Kommentare zu «kb20141013»

Solche Flecken bekommt auch ganz toll mit einem sog. Schmutzradierer (http://www.flecken-entfernen.info/reinigungsmittel/schmutzradierer/) weg.
Nass machen und gut ausdr├╝cken. Damit gehen fast alle Flecken wunderbar weg und die Tapete leidet auch kaum.
Auch Flecken auf hellen K├╝chenarbeitsplatten (z.B. von Karotten) oder Fettr├╝ckst├Ąnde gehen damit super weg und sogar v├Âllig ohne schrubben.
by Stevie* @14.10.2014, 07:43

Freu mich f├╝r ResiE, dass ihre h├╝bsche Tapete wieder sauber ist.

Zeichner verwenden nun "gomme mie de pain" : Knetgummi (siehe Wikipedia).

Danke, liebe Gr├╝sse
by charlotte @13.10.2014, 20:11

Den Trick mit dem Br├Âtchen kannte ich schon l├Ąnger - haben wir angewendet, bevor es diese Radierschw├Ąmme gab. Manchmal geht es auch mit Zahnpasta. Das muss man eben ausprobieren.
Danke ResiE f├╝rs Zeigen!
by Sywe @13.10.2014, 17:51

Ausgerechnet heute schaue ich erst jetzt ins Kalenderblatt!
(Gyn-Termin mit 2 Std. Wartezeit...Begeisterung pur!)
Ich habe gern radiert, denn der Fleck aus dem Nichts entstanden sprang mir jedesmal ins Auge!!!
Die Tapete ist von Esprit. Mein Sohn hat sie entdeckt, als ich mit ihm und seiner Frau im Tapetenmarkt war. Die Tapete war reduziert und ich wollte das Schlafzimmer tapezieren. Passenden Stoff f├╝r Gardinen habe ich auch noch gefunden und gen├Ąht.
by ResiE @13.10.2014, 14:18

Das ist ein toller Tipp, den ich mir merken und ausprobieren werde, nachdem ResiE schon so mutig war. Mir w├Ąre auch die etwas gelittene Struktur nicht so wichtig. Prima, vielen Dank f├╝r's Zeigen und Testen :-)
by Gitta @13.10.2014, 14:06

Sch├Ân dass ResiE uns den gelungenen Versuch mit einem " Br├Âtchenradierer" bildlich beweist.
Ich war ehrlich gesagt etwas skeptisch... *g* Die Nelkendeko gef├Ąllt mir. Sind das Wandtatoos?
by Karin v.N. @13.10.2014, 11:23

Das mu├č ich doch mal ausprobieren.
Aika liegt zu gerne mit dem R├╝cken an der wei├čen Wand und hinterl├Ą├čt dunkle Schatten.
by Juttinchen @13.10.2014, 11:11

Vielen Dank an Resie f├╝rs mutige Ausprobieren. Wer wagt, gewinnt in diesem Fall. :-)
Den Tipp mit dem Br├Âtchen kenne ich von der Quiz-Sendung *Meister des Alltags* montags im SWR-Fernsehen.
Hier der link, falls mancher unterhaltsame Tipps oder anderes Wissenwertes aus dem Alltag anschauen will:
http://www.swr.de/meister-des-alltags/-/id=13831182/c17p8c/index.html
by Brigitte @13.10.2014, 10:29

Toll dass das so gut geklappt hat. Die Nelkendeko ist wundersch├Ân.
Ich denke "kein Mensch auf der Welt hat deshalb mehr Hunger leiden m├╝ssen"
by Lina @13.10.2014, 09:05

Egal wie die Meinungen auseinander gehen, ich h├Ątte es auch ausprobiert und ehrlich, der Fleck w├Ąre mir immer f├Ârmlich in Gesicht gesprungen und das mit dem Br├Âtchen, na ja wie viele haben denn einen Fleck an der Tapete?
by heidi @13.10.2014, 08:47

sieht ja ganz gut aus die tapete!
sagte ich doch, dass die flecke mit brot gut weggehen.
damit die tapete nicht besch├Ądigt wird, mu├č man das innere des brotes oder br├Âtchen lange weich kneten, dann ist es klebrig.
dann mu├č man nicht mehr reiben, sondern es nur dr├╝berrollen ├╝ber den fleck. das schadet der struktur nicht.
ich habe mit schwarzbrot gute erfahrungen, das bringe ich sch├Ân klebrig. das saugt dann den fleck weg.
by christine b @13.10.2014, 08:32

Ihr habt schon recht, man soll Essen nicht verschwenden. Das mache ich eigentlich auch nicht und wenn was uebrig bleibt, dann freuen sich Hund, Katzen oder Huehner drueber. Aber wenn es seinen Zweck erfuellt, warum soll man dann nicht mal sowas ungewoehnliches ausprobieren. Ich finde es toll, dass man hier sieht, es hat geklappt. Da wuerde ich dann auch mal ein Stueck Brot als Radierer ausprobieren.
by Pat @13.10.2014, 08:21

Guten Morgen,
mein Tipp f├╝r Flecken an Tapeten und W├Ąnden:
feuchte T├╝cher, die eigentlich f├╝r Baby-Popos sind und zwar die sensitiven (keinesfalls die ├Âlgetr├Ąnkten) - damit lassen sich fast alle Flecken an den W├Ąnden entfernen, besonders gut die Schmutzschatten um Lichtschalter herum.

├ťbrigens kein Wunder, dass das mit den Br├Âtchen auch klappt, vielleicht war es ja ein ehemals Tiefk├╝hlrohling, der in einer "B├Ącker"-Kette nur aufgebacken worden ist, wobei sich das weiche Innere vom knusprigen ├äu├čeren eh schon getrennt hat, weil vor lauter Backtreibmittel und Haltbarkeitsverl├Ąngerungschemie ja eh fast kaum mehr Lebensmittel ├╝briggeblieben ist ... meinem Kind w├╝rde ich so etwas nicht mehr zu essen geben, wenn schon, dann allenfalls noch als Kleber in die Frikadelle oder eben als Radierer f├╝r die Wand ;-)

Ciao und weg
Andrea
by andrea @13.10.2014, 07:20

"Wenn man sich aber vor Augen h├Ąlt, wie viele Br├Âtchen so pro Tag
in B├Ąckereien und Superm├Ąrkten weggeworfen werden, dann relativiert sich das.
Wie viele Br├Âtchen kullern zu Boden und landen dann im Abfalleimer ?
Wie viele Br├Âtchen werden alt und dann will sie keiner mehr ?"

Also Engelbert, mir geht es jetzt nicht unbedingt um das eine Br├Âtchen, obwohl, wenn das viele tun, ists eben nicht nur ein Br├Âtchen. Mich st├Ârt der oben zitierte Satz. Soll das hei├čen, wenn viele etwas falsch machen, wirds richtig und man kann es bedenkenlos tun?
Und wenn abends in B├Ąckereien so viel entsorgt wird, liegt das am Kaufverhalten der Kunden und nicht am Erzeuger!
by MaLu @13.10.2014, 05:34

Wenn das auf der Tapete so gut geklappt hat, den gelben Flecken zu entfernen, ja da h├Ątte ich es doch auf meiner wei├čen Bluse auch mal probieren sollen.
Wir hatten Herbstfest, und da ist mir beim Essen etwas von der dunkel-orangenen Zigeunerso├če auf meine sch├Âne wei├če Bluse geklatscht. Vorn an der Knopfleiste sind 3 Kreuzstichstickereien: oben ein Trachtenp├Ąrchen, Mitte ein Hahn, unten ein Ornament. Es hat genau den Hahn erwischt. Fremden w├╝rde es nicht so auffallen. Habe es mit Waschpulver versucht, ist nicht so ganz gelungen. - Ist nur ein Scherz, ich w├╝rde hier kein Br├Âtchen nehmen.

@ Dieses Tapetenmuster mit den Nelken finde ich sehr h├╝bsch, liebe @ ResiE.
by Sieglinde S. @13.10.2014, 02:33

Auf einen etwas ungew├Âhnlichen "Tatort" im TV folgt hier nun ein etwas "anderes" KB - beides hat mir gefallen;).
Danke, ResiE, danke, Engelbert.
by lamarmotte @13.10.2014, 01:36

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: