Kommentare zu «kb20161128»

Hmm, kann das nachvollziehen, aber man hat dann so viel Sachen rumliegen.
Liebe Gr├╝├če,
Tirilli
by @29.11.2016, 00:00

Obwohl man es Kruschd nennen k├Ânnte, wirkt es durch deine Pr├Ąsentation irgendwie wertvoll, interessant und sagt, vielleicht f├╝r jeden Betrachter andere Dinge ├╝ber die Sperrm├╝llhinsteller aus. Deren Kinder sind vielleicht l├Ąngst in aller Welt oder auch nur in KL unterwegs, wer wei├č - Verg├Ąnglichkeit t├Ânt zart her├╝ber...
by @28.11.2016, 22:39

Fr├╝her, als es noch zul├Ąssig war, habe ich auch ├Âfters etwas vom Sperrm├╝ll mitgenommen. Heute ist es verboten und gilt als Diebstahl und wird auch als dieser bestraft. Also Vorsicht!
by linerle @28.11.2016, 19:24

Ich bin wahrscheinlich eine der Wenigen in der Runde, die noch was "dazugestellt" h├Ątte?
Ich trenne mich gut und gern von Dingen. In der Regel bringe ich alles, was noch gut erhalten ist ins ├Ârtliche Sozialkaufhaus, weil ich wei├č, dass andere es noch m├Âgen und gebrauchen k├Ânnen. Schmuckst├╝cke "verliere" ich, B├╝cher verkaufe ich wieder oder bringe sie in eine Sammelb├Ârse, deren Erl├Âs der Kinder-Krebststation der Uniklinik zuflie├čt. Alles ein gro├čer Kreislauf.

Die Fotos und die Texte dazu finde sch├Ân, auch wenn ich anders handle.
by philomena @28.11.2016, 17:33

Ich bin etwas ├╝berrascht, da├č bisher alle ohne weiteres Sperrm├╝ll mitnehmen durften. In unserer Stadt habe ich erlebt, dass eine Hartz4-Empf├Ąngerin, die gerne malt, sich aber keine Bilderrahmen leisten kann, vom Sperrm├╝ll einen kleinen Rahmen mitgenommen hat. Eine Dame vom Ordnungsamt hat dies gesehen und ihr eine unverh├Ąltnism├Ą├čig hohe Geldstrafe aufgebrummt.
by gathom @28.11.2016, 17:19

..ich muss mich beim Sperrm├╝ll immer bremsen....mein kann sich schlecht von Sachen trennen.....und ich hab auch eine "Vorliebe" f├╝r bestimmte Sachen....und dann nimmt das Unheil seinen Lauf.....und die Wohnung f├╝llt sich!!
by Wally @28.11.2016, 16:08

zu Xenophora_Mir geht's auch so -wird einmal alles weggeworfen, was mir etwas bedeutet hat? Nach M├Âglichkeit beizeiten "entsorgen"!
Manchmal versuche ich, solche Dinge (auch die "im Vor├╝bergehen" entdeckten) gereinigt weiterzugeben, entweder an einen Flohmarkt oder an einen Sozialmarkt, bei uns in ├ľsterreich gibt's L├Ąden von Caritas oder Volkshilfe, wo das alles noch einem vern├╝nftigen Zweck zugef├╝hrt wird.
Ich glaube, den s├╝├čen Stoffhund wird Mickey beschlagnahmen!
Danke f├╝r die originellen Bilder und den Denkansto├č!
by nora @28.11.2016, 15:52

Lauter kleine Sch├Ątze... gut dass ihr da ein wenig gest├Âbert habt... und so manches liebenswerte St├╝ck gerettet habt.
by Lina @28.11.2016, 15:27

den Hund h├Ątte ich auch sofort mitgenommen. Ich denke mal, das Du ihn beh├Ąlst, jedenfalls ├╝ber Weihnachten, damit er ein gem├╝tliches Zuhause in der Winterzeit hat. Im Fr├╝hjahr kannst Du ihn ja dann vielleicht weitergeben, verschenken oder doch behalten ??
by Christiane @28.11.2016, 14:08

Sperrm├╝llaktionen finde ich ganz schlimm, weil da st├Ąndig in den abgestellten Sachen rumgew├╝hlt und von Fremden einfach Sachen dazu gestellt werden. Das geht meistens die ganze Nacht durch.
Als wir noch als Hausmeister t├Ątig waren, mu├čten wir uns mal um einen Sack Zement und ein altes WC k├╝mmern. Sowas nehmen die st├Ądtischen Abholer nat├╝rlich nicht mit.
Und dann liegen nach der Abholung immer irgendwelche Reste rum, Scherben, Verpackungsmaterial usw.
Ich selbst k├Ânnte nichts mitnehmen. Es hat ja auch sicher einen Grund, warum die Sachen entsorgt werden sollen. Und den m├Âchte ich eigentlich gar nicht wissen.
by Sabine P. @28.11.2016, 13:07

Den Hund h├Ątte ich auch mitgenommen. Ab in die Waschmaschine und zum trocknen aufgeh├Ąngt. Meine Enkel h├Ątten sich gefreut ;-)
by Veena @28.11.2016, 12:20

Ich denke dar├╝ber nach, wer den Sperrm├╝ll weggeworfen hat und was der eigentliche Grund bzw. Hintergrund war. Musste es schnell gehen, weil jemand gestorben oder ins Heim gekommen ist? Hat das alles jemand aus Frust nach einer Trennung weggeworfen?

Ich gucke so in unserem Haus herum und ├╝berlege, wo all der Kram oder das wirklich Kostbare mal landet, wenn wir dies und das vorher nicht selbst verteilen k├Ânnen... Wird mal das sch├Âne Lesezeichen aus Kupfer mit kleinen Schildkr├Âten drauf und dem Spruch "hier geht's weiter", das unser verstorbener Sohn in der Uni beim Kreativkurs gestanzt hat, mal im M├╝ll landen? Liest noch jemand die Gedichte, die meine alte Freundin mal geschrieben hat und die ich wohl als einzige aufhebe? Wen interessiert noch der uralte Matrosenbrief meines Mannes? Oder mein Zeugnis, als ich in Sport eine 3, aber in Latein mal in der Quinta eine eins hatte und das ich vorgestern entsorgt habe....

Jedes kleine Nippesding da oben hat eine Geschichte und auch die kleinen M├╝nzen... Durch wie viel H├Ąnde m├Âgen die Pfennige mal gegangen sein? Wer lebt von denen noch? Welches Kind hat sich f├╝r 2 Groschen davon ein Eis gekauft, vielleicht landeten die Pfennige irgendwo im Klingelbeutel einer Kirche?

Fragen ├╝ber Fragen.... Ich male mir die Antworten selber aus, w├Ąhrend ich jetzt in der K├╝che das Mittagessen zubereite und danach meine W├Ąsche in die Sonne h├Ąnge. Ja, sie scheint!
by Xenophora @28.11.2016, 11:59

... mit dem K├Ârbchen habt ihr ja eine "Schatztruhe" gefunden.
Das Kreuz ist der Anfang von einem Rosenkranz, die ersten Perlen sind noch dabei...

Sch├Ân, dass Du von eurem Fund erz├Ąhlst und ihn uns auch zeigst. Die Geschichte macht mich nachdenklich ....
by mira @28.11.2016, 11:39

Ich bin auch nicht so der Guckertyp wenn Sperrm├╝ll liegt, aber interessant finde ich deine Funde schon. und so einen ├Ąhnlichen Hund habe ich gerade erst f├╝r meinen Vierbeiner als Kuschelkissen bestellt. Siehst du so ist, du findest und ich kaufe.
LG. und eine sch├Âne Woche
w├╝nscht allen Regina S.
by @28.11.2016, 11:02

Dieses Kalenderblatt macht mich nachdenklich, l├Ącheln und erinnern. Mit 47 Jahren begann ich nach meiner Krebserkrankung mein Leben neu. Hatte einfach fast alles Materielle meinem damaligen Mann gelassen, weil mir die Kraft zu Auseinandersetzungen fehlte.
Nach einer kurzen Zeit in einer Pension fand ich eine bezahlbare Wohnung, die ich mit meinem Sohn bezog. Meine Tochter und Freunde stellten mir ein paar M├Âbel zur Verf├╝gung, aber vieles holte ich vom Sperrm├╝ll und ersetzte es dann nach und nach. Wenn Sperrm├╝llaktionen waren, fuhr ich am Abend mit dem Sohn durch die Gegend und schaute, was wir gebrauchen konnten. Und es kam einiges zusammen.

Der Wautzi ist niedlich und ich glaube auch, dass der Kater ihn in Besitz nehmen wird. Und das kleine K├Ârbchen ist schon an sich h├╝bsch.
by Sywe @28.11.2016, 10:59

Hund... behalten. H├Ąlt sch├Ân warm und erfreut ganz sicher Mickey
Gro├čes K├Ârbchen... behalten
Kleines K├Ârbchen??? Inhalt weg, au├čer den nostalgischen Pfennigen.

Ich bin nicht soooo der Sperrm├╝llsucher. Hab selber wahrscheinlich mehr als genug davon in der Wohnung und in den Schr├Ąnken rumstehen.
by Juttinchen @28.11.2016, 09:59

Auch ich bin jemand, der Dinge, sag`ich nun mal so, nicht wegwerfen m├Âchte, sondern neben die Abfallcontainer stelle. Da alles sehr gepflegt ist, bringe ich es nicht ├╝ber`s Herz sie wegzuwerfen.- Wenn ich es doch tue, dann, weil es mit einer schweren Zeit verkn├╝pft ist.- Freue mich sehr, wenn andern damit vielleicht eine Freude gemacht werden kann. Bringe auch z.B. Kleidung etc. zu Sammelstellen. - Den "Ohnmachtsgrinser" (noch nie geh├Ârt) finde ich megaheiss :-). Das K├Ârbchen besonders liebevoll, und der Hund scheint sich da sauwohl zu f├╝hlen, wo er jetzt plaziert ist. - Nat├╝rlich braucht das Misten in der Form mehr Zeit, doch brauchte es auch genug Zeit, bis wir es angesammelt haben. Da komme mir die Inputs "Simplify your life" in den Sinn. - Eine wunderbare Anregung, die du, lieber Engel-Bert und Beate einbringt. Danke!
by Carina @28.11.2016, 09:33

Lichter an den Fenstern gucken gehen wir auch gerne. Haben ja selber beleuchtete Weihnachtsfiguren dran.
Aber ehrlich, auf die Idee irgendwo im Sperrm├╝ll nachzusehen sind wir noch nie gekommen. Aber wie man sieht w├Ąre das vielleicht gar keine schlechte Idee. Manchmal wundert man sich was die Leute so alles wegwerfen. Um den gro├čen Hund w├Ąre echt schade gewesen, den h├Ątte ich auch gerne genommen.

Mein Mann und ich haben vor, nach der Weihnachtszeit unsere Wohnung zu entr├╝mpeln weil wir den Platz brauchen. Da werden sicher auch etliche Dinge dabei sein die wir entbehren k├Ânnen, die Anderen aber vielleicht fehlen oder gefallen.
by Christie @28.11.2016, 08:59

Erinnert mich an das Spiel "Schrott-Wichteln", das sehr lustig ist - jeder bringt "Schrott", also Fundst├╝cke, die eigentlich nicht mehr gebraucht werden, als Geschenk verpackt mit, nach bestimmten W├╝rfel-Regeln tauschen die Sachen dann ihren Besitzer, ist immer ein gro├čer Ulk.

Das liegt allerdings dran, dass die Sachen ja "neu" f├╝r den neuen Besitzer sind - und nicht zuletzt durch die Spielfreude und das viele Lachen einen spa├čigen Wert - f├╝r den Spielabend - erhalten.

Und - wenn es jemanden wirklich freut, umso besser. Manches, was man selbst nicht mehr sehen kann, freut jemand anderen.

ABER: wir alle haben doch viel zu viel Zeug, und es kommt immer mehr dazu. Deshalb finde ich Entmist- und Aufr├Ąum-Ideen, die Minimalismus und Einfachheit predigen, super - denn das Chaos kommt ja auch in den Kopf. Weniger ist mehr. Bin umgekehrt oft erstaunt, was f├╝r ein Schrott vom Sperrm├╝ll noch mitgenommen wird. Stattdessen ist es doch herz-erleichternder, Dinge loszuwerden ... - will dazu jemand was sagen? Oder ein Kalenderblatt gestalten? Passend zur Adventsfastenzeit sozusagen?
by Jane @28.11.2016, 08:23

Ich bin immer wieder erstaunt, was Leute so zum Sperrm├╝ll tun, was da gar nicht hingeh├Ârt!
by Marga @28.11.2016, 07:07

ich h├Ątte auf jeden fall das geld und den korb mitgenommen. wenn ich zum wertstoffhof fahre bringe ich oft 3 b├╝cher hin und nehme 5 mit. n├Ąchstes jahr will ich mal zum gebrauchtwarenkaufhaus nach m├╝nchen pasing zum st├Âbern fahren.
by gerhard aus bayern @28.11.2016, 06:46

@ Engelbert,
da f├Ąllt mir sofort das WIMmeln ein!
Bei uns quasi um die Ecke hat ein Sozialkaufhaus (bl├Âder Name) eine Filiale er├Âffnet. Da bringe ich im Moment auch manches hin.
(Da gibt es im Moment mein "Bayrisch Blau"-Geschirr f├╝r 95 Euro!!!!! Bin bald in Ohnmacht gefallen vor Staunen, SUPERschn├Ąppchen!!!!!).

Wie kann man denn Geld wegwerfen? Mensch, bin ich alt... Bei mir im Kopf ist noch der Spruch: Wer den Pfennig nicht ehrt...
├ťber den tollen Hund freut sich bestimmt ein Kind, solltest du ihn abgeben. Und wenn du ihn beh├Ąltst, dann hoffe ich, dass du dein m├╝des Haupt gut darauf betten kannst. Aber nat├╝rlich wird der Kater ihn dir streitig machen, wetten?

Ich haue mir im Moment oft auf die Finger. Blo├č nichts Neues kaufen oder mitnehmen! Das Chaos wird sonst immer gr├Â├čer und zum Messie m├Âchte ich nicht werden. Im Gegenteil. Wieder alles so h├╝bsch wie vor langer Zeit, das will ich angehen.
by Ursi @28.11.2016, 03:34

Ich finde diese "spontaneren" (weil ungeplanten) Kalenderbl├Ątter sehr oft sogar am originellsten, kann mich immer erheitern sowas wie heute :-))

Sehe euch beide kramen, dort am Sperrm├╝ll ... und es ist ja sogar erfolgreich gewesen, unverhofft kommt oft, sagt man dann als Spruch !

Der grosse Schlappohr Wuffi ist das Beste vom Fund !!! Liegt da, als wenn er schon immer da gelegen w├Ąre und niiiieee mehr weg will *lach* so knuddelig s├╝ss, ausserdem passt er sogar farblich zum Bettzeug und auch zu Mickey ;-) und ├╝berhaupt, fehlt ein Hund bei euch, also behaltet ihn doch wenn er nicht kaputt ist !!

Nutzlos-witzig sieht der Ohnmachtsgrinser aus .. noch nie gesehen, stammt vielleicht aus einem ├ť-Ei (je nach Gr├Âsse ?) genauso wie das Wirdschonwassein-Dingens .. Plastikmuscheln hab ich sicher auch irgendwo in meinen W├╝hlkisten .. sowie "Pfennigst├╝ckla" und "Zehnerla" , davon aber nur ganz wenige leider.

Kleinkram mit Staub und Flusen, l├Ąsst mich schmunzeln ... ich muss dringend ausmisten .... ;-) eins w├╝rde ich aber (ausser Hund) auf alle F├Ąlle behalten: das Kreuzchen vom Kinderschmuck, auch wenn es evtl. kaputt ist an der ├ľse .. aber als gutes Omen, gilt es finde ich, vor allem, weil ihr es grad noch dazu noch am 1. Advent gefunden habt ..

Danke f├╝rs gucken d├╝rfen ! :-))
by Carola (F├╝rth) @28.11.2016, 01:40

Total s├╝├╝├╝├╝├č !!! Niedlich, herzallerliebst. Ganz toll, wie Ihr zuf├Ąllig auf die Sachen gesto├čen seid und nach und nach ein Sch├Ątzchen nach dem anderen herausgeholt habt !
by Katharina @28.11.2016, 01:21

Den Pl├╝schhund h├Ątte ich auf jeden Fall auch mitgenommen und damit meinen beiden Vierbeinern Dschinn und Pl├╝sch eine riesengrosse Freude gemacht!

Liebe Gr├╝sse aus der Schweiz Ir├Ęne
by @28.11.2016, 01:14

Ich wei├č nicht, ob ich da kramen m├Âchte - ich bin ja gerade dabei, mich von vielen unn├╝tzen, aber auch irgendwie sch├Ânen Dingen zu trennen. Da w├Ąre so ein Sperrm├╝llbesuch wohl kontraproduktiv.
Aber spannend ist es schon, was irgendwem irgendwann mal wichtig war...
Danke f├╝r's St├Âbern!
by Gerlinde @28.11.2016, 01:06

Wenn man sieht, was alles so in den Sperrm├╝ll gegeben wird, da kann man sich nur wundern.
Es lohnt sich, mal n├Ąher hinzuschauen.
Da hast du einen kleinen Schatz gefunden. Den weichen Kuschelhund kann man vielleicht als Kopfkissen benutzen, wenn man lesen m├Âchte.
by marianne @28.11.2016, 00:35

Da sieht man┬┤s wieder: Das Geld liegt auf der Stra├če ! !
by gerda @28.11.2016, 00:19

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: