Kommentare zu «kb20170424»

Letztes Jahr wurde auf unserem Kirchengel├Ąnde auch so ein B├╝cherschrank aufgestellt.Die Azubis von USB.haben ihn gestaltet.Eine Buchhandlung sponserte die ersten Exemplare.Eine B├╝cherschrank-Patin achtet ein bi├čchen auf Ordnung und Sauberkeit.Die Devise lautet,ein Buch raus,ein Buch rein.Neben dem Schrank ist eine Bank und eine Vesperecke.Gut zum Lesen und ausruhen.Wird gut angenommen!Mich h├Ątte das Buch Die Siedler von Catan interessiert.
by gerda.f @27.04.2017, 09:35

Der Traumf├Ąnger hat mich sehr beeindruckt - habe ihn vor nicht allzu langer Zeit nach 15 Jahren erneut gelesen und mich wieder hineinziehen lassen in diese wunderbare Geschichte. Bei anderen B├╝chern h├Ątte ich zumindest einen zweiten Blick auf den Klappentext geworfen und mich davon ansprechen lassen.
Auch ich tue mich schwer damit, B├╝cher einfach wegzuwerfen und damit so einen Ort des Austausches zu best├╝cken ist eine der besten Dinge, die man mit B├╝chern, f├╝r die man einfach keinen Platz mehr hat, tun kann.
by Amsel @25.04.2017, 10:44

eine ganz prima Einrichtung
by MaLa SaHan @25.04.2017, 09:30

Nat├╝rlich h├Ątte ich auch in die Zelle geschaut. Und interessant sind auch die B├╝cher in der obersten Reihe. Einige habe ich gelesen-
Ich h├Ątte mir Peter Scholl-Latour mitgenommen.
by Sywe @24.04.2017, 23:28

Das erinnert mich sehr stark an Norwegen. Da gibt es die "l├╝ftigen B├╝chereien". ├ťberdachte Regale in den Dorfstra├čen. In ausgedienten Haltestellenh├Ąuschen u.├Ą. Mann kann B├╝cher herausnehmen und auch gerne neue hineinstellen. Sehr beliebt bei den Kindern.

Ich w├╝rde sicher auch tauschen wollen. Nur habe ich die meisten meiner B├╝cher an unsere "Volksbuchhandlung" kostenlos abgegeben. Ein Buch in der "Volksbuchhandlung" kann jeder der m├Âchte f├╝r 1 ÔéČ erwerben.
by Althea @24.04.2017, 23:24

Aber SICHER h├Ątte ich reingeschaut!!
Mitgenommen h├Ątte ich ein paar, einige davon stehen auch bei mir im Regal...

Was f├╝r eine tolle Idee!!! Auch wenns furchtbare Idioten gibt auf dieser Welt!!! In Schongau hat jemand vor einigen Tagen so eine tolle B├╝cherzelle einfach so angez├╝ndet!!! Aber davon darf man sich nicht abhalten lassen!! Das sollte es in jeder Stadt geben!!
by Jeanie @24.04.2017, 22:48

Klar h├Ątte ich reingeschaut, ist mein Hobby :-)

Absolut gutes Buch ist "Traumf├Ąnger" und witzig ist "Mieses Karma". Lohnt sich, diese mitzunehmen!
by Janina @24.04.2017, 20:53

Das ist ja eine sch├Âne Idee, eine Telefonzelle in eine Bibliotehk umzuwandeln. Und dazu noch mit Solarzelle.
Ich h├Ątte mir Donna Leon - Endstation Venedig mitgenommen. H├Ątte allerdings auch einige B├╝cher zum reinstellen.
by @24.04.2017, 20:53

Eine tolle Idee! Der B├╝cherschrank sieht so gepflegt aus und ist so auff├Ąllig, dass allein schon das Ansehen Spa├č macht.

Selbstverst├Ąndlich h├Ątte ich rein geschaut - bin doch ein B├╝cherwurm. Und auch ein Buch mitgenommen. Ich kenne mehrere Angebote in dieser Richtung. In dem Vorraum der Kirche beim Kaffee trinken gibt es Regale mit B├╝chern. Damals habe ich beim Einrichten geholfen.
Vor der W├Ąschemangel steht ein Kasten mit B├╝chern. Und hinter dem Stadthaus bei uns steht ein Schrank - mit Glas zum Durchschauen und Hebefenstern. Leider machen manche Menschen URALTE v├Âllig vergilbte muffige B├╝cher rein.

Ich st├Âbere immer und nehme auch welche mit; tue sie aber nach dem Auslesen wieder zur├╝ck. Und auch eine gute M├Âglichkeit, mal ein nicht so sehr interessantes Buch hinein zu legen.

"Der Wanderchirurg" w├╝rde ich schon mal mitnehmen, weil das Buch so sch├Ân dick ist. Und vielleicht noch "Die Schamanin".
3 der B├╝cher habe ich schon gelesen, die d├╝rfen liegen bleiben.
by Ursi @24.04.2017, 19:57

Superidee diese "B├╝cherzelle".
H├Ątte garantiert auch reingeschaut und das Buch "Mieses Karma" mitgenommen und daf├╝r einen anderen Roman aus meinem B├╝cherschrank dagegen getauscht;-).
Schade, da├č es so etwas bei uns nicht gibt.
by Paulette @24.04.2017, 19:41

Ich finde die Idee ganz toll. Auf alle F├Ąlle w├╝rde ich reinschauen. Mitnehmen w├╝rde ich auch eines, Mondindianer vielleicht, das klingt interessant.
by Bettina @24.04.2017, 18:30

ja, wenn's die zeit erlaubt h├Ątte, h├Ątt ich auch reingeschaut und den einen oder anderen klappentext gelesen - und vielleicht h├Ątt ich auch was mitgenommen.

hab letzte woche in unserer zeitung einen bericht gelesen. da hat eine hauptschullehrerin in den osterferien mit sch├╝lern so eine alte telefonzelle gestrichen und ebenfalls zu so einem "b├╝cherregal" umfunktioniert. eine sch├Âne idee - die lehrerin opfert ihre ferienzeit zum wohl der allgemeinheit und die sch├╝ler sind sinnvoll besch├Ąftigt...
by Mai-Anne @24.04.2017, 17:58

so etwas habe ich noch nie gesehen. Wo B├╝cher sind schauen ich immer rein. Hat da Jeder Zutritt? Kann man sich einfach so ein Buch mitnehmen oder muss man einen Beitrag zahlen? Ich kann mir vorstellen dass es mit der Zeit immer weniger werden wenn man sich frei bedienen kann. Umgekehrt, heute sind B├╝cher f├╝r viele Menschen nicht mehr interessant, sie verwenden E-Books.

Auf jeden Fall w├╝rde ich B├╝cher aus der obersten Reihe mitnehmen - aber nicht ohne vorher den Klappentext gelesen zu haben. Politische B├╝cher interessieren mich nicht.
by Christie @24.04.2017, 17:14

Schade, dass es bei uns so etwas nicht gibt. Habe so viele B├╝cher, die mir eigentlich f├╝r den Container zu schade sind, aber weder die B├╝chereien noch die Kirchen haben Interesse daran.
Ich selbst lese auch nicht mehr viel, wenn, dann m├╝ssen es Kurzgeschichten sein, alles andere strengt mich an bzw. ich vergesse den Inhalt und m├╝sste dann erst wieder "r├╝ckw├Ąrts" lesen.
Ob ich schon eines dieser B├╝cher las? Ich glaube keines. Interessieren w├╝rden mich Peter Scholl Latour, Reisebuch Moskau-Peking und evtl. Der Wanderchirurg, aber das sind alles sooo dicke B├╝cher (s.o.)....
LG Ingrid/ile
by @24.04.2017, 16:32

In einigen Nachbarorten gibt es solche "B├╝cherregale". Endlich wei├č ich, wohin ich meine B├╝cher, die ich ja sowieso nur einmal lese, hinbringen kann. Und dann habe ich auch ein gutes Gef├╝hl, wenn ich welche mitnehme. Da habe ich schon manche gute B├╝cher gefunden. - Finde ich eine tolle Sache.
by @24.04.2017, 16:24

Oh ja! Bei uns gibt es diese Zellen oder S├Ąulen ├╝berall in der Stadt verteilt und ich bediene mich da regelm├Ą├čig, weil Lesen nun mal seit fr├╝hester Kindheit meine Leidenschaft ist. Nun da ich meine B├╝chersammlung aufgeben mu├čte (weil der alleine der Umzug der B├╝cher in die ÔéČ 1.000de gekostet h├Ątte). Finde ich diese Einrichtung ein tolle Sache und es tr├Âstet mich ├╝ber meinen 'Verlust' ;-) hinweg, weil ich ja jetzt einen viel gr├Â├čeren B├╝cherschatz habe und diesen mit vielen anderen Menschen teilen kann.

├ťberhaupt bin ich zu der Einsicht gekommen, da├č Sammlungen - gleich welcher Art - eigentlich mehr Freude machen, wenn sie von vielen geteilt werden.
Hey.... und man spart sogar das Staubwischen!!! :-D
by Edie @24.04.2017, 15:10

Eine tolle B├╝cher-Telefonzelle ist. So gut sehen die ├Âffentlich zug├Ąnglichen B├╝cherschr├Ąnke nicht immer aus. Also, ich w├Ąre als Leseratte auf jeden Fall hineingegangen und h├Ątte auch aus der obersten Reihe ein Buch mitgenommen, n├Ąmlich "Die Siedler von Catan" von Rebecca Gabl├ę. Ich habe aber auch ein gutes Buch entdeckt, das ich mit Begeisterung gelesen habe. Viele von Euch haben es bereits best├Ątigt, Mieses Karma von David Safier ist absolut lesenswert, ein wenig "schr├Ąg", humorvoll, aber auch nachdenkenswert. Ich besitze mittlerweile auch "Mieses Karma 2" vom gleichen Autor (gleicher Hintergrund, andere Personen).
B├╝cherschr├Ąnke ├╝ben auf mich ebenso eine magische Anziehungskraft aus wie G├Ąrtnereien. Ich kann an beiden nicht so ohne weiteres vorbeigehen und komme dann meistens mit einem Buch oder einem Pfl├Ąnzchen wieder raus ;-). B├╝cher, die ich gelesen habe und nicht behalten will, stelle ich dann auch gerne wieder zur├╝ck an einen Tauschplatz.
by Gitta @24.04.2017, 14:14

Nat├╝rlich h├Ątte ich dort reingeschaut. Von der Vorstellung der 1. Reihe las ich 6 B├╝cher, ich h├Ątte "Der goldene Sohn" und "Mondindianer" mitgenommen. Beim n├Ąchsten Besuch k├Ąmen diese B├╝cher zur├╝ck und diverse von mir dazu.
In einigen Nachbarst├Ądten gibt es B├╝cherschr├Ąnke/-zellen, hier im Ort leider nicht. Also verschenke ich meine B├╝cher auf andere Art und Weise.
by Elke R. @24.04.2017, 14:13

by JuwelTop - "Mieses Karma" kann ich nur empfehlen. Eine absolut heitere Lekt├╝re.
by Juttinchen @24.04.2017, 12:59

Bei uns im Nachbarort gibt es seit letztem Jahr eine sch├Ân angelegte Begegnungsst├Ątte f├╝r Kinder und Erwachsene mit B├Ąnken und Tisch und einem B├╝cherschrank. Aus dem man sich bedienen kann und gleichzeitig auch wieder
etwas spenden kann.
Aus der gezeigten B├╝cherzelle, die ich sehr attraktiv finde, habe ich allerdings f├╝r meinen Geschmack nichts entdeckt.
by Juttinchen @24.04.2017, 12:58

aber unbedingt h├Ątte ich da reingeschaut! es gibt nicht viel, was mich von b├╝chern fernhalten kann *G* und ja, ich h├Ątte welche davon mitgenommen: den wanderchirurg und die mondindianer. bei anderen kann ich es nicht sagen, da h├Ątte ich erst mal durch den klappentext st├Âbern m├╝ssen.
by birgit @24.04.2017, 12:56

Ja, h├Ątte ich. Ich finde es eine super Idee. Bei mir schlummern auch momentan 30 B├╝cher - zu schade zum wegwerfen und verkaufen l├Ąuft auch nicht. Die w├╝rde ich auch gern zur Verf├╝gung stellen. Mhm, die Auswahl nur anhand der Titel finde ich schwierig, ich muss immer den Klappentext lesen. Ich w├╝rde vielleicht "Die Schamanin" und "Mieses Karma" w├Ąhlen.
by JuwelTop @24.04.2017, 12:52

Hier in unserem Ort gibt es einen B├╝chertisch im Foyer des B├╝rgerhauses. Dort habe ich mich schon ├Âfters bedient und auch schon B├╝cher hingebracht. Eine gute Idee. B├╝cher in der Telefonzelle finde ich originell.
by Ellen @24.04.2017, 12:50

unbedingt h├Ątte ich da rein geschaut, vielleicht auch eines mitgenommen, wenn der Klappentext mir gefallen h├Ątte, eine sch├Âne und gute Idee, sowas gibt es in unserem Ort noch nicht.
by Lieschen @24.04.2017, 12:26

Ja, ich h├Ątte hinein geschaut, um mir Inputs f├╝r neue Lekt├╝re zu holen. Selbst habe ich aufgeh├Ârt B├╝cher zu kaufen oder mitzunehmen, und gehe in die Zentralbibliothek, um sie mir auszuleihen. Passagen, die mich besonders ansprechen, notiere ich in einem Art Tagebuch. Bin froh, vieles in meiner Bibliothek losgelassen zu haben. Habe Jahre dazu gebraucht. Erst seit letztem Jahr leihe ich mir B├╝cher. Finde die Idee, Orte zur freien Entnahme aufzustellen bzw. alte Telefonzellen umzufunktionieren, super.
by Carina @24.04.2017, 12:19

Ich h├Ątte auch in die Zelle geschaut. Ob ich eins mitgenommen h├Ątte wei├č ich noch nicht. Habe gerade f├╝r den gleichen Zweck 15 B├╝cher aussortiert. Ich k├Ânnte nie B├╝cher in den M├╝ll werfen.
by MOnika Sauerland @24.04.2017, 12:15

Wir haben auch hier eine Telefonzelle u direkt im Ort*B├╝cherschrank*
by Silvi @24.04.2017, 11:41

Wir haben auch so eine Zelle hier im Ort. Da ich aber inzwischen fast ausschlie├člich mit dem Kindle lese, haben diese Zellen einfach nicht mehr so die Anziehungskraft. Vor einiger Zeit habe ich B├╝cher abgegeben an die Zelle.
In der oben abgebildeten Zelle ist einiges dabei, dass ich kenne. Und bei dem Mondindianer w├Ąre ich evtl schwach geworden.
Ich finde die Zellen gut, so k├Ânnen auch die lesen, die sich keine B├╝cher kaufen k├Ânnen oder wollen.
by Gabi K @24.04.2017, 11:33

Eine interessante Telefomzelle, aber mitnehmen w├╝rde ich keine B├╝cher, weil ich noch so viele ungelesene bei mir stehen habe.
Vor einiger Zeit habe ich B├╝cher "freigelassen". Daf├╝r habe ich mich Booking.com registriert und habe auch ein paar R├╝ckmeldungen bekommen, wohin die B├╝cdher "gewandert'" sind.
by Marita aus Oldenburg @24.04.2017, 11:26

Klar, w├Ąre reingegangen. Aber leider h├Ątte ich keins der B├╝cher mitgenommen. Kann B├╝cher nur noch mit Leseger├Ąt verschlingen. Die Schrift ist mir zu klein in den gedruckten B├╝chern.

Habe meine B├╝cher fast alle nach und nach verkauft (einige B├╝cher musste ich behalten) . Einige habe ich sch├Ân dekoriert im Hausflur bereitgestellt. Dort konnten Mitbewohner sich die B├╝cher mitnehmen. Fand immer guten Zuspuch.

Ich kaufe jetzt keine B├╝cher mehr und leihe sie aus. Bin Mitglied bei der B├╝cherei hier im Ort und kann dann Online B├╝cher (Bibliothek 24.7) ausleihen. Kosten f├╝r uns 25,-- Euro im Jahr. Leihe auch Zeitschriften aus und neu ist das eLearing. Dort bin ich auch schon zugange. Zeitschriften und Schulung am PC.

Sehr gerne leihe ich auch Handarbeitsb├╝cher aus und finde ein sehr breites Angebot. Das ist sehr gut. Wenn ich mir fr├╝her mal ein Bastel- oder Handarbeitenbuch gekauft habe, dann wurden vielleicht 2 oder 3 Sachen umgesetzt. Die B├╝cher wurden dann ab und zu angeschaut und lagen nur rum. Das mu├č nicht sein.

Wir ├╝berlegen uns, ob wir unsere Tageszeitung k├╝ndigen sollen. Das Abo kostet etwas ├╝ber 400 Euro im Jahr. Diese Tageszeitung ist auch in der Onleihe, muss aber am PC gelesen werden und ist meistens erst am n├Ąchsten Tag verf├╝gbar.
by KarinSc @24.04.2017, 11:16

Einige der B├╝cher habe ich schon gelesen, z.B. Mieses Karma oder den Stieg Larsson. Deshalb w├╝rde ich keins der B├╝cher mitnehmen.
by Mathilde @24.04.2017, 10:10

Solche B├╝cherzellen oder Schr├Ąnke ├╝ben eine gro├če Anziehungskraft auf mich aus. Neugierig reingeguckt h├Ątte ich wahrscheinlich auch und vielleicht von Wanderchirurg, Septembermond und Schamanin zumindest den Klappentext gelesen. Aber nachdem auch bei mir die B├╝cherregale schon fast 2 W├Ąnde einnehmen und in anderen Zimmern Regale ebenfalls voll stehen, nehme ich h├Âchstens mal ganz bestimmte oder mir geschenkte B├╝cher zur Hand.
Mir geht es wie Niclis und ich lese fast ausschlie├člich ├╝ber mein E-Book, wo unz├Ąhlige B├╝cher Platz finden, ohne mir im Zimmer Platz wegzunehmen. Fr├╝her hab ich das elektronische Buch abgelehnt weil ich immer gesagt hatte, die Haptik, das interessante Cover und raschelndes Umbl├Ąttern geh├Âren f├╝r mich einfach beim Lesen dazu. Mittlerweile kann ich gut "ohne" leben und genie├če es, jede Menge Leselekt├╝re z.B. mit in den Urlaub nehmen zu k├Ânnen ohne dass mein Koffer ├ťbergewicht bezahlt am Flughafen...
by Karin v.N. @24.04.2017, 09:34

das buch von peter scholl-latour w├╝rde ich mir mitnehmen.
by gerhard aus bayern @24.04.2017, 09:13

Solche Chancen lass ich mir nicht entgehen - auch in Wien gibt es solche B├╝chereien. In den B├╝chereien der Stadt Wien hab ich selbstverst├Ąndlich eine Jahreskarte - siehe Link https://www.buechereien.wien.at/

Einige B├╝cher w├╝rde ich mitnehmen. Ad hoc w├Ąren das die Titel: "Mayday" - "Endstation Venedig"

Gelesen habe ich: "Verdammnis" - "Hochspannung"(empfehlenswert)

Gestern zum Welttag des Buches waren wir (Hildegard und Ich) bei einer Buchpr├Ąsentation die in der Thalia Buchhandlung stattfand.
siehe anbei:

Pamela Fuchs pr├Ąsentiert 'Todesdomina', Egoth-Verlag
Pr├Ąsentiert von Thalia um 19:00 Uhr Ende: 20:00 Uhr

2015 geriet Sexarbeiterin Pamela F. in die Schlagzeilen, als einer ihrer Kunden, der Luststeigerung durch Atemreduktion hervorrufen wollte, w├Ąhrend des Spiels verstarb. Mit einem Schlag war f├╝r Herrin Emily alles anders. In diesem Buch skizziert Pamela ihren Lebensweg: als Kind missbraucht, als Jugendliche...

Die Protagonistin erschien mit ihrem Rechtsanwalt
Das Buch ist von minderer Qualit├Ąt und auch schlecht geschrieben, - ich gebe keine Kaufempfehlung ab.

by Ernst @24.04.2017, 09:08

Es ist erst einige Wochen her, dass ich auch in so einer B├╝cherzelle gest├Âbert habe. Ein Buch habe ich mir mitgenommen. Gelegentlich will ich wieder vorbei und das gelesene Buch wieder ins Regal stellen. Dazu vielleicht auch noch andere B├╝cher von mir. Wer wei├č - vielleicht finde ich dann wieder was neues dort.
by ErikaX @24.04.2017, 09:06

Da h├Ątte ich auf jeden Fall rein gesehen, ich liebe B├╝cher und Geschichten.
Mieses Karma kenne ich. Spannend und auch lustig. Eine gute Geschichte.
Auch Traumf├Ąnger habe ich gelesen, schon lange her aber auch ein lesenswertes Buch.
Spontan Interessieren w├╝rden mich "Mondindianer" , "Der goldene Sohn" , "Die Schamanin" da w├╝rde ich auf jeden Fall den Klappentext lesen und die B├╝cher eventuell mitnehmen und am n├Ąchsten Tag mit B├╝chern von mir auff├╝llen.
by sonja-s @24.04.2017, 09:05

Super Idee! Bei uns in der Stadt gibt es in einem Park einen alten Wohnwagen wo jeder seine nicht mehr gebrauchten B├╝cher ablegen kann.
Mich h├Ątte von der oberen Etage der "Wanderchirurg" interessiert.
Aber ob ich ein Buch mitgenommen h├Ątte? Ich wei├č ja letztlich nicht wo es herkommt.
by Christine @24.04.2017, 09:03

Ich w├Ąre bestimmt auch hineingegangen. Mitgenommen h├Ątte ich vielleicht den Wanderchirurgen oder das Buch von Peter Scholl-Latour ...
Praktisch lese ich B├╝cher zumeist auf meinem ebook-Reader. Die Vorteile hat <Niclis> bereits gut beschrieben.
Mit den B├╝chern, die bei mir in Regalen und in Kisten im Keller ruhen, k├Ânnte ich mehrere Telefon-Buchzellen alleine best├╝cken. :-))
by @24.04.2017, 08:59

Ich h├Ątte auf jeden Fall in diese Telefonzelle reingeguckt. Ich lese sehr gern und sehr viel, habe selber eine Menge B├╝cher, so dass ich im letzten Jahr an die 100 St├╝ck aussortiert und an unseren DRK-Shop gegeben habe. Es gibt allerdings noch eine Menge B├╝cher hier von denen ich mich m├Âglichst nie trennen m├Âchte. Zur Zeit nutze ich wieder viel unsere Stadtb├╝cherei. Es gibt laufend Neuerscheinungen, die ich ebenfalls sehr gern lesen w├╝rde, aber da fehlen Geld und Platz...
Aus der Zelle mitgenommen h├Ątte ich wohl die Arthur Hailey-B├╝cher, von ihm habe ich fr├╝her viel gelesen. "Verdammnis" kenne ich, bei vielen anderen w├╝rde ich wohl mal kurz den Klappentext lesen um dann zu entscheiden. Ich finde solche "B├╝cherstationen" eine tolle Idee und w├╝rde sie sicher nutzen,g├Ąbe es so etwas bei uns. Nicht so sch├Ân ist es, wenn zerfledderte, schmutzige und evtl. nach Rauch stinkende B├╝cher dort abgelegt werden.
by Erika @24.04.2017, 08:56

Guten Morgen,
die Idee finde ich super, bei mir in F├╝rth gibt es bei dm und in der Stadt ├Ąhnliche Projekte, ich komm immer nur schwer vorbei, ein Blick muss sein, und das ein oder andere mal nehmen ich auch was mit oder stell wieder was ein.
In der ersten Reihe der B├╝cherzelle kann ich "Mieses Karma" (humorvoll, kurzweilig) und "Verdammnis" ( Hochspannung) sehr empfehlen.
Ob ich ein Buch mitnehmen w├╝rde?
Das kommt auf den Klappentext an, eine Blick, darauf w├╝rde ich bei "Septembermond" riskieren.
Die "Siedler von Catan" kennen ich nur als Spiel, also auch mal kurz kucken.......Was wohl in den anderen Reihen Steht?
Mal langsam......m├╝sste das ja auch noch nach Hause schleppen......
Bin gespannt......
by BG @24.04.2017, 08:52

lach, auch hier von mir, h├Ątte ich Dir ein solche sch├Âne Telefonzelle mit B├╝cherei schicken k├Ânnen. In der Stadt gibt es das schon lange zeit. Ich bringe meist b├╝cher hin, die ich von Tischen nehme hier auf den D├Ârfer gibt es "Tauschen statt Wegwerfen" in Turn und Sporthallen. Da gibt es ein richtigen Run darauf.
Oft findet man fast neue Dinge noch.Ach ja, ich schwelge ab, es geht um B├╝cher,
hab noch so viele zum Lesen, daher nur abgeben.LG Roa
by Roswitha @24.04.2017, 08:47

klar guck ich rein! Der goldene Sohn + Verdammnis w├╝rd ich mitnehmen ;-)))
by beatenr @24.04.2017, 08:21

wenn die zelle bei mir am ort w├Ąre, w├╝rde ich regelm├Ą├čig hinschauen, ein buch nehmen, eines hinlegen, ob ich hier eins genommen h├Ątte? ich lese ja immer erst um was es geht und entscheide dann
by rosiE @24.04.2017, 07:53

Ich schaue immer wieder in die B├╝cherkiste vor unserem B├╝rgerb├╝ro und hole mir mehrere B├╝cher (und bringen auch zur├╝ck). Da mir die meisten Titel nichts sagen lese ich den Klappentext oder mal grob schr├Ąg dr├╝ber. So auch hier. Etliche kenne ich schon, von den anderen h├Ątte ich mir einige ausgesucht: Endstation Venedig, Die Schamanin, Der Goldene Sohn, Der Wanderchirurg.
Zu Hause, beim Lesen entscheiden dann die ersten 20 Seiten, ob ich weiterlese oder das n├Ąchste versuche.
Eigene B├╝cher habe ich nur noch sehr wenige, ich habe jetzt eine "ausgelagerte Bibliothek".
by Alemayo @24.04.2017, 07:50

Von all den B├╝chern kenne ich nur Verdammnis von Stieg Larsson, das ist ein Band aus einer Trilogie, die ich allen Thriller-Fans nur w├Ąrmstens ans Herz legen kann.
by Christine @24.04.2017, 07:32

Guten Morgen, bin neu hier, zumindest als Schreiberin.
Ich w├Ąre auf keinen Fall an dieser Buch(telefon)zelle vorbeigegangen, da ich eine Leseratte bin und sicherlich h├Ątte ich auch eins mitgenommen.
Allen Seelenf├Ąrblern w├╝nsche ich einen sonnigen Tag.
Die Seite hier ist informativ, wundersch├Ân und die vielen wunderbaren Fotos sind f├╝r mich jedesmal eine Freude.
by Hili @24.04.2017, 07:19

Ich gestehe, ich lese eigentlich nur noch E-Books.
Fr├╝her hatte ich Unmengen B├╝cher und ├╝berall Regale stehen. Ich w├Ąre auch nie an so einer tollen B├╝cherzelle vorbei gekommen. Heute habe ich meinen Kindle und eine Mitgliedschaft bei der scoobe Online-B├╝cherei und kann so lesen ohne Ende! Keine Regale mehr in jeder Ecke, keine Staubf├Ąnger, kein Transportproblem im Urlaub. Ich finde das herrlich; f├╝r mich die ideale L├Âsung.
by Niclis @24.04.2017, 07:17

Klar h├Ątte ich da rein gesehen, ich glaub die Siedler von Catan w├╝rde ich nehmen. Sch├Ąne B├╝cher dabei!
by Marga @24.04.2017, 06:55

... oh... da h├Ątte ich wohl kaum widerstehen k├Ânnen und h├Ątte mir ein Buch ausgesucht...
die Wahl w├Ąre schwer gewesen...
ich habe aber eigentlich genug / zu viele B├╝cher hier zuhause bei mir...
by Ursel @24.04.2017, 06:48

das buch von luise rinser h├Ątte ich mir genommen.
von peter scholl latour ist auch ein werk dabei, das interessiert mich auch, aber es ist sicher nicht leicht zum lesen.
mieses karma von david safier habe ich mal gelesen, sehr humorvoll.
tolle idee mit der b├╝chertelefonzelle!
by christine b @24.04.2017, 06:32

Au├čer "Mieses Karma", das ich schon kenne, h├Ątte mich nichts davon interessiert, also w├Ąren alle B├╝cher im Regal geblieben. Die Idee mit der B├╝cherzelle ist aber gut.
by Schnecke @24.04.2017, 06:19

Welttag des Buches - na das hat ja dann gestern geklappt :)
"Der Mondindianer" und " "Der goldene Sohn" w├Ąren in meine Tasche gewandert
by Catrin @24.04.2017, 06:00

Ich finde diese Nutzung der alten Telefonzellen super.
Auf jeden Fall h├Ątte ich da gest├Âbert.
David Safier - Schlechtes Karma- hab ich gelesen... ist super.
Und das Buch "Septembermond" h├Ątte ich mir mitgenommen.
by Lina @24.04.2017, 00:55

Schade, dass es solche gepflegten "Telefonzellen" bei uns nicht gibt.
Ich w├╝rde gerne etwas einstellen und/oder mitnehmen.
by lamarmotte @24.04.2017, 00:20

.. ich ├╝be mich seit einigen MOanten dasrin, kein Buch zu kaufen und auch keins von irgendwoher mitzunehmen - weil ich bereits sooo viele und auch noch ungelesene B├╝cher besitze ...
by mira I @24.04.2017, 00:04

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: