Kommentare zu «kb20141014»

@anita
ja sehr gerne, freu ich mich
by rosiE @15.10.2014, 09:20

Mein letzter Urlaub liegt auch schon f├╝nf Jahre zur├╝ck und selbst der war nur drei Tage lang. Nichts desto trotz habe ich nichts vermisst, na ja vielleicht das mir jemand mal meine Betten macht ;). Ich habe die Urlaubszeit hier in meiner Heimat immer voll genossen, gerade weil ich keinen Stress hatte wegen Koffer packen oder was noch alles erledigt werden muss damit ich im Urlaub alles entspannt genie├čen kann. Hier zu Hause sehe ich es als sehr gro├čen Vorteil meine Welt zu haben in der ich mich wohl f├╝hle. Und es wundert mich immer wieder bei unseren Ausfl├╝gen wie viel ich in meiner Heimat noch nicht gesehen habe, deshalb vermisse ich nichts.
by Gudrun @14.10.2014, 22:37

Wir waren dieses Jahr nicht im Urlaub, da wir die Landesgartenschau Baden-W├╝rttemberg direkt vor der Haust├╝r hatten (20 km). Da wir uns Dauerkarten gekauft hatten und diese auch den kostenlosen Eintritt f├╝r fast alle Veranstaltungen beinhaltete, entschlossen wir uns, dies intensiv zu nutzen. Deshalb verbrachten wir an Pfingsten und im Sommer je eine Woche fast nur auf der LGS. Und es hat sich gelohnt. Jetzt ist sie zu Ende und wir k├Ânnen n├Ąchstes Jahr wieder wegfahren. Aber dieses Jahr w├Ąre es schade gewesen, etwas zu verpassen.
by Igelchen @14.10.2014, 22:21


Mein letzter so richtiger Urlaub ist mehr als 3 Jahre her 2 Wochen Marokko.
Ich mag Wanderreisen. Jedoch kam einiges in den vergangenen Jahren dazwischen:
vor 3 Jahren beruflicher Umzug
vor 2 Jahren eine OP
vor 1 Jahr stand eine gro├če Zahnsanierung an, die finanziert werden musste. Und dann zog unsere Mutter ins Betreute Wohnen. Da war erst ihr Umzug angesagt und danach Haus r├Ąumen (Mehrgenerationenhaus). Heuer im Sommer wurden wir damit fertig.
Und ich bin es nun auch: st├Ąndig krank, ein Infekt nach dem anderen.
Im kommenden Jahr m├Âchte ich wieder reisen und hoffe sehr, dass es sich zeitlich und finanziell ausgeht!
by Rona @14.10.2014, 21:06

Ich bleibe am liebsten daheim: ist es zu kalt, mache ich die Heizung an; ist es hei├č, kann ich mich an schattige Gartenecken legen. Au├čerdem wollen Bohnen, Erbsen usw.usw. gepflegt bzw geerntet werden. Katze und Blumen brauchen auch Aufmerksamkeit. Die Orte, die ich gerne bereisen wollte, habe ich bereist (Jersey, Guernsey, Teneriffa, New Mexico, Nordsee, Ostsee, Schweiz). Was will ich mehr? F├╝hle mich zuhause am wohlsten....
by Ellen @14.10.2014, 20:34

Der Sommer ist generell Daheimbleibzeit bei mir. 1. weil ich so eine Unmenge an Pflanzen auf meinen Balkonen habe und niemanden finde zum t├Ąglichen gie├čen;
2. wohne ich in einer Stadt, wo andere Urlaub machen.
3. Die Ostsee ist nur 40 Min. mit dem Zug entfernt.
Dieses Jahr musste ich das laufen auch erst wieder lernen nach einer H├╝ft-Endoprothese.
Ich verreise auch nicht mehr gerne, da man sich oft schon 1/2 Jahr vorher anmelden muss. Bustouren mache ich kein wegen ├ťbelkeit und mit der Bahn ist es auch nicht wirklich lustig. Mal streikt sie, hat Versp├Ątung und der Anschluss ist weg, mal geht die Klimaanlage nicht, so dass man im Eiskeller oder in der Sauna sitzt. Und allein macht es auch keinen Spass. Da ist niemand da, mit dem man mal lachen kann.
Da ist es zuhause doch am Sch├Ânsten.
by linerle @14.10.2014, 19:10

Ich muss GsD nicht in den Urlaub fahren! (Erspare mir dadurch viel Stress.)
- Habe gro├čes Gl├╝ck mit einem wundersch├Ânen Zuhause. Mit gro├čem Garten,
viel Gr├╝n und vielen Tieren.
Bei uns ist es 'wie im Urlaub'. Und (die f├╝r Andere "l├Ąstige") Gartenarbeit machen wir gern. Ist im Urlaub eh entspannter, als darauf angewiesen zu sein, sich stets am Feierabend abhetzen zu m├╝ssen.
├ťberhaupt ist Arbeit im Garten kein Muss! Wir k├Ânnen auch f├╝nfe gerade sein lassen (l├Ąuft ja nix wech!) und uns einfach nur an der Natur um uns herum erfreuen. - Au├čerdem ist "Daheim bleiben" nicht gleichzusetzen mit "wir gehen
nicht vor die T├╝r"!
Kann aber trotzdem diejenigen verstehen, die aus den unterschiedlichsten
Gr├╝nden 'das Weit suchen'. Jedem das Seine halt.
Nur eines w├╝rde ich niemals tun: Mich f├╝r einen Urlaub verschulden (Kredit aufnehmen).
by sennefee @14.10.2014, 18:44

Ich bin auch eine Daheimgebliebene, weil ich, seit mein Mann gestorben ist, allein bin. Ich hab im vorigen Jahr eine Busreise gemacht und war eine Woche im Urlaub. Aber dort ist man auch immer allein. Man sitzt zwar zum Fr├╝hst├╝ck/Abendessen mit Leuten am Tisch, aber man ist allein. Da kann ich auch zu Hause bleiben. Ich freu mich, wenn mir Bekannte/Verwandte, die in Urlaub sind, eine Ansichtskarte schicken. Man kann es nicht ├Ąndern.

Ulla
by Ulla M. @14.10.2014, 18:20

Ich geh├Âre auch zu den Daheimgebliebenen, denn ich wohne in einer wundersch├Ânen Gegend und koann jederzeit einen Tagesausflug in die sch├Ânsten Ecken OWLs machen und abends, dann bin ich wieder in meinem zu Hause und schlafe im eigenen Bett. Da wir einen alten Hund haben, ist es auch f├╝r ihn total entspannt wenn er wieder in der heimatlichen Umgebung ist. Also f├╝r mich sehe ich nur Vorteile, keine Koffer packen, nicht warten m├╝ssen aufs Flugzeug ,die Bahn oder im Stau stehen, alle Vorteile des heimischen Luxus genie├čen.
Mein Fazit: Vielleicht auch altersbedingt : Sch├Ân ist es ├╝berall, es kommt drauf an, was man daraus macht.
LG.Regina
by @14.10.2014, 17:23

Danke f├╝r das Mail. Ich bin aus gesundheitlichen Gr├╝nden zuletzt 2011 in Urlaub gewesen. Ich hoffe, dass es eventuell n├Ąchstes Jahr mal wieder klappt.
by GiselaL. @14.10.2014, 17:18

Da ich annehme, dass Engelbert einen Erholungs-(Kur-)Aufenthalt nicht als Urlaub z├Ąhlt, kann ich mich (auch) heuer wieder zu den Daheimgebliebenen z├Ąhlen.

Ich w├╝rde gerne mal eine Woche (oder auch zwei) auf Urlaub fahren, in die Therme, ans Meer oder mal (mein Traum) nach London. Ich kann es mir aber schlicht nicht leisten, da ich nur Teilbesch├Ąftigt bin. Au├čerdem bin ich alleine und alleine reisen ist nicht so lustig.

Was ich mir - wenn's finanziell geht - schon ab und zu g├Ânne, ist ein 1-Nacht-Urlaub in meiner geliebten Stadt Klagenfurt. Das plane ich auch f├╝r den heurigen Advent wieder. Mals sehen, ob es sich ausgeht.

LG,
BeFe
by @14.10.2014, 16:14

Seit mehreren Jahren ist es nichts mit wegfahren. Ich hatte immer wieder nur befristete Arbeitsvertr├Ąge und wir konnten keinen Urlaub planen, weil wir nie wussten ob es f├╝r mich weitergeht. Dann habe ich eine Umschulung gemacht, da hatte ich Ferien, man glaubt es kaum mit 50 Lenzen nochmal Ferien, nur hat mein Mann da keinen Urlaub bekommen. Dieses Jahr habe ich die Pr├╝fung bestanden und bin jetzt auf der Suche nach Arbeit. Das was mein Mann bekommt ist man nicht viel, so dass wir auch dies Jahr nicht wegfahren konnten. Aber trotzdem hatten wir vor kurzem drei Wochen Urlaub, ja man muss das auch bei der Agentur melden, die haben wir hier zu Haus verbracht und waren tags├╝ber unterwegs. Das Wetter war toll, so dass es trotzdem Erholung gab.
Wir m├Âchten beide gern wieder wegfahren, es muss nicht weit sein, nur ein kleiner Tapetenwechsel..............und sind es nur 7 - 10 Tage.......... die w├╝nschen wir uns sehr. Heute hatte ich wieder ein Vorstellungsgespr├Ąch, vielleicht klappt es ja, dann ..ha, ha, ha.................habe ich wieder Ferien, habe mich als Schulsekret├Ąrin beworben, aber vielleicht bekommt mein Mann ja dann auch mal in den Ferien Urlaub.
lg Angela
by Angela @14.10.2014, 15:33

Wir haben mehrere Gr├╝nde "mal" nicht in Urlaub zu fahren.
Zum einen haben wir Haus und Garten, als Vollberufst├Ątige geniessen wird es einfach mal zu Hause zu sein.
Zum anderen bin ich arg geschlagen mit Allergien, Rheuma, Arthrose usw.
Da schl├Ąft man lieber im eigenen Bett, sitzt nicht lange im Auto oder Flieger - man wei├č halt was man zu Hause hat!
Nat├╝rlich fahren wir auch mal weg, meistens nach Ostfriesland. Da gibt es ein prima Ferienhaus wo auch unsere 3 Hunde willkommen sind. Trotzdem haben wir's dieses Jahr auch aus diesem Grund gelassen:
2 unserer Hunde sind schon recht alt und u. a. etwas wackelig auf den Beinen.
Zu Haus haben sie's leichter.
Da ist ihnen drinnen wie draussen alles vertraut.

Es lebe Gardenien und Balkonien! :-)
by Sabine Eva @14.10.2014, 15:15

Ich kann nicht verreisen, weil mein Mann nicht mehr wegfahren kann und ich ihn pflege.
Daf├╝r wohnen wir in einer herrlichen Stadt mit einer wunderbaren Umgebung. Wir haben die Natur um uns, Kultur in F├╝lle und die Erinnerungen an unsere wunderbaren Reisen. Was will man mehr?

F├╝r die Zufriedenheit sind wir selbst verantwortlich, wir m├╝ssen sie uns schaffen, egal, welche Anforderungen das Leben an uns stellt.
by Sywe @14.10.2014, 13:36

Ich war dieses Jahr auch nicht im Urlaub: ich bin Ende Juli umgezogen.

In meinem Jahresurlaub Mitte September kam dann meine neue K├╝che und auch der Rest vom Haus musste noch "richtig" einger├Ąumt werden. Also habe ich vormittags ger├Ąumt und geputzt und den Nachmittag hatte ich frei.

Da ich auch wohne, wo andere Urlaub machen, habe ich mit meiner Tochter ein paar Ausfl├╝ge gemacht. Wenn wir keine Lust hatten, haben wir uns einfach auf der Terrasse in den Liegestuhl gelegt und die Ruhe genossen.

Grunds├Ątzlich fahre ich sehr gerne in den Urlaub, aber nicht jedes Jahr passt es mit den Urlaubsterminen in der Familie und dann bleibe ich einfach daheim.
by Christine @14.10.2014, 13:33

ganz einfach, wir wohnen da, wo Andere Urlaub machen.
by Maria @14.10.2014, 11:40

fr├╝her fuhr ich ├╝berall hin alleine mit dem Auto in Urlaub, seit 2003 nach einer schweren Erkrankung traute ich mich nur noch selten, ja und jetzt ist das in Urlaub fahren f├╝r mich "abgehakt". Was soll ich in einem Hotel, wo ich durch meine Lebensmittelallergie fast nichts essen kann, und ewtl in den Betten nicht gut schlafen? So bleibe ich zu Hause genie├če meine Wohnung, koche selber das vertrage ich, aber dann nachmittags bei Sonnenschein wie Heute und F├Ân, ja da gehe ich spazieren an die Seen und in die W├Ąlder, Natur pur eben. Hier machen andere Urlaub, meine Freundin kommt immer gerne zu mir vom Westerwald nach Obb, dann wird geratscht und gewandert, das ist f├╝r mich dann Urlaub, weil ich nicht alleine bin.
Engelbert w├╝rdest du rosiE gr├╝├čen von mir u. falls es geht meine @ geben, dann k├Ânnte ich ihr ein paar Fotos vom Bayr.Herbst schicken vielleicht klappt es, und sie freut sich dann.
liebe Gr├╝├če von Anita
by Anita @14.10.2014, 11:21

Wir sind immer viel gesch├Ąftlich unterwegs. Jetzt, wo wir schon Rentner sind, k├Ânnen wir uns diese Reisen etwas anders gestalten.
Urlaub nur, wenn ich den Hund mitnehmen kann. Im Reisemobil immer m├Âglich, also fallen Flugreisen von vornherein aus. Das Ausland reizt mich auch nicht so sehr. Deutschland hat so wundersch├Âne Ecken, die ich unbedingt noch kennenlernen m├Âchte.
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.
Deshalb z├Ąhle ich mich so halb zu den "Daheimgebliebenen".
Wir haben einen Garten und H├╝hner, die versorgt werden m├Âchten. L├Ąnger als eine Woche k├Ânnten wir sowieso nicht wegbleiben.

So wie es ist, ist es gut. Ich bin zufrieden mit dem was ich habe.
by Juttinchen @14.10.2014, 11:00

Aus finanziellen Gr├╝nden kann ich mir keinen Urlaub leistenj, aber mal einen Tagesausflug. Seitdem ich allein bin, habe ich auch gar keine Lust, zu verreisen.
by Marita aus Oldenburg @14.10.2014, 10:21

Nun, dann will ich mal erz├Ąhlen.
Zuallererst: ich fahre SEHR gerne in Urlaub und habe das zuletzt 2004, nach Mallorca, getan und es war sehr, sehr sch├Ân.
Dann gab es einen Erdrutsch in meinem Leben.Danach hatte ich weniger Geld zur Verf├╝gung und der neu gekaufte Wagen musste auch abbezahlt werden.

Dann bin ich 2006 f├╝r 5 Tage in Hamburg gewesen, nat├╝rlich auch sehr sch├Ân.
Ich wurde dann 2007 zum 1. Mal so richtig krank, Kranken- und Arbeitslosengeld folgten und ich bekam 2009 meine neue Stelle, in der ich netto 600 ÔéČ weniger verdiene.
Da war nix mit Urlaub.

Dann schenkten meine Kinder uns eine Kreuzfahrt auf einem 5 Sterne Luxusdampfer. Leider hiess das Schiff Costa Concordia und wir bekamen das Geld zur├╝ck und hatten dann einfach zu viel Angst.

Nun wurde ich 2013 nochmal so richtig krank, und 2014 gings mir besonders dreckig, sodass ich 3 x in diesem Jahr in der Klinik war.
Da gabs noch nicht mal einen Gedanken an Urlaub, weil jeder Tag Kraft kostete.
Nun bekomme ich auch wieder Arbeitslosengeld, was sehr wenig ist, da gibts nur den Gedanken kommen wir diesen Monat hin und bitte " lieber Gott" lass keine aussergew├Âhnliche finanzielle Belastung, z.B. Katze krank oder Auto defekt, auf uns zukommen.

Sehr sch├Ân und emotional ber├╝hrend war, dass diesen Sommer eine Freund mir in seinem 14 t├Ągigem Urlaub jeden Abend eine mail mit Eindr├╝cken und Bildern des Tages geschickt hat. Das war sehr sch├Ân!!!
Ich habe einen Rentenantrag gestellt und irgendwann muss mir die Rente gezahlt werden. Dann hoffe ich, dass etwas mehr Geld da ist.
by @14.10.2014, 08:53

Urlaub ist bei uns nur selten drin wegen Bauernhof mit Tieren. Trotzdem sind wir in den letzten Jahren f├╝r ein paar Tage weg gewesen. In diesem Jahr wurde unser Sohn ( 14 Jahre ) im Februar sehr schwer krank und war bis Ende August im Krankenhaus. Weil seine Pflege noch immer aufwendig ist ( Enterale und parenterale Ern├Ąhrung ), ist an eine Reise noch nicht zu denken. vielleicht holen wir es irgendwann nach.
by sternenkalb @14.10.2014, 08:44

was f├╝r eine nette idee!
ich bin ├Ąhnlich wie sieglinde dieses jahr 3 tag weg gewesen, aber nicht selbstgew├Ąhlt, sondern als begleitung f├╝r eine freundin, die nicht allein fahren wollte, zu ihrem sohn nach stra├čburg, urlaub sage ich dazu mal nicht,
ich w├╝rde sehr sehr gerne ortswechsel haben, aber ich bin allein und k├Ârperlich leicht eingeschr├Ąnkt und habe kein auto, das w├╝rde teuer f├╝r mich, schon zum bahnhof mit dem koffer mit taxi, etc., meine bevorzugten orte w├Ąren an einem see, mit wald in der n├Ąhe und einkaufsm├Âglichkeiten (obst und gem├╝se :) ), ich w├╝nsche mir eher einsamkeiten, natur pur, ob das bayern ist, nord-, ostsee, frankreich, kananda oder island oder...., das w├Ąre egal,
der absolute hammer w├Ąre ja jetzt, wenn sich hier gleichgesinnte treffen und sich ein zumindest kurzurlaub organisieren lie├če, puh, das w├Ąr┬┤s aber jetzt
by rosiE @14.10.2014, 08:31

Bin daheim geblieben, weil ich den ganzen Sommer gearbeitet habe. Morgen ist der letzte Arbeitstag der Sommersaison 2014.
Und au├čerdem leben wir hier an einem Ort wo andere Leute Urlaub machen, es ist wundersch├Ân hier und so oft es geht nutzen wir den Strand zum Baden. Das ist dann sowas wie ein "Urlaub im Kleinformat".
by Pat @14.10.2014, 07:32

Ich habe ein sch├Ânes Zuhause und auch die Umgebung stimmt. Deshalb muss ich nicht in Urlaub fahren.
Wenn die Sonne scheint, ist es ├╝berall sch├Ân und wenn es regnet sieht es auf der ganzen Welt tr├╝b aus.
Ausserdem: Alle reden von der Umweltverschmutzung, doch m├Âglichst weit und viel in Urlaub fahren m├Âchten trotzdem die meisten.
Trotzdem ich g├Ânne jedem seinen Urlaub.
W├╝nsche allen einen sch├Ânen Tag
by Kurt @14.10.2014, 07:31

Ich bin in 2014 nicht in den Urlaub gefahren, aus zwei Gr├╝nden: der Hauptgrund ist, da├č ich generell sehr ungern verreise ( eine gute Sache, da├č ich mir dies endlich klargemacht habe ) und der zweite Grund ist, da├č ich keinesfalls allein verreisen w├╝rde, jedenfalls nicht momentan - bin noch nicht soweit oder nicht mutig genug, wie auch immer.

Ja, ich kann mir auch vorstellen, da├č eine Reise f├╝r einige eine Art Flucht ist, aber egal, jeder muss es f├╝r sich selbst entscheiden und sich dann so wohlf├╝hlen wie m├Âglich.
by hopi03 @14.10.2014, 07:18

Ich war erst zweimal in meinem Leben in Urlaub und war jedes Mal froh, wenn es wieder nach Hause ging. Tagesfahrten mag ich schon, aber sobald ich Koffer packen m├╝sste, macht es nur noch Stress. Au├čerdem bilde ich mir ein, ohnehin in einem Land (Tirol) zu leben, wo Menschen aus der ganzen Welt Urlaub machen. Hier geht mir nichts ab, hier bin ich ganz einfach zu Hause und f├╝hle mich wohl.
by Gerda @14.10.2014, 07:14

Ich h├Ątte mir dieses Jahr einen gr├Â├čeren Urlaub leisten k├Ânnen, aber stattdessen habe ich beschlossen, endlich aus dem fast schon bauf├Ąlligen Haus, der kalten, zugigen Wohnung auszuziehen. Ich wohne jetzt seit Samstag in Reutlingen. Nicht nur ein neues Zuhause... ich habe mir auch komplett neue M├Âbel geleistet. Jetzt muss nur noch die neue K├╝che kommen, dann bin ich hier so gl├╝cklich wie im Urlaub! :)
by Gise @14.10.2014, 06:37

Daheimgebliebene haben nichts (?) zu berichten - dann gehen diese Leute aber blind durch den Alltag! F├╝r zu viele Menschen bedeuten die Ferien nur Flucht oder ein Beweis f├╝r andere, dass man da und dort war...
Daheimgebliebene sind oft gl├╝cklicher als jene, die ├╝berall gewesen sein m├╝ssen!
Gl├╝ck, Erleben, vieles beobachten, Zufriedenheit kommt von innen und nicht von 1000 Knipsereien von unendlich vielen Reisezielen...
by Franz @14.10.2014, 06:35

Bis jetzt, Oktober 2014 jedenfalls bin ich deshalb Daheimgeblieben, weil ich mit meinem Ehemann nicht in den Urlaub fahren wollte.
by elke @14.10.2014, 03:14

Z├Ąhlt eine 2-Tagesfahrt hier? Darf ich trotzdem schreiben?
Eigentlich k├Ânnte ich weg fahren. Habe Zeit und f├╝r einen kleinen Urlaub, vielleicht 2 - 3 Wochen w├╝rde es reichen. Aber komischerweise habe ich keine Lust mehr. Das h├Ątte ich mal nie gedacht. Fr├╝her bin ich gern und viel verreist.
Ich w├╝sste nicht, wohin ich mal Lust h├Ątte. Ich k├Ânnte da auch gut alleine sein.
Z. B. auf so einem gro├čen Schiff, da ist man ja nicht alleine. Oder in einer Gruppe mit einem Bus. Es g├Ąbe schon noch Ziele. Z. B. mal nach Wien. Oder Freiburg. Oder Hamburg, oder Berlin. Also interessante St├Ądte. Auch vielleicht mal eine Woche an die See, Holland, oder dt. Inseln. Nicht mal nach Chemnitz oder Dresden habe ich es geschafft. - Nun hoffe ich sehr, dass ich mich doch noch mal aufraffe. Solange es mit dem Gehen noch geht. (ganz leichte Knieprobleme, wie jeder ├ältere es hat).
by Sieglinde S. @14.10.2014, 02:14

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: