Kommentare zu «kb20230213»

Ich denke der Grund warum viele Menschen wissen wollten warum ihr fotografiert, k├Ânnte damit zu tun haben, dass es Ortschaften in der Brandenburger Region gibt, die Ziel von Privatpersonen (der Reichsb├╝rger- oder Sektenszene angeh├Ârend) auf der Suche nach ganzen Ortschaften von Immobilien sind, ums rechtsfreie R├Ąume zu etablieren.
Wenn in Brandenburg solch ein Vorgehen gerade zur politischen Diskussion wurde, ist es doch nur selbstverst├Ąndlich, dass die Anwohner aufmerksam sind um so etwas in ihrem Ort zu vermeiden. Das hat, glaube ich, nichts mit DDR Mentalit├Ąt zu tun.
Zum Verst├Ąndnis hier was ich meine:
https://www.focus.de/politik/deutschland/verfassungssschutz-warnt-vor-reichsbuergern-noerdlich-von-berlin-soll-jetzt-das-koenigreich-deutschland-entstehen_id_184262382.html
by Kathy @19.02.2023, 12:52

Das hast du gut gemacht Konny.Das die Leute aufpassen und Fragen stellen finde ich ganz nat├╝rlich.W├╝rde ich auch machen.Liebe Gr├╝├če
by gerda.f @16.02.2023, 19:27

Danke an euch alle f├╝r die tollen Kommentare.
by @14.02.2023, 09:31

@muellerin @Gisela L: Der lachende Stamm ist der etwas dunklere, der auf dem dicksten liegt :-)
Ich liebe es, lachende Gesichter in Alltagsgegenst├Ąnden zu entdecken. Ich sehe die st├Ąndig.
Wer Spa├č an sowas hat, es gibt sogar einen hashtag daf├╝r, damit man solche lustigen Dinge im Internet (z.B. bei instagram) finden kann: #iseefaces
by Ina aus dem Ruhrpott @14.02.2023, 07:09

Nachtrag: Das Essen sieht sehr gut aus.
by Gisela L. @14.02.2023, 00:03

Danke f├╝r die Fotos, liebe Konny, ich bin gerne mit auf Tour gegangen.

@Ina
Dass der K├╝rbis grinst, kann ich erkennen. Beim Brennholz suche ich vergebens ein grinsen.

Die Geschichte mit Deiner Krankenkassenkarte finde ich sehr erfreulich.

by Gisela L. @13.02.2023, 23:47

Sch├Âne Mitbringsel unter erschwerten Bedingungen. Vielleicht gibts ja nun ein paar neue Leser hier ;)
by sonja-s @13.02.2023, 22:41

Im gro├čen dicken Stamm kann ich ein Gesicht erkennen, stimmt das, Ina?
by muellerin @13.02.2023, 22:20

Nicht einfach zu fotografieren wenn man so be├Ąugt wird, liebe Konny,aber verst├Ąndlich in der heutigen Zeit.Doch eine nette Erfahrung hast du ja auch gemacht,nicht nur misstrauische Menschen, sondern auch hilfsbereite Menschen gibt es allerorten.Die Stra├če ist eine Stra├če, wie so viele andere auch,ich bin aber gerne mitgelaufen, und letztendlich kamen doch noch ein paar Bilder zustande, prima, danke Konny.
by muellerin @13.02.2023, 22:17

Danke f├╝r die Fototour Konny. Ich mag es sehr, im "Normalem" etwas Besonderes zu finden.
Habt Ihr eigentlich gesehen, dass zwei Bilder lachende Gesichter zeigen? Der K├╝rbis grinst uns an und das Brennholz ebenfalls, schaut mal genau hin....
;-)
by Ina @13.02.2023, 22:09

Da konnte ich ja mit diesen Bildern eine Stra├če in Berlin kennenlernen.
Und, liebe Konny, Du hast auch sch├Âne Eindr├╝cke mitgebracht.
Es ist ja gut, wenn Nachbarn gegenseitig aufpassen. Und Deine Karte abzugeben zeugt von Menschenfreundlichkeit. Dankesch├Ân, dass Du uns diese Bilder zeigst!
by Lisalea @13.02.2023, 21:20

Danke f├╝r diese interessante Tour, liebe Konny.
Es ist sicher ein gro├čer Unterschied, ob man "einfach so" in einer unbekannten Gegend unterwegs ist, oder ob man dabei ganz gezielt nach dem Besonderen im Alltag Ausschau h├Ąlt. Du hast das jedenfalls hervorragend gemeistert - und ein gutes Essen zur Belohnung ist ein sch├Âner Abschlu├č der Fototour.
by Gerlinde aus Sachsen @13.02.2023, 20:33

Uui, das war aber eine gro├če Herausforderung, liebe Konny. In einem Ort und einer Stra├če zu fotografieren, in der man misstrauisch beobachtet wird und die auf den ersten Blick nicht viel an Motiven bietet. Das hast Du trotzdem kreativ gel├Âst und interessante und sch├Âne Eindr├╝cke festgehalten. Das Relikt aus DDR-Zeiten z.B. und das St├╝ck vom angerosteten, schmiedeeisernen Zaun; das Stra├čenschild "Ahornallee" bekr├Ąftigt durch ein verwelktes Ahornblatt, das gef├Ąllt mir.
Und die Aufmerksamkeit der Anwohner hatte letztendlich auch etwas Gutes. Ein netter Mensch hat Deine verlorene Krankenkassenkarte aufgehoben und beim Ordnungsamt abgegeben. Ein gl├╝cklicher Abschluss zusammen mit einem Restaurantbesuch.
Danke, liebe Konny, Deine Foto-Tour hat mir Freude gemacht.
by Gitta @13.02.2023, 16:33

Da wurde so einiges aus einer Dorfstra├če heraus *gekitzelt*. Sauber gemacht!!

Ich gehe davon aus, in entsprechenden Stra├čen hier wird es kaum anders sein mit dem wissen wollen.

Im Sommer, wenn meine gro├če Agave vor der Einfahrt steht, bleiben immer mal wieder Leute stehen und es wird auch fotografiert. Damit muss ich leben. Einmal bin ich raus gegangen und h├Ątte sie in den Garten eingeladen, die gro├čen Kakteen anzuschauen. Das wollten sie doch nicht.
by ReginaE @13.02.2023, 16:08

Ich bin interessiert mitgelaufen. Auch ich wohne im Norden Berlins..."Hallo Konny!!" ,o)) *Wink*
Ich war auch schon in Hohen Neuendorf.... In der Ahornallee aber - vermutlich - nicht.
Mir f├Ąllt auch sofort die Sauberkeit ins Auge, sogar an der (Schul)bus-Haltestelle.

Danke f├╝r`s Mitnehmen. ├ťbrigens wird man auch in meiner Gegend angesprochen, wenn man "einfach so" fotografiert, sogar, wenn man "nur einfach so" interessiert in einen Vorgarten blickt. Ich sehe das eigentlich auch positiv! Und das mit der Karte, und dann noch das Schicken an die Krankenkasse, das spricht ja auch f├╝r "Zusammenhalt", bzw. nicht f├╝r ein - "mir doch egal". ;-)

Danke f├╝r deinen Einsatz...;.)
by Gisa @13.02.2023, 15:35

Hallo, Konny, ich w├╝rde mich mit Erkl├Ąrungen etwas schwertun. Was hast du den Anwohnern denn erz├Ąhlt?
Deine Bilder sind ├╝brigens gut gelungen.
by Beate L. @13.02.2023, 14:50

Engelbert hat dich aus deiner Komfortzone rausgeholt und du hast tolle Bilder mitgebracht! Das Essen habt ihr euch verdient - allein schon wegen der Fragen, die du beantworten musstest. Es hat mir Freude bereitet, vom warmen Zimmer aus mit dir mitzulaufen. Vielen Dank f├╝r Dein Mitmachen an dieser Aktion!
by Gerti P. @13.02.2023, 12:45

Danke Konny, f├╝r deine FotoTour!
Tolle Bilder und tolle Erkl├Ąrungen dazu.
Gef├Ąllt mir sehr gut. Es ist so interessant zu sehen, wie Andere seelenf├Ąrbler die Motive w├Ąhlen...Ich bin von dieser Aktion total begeistert. Finde es klasse, dass die uns noch lange begleiten wird!
Und dein Nachtrag zu deiner FotoTour ist klasse!
...so eine sch├Âne Geschichte...
by Christine L. @13.02.2023, 12:41

...beim genauen Hinschauen und einer Aufgabe kann man doch immer wieder interessante Motive finden! - super, Konny
by Janna @13.02.2023, 12:40

bin gerne jetzt mitgelaufen auf deiner Tour, hat mir sehr gut gefallen, danke das du etwas Mut aufgebracht hast und einfach doch weiter zu knipsen. Hat sich gelohnt danke f├╝r alles.
Hat das Essen euch geschmeckt, und die Freude dann noch mit der Karte, sch├Ân das es noch ehrliche Menschen gibt. Den Tag und Ausflug wirst du nicht vergessen.
by Lieschen @13.02.2023, 12:32

Da freuen wir uns doppelt ├╝ber deine 30 Min..-Fototour wenn du sie f├╝r uns durchgezogen hast trotz leichter Schwierigkeiten. Dass man be├Ąugt wird ist in den heutigen Zeiten ja schon verst├Ąndlich. Umso sch├Âner ist es, dass du bzw. ihr euch durchgebissen und eventuelle Motive f├╝r uns eingefangen habt. Die Idee in eine unbekannte Stra├če zu fahren oder gehen und sich dort dann mit der Kamera umzuschauen ist einfach interessant. Danke liebe Konny f├╝r deinen Einsatz!
by Karin v.N. @13.02.2023, 12:18

Eine sch├Âne Idee mit der 30-Minuten-Fototour. Wir sind auch einmal im Jahr in Berlin. Zum Einen in Berlin-Wandlitz und dann in Prenzlauer Berg.
by Juttinchen @13.02.2023, 11:38

Toll hast du das gemacht! Sch├Ân,da├č wir nun Einblick in
verschiedene St├Ądte und Stra├čen bekommen!
Danke liebe Konny !
by Hanna @13.02.2023, 11:38

Sch├Ân, dass du dich der Herausforderung gestellt hast und uns eine halbe Stunde durch Hohen Neuendorf mitnimmst. Auch wenn eine Stra├če nicht der Knaller ist, so kann man Motive finden und mit den Anwohnern ins Gespr├Ąch kommen. Ja, je nach Mentalit├Ąt auch schon mal erkl├Ąren m├╝ssen, das kann in den "neuen" Bundesl├Ąndern aus der Geschichte heraus anders sein als z.B. im Rheinland. Gut, dass du dich nicht hast abschrecken lassen.
by Birgit W. @13.02.2023, 10:54

Interessante Bilder hast du gemacht, Konny - gefallen mir sehr gut, viele Sachen, an denen man sonst vorbeigehen w├╝rde und die man "normalerweise" nicht fotografieren w├╝rde, dabei hat das gerade seinen Charme finde ich.

Es geh├Ârt Mut dazu, sich zu trauen, in einer Stra├če zu fotografieren und sich dabei wohl manchmal auch misstrauisch be├Ąugen zu lassen von den Anwohnern - was auch verst├Ąndlich ist, denn es gibt leider Menschen, die ausspionieren und Schlechtes im Sinn haben. Traurig eigentlich, aber es ist so.

Um so mehr "Hut ab" vor euch allen, die ihr mitmacht und uns so ├╝berraschende Sichtweisen pr├Ąsentiert! Ich freue mich auf die weiteren Folgen.
by Lassiekatze @13.02.2023, 10:12

das war sicher keine leichte aufgabe, eher langweilig in der ahornallee. dazu die fragenden menschen, warum man das fotografiert.
die aufgabe ist gut gelungen, wir durften noch einiges aus ddr zeiten betrachten und auch einige naturfotos. dankesch├Ân f├╝rs mitnehmen.
by christine b @13.02.2023, 09:52

Es war ├╝brigens Sauerbraten rheinischer Art, Rotkohl und Kartoffelkl├Â├če
und
Schnitzel holsteiner Art, Mischgem├╝se und Pommes
sowie je eine Salatbeilage
by @13.02.2023, 09:22

Hallo Konny,
tolle Tour, Bilder.­čĹŹ
Ich bin am 1.Jan.23 im Nordbahnpark , in Berlin, spazieren gegangen.Ehemaliges Grenzgebiet.
Habe auch viel Grafiti und Relikte von der Grenze fotografiert.

Herzliche Gr├╝├če Trolle ­čśŐ
by Trolle @13.02.2023, 09:05

Ich wei├č nicht genau, wie ich es beschreiben soll, aber mir gefallen diese ÔÇ×normalenÔÇť Stra├čen und Bilder, weg von dem Eventdenken und dass es immer was besonderes und spannendes sein muss. Auch das Allt├Ągliche bietet interessante Einblicke, man muss nur die Augen daf├╝r ├Âffnen.
by Margot @13.02.2023, 09:01

Sch├Ân dass du dich getraut hast und die "Last" des Erkl├Ąrens auf dich nahmst. Es sind interessante Bilder dabei heraus gekommen.
Die Geschichte am Rande - mit der Karte - ist durchaus als positiv zu werten finde ich.
....und beim Essen w├Ąre ich auch dabei gewesen *lach*
by satu @13.02.2023, 08:32

Danke f├╝r die sch├Ânen Eindr├╝cke,deiner Fototour.
Ohja,wurdest du gefragt,was du da machst.
In der Handyzeit,sind viele sehr vorsichtig..
Ohje hast dabei doe Krankenkassenkarte verloren.
Aber sie wurde ja gefunden.
Die Tour,wird dir in Erinnerung bleiben
:-)
by Silvi @13.02.2023, 08:17

Danke f├╝r die fotografischen Eindr├╝cke in einer unbekannten Gegend.
Auch hier bei uns auf dem "flachen Land", einer sehr l├Ąndlichen Gegend, w├╝rden sich die Menschen Gedanken machen und nachfragen, was das sein soll, warum fotografiert wird - und das mitten in Bayern. "Fremde" werden als solche erkannt und es wird gottlob auch nachgefragt. Es soll ja auch Mitmenschen geben, die Arges im Schilde f├╝hren ....
by Lilo @13.02.2023, 06:48

Das war auch eine spannende Tour.ich bin gern mitgelaufen. Ich tue mich auch schwer fremde Grundst├╝cke zu fotografieren, kann die Menschen verstehen. Aber wie man sieht hast du auch andere sch├Âne Motive gefunden.
by Schpatz @13.02.2023, 06:38

Liebe Konny, auch deine Fototour ist interessant und du hast es ganz richtig gemacht, indem du die Augen weit auf gemacht und umher schweifen hast lassen. Es gab doch auch in einer, wie du schreibst, langweiligen Stra├če durchaus was zu entdecken und ich bin nun, dank deiner Fotos, in eine Gegend gekommen, wo ich mein ganzes Leben nie hingekommen w├Ąre.
Die Neugier der Anwohner hatte auch was positives, jemand hat deine KK-Karte gefunden und abgegeben...... Ehrlichkeit w├Ąhrt also doch immer noch am l├Ąngsten.
Danke, dass ich bei deiner Tour mitgehen durfte.
by Liane @13.02.2023, 06:26

Toll, was du aus einer eher langweiligen Stra├če an Fotos herausgeholt hast! Das zeigt wieder, dass man nur die Augen aufmachen muss.
Und von dem Anwohner ist es auch sehr nett, dass er sich die M├╝he gemacht hat die Karte aufzuheben und abzugeben.
by Angelika V. @13.02.2023, 05:43

Gleich mal vorweg... es ist sch├Ân, dass es so nette Menschen gibt... und uns mit ihren guten Herzen ├╝berraschen.
Anscheinend ben├Âtigt man auf diesen Foto-Touren auch etwas Mut... und Konny konnte... Dank guter Aufkl├Ąrungsarbeit interessante Fotos machen.
by Lina @13.02.2023, 00:52

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: