Kommentare zu «kb20200601»

Pfingsten lebendig erkl├Ąrt.....das ist eine tolle Geschichte verbunden mit einem wundersch├Ânes Ritual!!

by Jutta aus Bayern @04.06.2020, 10:28

Eine wunderbare Erkl├Ąrung des Pfingsfestes f├╝r Kinder und ich glaube auch, f├╝r Erwachsene. Mir ist sie dadurch noch besser klar geworden. Danke f├╝r diese Lehrstunde.
by sylvi @03.06.2020, 08:26

sehr interessant, es sieht den heutigen freieren Gedanken aehnlich, sehr individuel und ausdrucksvoll, gefaellt mir sehr
by MaLa SaHan @02.06.2020, 00:07

Danke f├╝r diesen eindrucksvollen Pfingsgottesdienst !Danke f├╝r die liebevolle Arbeit , sie uns weiterzugeben !

LG und eine gesegnete Woche !!
by sigrid m @01.06.2020, 23:17

Mit dieser Geschichte wurde mir Pfingsten wirklich nah gebracht
und gut erkl├Ąrt. Danke daf├╝r Engelbert.
by Ingeborg aus BS @01.06.2020, 19:52

Danke, was f├╝r ein wundersch├Ânes Kalenderblatt. Das kann man sich immer wieder ansehen.
by tigram @01.06.2020, 19:17

Danke, lieber Engelbert, f├╝r dieses gro├čartige Kalenderblatt.
Ich hatte es gestern auch vermisst, aber schon den Hintergedanken, dass er es heute ganz besonders "nachholt".
by Xenophora @01.06.2020, 18:36

Wundersch├Ân, das ist das, was ich gestern vermi├čt hatte
by Katharina @01.06.2020, 15:12

Recht herzlichen Dank f├╝r das wundersch├Âne Pfingst-Kalenderblatt! Wenn ich noch im Dienst w├Ąre, h├Ątte ich Dich um Erlaubnis gebeten, es auszudrucken, um es mit "meinen" Kindern nachzuarbeiten. Dir und Beate viele gute W├╝nsche und liebe Gr├╝├če!

by Irmgard (aus St.) @01.06.2020, 15:07

Aha! Weil es heute etwas ganz besonders Sch├Ânes zu sehen gibt, habe ich gestern die Sonntagskirche vergeblich gesucht. Eine sch├Âne Idee, lieber Engelbert!

In der DDR meiner Jugend geh├Ârte der h├Âchste kirchliche Feiertag den Pfingsttreffen der FDJ (und deshalb wurde auch der Pfingstmontag als Feiertag beibehalten und nicht wie z.B. der Ostermontag "wegrationalisiert") Ich war nie in der FDJ - aber man konnte die Werbung f├╝r diese Treffen nicht ├╝bersehen oder ├╝berh├Âren.

Es ist stets eine Herausforderung, den Kindern im Kindergottesdienst oder in der Christenlehre die Pfingstgeschichte zu erz├Ąhlen und zu erkl├Ąren. Es gab und gibt hilfreiche Arbeitsanleitungen daf├╝r - die hier von @ Engelbert fotografierte und uns nahegebrachte geh├Ârt zu den sch├Ânsten, die ich kenne. Durch die beiden "Zettel" konnte jeder Besucher (so wie wir heut) die Geschichte und die Symbolik der einzelnen Szenen nacherleben. Das ist noch wertvoller, als das Erz├Ąhlergebnis einfach stehen zu lassen!

Ich finde es gro├čartig, als Christ zu wissen, dass Gott mich nie allein l├Ąsst. Dass er die Kraft (den Geist) schenkt, der mich tr├Âstet, mich anleitet und die Richtung weist - an guten und an schweren Tagen! Manchmal mutig, manchmal auch ├Ąngstlich will und darf ich das Weitersagen.

Gleichzeitig ist mir bei der Geschichte aufgefallen, dass Seelenfarben schon eine sehr besondere Gemeinschaft ist! Denn: Eine Gemeinschaft sein und dennoch ein Individuum. @ Engelbert versucht, uns das hier zu erm├Âglichen! Es ist wirklich ein wunderbarer Gedanke. Und wie wir alle wissen, nicht immer leicht umzusetzen und auszuhalten.

Darum ist im Laufe der Jahrhunderte die Christengemeinschaft immer mal an ihre Grenzen geraten - wichtig ist, an dem EINEN HERRN festzuhalten, an SEINEM Auftrag dran zu bleiben und nicht noch 1001 Paragraphen und Vorschriften zu (er-)finden...

F├╝r Seelenfarben hat Engelbert den "Hut auf" und versucht, uns zusammen zu halten. Wenn jede und jeder von uns mit Liebe, Respekt und Toleranz schreibt und nicht gleich "ausflippt", wenn es einem mal nicht gelungen ist, dann haben wir sicher noch viele Jahre viel Freude miteinander :))
In diesem Sinne w├╝nsche ich @ ALLEN ein gesegnetes Pfingstfest und einen guten und beh├╝teten Monat Juni.

by Gerlinde @01.06.2020, 14:31

ein ganz gro├čes Danke
by DieLoewin @01.06.2020, 14:29

Pfingsten, wie sch├Ân hier alles aufgereiht ist. Da werde ich noch l├Ąnger dar├╝ber nachdenken. Danke. Immer aktuell.
by Martina @01.06.2020, 14:27

"Innerhalb dieses Ganzen schm├╝ckt nun jede(r) sein Haus ganz individuell"
@Engelbert ein Nachtrag: Der Gedanke, dieses Praktizieren ist wirklich "sooo sch├Ân". DIe eigene Pers├Ânlichkeit entfalten, geborgen in der Gemeinschaft - und immer bereit, selber auch dem N├Ąchsten Geborgenheit zu bieten...
by EWA @01.06.2020, 11:36

Ein sehr ber├╝hrendes Kalenderblatt zum Pfingstfest.

Den Gedanken ..."Es gibt ein gro├čes gemeinsames Ganzes...das Pfingstfest....die Kerze....das Haus"....den Gedanken w├╝rde ich hier sehr gerne aufgreifen.

Innerhalb dieser hier gezeigten Fotos durften wir an einen sehr sch├Ân gestalteten Kirchenfest teil nehmen. Das Pfingstfest wird auch uns Lesern hier mit Text und Bildern auf sehr sch├Âne Art und Weise n├Ąher gebracht und dabei ist es eigentlich nicht wichtig ob die Fotos nun aus 2008 oder 2020 stammen.

Pfingsten - Eine Gemeinschaft von Christen die innerhalb ihrer Kirchengemeinden dieses Fest zum Teil auch sehr individuell feiern.
Gerade um die Zeit von Pfingsten erhalten so einige Jugendliche in ihrer Gemeinde auch ihren christlichen Segen in Form der Konfirmation oder der Firmung.
Der christliche Ursprungsgedanke (gest├Ąrkt durch den heiligen Geist) ist sowohl bei der Konfirmation als auch bei der Firmung gleich und das finde ich durchwegs sehr sch├Ân.

"Denn wer einmal es Erfahren hat - christliches Lied"
https://www.youtube.com/watch?v=xppP32yFbm0

In diesem Sinne w├╝nsche ich @ Allen hier Lesenden "Frohe Pfingsten"
by Sandra WU @01.06.2020, 11:09

Gestern habe ich - wie sicher viele - eine Kirche vermisst und war entt├Ąuscht. Aber Engelbert kannte ja schon das Programm f├╝r heute. Und davon bin ich be"geist"ert. So begeistert, dass ich einen meiner zugegeben sehr seltenen Kommentare schreibe. Diese Arbeit erst f├╝r und dann auch mit Kindern ist wunderbar gestaltet. Und der Kommentar von @Inge erkl├Ąrt so viel. Liebe Inge, Deine Kommentare sprechen mir meistens aus dem Herzen und sind mir wertvoll.
@Engelbert: Heute mal ein ganz gro├čes DANKE f├╝r Deine t├Ąglichen M├╝hen f├╝r Seelenfarben.
Und Euch allen noch einen sch├Ânen Pfingstmontag.
by EWA @01.06.2020, 11:04

Ich freue mich Engelbert, dass das heutige Kalenderblatt auf Pfingsten eingeht. F├╝r mich ist Pfingsten: Ein Geschenk von Jesus - der Heilige Geist. Der Geist Gottes wirkt in der Welt, obwohl wir es meistens nicht wahrnehmen.
by ChristineR @01.06.2020, 10:56

Ein sehr interessantes Kalenderblatt. Zu viele Gedanken, die ich nicht schreiben kann, da zu viel.

Allen gesegnete Pfingsten!
by Leonie @01.06.2020, 10:47

So toll!!! Sowohl die verbindenden Elemente als auch die individuellen "H├Ąuser" der Kinder, einzigartig! Danke f├╝rs Zeigen!

Erinnert mich an die Kinderliturgiefeier, die ich mit einer Freundin vor 3 Jahren gestaltet habe. Wir haben mit den Kindern das Pfingstereignis nachgespielt, dh sie waren selbst die J├╝nger und wir verbarrikadierten uns - und dann kam der Sturm mit den Feuerzungen (dazu nahmen wir ein gro├čes Tuch mit einem Mandala drauf, das ein Muster hat, das an Flammen erinnert)
by Margareta @01.06.2020, 09:52

Vielen Dank, lieber Engelbert, f├╝r die Fotos und dass du uns die Geschichte nahegebracht hast. Eine Wunderbare Art die Pfingstgeschichte Kindern - doch nicht nur ihnen - zu erz├Ąhlen.
M├Âge der Geist Gottes auch in uns wirken.

Ich w├╝nsche euch allen einen sch├Ânen Pfingstmontag.
by Gabi @01.06.2020, 09:19

Vielen Dank f├╝r diese Erz├Ąhlung und die Bilder, einfach und sch├Ân f├╝r die Kinder und auch die Erwachsenen zu verstehen. Da hat man/frau sich viel M├╝he gemacht mit den Kindern zusammen.
by anni1956k├Âln @01.06.2020, 08:36

das pfingstfest wird mit dieser geschichte sehr gut erkl├Ąrt, da m├╝ssen n├Ąmlich die meisten passen, auch viele erwachsene wissen nicht, was zu pfingsten gefeiert wird. unter dem heiligen geist k├Ânnen sich viele gar nichts vorstellen.

einfach und verst├Ąndlich ist pfingsten in dieser geschichte auch f├╝r die kinder dargestellt.
faszinierend ist, wie die kinder verschieden sind, die einen legen liebevoll ihre steinchen hin und es k├Ânnen nicht genug sein, viele und bunte.
die anderen legen ein par steinchen oder h├Âlzchen hin, auch nicht immer bunt....das gen├╝gt ihnen.
so verschieden sind die charaktere der kinder. wobei ich ahne, dass es wohl meist die m├Ądchen sind, die viele, bunte steine und h├Âlzchen gelegt haben. :-)

danke f├╝r das sch├Âne kalenderblatt!
by christine b @01.06.2020, 08:19

Die Kirche k├Ânnte hier am Ort sein. Dieselbe Bauweise vom Kirchenschiff, der Kirchturm hat dieselbe Form und die Kirchenuhr ist genauso.

Der Innenbereich ist anders gestaltet. Aber es ist immer ortstypisch.

Meine Gedanken zur Gestaltung und Erkl├Ąrung der Kinder an Pfingsten gehen mir ziemlich nah. Zeigen sie doch wie wichtig das Gespr├Ąch untereinander ist. Besonders wichtig auf Augenh├Âhe und ohne Vorurteile gegen├╝ber ├änderungen. Die t├Ąglichen ├ängste werden nichtig!! Das ist f├╝r Kinder gleichfalls wichtig zu wissen.

Die Fotos sind 12 Jahre alt, Wie alt sind die kleinen K├╝nstler von damals heute? Sicherlich w├╝rden sie sich ├╝ber dieses Kalenderblatt freuen, dass sie Jahre sp├Ąter so zur Geltung als unbekannte Gestalter kommen.

Gestern gab es hier eine offene Kirche. Fast w├Ąre ich eingetreten. Mir war danach, doch ich bin nach Hause gefahren. Und das war gut so!!

Allen w├╝nsche ich einen gesegneten Pfingstmontag.
by ReginaE @01.06.2020, 08:08

Ich habe gestern auch die Sonntagskirche vermisst, denn gerade am Pfingstsonntag h├Ątten vielleicht einige von uns eine kleine Meditationspause gerne damit gef├╝llt. Heute wird das Kalenderblatt zu einer gro├čen Meditationspause, denn was Engelbert uns hier zeigt, ist die symbolische Darstellung des Pfingstwunders der Fr├╝hkirche, und dieses Wunder ist heute noch so aktuell wie damals.

Auf den Fotos sehen wir, wie eine Kirchengemeinde auf kindlich-spielerische Weise versucht, das Pfingstgeschehen zu erkl├Ąren. Mit einfachsten Bastelmaterialien und einem Schritt-f├╝r-Schritt-Begleittext erf├Ąhrt jeder, der sich darauf einl├Ąsst, was dieses gro├če Kirchenfest bedeutet. Nicht nur Kinder f├╝hlen sich hier angesprochen.....jeder Kirchenbesucher dort mag sich damals davon anstecken gelassen haben. Dass Engelbert uns diese Bilder heute zeigt, die er zusammen mit Beate vor 12 Jahren aufgenommen hat, zeigt mir, dass auch er sich damals davon hat anstecken lassen.

Was ist denn Pfingsten ├╝berhaupt? Im Gegensatz zu den anderen beiden bedeutenden
Kirchenfesten Weihnachten und Ostern ist Pfingsten nur schwer zu verstehen und der "Heilige Geist" zun├Ąchst nur ein ganz abstrakter Begriff. Nichts richtig Greifbares f├╝r den Sinnsuchenden in den Ereignissen des Kirchenjahres. Hier wird kein Kind in der Krippe wie an Weihnachten geboren, und niemand steht wie an Ostern von den Toten auf. An Pfingsten geschieht aber etwas, was man als Geburtsstunde der Kirche bezeichnen kann. Und alles geht von einer gemeinsamen Be"geist"erung aus, als die J├╝nger nach dem Tod ihres Herrn pl├Âtzlich die verbindende Motivation in sich versp├╝ren, in die Welt hinauszugehen und den christlichen Glauben weiterzutragen. Die frohe Botschaft des Evangeliums soll nun alle Menschen erreichen.
Ein Lauffeuer um den ganzen Erdball beginnt.

Schwer nachzuvollziehen? Nein! Ich selbst wohne in einem kleinen Ort. Wenn hier etwas an Au├čergew├Âhnlichem passiert......sei es positiv oder negativ.....dann erfahren es in Windeseile alle. Jeder wei├č etwas davon zu berichten, und die gemeinsame Freude ├╝ber ein pers├Ânliches Gl├╝ck oder das gemeinsame Mitf├╝hlen bei einem Trauerfall lassen eine Gemeinschaft entstehen, in der sich jeder als Teil des Ganzen versteht. So kann man sich Pfingsten vorstellen: die euphorische Einsicht, dass jeder Mensch den anderen braucht, um Gutes weiterzugeben.

Das heutige Kalenderblatt hat mir sehr gefallen, und ich w├╝nsche uns allen heute einen frohen zweiten Feiertag, an dem jeder f├╝r sich eine Freude erf├Ąhrt, die ihn vor Be"geist"erung umtreibt, sie weiterzugeben. Geteilte Freude tut jedem gut, geteiltes Leid hilft tragen, geteilter Glaube l├Ą├čt Kirche entstehen - Pfingsten eben!

Danke, Engelbert, dass du so etwas Tolles aus deinem Fundus heute mit uns teilst.....aus deiner Bereitschaft zu teilen, ist letztlich Seelenfarben entstanden.
by Inge @01.06.2020, 07:28

wundershn - die Einheit in der Vielfalt
Ich bete darum, dass diese Einigkeit / Einheit bald kommen wird. An der Basis denkt kaum jemand dr├╝ber nach, welcher Konfession der ndre angeh├Ârt ..... aber unsere "Glaubensh├╝ter" tun sich mit einer solchen Sichtweise noch immer schwer
by Lilo @01.06.2020, 07:06

...eine sehr gute und sch├Âne Idee - so ist Pfingsten etwas ganz Besonderes geworden -
die Kinder haben ihre "H├Ąuser" sehr kreativ und individuell gestaltet.
Wunderbare Vielfalt!
by Ursel @01.06.2020, 06:34

Was f├╝r eine wunderbare Idee, man wird ganz and├Ąchtig dabei beim Lesen.
Den Kindern wird so die Bedeutung von Pfingsten sehr eindrucksvoll und kreativ beigebracht und jedes Kind hat sein Haus ganz nach seinen Vorstellungen gebaut.
Danke Engelbert, f├╝r die Fotos und die Erkl├Ąrungen dazu.
Ich w├╝nsche Dir, Beate und allen SF einen sch├Ânen Pfingstmontag.
by Liane @01.06.2020, 06:26

Gestern habe ich eine Kirche vermi├čt, und heute bringst du was ganz besonderes. Das ist wirklich sehr sch├Ân. Ich werde unsere Pfarrersfrau auf dieses besondere Kalenderblatt aufmerksam machen. Vielleicht ist es f├╝r sie eine Anregung f├╝r ihre Jungschargruppe.
Die Kirche ist ja nicht weit weg von uns. Sie w├Ąre einen kleinen Ausflug wert. Vielleicht ist dieses Jahr auch wieder was zu bewundern?
by Adele(Freudental) @01.06.2020, 02:09

Gut dass du diese Fotos, die du vor 12 Jahren gemacht hast angeschaut hast... und uns mit all der Info zeigst... DANKE.
Das Grabmal ist sehr sch├Ân... es zieht auch sofort den Blick auf sich.
Was die Kinder gestaltet haben finde ich kreativ und super sch├Ân.

Ich w├╝nsche euch einen gesegneten Pfingstmontag
by Lina @01.06.2020, 01:04

Ich bin ganz begeistert, wie kreativ da den Kindern Pfingsten nahe gebracht wird. Und wie sich jedes Kind sein Haus geschm├╝ckt hat. Es sind teils richtige Kunstwerke entstanden.

Das Relief ist mir sofort aufgefallen. Danke f├╝r die Erkl├Ąrungen. In kleineren Kirchen sieht man so etwas sonst nicht!
by B├Ąrenmami @01.06.2020, 00:16

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: