Kommentare zu «kb20170801»

Eine wunderbare, humorvolle Geschichte von Tirilli mit Fotos, fĂŒr die sie sicher lange auf der Lauer liegen musste!
by Moscha @07.08.2017, 10:44

So wunderbare Fotos! Leider kann ich solche Nahaufnahmen selten machen, denn ich habe keinen Garten und außer reichlich Spatzen, Tauben, Elstern und Dohlen sieht man selten mal andere Vögel.
Dass du sogar auch das Weibchen fotografieren konntest - toll!
by Gitti @04.08.2017, 10:17

macht spaß, diese nette geschichte zu lesen und die bilder dazu zu schauen.
so ein kleiner "schreier" wohnt da bei tirilli im garten, ich frage mich nur, was frau tschutschinella, die katze dazu sagt?!
by christine b @03.08.2017, 14:23

so eine zauberhafte Geschichte! DANKE
by beatenr @03.08.2017, 13:22

Na, das war ja ein tolles Kalenderblatt und beinahe hÀtte ich es verpasst.

Großes "Danke"!
by Hildegard @02.08.2017, 16:05

Was fĂŒr eine wunderschöne Liebesgeschichte in witziger ErzĂ€hlweise und mit hervorragenden Bildern von dem unermĂŒdlich auf FreiersfĂŒĂŸen musizierenden Rotschwanzherrn. Dass er diesbezĂŒglich nicht mit Talent gesegnet ist, stört die Rotschwanzdame nicht.
Der Nachwuchs ist zwar nicht sichtbar, vielleicht demnÀchst als Familienchor hörbar.
by Elke R. @02.08.2017, 11:39

Sehr schöne Aufnahmen sind das mit einer lustigen Geschichte dazu.
Leider kann ich VogelgesÀnge nicht deuten.
by @01.08.2017, 22:31

@Carina
gib mir die Hand :-) ich kanns nie unterscheiden das Gezwitscher in den BĂ€umen vor dem Haus .. auch optisch nicht, wĂŒrde oft gern wissen, wer da manchmal (bevorzugt Abends) im Gras hĂŒpft, eifrig WĂŒrmer (?) aufpickt .. leicht gefleckt, grösser als Amseln, Elster ist es nicht .. die kenn ich ..
Nationalfeiertag hab ich gegoogelt !
by Carola (FĂŒrth) @01.08.2017, 20:31


Danke fĂŒr dieses nette Kalenderblatt, Tirilli.
Wie lange Du wohl mit der Kamera im Anschlag gewartet haben magst, um so schöne Vogelaufnahmen zu bekommen?

Das Zwitschern kann lĂ€stig sein, ich weiß.

Nachdem die Jungvögel bald flĂŒgge werden dĂŒrften, hast dann Ruhe bis zum kommenden FrĂŒhjahr!
by Rona @01.08.2017, 19:51

@Carola
Schön, dass ich dich zum Schmunzeln brachte. Aus dem "Tirillieren" mache ich halt `ne "T(h)rillergeschichte". Das "Gefiepse" kann ich mir so richtig vorstellen, jedoch ich Banause weiss doch nicht, welches Vöglein mir da was ins Ohr zwitschert. Könnte das nicht so beschreiben wie du Engelbert. -
Bei uns geht`s zu- 1.August > Nationalfeiertag in der Schweiz. Da ist Feuerwerkaktion, die bis nach Mitternacht geht. Ich weiss nicht, was ich lieber hÀtte, die "Uits" oder die "Knallkörper " . Zum Terror kann wohl beides werden. Na ja, Letzeres ist ja auch mit lichtvollen Effekten verbunden. Zumindest in der Nacht besonders schön anzusehen.
by Carina @01.08.2017, 19:51

Wunderbares Kalenderblatt heute nochmals.
Danke Tirilli fĂŒr diese Gepiepse Geschichte ! Herr Gartenrotschwanz grĂŒsse ich herzlich, er fasziniert mich einfach ... trotz der zahlreichen "Uits" die ich ja nicht höre ... !
Viele liebe GrĂŒsse nach Tirillis Garten
by charlotte @01.08.2017, 19:17

Danke fĂŒr die herrlichen Fotos und den lustigen Text.
by KarinSc @01.08.2017, 16:51

Treff nicht Teff .. dumme Tastatur :-)
by Carola (FĂŒrth) @01.08.2017, 16:20

@ Carina
ich musste grad schmunzeln, das hat gut getan :-)) du kannst das ja noch nicht wissen, also ist nicht bei Engelbert und Beate heute, "Tirilli" aus KĂ€rnten gibts wirklich, hab sie auch mal kennenlernen dĂŒrfen damals in MĂŒnchen beim SF-Teff ! ;-)
by Carola (FĂŒrth) @01.08.2017, 16:19

Herr und Frau Rotschwanz, welch`eine Trillergeschichte:-). Empfinde den Blick gar nicht misstrauisch, sondern eher sehr wach und *sprungbereit*. Scheinen sich bei dir und Beate sehr......wohl zu fĂŒhlen. Dass die Kleinen fotoscheu sind, gefĂ€llt mir wieder:-). Einfach wunderschöne Aufnahmen. Vielen Dank!
by Carina @01.08.2017, 15:16

Vielen Dank fĂŒr die schönen Bilder und die köstliche Beschreibung.
by GiselaL. @01.08.2017, 14:52

Eine sehr schöne Geschichte. Den Vogel kannte ich noch nicht. Bei mir kommt immer der Hausrotschwanz zu Besuch. Das Repertoire seines Gesangs finde ich auch sehr sparsam.
by MOnika Sauerland @01.08.2017, 14:36

Eine wunderbare Vogelgeschichte, mit humorvollem Text und schönen Aufnahmen. Ich hatte meine große Freude, denn auch ich beobachte sehr gerne, was in unserem kleinen Garten so kreucht und fleucht. Ein Gartenrotschwanz war bei mir noch nicht, aber GrĂŒnfinken, Rotkehlchen, Blau- und Kohlmeisen, Feldspatzen und mehr. Der kleine "Terrorist", der Tirillis Ohren gemartert hat, sieht aber hĂŒbsch aus. Da kann man einiges verzeihen. Das sieht wohl auch Frau Rotschwanz so.
Herzlichen Dank fĂŒr das heutige Kalenderblatt an Tirilli und Engelbert.
by Gitta @01.08.2017, 14:10

Haha. Solch einen Kandidaten haben wir hier auch. Man hört ewig Zip, zip, zip. Sehr nervig. In den letzten zwei Jahren war hier ein Vogel unterwegs, der Handy-SmSen
imitierte. - Aber so hĂŒbsch, die Vögele. Bei uns ist es gerade totenstill. Auch nicht recht. Die WĂ€rme hat wohl alle zu einem Mittagschlaf gezwungen.
by Killekalle @01.08.2017, 14:03

Er sieht aber richtig fesch aus, dieser kleine unkreative Bursche, wahrscheinlich ist Frau Rotschwanz davon beeindruckt gewesen und hat gar nicht gehört, wie einfallslos er sie anzwitschert "uit uit uit" :-D

Danke !! Typischer Tirilli-Stil ist das ;-) so lustig geschrieben und diese schönen Bilder dazu ... mein Liebling, das 2. von oben .. greifbar nahe die Nadeln ...
du bist doch zu beneiden einfach nur, WO du wohnst :-))
Pörtschach .. Velden .. Klagenfurt .. vor kurzer Zeit erst, hab ich wieder "Starnacht" am Wörthersee gesehen im TV :-) so malerisch euere Landschaft und wenn dann die Lichter dazu noch sind ... hachja ..
by Carola (FĂŒrth) @01.08.2017, 13:31

danke Tirilli fĂŒr diese wunderbaren Bilder und die lustige Geschichte dazu, da geht einem das Herz auf. In unserer Anlage gibt es auch RotschwĂ€nzchen, ich habe die noch nie uit uit sagen gehört, vielleicht ist er stumm und macht GebĂ€rdensprache, es gibt hier viele Amseln und auch ein SperberpÀÀrchen in den BĂ€umen, die Amseln sind aber die "Krachmacher Nr. 1", vielleicht ist das der Grund das man die kleine RotschwĂ€nzchen nicht hört.
by Lieschen @01.08.2017, 12:24

Nette Geschichte und wunderbare Fotos:)!
Nomen est omen...Du hattest bestimmt viel Freude beim Beobachten der gefiederten Familie.
Danke, @ Tirilli!
by lamarmotte @01.08.2017, 12:24

Herrliche Bilder, köstlicher Text Danke! Vielleicht sollst Du ihm Musik vorspielen, die Dir gefÀllt - manche Vögel "lernen" daraus!
by nora @01.08.2017, 12:21

..SO wundervolle Fotos!....
ja, und diese roten SchwĂ€nzchen sind sehr hĂ€uslich. Es gibt auch den Hausrotschwanz - und ein PĂ€rchen davon nistet vor vielen Jahren in dem Rohbau unseres Hauses ganz oben - so dass der Tischler erst Wochen spĂ€ter die BalkontĂŒr einbauen konnte....aber das soll GlĂŒck bringen!

Und wenn man sich Tirilli nennt, ist ganz klar, warum sich der so wohlfĂŒhlt....;-)
by Janna @01.08.2017, 12:01

Witzig geschrieben und super Foto von Herrn und Frau RotschwÀnzchen.Danke liebe Tirilli.
Bei uns haben die RotschwÀnzchen durch den defekten Briefschlitz in den Briefkasten ihr Nest gebaut. Also dem BrieftrÀger schnell einen neuen Briefkasten organisiert.... :)
by Helga F. @01.08.2017, 11:21

Danke, liebe Tirilli, fĂŒr diese schöne Vogelgeschichte. Ich denke an das schöne Lied: "Ein Vogel wollte Hochzeit machen..."

In unserem Garten sind die SchwĂ€lbchen und haben Nester gebaut. Sie haben schon 1 x Junge bekommen. Ihr Zwitschern gefĂ€llt mir sehr. Aber sie ließen sich auch nicht fotografieren, die Nester sind unter dem Dach. Dazwischen pfeifen die Spatzen bei uns. Auch Amseln kommen und trinken in unserem Teich. Aber leider ist in diesem Jahr kein Stieglitz mehr gekommen. Ich bedauere, dass es immer weniger Vögel gibt. Es gibt zu wenig Insekten. In meinem Garten ist alles Natur, und es wird nicht gespritzt.
by Xenophora @01.08.2017, 11:15

Hihi schöne Geschichte.
Ja manchmal kann einem das ewige Gepiepse auch ganz schön auf die Nerven gehen, zusĂ€tzlich noch wenn die Jungen flĂŒgge sind und die Kleinen die Eltern bettelnd begleiten und ununterbrochen und aufdringlich piepsen ;))
Manchmal tun mir die Vogeleltern wirklich ein bißchen leid
by sonja-s @01.08.2017, 10:35

Köstliche Geschichte. Tolle Bilder!
by sylvi @01.08.2017, 10:32

Ich stelle mir das schön vor, wenn man im Garten dem kleinen Piepmatz zuhören kann. Dabei hat er sich auch noch als Model zur VerfĂŒgung gestellt, toll.
NatĂŒrlich ist das MĂ€nnchen wieder schöner, wie halt immer;))
Danke fĂŒr die schönen Bilder.
by Maria @01.08.2017, 10:31

Sehr schöne Tweety-Geschichte und Bilder. Ich dachte immer, wir hĂ€tten die lautesten PiepmĂ€tze - und vor allem die FrĂŒhaufsteher - im Ahorn vor unserem Schlafzimmer versammelt und dann ist um 4 Uhr die Nacht rum :D.
by Birgit W. @01.08.2017, 10:26

danke fĂŒr die nette vogelgeschichte!
by Mai-Anne @01.08.2017, 10:25

hach, danke fĂŒr die schönen Fotos und den launigen Text dazu. GartenrotschwĂ€nze sind doch seltener als HausrotschwĂ€nze, das ist also was Besonderes!

Und, by the way, ich finde den Ruf vom GrĂŒnfink, dieses lange "ziiiiiiiiiierrp", viel lĂ€stiger.
by Gabi K @01.08.2017, 10:14

Vielen lieben Dank fĂŒr die entzĂŒckende Geschichte und die herrlichen Bilder!
Alles Liebe und einen schönen Tag
Michi
by Michi @01.08.2017, 10:14

Die GartenrotschwĂ€nzchen gibt es hier auch. Schon an meinem frĂŒheren Wohnort habe ich sie ausgiebig beobachtet. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Jungen sehr frĂŒh das Nest verlassen, also anscheinend NestflĂŒchter sind. Dann haben die Eltern alle SchnĂ€bel voll zu tun und piepsen ununterbrochen um die Jungen zu locken. Aber auch so eine piepende Anmache finde ich ganz nett. Nach mir piept keiner *hihihi
by ErikaX @01.08.2017, 09:56

Dass Herr Gartenrotschwanz so vehement "gefreit" hat, kann schon mal nerven, aber im Allgemeinen liebt man -auch Tirilli- ja diese gefiederten SĂ€nger. Die Fotos vom BrĂ€utigam und seiner Angebeteten sind richtig schön und der Begleittext so lustig geschrieben, dass es mir heute morgen nach meinem FrĂŒhstĂŒck einen wunderbaren Tagesbeginn beschert hat. Danke an Tirilli und Engelbert fĂŒrs Zeigen!
by Karin v.N. @01.08.2017, 09:06

Schöne Fotos und eine nette Geschichte einer "FamiliengrĂŒndung", die wir, dank Tirilli, mit erleben dĂŒrfen.
by @01.08.2017, 09:04

Danke fĂŒr die schönen Fotos und die mitgelieferte Geschichte. Bei uns gab es dieses Jahr kein RotschwĂ€nzchen zu sehen oder zu "hören".
by philomena @01.08.2017, 08:28

So wunderschöne Bilder, lieben Dank Tirilli!

Hier unten im Garten sind auch RotschwĂ€nzchen, viele Spatzen, Blaumeisen und Kohlmeisen und natĂŒrlich Amseln. Und sie sorgen fĂŒr den morgendlichen und abendlichen Gesang.
by Rita die SpÀtzin @01.08.2017, 07:59

Schöne Geschichte und noch schönere Fotos.
Danke !
by ixi @01.08.2017, 07:45

Tolle Bilder und eine witzige Geschichte!
Ein netter Einstieg in den Tag - dankeschön!
satu
by satu @01.08.2017, 07:33

Hahaha, sehr schön gebracht.
Hier gibt es ein Tauben-PÀrchen, das 4 HÀuser und GÀrten rundum in Beschlag genommen hat, incl. die Strasse mit Laternen dazwischen. Eigentlich Gott sei Dank, das Gegurre an einer Stelle ist nÀmlich recht nervend.
Sonst sind die VogelgesÀnge mir sehr angenehm.
Lieben Gruss an Alle
by Brigida @01.08.2017, 07:31

... so wunderbar und herrlich...
prima gut gelungene SchnappschĂŒsse...
da schaue ich immer und immer wieder mal hier rein...
by Ursel @01.08.2017, 07:02


was fĂŒr schöne fotos, er ließ sich nicht irritieren und von seinem vorhaben abbringen, in was fĂŒr einer schönen gegend tirilli wohnt, herrlich, gruß und dank!
by rosiE @01.08.2017, 07:00

Eine ganz tolle Geschichte und klasse Bilder. Ich bin begeistert!
by Anne/LE @01.08.2017, 06:46

...eine wunderschöne Geschichte! DANKE dafĂŒr!
by bellabia @01.08.2017, 06:40

Herrliche Bilder. Wie heißt es so schön: dem einen sin Uhl dem andern sin Nachtigall. Frau Rotschwanz waren wohl andere QualitĂ€ten wichtiger als ein differenzierter Gesang.
Vielleicht singt er ja im nÀchsten Jahr schöner?

Danke fĂŒr diese tolle Bilderserie!
Liebe GrĂŒĂŸe
Barbara
by BĂ€renmami @01.08.2017, 06:39

Eine sehr nette Geschichte mit ohje gaaanz viel "uit" und so schönen Bildern vom RotschwÀnzchen und seiner Gattin. Lieblich anzusehn. Dankeschön.
Die Kleinen zieren sich noch und wollen demnÀchst sicher doch noch vor die Linse. Ich bin gespannt.
.
by Webschmetterling @01.08.2017, 06:00

Ich sage da nur uit uit uit und schöne Geschichte.
Hoffe der Nachwuchs kann es dann besser.
Danke fĂŒr die nette geschichte und die schönen Bilder dazu.
by Emma @01.08.2017, 05:54

Eine lustige Geschichte mit schönen Bildern. Im Juni hatte ich auch so einen lautstarken Gesellen der mir mitunter schon ziemlich den letzten Nerv geraubt hat. Das verzeihe ich ihm, aber nicht, dass er mir BalkongelÀnder und Balkon stark verunreinigt hat und ich stÀndig hinter ihm herputzen musste, das ging gar nicht.
by Elizabeth @01.08.2017, 05:00

Ich "Vogelliebhaber" amĂŒsiere mich gerade köstlich.
Es ist wie bei den Menschen... jeder hat seinen eigenen Charakter und ist einzigartig.
Herzlichen Dank fĂŒr die Fotos und den herrlichen Text.
by Lina @01.08.2017, 01:29

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: