Kommentare zu «kb20230412»

Ich bin immer gespannt auf eine neue Folge der 30-Minuten-Fototour.
Deine Fotos, liebe Schnecke, zeigen die Gegebenheiten dieser Stra├če, ungesch├Ânt, im eher k├╝hlen Morgenlicht. Die Highlight hast du fotografiert.
Die Tontopf-Deko finde ich originell. So eine Neubaustra├če ist eine Herausforderung f├╝r jeden Fotografen, vor allem am fr├╝hen Morgen, bei dem Sonnenstand.
Mir gef├Ąllt der Blick in die Weite, so flach h├Ątte ich es mir dort gar nicht vorgestellt.
Mein Bild-Favorit ist die Bixnmacherei, wie kommt man auf ein solches Wort?
by @13.04.2023, 14:33

Also liebe Schnecke ,ich finde deine Auswahl an Fotos sehr gelungen!
Ich habe den Eindruck gewonnen,es ist mehr als eine langweilige Stra├če und Gegend.Viel Natur drumherum,das gef├Ąllt mir!
Ich werde froh sein,wenn ich meine Aufgabe so gut l├Âse wie du!
Bin gespannt ,wann Engelbert mich ausl├Âst!
Liebe Gr├╝├če an dich!
by Hanna @13.04.2023, 08:01

Liebe Schnecke,

danke f├╝r Deine Bilder von der Ringstra├če. ich finde Deine Ausbeute trotz Deiner Bedenken sch├Ân, man kann zu dieser Jahreszeit au├čer der leuchtenden Forsythie keine bl├╝hende Wiese dort herzaubern. Danke f├╝r die L├Âsung der Aufgabe.
by Gisela L. @12.04.2023, 22:08

liebe Schnecke, du hast doch alles richitg gemacht, ich kenne den Bayr. Wald, auch Regensburg, ok es gibt sch├Ânere Ecken, aber wie das Leben so ist, auch nicht immer sch├Ân, du hast sch├Âne Waldwege geknipst, gelbe Str├Ąucher und nun wissen die "Nicht-Bayern" auch was eine Bixenmacherei ist. Danke f├╝r deine Ausdauer und Mut.
by Lieschen @12.04.2023, 20:29

... ich habe mit richtiger Anteilnahme und Aufmerksamkeit die Fotos angeschaut und den Text gelesen...
Ich h├Ątte auch so ein ungutes Gef├╝hl ... Du bist mit Mut und Ideen -
mit pers├Ânlichem Engagement auf Tour gegangen -
DANKE daf├╝r!
Prima und gut gemacht!
by Ursel @12.04.2023, 19:57

Liebe Schnecke, Du hast uns doch eine tolle Foto-Tour gezeigt...mir hats gefallen und ja oft ists es so, dass man durch Stra├čen l├Ąuft, wo nix ist...trotz allem bin ich gern mit dir gelaufen! und DANKE dass Du durchgehalten hast!
by Christine L. @12.04.2023, 19:53

Du hast das Beste draus gemacht! Das Arrangement mit den gro├čen Blument├Âpfen find ich sogar sehr interessant und ein neues Wort gelernt.
by IngridG @12.04.2023, 18:30

Hallo Schnecke, ich kann mich nur den Vorschreiberinnen anschlie├čen. Das ist halt ein Wohngebiet, noch dazu im Aufbau. Da ist nicht viel an gewachsener Kultur. Das spannende ist die Aufgabe an sich. In einer fremden Umgebung unter Beobachtung zu fotografieren ist sicher f├╝r viele von uns eine Herausforderung. Also, Aufgabe gut gel├Âst, durchatmen.
by Ingolf @12.04.2023, 16:55

Liebe Schnecke, als erstes mein Dankesch├Ân f├╝r Dein Durchhalten, die M├╝he und die ehrliche Beschreibung Deiner Fototour. Mir w├Ąre es vielleicht ├Ąhnlich ergangen, ich w├Ąre wohl auch nicht gl├╝cklich gewesen beim Anblick der Ringstra├če. Aber ist es nicht der Sinn unserer 30-Minuten-Fototour auf einer unbekannten Stra├če, trotz aller Unscheinbarkeit oder schlechter Wetterverh├Ąltnisse Interessantes zu entdecken, das Auge zu sch├Ąrfen, auch kleine Dinge zu sehen? Du hast Dich auf das Wagnis eingelassen, das finde ich prima. So k├Ânnen wir jetzt eine Verbindung sehen - zwischen neu gebauten H├Ąusern und einem Weg, der gleich in den Wald f├╝hrt (beneidenswert); etwas eigenartige Deko vor einem Haus, einen herrlich bl├╝henden Forsythienstrauch und vor einem anderen Haus etwas Traditionelles - die Bixnmacherei. Was immer das bedeuten soll. Danke Ina aus dem Ruhrpott, durch Deinen Kommentar bin ich schlauer. M├Âgen tue ich einen solchen Hinweis auf die Geburt eines M├Ądchens nicht. Ich finde es aber gut, dass Du dieses Motiv gefunden und fotografiert hast. Auf Deinem Weg habe ich Dich gerne begleitet.
by Gitta @12.04.2023, 16:42

Ist doch gut gelungen deine 30 Minutentour liebe Schnecke. Auf jeden Fall hast du die linke Strassenseite gut im Auge gehabt und sonst noch sch├Âne Fotos von Wald und bl├╝henden Str├Ąuchern mitgebracht. Ich fotografiere ├╝berhaupt nicht ausser irgendeine Gedankenst├╝tze im Handy. Danke f├╝r deinen Spaziergang auf unbekannten Strassen.
by Miranda @12.04.2023, 16:40

Ich bin sicher, du hast das Beste draus gemacht. Und Bix oder B├╝chse f├╝r ein M├Ądchen hab ich noch niemals geh├Ârt, also konnte zumindest ich was Neues lernen bei deiner Fototour. Vielen Dank an Schnecke
by Therese @12.04.2023, 16:25

Das kann es haltauch mal geben, dass die Tour eher eint├Ânig ist. Da muss ich Schnecke Recht geben, dass die Ausbeute sehr begrenzt ist. Aber liebe Schnecke, das was du uns mitgebracht hast, hat doch auch was: die gefundene Deko an der westlichen Stra├čenseite ;-))) oder die "B├╝chsenmacherei" ├╝ber die der eine schmunzeln, der andere sich ├Ąrgern kann. Dass nicht immer sch├Âne Fotos dabei rauskommen und mal eine durchaus langweilige Stra├če dabei sein wird, ist doch ganz normal. Wenn ich so ├╝berlege wei├č ich auch nicht, ob ich immer ohne Herzklopfen und ein etwas mulmiges Gef├╝hl fotografieren w├╝rde. Alles in allem sag ich mal herzlich Danke f├╝r deine Fototour liebe Schnecke!
by Karin v.N. @12.04.2023, 11:16

...ich kann mich in allem der Ina anschlie├čen!
Fein dass du es f├╝r uns trotzdem gemacht hast.
by Janna @12.04.2023, 11:00

Dass da keine sesselrei├čenden Bilder entstehen ist vorprogrammiert.
Du hast das Beste daraus gemacht. F├╝r mich w├Ąre das nichts, ich mag es auch nicht, einfach so in private Grundst├╝cke reinzufotografieren. Ich m├Âchte das auch nicht, dass man das bei mir macht. Ich wundere mich auch manchmal, dass Engelbert den Mut dazu hat, denn nicht jeder findet das positiv.
by Maria @12.04.2023, 10:45

Sch├Âne Bilder, die diese Stra├če zeigt.
Ich finde sie nicht langweilig. Auch die Bilder sind getroffen. So ist das nun mal. Wir wollen hier ganz verschiedene Stra├čen gezeigt bekommen.

Das Bild mit der Bixnmacherei hat mich schmunzeln lassen.
by Regina @12.04.2023, 10:01

danke f├╝r die m├╝he, schade, dass du eine langweilige strasse erwischt hast.
mir gefallen die beiden bilder mit den wegen in den wald und die bl├╝hende forsythie am besten. es gibt viele neuerbaute h├Ąuser dort, ich freu mich f├╝r die kinder, die dort ein paradies haben zum draussensein.
dieses brauchtum mit der bix, wenn ein m├Ądel geboren wurde, haben wir hier in salzburg auch (storch mit text: zum b├╝chsenmacher) auch und ich mag das gar nicht.
es ist immer interessant f├╝r die anderen seelenf├Ąrbler, fremde strassen zu sehen, aber f├╝r den, der fotografiert ist sicher oft das gef├╝hl da, ach h├Ątte ich dies und das bekommen, was h├Ątte ich da f├╝r tolle bilder machen k├Ânnen. an einem sonnigen tag :-) .

vielleicht macht engelbert ja auch irgendwann mal eine rubrik, wo dann die seelenf├Ąrbler 10 bilder von ihrer stadt/ihrem dorf schicken d├╝rfen, die ihnen am besten gefallen. :-)
by christine b @12.04.2023, 09:45

Hallo Schnecke,
herzlichen Dank f├╝r Deine Bilder. Ohja... Ich kann Dein Unbehagen gut nachvollziehen... Mir ging es ja ├Ąhnlich. Aber das "drauf einlassen" z├Ąhlt.... Mal etwas machen, was man sonst nicht tun w├╝rde (und was keinem schadet)
Mir pers├Ânlich ist sehr sympathisch, wie ehrlich Du Deine Einleitung geschrieben hast; das Unbehagen wird sooooo deutlich. Und danke an Engelbert, dass Du das auch so stehen l├Ąsst. So wird alles authentisch und wir lernen einander alle etwas besser kennen. Mit h├Âflichem Drumrumgeschwatze hat man sonst echt genug zu tun...
Danke f├╝r den kleinen Spaziergang in dem f├╝r mich ├Ąu├čerlich seelenlosen Gebiet. Auch ich habe wieder etwas Neues gelernt.
mit der Bixnmacherei kannte ich noch nicht (und ich finde den Ausdruck echt widerlich, ein M├Ądchen als B├╝chse zu bezeichnen und damit auf ihr Geschlechtsteil zu reduzieren...... puh... Ich wei├č, es gibt diese derbe Sprache, auch bei uns im Pott gibt es das, wie ├╝berall. Und ich finde es ├Ątzend. Da ich ja nicht dumm sterben wollte, habe ich gegoogelt, woher der Ausdruck stammt. Dadurch wurde mir bewusst, dass die Geburt von M├Ądchen f├╝r (Bauers-)familien oft Armut bedeutete, Jungs k├Ânnen mehr arbeiten, ein M├Ądchen kostet nur... Aussteuer etc... Man sammelte dann daf├╝r Geld und tat was in die Blechb├╝chse. ....
O.K. Volkskundlich interessant, es bleibt bei mir ein schaler Geschmack. Nicht Thema des Spaziergangs, sorry, aber es fiel mir halt auf......)
Liebe Gr├╝├če aus dem Pott! ....und danke f├╝rs spazieren gehen.
by Ina aus dem Ruhrpott @12.04.2023, 09:19

Genau das was du beschreibst, hab ich auf meiner Fototour auch empfunden. Einfach so in G├Ąrten zu fotografieren ist auch meins nicht.
Und trotzdem hast auch du dich getraut und dich aufs Wagnis eingelassen. Ich wei├č wie schwierig es ist, Bilder zu machen wenn man sich unwohl f├╝hlt und trotzdem hast du sch├Âne Bilder mitgebracht.
by Lieserl @12.04.2023, 08:34

Eine Gegend,die man nicht kennt.
Wieder sch├Âne Fotos,auch wenn es nicht zu deiner Zufriedenheit war.
Trotzdem,sind sehr sch├Âne Fotos dabei.
Lieben Dank
by Silvi @12.04.2023, 08:31

Daf├╝r, dass du nicht zufrieden bist, finde ich die Auswahl gar nicht schlecht!
Danke f├╝r deine M├╝he und f├╝rs Zeigen.
by satu @12.04.2023, 08:11

Die Fotos um diese Tageszeit sind doch passend. Es ist eben ein anderes Licht, man muss sich wirklich darauf einlassen und das so akzeptieren.
Jedenfalls finde ich es gut, dass du das getan hattest. Nur so kommt man in Deutschland umher.

Diese Stra├če war die Vorgabe und du hast sie gut gel├Âst!! Das muss man einfach dazu sagen. Sicherlich gibt es solch aufger├Ąumte Stra├čenz├╝ge auf dem Land wie auch in der Stadt.
Ich habe wiederholt durchgescrollt, dass h├Ątte z.B. eine Stra├če in meiner N├Ąhe sein k├Ânnen, morgens um kurz vor halb acht ist die Welt noch in Ordnung.
by ReginaE @12.04.2023, 06:47

Danke f├╝r die M├╝he und die Fotos, auch wenn sie nicht zu deiner Zufriedenheit ausgefallen sind! Unbekannte Orte oder Stra├čen bergen so manche ├ťberraschungen ....
by Lilo @12.04.2023, 06:44

Liebe @ Schnecke, du hattest zwar ein Traumwetter, aber f├╝r bl├╝hende Vorg├Ąrten und Dekos ist der Fr├╝hling halt in manchen Gegenden doch erst in den Startl├Âchern, wie uns die Forsythie zeigt. Sch├Ân ist, dass du mitgemacht hast und dir durchaus auch nette Motive vor die Kamera gekommen sind. Manche Stra├čen bieten mehr, manche weniger, so ist es eben. Ich hab dich jedenfalls gerne begleitet und danke dir f├╝r die Bilder.
by Liane @12.04.2023, 06:27

Du bist lieb... "Zufrieden bist du nicht"... es ist eben die Zeit.
Es fehlen noch die Blumen... oder Schnee... der w├╝rde auch gleich alles freundlicher wirken lassen.
Trotzdem... einige Lichtblicke hast du schon gefunden: der bl├╝hende Forsythien Strauch, die Bixnmacherei :-) ... das kannte ich ├╝berhaupt nicht... also hab ich sogar etwas dazugelernt :-)

Danke f├╝r deine M├╝he.
by Lina @12.04.2023, 01:37

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: