Enkelkindern puzzele ich noch hin und wieder.
by Elke R. @25.08.2013, 22:25

Schon mal gepuzzelt ? ... die Teile, die man in die Hand nimmt?
frĂŒher ab + zu kleinere

Und wenns fertig ist, was dann ?
wieder auseinander + eingepackt. Irgendwann bei UmzĂŒgen verloren.

Und jetzt sehr gerne die, die Du hier fĂŒr uns auswĂ€hlst, und die ich mir dann meist mit einfacheren Schnitten zurechtmache. ))))
by beatenr @25.08.2013, 21:49

Puzzel habe ich nie mit der Hand gemacht.
Ab und zu schon auf Internet, seit dem ich Rentnerin bin.
Engelbert's Puzzel aber regelmÀssig und mache Fortschritte !
Danke fĂŒr Deine MĂŒhe, liebe GrĂŒsse.

by charlotte @25.08.2013, 20:26

Ich liebe puzzeln. Kann das stundenlang - wochenlang - ... aber was macht man dann mit dem fertigen Puzzle?

Hab mir schon ĂŒberlegt, fĂŒr Menschen, die ihre Puzzles nicht fertig bekommen, dies zu Ende zu fĂŒhren. Dann kann ich puzzeln, bin es dann aber wieder los. Vielleicht könnte man damit ein kleines Taschengeld verdienen. Aber wie sollte man das praktizieren? Und gibt es Leute, die von anderen ihr Puzzle fertig stellen lassen wollen?

by Heike @25.08.2013, 20:20

Ich kann genau die gleichen Worte schreiben wie Christin E.
Gepuzzelt wurde aber nur im Winter.
seit ich die Puzzle auf Seelenfarben mache liegen alle anderen im Schrank.
Liebe GrĂŒĂŸe an alle Puzzle-Freunde, Burgl
by Burgl @25.08.2013, 19:56

gepuzzelt habe ich einzig mit den Kindern und die waren viel besser als ich im Erkennen der Formen. Sonst mache ich das nie weder virtuell noch real.
by Vreni AG @25.08.2013, 18:48

Als Kind habe ich oft gepuzzlet. Mein grösstes "Werk" war ein Sujet aus Kanada, Holzflösser auf einem See. Das war sehr kompliziert. Als ich es endlich fertig hatte, hat mein Opa das Bild auf einen Karton geklebt und ich habe es in meinem Zimmer aufgehÀngt - darum kann ich mich auch noch so gut daran erinnern.
by Bsetzistein @25.08.2013, 18:17

FrĂŒher machte ich es als Kind.
Fand die Bilder aber nie soooo schön, um sie auf zu heben, geschwege den aufzukleben.
Heute habe ich keine Lust dazu. Ich nutze meine Zeit dann doch lieber zum Lesen.
Ach so: in Italien sah ich mal ein sehr schönes Pussel in einem Flur hÀngen.
by M.M. @25.08.2013, 18:07

Es ist ja irgendwie witzig. Das Kalenderblatt hat mich motiviert ein Herz -Puzzle von Oups mit 700 Teilen herauszuholen und loszulegen. Es wartet schon eine ganze Weile darauf gepuzzelt zu werden und heute an diesem trĂŒben Sommerferiensonntag war die Motivation plötzlich da.
by ChristinE @25.08.2013, 18:04

Mir geht es da Àhnlich wie Dir Engelbert, meine Geduld hÀlt sich sehr in Grenzen bei solchen Teilen....
Die virtuellen hier bei Dir mach ich schon mal gerne. Sicherlich auch, weil man -je nach Stimmung- auf Knopdruck wie von Zauberhand dann fertig ist....*grins*
Meine Puzzleszeit mit normalen Teilen war die Zeit als meine Kinder daran Spaß hatten.
by Karin v.N. @25.08.2013, 15:07

Ich habe auch schon ein richtig großes Puzzle gemacht. Anschließend mit Klarlack behandelt und aufgehĂ€ngt.
Heute fehlt mir die Geduld, die Zeit und der Platz. Außerdem wĂŒrde ich mir kein solches Monstrum mehr an die Wand hĂ€ngen.
by Juttinchen @25.08.2013, 13:31

Irgendwie hat puzzlen eine entspannende Wirkung auf mich. Mehr als 1000 Teile waren es - so glaube ich - nie. Nach Fertigstellung lag es noch ein paar Tage zum Bewundern und "stolz sein" auf dem Tisch, danach wurde es wieder zerlegt und in die Schachtel zurĂŒckgepackt.
by ChristinE @25.08.2013, 13:27

Mein grĂ¶ĂŸtes Puzzle hatte 1500 Teile, das einen bunten GemĂŒsekorb zeigt. Es hĂ€ngt seit seiner Fertigstellung in meiner KĂŒche. Außerdem habe ich schon etliche 1000er Puzzles zusammengesetzt, die teilweise im Korridor und im Schlafzimmer hĂ€ngen.
Vor kurzem habe ich die Chrystallpuzzles entdeckt - und bin davon echt begeistert. Davon habe ich einen Hund gebaut und eine schöne lila Traube wartet schon. Ist gar nicht so einfach, wie man denkt.
by Kassiopeia @25.08.2013, 12:41

Puzzles mache ich gerne. 500er habe ich teilweise schon innerhalb einer Stunde geschafft. Ich habe aber auch ein 2000er, fĂŒr das ich mehrere Wochen brauche, da es viele gleiche Farbtöne hat (Hongkong bei Nacht!)
Wenn's fertig ist? Ja nachdem! Zwei hĂ€ngen gerahmt im Treppenhaus, die meisten werden aber wieder auseinandergenommen, um spĂ€ter nochmal den Puzzlespaß zu haben.
by Christian @25.08.2013, 12:09

Ja, frĂŒher in unserem anderen, viel grĂ¶ĂŸeren Haus haben mein Mann und ich gerne gepuzzelt, und dann auch die großen Puzzles. Wir hatten ein "GĂ€stezimmer". Es war groß aber wenig benutzt, da konnten wir das Puzzle ausbreiten. Mein Mann hatte fĂŒr ein 5000er extra auch mal ein Brett zurechtgesĂ€gt. Wenn es dann endlich fertig war, dann haben wir es zufrieden und stolz angeschaut und es wurde wieder auseinandergenommen und die Teile in den Karton getan. Bei unserem Umzug habe ich alle diese Kartons mit Puzzles weggeworfen. Jetzt habe ich oben nur noch 2 noch nie benutze Puzzles. Aber seit ich bei Dir Engelbert die Online Puzzles entdeckt habe, mache ich nur noch die.
by Anna-Marie @25.08.2013, 11:59

Ich habe eine langjÀhrige Freundin, der die Puzzelteile nicht viel genug sein
können - das geht immer in die Tausende - fĂŒr mich ist das absolut nichts!
by Inge-Lore @25.08.2013, 11:34

Mein erstes eigenes Puzzle bekam ich mit ca. 10 Jahren geschenkt. Der Markusplatz in Venedig in 500 Teilen. Ich habe es immer und immer wieder zusammengesetzt und zerlegt.

Meistens wurde in meiner Familie den Winter ĂŒber gepuzzelt. Es wurde eine Spanplatte auf einen Tisch gelegt und dann ging es los. Zuerst wurden die Randteile von den anderen sortiert und der Rahmen zusammengesetzt und dann farbliche HĂ€ufchen angelegt ... alles mit System :)) und wer gerade vorbei kam und Zeit hatte, hat wieder ein paar Teile eingefĂŒgt.

Die grĂ¶ĂŸten Puzzle hatten 5000 Teile. Das schwierigste, an das ich mich erinnern kann, war Neuschwanstein im Winter. Anfangs wurden die Puzzle verklebt und aufgehĂ€ngt...ich glaube im Flur. Die meisten sind aber wieder zerlegt in ihre Schachteln zurĂŒckgewandert.

Als ich dann eine eigene Wohnung hatte, habe ich mir regelmĂ€ĂŸig Puzzle gekauft. Meistens mit 1000 bis 1500 Teilen, sie zusammengesetzt, dann wieder zerlegt und verschenkt.

Ich glaube, es wird mal wieder Zeit fĂŒr ein Neues :))

by Jutta aus Bayern @25.08.2013, 11:33

Ich puzzle fĂŒr mein Leben gerne, aber es muß begrenzt sein. FĂŒr ein Puzzel höchstens 2 Stunden , wenn es schwierig ist.Ich habe eines geschenkt bekopmmen mit 1000Teilen , das liegt irgendwo im Schrank, nicht die Geduld , auch nicht den Platz.wie gesagt es muß ein kurzweiliges VergnĂŒgen sein.
by Karoline @25.08.2013, 11:31

Jahrelang nicht gepuzzelt - doch in diesem Jahr dann gleich 2 mal, je a 1000 Teile von Thomas Kinkade (die HÀlfte des Esstisches war belegt) und es hat sehr viel Freude gemacht. Nun sind sie aufgeklebt und warten darauf, dass sie irgendwann, irgendwo mal aufgehÀngt werden.

Der Gedanke kam einfach, puzzel doch mal wieder . . .


by Manuela @25.08.2013, 10:22

1000 Teile passen auf den Esstisch und es bleibt noch Platz zum Teilesortieren!

Ich puzzle ganz gerne, wenn das Puzzle nicht zu schwer ist und z.B. nur aus wenigen Farbnuancen besteht.
Ich bin eher ungeduldig und möchte nicht zu lange warten, bis ich einen Fortschritt erkennen kann.

Leider bleibt mir wenig Zeit und ich mache meistens im Urlaub ein Puzzle. Wenn es fertig ist, wird es zerlegt und kommt zurĂŒck in den Karton.

Virtuell puzzeln finde ich auch ganz nett, ich mag es allerdings nicht, wenn die Teil eine andere Form als die "klassischen" Teile haben.
by Smilla @25.08.2013, 10:18

Muss mich noch einmal melden.
Meine Kinder haben so viel Puzzle gebaut, dass sie sie mit der RĂŒckseite aufgelegt und auch so ohne die Vorderseite anzusehen gebaut haben... da war ich immer total fasziniert.
by Lina @25.08.2013, 09:55

Auch fĂŒr kleine Puzzels fehlt mir leider völlig die Geduld.
by Hildegard @25.08.2013, 09:44

Ein neues Puzzle muss mit.....,wenn wir in den Urlaub fahren :-)! Ist bei uns schon so etwas wie "Tradition", wenn wir Weihnachten/Silvester nach DĂ€nemark ins Ferienhaus fahren, dann muss ein Puzzle mit! Es kommen auch nur Puzzles ab 2000 Teile mit, dann fĂ€ngt irgendeine/r von uns an zu puzzeln...dann macht/machen einer,zwei,drei...mal weiter, dann liegt es wieder unbeachtet,aber immer ist es am Ende der Urlaubszeit fertig...und dann wird es zerstört und in den Kasten zurĂŒckgepackt :-)!Es werden auch "nur" Motive genommen, die besonders knifflig sind, z.B. ein Puzzle nur in einer Farbe,mit unheimlich vielen kleinen Details etc. Puzzeln sorgt fĂŒr innere Ruhe und das können wir alle gebrauchen :-)!
by P.M.-L.aus O. @25.08.2013, 09:33

FrĂŒher habe ich viele 500 Teile Puzzle gemacht. Meistens die StĂ€dtepuzzle. Die wurden anschl. wieder auseinandergenommen. Einmal haben wir uns an ei 1000 Teile Puzzle gewagt, doch immer, wenn wir den Rand fertighatten, mussten wir es wieder auseinandernehmen, weil wir umgezogben sind. Nach dem dritten Mal haben wir es endgĂŒltig aufgegeben :-)
by Marita aus Oldenburg @25.08.2013, 09:28

ich puzzle auch hin und wieder sehr gerne, habe aber leider nur sehr wenig Zeit dafĂŒr, deshalb darf es auch höchstens 1000 Teile haben.
Wenn ich ein Puzzle anfange ziehe ich es durch, weil ich es fertig sehen will, das ist fĂŒr mich Ansporn genug dran zu bleiben.
Meine Schwester puzzelt leidenschaftlich gerne, am liebsten ab 1000 Teile und möglichst schwer muß es sein, damit es eine Herausforderung ist.
Um es noch schwerer zu haben nimmt sie nicht die Vorlage zu Hilfe.

Das grĂ¶ĂŸte Puzzle hat ĂŒbrigens 24.000 Teile und mißt ausgelegt 428 x 157 cm.
by sonja-s @25.08.2013, 09:15

FrĂŒher hab ich sehr gern Puzzle gemacht - und dann mit den Kindern bis zu 5000 Teile, als sie grĂ¶ĂŸer waren. Heute hĂ€tte ich die Geduld, den Platz und die Zeit dafĂŒr nicht mehr. Außerdem hatte ich immer die farblich passenden Teile in SchĂ€lchen und Tellern rumstehen - das wĂ€re fĂŒr unsere Katzen eine herrliches Spielzeug.
Die fertigen Puzzles kamen zurĂŒck in die Schachtel - vorsichtig um Verluste zu vermeiden.
Am PC das geht GAR nicht. Ich muß die Teile in der Hand haben, Platz haben, sie zu ordnen und genau wissen in welchem SchĂ€lchen sich welches Teil befindet - auch wenn mal ein paar Tage keine Zeit war.

lg Barbara
by BĂ€renmami @25.08.2013, 08:30

Jetzt weiß ich, was ich an einem solchen Regentag wie heute tun werde. Habe schon lange ein 1000-Teile Puzzle angefangen, das liegt jetzt unfertig auf meinem Schrank....
Bisher war ich immer sehr ungeduldig beim Puzzeln, mehr als 1000 Teile gehen gar nicht. Fertige Puzzles bleiben meist einige Zeit irgendwo liegen und wenn sie mir dann im Weg rumgehen, werden sie wieder grob zerkleinert und in die Schachtel zurĂŒckgelegt. Vor einiger Zeit habe ich auch die meisten meiner zerstĂŒckelten Puzzles verschenkt.
Allen, die heute auch durch den Kalenderblatteintrag auf den Puzzlegeschmack kommen, viel Spaß, viel Geduld und gutes Gelingen!
by Stella @25.08.2013, 08:20

FĂŒr große Puzzles habe ich keine Geduld ... kann ich auch ganz schlecht, obwohl mir deine virtuellen Puzzles Freude machen.
by Moni @25.08.2013, 07:49

puzzeln mag ich gar nicht, es sei denn mit kleinen kindern 5 bis 25 teile,um ihren spass dran zu sehen.aufgehaengte puzzlebilder gefallen mir gar nicht.
by christine b @25.08.2013, 07:45

Ich hab da immer mal so eine Phase, da komme ich nicht los davon, puzzle 3-4 hintereinander , meistens 1000er. Beim Puzzeln kann ich super entspannen.
Hatte mit 4 SchĂŒlern eine PuzzleAG (500er) die hĂ€ngen jetzt im Schulhaus. Meine Motive kommen meist auch in einen Rahmen und sind Saisondeko(Wintermotive) oder hĂ€ngen im Haus verteilt. Das letzte hab ich ĂŒber meinem Schreibtisch gehĂ€ngt - ein BĂŒcherregalmotiv.
by Catrin @25.08.2013, 07:24

Mit Puzzle hab ich ĂŒberhaupt nix am Hut, aber auch schon gar nix.
Allen einen schönen Sonntag, auch wenn es regnet.
by Elisabeth M. @25.08.2013, 07:15

...ich puzzle nicht sehr gern -
Kleinere Puzzles bis max. 100 Teile geht noch -
aber mehr nicht...
Meine Tochter machte frĂŒher mit Begeisterung 1000-Teile-Puzzles.
Es gibt ja sogar schon welche in 3-D.
Nichts fĂŒr mich.
Und spÀter dann - wieder "zerkleinern" und ab in die Kiste...
by Ursel @25.08.2013, 06:56

FrĂŒher habe ich sehr gerne gepuzzelt, aber es fehlte mir immer eine Platte es aufzuziehen, also alles wieder in den Karton. Heute mache ich es virtuell und natĂŒrlich mit meinen Enkelkindern.
by Monika @25.08.2013, 06:40

Ich habe als Kind und Jugendliche sehr gern gepuzzelt, konnte mich stundenlang damit beschĂ€ftigen. Suchte diese mir nach den Motiven aus, besonders angetan hatten es mir die mit Motiven von z.B von Mordilio, einem französischen Zeichner. Platzbedingt legte ich diese stets auf eine Speerholzplatte, die dann vom Tisch unter das Sofa geschoben werden konnte. Die Meisten hatten 1000, das GrĂ¶ĂŸte, eines hatte 7500 Teile. Bevor ich dieses legte, wurde vorsortiert: Die RĂ€nder und die verschiedensten Farbtöne. Am Schlimmsten war es, wenn ein Teil mal fehlte und man das letzteTeilchen dann eben nicht einsetzen konnte, dann war ich stinkesauer auf meine Zwillingsschwester, wir hatten ein Zimmer zusammen.
Nie wurde eines aufgehÀngt, es kam immer wieder in die passende Kiste.
Besitze diese Puzzles, bis auf ein paar spÀter an Neffen verschenkte, heute noch, habe allerdings bestimmt 30 Jahre keines mehr zusammengelegt, weil Anderes PrioritÀt bekommen hat, auch andere Spiele.
Mache jetzt gern mal virtuelle Puzzles z. B. hier.

by Fanny @25.08.2013, 05:22

Ich hab frĂŒher oftmals ein Puzzle gemacht... dann hab ich es wieder zerlegt und in die Schachtel gegeben.
Habe jedes nur einmal gemacht.
by Lina @25.08.2013, 00:54

FrĂŒher viel, die echten Karton-PuzzlestĂŒckchen. Maximal waren glaub ich 3.000 Teile, heute lieber nur noch kleinere, die dann entsprechend schneller fertig sind.
by Birgit W. @25.08.2013, 00:51

Nein, das ist absolut nix fĂŒr mich - weder virtuell noch mit echten KartonstĂŒckchen.
Ich habe Riesenpuzzles schon an WohnzimmerwÀnden "prangen" sehen.
Ich kann zwar verstehen, dass die "Puzzler" stolz waren auf ihr Werk, das sehr viel Zeit und Geduld erfordert, aber gefallen hat mir dieser Wandschmuck ĂŒberhaupt nicht.
by lamarmotte @25.08.2013, 00:31

FrĂŒher habe ich ab und zu, aber eher selten mal gepuzzelt. Meist so 2000 Teile. Wenn es fertig war, kam es in Folie und wurde fĂŒr kurze Zeit im Flur aufgehĂ€ngt ;)

Heute hÀtte ich dazu weder Zeit noch Geduld.
by Sywe @25.08.2013, 00:24

Ich puzzle gerne... Noch lieber in echt als virtuell ;-)

Heut hab ich mit der Mittleren eines angefangen... Bayern MĂŒnchen 2007/2008 *Seufz* Na, wenn sie es mag ;-)

Manchmal klappt das Gepuzzle wunderbar und macht richtig Spaß - und manchmal macht es mich völlig hibbelig und aggressiv... Ich mach halt immer so lange es Spaß macht.

Und dann wieder kleinmachen und in die Schachtel - bis irgendwann mal wieder ;-)
by @25.08.2013, 00:09

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: