Kommentare zu «kb20220918»

Oh wie sch├Ân. Das sieht ja richtig aus wie eine Verbindung zum Himmel.
by sylvi @19.09.2022, 12:04

Das ist ja mal richtig sch├Ân - als w├╝rde ein Lichtstrahl direkt vom Himmel auf die Erde kommen.
by Sommerregen @19.09.2022, 08:40

Ja, sie ist faszinierend, diese so ganz andere Kirche. Hell und freundlich, eben so richtig freundlich f├╝r die Einladung zum Hochzeitsmahl... Ob viele Platz nehmen werden und sich einladen lassen?
"Zwischen Himmel und Erde h├Ąngst du dort.
Ganz allein und verlassen von Mensch und Gott..." Es scheint wirklich, dass Albert Frey in dieser Kirche gestanden hat, als er sein Lied schrieb... ein treffender Hinweis, liebe @ Gudrun.

Mich besch├Ąftigen die Glas?-Steine... Ich erinnere mich an die Friedhofskapelle in Pirna, da ist so ein durchgehender Streifen im Fu├čboden, der sich nach au├čen "verliert". Die einen erinnert er an das Ende des Weges auf dieser Erde. Die anderen erinnert er daran, dass der Weg in die Ewigkeit, in die Heimat bei Gott f├╝hrt. Und die dritten sagen, dass es einfach eine sch├Âne Idee des Architekten ist.

Liebe @ Inge, deine Idee mit dem Wasser gef├Ąllt mir auch gut - vor allem, weil wir heute einen Gottesdienst feiern durften, in dem die vier Kinder einer Familie getauft wurden. Reizend und festlich sahen sie alle Vier aus - das kleinste Kind noch kein halbes Jahr, die gr├Â├čeren bald sechs und neun Jahre alt. Die drei "Gro├čen" haben sehr aufmerksam zugeh├Ârt und sich noch manche Frage im Kindergottesdienst beantworten lassen. "Wasser schenkt Leben..." wie tragisch es sein kann, wenn es fehlt, ist uns allen im Sommer bewusst geworden.

Ich denke, die Kirche ist voller Symbolik, aber eben vor allem hell und freundlich und sehr einladend. Gern w├╝rde ich da zu einem Gottesdienst sein - ob die Predigt so einladend w├Ąre wie die, die wir heute in unsrer kleinen engen Dorfkirche h├Âren durften?

Danke Gott, dass es nicht wichtig ist, wie die Kirche aussieht, sondern dass es wichtig ist, dass Du da bist und uns jederzeit freundlich ansiehst. Danke, dass Du mit uns in die neue Woche gehen wirst - in alle Herausforderungen und in alle Tage, die uns Freude schenken. Sei ganz besonders bei allen, die krank und traurig sind und schenke uns Frieden - in den Herzen, in den H├Ąusern und in den L├Ąndern.
by Gerlinde aus Sachsen @18.09.2022, 22:36

Schon heut fr├╝h hat mich diese moderne Kirche fasziniert. Der helle Raum, der Schein (Schleier) von oben, in dem das Kreuz zum Himmel aufsteigt (oder auf die Erde herab?), die runde Gestaltung des Raumes...

Und wieder geht mir ein Lied durch den Kopf, dass das Gesamtbild dieser Sonntagskirche widerspiegelt und gleichzeitig das Dilemma unseres irdischen Daseins f├╝r mich beschreibt: "Zwischen Himmel und Erde" von Albert Frey.

Ich w├╝nsche allen hier bei Seelenfarben eine gute Woche.
by Gudrun aus der Oberlausitz @18.09.2022, 21:32

Das ist ja mal ein faszinierender Altarraum. Das erste Mal das mich ein Altarraum so fesselt. Ich kann meinen Blick nicht von dem Vorhang abwenden. Eine tolle Idee mit so einfachen Mitteln diese Symboltracht zu erreichen.
by sonja-s @18.09.2022, 20:50

Mehrmals war ich heute hier, ich kann mir nicht schl├╝ssig werden ob ich mich in diesem Raum wohlf├╝hlen w├╝rde. Ich mag ja eigentlich sehr gern runde oder abgerundete Elemente. Davon gibt es hier ja einiges. Die Helligkeit ist auch angenehm, aber der Vorhang bringt mich irgendwie v├Âllig aus dem Konzept.

Ich m├╝sste die Wirkung in natura erleben, vielleicht w├Ąre es ganz anders als es auf dem Foto (f├╝r mich) r├╝berkommt.
by Marion-HH @18.09.2022, 20:07

Eine helle, freundliche Kirche sehen wir heute. Sie gef├Ąllt mir.
by Gisela L. @18.09.2022, 18:59

... ich bin heute sehr sp├Ąt hier in dieser Kirche angekommen...
der Sonntag war etwas hektisch und zeitlich sehr angespannt -
aber nun bin ich hier und setze mich hin - erfreue mich an diesem sch├Ânen
und so hellen - einladenden Kirchraum - der mir sehr gut gef├Ąllt.
Ich bin sehr auf die Aufl├Âsung gespannt.
by Ursel @18.09.2022, 18:48

heute komme ich wieder sp├Ąt in die Kirche, sehr modern, aber auch sehr ansprechend, hell und freundlich, der Vorhang symbolisiert f├╝r mich: wir kommen herunter aus dem Licht * auf die Erde, d├╝rfen irgendwann wieder hinauf gehen ins Licht T. Ich vermute sogar, das ein Rinnsal aus dem Altarblock die gr├╝nen Fliesen runter l├Ąuft, unser Leben. Dazu das Wandbild, bunt und heiter die Hochzeit von Kanaa, hei├čt f├╝r mich - zwischen dem * + T, d├╝rfen wir leben und auch feiern.
Dankbar setze ich mich auf einen Stuhl, genie├če noch etwas die Umgebung, und lasse mich ├╝berraschen wo sie denn steht. Allen noch einen sch├Ânen Restsonntag und eine beschwingte Woche.
by Lieschen @18.09.2022, 17:58

Das ist ja eine sch├Âne Kirche, die w├╝rde so sch├Ân zur Erstkommunion passen, dann s├Ąhe man das Abendmahl mit allen J├╝ngern, wenn der Vorhang weggenommen w├╝rde und alle Kinder um den Altar stehen d├╝rften. Ich h├Ątte in dieser Kirche auch gern die Trauerfeier meines Mannes gefeiert. Ich h├Ątte den Altarraum mit Gedenken an die Seefahrt dekoriert und dazu ein Band gelegt h├Ątte, in das ich geschrieben h├Ątte: NAVIGARE NECESSE EST
by Xenophora @18.09.2022, 17:55

@EWA
Seit es diese Rubrik gibt interessiere ich mich mehr f├╝r Kirchen oder andere religi├Âse St├Ątten und gehe bewu├čt manchmal in eine rein, in meiner Gegend stehen ja gen├╝gend rum. Die Wirkung ist ja in der Realit├Ąt oft sehr unterschiedlich als auf dem Bild und Innen oft ganz anders als von Au├čen betrachtet.
Generell interessieren mich Religionen sehr und was speziell geglaubt und wie es gelebt wird, weil das von Person zu Person ganz unterschiedlich sein kann und ganz unterschiedlich interpretiert wird, deswegen stelle ich auch Fragen. Zur Zeit lese ich "Bibel trifft Koran - Eine Gegen├╝berstellung zu Fragen des Lebens". Am meisten interessiert mich die Mystik aller Religionen.
Meine Beziehung zu einem Gott (bei mir ist es eher die Natur) ist das "Tun" und Versuchen Zusammenh├Ąnge zu verstehen.
by Defne @18.09.2022, 12:48

Das ist ja eine sehr sch├Âne Kirche, die hat mir sofort gefallen.
Wo ist diese tolle Kirche? Da bin ich auf die Aufl├Âsung gespannt.

Diese Kirche hat so was Optimistisches in ihrer Ausstrahlung.
by Regina @18.09.2022, 12:20

Ich kann mich Steffi nur anschlie├čen. Dies ist die erste Kirche von allen bisherigen die mir wirklich gut gef├Ąllt. Hier in diesem luftigen und lichtvollem Raum f├╝hle ich mich wohl und w├╝rde auch l├Ąnger verweilen wollen.
Ansonsten ergreife ich bei allen d├╝steren, muffigen und ├╝berladenen Kirchen ganz schnell die Flucht.
by gathom @18.09.2022, 12:14

@Engelbert: entschuldige bitte
by EWA @18.09.2022, 12:07

@Inge heute erstmals danke f├╝r Deine ausf├╝hrlichen Kommentare zur Sonntagskirche und daf├╝r, dass Du auch Deine Glaubenserfahrungen mit uns teilst. Letztendlich geht es doch immer wieder nicht um die "Lehre" sondern um die ganz pers├Ânliche Beziehung zu Gott und die Erfahrungen, die man damit macht. Ob @ Defne so etwas schon mal versucht hat?
Heute war im ZDF ein wundervoller Gottesdienst aus Timna in Israel, der auch in der Mediathek sein soll. Sehenswert, auch zum sp├Ąteren Mitfeiern.
Ich w├╝nsche allen einen gesegneten Sonntag
PS Die heutige Kirche gef├Ąllt mir
by EWA @18.09.2022, 12:04

Die ├ťberschrift hier lautet: "deine Gedanken zur Kirche und zum Kircheninnenraum" ... ich bitte darum, nicht ├╝ber andere Kommentare zu diskutieren, sondern nur den eigenen Eindruck von dieser Kirche zu schreiben.
by Engelbert @18.09.2022, 12:00

@Defne, deine ├ťberlegungen sind total nachvollziehbar.
Das nennt sich humanistische Lebenseinstellung und dazu braucht man nur den gesunden Menschenverstand. An den Glauben kann man sich bedarfsm├Ą├čig anlehnen, doch man sollte schon selber etwas dazu tun, dass es Wunder gibt und dazu geh├Âren Taten.

Solche Kirchen finde ich jedenfalls gut, da kann man sich treffen, zusammen sein und Werte entwickeln, die wunderbar sein k├Ânnen.
by ReginaE @18.09.2022, 11:31

Die Kirche ist nicht so meines, das f├╝hlt sich etwas kitschig an. Die Wandfarbe gef├Ąllt mir, auch die Deckengestaltung.

@Inge
Deine Kommentare werfen bei mir h├Ąufig Fragen auf: Du schreibst:
"..... dass wir den festen Glauben an ein Wunder, an ein helfendes Zeichen von oben, nicht verlieren".
Ich bin ja auch mal religi├Âs erzogen worden und da ging es doch mehr "nicht um ein Warten auf ein Wunder oder ein Zeichen" sondern um "Gutes Tun bzw. Schlechtes unterlassen". Das kann ich doch auf die heutigen Probleme gut ├╝bertragen wie z.B. den Umweltschutz. Mein Anspruch bzw. meine Vorstellung von Religi├Âsen w├Ąre dass diese mehr an der Bewahrung der Sch├Âpfung mitarbeiten. Das ist anscheinend nicht so denn dann w├Ąre es nicht so weit gekommen mit teilweise unumkehrbaren Zerst├Ârungen. Mit dem Runterschrauben unserer Anspr├╝che w├╝rden auch die Kriege (meist um Resourcen) automatisch weniger.
Sind meine ├ťberlegungen nachvollziehbar?

Weiterhin schreibst Du:
"Der Glaube versetzt Berge, und Wunder brauchen ihre Zeit."
Da sagt meine pers├Ânliche Statistik etwas anderes. Einfach selbst anfangen und nicht auf das Wunder warten, wir alle haben es in der Hand Verbesserungen anzusto├čen!
by Defne @18.09.2022, 11:21

Perfekt zum Hochzeit-Halten.
by Hans @18.09.2022, 11:16

Da gehe ich schnell wieder raus, Glitzer mag ich nicht.
by Mathilde @18.09.2022, 11:12

Ich bin hellauf begeistert,der Lichtstrahl von der Kuppel aus fasziniert mich,
ein Augenstern in Kirche so noch nie gesichtet!
by Ingrid S. @18.09.2022, 11:02

Die heutige Sonntagskirche scheint eine "runde Sache" zu sein. Hell, freundlich, einladend und modern und vielleicht wirklich ein wenig gew├Âhnungsbed├╝rftig die Verbindung zu Gott durch den "Lichtstrahl" darstellend. Mir gef├Ąllt es hier und auch ich w├╝rde gerne einmal an einem Gottesdienst teilnehmen, allein um die Atmosph├Ąre in dieser Kirche zu sp├╝ren. @Inge, mit deiner akribisch detailierten Beobachutungsgabe w├╝rdest du als Zeugin bei irgendeiner Sache sofort als Mitarbeiterin von der Polizei eingestellt..*schmunzel*.Du w├╝sstest ob die Schn├╝rsenkel doppelt geknotet waren. Ich bewundere Menschen mit einer solchen Gabe, denn ich hab schon beim Wegblicken wieder die H├Ąlfte des Gesehenen vergessen. Habt alle einen sch├Ânen Sonntag, egal ob mit oder Regen. Wasser braucht das Land immer noch...
by Karin v.N. @18.09.2022, 10:12

Ein sch├Âner Kircheninnenraum, mehr braucht man wirklich nicht.

Interessant, wie effektiv das Licht aus der Kuppel mittels zartem hellen Vorhang in den Raum genommen wurde. Nat├╝rlich w├╝rde es auch so herein scheinen, doch ich denken durch den Vorhang ist der Effekt erh├Âht und mittels der Kristalle, die funkeln, wird die Helligkeit in den Raum ├╝bertragen. Dazu kommen noch direkte Deckenstrahler.
Alles wurde auf den Effekt abgestimmt, ein tolle Sache.
by ReginaE @18.09.2022, 10:07

Die Kirche gef├Ąllt mir sehr gut.
Ich sage nur: lLIEBER GOTT, ICH DANKE DIR.
Einen sch├Ânen Sonntag w├╝nscht Christine
by Christine @18.09.2022, 09:50

Beeindruckend und auf das Wesentliche konzentriert.
by Juttinchen @18.09.2022, 09:46

Die Kirche gef├Ąllt mir sehr gut. So sch├Ân hell, die Deckengestaltung ganz etwas besonderes. Schade, das das Bild nicht vollst├Ąndig zu sehen ist, mich st├Ârt die Unterbrechung etwas.
Ich w├╝rde die Kirche gerne mal besuchen und auf mich wirken lassen, vielleicht ist sie ja in der N├Ąhe.....
by Frauke @18.09.2022, 09:26

Eine helle Kirche - sehr sch├Ân. Ich denke an eine Krankenhaus- oder moderne Kirche in einem Kloster. Der Lichtstrahl beeindruckt.
Hiermit sende ich allen Lesern einen friedlichen, angenehmen Sonntag!
by ChristineR @18.09.2022, 08:58

Eine interessant gestaltete Kirche.
Gerne w├╝rde ich diese ohne den Vorhang sehen dann w├Ąre auch das gesamte Wandbild sichtbar.

Die gr├╝nen Platten in der Mitte erscheinen mir wie Stolperfallen. Vielleicht ist es so gewollt denn jedes Leben birgt Stolperfallen.

Euch allen w├╝nsche ich einen gesegneten unfallfreien Sonntag.

(.... schade, heute ist keine Kirchenaufl├Âsung der vorigen Woche zu finden. Gerne schaue ich mir nach der Sonntagskirche immer die Aufl├Âsung der Vorwoche an.)
by ixi @18.09.2022, 08:18

Wie hier der Lichteinfall genutzt ist und das Gef├╝hl vermittelt, dass Himmel und Erde ganz wunderbar verbunden sind, gef├Ąllt mir au├čerordentlich gut. Auf die bunte Wandmalerei k├Ânnte ich verzichten.
by Moni @18.09.2022, 07:26

Ein helles, buntes, ansprechendes Kircheninnere. Ich f├╝hle mich angenommen und auch angekommen. Alle Sorgen, K├╝mmernisse und auch die W├╝nsche werden durch das nach oben gehende Licht aufgenommen und transformiert. Zumindest erkenne ich das so.
Ich bin auf die Aufl├Âsung sehr gespannt.

Euch allen einen gesegneten Sonntag!
by Lilo @18.09.2022, 07:07

Selten habe ich eine so helle, bunte und moderne Kirche betrachtet wie diese. Sie gef├Ąllt mir, und ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Ein gro├čes Staunen hat auch das Ereignis ausgel├Âst, das als farbenfrohe Darstellung ├╝ber dem Altar zu sehen ist: es ist das erste Wunder, das Jesus in der ├ľffentlichkeit gewirkt hat.
W├Ąhrend einer Hochzeit in Kana, zu der er mit seinen J├╝ngern eingeladen ist, geht der Wein aus. Vielleicht hat man schon sehr lange gefeiert, und da kann das passieren. Die Mutter Jesu, die man als gro├če Figur links erkennt, weist ihren Sohn an, dem jungen Paar aus der Verlegenheit zu helfen. Maria ist sogar ziemlich ungeduldig, weil Jesus nicht gleich zur Tat streitet, denn schlie├člich wei├č sie ja, dass ihr Sohn durchaus in der Lage ist, hier durch ein Wunder seine g├Âttliche Macht zu zeigen. Maria geduldet sich aber....es geht ihr wie allen M├╝ttern dieser Welt, wenn die Kinder nicht gleich "spuren". Jesus wartet auf die Stille des Augenblicks, denn nur dann sind Wunder m├Âglich. Er gibt den Dienern Anweisung, frisches Wasser in die leeren Kr├╝ge zu f├╝llen und wartet ab, bis die G├Ąste nachgeschenkt bekommen. Was in ihre Becher dann flie├čt, ist der beste Wein, der ├╝berhaupt zur Feier gereicht wurde.....zum Erstaunen der G├Ąste und des Brautpaares selbst.

Diese Verwandlung von Wasser zu Wein bezeichnet der Evangelist Johannes (Joh. 2, 1-11) ├╝brigens nicht als Wunder: er spricht von einem "Zeichen". "Zeichen" als Substantiv hat seinen Ursprung im Verb "zeigen". Mit diesem ersten Wunder Jesu soll etwas gezeigt werden - n├Ąmlich, dass es eine Verbindung zwischen uns Menschen und Gott gibt, wenn wir ihn um etwas bitten.

Diese Verbindung zwischen Himmel und Erde sp├╝rt man in unserer Sonntagskirche sehr deutlich. Die Kirchengestalter haben einen glitzernden Vorhang aus der lichtoffenen Kuppel, die sich wohl ├╝ber dem Altar befindet, herunterfahren lassen. Ohne die Kenntnis des Evangeliums, das im Altarbild gezeigt wird, w├╝rde ich dieses Dekorationselement als ziemlich kitschig empfinden. Aber nun deute ich dieses helle, von oben kommende Glitzern als den Segen, der bittende Menschen erreicht, wenn sie sich Gott zuwenden.

Vom Altar aus l├Ąuft ein weiteres Dekorationselement in den Raum: im Boden erkennen wir ein gr├╝nes Band, das sicherlich noch viel l├Ąnger ist, als es auf dem Foto sichtbar ist . Es besteht nicht aus Stoff. An den Treppenstufen kann man sehen, dass es aus gl├Ąnzendem Stein gemauert sein muss. Ich denke an einen flie├čenden Bach als Symbol f├╝r lebenspendendes Wasser. Ohne Wasser gibt es kein Leben, ohne Wasser gab es kein Wunder bei der Hochzeit in Kana - ohne das Wort Gottes lebt keine Kirche. Da ich schon die Idee des glitzernden Vorhangs so symboltr├Ąchtig interpretiere, glaube ich fast, dass in diesem Streifen aus gr├╝nem Glas tats├Ąchlich Wasser flie├čen k├Ânnte.

F├╝r die kommende Woche w├╝nsche ich uns allen, dass wir den festen Glauben an ein Wunder, an ein helfendes Zeichen von oben, nicht verlieren. Der Glaube versetzt Berge, und Wunder brauchen ihre Zeit. Gott hat noch immer geholfen, wenn wir ihn um etwas gebeten haben. Nicht sofort, nicht von heute auf morgen, sondern nach seinem g├Âttlichen Plan. Jesus hat sich selbst bei seinem ersten Wunder nicht von seiner Mutter dr├Ąngeln lassen. "Meine Zeit ist noch nicht gekommen", hat er ihr geantwortet. Das Wunder geschah aber....Wunder geschehen meist dann, wenn wir sie am wenigsten erwarten! Daran will ich denken, wenn ich mal wieder sooooo ungeduldig bin.

Habt alle einen "wunder"vollen, gesegneten Sonntag!

by Inge @18.09.2022, 06:47

diese Kirche gefaellt mir, schlicht aber trotzdem schoen, der Vorhang gleicht Lichtstrahlen welche die Hoffnung auf Trost und inneren Frieden zu uns bringen. Die Malerei an der Wand ist fuet mich etwas stoerend - zu viel Farbe wirkt negativ auf die hellen Strahlen von oben.
by MaLa SaHan @18.09.2022, 05:21

F├╝r mich ist diese Kirche, die erste moderne Kirche die mir total gut gef├Ąllt.
Die Malerei schlicht und einfach... den Rest finde ich elegant in seiner Schlichtheit.
Die Deckengestaltung mit den herunterfallenden Vorhang und dem Kreuz, wirkt soo sch├Ân... dieser Anblick gibt Hoffnung.

Ich w├╝nsche euch einen gesegneten Sonntag.
by Lina @18.09.2022, 00:44


Steffi hat es wunderbar gesagt...ja es ist wie eine Verbindung zum Himmel.
In der Kirche w├╝rde ich gerne mal einen Gottesdienst erleben. Und die Kirche sp├╝ren.

Allen einen sch├Ânen Sonntag.
by Emma @18.09.2022, 00:20

Diese Kirche ist die erste in all den Jahren, die mir gef├Ąllt!
Die direkte Verbindung von der Erde zum Himmel. Leuchten, Erleuchtung...
Eine sch├Âne Idee.
by Steffi-HH @18.09.2022, 00:11

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: