Kommentare zu «kb20221110»

Ich habe mittlerweile seit gut 1 Jahr laut App 169 mal etwas gerettet. Meistens Backwaren und Gem├╝se. Ich kann nur sagen bin immer sehr zufrieden mit too good to go­čĹŹ
by Susanne @11.11.2022, 23:46

Ich bin da seit Anfang des Jahres angemeldet, aber bei mir und bei meinem Freund werden immer nur B├Ąckereien angezeigt und die meisten sind weit weg. Einen Extra-Weg mache ich daf├╝r nicht. In der T├╝te von Engelbert sind mehrere Sachen, die ich nie kaufe. Ich w├╝rde sie wahrscheinlich zur Tafel geben.
Eine Freundin arbeitet in einem Tankstellen-Shop. Da sind jeden Abend Berge von Geb├Ąck ├╝brig, aber ihre Chefin l├Ąsst das lieber in die M├╝lltonne werfen.
by Ilka @11.11.2022, 15:51

Wir machen da auch mit. Haben den Radius auf max. 10 km eingestellt, kaufen bis jetzt aber nur im Ort. Ein Metzger bei uns kocht jeden Tag ein Mittagessen; was dann nicht verkauft wurde bis Mittag, wird abends sehr g├╝nstig verkauft. Wir schauen immer vorher die Speisekarte an, welches Gericht gekocht wird, danach entscheiden wir immer, ob wir eine Bag erwerben wollen oder nicht. Man muss aber fix sein, ist Ruckzuck ausverkauft. Auch beim B├Ącker haben wir schon auf diese Weise etwas erworben. Sehr sinnvoll...
by Doro-Remstal @10.11.2022, 22:46

Eine gute Idee, um keine Lebensmittel zu entsorgen. Aber extra daf├╝r wohin zu fahren, ist nicht so gut.
Im Grunde ist aber der reduzierte Verkauf von Lebensmitteln mit baldigem Ablaufdatum im Laden, gut sichtbar f├╝r Alle, die bessere Alternative. Im Rewe, Edeka, Kaufland , Lidl und Aldi gibt es solche Regale. Auch ich schaue dort, ob was f├╝r meinen Bedarf dabei ist. Bei Lidl kann man ja auch die T├╝ten mit Obst und Gem├╝se verbilligt kaufen. Da gibt es dann 3-3,5 Kg f├╝r 3 ÔéČ.
Aber man kann auch sehen, ob man die Ware gebrauchen kann.
by Lisalea @10.11.2022, 20:08

Ich finde diese Idee sehr gut, denn Lebensmittel wegwerfen, wo in anderen L├Ąndern Menschen verhungern, dies geht gar nicht. Dies hat mir schon meine Gro├čmutter eingepr├Ągt. Aus diesem Grunde habe ich einen K├╝chenkalender, in dem ich bei jedem Einkauf das MHD der Waren eintrage, fast ausschlie├člich selbst koche und damit verwerte.

Das Angebot in der Magic Bag k├Ânnte ich allein nicht verbrauchen, bei einer Familie mit Kindern ist das aber kein Problem. Von den gezeigten Produkten kaufe ich nur die Milch, alles andere kaufe ich nicht und somit k├Ąme es f├╝r mich nicht in Frage.

Dies ist auch der Grund, weshalb ich vor Jahren bei einem Bio-Bauern ein Abo f├╝r eine w├Âchentliche Obst- und Gem├╝sekiste gek├╝ndigt habe. Ich konnte mir nicht aussuchen, was mir geliefert wird und musste meinen Speisezettel darauf einstellen. Und dies wollte ich nicht.
by Sywe @10.11.2022, 19:00

lohnt sich wahrscheinlich f├╝r Familien, nicht f├╝r Singles. Billiger verkaufen ist auf jeden Fall besser, als Ware zu vernichten
by EWA @10.11.2022, 18:10

eben zur├╝ck vom Einkaufen, extra geschaut, ob es so was bei uns auch gibt, leider nichts gesehen, auf Frage, keine Antwort, die Idee scheint mir gut zu sein. Ich kaufe weiter so wie immer ein, wenn es ein Angebot gibt und ich mag es, wird es gekauft. Bin eh durch die vielen Allergien ein etwas schwieriger Kunde, hei├čt kaufe fast immer dasselbe was ich kenne und vertrage. Bin dann schon mal traurig, wenn es dieses nicht mehr gibt. Wie letztens Lioner in Scheiben, neue Fa. trotz Inhaltsangaben, dachte es geht, aber leider war doch was drin, was nicht drauf stand und so salzig, so ging das Gute in den M├╝lleimer, ├Ąrgert mich zwar etwas, aber kann es nicht ├Ąndern.
by Lieschen @10.11.2022, 17:59

Ich finde das sehr gut, w├╝rde das Angebot auch gern nutzen, wenn es bei mir so etwas g├Ąbe.
Ich finde aber immer in meinem normalen Supermarkt Waren mit Aufkleber -30%, wenn diese am selben Tag oder n├Ąchsten Tag das MHD erreichen. Da nehme ich oft Waren mit.
by Regina @10.11.2022, 17:05

An sich eine wirklich gute Idee, aber f├╝r Einzelpersonen zu viel Ware auf einmal, die schnell verzehrt werden sollte. Und wenn man das dann regelm├Ą├čig macht, wird auch die Gefriertruhe zu sehr belastet. Aber f├╝r Familien lohnt sich das vielleicht doch. Ich schaue bei Lidl, Edeka und Kaufland ├Âfter mal nach einzelnen Angeboten, die kurz vor Ablaufdatum sind. Das mache ich sehr gerne und hat sich f├╝r mich immer gelohnt.
by IngridG @10.11.2022, 16:54

Abgesehen davon, dass heute alles in englisch nur zu haben ist, finde ich diese Idee sehr gut. Ehe Lebensmittel haufenweise in der M├╝lltonne landen und die Menschen, die dann an die Tonnen gehen, um sich die Lebensmittel herauszufischen und daf├╝r bestraft werden, wenn sie erwischt werden. Dann lieber so eine M├Âglichkeit. Allerdings ist dann wahrscheinlich auch der schnelle Verzehr angesagt und das k├Ânnte manchmal schwierig sein. Sonst finde ich das Sortiment abwechslungsreich und sehr gelungen.
by Leonie @10.11.2022, 14:44

Grunds├Ątzlich gef├Ąllt mir die Idee, auf diese Weise Lebensmittel kurz vor dem Ablaufdatum so zu erwerben. Der ├ťberraschungscharakter der T├╝ten ist nat├╝rlich schon eine Hemmschwelle und f├╝r Menschen die ohnehin keine Fertigprodukte essen, alles selber frisch machen wollen, kochen oder backen, w├Ąre das nat├╝rlich gar keine Alternative. Hinzu kommt noch dass man dies oder jenes nicht mag. Man muss schon ein wie z.B. wir fast "Allesfutterer" sein, um daran teilzunehmen. In unserem Ort bei Lidl hab ich schon Regale gesehen, wo Waren dann zu extrem kleineren Preisen angeboten wurden, die fast abgelaufen waren. Im REWE Laden gibts das glaube ich auch. Muss beim n├Ąchsten Mal mal drauf achten. Da die Tafel auch hier ├╝ber geringere Zulieferungen sprechen, w├Ąre eine Abgabe an die Tafeln f├╝r mich schon eine gute L├Âsung, da man dort nur das kauft, was man auch mag. Allerdings braucht man dort glaube ich einen Berechtigugngsschein? Bei Too Good to go k├Ânnte jeder Waren erwerben. Wer wirklich sparen muss und sein Geld einteilen, nimmt eine solche M├Âglichkeit des Einkaufens gerne wahr wenn er kann und ist nicht m├Ąkelig denke ich.
by Karin v.N. @10.11.2022, 12:23

Ich finde es gut, da├č es so etwas gibt.
Besonders f├╝r Leute, die "├ťberrraschungen" lieben.
Ich h├Ątte aus dem Paket nur die Milch und den Frischk├Ąse brauchen k├Ânnen.
Gut - im Sommer , wenn ich Tomaten habe, den Mozarella auch, aber jetzt nicht.

Bei uns gibt es Regale f├╝r solche Produkte, die heruntergesetzt sindweil sie bald ablaufen.
Da nimmt man dann was man braucht....

Was davon ├╝brig bleibt geht abends an die Tafel im Nachbarort.
by onyxia @10.11.2022, 12:23

Ich finde es gut, Waren kurz vor der Ablaufzeit reduziert anzubieten; da kann ich mir aussuchen, was ich brauchen kann. Bei diesen "Wundert├╝ten" braucht man eine gr├Â├čere Familie, um die bunte Mischung sinnvoll zu verwerten. Die Waren an eine Tafel abzugeben, ist sicher besser, aber bei kleineren Gesch├Ąften schwierig, es findet sich nicht ├╝berall jemand zum Transport.
by nora @10.11.2022, 12:06

Finde es gut, das nichts weggeworfen wird. Mir w├Ąre es lieber, wenn solche Lebensmittel an die Tafell├Ąden gingen. Dort haben sie bereits einen Anstieg der bed├╝rftigen Menschen um ├╝ber 50% und zu wenig Waren.

Zudem k├Ânnte ich von deinem Einkauf nichts essen, weil ich mich vegetarisch ern├Ąhre und auch keine Fertiggerichte esse. Den Kartoffelsalat bereite ich selber zu und Brot, Br├Âtchen und S├╝├čes backe ich ebenfalls lieber selber. Vertrage es nicht, wie Hefewaren zubereiten werden. Die Teigf├╝hrungen sind meist viel zu kurz und ich bekomme erhebliche Darmprobleme.

Um es richtig zu stellen, 2-3 Mal im Jahre kaufe ich Kn├Âdel die aus alten Backwaren hergestellt werden und auch bei Rettergut.
by KarinSc @10.11.2022, 10:35

Ich finde das toll. Jetzt aber schnell und viel essen!
by Killekalle @10.11.2022, 10:13

Ich glaube, ich h├Ątte so eine "Wundert├╝te" auch mal ausprobiert, aber mir gef├Ąllt es besser, wenn es in den Superm├Ąrkten ein Fach mit reduzierter, bald ablaufender Ware gibt. Dann kann ich entscheiden ob ich es mag und kaufe und gehe nicht das Risiko ein etwas in der T├╝te zu haben, was ich nicht mag.

Und eigentlich sollte es eher an die Tafel gehen, denn in diesen Zeiten ben├Âtigen viele Menschen die Unterst├╝tzung der Tafeln
by Chris @10.11.2022, 09:58

ich finde es wirklich gut, dass nichts weggeworfen wird, sondern billig verkauft.

f├╝r eine familie ideal, die putzen das innerhalb k├╝rzester zeit weg. f├╝r jeden ist was dabei, das er mag.
f├╝r pensionisten ist es ganz sch├Ân viel, das dauert seine zeit, bis das weggegessen ist, dann sind die waren halt schon 8-10 tage abgelaufen, bis man das aufgegessen hat.
f├╝r mich w├Ąren die waren zum teil essbar, andere vertrage ich nicht. das ist halt immer das risiko, was man bekommt, aber an und f├╝r sich finde ich es toll, dass es das gibt.
leider von dir, engelbert, 14km weg, das ist im normalfall zu weit, ausser man kann es mit was verbinden.
by christine b @10.11.2022, 09:39

Das ist super und sinnvoll.
by Monika aus K├Âln @10.11.2022, 09:21

Die Idee finde ich generell gut, wer es will?
Doch ich finde es besser, z.b. Edeka, wenn was am ablaufen ist, wird schon im Laden reduziert, das finde ich pers. besser.
Man kann Einzelteile raus suchen die man braucht/will.
Denn jeder will nicht alles/manche was ausgesucht wurde und zuviel des Guten, nach Ablauf schnell alles vertilgen , nicht m├Âglich???
by Ingrid S. @10.11.2022, 09:11

K├Ânnte es sein, dass durch die eigene Vermarktung der L├Ąden weniger bei den Tafeln landet? Hier jedenfalls ist die Zuteilung SEHR zur├╝ckgegangen, die Taschen werden nicht mehr voll und es liegt nicht daran, dass es mehr bed├╝rftige Menschen gibt, es kommt nicht mehr so viel von den Superm├Ąrkten etc. zur├╝ck.....

by Gabriela @10.11.2022, 09:07

Unser Sohn in der Gro├čstadt nutzt das Angebot ├Âfter, z.B. bei Nordsee, und hat damit gute Erfahrungen gemacht. Bei uns auf dem land lohnt das nicht, hier macht kaum jemand mit. Aber im Prinzip finde ich es gut, denn die Sachen sind ja oft viel l├Ąnger haltbar, als auf dem Etikett steht. Under Edeka bietet fast abgelaufene Waren einzeln zum halben Preis an, die kaufe ich oft.
by Mathilde @10.11.2022, 08:59

Au├čer der Milch, den 2 Mozarellas und der St. Mang ist nichts f├╝r mich dabei.

Fertigprodukte gibt es nicht in meinem Haushalt - da ist mir zuviel Chemie und zu viele Zusatzstoffe drin.
by Rita die Sp├Ątzin @10.11.2022, 08:34

Ich habe "Magic Bag" vor zwei Wochen einmal ausprobiert, leider ein kompletter Reinfall. Habe 3 Euro bezahlt, es sollte Ware im Wert von 7,90 Euro drin sein. Der Inhalt war ein Brot, das man leider nicht essen konnte (au├čen steinhart und innen klitschig), der Teig war sicher nicht aufgegangen, dazu ein Familienst├╝ck Zuckerkuchen.

Das Angebot war von einer B├Ąckereikette, es ist die einzige, die bei uns in der N├Ąhe "Magic Bag" anbietet. Superm├Ąrkte haben bei uns kein solches Angebot.

Unser B├Ącker nimmt f├╝r ein halbes K├Ârnerbrot 1,95 Euro und f├╝r ein Familienst├╝ck Zuckerkuchen 2,00 Euro, also insgesamt 3,95 Euro.

Wenn ich dann noch die Fahrkosten hinzurechne (12 km), dann steht f├╝r mich fest -nie wieder-. Ich l├Âsche die App.






by dorothee @10.11.2022, 08:33

Da extra mit einem Auto hinzufahren w├Ąre Bl├Âdsinn, es hat wirklich nur Sinn es schon mit einem sowieso notwendigen Weg zu verbinden.
Da ich kein Smartphone habe kann ich nicht teilnehmen, seltsam dass es solche Angebote nur f├╝r Leute gibt die sich eh schon mehr leisten k├Ânnen. Die L├Ąden k├Ânnten es auch gleich von den Tafelmitarbeitern abholen lassen, die haben zur Zeit einen h├Âheren Bedarf.
In meinem Umkreis gibt es noch einige L├Ąden die ihre Ware bei Ablaufdatum reduzieren, da kann ich individuell zugreifen. Diese L├Ąden sind f├╝r mich auch in Laufdistanz oder mit dem ├ľPNV erreichbar.
by Defne @10.11.2022, 08:33

Bis auf den K├Ąse und den Mozzarella w├Ąre da jetzt nichts f├╝r mich drin gewesen.
Es ist ja gut wenn auf diese Art Lebensmittel noch verkauft und nicht weggeworfen werden. Aber nachdem ich schon immer offene Lebensmittel bevorzuge und kaufe w├Ąre ich da jetzt nicht gl├╝cklich geworden.
Joghurt mit Früchten, Fertigsalate und Ähnliches kommen bei mir nie in die Tüte. Den Toast und die Milch, jaaa wenns sein müsste.
Aber ich hab mich jetzt mal angemeldet. Ich bezweifle zwar, ob Edeka oder Lidl bei uns im Hauptort mitmachen. Ich w├╝rde jedenfalls nicht mehr als die 5 km fahren um etwas zu holen, wovon ich nicht sicher bin dass ich das brauchen kann. Aber vielleicht ein paar Lokale. Ich werde sehen und berichten.
by Lieserl @10.11.2022, 08:19

Davon hab ich noch nie was geh├Ârt bzw. gelesen...
Interessant und mal ein guter Schritt in die Richting: keine Lebensmittel landen im M├╝ll...
Allerdings wird das Projekt sicher nicht leicht sein durch zusetzen.
Zumindest im l├Ąndlichen Bereich wirds schwieriger.
Zu deinen Lebensmittel: der Preis von 4,90 ist gerechtfertigt..
Die Artikel von popp und Homann haben ihren Preis, auch der K├Ąse.
Schwierig finde ich, das dann auch alles wirklich zu verbrauchen.
Bin gespannt auf deine Meinung!
by Christine L. @10.11.2022, 08:17

Ich h├Ątte nun ein Problem mit dem Toastbrot. Habe keinen Toaster und esse es auch nicht. Mit den anderen Lebensmitteln k├Ânnte ich leben, weiss aber nicht, was mein MagenDarmSystem dazu sagen w├╝rde?
Habe f├╝r mich ein lebbares System ausget├╝ftelt, wo meine Fructoseintoleranz beherrschbar ist.
Ansonsten finde ich diese Aktion sehr gut. Nur, m├Âglicherweise kommen da nicht die richtigen dran, bzw. die die aufs Sparen angewiesen sind und kein Problem mit den Inhalten haben. Das waren so meine Gedanken.....?
by Brigida @10.11.2022, 08:09

Bei uns gibt es das am Ort auch zB bei der Tankstelle und beim Hofladen. Da wei├č man nat├╝rlich nie, was in der T├╝te ist.
Au├čerdem haben wir eine Fairteiler App, da bekommt man Nachricht mit Foto, wenn es Ware gibt, die dann immer an der gleichen Stelle (privat) abgeholt werden kann. Regelm├Ą├čig am Abend offene Backwaren, gro├če Mengen Salat, Joghurt, Pudding, Bananen, Frischk├Ąse usw.. Alles ist meist grad abgelaufen und w├╝rde sonst im Supermarkt weggeworfen - somit ist es gerettet und kann noch gut verwendet werden.
├╝ber 150 Teilnehmer und alles ist ziemlich schnell weg, jeder nimmt nur soviel und was er will - eine ziemlich gute Sache!!!
by Bommel @10.11.2022, 08:05

Das ist nichts f├╝r mich, au├čer dem Frischk├Ąse, dem Mozzarella und der Milch w├╝rde ich nichts m├Âgen, bin wohl doch sehr heikel und mag so ├ťberraschungst├╝ten nicht.
by SilkeP @10.11.2022, 07:59

Das war doch ein guter Deal!

Ich w├╝sste schon, was ich z.B mit dem K├Ąse machen w├╝rde (wenn Schimmelk├Ąse nahe am Ablaufdatum ist, schmeckt er mir z.B nicht mehr aufs Brot), da w├╝rde es dann Spaghetti mit Lauch-K├Ąseso├če geben (kann auch ein Teil vom Frischk├Ąse rein)
Den Mozzarella n├Ąhme ich f├╝r einen Kartoffelauflauf, da brauche ich auch was von der Milch. Aus der restlichen Milch wird Pudding gekocht und ein Kakao geht sich dann auch noch aus.
Den Aufstrich gibt's zur Jause und die beiden Becher fr├╝chtetraum halten sich k├╝hl gelagert auch noch ein bisschen l├Ąnger. Nur beim Kartoffelsalat w├Ąre ich ein bisschen vorsichtig, falls da Mayonnaise drinnen ist.
Aber wir sind auch zu viert, f├╝r mich alleine w├Ąre das zuviel.

Bei uns gibt es dieses Angebot nicht, unser Supermarkt in der N├Ąhe macht es allerdings so, dass er waren, die kurz vor dem Ablaufdatum sind um 50% runter setzt und laut einer Verk├Ąuferin wird das auch meistens fast alles verkauft.
by Margareta @10.11.2022, 07:46

Das ist eine hervorragende Idee und eine sehr sch├Âne Zusammenstellung. Wenn die Sachen heute abgelaufen sind, so kann man sie noch eine Weile verbrauchen. W├╝rde ich auch kaufen, aber habe es noch nicht probiert. Eher die Variante von Lidl, da kann ich reingucken was drin ist.
by sylvi @10.11.2022, 07:29

Ich finde es hervorragend. Bei uns hier gibt es das auch und es wird rege genutzt.
Rettert├╝ten, Ibng (ich bin noch gut), es gibt viele Namen daf├╝r. Auch ich nutze es, wenn es reduzierte Ware gibt.
Nachhaltigkeit sollte Jeden angehen.
Meine pers├Ânliche Meinung zum Inhalt Deines Paketes: Ich w├╝rde Toast und Milch portionsweise einfrieren, dank Vakuumierer auch platzsparend. Den Rest nach und nach wegfuttern, au├čer Mozarella und Fischzubereitung. Das eine mag ich nicht und mit Fisch ist mir zu heikel. den mag ich nur frisch und nur am Tag des Einkaufs.
by Viola @10.11.2022, 07:09

Die Idee ist super, wird auch in vielen gr├Â├čeren St├Ądten schon seit l├Ąngerem propagiert. Eine sehr gute Bekannte wohnt in Berlin und nutzt diesen Service schon seit geraumer Zeit. Sie ist sehr zufrieden. Manchmal ist halt auch etwas dabei, das sie nicht verwerten kann - das gibt sie dann einer Nachbarin weiter.
Eine Supersache, wenn man selbst alles "einfach so" verwerten kann, wenn man nicht auf Allergene, Zusatzstoffe und dergl. mehr achten muss .....
Bei Lidl gibt es auch tagt├Ąglich Essensretter-T├╝ten. Gut f├╝r diejenigen, die in der N├Ąhe wohnen ...
by Lilo @10.11.2022, 06:51

Ich finde die Idee sehr gut. Endlich machen wir uns Gedanken dar├╝ber nicht so viele Lebensmittel wegzuwerfen und handeln nun auch.
Ich wei├č jetzt nicht ob es das in ├ľ auch gibt, vielleicht mit einem anderen Namen, aber mir w├Ąren das zu viele Produkte die ich ja dann auch schnell verbrauchen muss, gut, einiges kann man einfrieren. Ich schau auch immer im Supermarkt welche Waren herabgesetzt wurden und wenn ich dann wei├č, dass ich das Produkt sofort verwende, dann kaufe ich nat├╝rlich das verbilligte.
Bei uns gibt es diese Rabattmarken, vier St├╝ck pro Woche, so habe ich mir beim letzten Wochenendeinkauf 8,14 Euro gespart.
Ich bin sehr positiv zu solchen Aktionen eingestellt.
by Liane @10.11.2022, 06:47

Das ist f├╝r mich eine ├ťberraschung, jedenfalls eine sehr gute L├Âsung. Endlich mal eine gute Idee, dass keine Lebensmittel in die Tonne kommen und diejenigen, die wollen und die M├Âglichkeit haben, das zu kaufen.

Ich denke, man kann es sehen wie man m├Âchte, ein guter Anfang ist das.

Ich kenne dies genau von der anderen Seite, n├Ąmlich von der Firma, die diese Nahrungsmittel zur Verf├╝gung stellt. Und ich kann sagen, sie sind wirklich frisch.

├ťbrigens es ist eine d├Ąnische Firma, die diese M├Âglichkeit anbietet.

by ReginaE @10.11.2022, 06:45

In der Anfangszeit der Pandemie sind wir aus Gr├╝nden der Kontakteinschr├Ąnkung nur alle drei Wochen einkaufen gewesen. Das war zuerst eine logistische Herausforderung, um nicht am Ende Ware entsorgen zu m├╝ssen, die nicht mehr haltbar war. Es bedeutete, viel bewusster hauszuhalten: nicht nach Lust und Laune kochen, sondern das Verfalldatum einzelner Nahrungsmittel ganz konsequent im Auge zu behalten. Lagen mehrere P├Ąckchen Schnittk├Ąse im K├╝hlschrank, so lagen sie dort nach Haltbarkeitsdatum gestapelt. Angaben zur Mindesthaltbarkeit sind f├╝r mich zwar nur Richtwerte, d.h. ich entsorge nichts, was nach Ablauf der angegebenen Zeit nicht noch brauchbar w├Ąre.

Kaufe ich nun einen solchen "Magic bag", spare ich zwar vordergr├╝ndig Geld, aber ich wei├č nie, ob ich in dieser Wundert├╝te Ware finde, die unserem Geschmack, unserem Ern├Ąhrungskonzept und unserer Vertr├Ąglichkeit entspricht. Ein unkalkulierbarer Zufallsgenerator, mit dem ich nicht gern zu wirtschaften h├Ątte! Also bliebe doch etwas liegen, was sowieso schon zeitlich begrenzt ist. Und etwas weiterverschenken, was im Datum schon abgelaufen ist, empfinde ich als unpassend. Ganz abgesehen davon, dass wir diese M├Âglichkeit vor Ort nicht haben und der Supermarkt in unserer N├Ąhe dies nicht anbietet. Meiner Meinung nach spare ich mehr, wenn ich gezielt einkaufe und mich im machbaren Preisniveau bewege.

by Inge @10.11.2022, 06:26

Das ist eine tolle "Ausbeute". Als Einzelperson w├╝rde ich mich freuen, muss man ja nicht alles an einem Tag verputzen und vom Tost kommt ein Teil in den Frost.
Allerings glaube ich auch, dass sich die Wegstrecke daf├╝r "rechnen" muss. Ich denke, am meisten profitieren die Gro├čst├Ądter von solchen Angeboten oder wenn der Laden des Vertrauens/Angebotes gleich um die Ecke ist.
by Catrin @10.11.2022, 05:49

An sich eine tolle Sache, bin dort auch gemeldet. ABER hier nimmt ein einziger Supermarkt teil, es gibt nur Samstags was und dann auch nur Backwaren. Ich sehe keinen Sinn darin, mich erst ins Auto zu setzen und Kilometerweit zu fahren (bei uns zwischen 10 und 20 km f├╝r die n├Ąchstgelegenen). Macht dann keinen Sinn, wenn ich Lebensmittel rette, aber CO2 aussto├čen muss. Dabei haben wir hier im Ort 2 Discounter und 3 Superm├Ąrkte, 4 B├Ącker und einen Bioladen. Wenn die sich dran beteiligen w├╝rden mit Magic Bag, w├╝rde ich vielleicht mitmachen.
by @10.11.2022, 05:34


Also generell finde ich das sehr gut. Habe auf Facebook schon ├Âfter sehr gute Bewertungen gelesen, mit Bildern. Nat├╝rlich gibt es wie ├╝berall schwarze Schafe, aber das liegt an den H├Ąndlern und nicht an der App.
F├╝r mich w├Ąre das leider nichts. Es w├Ąren zu viele Lebensmittel auf einmal, die ich verbrauchen m├╝sste. Au├čerdem bin ich eine sehr m├Ąkelige Person. Ich w├╝rde den Fr├╝chtequark, das Toastbrot, die Eier in Aspik und den Rubius nicht wollen. Aber f├╝r euch find ich schon mal gut, dass z. B. Der Fr├╝chtequark 2 mal dabei ist. Ein sch├Ânes Dessert f├╝r 2 Personen ­čĹŹ

Viel Freude mit der T├╝te, vielleicht macht ihr das ja ├Âfter. ­čÖőÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ­čÖé
by MaLu @10.11.2022, 05:25

Ich finde das super, ich selbst m├╝sste von diesen Waren allerdingd 5 Waren weiterverschenken... aber dann k├Ânnte sich noch jemand freuen.
by Lina @10.11.2022, 01:44

... Dieses Beispiel ├╝berzeugt mich nicht - als Einzelperson - nicht, weil zu viel Ware kurz vor Schluss zu mir k├Ąme und f├╝r Familien eher nicht not-wendig, doch evtl. ausnahmsweise preiswerter Luxus ...
by mira I @10.11.2022, 00:55

Die Idee ist generell gut. Aber wie @ Katharina schon schreibt, sicher nicht f├╝r jeden anwendbar. Wenn ich bei diska oder kaufland einkaufe, schau ich schon mal, was in den Bereichen mit den reduzierten Sachen liegt - vielleicht ist etwas dabei, was wir gern m├Âgen und was in den n├Ąchsten Tagen auf den Tisch kommen kann.

Fr├╝her, als wir t├Ąglich als gro├če Familie (sieben und mehr Personen) am Tisch sa├čen, habe ich gern nach solchen Angeboten Ausschau gehalten... Heute , wo wir meistens zu zweit am Tisch sitzen, muss ich eher aufpassen, dass nichts von dem schlecht wird, was im Keller oder K├╝hlschrank liegt.
by Gerlinde aus Sachsen @10.11.2022, 00:37

Sch├Ân f├╝r alle, die Smartphone und ein Auto haben, die k├Ânnen davon profitieren.
Von diesem Angebot bin ich mal wieder ausgeschlossen, habe kein Smartphone und kein Auto.
by Katharina @10.11.2022, 00:12

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: