Kommentare zu «kb20180208»

Freut mich, dass euch meine viel zu fr├╝h bl├╝henden Fr├╝hlingsblumen so gut gefallen. Ich hatte noch nie um diese Winterszeit so viel Bl├╝hendes im Garten. Das gibt mir sehr zu denken.
Das 3. Foto zeigt ein Leberbl├╝mchen, wie Ulani schon feststellte.
Ich wohne im Norden der Hallertau. Dieses Gebiet w├╝rde ich nicht als klimatisch besonders mild bezeichnen.
by Christiana @08.02.2018, 21:25

Wundersch├Ân !!!!
by Petra H. @08.02.2018, 20:09

wunderschoene Fruehlingsboten im Garten
besonders bemerkenswert ist der bluehende Forsythienzweig, zumal er abgeschnitten lag schon seit dem Herbst, und schenkt uns jetzt Freude durch seine Blueten - es gibt noch Wunder auf unserer Erde.
Vielen Dank, Christiana
by MaLa SaHan @08.02.2018, 19:06

All diese bunten Blumchen erfreuen mich ! Und weitere Besuche in Christianas Garten sind willkommen.
Begeisterte Gr├╝sse
by charlotte @08.02.2018, 19:05

Bei diesen wunderbaren Bildern aus Christianas Garten sp├╝rt man den Fr├╝hling schon ganz deutlich und mir wird warm ums Herz. Ist ja wie ein kleiner Zaubergarten, aus dem Christianas Fotogr├╝├če kommen. Vielen herzlichen Dank.
by Gitta @08.02.2018, 19:03

Bei diesen sch├Ânen Bildern sehne ich den Fr├╝hling noch mehr herbei...
by HelgaR @08.02.2018, 18:51

@ Christiana:
Erstaunlich, was bei Dir schon so alles bl├╝ht! Meist bl├╝ht bei uns ja Vieles fr├╝her als in Bayern, aber diesmal ist das nicht der Fall, denn ausser Schneegl├Âckchen und Winterjasmin und einigen ersten (meist allerdings schnell von den Spatzen vernichteten) roten Zierquittenbl├╝ten gibt es z. Zt. noch keine Fr├╝hlingsboten in unserem Garten - heute fallen sogar einige wenige, ziemlich w├Ąssrige Schneeflocken.
Mich w├╝rde auch interessieren, in welcher (besonders gesch├╝tzen?) Ecke Bayerns Dein schon so bunter Garten liegt?
Danke f├╝rs Zeigen Deiner Fr├╝hlingssch├Ânheiten!
by lamarmotte @08.02.2018, 17:46

Wundersch├Âne Aufnahmen und kleine Wunder der Natur von Christiana. Bei uns in N├╝rnberg sehe ich in den G├Ąrten noch keine Bl├╝ten.
by GiselaL. @08.02.2018, 13:55

Herrliche Bl├╝ten! Danke, Christiana, f├╝r diesen Augenschmaus!
by Bettina @08.02.2018, 13:11

wundersch├Âne Bilder sind das, die sagen es kommt bald der Fr├╝hling, aber das die schon Anfang Februar bl├╝hen, wo bitte in Bayern ist das? hier bei mir auch Bayern aber Ober- bl├╝ht kaum was, die Schneegl├Âckchen vor dem K├╝chenfenster streckten etwas die Spitzen raus, nun ist alles wieder zugedeckt und es schneit weiter, wie es sich f├╝r Februar geh├Ârt- kein Klimawandel in Sicht "g", Wetterkapriolen gab es schon immer.
by Lieschen @08.02.2018, 11:55

Ich habe die Winterlinge als Hintergrundbild geklaut. Bei allen anderen Bildern kann man nur mit offenen Mund staunen, was alles in einem Garten bl├╝hen kann.
by Marita aus Oldenburg @08.02.2018, 11:54

@Christiana, du hast die Begabung, denn dein Garten muss ja wundersch├Ân sein.

Ist ja der reinste Traum, was da Engelbert ins Netzt stellen darf. Danke.
by Carina @08.02.2018, 11:49

Sehr sch├Âne Fotos.
by Silvi @08.02.2018, 09:09

so sch├Ân die bl├╝mchen alle sind, mir wird komisch zumute, denn das hat eindeutig mit dem klimawandel zu tun, um diese zeit bl├╝hte fr├╝her kaum etwas.
wie bei lina in der buckligen welt ist bei uns im salzburgerland gott seid ank herrlicher winter, das geh├Ârt anfang februar auch so.
die fotos von christiana sind wundersch├Ân. danke f├╝rs schauend├╝rfen.
by christine b @08.02.2018, 09:00

Da kann man wirklich nur staunen, was jetzt schon alles in Christianas Garten so bl├╝ht!
Ich bin nicht sicher, ob ich das gut finden soll, denn die Zeit f├╝r vieles in der Form ist eigentlich noch nicht da...
Hier bl├╝hen nur meine geschenkten Christrosen im Topf auf dem Balkon; drau├čen recken die ersten Schneegl├Âckchen ihre wei├čen K├Âpfchen in die Sonne. Ansonsten lugen nur vorsichtige gr├╝ne Spitzen im Rasen hervor. Allerdings zwitschern schon fr├╝hmorgens noch im Dunkeln und auch bei niedrigen Temperaturen die V├Âgelchen...
Hm - Klimawandel!??
by Anne @08.02.2018, 08:43

Bei den momentan eisigen Temperaturen auch hier am Niederrhein ist es eine Wohltat, soviel Fr├╝hling zu sehen. Obwohl ich nicht meckern will, denn wenn dabei wie in den letzten Tagen auch die Sonne scheint, sieht die Welt gleich sch├Âner aus.
by Karin v.N. @08.02.2018, 08:31

Sehr sch├Ân, so ├Ąhnlich ist es bei mir in N├ľ auch (bis gestern gewesen) - jetzt ist es verschneit. Foto Nr. 3 ist sicher keine Kuhschelle, sondern ein etwas deformiertes Leberbl├╝mchen. Auch bei denen gibt es welche, die einfach anders sind...
by Ulani @08.02.2018, 07:47

Wow, soo viel Bl├╝hendes - unglaublich - WO in Bayern ist das denn?
Bei uns bl├╝ht z.Z. nur der stinkende Nieswurz, verschiedene Christ- oder Lenzrosen, Primelchen u. Schneegl├Âckchen.
by Brigitte C-B @08.02.2018, 07:39

Ich schaue und meine Seele saugt es ein.
Es ist wirklich zum Staunen was wintertags so wundersch├Ân in Christiana`s Garten bl├╝ht. Und dann auch noch dieser Forsythienzweig ... ich bin so erstaunt.
Liebe Gr├╝├če nach Bayern zu Christiana und danke f├╝r diese sch├Ânen winterlichen Bl├╝ten und @ Engelbert danke f├╝rs Zeigen.
by Webschmetterling @08.02.2018, 07:38

... was f├╝r sch├Âne fr├╝hlingshafte Fotos...
ist schon seltsam mit der Natur...
mitten im Januar - da gr├╝nt und bl├╝ht es pl├Âtzlich ...
by Ursel @08.02.2018, 07:11

Wahnsinn... der Fr├╝hling l├Ąsst gr├╝├čen... da hat wohl der Klimawandel Schuld an dieser bunten Bl├╝tenpracht... ich meine... die Bl├╝tenserie ist wundersch├Ân... aber viel zu fr├╝h... das gibt schon zum NACHDENKEN.

Wir haben heute ordentlich Schneenachschub bekommen... und am Abend hat es... wie kann es anders sein... zu wehen begonnen.
by Lina @08.02.2018, 00:20

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: