Kommentare zu «kb20140211»

Ach wie schön, daß wir so eine große Runde sind....
Es ist ja auch immer wieder schön in der SeelenfÀrblergemeinschaft!
GlĂŒckwunsch, lb. Engelbert, die Lorbeeren gehören Dir und Beate, weil Du ja doch so viel Zeit opferst fĂŒr unser allseits beliebtes KB!
Juhu und HERZLICHSTEN DAAANK!!!!

Ja so große Feste sind schon was Schönes, wollen aber auch gut durch organisiert sein.
Bei unserer Hochzeit waren wir so etwa 40 Personen (vor 38 Jahren!).
Die ganze Verwandtschaft haben wir beim 50. Geb. meines Mannes eingeladen, das war ein schönes, großes Fest, mit allerhand Überraschungen.
Jetzt mögen wir es nicht mehr so groß, die 60. Geburtstage fielen kleiner aus, waren aber genauso schööön!
DafĂŒr haben wir noch eine feine Reise gemacht, wovon wir noch lange zehren können...

Gute N8 sagt die Marita aus Sachsen.
by Marita aus Sachsen @11.02.2014, 23:18

Wow! Über 350 Kommentare!

Meine grĂ¶ĂŸten Hochzeiten waren spanische, das ist ungefĂ€hr diese Menge Menschen da.
Meine Parties: ca. 50 Leute
by Chispeante @11.02.2014, 23:17

Wir haben vor genau 40 Jahren geheiratet. Es waren ca. 200 GĂ€ste eingeladen.
Einige Eingeladene habe ich nicht gekannt (von Vereinen von meinem Mann).
Das wĂŒrde ich nie wieder so locker angehen lassen.
Mein 40. Geburtstag habe ich mit 25 GĂ€sten gefeiert. Das war das einzige Mal dass ich gefeiert habe.
Sonst bin ich an meinem Geburtstag immer auf Reisen und das ist so schön.
by Christine @11.02.2014, 23:16

Wir haben 1990 geheiratet und hatten 30 GĂ€ste.
Geburtstag feiere ich nicht so gerne Daher, wenn ĂŒberhaupt, nur mit meiner engsten Familie (5 Personen).
Habe nĂ€. Jahr meinen 50ten, aber auch der wird nicht sehr viel mehr gefeiert als alle anderen. Somit erledigt sich die Frage ob ich jemals eine Halle oder ein Zelt voll bekommen wĂŒrde!
by Kerstin @11.02.2014, 22:08


Bei meiner Hochzeit waren wir 30 bei Geburtstagen 8-10 , das liegt aber daran, daß meine gesamte Verwandtschaft schon das zeitliche gesegnet hat.
by SĂŒĂŸmann, Heidi-Lore @11.02.2014, 21:50

In der vergangenen Woche feierten wir unseren 43.Hochzeitstag. Obwohl FEIERN nicht das richtige Wort dafĂŒr ist. Wir haben es uns gemĂŒtlich gemacht, und bei Kaffee und Kuchen in alten Erinnerungen gekramt. Mein Mann und ich sind keine Feiertypen. Zu unserer Hochzeit waren 10 Personen. Das waren nur die Familienmitglieder und eine Freundin. Trotzdem war es gemĂŒtlich und wir hatten alle Platz im elterlichen Wohnzimmer.
Geburtstage feiern wir auch selten. Unsere Kinder wohnen nicht in der NĂ€he. Aber die Nachbarschaft kommt kurz zum Gratulieren und das Telefon steht an diesem Tag selten still, da freuen wir uns auch.
by daggi @11.02.2014, 21:27

Schön dass Du so viele SchnĂŒffs erleben durftest ;).

Könnt Ihr Euch noch erinnern, wie viele GÀste es bei Eurer Hochzeit waren?
Wir waren vier Personen, eine Freundin nebst Gatten waren Trauzeugen.

Und wie viele beim grĂ¶ĂŸten Geburtstagsfest, dass Ihr je gefeiert hattet?
Zu meinem 50. hatte ich 120 GĂ€ste eingeladen (war zugleich FirmenjubilĂ€um), gekommen waren so ungefĂ€hr 70, genau weiß ich das nicht mehr. Das Fest war gut gelungen, trotzdem wollte ich nie wieder so viele Leute um mich haben.
by Elke R. @11.02.2014, 20:01

Zu unserer Hochzeit hatten wir 210 Personen eingeladen, kommen konnten dann um die 190. Ein rauschendes, wunderschönes Fest. Es war allerdings eher der Wunsch meines Mannes, dem ich ihm zuliebe nachgekommen bin. Ich konnte mich damals nicht mit jedem Gast unterhalten (GĂ€ste haben sich untereinander prĂ€chtig unterhalten : ) Mir hĂ€tte es auch etwas kleiner und dafĂŒr persönlicher getan...
Geburtstage feiere ich eher in einem kleinen Rahmen. Es waren hier bei mir noch nie mehr als 25 GĂ€ste.
by Aruna @11.02.2014, 19:25

Wir haben im Gemeindesaal gefeiert und alle eingeladen, die im Trauungs-Gottesdienst anwesend waren. Und da wir damals in der Kirchengemeinde in der Jugendarbeit ziemlich aktiv waren, kamen doch ziemlich viele. So 70 Leute waren es dann hinterher zur Feier bestimmt.
Aber bei Geburtstagen doch viel weniger.
Die grĂ¶ĂŸten Feiern waren vielleicht die Konfirmationen unserer Kinder, da waren es jeweils so 20 -30 Leute.

Ein Fest mit 300 Leuten wÀre mir entschieden zu riesig, wenn ich es ausrichten sollte. Aber so virtuell ist es doch wirklich nett, mit so vielen zusammen bei Dir zu sein, lieber Engelbert! :-)
by Niclis @11.02.2014, 19:17

Freu mich mit Dir Engelbert, dass es so viele Leser und SeelenfÀrbler gibt.

Große Feste hab ich nie gemocht, selbst als junges MĂ€dchen.
Bei meiner Hochzeit waren nur Eltern und Geschwister dabei. Trauzeugen waren unter ihnen.

Die schönsten Festen (oder Zusammen sein), die ich erlebt haben waren in kleines Komitee und ganz unerwartet.

liebe GrĂŒsse
by charlotte @11.02.2014, 18:40


Unsere Hochzeit wurde sehr spartanisch gefeiert,weil meine Eltern mit meiner Wahl nicht einverstanden waren und davon ausgiengen daß wir uns nach kurzer Zeit ohnehin scheiden lassen.

Inzwischen sind wir 52 Jahre verheiratet und haben immer zusammengehalten.
Unsere Goldene Hochzeit haben wir auf Hawaii verbracht, es war wunderschön!
by Christa @11.02.2014, 16:26

Schön, dass gestern sooo viele einen Kommentar hinterlassen haben und dadurch wieder deutlich wurde, wie groß die Seelenfarbengemeinde ist!
Was die Zahl der GĂ€ste beim Feiern angeht, da waren es bei unserer Hochzeit vor 44 Jahren nur die jeweiligen Eltern, meine beste Freundin und der beste Freund meines Mannes sowie die kleine Schwester meines Mannes und zwei Arbeitskollegen die kurz ein Geschenk vorbei brachten. Wir haben in unserer kleinen Wohnung gefeiert und eine Tante hatte das Essen gekocht. Wer keinen Kopf hat, kann halt nicht aus dem Fenster gucken hieß es damals eben, weil unser Geldbeutell ziemlich schmal war...*grins*
Unsere Silberhochzeit wurde dann allerdings in einem Saal gefeiert mit ca. 60 GĂ€sten. Getoppt haben wir die Zahl der GĂ€ste dann noch einmal, als Göga und ich unseren 60.ten zusammen mit 120 GĂ€sten gefeiert haben in einem tollen Restaurant. Als Gast hatten wir Klaus mit seinem Willi, dieser Bauchrednerpuppe eingeladen und noch heute wird zu manchen Gelegenheiten darĂŒber gesprochen, wie lustig diese Feier gewesen ist.
Mittlerweile muss ich aber solche Riesenfeste eigentlich nicht mehr haben und ich bin gespannt, wie mein Göga sich unsere Goldhochzeit in 6 Jahren vorstellt...
by Karin v.N. @11.02.2014, 16:25

ich bin kein Freund von großn Feiern. Liebe es mehr im kleinen Rahmen zu feiern. Stelle mmer wieder fest es komt dann zu intensiveren GesprĂ€chen. Die ist sicherlich durch mein schlechtes Gehr bedingt.
Gestern habe ich niht einen Kommentar abgegeben. Ich hate eine Todesnachricht vo einer lieben Kollegin erhalten, die kurz vor Weihnachten v
errstarb. Ein Blick im Internet bestÀtigte die Nachricht Ich war sehr betroffen.
Lieber Engelbert ich schau regelmĂ€ĂŸig bei dir rein .
by Ruth aus dem Odenwald @11.02.2014, 16:11

Bei meiner Hochzeit 4 Personen. Beim 50sten Geburtstag waren 25 Pers. dabei. Es war eine richtig tolle Feier.
by Lea @11.02.2014, 16:10

Bei meiner Hochzeit waren es 180 Personen und an meinem 40. Geburtstag waren wir rund 20 Leute ;-)
by puerto @11.02.2014, 15:12

Bei meiner Hochzeit waren es so um die 100 Leute das in unserer Region Nordburgenland ein guter Durchschnitt war - ab 80 aufwĂ€rts ist das ĂŒbliche.
Das ist aber auch schon Geschichte, nun leb ich ja schon lĂ€ngere Zeit in Wien, und da sind es bei diversen AnlĂ€ĂŸen weniger Leute die eingeladen sind.

Bei meinem 50er voriges Jahr hatte ich 60 geladenen GĂ€ste.

by Ernst @11.02.2014, 14:52

Unsere Hochzeit fand vor 46 Jahren, an einem kalten, sehr sonnigen Dezembertag, in einem kleinen Jagdschloss statt. Unsere Hochzeitsgesellschaft bestand nur aus unseren Eltern und Geschwistern mit Familien meines Mannes, ich selbst bin Einzelkind. Wir waren nur 13 Personen (meine GlĂŒckszahl). FĂŒr uns alle war das ein sehr feierlicher, stimmungsvoller Tag, an den wir uns gerne erinnern.
Unsere Geburtstage finden auch nur im engsten Rahmen statt. Gefeiert wird dazu jĂ€hrlich in einem kleinen gemĂŒtlichen Hotel.
by Senzi @11.02.2014, 13:08

Meine erste Hochzeit war 1971. Die wurde groß gefeiert. Mein Vater hat sich das nicht nehmen lassen. Allerdings nur Familie, doch die war seitens meines Mannes groß genug.
Mein 40. Geburtstag artete in einem Straßenfest mit Nachbarn, Kollegen und Familie aus. Es war ein Tag, an den ich keine so schönen Erinnerungen habe. Ich stand den ganzen Ta irgendwie neben mir und fand, obwohl Hauptperson, keinen Zugang zu dem Fest.
Mein 55. Geburtstag, der war sehr schön. Alles von mir geladene GĂ€ste und eine kleine FamilienzusammenfĂŒhrung, da ich kurz zuvor meinen "verloren geglaubten" Halbbruder zufĂ€llig per Klicktel wiedergefunden hatte. Mein richtiger Bruder und er haben sich auf Anhieb gut verstanden und hatten viel GesprĂ€chsstoff. Das machte mich sehr glĂŒcklich. Und mein allerschönster Geburtstag, der war im vergangenen Jahr, mein 65. Den hatte mein Schatz perfekt arrangiert. Ganz ĂŒberraschend kamen meine BrĂŒder mit Anhang von weit her, nur fĂŒr diesen einen Tag. Ich war platt, gerĂŒhrt und habe mich riesig darĂŒber gefreut.
by Juttinchen @11.02.2014, 13:08

Bei meiner Hochzeit waren es knapp 20 GĂ€ste, aber bei meinem letzten runden Geburtstag waren es ca. 80 Leute, wir haben in einem großen Saal gefeiert und es war ein tolles Fest.
by Monika @11.02.2014, 12:36

365 und ich war nicht dabei! Mein PC ist defekt. Heute habe ich den LĂ€ppi meiner Tochter und liefere ganz schnell nach. Es fing ganz harmlos mit einer Grußkarte von ikedi (ca 2000 rum)an und ist bis heute fester Bestandteil meines Tages. Bussi Engelbert und Beate und vergeltÂŽs Gott!
Zur Hochzeit kamen 14 und meine grĂ¶ĂŸte Geburtstagsfeier war an meinem 60. mit 60 Personen, den meine Kinder organisierten. Bis auf die Verwandten aus USA waren alle die einen festen Platz in meinem Herzen haben da. Das war das Schönste aller Geschenke
by EdithS @11.02.2014, 11:51

Kurzes PS: Inzwischen bin ich 70,aber mit den engsten Freunden einmal schön Essen zu gehen, ist auch heute noch schön!
by Sissy aus Wien @11.02.2014, 11:44

Schön, daß Du, lieber Engelbert, Freude hast an der großen Zahl Deiner Leser! Du bietest aber auch immer etwas Schönes und Interessantes und ich lese sehr oft mit, auch wenn ich dann nicht kommentiere!
Ja, bei unserer Hochzeit waren ca. 15 Personen (die engste Familie eben!) und es war ein schönes Fest, wir haben aber dann noch einmal mit einem grĂ¶ĂŸeren Kreis von ca. 40 Personen gefeiert in einem sehr netten Lokal am Land. Wir wollten das bewußt so teilen.
Meinen 50. Geburtstag habe ich damals im BĂŒro ganz groß gefeiert, die nachfolgenden Geburtstag sind dann immer wieder etwas untergegangen, weil ich grad vor Weihnachten Geburtstag habe und da geht es sich oft schlecht aus und ich feiere dann immer nur in kleinem Kreis - ist aber dann auch immer sehr nett! Viele herzliche GrĂŒĂŸe aus dem heute ziemlich grauen Wien!
by Sissy aus Wien @11.02.2014, 11:39

Bei unserer Hochzeit waren es um die 60 Leute beim Sektempfang und abends noch ca. 40 Leuts.

Mein groesster Geburtstag war wahrscheinlich mein 40igster mit auch so ca. 40 Leuten gross und klein von Baby bis zur Oma, das war total schoen.
Besonders weil ich kurz vorher eine "Ich habe gar keine Freundin im Alltag"-Krise hatte, aber dann gesehen habe, wieviele nette Menschen ich kenne und dass ich weiter weg ein paar ganz besondere Menschen habe :-)

Als Studentin habe ich auch immer grosse Feste gefeiert und einfach jede/n eingeladen, den ich moechte, das war immer sehr lustig, sowohl in WG-Zeiten mit Hof und besonders in meiner 30 qm Wohnung ;-) Den Tisch haben wir vorher ausgelagert und Bett und alle moeglichen Sitzgelgenheiten wurden genutzt.
by Laura @11.02.2014, 11:39

Bei unserer Hochzeit waren wir so ca. 60 Leute.
Die grĂ¶ĂŸte Geburtstagsfeier, bei der ich je war, war der 50. Geburtstag meines Mannes mit an die 100 GĂ€sten.
Und vor Kurzem waren wir auf der Beerdigung des Paten meines Mannes - da waren bei dem anschliessenden "Kaffee" noch ca. 150 Personen.
LG von der Mittelmosel

by Stephanie @11.02.2014, 11:34

wir hatten eine ganz kleine Feier.Insgesamt waren wir 15 Leute.Vollkommend ausreichend,mit jedem Gast konnte man sich gut unterhalten,es gab auch keine "Animation"Da wir unser Fest selbst bezahlten entschieden wir auch selbst ĂŒber die GrĂ¶ĂŸe.Inzwischen sind 43 Jahre vergangen und wir ließen uns an unserem 40zigsten Hochzeitstag noch mal trauen.Eigentlich wollten wir das an der goldenen Hochzeit tun (50 Jahre),da ich aber krank geworden bin,haben wir es um 10 Jahre vorgezogen.Ich hoffe und wĂŒnsche mir,dass wir diese goldene Hochzeit erleben können.Am meisten sind wir dankbar und froh,dass unsere Ehe gehalten hat.Heute werden oft königliche Hochzeiten gefeiert und nach einiger Zeit geht man zum Scheidungsanwalt.
Geburtstage finden immer im engsten Familienkreis bei uns statt,zwischen 6-8 Personen,klein aber fein.
Herzlichen GlĂŒckwunsch,dass sich gestern so viele Leute gemeldelt haben.
by Sonja @11.02.2014, 11:27

Auf unserer Hochzeit waren wir 90 Personen. Es war ein wunderschönes Fest und ist schon fast 33 Jahre her!
Auf beinahe allen Geburtstagen kommen wir auf ungefÀhr 25 Personen. Da wir eine wunderbare Nachbarschaft und viele Freunde haben geht das ganz schnell.
Aber wir feiern auch gerne.
by Elke @11.02.2014, 11:02

Also zum Hochzeitfeiern kam es bei mir nie.
Ich habe das an meinem 50igsten Geburtstag nachgeholt. Ich habe den Geburtstag zusammen mit einem Kollegen gefeiert, der 40 Jahre alt wurde.
Die meisten der GÀste waren jedoch von mir eingeladen und wir waren insgesamt mit allen Helfern und Helferinnen so ca. 120 Leute. Es war ein unvergesslicher Abend und das schönste dabei war, dass ich selber gar nichts tun musste - es wurde alles von Familie und Freunden organisiert.
Das war aber eine einmalige Sache und kann so auch nicht wiederholt werden.
by Bsetzistein @11.02.2014, 10:39

Wir haben mit ca, 60 Leuten unsere Hochzeit geeiert.
Geburtstage feieren wir nur mit den engsten Verwandten ca. 8 Personen.
2012 hatten wir goldene Hochzeit, sind mit noch zwei weiteren Ehepaaren
nach Italien gefahren, genau so wie bei der silbernen Hochzeit.
Es freut mich daß gestern soviele geschrieben haben.
by Helga @11.02.2014, 10:37

Ich weiß, Lina ... es sind mehr Leser da als die Zahl da oben ... manche kommentieren auch trotz meiner Bitte nicht und manche kommentieren hier und da, aber auf keinen Fall, wenn ich danach frage. Was meine Freude ĂŒber die Kommentare aber keinesfalls trĂŒbt.
by Engelbert @11.02.2014, 10:28

Bei der Hochzeit waren wir nur 6 GĂ€ste. Wir haben in Leipzig geheiratet, weil ich dort geboren bin ud fĂŒr meine Eltern die Anreise sehr kurz war, auch fĂŒr die Schwiegermutter. Als ÜberraschungsgĂ€ste kamen noch meine ehemalige Internatsleiterin der Oberschule und 2 Studienfreundinnen.
Nach der Trauung und einem schönen Essen im "Paulaner" fuhren wir nach Berlin zurĂŒck, wo wir gerade erst eine kleine Einraumwohnung bezogen hatten und noch gar keine richtigen Möbel hatten. War alles sehr einfach und karg, Geld hatten wir ja auch noch nicht besonders viel nach dem Studium und der ersten Arbeitsstelle.
Unsere Hochzeitsreise holten wir ein Vierteljahr spÀter nach und fuhren mit 2 Freunden drei Wochen nach Ungarn und RumÀnien, teilweise trampend, waren in den Karpaten wandern (damals schaffte ich das noch :-)

Geburtstage begehen wir eigentlich immer nur mit den Kindern und Enkeln. Nur am 60. Geburtstag waren meine noch drei lebenden Geschwister samt Partner dabei sowie ein paar Freunde von mir, insgesamt waren wir 16 Leute.
by Gitti @11.02.2014, 10:25

Zur Hochzeit waren wir nur 14
und an Geburtstagen so um die 16 , aber das ist lange her.
Heute feier ich nicht mehr mit vielen Menschen, ich genieße den Tag der Feierlichkeit mit meinem Mann und wir unternehmen etwas Besonderes, was wir uns nicht alltĂ€glich leisten. Jeder möchte an diesem Tag ein schönes Erlebnis haben und nicht viele Leute bewirten, die dann, wenn man sich endlich mit dazu setzen kann, nach Hause gehen.
Bei uns war es so und deshalb haben wir es abgeschafft. Besondere Tage kann ich jetzt auch genießen
LG.Regina
by @11.02.2014, 10:13

Zu unserer Hochzeit waren wir etwa 30 Personen. Eigentlich wollten wir gar nicht feiern, aber dass haben sich unsere Eltern nicht nehmen lassen und das organisiert. Bei den Kollegen wusste niemand etwas - wir hatten beide Urlaub, und meine Kollegin hat nicht schlecht gestaunt, als ich mich mit fremdem Namen gemeldet hab, meinen eingehenden Anruf anzunehmen :D
Der grĂ¶ĂŸte Geburtstag dĂŒrfte der 18. gewesen sein, mit meinen Klassenkameraden in einem Jugendheim. Die meisten Geburtstage gehen irgendwie an uns vorbei - mein 50. war von Krankheiten der Familienmitglied begleitet, so dass etliche GĂ€ste am selben Morgen absagten und ich mir spontan eine Karte fĂŒr das Götz Alsmann Konzert am gleichen Abend gekauft habe - alleine :D Letztes Jahr habe ich in Köln an der Tamron Foto Rallye teilgenommen - auch ganz ohne Familie - und dieses Jahr werde ich an meinem Geburtstag mit Göga irgendwo in Irland sein - freu mich wie doll drauf!!!
Da Göga im August Urlaub hat, erwischte es in den letzten Jahren meist die Schulferien, seinen 50. hat er in der Jugendherberge Xanten gefeiert.
by Birgit W. @11.02.2014, 10:08

Auch ich freue mich fĂŒr Dich, lieber Engelbert, dass so viele Menschen gestern kommentiert haben. Bei mir ist es so, dass ich zwar jeden Tag ins Kalenderblatt schaue und auch die Kommentare lese (je nachdem wie viele es sind) selber aber nur ab und zu etwas schreibe.
Was Deine heutigen Fragen betrifft, ich habe nie geheiratet, daher kann ich zur Anzahl meiner HochzeitsgĂ€ste keine Angaben machen ;-)... und die Geburtstage werden bei uns auch nie groß gefeiert. Meine ganze Verwandtschaft wohnt weiter weg, meine Tochter lebt in Luxemburg, hier in Mölln sind nur noch meine Mutter und ich. Also alles nur ganz klein. Zu meinem letzten runden Geburtstag, dem 60. vor zwei Jahren, habe ich von meiner Tochter und meinem Schwiegersohn eine gemeinsame 4tĂ€gige Rom-Reise geschenkt bekommen. Das war das schönste Geburtstagsgeschenk ĂŒberhaupt und braucht dann auch keine große Feier.
by Erika @11.02.2014, 09:51

Bei meiner ersten Hochzeit hatten wir 25 GĂ€ste und es waren ca. 50 Personen im Gottesdienst und dem anschließenden Empfang. Aber der Polterabend war grĂ¶ĂŸer, den haben wir mit ca. 90 Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen gefeiert.
Meinen 40. Geburtstag habe ich auch etwas grĂ¶ĂŸer gefeiert mit ca. 40 Personen.
Da ich im nĂ€chsten Jahr, kurz nach meinen 50. Geburtstag, meinen Liebsten heiraten möchte und in einen große Familie einheirate, werden wir wohl mindestens 50 Personen. Ich bin schon am planen...
by Chris @11.02.2014, 09:45

fĂŒr unsere etwa 30 HochzeitsgĂ€ste wurde das elterliche Wohnzimmer gerĂ€umt. Tische u. StĂŒhle von den Nachbarn geliehen, fĂŒr die es dann
spÀter eine Nachfeier gab. Gekocht u. serviert wurde von befreundeten Frauen meiner Mutti, die man schon hÀufiger zu solchen Feierlichkeiten engagiert hatte.
Geburtstage haben wir in jungen Jahren noch groß gefeiert. Beide Geb.Tage zusammengelegt in einem Jugend-Freizeithaus mitten im Wald, und das mit Übernachtung, ĂŒbers Wochenende. Im Durchschnitt waren es etwa
20 Erwachsene + 10 Kinder. Es kamen auch noch jede Menge TagesgĂ€ste vorbei. War immer super schön u. gemĂŒtlich, aber auch arbeitsreich.
Den 50. Geb. meines Mannes feierten wir mit etwa 50 GÀsten in der Probierstube eines Weingutes. Urig schön.


by Friederike R. @11.02.2014, 09:35

Ich freu mich fĂŒr dich... und ich bin ĂŒberzeugt, dass so mancher trotzdem nur gelesen und nicht geschrieben hat... ich will deine Freude dadurch nicht mindern... meine nur, dass es bestimmt noch mehr sind.

Wie viele wir bei der Hochzeit waren, weiß ich nicht mehr... habe auch mehr kein Foto von der Hochzeit. Aber Eltern, Geschwister, Partner, BeistĂ€nde, Nichten, Neffen und die nĂ€chsten Verwandten... der Saal war auf jedem Fall voll. WÜRDE ES SO NICHT MEHR MACHEN!

Den 50iger habe ich auf Raten gefeiert... und zwar nur mit solchen, die fĂŒr mich etwas ganz Besonderes und mir sehr wichtig sind... 32... 23... 6.
by Lina @11.02.2014, 09:33

ja,1977 bei der Hochzeit das ganze Dorf ca.250 GÀste,und meinen 50.Geburtstag 60 GÀste,war sehr schön und win ta de man so schnell nicht vergisst.

Heute sindes meistens 10 die Familie, und 20 Freunde zum Geburtstag aber nicht alle zusammen die passen jetzt nicht mehr in meine kleine Wohnung.
by Ulrike @11.02.2014, 09:32

WOW Engelbert, 365 Kommentare, eine stolze Zahl!
In einem Saal mit so vielen Menschen könnte ich mir nicht vorstellen mich wirklich wohl zu fĂŒhlen, aber hier, wirkt selbst eine so große Anzahl noch irgendwie FamiliĂ€r. Man fĂŒhlt sich nicht wie in einer Menschenmasse. Alles hat doch irgendwie einen persönlichen Charakter und das macht das WohlgefĂŒhl bei Seelenfarben aus denke ich.

Ich mag keine großen Feiern. FĂŒr mich selbst schon gar nicht und als Gast bei Anderen fĂŒhle ich mich auch meist nicht wohl in solchen Massenveranstaltungen.
Besonders "schlimm" finde ich die runden Geburtstage, wenn dort Spielchen gespielt werden, manchmal echt peinliche Sachen, damit's auch ja lustig wird, oft auf Kosten des Jubilars.
Nee, das muß ich nicht haben, weder fĂŒr mich noch fĂŒr Menschen die mir am Herzen liegen.
Ich feiere lieber im kleinen ĂŒberschaubaren Kreis.
Bei meiner Hochzeit waren es 9 GĂ€ste.
Wir haben auch im Stillen heiraten wollen, dann aber doch unsere besten Freunde nicht ausschließen wollen und eine Woche vorher Bescheid gesagt ;))
Wurde uns zwar hinterher von der Verwandtschaft, zum Teil ĂŒbel genommen (das sagt ja schon Einiges aus, anstatt sich fĂŒr uns zu freuen), aber damit kann ich gut leben. Schließlich war das unser Tag und unsere Entscheidung mit wem wir dieses Ereignis begehen wollten.

Meine Geburtstage feiere ich selten und wenn dann auch nur im kleinen Kreis, nur mit Menschen die mir wirklich nahe sind.
Ich lade niemanden ein nur damit er/sie sich nicht ausgeschlossen fĂŒhlt.
Ansonsten, wer kommt kriegt ein StĂŒck Kuchen und das war's, auch zu meinen runden Geburtstagen passiert nicht mehr.
Ich brauch das nicht.
Schatz feiert schon eher mit Familie und Freunden, oft in zwei Etappen, einmal Familie und einmal die Freunde. Da werdens dann schon mal zwischen 10-30 Personen, je nachdem welches Lebensjahr gefeiert wird, das ist aber ok fĂŒr mich, solange ich nicht die Hauptrolle spiele ;))

So sind die Menschen halt sehr unterschiedlich.
Die Einen lieben rauschende Feste, die Anderen habens lieber ruhiger und ĂŒberschaubarer, so wie ich.
by sonja-s @11.02.2014, 09:25

Ich bin nicht der Mensch der Hallen o.Ă€.
Als ich 50 wurde waren es ca. 50 GĂ€ste in einer FischereihĂŒtte.
Geheiratet hab ich 2x im kleinen Rahmen.
by MOnika (Sauerland) @11.02.2014, 09:15

Zu meiner Hochzeit .... waren wir zu dritt .... meine damals zweijÀhrige Enkeline war mit uns auf dem Standesamt ... :)

Geburtstage feier ich nicht immer .... bei den runden können da aber schon mal so an die 30 Leute zusammen kommen ;)
by Mariechen @11.02.2014, 09:11

Bei unserer Hochzeit 1996 hatten wir ca. 90 GÀste. War ein sehr schönes Fest.
Bei meinem 35. und 40. Geburtstag waren jeweils ziemlich viele GĂ€ste da, aber ich weiß nicht mehr wieviele. Bestimmt ĂŒber 30.
Den 35. Geburtstag habe ich auf der SchwĂ€bischen Alb bei einer SkihĂŒtte vom Skiclub gefeiert - wir hatten ganz tolles Wetter und konnten bis zum Schluß draussen sitzen.
Den 40. Geburtstag habe ich in einem Hotel gefeiert, da hatten wir das Restaurant ganz fĂŒr uns alleine.
Beide Feste waren sehr schön!
Eine Halle habe ich noch nie voll bekommen.
by Sue @11.02.2014, 09:09

... mus natĂŒrlich heissen "mit 50 GĂ€sten"...
by Inge-Lore @11.02.2014, 09:00

Meine Hochzeit fand 1962 im kleinen Rahmen von 10 GĂ€sten statt, war trotz-
dem schön...
Die grĂ¶ĂŸte Feierlichkeit nur fĂŒr mich fand an meinem 50. Geburtstag mit 50.
Geburtstag statt. Das war ein tolles, unvergessliches Fest. Immerhin waren es zu meinem 70. Geburtstag auch 30 GĂ€ste. Wieviele es
zum 80. werden steht in den Sternen...
by Inge-Lore @11.02.2014, 08:58

Wir sind nach der kirchlichen Trauung sofort in die Flitterwochen auf die Seychellen geflogen :-))) War so toll und herrlich, schwÀrmen wir heute noch davon, obwohl es inzwischen mehr als 20 Jahre her ist.
Am schlimmsten war meine Verwandtschaft, die meinte, geht gar nicht, das man zur Hochzeit einlÀdt und danach keine Feier macht. Wir haben in einer kleinen Kapelle geheiratet und alle Verwandten, Freunde und Bekannten dahin eingeladen.
Viele haben hinterher gesagt, ihr habt es genau richtig gemacht - und das haben wir auch ;-)
Schwierig zu sagen, wie viele Leute auf meinen Geburtstagen waren, schĂ€tzungsweise höchstens 20-30 Personen. Bin kein großer Feierer. Bin schon am Überlegen was ich zu meinem nĂ€chsten Runden mache, der nĂ€chstes Jahr ist.
by Christine (UnterallgÀu) @11.02.2014, 08:37

Ich war eingeladen zur Goldenen Hochzeit bei Schwiegereltern, das waren so an die 35 Leute. Geburtstage werden entweder klein, oder mit bis zu 15 Leuten gefeiert.
Meinen Geburtstag hatte ich die Nachbarin zu Besuch zum Kaffeetrinken.

LG Ulli
by Ulliken @11.02.2014, 08:30

ich freu mich fĂŒr dich engelbert, dass du gestern so viele kommentare bekommen hast.
bei unserer hochzeit waren an die 30 leute.
bei den geburtstagen meist 12-15. die engste familie halt.
ist auch ok so, klein und fein ist schön!
da kann man mit allen leuten noch sprechen.
ich kenne die hochzeiten hier am land, wo 300 leute sind, fĂŒr die eingeladenen lustig, fĂŒrs brautpaar eine fĂŒrchterliche anstrengung, auch das vorherige einladen und alles planen und bestellen ist ein kraftakt!
by christine b @11.02.2014, 08:25

Große Feste und Feierlichkeiten sind nix (mehr) fĂŒr mich. Erste Hochzeit, allerdings Doppelhochzeit, um die 100 GĂ€ste. Zweite Hochzeit 7.
Meinen Geburtstag habe ich nie "gefeiert" im Sinne von mich von vielen Menschen feiern lassen. Die schönsten Moment erlebe ich im allerkleinsten Kreis.
lg Barbara
by BĂ€renmami @11.02.2014, 08:14

Bei meiner Hochzeit waren es ca. 120 GÀste. Eine typisch bayerische Hochzeit mit Hochzeitslader und Musik. 90 GÀste waren stÀndig da und am Abend kamen dann noch die "Abenddanzler".. also AbendtÀnzer. Das sind Nachbarn und Bekannte, die nach dem Abendessen zum gratulieren kommen und dann bis zum Schluss dableiben.

Da ich im Winter Geburtstag habe, waren meine Geburtstage wegen Platzmangel alle sehr klein gehalten. Bis auf den 40. .. beim 40. habe ich mir dann meinen Wunsch, einmal groß zu feiern, verwirklicht. Es waren 45 GĂ€ste da und wir haben in der beheizten Garage gefeiert. Das war schön :)
by Jutta aus Bayern @11.02.2014, 08:12

Ich bin definitiv auch kein Freund von großen Feierlichkeiten.
Bei unserer Hochzeit waren es - glaube ich - so an die 30.

Geburtstage, Taufen, Konfirmationen und was man sonst so alles feiern kann...alles in kleinem, ĂŒberschaubarem Rahmen.
by @11.02.2014, 07:29

Bei meiner 1. Hochzeit waren es jedenfalls ĂŒber 100 GĂ€ste in einem Saal, der zu einem Restaurant gehörte; wie viel ĂŒber 100 weiß ich nicht mehr. Zum 40. Geburtstag hatte ich 40 Leute eingeladen und alle alle kamen ;-) DafĂŒr brauchten wir auch ein Partyzelt an der Terrasse.
by Moni @11.02.2014, 07:26

Bei meiner Hochzeitsfeier waren es an die 100 GÀste und beim öffentlichen Apéro sogar um die 300 Personen, da wir eine grosse Verwandtschaft und durch unsere AktivitÀten sehr viele Bekannte hatten.

Bei unserem 60. Geburtstagsfest waren es auch an die 60 Personen, wofĂŒr wir eine WaldhĂŒtte gemietet hatten.
by Kurt aus dem Tessin @11.02.2014, 07:23

Hatte nie viel Freunde, - Familie ist weit weg oder zerstritten. So waren es auf Festen nie mehr als ca. 15 Leute. Bei der 1. Hochzeit waren wir nur zur zu vier PĂ€rchen, denn auch die mußten von weiter her kommen. Bei der 2. nur meine Tochter mit Mann. Die Tochter von meinem Mann war hochschwanger, konnte nicht kommen.
Das grĂ¶ĂŸte Fest hab ich von einer Freundin zum 50. Geb. erlebt, die hatte einen Raum gemietet in einem Restaurant, Zahl weiß ich nicht genau.

Meine Tochter hatte knapp 50 Leute zur Hochzeit, das fand ich schon viel.
by Marga @11.02.2014, 07:20

Wir feiern zwar gern, aber nicht so riesig, ich will ja die GĂ€ste auch alle mal sehen... :-) Das stelle ich mir dann bei 200 und mehr Leuten schon schwierig vor. MEist sind es bei GEburtstagen so 10-15 Leute, je nachdem, ob rund oder nicht. Zur Hochzeit waren es vielleicht 30 oder so. So genau weiß ich das nicht mehr. Aber wir haben auch alle mehrere Kinder, wenn die alle immer mitkommen wird auch der "kleine Rahmen" schnell groß....
by Suse aus der SĂŒdpfalz @11.02.2014, 06:54

Geburtstagsfeier? Hm... so um die 15 - 20 Leute. Bei uns im Reitstall.

Mehr aber noch nie.

Hochzeit kann ich jetzt schon sagen, obwohl wir noch nicht verheiratet sind ;)
Aber in 185 Tagen ist es soweit. Und wir trauen uns. Wir sagen Ja zueinander.
Klein und fein. Und unsere Hochzeitsgesellschaft inklusive uns besteht aus 5 Leuten. Herrlich :-)))))) Wir trauen uns in aller Stille, 140 Stufen hoch auf einem Leuchtturm.
by Andrea @11.02.2014, 06:43

Keine großen Feste - das ist nicht meins...
by @11.02.2014, 06:42

Auf die Anzahl der Kommentare war ich auch sehr gespannt und sage: WOW!!!

Zu meiner Hochzeit hatten wir 2 GĂ€ste, meine Eltern.
Zu meinem 50. im letzten Jahr waren wir 12.

Wir sind beide nicht so feierfreudig, das ist okay so.
by Hundemama @11.02.2014, 06:33

Erste Hochzeit warens noch 70/80 GĂ€ste, zweite Hochzeit warens nur noch 8 plus wir! Gross habe ich meinen 30sten mit an die 100 GĂ€sten im Keller eines der Studentenwohnheime Aachens gefeiert. 50 habe ich eine Woche gefeiert ĂŒber Karneval und jeden Tag andere Freunde und Familie getroffen... Den 60sten und wichtigsten habe ich natĂŒrlich auch gefeiert hie und da und sowieso, weil ich die Arbeitszeit beendet habe!

glg Brigida
by Brigida @11.02.2014, 06:31

Bei meiner Hochzeit waren es seinerzeit sechs GĂ€ste. Das Ereignis war fĂŒr mich auch nicht so wichtig; nur "notwendig", weil damit offiziell... Und wie sich spĂ€ter herausstellte, ein großer Fehler!!
Meine grĂ¶ĂŸte und schönste Feier fand zu meinem 50. Geburtstag statt. Den haben wir mit "geschlossener Gesellschaft" in meinem Lieblingsrestaurant vor Ort, das meinen Freunden gehört, ausgiebig gefeiert. Es waren ca. 100 Personen da: Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, Nachbarn u.s.w. Eine Band hat "meine" Musik gespielt: Stones, Joe Cocker, Santana. Wir haben u.a. ein "Kennenlernspiel" gemacht, das allen viel VergnĂŒgen bereitet hat und ich habe davon noch heute die entsprechenden Karten mit einzelnen Informationen zu den Menschen bzw. mit netten Worten fĂŒr mich.
Es war ein rauschendes Fest, an das sich bis heute (14 Jahre spÀter - seufz) noch viele gerne erinnern. Und leider leben etliche, die dabei waren, heute nicht mehr....
by Anne @11.02.2014, 05:20

Schön, dass so viele kommentiert haben!

Bei unserer Hochzeit waren es mittags 120 Leute, und abends etwa doppelt so viele. Wir leben auf dem Land und da ist es ĂŒblich, dass abends auch viele Leute zum Gratulieren kommen, die gar nicht eingeladen sind.

Besonders groß war unsere Hochzeit damit nicht, zum Teil sind heute bei den Hochzeiten schon 300 Menschen mittags da und abends noch viel mehr!

Geburtstag habe ich noch nie besonders groß gefeiert.
by sternenkalb @11.02.2014, 05:01

... mein grĂ¶ĂŸtes persönliche Fest fand zur Vollendung meines 50. Lebensjahres statt. Verwandte und Freundinnen und Freunde waren eingeladen (fĂŒr Mitarbeiter und Kollegen feierte ich gesondert - ca.40 Pers.)
und es kamen um die 80 Personen zusammen im Alter zwischen 7 Monaten und 81 Jahren.
by mira @11.02.2014, 00:19

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: