Kommentare zu «kb20161014»

Sehr interessant, eindrucksstark, eindrucksvoll. Ohne Euch h├Ątte ich nie von solch einem ungarischen K├╝nstler erfahren und gesehen, danke !
by Katharina @20.10.2016, 21:16

Frisch von der Leber weg, meine ersten Gedanken:
".... der ├╝bt noch"
"ab dem Bahnhofsvorsteher ist es Kunst"
Vllt fu├čt dieser Eindruck darauf, von deinem Text geprimt worden zu sein, bei sechs Schaffensphasen MUSS man einen Unterschied auch in der Qualit├Ąt erkennen.
by Chispeante @14.10.2016, 20:31

Eine tolle Entdeckung ist dieser ungarische Mahler.
Freue mich immer wieder Mahler zu entdecken, Ihr Stil, spannend ist das. Und besonders diese Epoche mag ich, es hat sich so vieles ge├Ąndert in allen Bereichen.
Nur ein Gem├Ąlde hab ich nicht so gern : "Fr├╝hlingsarbeit".
Aber sonst bin ich begeistert.
Danke Engelbert, liebe Gr├╝sse
by charlotte @14.10.2016, 20:05

sehr sch├Âne, ausdrucksstarke Bilder, jedes f├╝r sich ein Genu├č!
Der Mann war wirklich ein K├╝nstler - DANKE!
by beatenr @14.10.2016, 19:47

Ein Maler, der - wie viele andere Maler - (man denke nur an Picasso..) verschiedene Stilphasen durchlaufen hat.
Viele der hier gezeigten Bilder gefallen mir. Einige seiner Werke habe ich wohl vor Langem im Mus├ęe d'Orsay gesehen, aber sein Name war mir aus dem Ged├Ąchtnis geraten.
by lamarmotte @14.10.2016, 18:32

Eindrucksstarke Bilder, die f├╝r mich sowohl Leichtigkeit, Licht, Spielerisches, Schweres, Dunkles, Nachdenkliches, Nat├╝rlichkeit ausstrahlen. Kannte diesen Maler nicht. Finde es sch├Ân, dass ich einige seiner Bilder kennenlernen durfte.
Die Bilder der Eltern wirken sehr melancholisch
by Carina @14.10.2016, 18:09

Sehr beeindruckend, diese Vielfalt und die ganz unterschiedlichen Maltechniken. Von dem Maler J├│zsef Rippl-R├│nai, dessen Namen ich kaum aussprechen kann, hatte ich vor dem heutigen Kalenderblatt noch nichts geh├Ârt, geschweige denn gesehen. Wie sch├Ân, dass ich nun die Bilder wie in einer kleinen Privatausstellung hier mit Mu├če betrachten kann. Gleich das erste Bild vom Balaton gef├Ąllt mir in seiner Zartheit und dem hellen Licht sehr gut. Die wei├čen Boote auf dem Wasser und der angedeutete Strand mit Gr├Ąsern im harmonischen Farbverlauf - das behagt mir. Ebenso das Bild "H├Ąuser, Wolken, Sp├Ątsommer". Hier gibt es keine Leichtigkeit zu sp├╝ren, sondern ich f├╝hle f├Ârmlich die Hitze und das nahende Sommergewitter.
Wunderbar auch das "Inn" in Pont-Aven. Wie eine realistische Momentaufnahme in eine fr├╝here Zeit. Ein Wirtshaus und G├Ąste? Ein Reisender, der viel zu erz├Ąhlen hat?
In allen Bildern gibt es viel zu entdecken, da werde ich sicher noch mal reinschauen.
Vielen Dank f├╝r das Zeigen und den Bericht dazu, lieber Engelbert. Ein sch├Âner Start ins Wochenende.

by Gitta @14.10.2016, 17:35

Den Maler kannte ich noch nicht - vielen Dank f├╝r die vielf├Ąltigen und zum Teil sehr beeindruckende Werke.
by @14.10.2016, 14:27

Ich kannte diesen Maler noch nicht. Er hat in einem breiten Spektrum gemalt. Wenn man die Zeit anschaut, in der er lebte, war er sehr "modern". Mir gefallen seine Bilder, auch die eher dunklen, die ja die Stimmung dieser Zeit wiederspiegeln. Ich werde ihn noch Mal googlen, danke f├╝r den Impuls!
by philomena @14.10.2016, 14:12

Ich hab bei den Bildern das Gef├╝hl, verschiedenen Malern zu begegnen denn was seinen Stil angeht, war er scheinbar wirklich sehr wandelbar...
Am besten gefallen mir die Bilder vom Balaton.
by Karin v.N. @14.10.2016, 12:53

sch├Ân, wieder durfte ich durch dich Engelbert einen neuen Maler kennenlernen, 1999 wurde in Ffm mal ausgestellt, habe ich nachgeschaut aber dann nie mehr. Mir gefallen die Symbolismus und Sp├Ątimpressionismus Bilder sehr gut, der Maler hat so einiges ausprobiert gekonnt finde ich, im Moment k├Ânnte ich kein Lieblingsbild f├╝r mich finden, sprechen mich alle irgendwie an, schaue sp├Ąter nochmal hier rein, malsehen wie ich dann denke
by Lieschen @14.10.2016, 11:15

mir gefallen seine bilder sehr, gerade auch, weil sie so vielf├Ąltig sind.
deie romantische landschaft, das manison im park, der garten der villa, das inn...
das sind meine favoriten.
by christine b @14.10.2016, 10:19

Ein K├╝nstler der sehr vielseitig war.
Von der Kunst her sehr beeindruckend.
Ich habe nicht den Anspruch, dass mir alle gezeigten Bilder gefallen.
Bin voller Bewunderung, was ein Mensch zu schaffen in der Lage ist.

Teilweise Bilder, die eine totale Leichtigkeit ausdr├╝cken - manche erscheinen sehr schwer und niedergedr├╝ckt.

Die Bilder "Vier Frauen im Garten" und "Frauen die Fr├╝chte ernten" gefallen mir
gut. Das Bild "Balaton" dr├╝ckt eine echte Seestimmung aus. Z.B. Wolken zu malen ist sehr schwer. Das ist schon eine Kunst f├╝r sich.
by ixi @14.10.2016, 09:56

Er hat viele Stile ausprobiert, aber seinen eigenen nicht wirklich gefunden.
by Mathilde @14.10.2016, 09:46

sehr beeindruckend und vielfaltig. Durch die oft dunklen Farben kann man die Trostlosigkeit erkennen, unter dessen Druck so viele damals gelebt haben. Eltern waren meist sehr besorgt um das taegliche Brot fuer die Familie, und hatten nicht viel zu lachen, und dieser Maler hat das in vielen von seinen Gemaelden festgehalten, besonders die Bilder der Eltern.
Vielen Dank fuer diese Bilder.
Engelbert, Du scheinst ein sehr begabter Mensch zu sein, nicht nur in der Fotografie, sondern auch in vielen anderen Richtungen, und es ist zu erkennen, dass Du Dich sehr tief fuer vieles interessierts. Du beschenkst uns immer wieder mit den von Dir ausgesuchten Themen. Du hast ein grosses Herz und tiefen Sinn.
by MaLa SaHan @14.10.2016, 09:42

@ Marianne: der K├╝nstler konnte sich sehr gut finden ... er hat halt in seinem verschiedenen Malphasen jeweils sehr unterschiedlich gemalt ... das w├╝rde anders aussehen, wenn ich die Bilder nach Datum des Malens sortiert h├Ątte, dann w├Ąre ├Ąhnliche Stil auch beieinander. Leider stand bei vielen Bildern nicht dieses Datum dabei, so dass ich mich f├╝r eine bunte Mischung entschieden habe.
by Engelbert @14.10.2016, 08:46

marianna schrieb: "Ich habe den Eindruck, dass er seinen Stil nicht so richtig finden konnte. Das h├Ątte man vielleicht nicht gesehen, wenn du nicht so viel Bilder gezeigt h├Ąttest"
hm, ich finde seine vielseitigkeit, die man dank engelberts gro├čer gezeigter auswahl, sehen kann, sehr beeindruckend!
by mimi @14.10.2016, 07:34

Lieber Engelbert, sch├Ân, dass du uns wieder einen Maler vorstellst. Mir gefallen die
Bilder. Danke f├╝rs zeigen. Vor allen das 9. Bild erinnert mich an ein Foto von meinen Gro├čeltern v├Ąterlicherseits. Sie verstarben fr├╝h und ich kenne sie nur von diesem Foto. Mein Vater ist 1898 geboren und war das 10. Kind einer Bauerfamilie
aus Natzungen bei Warburg. Ich erlebte auf diesem Hof die sch├Ânsten Ferien als
Kind, weil ich nach Herzenslust herum toben durfte. Mein Vetter h├Ątte vom Alter mein Vater sein k├Ânnen. Vor allen gefiel mir das gemeinsame Vespern auf dem FeldaZ2C
beim ernten.
Ich w├╝nsche allen Sf. einen guten Tag und ein sch├Ânes Wochenende
by Ruth aus dem Odenwald @14.10.2016, 07:21

Die Bilder finden meinen Gefallen auch nicht, teils sehr bedr├╝ckend! Z.B. das Bild mit Vater und Mutter, das ist sieht nach tiefer Depression aus. Und seltsamerweise gefallen mir die helleren Bilder auch nicht.
by Marga @14.10.2016, 07:06

So ziemlich das Gegenteil von gestern :-O ich kann kaum was f├╝r mich finden. Liegt auch daran, dass ich eh nicht scharf sehen kann, Augenarzt l├Ąsst gr├╝ssen ;-) dadurch wirken viele seiner Bilder zus├Ątzlich noch kontrast├Ąrmer als sie es ohnehin schon sind .. oder mir gef├Ąllt mir seine Farbwahl nicht.

Die beiden Bilder vom Balaton sind okay und bei einem der anderen Bilder finde ich es so schade, dass ich den Maler nicht mehr befragen kann dazu. :-)

Interessant ist es schon gewesen, Herrn J├│zsef Rippl-R├│nai kennenzulernen !
by Carola (F├╝rth) @14.10.2016, 02:32

24 sehr unterschiedliche Bilder eines sehr begabten Malers. Ich kannte ihn nicht. Mich w├╝rde interessieren, wie Du, Engelbert auf ihn aufmerksam wurdest.
Mir gefallen sie fast alle. Das erste blaue vom Balaton w├╝rde ich mir auch aufh├Ąngen, und noch etliche andere. Den Rest w├╝rde ich immer mal austauschen in den Rahmen. Die Art, wie er auf farbigem, meist braunem Untergrund die Farben in dicken Flecken auftr├Ągt, macht das Bild recht harmonisch. Ich komme auch nicht drauf, wie Tirilli, an wen es mich erinnert.
Er ist sehr vielseitig und in allen Malweisen gut. Dadurch f├Ąllt es dem Laien etwas schwer, die Bilder ihm zuzuordnen.
Die ganz zarten gelben Bilder mit den Frauen, welche ernten, k├Ânnte ich mir auch als ein Seidentuch, sch├Âne Stores, Geschenkpapier, oder zarten Kleiderstoff vorstellen. Am liebsten w├╝rde ich alle einzeln kommentieren.
Vielen Dank f├╝rs Zeigen.
by Sieglinde S. @14.10.2016, 02:27

WOW!!!
Hab ihn nicht gekannt.
Gleich f├╝nf der Bilder w├╝rde ich mir aufh├Ąngen! N├Ąmlich die beiden Balaton, den Markt in Kaposv├ír, Den Bahnhofsvorsteher und "Das Bog├ít Mansion mit Park" besonders gerne!
Was f├╝r ein Meister! In manchen Gesichtern kann man sehen, wie schwer das Leben damals war. Man kann sich in alte Zeiten hineinf├╝hlen. Ein Bild, das vom Garten der Villa Roma erinnert mich stark an ein ├Ąhnliches eines anderen ber├╝hmten Malers. Hab intensiv gegoogelt, komm einfach nicht drauf.
Was f├╝r eine Bereicherung sind solche K├Ânner doch im Alltag. Danke Engelbert!
Liebe Gr├╝├če,
Tirilli
by @14.10.2016, 01:32

Die M├Ąnner wirken auf mich sehr nachdenklich und betr├╝bt... sie haben wohl Sorgen.
Ich finde die Bilder sehr ausdrucksstark.
by Lina @14.10.2016, 00:34

Ich habe den Eindruck, dass er seinen Stil nicht so richtig finden konnte. Das h├Ątte man vielleicht nicht gesehen, wenn du nicht so viel Bilder gezeigt h├Ąttest. Mich sprechen seine Bilder nicht so sehr an.
by marianne @14.10.2016, 00:30

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: