Kommentare zu «kb20170714»

das letzte Bild ist wundervoll. Ich kenne den Rainfarn auch.
Leider hat die Vielzahl der Wildblumen sehr stark abgenommen :/
by sonja-s @01.08.2017, 08:59

Bin gestern Abend an einer gro├čen "Kolonie" Rainfarn vorbei gefahren, eine ganze gro├če Wiese leuchtete gelb.
by Ellenh @20.07.2017, 12:32

Danke f├╝r die wundersch├Ânen Bilder. Fr├╝her in meiner Kindheit habe die oft geseheh, in den letzten 20 Jahre so gut wie nie.
by KarinSc @15.07.2017, 13:04

Danke f├╝r das lehrreiche Kalenderblatt. Das letzte Foto ist einfach spitze.
by @14.07.2017, 21:29

Das ist heute ein rundum gelungenes Kalenderblatt, mit viel wissenswertem und einem Hammer- Abschlussbild.
Sch├Ânen Abend allerseits!
by Ingolf @14.07.2017, 21:14

Diese Pflanze ist so wundersch├Ân, dass ich sie mir f├╝r meinen Desktop ausgeliehen habe. Danke, lieber Engelbert.
Dieses Gelb und Gr├╝n wird mich jetzt einige Zeit am fr├╝hen Morgen begr├╝├čen und f├╝r richtig gute Laune sorgen.
by Juttinchen @14.07.2017, 21:02

... einfach wunderbar - die Pflanze und Deine Seite hier ...
ein Quell unersch├Âpflichen Wissens und neuer Erkenntnisse -
ich danke recht herzlich daf├╝r.
by Ursel @14.07.2017, 19:17

Man lernt doch nie aus, da darf man noch so "alt" = 75 Jahre sein.
Wieder was dazu gelernt .....Die Fotos sind sch├Ân, insbesondere die Gro├čaufnahme = letztes Bild, danke @Engelbert f├╝r's Zeigen und Erkl├Ąren.
Auf unserem tgl. Spaziergang, meistens durch Wiesen, am Waldrand usw. habe ich heute nat├╝rlich ganz besonders auf den Rainfarn geachtet und auch gefunden!
Ich hab auch mal daran gerochen um festzustellen, ob ich den Geruch als unangenehm oder angenehm empfinde, aber das war nicht zu ergr├╝nden. Ich vermute, die Bl├╝te hat sich noch nicht vollst├Ąndig ge├Âffnet, also beim n├Ąchsten Mal wieder schnuppern.
by @14.07.2017, 18:43

Kn├Âpflis wundersch├Ân pr├Ąsentiert
LG.Regina S.
by @14.07.2017, 15:38

Wie sch├Ân, das letzte Foto vom Rainfarn!
Wieder was gelernt bei Dir, lieber Engelbert!
Ich werde in Zukunft genauer hinschauen beim Spazierengehen und
dann an Dich denken, wenn ich so eine Pflanze gefunden habe!
Danke f├╝r die Fotos und die Erkl├Ąrung!
by Moscha @14.07.2017, 15:34

Die Pflanze kenne ich auch - und ich meine auch, ich sehe sie weniger als fr├╝her. An den Geruch kann ich mich gut erinnern, ich fand ihn nicht unangenehm. Danke f├╝r die informativen Erkl├Ąrungen. Ich halte jetzt mal nach ihr Ausschau.
by philomena @14.07.2017, 15:18

Danke sehr, Engelbert, f├╝r den biologischen Ausflug in den Pflanzengarten. Schon eindr├╝cklich, wieviele Namen das Rainfarm sonst noch hat.
by Carina @14.07.2017, 15:12

Rainfarn kenne ich, er w├Ąchst hier am Wegesrand. Aber diese Fotos und der Text haben mich begeistert lesen und schauen lassen. DANKE!
by Martina @14.07.2017, 15:01

danke Engelbert, heute habe ich wieder was dazu gelernt, botanisch bin ich nicht so ganz informiert, so freut es mich, wenn Info dazu kommt. Diese Blumen habe ich schon oft gesehen, nun freue ich mich n├Ąchstesmal kann ich sie dann beim Namen nennen.
by Lieschen @14.07.2017, 12:36

Ja, ich kenne die Pflanze auch gut, sie w├Ąchst bei uns am Feldrain. Heute habe ich sie auf der R├╝ckfahrt vom Schwimmbad aus ├╝berall an den Stra├čenr├Ąndern bl├╝hen sehen. Ich freue mich ├╝ber dieses Kalenderblatt.
by Xenophora @14.07.2017, 12:28

Lieber Engelbert,
vielen Dank f├╝r die ausf├╝hrliche Info. habe das bei uns auch schon oft gesehen. Das letzte Bild ist ├╝brigens super.
by Maria @14.07.2017, 10:34

Gesten habe ich noch meine Nase ├╝ber diese Pflanze gehalten, aber nichts gerochen! Vielleicht liegt es daran, dass ich noch etwas erk├Ąltet bin? Oder war die Blume gestern vielleicht eine andere?
@Engelbert, vielen Dank f├╝r die tolle Info! Zum Gl├╝ck kann ich es mir, wenn ich es hier lese, sehr viel besser merken. Gewiss auch durch die Kommentare. Man ist im "Gespr├Ąch"!
by M.M. @14.07.2017, 09:44

Ich kenne ihn auch, schon aus meiner Kinderzeit. Fr├╝her ist er manchmal in meinen gepfl├╝ckten Wiesenstr├Ąu├čchen gewesen, zwischen wei├čem und roten Kleebl├╝ten u.a. Dass er schlecht zu pfl├╝cken war, daran erinnere ich mich seltsamerweise... An seinen Geruch erinnere ich mich allerdings nicht. Wo Du ihn uns heute so lehrreich und ausf├╝hrlich noch einmal vorgestellt hast, werde ich beim n├Ąchsten Spaziergang mal auf ihn achten. Das letzte "Portrait-Bild" von ihr ist absolute Spitze Engelbert!!!
by Karin v.N. @14.07.2017, 09:27

Danke, das war sehr lehrreich und interessant. LG
by Martha (D) @14.07.2017, 08:51

Danke, das ist lehrreich alles !!! Du w├Ąrst ein super Naturkunde-Lehrer, denk ich mir oft ! Da hatte ich stets gute Noten, hat mich schon immer interessiert, die Natur. :-)
Ich muss mal aufpassen, ob ich diese sch├Âne Pflanze hier bei uns sehe, oder schon gesehen hab ? Also "wenn".. dann wohl am ehesten am Weg zum Obi ..

Der Rainfarn riecht sehr stark ? Das w├Ąre mir egal, oder sogar angenehm, ich mag den Duft eher denke ich ! :-)) Habe 3 kleine Harfenstrauch - Pflanzen in T├Âpfen, genau darum, weil sie STARK w├╝rzig riechen, es sind seitdem weniger, bis fast gar keine Stechm├╝cken mehr hier aufgetaucht und da bin ich nicht b├Âse dar├╝ber. ;-)
by Carola (F├╝rth) @14.07.2017, 02:25

Eine wundersch├Âne Pflanze! Allerdings scheint sie in unserer Gegend nicht mehr so viel zu bl├╝hen wie etwa vor 40 Jahren. Schade.
Wer sich einen Strau├č pfl├╝cken m├Âchte, sollte eine gute Schere oder ein scharfes Messer mitbringen. Die St├Ąngel sind sehr schwer abzubrechen.
Aber im Freien bl├╝hen die Pflanzen ja viel l├Ąnger - deshalb lassen wir sie lieber drau├čen wachsen.
Sehr oft kann man schwarze Punkte auf den gelben Bl├╝tenk├Ârbchen beobachten - viele kleine K├Ąferchen f├╝hlen sich wohl auf dem Rainfarn.
Vor allem das letzte Foto ist ganz fantastisch! Danke, Engelbert.

by Gerlinde @14.07.2017, 00:39

Nat├╝rlich kenne ich den Rainfarn.
Er ist gerade wieder einmal - wie so oft um diese Jahreszeit - neben Nachtkerze und K├Ânigskerze Bestandteil meines vor einigen Tagen bei einem Spaziergang gepfl├╝ckten Blumenstrausses, der im Moment auf unserem Wohnzimmertisch steht.
by lamarmotte @14.07.2017, 00:29

der ist ja wirklich wundersch├Ân, wenn man genau hinschaut. die essenz einer margerite sozusagen. er erinnert mich sehr an die in spanien heimische santolina (https://de.wikipedia.org/wiki/Heiligenkraut); ist wohl dieselbe familie. bei uns an der mittelmeerk├╝ste bl├╝ht sie im april/mai in strandn├Ąhe, auch auf blankem felsen.
eine wahrhaft wundersch├Âne pflanze zeigtst du hier - DANKE
by @14.07.2017, 00:20

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: