Kommentare zu «kb20230417»

@ ErikaX,

ich denke es geht bei dem Zerreden u.a. um die Wortwahl "mir gefĂ€llt es nicht" hört sich fĂŒr mich anders an als "entsetzlich", "Wald missbraucht", "Lichtverschmutzung", "krieg Magenschmerzen" . Auch mir verderben solche Äußerungen hĂ€ufig die Lust daran, wieder Fotos an Engelbert zu schicken (vor allem wenn es ums Kochen geht).
Da behalte ich dann meinen Spaß an der Sache und den guten Geschmack lieber in angenehmer Erinnerung als Kommentare wie "mach ich einen Bogen drum" oder "Gaumengraus".
by Birgit W. @18.04.2023, 12:58

Wird etwas zerredet wenn man ehrlich sagt, dass einem etwas nicht gefĂ€llt? Kommentare sind erwĂŒnscht (siehe Kalenderblatt vom 18.4.) aber es kann doch nicht sein, dass jede/r alles nur schön und gut findet. Es wird immer verschiedene Meinungen geben.
by ErikaX @18.04.2023, 11:05

Hallo ihr Lieben,
ĂŒber die Resonaz auf die obigen Fotos bin ich erstaunt. Ich stehe noch unter dem Eindruck des Freitagabends, den ich mit einem lohnendes Ausflug erlebte.
Ja, die gewĂ€hlten LichterFarben sind nicht natĂŒrlich, sondern krass, hart.
Manche Stellen waren auch in GrĂŒn gefĂ€rbt als Kontrast, doch nicht zum Nachempfinden der Natur, weil es BlĂ€tter derzeit hier nicht bis kaum gibt. Die hohen BĂ€ume das sind Kiefern. Dazu gibt es viele alte Buchen.
Ich kann berichten, dass die Menschen, die dort waren, sich beeindrucken ließen und ich meine sehr viel Freude festgestellt zu haben, bei Jung und Alt.
An den meisten Stellen entsteht eine AtmosphĂ€re von Zauberwald im Lichterglanz und in unnatĂŒrlicher großen VerĂ€nderung. Dazu ist es fast andĂ€chtig still, die vielen BĂ€nke wurden genutzt und die Menschen lassen das Lichterspiel still auf sich wirken. An einer Stelle waren leise gregorianische KlĂ€nge zu vernehmen. Bei Nebelschwaden gab es monastisch wirkende Figuren zu sehen und an anderen Stellen gab es weitere Lichtfiguren, die zum TrĂ€umen anregen.
Freitagabend war es windstill und von der Temperatur fast lau.
Mit meinem Rollator und Handykamera spazierte ich fast drei Stunden bis 23 Uhr durch die Region und erfreute mich, mich auf den Weg gemacht zu haben und unter diesen Menschen mit mir zu sein.
Ja, ich freute mich erneut, wie auch die fĂŒnf Jahre zuvor, dass viele Menschen in Ruhe die Umgebung auf sich wirken lassen können. Der Alltag ist dann gewiss weit weg ... Und das gönne ich all den anderen Menschen und mir.
Im Vergleich zu den Vorjahren meine ich, dass insgesamt weniger Lichter zum Einsatz gekommen sind, dass also etwas gespart wird.
Bei aller Tierliebe halte ich die Art von Beleuchtung fĂŒr die Tiere nicht stark beeintrĂ€chtigend. Zur gleichen Zeit wird kein Krach verursacht und immer nur einzelne BĂ€ume oder kleine Baumgruppen beleuchtet werden. Drei BĂ€ume weiter ist es dann bereits dunkel. Es wird nicht in den Wald hinein geleuchtet, sondern einzelne BĂ€ume wurden jeweils am Baumstamm hoch beleuchtet.
Manche Ilumination ausgesuchter GebĂ€uden in der Stadt empfand ich ĂŒberflĂŒssiger als diese Lichter im Wald.
Nach 23 Uhr gehörten Wald und Wiesen den Rehen und anderen Tieren ungestört fĂŒr den Rest der Nacht.
Was haben wir es doch gut, das wir frei unsere Meinung verkĂŒnden können und jede/r ihre/seine Meinung haben darf.
Und ich freue mich, daß die Welt bunt ist und nicht schwarzweiß ...

FĂŒr anerkennend Worte fĂŒr die Fotos danke ich herzlich. Mit Freude fing ich jedes ein :-)



by mira I @18.04.2023, 01:13

Herzlichen Dank an Mira I fĂŒrs Besuchen, Fotografieren und Teilen.
Danke an Engelbert fĂŒrs Zeigen.
Und special thanks to Gerlinde aus Sachsen fĂŒr deine Worte. Mein Kommentar zum "Zerreden" wĂ€re wahrscheinlich deftiger ausgefallen.
by Birgit W. @17.04.2023, 22:57

Wer im unten eingestellten Link auf "weitere Infos" klickt, bekommt d a s hier zu sehen:
https://www.gartenschau-badlippspringe.de/landesgartenschau/landingpage/waldleuchten.php

Diese Seite ist noch aussagekrÀftiger, was das Waldleuchten speziell angeht.

by sennefee @17.04.2023, 22:24

Ich möchte nicht diejenigen kritisieren, denen die Aktion "Waldleuchten" nicht gefĂ€llt - aber darauf hinweisen, dass die Installationen auf d e m GelĂ€nde stehen, auf dem 2017 die 17. Landesgartenschau in NRW eröffnet wurde. Da ist es doch schön zu sehen/wissen, dass die Laga keine einmalige Veranstaltung war und der Park weiter auf vielfĂ€ltige Weise genutzt wird! (Wir diskutieren hier an dieser Stelle bestimmt nicht ĂŒber Sinn und Zweck von Landes- und Bundesgartenschauen und den damit verbundenen Baumassnahmen!)
Ich finde die Fotos eindrucksvoll, @ liebe Mira I.! Eine schöne Auswahl von ganz vielen, die du - auch fĂŒr uns auf Seelenfarben - gemacht hast.

FĂŒr alle Interessierten hier noch ein Link:
https://www.gartenschau-badlippspringe.de/landesgartenschau/

by sennefee @17.04.2023, 21:56

Sorry, aber ich finde es scheußlich - man hĂ€tte doch waldgerechtere Farbstimmungen machen können, diese Disco-Beleuchtung ist so unpassend.
by anna aus m. @17.04.2023, 19:56

Wieso weshalb warum wird hier Natur so verunstaltet?
FĂŒr meinen Geschmack sehr kitschig.
by Freya @17.04.2023, 18:17

Diese abartige Beleuchtung paßt fĂŒr mich ĂŒberhaupt nicht da hin. Damit wird fĂŒr mich die Natur, die selbst schön ist, zerstört. Das wollte ich nicht sehen, es wĂŒrde mich nur entsetzen. Aber ich Alte passe wahrscheinlich nicht mehr in diese verrĂŒckte Zeit, was ich schon mehrmals gedacht habe.
by Adele(Freudental) @17.04.2023, 18:16

Danke fĂŒr Deine Fotos, liebe @ Mira I, die uns einen ganz neuen Blick auf den Wald zeigen.
Die drei Wochen fĂŒrs Waldleuchten sind nun fast vorbei! Besonders spannend finde ich die BĂ€ume, die sich im Wasser spiegeln - gut, dass es offenbar recht windstill war. Sonst wĂŒrden sich die BĂ€ume nicht spiegeln können.

Dem Techniker in mir gefallen diese Lichtinstallationen, weil sie zeigen, was heute möglich ist. Da wird uns eine Welt vorgespielt, die es so gar nicht gibt. Da tanzen WĂŒrfel ĂŒber eine Lichtung oder kippen Domino-Steine wie beim Domino-Day... (Ich habe ein wenig noch bei Google nachgesehen und -gelesen) Die bunten Stufen - jede eine andere Farbe - die finde ich toll!

Da die meisten BÀume noch kahl sind, ist es wahrscheinlich auch richtig interessant, so in die Tiefe des Waldes sehen zu können.

Und was die Lichtverschmutzung und Energiebelastung angeht - drei Wochen lang, vom Einbruch der DÀmmerung bis 23 Uhr ist im Vergleich zu dem, was eine Stadt tÀglich verbraucht, sicher zur Freude der Bewunderer auszuhalten.

Ich finde es unfair, wenn man denen, die daran Freude haben, solche "Spielereien" oder auch "Fantasien" zerredet. Immerhin spielen solche Leuchtfeuer den Gemeinden auch noch einige Euros in die Kasse. Und wer es nicht mag, geht einfach nicht hin!

Eh ihr mich "steinigt" - den Elektriker in mir interessieren solche Installationen sehr, dennoch war ich weder in den Christmasgarden-Installationen noch im Waldleuchten. Wenn es denn mal aufhört, immerzu zu regnen, kann ich mich am frischen GrĂŒn in Wald und Flur erfreuen.
Aber an @ Mira I geht ein herzliches Danke, dass sie die Fotos und die besondere Stimmung beim Waldleuchten mit uns teilt.
by Gerlinde aus Sachsen @17.04.2023, 18:05

Das ist nicht meine Welt. Das haben die BĂ€ume nicht verdient.
by Xenophora @17.04.2023, 17:38

Schaut fantastisch aus und die Fotografin hat ein gutes Auge gehabt. Nur fĂŒr mich leuchtet der Wald in anderen Farben die man sich tagsĂŒber anschauen kann.
by Miranda @17.04.2023, 16:31

FĂŒr mich viel zu grell und kitschig, man soll die Natur erkunden wie sie ist, schon auch den Tieren zuliebe....
by Ingrid S. @17.04.2023, 16:21

Ich bin nicht begeistert von solchen Veranstaltungen. Und mit Lebensfreude hat das fĂŒr mich auch nichts zu tun, die empfinde ich vielmehr in der unverfĂ€lschten Natur.

Dennoch ist es bestimmt nicht ganz einfach diese Bilder zu machen, dafĂŒr meinen Respekt an Mira I .
by Marion-HH @17.04.2023, 15:28

Schlimm! Die armen Tiere.
by DagmarPetra @17.04.2023, 14:35

Icxch habe so eine Lichtershow mal bei Swarovsky in Tirol gesehen, ist sehr beeindruckend. Schöne BildeindrĂŒcke hast Du da gezeigt liebe Mira. Ach Croli, man muss doch auch ein bisschen etwas fĂŒr die Seele haben und nicht nur noch an Energiesparen denken. Ein bisschen Lebensfreude muss auch sein, auch in unserer schlimmen Zeit.
by Maria @17.04.2023, 14:13

Schlimmer gehts nicht
by @17.04.2023, 13:21

Da heisst es immer wieder man solle Strom sparen und dann macht sowas???
Ueberhaupt ist das nicht mein Ding. Ist mir zu kitschig und hat nichts mehr mit Natur zu tun!YR2k
by rosi @17.04.2023, 12:20

So etwas fĂ€llt unter den Begriff „ Lichtverschmutzung.“ Mir gefĂ€llt Gottes wunderbare Natur, so wie er sie geschaffen hat, bei weitem besser. Besonders das lichte GrĂŒn der BĂ€ume und BĂŒsche jetzt im FrĂŒhling sind nicht zu ĂŒbertreffen. Die bunten Farben schaue ich mir lieber bei den Blumen an.
Die Bilder von Mira sind toll, aber nur zum VergnĂŒgen der Menschen und zu Lasten der Tierwelt, finde ich das Spektakel nicht gerechtfertigt.
by Linerle @17.04.2023, 11:17

Oh nein .... das ist absolut nicht mein Geschmack.
by Ilse @17.04.2023, 10:28

Liebe Erika und andere Leser -genau so habe ich es empfunden: Wie furchtbar !
by Inge-Lore @17.04.2023, 10:23

Das Waldleuchten in Bad Lippspringe wird in jedem FrĂŒhjahr veranstaltet und am 2. Augustwochenende gibt es die Parkbeleuchtung,
by Engelbert @17.04.2023, 10:20

Den Menschen "Freud", des Tieres "Leid".
Mein persönlicher Geschmack ist das nicht.
by Juttinchen @17.04.2023, 10:06

Ich habe die Bilder angeschaut und gedacht "wie furchtbar". Dann habe ich die Kommentare gelesen und festgestellt, dass ich nicht alleine bin mit meinem Unbehagen. Grad jetzt im FrĂŒhjahr ist die Natur doch erwacht und zeigt frisches GrĂŒn. Was braucht man da so grelle Farben.
by ErikaX @17.04.2023, 10:00

Danke Mira I fĂŒr die wunderbaren Bilder

FĂŒr Interessenten:

https://sauerlandpark-hemer.de/events/stadtwerke-hemer-herbstlichtgarten

Im Sauerlandpark Hemer auf dem ehemaligen GelĂ€nde der Landesgartenschau 2010 findet im Herbst 2023 der Herbstlichtgarten wieder statt. Vielleicht ist es fĂŒr den einen oder anderen nĂ€her dorthin zu fahren.

Eingebettet in diesen Link ist ein Film des Herbstlichtergartens 2022 habe ich gerade gesehen.
by ixi @17.04.2023, 09:50

tut mir leid, das gefĂ€llt mir ĂŒberhaupt nicht, diese grelle Farben so kitschig und unnatĂŒrlich, das im Wald, den ich liebe, ja da gibt es auch ein Leuchten von der Sonne oder Mond, muß man immer alles grell, oder auch laut haben ? auch Kunst hört fĂŒr mich da auch auf.
by Lieschen @17.04.2023, 09:50

Sieht ja ganz interessant aus, aber ob es fĂŒr die Umwelt so gut ist? Das Licht stört sicher Tiere, nachtaktive ebenso wie die, die nachts eigentlich schlafen wollen.
Und dann sollen wir Energie sparen. Wozu? Damit abends die BĂ€ume sinnlos angeleuchtet werden können? Da mache ich mir meine Bude lieber schön warm, da wird die Energie sinnvoller verbraucht als fĂŒr so einen Quatsch.
Scheint es in letzter Zeit öfter in verschiedenen WĂ€ldern und Parkanlagen zu geben. Einer hat angefangen, und alle mĂŒssen es nachmachen.
by Wolkenfrosch @17.04.2023, 09:50

Zauberwelt!!!
by sylvi @17.04.2023, 09:11

Das gab es vor der Pandemie mehrere Jahre im Luisenpark in Mannheim: "Winterleuchten" - immer Anfang des Jahres. Dann seit Corona ausgesetzt und in diesem Jahr wegen BUGA hat es auch nicht statt gefunden. Vielleicht im nÀchsten Jahr wieder?? Ich war mehrmals dort und es war immer fantastisch. Lohn sich auf jeden Fall und es gibt vielfÀltige Motive zum Fotografieren.
by Doro/Pfalz @17.04.2023, 09:11

wow! da sind tolle bilder gelungen.
ich kenne angestrahlte wÀlder (advent in anif) so wie auf bild 1 und den letzten beiden bildern. pinke und rote wÀlder sind schon noch mal was anderes.
wie fĂŒhlt man sich, wenn man da in diesem lichtĂŒberströmten wald geht?
by christine b @17.04.2023, 09:10

Ich liebe den Wald, aber hier wird er missbraucht. Hat da jemand an all die grossen und kleinen Tiiere gedacht, die in ihrer Existenz gestört werden? Mir wird ganz ĂŒbel wenn ich diese Bilder betrachte.
by Marie @17.04.2023, 09:06

Ich fĂŒhle mich bei diesem Anblick unwohl und bekomme Magenschmerzen.
by SilkeP @17.04.2023, 08:53

Wunderschön
by Silvi @17.04.2023, 08:41

Da schließe ich mich lieber "Croli" an, ich bin eher erschrocken als begeistert.
Die wenige NaturflĂ€chen die wir noch haben möchte ich lieber in natĂŒrlichem Licht haben.
Besser gefallen haben mir damals die innen neu mit Mustern ausgeleuchteten Kirchen.
by Defne @17.04.2023, 08:25

Entsetzlich!!!!! Wer genehmigt so etwas?!
FĂŒr solch einen Schwachsinn darf Enerdie verschwendet werden, aber zu Hause sollen die Leute frieren!
Die Lichtverschmutzung nimmt immer verĂŒcktere Auswirkungen an und bald gibt es nirgends mehr nĂ€chtliche Dunkelheit. Sowas stört nachtaktive Tiere (z.B. viele wichtige Insekten) und stresst die BĂ€ume!
by Croli @17.04.2023, 08:16

Wow, das sind mal ganz andre "Leuchtobjekte. DANKESCHÖN fĂŒrs Zeigen. Fantastische Aufnehmen.
Selbst hinfahren ginge bei mir auch nicht, wÀren einfache Fahrt 500 km ...... Da schaue ich mir lieber die Fotos an und trÀume mich dorthin.
by Lilo @17.04.2023, 06:43

Wow, das war jetzt ein Besuch wie auf einem fremden Planeten. Dunkel und doch bunt und hell erleuchtet, etwas mystisch angehaucht. Schön finde ich die farbigen Stufen, sie fĂŒhren in den Zauberwald. Die BĂ€ume sehen aus wie Buntstifte, noch im Urzustand, bevor sie verarbeitet werden.
Danke liebe Mira fĂŒr die tollen Bilder und dir Engelbert fĂŒr's Zeigen.
by Liane @17.04.2023, 06:39

Moin,
wĂ€ren fĂŒr mich ca. 90 Minuten Fahrt. Aber sowas wird hier in Norddeutschland öfter gemacht. Ich kenne es von Timmendorfer Strand, Graal-MĂŒritz. Nennt sich dann halt nur anders.
Wir haben vor 2 Jahren in Timmendorfer Strand mitgemacht.
by @17.04.2023, 04:51

Dieses Waldleuchten hast du wunderbar eingefangen.
Da kommt man sich vor... als sei man Teil eines MĂ€rchens... in dem man im Zauberwald gelandet ist.
by Lina @17.04.2023, 01:28

Diese schönen bunten Nachtaufnahmen sind Dir gut gelungen. Das ist ja nic ht so einfacg.
Bei uns war vor Jahren auch ein kleiner 'Stadtpark anlĂ€sslich der Lichtrouten so ausgeleuchet. Viele BĂ€ume waren grĂŒn angestrahlt. Einige blau.
Es waren aber nicht viele BĂ€ume- Bei weitem nicht so ein Pracht wie in Bad Lippspringe.
FĂŒr mich wĂ€re es noch vor einigen Jahren machbar gewesen. Aber nun ohne Auto nicht mehr.
Im Sauerlandpark Hemer gab es das auch. Vor Corona.
Das sieht sehr mystisch aus.

Aber Engelbert, 370 km ist doch machbar. Keine 4 Stunden.
by Sieglinde S. @17.04.2023, 00:58

Fantastisch!!!
by Monika aus Köln @17.04.2023, 00:37

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: