Kommentare zu «kb20131120»

@Lutz - danke f├╝r die kompetente Erl├Ąuterung!
by Inge-Lore @21.11.2013, 19:08

Habe dieses Kalenderblatt leider erst heute gesehen, muss aber zu den Kommentaren auch meinen noch dazugeben:
Was ist denn HoB├ f├╝r ein Schaumeier, dass er hier so ausf├Ąllig wird, ein Dresden-Kenner ist er jedenfalls nicht!
Das Bild zeigt Dresden in einer etwas naiven Malweise (die Proportionen stimmen garnicht) in der ersten H├Ąlfte des 19.Jahrhunderts. Die Treppe zur Br├╝hlschen Terrasse ist bereits angelegt (1814), die erste Semperoper (1869 abgebrannt) steht noch nicht, daf├╝r noch das vorherige K├Ânigl. Hoftheater rechts neben der Kathol. Hofkirche. Hinter der Hofkirche steht der Schlossturm an dem die Uhr festgemacht sein soll. Die Br├╝cke in der hier gezeigten Form ist 1907 abgebrochen und daf├╝r bis 1910 die heutige Augustusbr├╝cke gebaut worden. Die H├Ąuser an der Elbe sind der Rest des "italienischen D├Ârfchens" in dem die italienischen Bauarbeiter der Hofkirche wohnten und die auch erst Anfang des 20.Jahrhunderts abgerissen wurde. Es wurde durch den heute bekannten Gastst├Ąttenbau ersetzt.
@HoB├ aus C.: wenn man meint, hier etwas sagen zu m├╝ssen sollte man sich schon sicher sein was man sagt und dann einen Ton w├Ąhlen der hier angemessen ist.
by Lutz aus Dresden @21.11.2013, 09:21

ob jetzt die Bilder der Wirklichkeit entsprechen ist doch total egal. Sie wurden f├╝r diese Zeit gemalt und es ist eben halt die k├╝nstlerische Freiheit des Malers. Es entsprach eben dem Zeitgeist. Und die Sch├Ânheit eines jeden Bildes liegt im Auge des Betrachters. Die Menschen in dieser Zeit... hatten nur wenige die M├Âglichkeit zu vergleichen. Wer konnte schon nach Dresden reisen ? Wer nach Italien? Wir k├Ânnen heute vergleichen, auch wenn wir vielleicht noch nie an diesen Orten waren. Mit einem Mausklick bei Tante Google ist es ein leichtes festzustellen das die Frauenkirche nicht direkt an der Elbe liegt. Na und was macht das schon bei diesem Bild. Die Menschen fanden das damals keineswegs als st├Ârend. Und warum sollen wir es dann als solches finden , wenn man das Bild ansonsten als sch├Ân findet.
Im Weikersheimer Schloss ist auch ein Elefand der einen R├╝ssel wie ein Staubsaugerrohr hat. Die Leute wu├čten es damals nicht anders! Der Maler selber hatte bestimmt nur vom H├Âren und sagen etwas von diesem Tier mitbekommen.Nur ├╝ber Fehler kann man zum Fortschritt kommen.
Ich habe jedenfalls von diesen Uhrenbildern noch nie etwas geh├Ârt und finde es toll das Engelbert uns diese Bilder gezeigt hat. Danke.
by Margarete @21.11.2013, 09:16

@ Thomas J.
Da mu├čt Du hier lesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Augustusbr%C3%BCcke
by HoB├ aus C. @21.11.2013, 00:35

Sch├Âne Bilder, deren Details ich mir morgen noch einmal ganz in Ruhe ansehen werde, heute bin ich zu m├╝de.
Danke, Engelbert!
by Sywe @20.11.2013, 23:23

Wahrscheinlich hat der Maler der Frauenkirche seine "k├╝nstlerische Freiheit"
walten lassen, denn eins ist klar: Die Frauenkirche stand - und steht nach dem
Wiederaufbau - auf dem Dresdner Neumarkt - und nicht an der Elbe...
by Inge-Lore @20.11.2013, 20:02

Ganz wunderbar ist diese Serie der Bilderuhren. Mir ist es egal, ob die Kirche und die Umgebung der Stadt zusammenpassen, es ist ja eine Reise in ein Land der Tr├Ąume, eine "Zeit"reise. Und es bringt uns immer wieder zum Staunen, welche Talente und Ideen doch in vielen Menschen schlummern bzw. schlummerten und dann sogar verwirklicht wurden.

Diese Seite werde ich mir noch ├Âfter angucken.
by Xenophora @20.11.2013, 19:55

Von Bilderuhren hatte ich auch bis zu diesem KB noch nie geh├Ârt - danke f├╝r's "Ausgraben", lieber Engelbert.
Im Biedermeier waltete (bzw. liess walten bei gen├╝gend Geld) die "z├╝chtige Hausfrau" ausschliesslich im Haus, wobei ihr das eng geschn├╝rte Korsett (gut auf einigen dieser interessanten Bilderuhren zu erkennen) im Alltag im w├Ârtlichen wie im ├╝bertragenen Sinn die Luft zum Atmen nahm.
Gut, dass ich nicht zu dieser Zeit leben musste;)!
by lamarmotte @20.11.2013, 19:52

Welch sch├Âne und interessante Bilder aus alten Zeiten und n├╝tzlich dazu diese Bilderuhren. Ich liebe Einzelheiten zu entdecken, wie z.B. die Mode, die Kutschen, die wunderbaren Segelschiffe, Architektur.
Kann mir mir die damalige Lebensart vorstellen.
Die K├╝nstler hatten gewiss Talent.
Hab eine Mauer bei mir, wo sie sch├Ân zur Geltung k├Ąmen ...
Danke Engelbert, es ist zum Tr├Ąumen schon.
Liebe Gr├╝sse.
by charlotte @20.11.2013, 19:39

das sind ja Sch├Ątze, die Du da ausgegraben hast!!!! Und welche Geschichten sie malten und in ihren Wohnungen aufh├Ąngten, was ihnen wichtig war, unseren Vorv├Ątern und -m├╝ttern!

Ich glaube, bei vielen der Bilder sind verschiedene Versatz-St├╝cke aus unterschiedlichen Gegenden zusammengestellt, damit jeder was hatte, was er erkennen konnte. Hier eine Br├╝cke von dort, dann ein Schloss auf dem Berg von da. Ein Haus, eine Kirche oder zwei, Schiffsformen nach Herzenslust, Berge und Gebirge, wie man sie ertr├Ąumt - und dann noch die Menschen in ihrer Kleidung und was sie tun... ---- ideale Landschaften sozusagen.
by beatenr @20.11.2013, 17:43

Hm. Wenn die Bilder echten Leben nachempfunden ist frag ich mich gerade ob es die Br├╝cke bei dem Bild mit der Dresdner Frauenkirche heute auch noch gibt.

Wei├č das jemand? W├╝rde mich Interessieren.
by Thomas J. @20.11.2013, 17:33

Man wird alt wie ein Haus und lernt nie aus. Bilderuhr ... ein bis vorhin mir unbekanntes Wort.
F├╝r mich sind diese Bilder echte Kunstwerke. Ganz wunderbar bis ins kleinste Detail ist das Leben und Treiben der Biedermeierzeit dargestellt.
Dankesch├Ân f├╝r die Horizonterweiterung.
by Elke R. @20.11.2013, 16:47

@ Inge-Lore, Ute, Petra H. und Inglof,
Euch einen sch├Ânen Feiertag! - sowie allen echten Sachsen, allen Zugereisten oder Erduldeten in Sachsen nat├╝rlich auch!
by HoB├ aus C. @20.11.2013, 15:29

Tut mir leid @ Mathilde, ich muss Dir wiedersprechen, die Uhr liegt auf dem Dach der katholischen Hofkirche und h├Ąngt nicht an ihr!!!
..... und @ Kassiopeia, hast Du noch nie die Frauenkirche gesehen, nicht mal auf einem Foto? So sah die alte Frauenkirche nie aus und so sieht (zum Gl├╝ck) auch nicht die neue Frauenkirche aus!!!
Die Frauenkirche ist hier auf diesem Bild gar nicht zu sehen!!!
Wisst ihr denn alle??? nicht, wo die Frauenkirche steht und wie sie aussieht?
Heute ist doch kein erster April!- Oder?
Ich glaube fast das Bild hat ein sogenannter Maler gemalt, der nie in Dresden war!
Vielleicht wei├č der nicht mal wie die W├Ârter "Dresden" und "Elbe" geschrieben werden???
Weit rechts im Mittelgrund sind vier schmale hohe Zypressen gezeichnet. Seit wann wachsen denn Zypressen in Dresden? Da m├╝sste ja die Erderw├Ąrmung schon gewesen sein! - zumindest in Dresden.
Das ganze Bild ist ein totaler Quatsch!
Wo sind denn der Zwinger, die Sempergallerie und die Semperoper???
Murks hoch drei!!!
by HoB├ aus C. @20.11.2013, 15:22

Wundersch├Ân!
Mich w├╝rde die Herkunft der Sammlung interessieren. Gibt es wirklich jemanden, dem all diese Bilderuhren geh├Âren? Was f├╝r ein Schatz!
by Karana @20.11.2013, 14:51

Ja - danke @ Ingolf! Heute ist Bu├č- und Bettag - und nur in Sachsen noch Feier
tag dank Kurt Biedenkopf...
Ein Tag zur Besinnung, zu inneren Ruhe kommen, Telefonate erledigen, die
man schon lange machen wollte, Gr├Ąber schm├╝cken f├╝r kommenden Sonntag.
Leider ist so richtiges Novemberwetter mit Dauerregen...
Aber obige Bilder mit den Kirchen passen gut zum heutigen Tag - auch, wenn
ich die Dresdner Frauenkirche so gar nicht nachempfinden kann.
by Inge-Lore @20.11.2013, 14:28

sehr sch├Ân und interessant sind all diese bilder mit den uhren, sie gefallen mir sehr gut, so etwas habe ich noch nie gesehen. besonders gef├Ąllt mir dresden, die br├╝cke auf der es allerhand zu schauen gibt.
sehr interessant ist auch das bild mit dem priester und den ministranten, die witzigen ausgestellten kittel und die tiefen verneigungen vor dem allerheiligsten. ein romantisches bild. danke engelbert!
by christine b @20.11.2013, 14:22

Ich finde die Bilder richtig raffiniert. Dass man damals schon auf solche Ideen gekommen ist, Uhren in Bilder zu integrieren, zumal das sicher noch gar nicht so einfach war, so kleine Uhren zu bauen. Die Bilder selbst finde ich nicht so wirklich sch├Ân. Ich h├Ątte mir dann doch lieber eine Uhr ohne Bild aufgeh├Ąngt, aber der Mensch (und vor allem der Mann) war ja schon immer f├╝r Spielereien zu haben.
by Sabine aus KL @20.11.2013, 14:21

Jetzt hatte ich mal Zeit zu googlen ... sind die teuer!!! Was Sammler daf├╝r angeblich bezahlen! Als Bildschirmhintergrund k├Ânnte man sich sowas selbst "basteln".
by Moni @20.11.2013, 14:12

So etwas habe ich auch noch nie gesehen. Doch interessant zu betrachten.
by Juttinchen @20.11.2013, 14:04

Da werde ich "alt wie ne Kuh" und darf soviel Neues lernen.
2 solcher Biedermeierbilder hingen bei meiner Tante im gro├čen Herrenzimmer, aber mit Uhr habe ich noch keine gekannt.
Eine gelungene Bereicherung f├╝r mich!
by angelika l. @20.11.2013, 13:25

Das ist heute wieder mal Engelbert┬┤sches Bildungsinternet - ich hatte bisher keine Ahnung von Bilderuhren, danke f├╝r┬┤s zeigen.
Und allen Sachsen einen sch├Ânen Feiertag!
by Ingolf @20.11.2013, 13:01

Toll, diese Bilderzeitreise - wusste nicht, dass es solche Bilder gibt. Sehr sch├Âne Details sind darauf zu sehen. Besonders gef├Ąllt mir das Bild der Dresdner Frauenkirche mit der wundersch├Ânen Br├╝cke ├╝ber die Elbe.
Danke f├╝r diese sch├Âne Bilderserie mit den integrierten Uhren.
by Kassiopeia @20.11.2013, 12:04

Sehr interessant! Dankesch├Ân f├╝r's "ausgraben" und zeigen.
by ErikaE @20.11.2013, 11:36

Hallo, Engelbert, das ist ja interessant, aber in Dresden hast du die Uhr nicht an die Frauenkirche geh├Ąngt, sondern an die katholische Hofkirche, die direkt an der Augustusbr├╝cke steht. Die Frauenkirche steht links davon etwas abseits vom Elbufer am Neumarkt.
by Mathilde @20.11.2013, 11:21

Davon habe ich noch nie geh├Ârt. Wieder was dazu gelernt. Und diew Bilder gfallen mir auch.
by Monika aus K├Âln @20.11.2013, 10:37

Da hast Du ja etwas Sch├Ânes entdeckt. Davon hatte ich noch nie geh├Ârt und auch noch nie so etwas gesehen. Die Idee gef├Ąllt mir ausnehmend gut! Und die Bilder, in die die Uhren intergriert sind, auch.
Danke f├╝r Deinen Fund!
by Gitti @20.11.2013, 10:37

Noch zu nicht-digitalen Zeiten hatte ich ein Bild (ca. 30x40-Poster) vom Uhrturm in Graz verwendet und ein Uhrwerk dahinter gebastelt. Das Bild samt Uhr hing viele Jahre bei uns in der K├╝che.
by Christian @20.11.2013, 10:30

Das ist eine gro├čartige Entdeckung! Ich bin begeistert von der Idee an sich,
und auch von den Gem├Ąlden.
Da hast Du wieder mal was Herrliches gefunden.;-)
by Bettina @20.11.2013, 10:27

Herrlich diese wundersch├Ânen Bilder und die Uhrenentdeckung. Kann nur zustimmen in "was du alles entdeckst".
Bin weiterhin auf neue Entdeckungen gespannt.
LG.Regina
by @20.11.2013, 09:28

was Du alles entdeckst! Hab ich noch nie von geh├Ârt oder gesehen.
Hat was :))
by sonja-s @20.11.2013, 09:20

Irgendwie passen die Uhren gar nicht ins Bild. Sind das Fotomontagen, die man sich als Hintergrund mit echter Uhr laden kann? Dann w├╝rde das f├╝r mich einen Sinn ergeben.
by Moni @20.11.2013, 09:19

Bei dem f├╝nften Gem├Ąlde: "Oder man h├Ąngt ne Bilderuhr an die Dresdner Frauenkirche" ist TOTAL FALSCH !
Diesen Blickwinkel, diese r├Ąumliche Zuordnung (katholische Hofkirche und Frauenkirche) zueinander wie auf dem Gem├Ąlde dargestellt gibt es so in Dresden ├╝berhaupt nicht nicht!!!
..... und wo ist denn der Zwinger und die Semperober?
..... und die Augustusbr├╝cke sieht auch ganz anders aus!

Engelbert, hier haut was gar nicht hin!
Bist Du Dir sicher, dass das Dresden sein soll?
by HoB├ aus C. @20.11.2013, 09:17

Auf dem Dresdner Bild ist vorne die Hofkirche, aber die Uhr h├Ąngt an der Frauenkirche!
Eine sch├Âne Zusammenstellung! Danke
by Gertrud @20.11.2013, 09:12

Sehr vertr├Ąumte Bilder. Irgendwie romantisch. Mit den Uhren dahinter auch ein gute Idee.
by Sylvi @20.11.2013, 09:10

Danke f├╝r die sch├Âne Zusammenstellung. Kleiner Hinweis: Das Dresdner Bild zeigt nicht die Frauenkirche, es m├╝sste die Hofkirche sein.
Liebe Gr├╝├če
Elke
by Elke @20.11.2013, 09:08

Eine sch├Âne Bilderuhrreise durch die Vergangenheit.
by Marita aus Oldenburg @20.11.2013, 09:04

tolle Sachen findest du immer, Engelbert!
by ursula @20.11.2013, 09:02

Es gibt wirklich nichts, das es nicht gibt... finde ich super.
H├Ątte ich in dieser Zeit gelebt, w├╝rde ich bestimmt so eine Uhr... wenn gleich nur ein kleines Bild, haben.
by Lina @20.11.2013, 08:52

Was es alles gibt, bzw. gab.... Solche Zeitmesser hab ich auch noch nie gesehen und wu├čte nichts von deren Existenz. Wieder einmal der Beweis, dass man durch Seelenfarben dazulernen kann...*g*
Dankesch├Ân f├╝r die Pr├Ąsentation im heutigen Kalenderblatt, welches ich mir sp├Ąter noch einmal genauer anschaue. Jetzt hab ich einen wichtigen Termin...
by Karin v.N. @20.11.2013, 08:47

Ganz toll. So was habe ich noch nie gesehen.
Vielen Dank f├╝r die Bilder.
by Sommerregen @20.11.2013, 08:42

Ich kann da nicht zustimmen: Auch wenn die Uhr nicht aufgezogen wird - time is fleeting (= Zeit ist fl├╝chtig)

Trotzdem gefallen mir die Bilder sehr gut.
by Ernst @20.11.2013, 08:40

herzlichen Dank!
by Jos @20.11.2013, 08:09

Hab ich noch nie gesehen oder geh├Ârt! Interessant!
by Marga @20.11.2013, 07:38

So interessant und unterhaltsam! Danke f├╝r den Ausflug in die Biedermeierzeit!
by christa @20.11.2013, 07:09

Damals hatte man eben noch mehr Zeit - da war die Uhr ganz klein und versteckt. Heute sind Uhren im Verh├Ąltnis dazu riesengro├č und nehmen entsprechend Platz in unserem Leben ein.
Auch wenn die Bilder heute nicht zum Interieur passen, so ist doch jedes ein Kunstwerk f├╝r sich.
lg Barbara
by B├Ąrenmami @20.11.2013, 07:06

├ťberraschung am Morgen! Da gibts noch was Tolles, wovon ich noch nie was geh├Ârt oder gelesen habe! Ansonsten mag ich mir der Worte Sieglinde S. anschliessen. Gef├Ąllt mir ausserordentlich, das heutige Kalenderblatt!
glg Brigida
by Brigida @20.11.2013, 06:54

Guten Morgen ...

Nicht schlecht wegen das Wandbild mit Uhr... Danke f├╝r gucken
by rattinr. @20.11.2013, 06:50

Welch eine Bereicherung, auch mal solche Bilder sehen zu d├╝rfen. Wieviele unbekannte Maler hat es wohl schon gegeben, und wird es immer geben.
Wo hast Du, lieber Engelbert, diese Kunstwerke ausfindig gemacht?
by Sieglinde S. @20.11.2013, 04:13

Sowas habe ich noch nie gesehen , noch geh├Ârt .
Die Bilder einfach idyllisch.
Danke f├╝r┬┤s Zeigen .
by sigrid m. @20.11.2013, 02:27

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: