Kommentare zu «kb20220515»

Viel Holz, viel Stein und eine Orgel, die man sehen kann und nicht nur h├Âren.
Und ein sehr, sehr schlichtes Altarbild. Ein gro├čes Kirchenschiff mit einer guten Resonanz. Eine Kirche zum Durchatmen und Loslassen.
Ich finde, Inge hat es auf den Punkt gebracht. Ich selber geh├Âre keiner Kirche an, schaue aber sehr gern am Sonntag in die Sonntagskirche.
Es gibt eine h├Âhere Macht, an die ich glaube und Gott hat in jeder Kultur einen anderen Namen. Ich k├Ânnte dieser Macht auch einen Namen geben, um ├ärger und auch Freude mit ihr zu teilen.
Ich w├╝nsche euch einen erfolgreichen Start in die neue Woche.
by Juttinchen @16.05.2022, 11:16

Ich habe alle Kommentare gelesen welche ueber diese Sonntagskirche gemacht wurden. Dem einen gefaellt sie, dem anderen nicht. Ich habe an keinem Kommentar etwas auszusetzen, auch an Inge's nicht. Sie schreibt ehrlich was sie empfindet und drueckt sich klar und verstaendlich aus, was gibt es da schon daran auszusetzen - gar nichts.
Bitte weiter machen, Inge, wir brauchen mehr von Deiner Offenheit und Deinem Mut, dass mitzuteilen, was Du empfindest, ein Beispiel fuer jene, die etwas Scheuheit empfinden, ihren Worten Ausdruck zu geben. Vielen Dank.
by MaLa SaHan @15.05.2022, 23:17

@ Defne: sicher w├Ąrst auch du in der Lage, einen Kommentar, den du nicht magst, einfach zu ├╝berlesen, statt ihn zu kritisieren. Ich mag es nicht, wenn hier ├╝ber andere Kommentierenden diskutiert wird, denn jeder hat hier das recht, das zu schreiben, was er will, so lange er andere nicht angreift. Ein "wir" ist kein Angriff. Es ist eine Aufforderung, das ebenso zu sehen oder der Wunsch, bestimmte Gedanken auf die Reise zu schicken. Das kann man wohlwollend so stehen lassen, auch wenn man das ganz anders sieht.
by Engelbert @15.05.2022, 22:53

Danke f├╝r eure vielen ganz unterschiedlichen Kommentare. Mir w├╝rde in dieser Kirche wahrscheinlich nicht "warm ums Herz" werden. Aber es gibt ja nicht nur mich...
by Adele(Freudental) @15.05.2022, 19:39

Ich f├╝hle mich oft in ├Ąlteren und sehr alten Kirchen wohler. Schon als Kind bin ich in Trier mit meiner Freundin in die Trierer Kirchen gegangen und wollte auch unbedingt katholisch werden. Ich glaube, meinen Eltern war das peinlich, da sie anl├Ąsslich zu ihrer Hochzeit beide konvertiert sind. Mir gibt ein Kirchenbesuch immer eine gewisse Ruhe. Das hab ich als Kind schon gesp├╝rt.
by IngridG @15.05.2022, 19:37

Diese Kirche ist mir schon zu dunkel gehalten - Boden, Decke, W├Ąnde. Trotzdem w├╝rde ich selbstverst├Ąndlich in dieser Kirche weilen und beten.

Weil heute gerade "Inge" mit ein Thema ist, m├Âchte ich auch dazu Stellung nehmen. Ich pers├Ânlich lese die Beitr├Ąge von Inge sehr interessiert und frage mich schon eine ganze Weile ob Inge einen Bezug, ein Amt oder ├ähnliches zu einer Kirche hat.
by ChristineR @15.05.2022, 19:11

erster eindruck : nuja
zweiter eindruck : sehr puristisch, bestimmt eine tolle akustik
die gemeinde - oder zumindest ein teil ist aufgeschlossen f├╝r modernes
gef├Ąllt mir
by birgit brabetz @15.05.2022, 19:03

Dieser Teilsatz von dir @Inge gef├Ąllt mir sehr gut

***.... dass Gottes Segen uns ├╝berall erreicht. .....*** klar und deutlich, passend zur Kirche.

Damit kann ich einig gehen, wenn ich sonst f├╝r manches in der Institution Kirche keinerlei Verst├Ąndnis aufbringen kann.
Dabei kann man sagen, Gott macht keinen Unterschied und Mensch ist Mensch, das ist mein Gedanke zum sp├Ąten Sonnentag.

Die Kirche, hatte ich bereits zu Beginn geschrieben, gef├Ąllt mir ausnehmend gut. Ich kann mir hier eine ganz tolle Akustik vorstellen. Wobei ein Kirchenchor, ein Gospelchor oder der Posaunenchor den Raum gigantisch ausf├╝llen kann.
by ReginaE @15.05.2022, 18:18

@Defne - ├╝bergriffig?
Dass @Inge in der Sonntagskirche, zur Kunst, aber auch sonst leidenschaftlich kommentiert, wei├č jede, die hier liest. Wenn es dich so belastet, lese doch die Kommentare nicht. Steht ja drunter, von wem sie sind.

Doch der anderen vorzuschreiben, wie sie zu kommentieren habe, finde ich nun auch ├╝bergriffig. Wir sind alle unterschiedlich, haben unterschiedliche Lebensl├Ąufe, Hintergr├╝nde, trotzdem w├Ąre die Wortwahl einzuschr├Ąnken schon eine Art der Zensur.
In jedem l├Âsen sakrale R├Ąume andere Emotionen und Gedanken aus.
Der einen rollts die Zehenn├Ągel hoch, die andere findet es sch├Ân.
Eine bekennende Christin schreibt anders als eine bekennende Atheistin. Das m├╝ssten doch beide aushalten k├Ânnen?
Wenn du das als predigen oder missionieren auffasst, einfach weiter scrollen, daf├╝r haben wir die Technik:))
Wenn Frieden schon nicht in der Sonntagskirche bei SF gelingt, wie soll er in der gro├čen Welt Einzug halten?
by philomena @15.05.2022, 16:47

diese kirche wirkt zun├Ąchst etwas irritierend auf mich. aber ich gehe ja nicht in eine kirche, nur um die architektur zu bestaunen, sondern in erster linie um mit gott ins gespr├Ąch zu kommen. das tue ich auch hier und ich bin gespannt, wo die kirche steht, unter welchen umst├Ąnden sie so erbaut wurde.

und weil hier Inge ein paarmal direkt angesprochen wurde, m├Âchte ich hierzu auch noch stellung nehmen:
gerade in den zeiten, in denen ich wegen der pandemie keine gottesdienste in unserer pfarrei mitgefeiert habe, hab ich mich jedesmal ├╝ber Inge's "predigt" gefreut! ihre gedanken waren und sind f├╝r mich immer wieder heilsam und froh-machend.
und @Defne: wenn du Inge's kommentare als predigt und missionierung und als ├╝bergriffig empfindest, dann w├╝rde ich sie an deiner stelle einfach nicht mehr lesen.
ich verstehe nicht, dass man sogar in der "sonntagskirche" hier noch "angemacht" wird und seine gedanken verteidigen muss.
by Mai-Anne @15.05.2022, 16:35

Mir gef├Ąllt die Kirche gut, ovwohl sie so schlicht ist. Vielleicht liegt es daran, weil sie mich an meine Erstkommunion erinnert. Ich werde mich setzen und meine Gedanken schweifen lassen und an meinen geliebten toten Mann denken. Heute Abend gehe ich zu Fu├č mit einer guten Bekannten hier im Ort in die kleine St. Josefskirche. In ihr haben mein Mann und ich den Kreuzweg restauriert. Und bei jeder Schraube, die ich sehe, denke ich an ihn und unsere sch├Âne Arbeit.
by Xenophora @15.05.2022, 16:30

Hui, hier sieht es aber sehr n├╝chtern aus mit dieser geraden Architektur, alles kantig, eckig, die Kirchenb├Ąnke erinnern mich an Parkb├Ąnke und das Auge bleibt lediglich h├Ąngen an der asymmetrischen Form und Anordnung der Orgelpfeifen. Aber f├╝r eine Weile setze ich mich und versuche mir vorzustellen, wie die Orgel klingt und die gesamte Raumakkustik sein w├╝rde. Beten kann man ├╝berall.
by Karin v.N. @15.05.2022, 13:11

Gro├čes Erstaunen aber keinesfalls Erschrecken beim ├ľffnen des Bildes. Ein interessanter einfacher Raum der mich anspricht.
Die Orgel hat einen ungew├Âhnlichen Platz und gef├Ąllt mir dort sehr gut. Die verwendeten Baumaterialien wie die Holzb├Ąnke, die Holzdecke, die wahrscheinlich verklinkerten W├Ąnde und der Steinboden sind harmonisch aufeinander abgestimmt.

@Inge
Es w├Ąre wirklich sch├Ân wenn Du Deinen Text nur auf Dich beziehen w├╝rdest, so wie Du es schreibst empfinde ich es wie eine st├Ąndige Predikt und Missionierung.

Du schreibst:
"Gott geh├Ârt ├╝berall zu uns Menschen"
Schreib doch einfach Gott geh├Ârt ├╝berall zu MIR.
"So wie ein Fisch ohne Wasser nicht auskommt, und der Vogel ohne Flug verk├╝mmert, brauchen wir Gott."
Schreib doch einfach "brauche ICH Gott"
"Warum diskutieren wir dann jeden Sonntag ├╝ber das Aussehen der Kirche?"
Das ist seit vielen Jahren der Sinn dieser Rubrik wenn ich es richtig verstanden habe.
"Beten wir lieber alle zusammen"
Ich mag Aufrufe zum Beten nicht so gerne ich finde das etwas ├╝bergriffig, da es hier nicht um Religion geht, schreib doch einfach "ICH bete".
by Defne @15.05.2022, 12:44

heute ein etwas moderner Raum mit Sachlichkeit, hier gef├Ąllt es mir, ich genie├če die Geborgenheit so lange ich in der Bank sitze, diese Ruhe und K├╝hle, bedanke mich, da├č es mir gut geht, trotz allen Weh-Wehchen die einem im Alter plagen - wir kennen uns schon gut, so kann man damit auch zufrieden leben.
Allen einen sch├Ânen Sonntag in der Hoffnung das wir bald in der Fr├╝he aufstehen und es hei├čt: es ist Frieden.
by Lieschen @15.05.2022, 12:11

Hier setze ich mich gerne auf eine Bank, spreche ein Gebet und bitte um Frieden auf der ganzen Welt.
by Gisela L. @15.05.2022, 11:50

@ Inge: deine Frage "warum diskutieren wir jeden Sonntag ├╝ber das Aussehen der Kirche" m├Âchte ich beantworten ... weil das die Intension dieser Rubrik ist. Einen Raum zu erf├╝hlen, die Gedanken zu dem, was man "sieht", niederzuschreiben ... wer mag, betet ... wer mag, schaut nur auf die Architektur ... wollten wir nur beten und der Raum w├Ąre egal, dann w├Ąre es auch egal, welche Kirche ich zeige ... es geht um die Vielfalt der Kirchenr├Ąume und jeder von ihnen ist eine neue Welt.
by Engelbert @15.05.2022, 11:49

sch├Ân schlicht, gef├Ąllt mir.
by Hildegard @15.05.2022, 11:39

Diese Kirche gef├Ąllt mir sehr gut. Es ist ein gesch├╝tzter Raum um Gottesdienste zu feiern und zu beten. Den ganzen Bimbamborium (nicht abwertend gemeint) und Gold brauche ich nicht um zu glauben.
by ErikaX @15.05.2022, 11:37

Gott wohnt in jeder Kirche, ob sie uns nun wie eine Fabrikhalle oder eine Bahnhofswartehalle vorkommt, ob sie n├╝chtern, streng und schn├Ârkellos ist oder barockm├Ą├čig detailreich verziert wurde. Er wohnt ├╝berall, wo wir den Zugang zu ihm suchen, in unseren Wohnzimmern oder in der Natur. Das Gebet braucht keinen besonderen Ort. Gott geh├Ârt ├╝berall zu uns Menschen, und als seine Kinder d├╝rfen wir daran Glauben, dass er das tragende Element unseres Lebens sein will. So wie ein Fisch ohne Wasser nicht auskommt, und der Vogel ohne Flug verk├╝mmert, brauchen wir Gott. Dem Fisch ist es egal, ob er in einem kleinen Bach oder im weiten Meer schwimmt. Der Vogel breitet seine Fl├╝gel hier und dort aus, und Gott freut sich ├╝ber jede Kirche, die zu seinen Ehren erbaut wurde. Warum diskutieren wir dann jeden Sonntag ├╝ber das Aussehen der Kirche? Beten wir lieber alle zusammen in unseren kleinen und gro├čen pers├Ânlichen Anliegen und bitten Gott um den Frieden, der noch nie so bedroht und noch nie so n├Âtig war.

Ich w├╝nsche uns allen einen frohen Sonntag und eine beh├╝tete neue Woche - eingedenk, dass Gottes Segen uns ├╝berall erreicht.

https://ogy.de/qnit


by Inge @15.05.2022, 10:48

Eine seltsame Kirche - ich habe schon heute Nacht ├╝berlegt, ob ich mich hier wohlf├╝hlen k├Ânnte...
Die Orgel fasziniert mich. So ganz anders als die Silbermannorgel in unserer kleinen Dorfkirche.
Hier ist Platz f├╝r viele Menschen - ideal f├╝r die Gottesdienste in der Pandemie ;)
Die Stufen hoch zum Altar haben den Vorteil, dass man auch aus den hinteren Reihen das Geschehen im Altarraum verfolgen kann.

Ich setze mich jetzt still in eine der vorderen Reihen - denn Beten kann man ├╝berall! Vielleicht gibt es noch ein frohes oder tr├Âstendes Lied zu h├Âren? Denn heute feiern wir Kantate - Singet! Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder!

Ich w├╝nsche allen einen frohen Sonntag! M├Âge Gottes Segen mit euch in die neue Woche gehen. Und verge├čt das Singen nicht!
by Gerlinde aus Sachsen @15.05.2022, 09:57

Auch in dieser Kirche kann man beten, Gott preisen und ihn danken. Wie an jedem Ort.

Aber ich gehe ganz schnell wieder raus, ich wei├č nicht, was ich in dieser Kirche soll. Hier gef├Ąllt mir gar nichts. Zu gro├č, dunkel, ungem├╝tlich, kalt.
by Sywe @15.05.2022, 09:29

Eine "moderne " Kirche, wie sie nach dem Krieg neu gebaut wurden. Ich kann mich an zwei ganz Ähnliche erinnern. In den 60er/ 70er Jahren war das "in". Man hoffte auf viele Besucher ...
Ich setze mich in dieses Gotteshaus und kann dort genauso beten wie ├╝berall.
by philomena @15.05.2022, 09:25

wenn die orgel nicht w├Ąre und der wei├če altartisch weg, dann s├Ąhe es f├╝r mich wie eine gro├če bahnhofswartehalle aus. zu n├╝chtern und phantasielos f├╝r eine kirche.
mich st├Âren in dem raum die h├Ąsslichen metalls├Ąulen, die anordnung der fenster und auch die grauen teile der b├Ąnke. ich glaube, diesen gro├čen kirchenraum h├Ątte man mit einigen kleinen ├Ąnderungen freundlicher machen k├Ânnen.
by christine b @15.05.2022, 08:23

Decke und W├Ąnde zu dunkel f├╝r mich - kann mich nicht richtig wohlf├╝hlen.
Trotzdem setze ich mich hin und bleibe eine zeitlang.
by ursula @15.05.2022, 07:41

Ist f├╝r mich zu sehr Fabrikhalle.
by satu @15.05.2022, 07:19

... eine ungew├Âhnliche - etwas dunkel anmutende - Kirche.
Doch auch hier setze ich mich in Ruhe hin und schaue mich um.
Ich bitte Gott ganz besonders allen Menschen zu helfen -
Frieden zu schaffen und das Gute insgesamt zu f├Ârdern.
Das kann man von allen Orten aus -
und das ist gut so.
by Ursel @15.05.2022, 07:19

F├╝r mich ist die Kirche sehr n├╝chtern, aber jeder denkt etwas anderes.
Wichtig ist, dass und der liebe Gott hilft.
Sonntagsgru├č v. Chr.
by Christine @15.05.2022, 06:55

f├╝r mich schaut so keine kirche aus. stufen zum altar ist auch nichts f├╝r menschen mit behinderung.
by gerhard aus bayern @15.05.2022, 06:52

Eine schn├Ârkellose moderne Kirche. Zun├Ąchst empfand ich sie als etwas dunkel, Doch nach l├Ąngerem Hinsehen hat sich die Dunkelheit verfl├╝chtigt. Die Orgel ist interessant, sowohl architektonisch als auch darin, wie sie eingebaut wurde. Ich w├╝rde gerne mehr entdecken ....
by Lilo @15.05.2022, 06:33

Eine sch├Âne moderne schn├Ârkellose Kirche !
by Brigida @15.05.2022, 06:09

Was mir gut tut ist das Kreuz... die Orgel finde ich interessant... diese betonierten oder Metalls├Ąulen finde ich schrecklich.
Ich setze mich und bete... ein Gef├╝hl des Wohlbefindens und Geborgenheit hab ich jedoch nicht.

Ich w├╝nsche euch einen gesegneten Sonntag.
by Lina @15.05.2022, 01:48

ein toller Kircheninnenraum mit einer interessanten Orgel.

Offen, klar, ohne jegliche visuelle Beeinflussung, Reduzierung auf das Wesentliche den Glauben.

by ReginaE @15.05.2022, 00:23

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: