Kommentare zu «kb20230511»

1. als alles begann - da haben die Dinger noch st├Ąndig geschmiert... hab ich ungern benutzt

2. viele ? - Aber ja, jede Menge!! (Nur nicht, wenn ich SCHNELL und DRINGEND einen brauche

3. wo liegen sie ? - ├ťberall....

4. Werbekugelschreiber ? - Na klar, die Meisten ;-) Viele aus der Gemeinde, bei vielen hab ich keine Ahnung mehr, wo die herkommen, mit der Firma die draufsteht hab ich jedenfalls nichts zu tun. Und ich hab noch eine Handvoll von meinem Geburtstag, die es als "Mitgbsel" f├╝r mein G├Ąste gab

5. durchprobieren ? - Ja klar, immer wieder mal

6. liebsten ? - Ja, ich hab da schon ein paar, die echt gut schreiben und toll in der Hand liegen

7. Markenschreiber ? - Nein, nichts wirklich Teures, alles "No-Name"

8. immer dabei ? - Aber sicher! In meiner Jacke sind bestimmt 5 oder 6 und in meiner Handtasche noch mehr... man wei├č ja nie, wann man ein Quiz oder Kreuzwortr├Ątsel in die Finger bekommt :-)

9. F├╝ller ? - Ich LIEBE es, mit F├╝ller zu schreiben. Im B├╝ro schreib ich alles mit t├╝rkiser Tinte, daheim hab ich auch zwei F├╝ller... Leider schreib ich privat kaum noch was mit der Hand

by Jeanie @07.06.2023, 22:31

1. als alles begann >>>Kugelschreiber habe ich nur privat genutzt, in der Schule war er verboten
2. viele ? >>>>wir haben ziemlich viele
3. wo liegen sie ?>>>> in der K├╝che, im Wohnzimmer, auf dem Schreibtisch
4. Werbekugelschreiber ?>>>>> fast alle
5. durchprobieren ?>>>> hin und wieder wird mal durchsortiert.
6. liebsten ?>>>>>Nein, er muss gut in der Hand liegen
7. Markenschreiber ?>>>>>nein
8. immer dabei ?>>>>>ja, in jeder Handtasche
9. F├╝ller ?>>>> Briefe schreibe ich viele und die generell mit F├╝ller. Bei langen Briefen mit Kugelschreiber w├╝rde mir die Hand wehtun.
 
by Schpatz @11.05.2023, 22:41

1. keine Ahnung
2. ja viele
3. im Beh├Ąlter f├╝r Kugelschreiber
4. die blauen sind Werbekugelschreiber,
der rote u. gr├╝ne u. schwarze sind gekauft (weil ich beim Tagebuch schreiben
das Hoffnungsvolle gr├╝n, das Traurige schwarz und das Tragische rot schreibe
5. die blauen werden der Reihe nach ausgeschrieben,
6. nein
7. nein
8. in jeder Handtasche einen und in der G├╝rteltasche f├╝r alle F├Ąlle einen Bleistift.
9. nein
by Schr├Ąubelchen @11.05.2023, 21:25


1. als alles begann wann keine Ahnung, nur das ich froh war, endlich den F├╝ller nicht mehr zu haben
2. viele ? eingie Reklame und auch gekaufte
3. wo liegen sie ? Schreibtisch, K├╝che, Wohnzimmer, wo immer man etwas zu schreiben hat
4. Werbekugelschreiber ? ja auch einige, m├╝ssen aber gut in der Hand liegen
5. durchprobieren ? ja, manchmal trocknene sie doch aus
6. liebsten ? keinen
7. Markenschreiber ? ja auch
8. immer dabei ? im Rucksack/Handtasche ja
9. F├╝ller ? nein keinen mehr
by l @11.05.2023, 19:59

1. als alles begann: ich wei├č nicht mehr genau, ab wann es den Kugelschreiber bei mir gab.
2. viele ? ja, es liegen einige ca. 30-50 hier
3. wo liegen sie ? die meisten in einem Stiftehalter im Bastelzimmer, aber auch einige in der K├╝che in der Schublade.
4. Werbekugelschreiber ? bei jeder Gelegenheit nehme ich das Werbegeschenk mit.
5. durchprobieren ? schon selten. Wenn einer nicht mehr schreibt, wird er entsorgt und der N├Ąchste kommt dran.
6. liebsten ? ich mag Kugelschreiber die leicht und d├╝nn gleiten.
7. Markenschreiber ? von Lamy als Set mit F├╝llhalter.
8. immer dabei ? im Auto und Rucksack sind mehrere dabei.
9. F├╝ller ? nein, aber einen Tintenroller benutze ich mit Patrone. Einen Glasfeder-halter f├╝r Tusche habe ich auch, komme aber mit Kalligraphie nicht so klar.
by Lisalea @11.05.2023, 19:55

ich sortiere grade schreibwaren :-D
by chispeante @11.05.2023, 19:04

1. als alles begann- Kugelschreiber waren toll-obwohl ich in der Schule nie mit einem geschrieben habe.
2. viele ? Viele nicht gerade aber genug.
3. wo liegen sie ? ├ťberall dort wo man sie gerade nicht braucht...
4. Werbekugelschreiber ? Ja gibt es auch und vermehrt, aber langsam weiss ich welcher was taugt.
5. durchprobieren ?Manchmal-so wie heute
6. liebsten ? einer der gut schreibt
7. Markenschreiber ? Auch 1nen sogar mit meinem Namen. Ein Geschenk meiner damaligen Firma.
8. immer dabei ? Nur den am Handy
9. F├╝ller ? Ja habe ich noch aber brauche ich fast nie mehr. Weil die Tinte austrocknet und kein Empf├Ąnger meiner Nachrichten noch unterscheiden kann mit was da geschrieben wurde ob Tinte oder Kugelschreiber
by Miranda @11.05.2023, 17:58

1. als alles begann. Bin auch mit Griffel, Bleistift und F├╝ller angefangen, aber wann der Kugelschreiber dazu kam, wei├č ich nicht mehr.
2. viele ? Ca. 20 St├╝ck.
3. wo liegen sie ? In Stiftebechern auf dem Schreibtisch, am Telefon und am Bett
4. Werbekugelschreiber ? ├╝berwiegend , aber auch gekaufte und geerbte
5. durchprobieren ? Mache ich in gro├čen Abst├Ąnden. Habe auch immer Ersatzminen parat.
6. liebsten ? Ja, drei St├╝ck mit ergonomischer Schreibhilfe wg. Fingerarthrose
7. Markenschreiber ? Ja, wird aber nie benutzt. Taugt nix.
8. immer dabei ? In fast jeder Handtasche und die bleiben da auch drin, wenn alles andere mal wieder umgepackt wird.
9. F├╝ller ? Ich habe mehrere, sowohl f├╝r Patronen als auch f├╝r Tinte, benutze sie selten und wenn ich mal einen benutzen will, muss ich ihn erst wieder reinigen und auff├╝llen. Ziemlich l├Ąstig.
by Ilka @11.05.2023, 16:13

1. als alles begann
In der Grundschule Klasse 1 + 2 hatte ich zuerst Tafel und Griffel.
Danach schrieben wir mit dem Bleistift.
Danach kam der F├╝ller an die Reihe....
2. viele ?
nein
3. wo liegen sie ?
in der Schreibschublade
4. Werbekugelschreiber ?
Ja
5. durchprobieren ?
ca. 1x im Jahr....
6. liebsten ?
keinen
7. Markenschreiber ?
nein
8. immer dabei ?
nie
9. F├╝ller ?
Ja.... ich schreibe heute noch alles mit dem F├╝ller,
da ich immer noch mit dem Kuli nicht gut schreiben kann.
Nur wenn es einer ist, der leicht l├Ąuft, dann klappts damit.
Deshalb nehme ich dann eher einen Fineliner.
by onyxia @11.05.2023, 15:18

1. als alles begann: Ich meine in der Realschulzeit, denn in der Grundschule wurde zun├Ąchst noch mit Tafel und Griffel geschrieben und dann mit Bleistift, danach mit F├╝ller.
2. viele ? Oh ja, obwohl ich neulich ganz viele entsorgt habe. Die wanderten in die benachbarte Grundschule.
3. wo liegen sie ? ├ťberall, d.h. auf dem Schreibtisch, dem Nachttisch, in jeder Handtasche/Rucksack. Oft sind in einem Beh├Ąlter immer gleich mehrere Schreiber enthalten.
4. Werbekugelschreiber ? das sind die meisten, denn die kommen ja von ├╝berall her. Oftmals aber auch ganz nette.
5. durchprobieren ? Ja, mache ich ab und zu. Und auch bei mir d├╝rfen sie gehen, wenn sie nicht schreiben. Oftmals ist die Mine auch nicht austauschbar.
6. liebsten ? Ja, denn zum Unterschreiben habe ich oftmals einen besonderen Schreiber.
7. Markenschreiber ? Ja, von Lamy aus Holz, schon viele Jahre alt, funktioniert aber noch super und liegt gut in der Hand. Und einige Parker-Kugelschreiber habe ich auch noch.
8. immer dabei ? In der Handtasche. Wenn ich allerdings nur mit Geld und Schl├╝ssel aus dem Hause gehe dann nicht.
9. F├╝ller ? Hatte ich, aber den letzten habe ich verschenkt, da ich nicht mehr damit geschrieben habe. Vor vielen Jahre habe ich Stenographie gelernt und mir dabei meine Handschrift versaut. Da ging dann mit dem F├╝ller nichts mehr. Ich erinnere mich nur noch an meinen ersten, denn damals gab es nur die Wahl zwischen gr├╝n (Geha) und blau (Pelikan). Ich bekam den blauen geschenkt. Eigentlich war ich Linksh├Ąnder und als ich den F├╝ller bekam, sagte man mir, dass der kaputt geht, wenn ich damit links schreibe. Ich wechselte dann. Schreiben kann ich jetzt beidh├Ąndig, mit rechts geht es besser, alles Weitere (Unterstreichen, zeichnen, handwerkeln, Hausarbeit, Gartenarbeiten etc. mache ich mit der linken Hand. (ich wollte eigentlich schreiben "mache ich mit links", woher kommt dieser Ausdruck? Ich frage mal Onkel Google).
by Osti @11.05.2023, 12:35

In meiner Realschulzeit kamen die Kulis auf, wir durften damit jedoch nicht schreiben. Da waren noch Feder und Tintenfass angesagt, bald darauf F├╝llfederhalter.
Ich kann mit Birgit W. konkurrieren, ich sch├Ątze hier im Haushalt gibt es auch mehr als 200 Kulis von allen erdenklichen Sorten. ├ťberall wird man damit "zugeschmissen ". In der K├╝che stecken unz├Ąhlige in einem umgewidmeten Blumen├╝bertopf, auf dem Schreibtisch ebenso, mehrere geschenkte liegen in einer Schublade in ihren Etuis, beim Tablet liegen einige spezielle zum schnelleren Tasten, in einer R├Âdelschublade liegen etliche mit Gummichen geb├╝ndelte usw.
Das meiste sind Werbekugelschreiber.
Ab und zu mache ich Schreibproben und sortiere aus.
Einen liebsten habe ich nicht, greife immer zum Erstbesten, der mir in die Finger kommt.
Markenschreiber? Nicht, dass ich w├╝sste.
Ja, meistens, z.B. in allen Handtaschen und im Auto. Aber leider, wenn man dringend einen br├Ąuchte, ist keiner da...
F├╝ller war immer mein Lieblingsschreibger├Ąt. Damit habe ich fast drei├čig Jahre lang in die Kirchenb├╝cher eingetragen und Urkunden geschrieben. Leider ist mir mein geliebter Lamy mit der breiten Feder abhanden gekommen, weshalb ich k├╝rzlich beschlossen habe, mir mal wieder einen zuzulegen. Man schreibt sch├Âner damit, mit dem Kuli habe ich mir meine fr├╝her sch├Âne Handschrift regelrecht versaut. Da schreibe ich sogar mit einem weichen Bleistift besser. Ach ja.. ...
by Ellen @11.05.2023, 11:29

1. als alles begann: ich kann mich noch erinnern an die Zeit, als Sch├╝ler nicht damit schreiben durften. Zum Teil haben sie auch ein gr├Ąsslich verschmiertes Schriftbild produziert.
2. viele ? Sehr viele
3. wo liegen sie ? Ein Teil steckt gesammelt in einem Glas, andere liegen an Orten, wo sie auch manchmal gebraucht werden (in der K├╝che, beim Telefon, ...)
4. Werbekugelschreiber ? Der gr├Â├čte Teil sind Werbegeschenke
5. durchprobieren ? Von Zeit zu Zeit probiere ich sie durch (wenn ich wieder einmal ├╝ber einen nicht mehr schreibenden ge├Ąrgert habe) und "miste aus"
6. liebsten ? Nein
7. Markenschreiber ? Hatte ich einnmal (als Geschenk erhalten), den hat mir dann ein lieber Kollege/Kollegin im Konferenzzimmer geklaut.
8. immer dabei ? Fast immer (kommt auf die Tasche an)
9. F├╝ller ? Habe ich noch, benutze ich aber nicht mehr
by nora @11.05.2023, 10:48

1. als alles begann - oh ja. Mein Vater brachte eines Tages mal einen mit nach Hause
2. viele ? - Es war nur einer
3. wo liegen sie ? - ├╝berall - und wenn man sie sucht, ist keiner zu finden :-)
4. Werbekugelschreiber ? - nein, die werden aussortiert. Da bin ich w├Ąhlerisch.
5. durchprobieren ? - Ja immer. Die Schreibqualit├Ąt muss stimmen
6. liebsten ? - Es gibt schon Favoriten.
7. Markenschreiber ? - Habe sogar einen von Meister
8. immer dabei ? - ja, in jeder Handasche
9. F├╝ller ? - ziehe ich generell vor, vor allem bei Unterschriften etc.
by @11.05.2023, 10:46

Kugelschreiber kenne ich schon immer, allerdings benutzten wir in der Grundschule zuerst Bleistifte, dann die F├╝llfeder und den Kugelschreiber um die weggekillerte Tinte zu ├╝berschreiben, was aber nicht so gerne gesehen wurde. Ab der h├Âheren Schule war dann auch Kugelschreiber erlaubt.
Ich habe viele - sie sind ├╝berall verteilt - darunter auch viele Werbekugelschreiber. Manchmal probiere ich sie durch - was nicht mehr geht, wird entsorgt. Es gibt immer wieder "liebste" Kugelschreiber, die einfach sch├Âner schreiben als andere. Markenschreiber - ja auch und sogar einen mit meinem Namen eingraviert. In jeder Handtasche befindet sich nat├╝rlich auch ein Kugelschreiber. Meinen alten Schulf├╝ller habe ich auch noch - finde mit F├╝ller kann man teilweise einfach sch├Âner schreiben. Und dann habe ich noch eine Kalligraphie-Feder, die nutze ich gerne f├╝s Kartenbasteln und -schreiben.
by Pat @11.05.2023, 09:09

1. als alles begann - den Zeitabschnitt kann ich nicht wirklich mehr festmachen. Es war f├╝r mich flie├čend
2. viele ? - einige w├╝rde ich sagen
u.a. habe ich welche bei Google gekauft.
3. wo liegen sie ? - an den Stellen, wo ich schnellen Zugriff darauf habe
4. Werbekugelschreiber ? - ja, das sammelt sich so an.
5. durchprobieren ? - nur wenn mir danach ist, Langeweile eben
6. liebsten ? - nicht mehr
7. Markenschreiber ? - ja, Rotring. Mit dem komme ich gar nicht klar.
Daf├╝r kaufe ich hin und wieder gr├╝n schreibende und gr├╝n aussehende g├╝nstige von Schneider. Gr├╝n hatte ich bereits vor einer existierenden Partei gekauft.
8. immer dabei ? - zwei oder mehr, dazu noch welche im Ablagefach des Autos und direkt an meinem Jahreskalender
9. F├╝ller ? - den gibt es, wird aber nicht vewendet.
by ReginaE @11.05.2023, 09:08

1. als alles begann
kann mich nicht erinnern, ist als w├Ąren sie schon immer da gewesen. fand aber bleistiftaufzeichnungen meiner eltern von damals, als ich klein war

2. viele ?
20 ungef├Ąhr, mein mann kauft ├Âfter welche zum r├Ątseln und f├╝r seine schriftlichen arbeiten

3. wo liegen sie ?
in der schreibtischschublade

4. Werbekugelschreiber ?
zur h├Ąlfte ungef├Ąhr

5. durchprobieren ?
nein

6. liebsten ?
ja, die, die etwas dicker schreiben

7. Markenschreiber ?
nein

8. immer dabei ?
nein

9. F├╝ller ?
nein


by christine b @11.05.2023, 08:37

1. als alles begann - kann mich nicht erinnern
2. viele ? - ja, kann fsast sagen,ich sammel sch├Âne Kugelschreiber
3. wo liegen sie ? - Schreibtisch
4. Werbekugelschreiber ? - nur
5. durchprobieren ? - manchmal
6. liebsten ? - am liebsten schreibe ich mit dme F├╝ller oder f├╝r Notizen mit Bleitstift
7. Markenschreiber ? - nein
8. immer dabei ? - ja
9. F├╝ller ? - ja, f├╝r Tagebuch, Karten und besondere Briefe
by SilkeP @11.05.2023, 08:34

Ein Jahre alter Kugelschreibe!, der ein Werbegeschenk im bu├╝ro war. Er hat einen kleinen Stempel, der ausgef├╝hrt
Let werden musste. Dieser funkrtioniert nach den vielen Jahren immer noch. Erstaunlich! Der Kugelschreiber verschwindet immer mal in irgendwelchen Ecken, taucht bis jetzt aber immer wieder auf. Wird besonders f├╝r meine Weihnachtsfeier- oder Osterpost ben├Âtigt.
by Margit aus bb @11.05.2023, 08:04

Da habe ich es gut mit nur einer Antwort. :-))) Schreibe nur mit F├╝ller.
by Christa Borns @11.05.2023, 07:32

1. als alles begann - in der Schule durften wir Kugelschreiber nicht benutzen. Erst in der Berufsschule war es nicht mehr verboten
2. viele ? es werden weniger, seit ich konsequent jeden wegwerfe, der nicht mehr schreibt
3. wo liegen sie ? sie stehen in einem Becher neben dem Telefon. 1 liegt in der K├╝che beim Einkaufszettel
4. Werbekugelschreiber ? fast ausschlie├člich
5. durchprobieren ? nein
6. liebsten ? ja, den vom Hotel an der Nordsee. Sch├Âne Farbe, sch├Âner Aufdruck und schreibt super
7. Markenschreiber ? einen sch├Ânen Lamy gibt es auf dem Schreibtisch daheim und der wird auch nur dort benutzt
8. immer dabei ? in der Handtasche sind immer 2
9. F├╝ller ? nein, ich habe keinen F├╝ller mehr
by Christine @11.05.2023, 07:15

1. als alles begann - Keine Ahnung
2. viele ? - sehr viele!
3. wo liegen sie ? - eigentlich fast ├╝berall. Die meisten davon aber in einer Blechb├╝chse in einer Schublade im Wohnzimmer
4. Werbekugelschreiber ? Ja, die allermeisten sind Werbegeschenke
5. durchprobieren ? - Sollte ich mal tun. Habe damit angefangen, als wir umzogen, aber dann gab es wieder mal wichtigeres
6. liebsten ? - DEN liebsten gibt es nicht, aber einige, mit denen ich besonders gerne schreibe.
7. Markenschreiber ? - Einen Lamy
8. immer dabei ? - fast immer in der Handtasche, im Auto, im Rucksack.
9. F├╝ller ? Habe ich wohl, benutze ihn aber nicht. Ich habe nie gerne mit F├╝ller geschrieben, da ich als Linksh├Ąnder eigenartige Verrenkungen machen muss, damit die Tinte nicht verschmiert. Da kam mir der Kugelschreiber schon immer entgegen.
by satu @11.05.2023, 07:01

1. als alles begann, ja in den 50er Jahren waren sie in der Schule nicht zugelassen
2. viele ? einige
3. wo liegen sie ? die meisten in einer Schale
4. Werbekugelschreiber ? teils
5. durchprobieren ? ja, ab und an
6. liebsten ? Nee
7. Markenschreiber ? Nein
8. immer dabei ? Ja, meistens
9. F├╝ller ? ging letztes Jahr kaputt
by Lilo @11.05.2023, 06:57

ich habe nur einen: Lamy
by rosiE @11.05.2023, 06:19

1. als alles begann--- So schwach erinnere ich mich. Anfangs klecksten die Kulis noch. In der Schule anfangs Federhalter. Tinte in F├Ąsschen oben in der Bank. Dann F├╝ller. Kecksten auch. Anfangs nur einen Kuli.

2. viele ?--- Ja, sehr viele, m├╝sste sie auch mal z├Ąhlen.

3. wo liegen sie ?--- Die meisten Schachteln, solche d├╝nnen Obstbeh├Ąlter, wo 6 Birnen rein passen, die stehen unten neben dem PC Woanders ist kaum Platz. Kann man gut stapeln. Einige in einer kleinen Pappscvhachtel in der K├╝che. Woanders, im Nachttischkasten auch einer.

4. Werbekugelschreiber ?--- Ja, sehr viele. Aber nicht nur. Habe auch viele gekauft, die mir gefielen. Als eine Freundin starb, habe ich auch einige geerbt.

5. durchprobieren ? ---Ab und zu probiere ich sie alle aus. Da es so viele sind, trockenen sie ein. Vor einiger Zeit kam mal ein Tipp, wie man sie wieder g├Ąngig macht. Leider hab ich das vergessen.

6. liebsten ?--- Mehrere. Als mal ein schwarzer mit oben einer Spiralfeder au├čen, weg war, habe ich endlos lange gesucht. War v├Âllig aufgeregt.

7. Markenschreiber ? --- Ein Bekannter hatte mir mal einen geschenkt. Keine teure Marke. Vielleicht 5 Euro.

'8. immer dabei ?--- Ja. in der Handtasche fast immer. Wehe, wenn ich das mal vergesse. Auf Tagesreisen oder l├Ąnger nehme ich 4 - 5 St├╝ck mit. Oft schreibt einer nach einer Weile nicht mehr.

9. F├╝ller ?--- Ich habe noch einen alten Mont Blanc F├╝ller von meinem Vater. Mit Goldfeder. Der hat einen kleinen Gummisack f├╝r die Tinte. Der ist hart geworden. Damit schreibe ich seit Langem nicht mehr. Aber ein Sammler w├╝rde sich vielleicht freuen. Aber es ist das einzige St├╝ck noch von meinem Vater, den ich leider nicht kannte. Er kam ja nicht aus dem Kriege zur├╝ck.



by Sieglinde S. @11.05.2023, 04:10

F├╝r mich ist der Kugelschreiber eine der genialsten Erfindungen ├╝berhaupt. So wie elektrischer Strom, wie das Licht der Gl├╝hbirne, also echt existentiell wichtig.
Gegen├╝ber dem F├╝ller hat der Kugelschreiber wichtige praktische Vorteile:
ich kann mit dem Kugelschreiber sehr lange und sehr viel schreiben - beim F├╝ller mu├č ich oft schnell die Patronen wechseln, die halten nicht lange, damit kann ich nicht viel schreiben.
Und wenn das Papier na├č wird im Regen oder wenn mir das Glas Wasser aufs Papier umkippt, und das Papier trocknet nach einer Weile, kann ich das Geschriebene mit Kugelschreiber wieder gut lesen, beim F├╝ller verwischt die Tinte und das Geschriebene wird unleserlich. Wenn ich meine Tasse Kaffee umkippe, dann wird das Papier zwar braun vom Kaffee, aber das Geschriebene selbst wird ja nicht verwischt. Deshalb schreibe ich seit Jahren nur noch mit Kugelschreiber.
Der F├╝ller hat den einzigen Vorteil, da├č das Geschriebene sch├Âner aussieht und sch├Âner wirkt. Die Vorteile des Kugelschreibers ├╝berwiegen f├╝r mich deutlich.
Dem ungarischen Erfinder Biro des Kugelschreibers k├╝sse ich t├Ąglich seine F├╝sse vor Dankbarkeit f├╝r seine tolle, praktische Erfindung !!!
Wie wichtig die Erfindung des Kugelschreibers ist, zeigt mir, da├č angeblich beim ersten Mondflug 1969 noch ein Bleistift zum Mond mitgenommen wurde, dabei war der Nachteil, da├č beim Spitzen des Bleistifts die Kr├╝mel dabei in der Schwerelosigkeit in der Rakete ├Ąu├čerst unpraktisch ist. Auch deshalb war die Erfindung des Kugelschreibers so wichtig: der runde Ball beim Schreiben im Kugelschreiber erzeugt auch im schwerelosen Weltraum ein gutes Schriftbild.
by Katharina @11.05.2023, 00:25

1. als alles begann - war wohl so nach der Realschulzeit, bis dahin wurde der Federhalter benutzt, da man den Kuli nicht mit dem Tintenkiller entfernen konnte (obwohl, wenn ich mein Schulkochbuch sehe, da ist mit Kuli geschrieben - wahrscheinlich wegen der Wasserbest├Ąndigkeit)

2. viele ? Oh ja, so ca. 200-250 St├╝ck. Alles gesammelte Werbekugelschreiber. Ich finde es interessant zu sehen, dass auch diese Dinge einem Modetrend unterworfen sind, in den 90ern gab es viele kurze dickereKugelschreiber, findet man heute kam noch.

3. wo liegen sie ? Diese Sammlung liegt in einer Tupperdose. Ab und zu hole ich einen da raus und probiere. Schreibt er nicht oder ist er nur "Durchschnitt", darf er gehen.

4. Werbekugelschreiber ? s.o.

5. durchprobieren ? s.o.

6. liebsten ? Mehrere, die ich von meinem Mann oder Sohn bekommen habe. Das kann ein Souvenir aus dem Urlaub sein genau so wie eine teurere Einzelanfertigung. Die ist ├╝brigens aus Wurzelholz, wie es im R├Ątselbild zu sehen war.

7. Markenschreiber ? Ich habe ein Pelikan-Schreibset auf dem Tisch (F├╝ller, Rollerball und Druckbleistift) sowie ein CrossPen Set. Mit dem Kuli schreibe ich auch gern.

8. immer dabei ? immer und ├╝berall. Es gibt keine Handtasche ohne Kuli, Einkaufskorb, Fototasche(n), im Auto, in jedem Zimmer ein Pott mit einigen Kulis, in der Nachttischschublade ...

9. F├╝ller ? habe ich, schreibe aber zu wenig damit. meist trocknen die Patronen ein, und dann darf ich das Ding wieder auswaschen. Ich m├╝sste mal ├Âfter wieder mit den Kalligraphie-F├╝llern was machen.
by Birgit W. @11.05.2023, 00:15

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: