Kommentare zu «kb20170315»

Ein Text zum nach Denken und mit Freude gelesen.
Danke, liebe Gr├╝sse
by charlotte @15.03.2017, 20:21

Danke Buck, f├╝r diese sch├Âne Poesie .. vielleicht k├Ântest du noch einen schillernden Regenbogen dazu malen .. dann f├Ąllt es nicht so auf, wenn ein paar zerplatzte Seifenblasen sich ins Bild mogeln .. ;-) das sind meine Gedanken ..
by Carola (F├╝rth) @15.03.2017, 17:53

Ich kann nichts anderes sagen als GRANDIOS !!!! Sowohl der Text als auch das Bild
by Christie @15.03.2017, 17:18

Wunderbar nachdenklich machende ├ťberlegungen das Leben betreffend, mit Worten schon gemaltes Bild einer so leicht zerbrechlichen Schillerkugel, ihrer "Durchleucht" wie Buck sie liebevoll nennt. Seifenblasen, sie f├╝hren gedanklich zur├╝ck in die Kindheit und lassen uns als Erwachsene vielleicht wieder tr├Ąumen, wenn wir sie einfach schillernd in diese Welt hineinpusten? Danke an Buck f├╝r die Gedanken die Engelbert so passend pr├Ąsentierte und lieber Buck, male Dein Bild...
by Karin v.N. @15.03.2017, 16:45

Ohja Seifenblasen,habe ich fr├╝her auch oft mit den Enkeln gemacht
Danke f├╝r die Nachdenklichen Gedanken.
by Silvi @15.03.2017, 16:10

Hallo Herr Burkhard Jysch danke f├╝r die sch├Ânen und nachdenklichen Zeilen, und Engelbert f├╝r den Hintergrund, das zusammen ist schon so viel Kunst, gef├Ąllt mir
da es sehr schwer ist diese Leichtigkeit der Seifenblasen in ein Bild oder Gem├Ąlde zu packen
by Lieschen @15.03.2017, 15:39

Welch`wunderbare Gedankeng├Ąnge zum kurzen "Lebenstanz einer Seifenblase".
Jede Einzelne stellt f├╝r mich ein Bild der Erde dar und ist eine einmalige Momentaufnahme. M├Âchte ich die Seifenblase ergreifen, so entschwindet sie und zur├╝ck bleibt der Moment des Zaubers mit ihr.
Danke Burkhard, danke Engelbert f├╝r das Spiel mit Leichtigkeit und Tiefe.
by Carina @15.03.2017, 15:03

Wunderbare Gedanken - ich bin davon ber├╝hrt.
by @15.03.2017, 14:27

das ganze leben mit seiner vielfarbigkeit und mit all seiner schwere - mit sch├Ânen worten in die leichtigkeit einer seifenblase zu f├╝llen und sie die welt durchschweben zu lassen.... das gef├Ąllt mir sehr, lieber @buck!

und das hintergrundbild von engelbert macht dieses kalenderblatt wieder mal zu einem besonderen kunstwerk. danke euch beiden!
by Mai-Anne @15.03.2017, 13:59

O O
o O o o

O
O. ... O

o
by Xxx @15.03.2017, 12:22

Ja, diese zarten Gebilde sind wie ein Hauch, und ich denke:
Woher 0komme ich, wer bin ich, und wohin gehe ich?
Eine Seifenblase malen? Ich werde es irgendwann versuchen,
Am besten mit Aquarell und sp├Ąter vielleicht mit Pastellksareide nachbessern.....
by Xenophora @15.03.2017, 12:09

Danke f├╝r diese feinen Gedankeng├Ąnge von Burkart Jynsch.
Meine Gedanken zur Zerbrechlichkeit des jetzigen Lebens habe ich mit Acrylfarbe gemalt,
bei mir ist Fr├╝hling und mein Weg endet nicht auf dieser Erde.
by Helga F. @15.03.2017, 11:06

Danke f├╝r diese nachdenklichen Worte. Eine Seifenblase als - wenn auch kurzlebiges und wundersch├Ânes - Element unseres Seins zu sehen und sie einzupassen in die Jahreszeiten regt an, sich mit diesem Thema zu besch├Ąftigen.

Auf meiner Terrasse steht immer so ein kleines R├Âhrchen mit Seitenwasser. Alle paar Tage mache ich ein paar Seifenblasen und schaue zu, wo sie hinschweben, lasse meine Gedanken mit schwingen.
by Sywe @15.03.2017, 10:08

Zum Gl├╝ck habe ich ja noch einen Fr├╝hling und einen Sommer Zeit zum Malen des Herbstbildes. Im Kopf hat das Bild bereits begonnen...An Engelbert meinen Dank f├╝r die Vorlage im Hintergrund! buck
by buck @15.03.2017, 10:03

Wunderbar nachdenkliche Gedanken zu dieser Verg├Ąnglichkeit.
Und nun bin ich gespannt auf die Herbstzeichnung von Herrn Jynch.
by Althea @15.03.2017, 09:49

... nachdem ich mir den Text noch einmal in aller Ruhe durchgelesen habe...
entdecke ich viele tiefgr├╝ndige Gedanken -
ein ber├╝hrender Text - zum Nachdenken - Nachf├╝hlen -
im Moment suche ich noch nach den richtigen Worten...
jedenfalls hat Hr. Jysch sehr gut geschrieben.
Vielen DANK daf├╝r!
Der Text wird mich durch den Tag begleiten...
by Ursel @15.03.2017, 08:02

... selbst ich - als "alte Frau" - bin fasziniert von diesen feinen schillernden Gebilden... und schon als Kind habe ich gerne Seifenblasen fabriziert...
und bei Volksfesten gibt es mitunter Riesenseifenblasen zu bestaunen...

Aber malen?
Schon fotografieren ist eine kleine Herausforderung...
by Ursel @15.03.2017, 07:24

Im letzten Sommer hab ich mit meinem Enkel Seifenblasen auf der Terrasse gemacht mit einem sehr gro├čen Ring, mein Enkel war total fasziniert!
by Marga @15.03.2017, 06:53

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: