Kommentare zu «kb20221120»

Danke Sonja , immer wieder schaue ich die stimmungsvollen Bilder an , die genau zum heutigen Ewigkeitsonntag passen !Werde noch öfters hier vorbeischauen !
by sigrid m @20.11.2022, 23:36

Am Ewigkeitssonntag genehmige ich mir erst abends den PC - hat nur den einen Grund, dass ich mir gern Stille und Erinnerung gönne. Schön, dass es dank der Fotos von @ Sonja-S. heute so sonnenfreundliche EindrĂŒcke von einem Friedhof geben kann.

Es ist wirklich ein besonderer Friedhof - nicht zu vergleichen mit unserem kleinen, schwer zugĂ€nglichem Friedhof im Dorf. Aber die Aufgabe eines Friedhofes erfĂŒllt er trotzdem: ein Ort fĂŒr den Körper des Verstorbenen, gleich, ob im Sarg oder in der Urne - und ein Ort, der mir bewußt macht, wie endlich das Leben auf dieser Erde ist.

Auf den Friedhöfen, die heute hier bei uns kalt, verschneit und grau sind, ĂŒberwiegt die Traurigkeit - der Friedhof in Hamburg vermittelt mir Freude und Weite, Sehnsucht nach einem Frieden ohne Ende.
Der kleine Engel, der uns die Kußhand schenkt, lĂ€sst mich lĂ€cheln.
Das Kreuz erinnert mich, dass Jesus fĂŒr mich gestorben und auferstanden ist und mich zum Leben in Gottes Ewigkeit einlĂ€dt.
Die verschiedenen Grabmale erzĂ€hlen etwas ĂŒber die oder den Gestorbenen oder deren Angehörige.
Die Statuen der Frauen, die teilweise sogar frische Rosen in der Hand tragen, berĂŒhren mich besonders.

Danke fĂŒr dein berichten und die wunderschönen Aufnahmen, liebe @ Sonja-S.
by Gerlinde aus Sachsen @20.11.2022, 20:59

Ganz herzlichen Dank fĂŒr diese wundervollen Herbstfotos vom Ohlsdorfer Friedhof, liebe Sonja. Du zeigst uns diesen Friedhof, dass man am liebsten losmarschieren wĂŒrde.
Ich gehe auch sehr gern auf alte Friedhöfe mit alten BĂ€umen und großartigen GrabmĂ€lern. Unser historischer Friedhof gehört zum Weltkulturerbe und ist zu großen Teilen auch wie ein Park. Wenn ich in die Stadt gehe, laufe ich ĂŒber diesen Friedhof und genieße die Stille, das Rauschen der BlĂ€tter und die vielen Vögel.
Heute zum Totensonntag waren trotz schneidender KĂ€lte sehr viele Besucher auf dem Friedhof, um ihrer Verstorbenen zu gedenken.
by Sywe @20.11.2022, 20:20

Dieser Gang ĂŒber den Friedhof hat mir gut gefallen. Ich mag auch Waldfriedhöfe. In dieser herrlichen, bunten Natur kann man Kraft schöpfen. Die Statuen gefallen mir auch sehr. Danke, liebe Sonja, dass Du diese Bilder mit uns teilst!
by Lisalea @20.11.2022, 19:59

... leider komme ich erst jetzt dazu - dieses Kalenderblatt anzuschauen -
es ist wunderschön! Da muss ich spÀter nochmal ganz in Ruhe alles anschauen -
und die Kommentare möchte ich auch lesen - da sind immer sehr sinnvolle Texte und gute Gedanken dabei.
Vielen herzlichen DANK an alle!
Und viele gute WĂŒnsche!


by Ursel @20.11.2022, 19:41

Guten Abend zusammen :)
@Defne: ja, man darf auf dem ganzen Friedhof mit dem PKW fahren.
Es gibt zwar 2 Buslinien, fĂŒr jede HĂ€lfte des Friedhofs eine, die zwischen 9 und 16 Uhr, alle halbe Stunde fahren und vor allem die vielen Kapellen anfahren, die ĂŒber das ganze GelĂ€nde verteilt sind, aber die werden hauptsĂ€chlich von Grab- und Friedhofsbesuchern genutzt. Bei Trauerfeiern wird in der Regel mit eigenem PKW angereist.
Jeder kann sich mit dem Auto, oder auch dem Fahrrad auf den Straßen des Friedhofs bewegen.

@Moni, ja man kann dort immer noch beerdigt werden. Es ist genug Platz.

Die Rosen in den HĂ€nden mancher großer Statuen werden von den GĂ€rtnern dort platziert. Ich finde das sehr schön und berĂŒhrend. Die HĂ€nde der großen Statuen kann man ohne Leiter manchmal gar nicht erreichen.

Ich liebe diesen Friedhof besonders im Herbst, wenn das Laub so wundervoll leuchtet in der Sonne. Dies kann fĂŒr mich keine Rhododendron BlĂŒte toppen ;)

Herzlichen Dank Engelbert fĂŒrs Zeigen :))
by sonja-s @20.11.2022, 19:28

Was fĂŒr ein schöner Friedhof, den ich noch immer in bester Erinnerung habe, als ich Anfang der 80er in Hamburg zu Besuch war. Und vielen Dank fĂŒr die wunderbaren Bilder! Ich gehe schon immer sehr gerne ĂŒber Friedhöfe, weil die Natur und die Ruhe so gut tun.
by IngridG @20.11.2022, 18:49

Verwunschen! Die Statuen finde ich schön. Hoffentlich noch keine geklaut.
by JuwelTop @20.11.2022, 17:48

Der Traum von einem Friedhofspark hat mir keine Ruhe gelassen.

Dazu gibt es eine spezielle Seite mit einer virtuellen Bustour. Ganz klar bei einer FlÀche von 389 Hektar braucht man schon einen Bus.
Offenbar ist es der weltgrĂ¶ĂŸte Friedhofspark und wer sich das Video dazu anschaut, stellt fest, die obigen Fotos sind traumhaft und machen schon fast Werbung fĂŒr einen Friedhof.
by ReginaE @20.11.2022, 16:21

Das ist ein schöner Friedhof. Er hat bestimmt zu jefer Jahreszeit seinen Reiz. Doch in seiner herbstlichen Pracht im goldenen Licht erhellt er den heutigen, etwas trĂŒben Ewigkeitssonntag.
Und all die hĂŒbschen Engel- und andere Statuen, die es zu entdecken gibt...
Vielen Dank fĂŒr den Spaziergang durch den Park.
by Gudrun aus der Oberlausitz @20.11.2022, 16:14

Park- und Waldfriedhöfe sind schön. Danke fĂŒr die Bilder, die Worte und auch fĂŒr manchen Kommentar.
by EWA @20.11.2022, 15:44

Frieden strahlt dieser Ort aus und Frieden wĂŒnsche ich uns allen.
by BĂ€renmami @20.11.2022, 15:40

Was fĂŒr schöne Blicke werden uns heute gestattet. Und das bekrĂ€ftigt mich wiedermal in dem Plan, diesen Friedhof mal zu besuchen - ich hab schon so viel schönes ĂŒber ihn gehört und gelesen, und diese Bilder bestĂ€tigen meine Vorstellungen. Im nĂ€chsten Jahr steht auf jeden Fall ein Besuch dort auf meiner Wunschliste.
by Karen @20.11.2022, 15:04

danke, liebe Sonja-S und lieber Engelbert fĂŒr dieses schöne kalenderblatt am heutigen sonntag!
ein wunderschöner ort fĂŒr die letzte ruhestĂ€tte und ein ort der stille fĂŒr alle, die zwischen der hektik des alltags zur ruhe und zum innehalten kommen möchten.
by Mai-Anne @20.11.2022, 15:01

Am heutigen Totensonntag einen Spaziergang ĂŒber einen Friedhof zu machen, bot sich geradezu an. Der von Sonja-S fotografierte in Hamburg Ohlsdorf ist wunderschön und in seiner WeitlĂ€ufigkeit wo sich Vergangenheit mit alten bemoosten DenkmĂ€lern und die Gegenwart durch Befahrbarkeit mit dem Auto so schön begegnet einfach nur passend. Ich persönlich mag solche Friedhöfe gerne besuchen weil sie -wie viele schon sagten- auch uns Lebenden Ruhe schenken und Zeit zum Durchzuatmen.
by Karin v.N. @20.11.2022, 13:23

Vielen Dank fĂŒr diese Bilder und Informationen zum Friedhof.

Ich gehe auch gerne ĂŒber einen Friedhof, lese oft die Inschriften der Grabsteine und finde die Ruhe dort schön. Über so einen schönen Friedhof wie den hier gezeigten bin ich noch nie gelaufen, das ist ein wirklich wunderbarer Ort fĂŒr die letzte Ruhe.
by Lassiekatze @20.11.2022, 12:59

Bin ich froh, dass ich entgegen meiner Gewohnheit heute das Kalenderblatt angeklickt habe!!! Das hat sich wirklich gelohnt ... erst mit Handy, gerade nochmal am Laptop. Was fĂŒr eine super Anlage. Ob man dort noch beerdigt werden kann? Vielen Dank Sonja-S und vielen Dank Engelbert fĂŒr den beschaulichen und entspannende Rundgang.
by Moni @20.11.2022, 12:01

@Sonja-S
Da habe ich mal eine Frage dazu: Darf wirklich im ganzen Friedhof mit dem Auto gefahren werden? Dass da in Hamburg eine Buslinie durchgeht war mir bekannt aber nicht dass mit Privatautos gefahren darf. Ich könnte mir eher vorstellen dass es nur bestimmte Straßen gibt die befahren werden dĂŒrfen.
Danke fĂŒr den Bericht und die sĂ€mtlich sehr gut ausgewĂ€hlten Photomotive.

Ich bin sehr gerne im Friedhof, weil es da in einer Großstadt die wenigsten Störungen gibt (Hunde und Fahrradfahren sind dort verboten). Mein Friedhof ist auch alt und groß und eine Stunde oder mehr kann ich da locker gehen. Manchmal sehe ich ein Reh, einen Platz zum BĂ€rlauchpflĂŒcken gibt es auch.
Das Familiengrab wartet schon auf mich.
by Defne @20.11.2022, 11:22

wunderschön ist es dort! das muß auch schön sein, enn man seine lieben dort beerdigen konnte, denn jeder grabbesuch ist auch ein wundervoller spaziergang.
by christine b @20.11.2022, 11:22

Der virtuelle Spaziergang ĂŒber einen so riesigen Parkfriedhof tut richtig gut, zumal im trĂŒben November mit seinem nasskalten, unfreundlichen Wetter, wo viele Totengedenktage eher traurige statt aufbauende Gedanken freisetzen. Ein Waldfriedhof hat fĂŒr mich schon immer eine weitaus tröstlichere Wirkung als jeder normale Friedhof, wo sich Grab an Grab ĂŒbergangslos Reihe fĂŒr Reihe abgehen lĂ€sst. Umgeben von weitlĂ€ufigen GrĂŒnflĂ€chen und bewachsen von uralten BĂ€umen, die Zeitzeugen gelebter Vergangenheit sind, zeigt uns ein solcher Friedhof ganz deutlich, dass wir doch alle eingebettet sind in den ewigen Kreislauf der Natur, in ein AufblĂŒhen und Verwelken, in ein Kommen und Gehen.

Die stimmigen Fotos von @ Sonja-S voll buntem Laub und monumentalen Statuen verdeutlichen den absterbenden Herbst. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die BlĂ€tter fallen, die trauernden Figuren schauen gramgebeugt nach unten. Dabei ist doch jeder Herbst nur die Vorbereitung auf einen neuen FrĂŒhling. Auch der Herbst des diesseitigen Lebens wird FrĂŒhling einer jenseitigen Wirklichkeit. Der Tod behĂ€lt - hier auf Erden - gewiss das letzte Wort, aber er ist nicht endgĂŒltig. Schön darum, dass jemand den trauernden Figuren eine blĂŒhende Rose in die Hand gelegt hat: nach dem Sterben geht das Leben weiter, und nach allen TrĂ€nen darf auch wieder Freude sein.

Der runde weiße Grabstein, den Sonja fotografiert hat, sagt uns dies ebenfalls mit der Symbolik des Schmetterlings, den man mittig erkennen kann. Wer wĂŒrde, wĂŒsste er es nicht, vermuten, dass aus einer unscheinbaren, fast regungslosen Raupe einmal ein farbenprĂ€chtiger Schmetterling wird? Genau wie in dieser Metamorphose hĂ€lt die Natur viele Sinnbilder und Gleichnisse bereit. Sie alle geben uns eine Botschaft mit, wenn unser Herz daran zu glauben vermag: aus der UnzulĂ€nglichkeit dieser Welt wird durch Gottes verwandelnde Kraft die ewige Herrlichkeit einer neuen Welt erstehen.

Danke fĂŒr diese Bilderserie und die Idee, sie heute am Totensonntag anstatt einer Sonntagskirche ins Kalenderblatt einzusetzen. Anhand der Fotos kann man ĂŒber den Tod meditieren ohne deprimiert zurĂŒckzubleiben. Ganz im Gegenteil sogar: es gibt keine Toten. Es gibt nur Lebende - auf unserer Erde und im Jenseits.
by Inge @20.11.2022, 11:18

Superschöne Fotos von einem FrĂ­edhof, der mich auch ganz stark an einen Friedwald erinnert. Gehört habe ich schon vom Ohlsdorfer Friedhof, doch dass er so schön ist, habe ich nicht gewußt.
Einen friedvollen Sonntag wĂŒnsche ich euch.
by Juttinchen @20.11.2022, 11:13

Die Fotos sind so liebevoll gemacht und wundervoll ausgewĂ€hlt, da weiß ich gar nicht welches mir am besten gefĂ€llt. Ich denke alle gefallen mir sehr gut. So genial mit den Farben der VergĂ€nglichkeit.

Die Farbenpracht, man geht fast mit, die einzelnen GrĂ€ber mit den Statuen und Rosen dabei oder auch der Grabstein aus hellem Marmor mit Arbeiten die ich nicht sicher deuten kann und davor ein FasanenpĂ€rchen. Das Foto berĂŒhrt mich am stĂ€rksten.
Oder auch der bereits verwachsene Grabstein oder das Engelchen mit Handkuss wie aus einer anderen Welt. Ich denke solch eine Friedhof ist schon fast ein Kraftort. Man fĂŒhlt sich noch im Jetzt und bekommt durch die Stille und Ruhe, das GefĂŒhl der Verbundenheit zu den Toten.
Ich kann mir gut vorstellen, wenn im FrĂŒhjahr die Rhododendren blĂŒhen, geht man noch leichter durch die weitlĂ€ufige Anlage und fĂŒhlt sich von den Farben getragen.

Werden die GrĂ€ber nicht mehr betreut, fĂŒgen sie sich nahtlos in die Natur ein.

Gleich nach Weihnachten gehen wir zur Beerdigung der Urne meines Schwiegersohns, dessen Asche nach genau einem Jahr die letzte RuhestÀtte im Stuttgarter Waldfriedhof finden wird. Das ist auch ein parkÀhnliche weitlÀufiger Friedhof, in dem man die Möglichkeit zu wandern hat. Es ist leichte Hanglage, der Baumbestand ist ein Mischwald und ebenfalls gibt es sehr viele alte Rhododendren.
Mit dem Mitarbeiter vom dortigen Friedhofsamt habe ich eine schöne Grabstelle aussuchen dĂŒrfen. Zwischen Laub und NadelbĂ€umen und direkt unterhalb eines herrlichen Rhododendronbusches. Ein kleiner Gedenkstein aus Ton, der von meiner Tochter hergestellt wird, wird darauf kommen und sonst alles der Natur ĂŒberlassen.

Die Fotos haben mich sehr berĂŒhrt.

Ein herzliches Danke an dich liebe @Sonja-S und an Engelbert, der alles gefĂŒhlvoll auf die Reihe brachte.
by ReginaE @20.11.2022, 10:19

Erst einmal allen einen gemĂŒtlichen Sonntag. Danke fĂŒr die wunderschönen Bilder. Ich wohne zu Fuß ca.15 Minuten vom Friedhof entfernt und bin fast jede Woche dort. Wenn ich ergĂ€nzend noch auf die Tierwelt zu sprechen kommen darf: neben zahlreichen GraugĂ€nsen, Reihern, Schildkröten am See gibt/gab es einen Eisvogel zu sehen der schon viele Menschen mit Geduld und Kamera auf den Plan rief... und noch viele mehr. Die Tiere scheuen die Besucher nicht, die Ruhe ĂŒbertrĂ€gt sich auch hier.

by SandraHH @20.11.2022, 10:10

Vielen Dank fĂŒr diese wunderschönen Fotos!

Aus meiner Wohnung im 7. Stock schaue ich auf ein Meer von BĂ€umen des Friedhofs. Zu Fuß erreiche ich ihn in ca. 20 Minuten. Wenn im Sommer mal wieder in unserem Innenhof intensiv Gartenpflege betrieben wird und stundenlang der RasenmĂ€her knattert, flĂŒchte ich manchmal dorthin, mit einem Buch in der Tasche finde ich ein ruhiges PlĂ€tzchen zum Durchatmen und Entspannen.

Mein geschiedener Mann hat dort seinen letzten Ruheplatz bekommen.

WÀhrend der Corona BeschrÀnkungen habe ich mich auf dem Friedhof mit meinen beiden Freundinnen zu SpaziergÀngen getroffen, denn die Begegnung in InnenrÀumen war ja eingeschrÀnkt.

Ein wunderbarer Ort zu jeder Jahreszeit, fĂŒr mich ganz besonders im Herbst.
by Marion-HH @20.11.2022, 10:08

Ein friedvoller Ort der Ruhe und Schönheit.Ein Friedhof ganz so wie er mir gefÀllt, danke liebe Sonja-S.
by Helga F. @20.11.2022, 09:49

Danke fĂŒr diese schönen Fotos und EindrĂŒcke. Ein guter Beginn in diesen Sonntag.
by MarianneBo @20.11.2022, 09:09

wunderbare Aufnahmen in dieem "Seelenort".
Erinnert mich an die Wege und Skulpturen die ich auch schon fotografierte in unserem protestantischen Friedhof, wo auch viel Geschichte und bekannte Persönlichkeiten begraben sind.
by Ingrid S. @20.11.2022, 09:00

Danke, liebe Sonja und lieber Engelbert, fĂŒr dieses wunderbare Kalenderblatt zum Totensonntag. Im letzten Jahr ist mein Mann am Totensonntag gestorben. Morgen ist er ein ganzes Jahr tot. Ich werde diesen Tag bewusst allein verbringen und mit Fotoalben und Briefen diesen Tag in Zwiesprache mit ihm gestalten.
by Xenophora @20.11.2022, 08:55

ein wunderbarer Platz fĂŒr die Verstorbenen und die Lebenden.
by SilkeP @20.11.2022, 08:46

Liebe Sonja-S, danke fĂŒr die wunderbaren Aufnahmen. Ich war mit meinem Mann am 1. November dort durchgelaufen und wir haben den GĂ€rtnern zugesehen, wie sie die riesen Laubberge auf die Seite geschafft haben. Der Parkfriedhof ist so groß, dass man unmöglich ALLE Wege jemals abgehen kann. Diesmal haben wir die "Nordroute" eingeschlagen - ein ganz ruhiges Eck.
Allen einen gesegneten Sonntag!
by Schnecke @20.11.2022, 08:41

ein wunderbarer Ort - sowohl fĂŒr die Toten als auch fĂŒr die Hinterbliebenen. Da kann man sich richtig wohlfĂŒhlen, zu jeder Jahreszeit.
by ursula @20.11.2022, 08:35

Wunderschöne Aufnahmen und ein BerĂŒhrender Ort.
Woher kommen die Rosen in den HĂ€nden der Statuen? Wer hat sie damit geschmĂŒckt?
by Margot @20.11.2022, 08:27

Der Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg,wirklich ein Tor zum Paradies.
Mein Mann und ich haben mal extra einen Zwischenstopp gemacht,auf dem Weg nach Sylt,
4 Tage haben wir uns Hamburg angeschaut.Am lĂ€ngsten waren wir auf dem Friedhof,im FrĂŒhling,und doch haben wir nur einen kleinen Teil des Friedhofes erkunden können. Dieses Kalenderblatt, ein passender Einstieg in den heutigen Sonntag,den Ewigkeitssonntag.Danke, und allen hier Lesenden wĂŒnsche ich einen guten Tag,behĂŒt euch Gott.
by muellerin @20.11.2022, 08:07

Danke, lb. Sonja-S.
Du hast uns wunderschöne Fotos von einem sehr großen Friedhof gezeigt ĂŒber den ich auch gerne gehen wĂŒrde. In unserer Stadt ist auch ein parkĂ€hnlicher Friedhof - natĂŒrlich nicht so groß wie der heute gezeigte - auf dem ich auch gerne ab und zu mal unterwegs bin.
by ixi @20.11.2022, 07:55

Moin,
ich liebe Friedhöfe. Sie strahlen eine Ruhe aus und dort können noch Wildtiere leben ohne vom Menschen gestört zu werden.
Der Ohlsdorfer Friedhof wĂ€re auch noch was fĂŒr mich
Schönen Sonntag an alle
by @20.11.2022, 07:55

Das sind wunderbare Bilder von einem Friedhof als Parkanlage. Da wĂ€re ich auch öfters anzutreffen, wenn ich in der NĂ€he wohnen wĂŒrde.
Ganz besonders hat es mir das Bild mit dem "Durchblick" angetan. FĂŒr mich symbolisiert es den Übergang in die nĂ€chste Welt, wo die Seele frei sein kann.
Danke, liebe Sonja-S, fĂŒr die schönen, stimmungsvollen Bilder.
by Liane @20.11.2022, 07:43

vielen Dank fĂŒr die wunderschönen Bilder und ErlĂ€uterungen!
by anni56köln @20.11.2022, 07:37

WUNDERSCHÖN! Danke fĂŒr diese Bilder, liebe Sonja!
Du hast so schöne Motive gewĂ€hlt und der Herbst hat seinen Laubteppich so schön gestreut...sehr berĂŒhrend...
Guten Sonntag euch allen.
by Christine L. @20.11.2022, 06:39

Vielen Dank fĂŒr die wunderschönen Herbstbilder.
Ja, die Figuren finde ich auch sehr schön. Das ist eine erholsame grĂŒne Oase in Hamburg. Die oder der Landschaftsplaner konnte 1877 noch nicht sehen, wie schön er heute ist.
by Sieglinde S. @20.11.2022, 03:06

Das ist ein Friedhof wo man doch gerne seine letzte RuhestÀtte haben möchte.
Der Herbstwald traumhaft... die Statuen sind wunderschön, die mit der gelben Rose in der Hand gefÀllt mir besonders gut.
Was soll ich sagen... die gesammte Anlage ist ein Ort zum durchatmen... DANKE, dass du uns diese Fotos zeigst.
by Lina @20.11.2022, 01:28

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: