Kommentare zu «kb20220624»

Hatten wir schon mal Bilder von diesem See zu sehen bekommen? Oh, die haben mir schon beim ersten Mal so gefallen! Das fehlt hier sehr in dieser Umgebung. W├╝rde ich sofort hinfahren, wenn der sch├Âne See in meiner N├Ąhe w├Ąre und gerne drin schwimmen (auch mit den kleinen Quappis..)
by IngridG @25.06.2022, 00:15

Ein wunderbares Kalenderblatt, schon das erste Bild hat mich total angesprochen.
by Gisela L. @24.06.2022, 22:35

Das ist ja ein m├Ąchtiges Gewimmel. Wenn die als klitzekleine Fr├Âschlein dann an Land kommen, hei├čt es beim Spazierengehen "Augen auf", um die kleinen Tierchen nicht zu zertreten. Aber niedlich sind sie schon, sowohl als Kaulquappen als auch als Mini-Fr├Âsche :)
Allerdings m├Âchte ich gern NICHT mit ihnen baden. Ich schau's mir lieber von au├čen an das Gewimmel.
by Gudrun aus der Oberlausitz @24.06.2022, 20:17

wie h├╝bsch! Den Kaulquappen w├╝rde ich gerne ne Weile zuschauen. Bei uns im Dorf gab es, als ich Kind war, einen kleinen M├╝hlenweiher, dort sahen wir Kinder auch jede Menge Kaulquappen und die Jungs sammelten sie gerne mal in ihren Hosentaschen. Das war dann wohl f├╝r die Tiere alles andere als lustig.
by Therese @24.06.2022, 18:24

Schwimmen eher nicht wegen der Kaulquappen, die mich ├╝berall im Wasser ber├╝hren w├╝rden. Lieber um den netten Teich herum spazieren und die Tierchen fotografieren.
by lamarmotte @24.06.2022, 16:53

Bei DEM Wetter: nichts wie rein in so ein tolles Wasser - mit und ohne Kaulquappen!
by nora @24.06.2022, 15:13

Eine solche Rarit├Ąt muss man eben bewahren. Schade, dass es das nicht mehr so oft gibt.

Die "Pillepoppen", wie sie fr├╝her hier bei uns genannt wurden, habe ich auch schon lange nicht mehr in solcher Vielzahl gesehen, obwohl wir bei meinen Eltern in der N├Ąhe extra Teiche daf├╝r hatten. Trotz Umwandlung in Naturschutzgebiet, immer mehr Z├Ąunen und Stra├čensperrungen bei Kr├Âtenwanderung war mein Eindruck, dass es immer weniger wurden.
Sobald sie das Wasser verlie├čen, kamen sie dann auch schon mal das Grundst├╝ck hoch und man musste echt aufpassen, wohin man trat. Eine hat sich davon auch mal in mein Zimmer im Souterrain verirrt und dann unter meinem Schrank Staub geputzt. Ich hab nicht schlecht gestaunt, was f├╝r eine Wollmaus denn da hervor h├╝pfte.
by bo306 @24.06.2022, 13:55

@Inge: B├Ąrenlochweiher in Kindsbach
by Engelbert @24.06.2022, 12:31

wir haben sie fr├╝her auch gesammelt, da waren meine Tochter sp├Ąter auch Enkelin immer zu haben, wenn es hie├č gehen wir zu den Qualquappen. Im Glas dann paar Tage beobachtet und gef├╝ttert, wohl auch oft falsch, egal sie haben es immer ├╝berlebt und wurden dann wieder zur├╝ck gebracht in ihren T├╝mpel/Weiher/See, so konnten sie wachsen. Die Kinder freuten sich, erst viel sp├Ąter haben sie dann gelernt, das diese Tiere haupts├Ąchlich Futter f├╝r andere werden, und kein sch├Âner Frosch, ja , leider so ist das Leben. Trozdem lieben wir immer noch solche Spazierg├Ąnge um die Seen, heute aber ohne Glas.
by Lieschen @24.06.2022, 12:22

Ich finde diese kleinen Noch-nicht-Fr├Âsche zwar niedlich wenn sie in einer solchen Menge zu sehen sind, stelle mir dann das Froschkonzert vor, wenn wirklich alle Quappen Fr├Âsche w├╝rden..*gg*.. aber ich bin ehrlich: Baden k├Ânnte ich in diesem Gewimmel nicht. Wenn ich in Naturgew├Ąssern schwimmen war und nur irgendwas hat meine Beine ber├╝hrt, hab ich schon flott das Weite gesucht... Aber wie gesagt: zum Anschauen einfach wundersch├Ân und lustig. Als Kinder habenn wir auch in einem Einmachglas welche aus dem Gartenteich im Schrebergarten beobachtet und fanden das total interessant.
by Karin v.N. @24.06.2022, 11:57

Oh wie sch├Ân. Da nehme ich doch gleich mal ein erfrischendes Bad ;-)

by Veena @24.06.2022, 11:53

Die Bilder gefallen mir
Bei uns in den W├Ąldern gibt es viele Teiche die nicht zum Schwimmen geeignet sind. Ich war lange nicht dort und wei├č also gar nicht ob dort auch in den kleinen Teichen noch Wasser ist. Dort habe ich vor Jahren auch Kaulquappen gesehen.
by ixi @24.06.2022, 09:23

Lange schon keine Kaulquappen gesehen. Als wir noch einen Teich hatten, konnte ich das Gewusel auch gut beobachten. Nun ist der Teich schon lange Jahre wieder abgeschafft. Sch├Âne Erinnerung!
by Lisalea @24.06.2022, 09:12

Echt schade mit dem Prinz. Aber wenn er dann auch so quappeltÔüë´ŞĆ
by Monika Sauerland @24.06.2022, 08:50

Tolle Bilder - aaaaber: woher willst du wissen, dass nur die wenigstens ein sch├Âner Prinz sind ? Hast du sie alle gek├╝sst (oder an die Wand geworfen) ?
by Sommerregen @24.06.2022, 08:43

Herrlich dieses Gewusel.
by Schpatz @24.06.2022, 08:41

da wird so mancher schwimmer entsetzt aus dem wasser springen, wenn er an seinem bauch oder beinen die vielen kaulquappen sp├╝rt! :-)
solche brachten unsere kinder immer in gl├Ąsern heim, wir beobachteten sie einige tage und lie├čen sie dann wieder aus .
by christine b @24.06.2022, 08:29

gerade gestern habe ich mir die berichte ├╝ber die badeseen hier umrum angeschaut, die wasser qualit├Ąt ist "ausreichend", d.h. tierchen, bakterien, was immer tummeln sich und algenbelag bildet sich, bei der hitze nat├╝rlich, nichts f├╝r empfindliche gem├╝ter und kleinkinder, die viel wasser schlucken,
aber an einem steg vielleicht sitzen und f├╝├če rein bei einer wanderung, das ist richtig sch├Ân,
by rosiE @24.06.2022, 07:38

Ganz viele Kindheitserinnerungen werden gerade wach. Meine Gro├čeltern hatten einen Garten auf der anderen Moselseite. Sonntags setzten wir oft mit der F├Ąhre ├╝ber und hielten uns dort auf. Meine Cousine und ich hatten ein gro├čes Einmachglas dabei und liefen zu einem nahen Bachlauf, um die kleinen schwarzen K├╝gelchen einzufangen. Tagelang konnten wir die Entwicklung der Kaulquappen dann daheim beobachten, bis wir sie wieder am Moselufer aussetzten. Das waren so idyllische Familienzeiten damals.

Die letzten Kaulquappen habe ich live vor einigen Jahren im Tannheimer Tal am dortigen Vilsalpsee gesehen. Dort war der Seerand teilweise total schwarz von dem kleinen Gewimmel.

@ Engelbert: Bitte verrate uns auch, wo du diese Aufnahmen gemacht hast. War eine prima Idee!
by Inge @24.06.2022, 07:32

So viele Kaulquappen habe ich bei uns schon lange nicht mehr gesehen.
Danke f├╝r die sch├Âne Erinnerung.
by Gerlinde aus Sachsen @24.06.2022, 07:27

Nichts geht ├╝ber schwimmen im Wasser mit ganz vielen Kaulquappen :-)

Ob die wohl an die Haut kommen und die kleinen Sch├╝ppchen weg zupfen?
by ReginaE @24.06.2022, 07:08

Auf geht's, Badesachen einpacken und los - ins Wasser zu den Kaulquappen. Es ist ab und an ein komisches Gef├╝hl, wenn da so ein kleines Tierchen ankommt und nachsieht, was denn f├╝r ein RIESE ist - aber das Wasser ist qualitativ super, ohne Chlor. Leider ist der n├Ąchstgelegene Naturbadesee 19 km entfernt.... Berg rauf und runter - und nach dem erholsamen Bad im See mit dem Radl wieder zur├╝ck - da ist das ganze Vergn├╝gen futsch.
In Gedanken bin ich im Seewasser :), denn Abk├╝hlung tut not, bei den gestrigen 38 Grad im Schatten.
by Lilo @24.06.2022, 07:01

So richtig baden m├Âchte ich da nicht unbedingt, aber die Beine reinh├Ąngen schon. Das ist so lustig, wenn die Kaulquappen oder auch die kleinen Fischchen, wir sagen Pfrillen dazu, an die Beine stubsen.
Ich hatte fr├╝her auch immer sehr viele Kaulquappen im Gartenteich, aber seit mich das Wildentenp├Ąrchen immer im sp├Ąten Fr├╝hjahr besuchen kommt, bleibt leider vom Getier im Wasser nicht mehr viel ├╝brig, es ├╝berleben nur ganz wenige.
by Liane @24.06.2022, 06:50

Sieht nach k├╝hler Idylle aus! Wie sch├Ân!
by satu @24.06.2022, 06:49

Wenn man bedenkt... dass ein Gro├čteil von Storch usw als Nahrung dient... und ein ausgewachsener Storch ben├Âtigt 500 bis 700g Futter am Tag ... so k├Ânnte es noch mehr Kaulquappen geben.

Ich habe diese kleinen, flinken Wesen als Kind so gerne beobachtet.
by Lina @24.06.2022, 01:28

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: