Kommentare zu «kunst200220»

Ein wunderschönes BĂŒhnenbild fĂŒr ein wunderschönes Ballett. Ganz zauberhaft die Musik von Strawinsky. Ich liebe auch Petruschka und Sacre de Printemps, das ich schon auf der BĂŒhne gesehen habe.
by IngridG @20.02.2020, 21:00

da kann ich heute nicht gut hin schauen, ist mir einfach zu unruhig
by lieschen @20.02.2020, 20:32

Mir gefĂ€llt dieses BĂŒhnenbild sehr gut.
by Gisela L @20.02.2020, 17:18

Ich will ganz ehrlich sein, aber mir gefĂ€llt weder das BĂŒhnenbild noch bin ich ein Ballettfreund. Das Bild wirkt extrem unruhig wegen seiner kleinen Details und der Farbenvielfalt, die zwar harmonisch aufeinander abgestimmt, aber mir einfach zu bunt ist. FĂŒhle mich bei der Betrachtung nicht wohl. Allerdings stelle ich mir im Theater die tanzenden Personen vor diesem Bild vor und dann scheint es zu passen. WĂ€re das BĂŒhnenbild konturenhafter gemalt, kĂ€men evtl. die Tanzfiguren nicht so zur Geltung. Und es wird ja das Ballett sein, dem die grĂ¶ĂŸte Aufmerksamkeit gilt. Ich glaube auch, dass dieses BĂŒhnenbild erst aus einiger Entfernung seine eigentliche Ausstrahlung zeigt.

Freue mich, dass heute @ christine b so fleißig fĂŒr uns recherchiert hat. Vielen Dank fĂŒr deine Infos!
by Inge @20.02.2020, 13:36

Ein bisschen psychedelisch verspielt... Könnte auch das Cover fĂŒr eine Beatles-Platte gewesen sein: Strawberry fields forever:))! Mir gefĂ€llt es....
by Anne @20.02.2020, 08:19

jezt habe ich mal gegoogelt, das ist die geschichte zum bild, weil sie so schön ist, fĂŒge ich sie hier ein:

Die Handlung basiert auf den zwei russischen VolksmÀrchen Der Feuervogel mit der Figur des MÀrchenhelden Iwan Zarewitsch und Der Zauberer Kastschej mit der mythologischen Gestalt des unsterblichen Koschtschei. Der junge Prinz Iwan jagt den Feuervogel und gelangt so in den Garten des Zauberers. Am Wunderbaum fÀngt er den Vogel, dieser beklagt sich und bittet um seine Freiheit. Als der Prinz ihm diese gewÀhrt, erhÀlt er zum Dank eine Feder, der magische KrÀfte innewohnen und die bei Gefahr den Feuervogel herbeiruft.

Dreizehn Jungfrauen, die vom Zauberer Kastschej gefangen gehalten werden, kommen in den Garten und tanzen um den Baum. Unter ihnen ist die Prinzessin Zarewna, in die sich Iwan unsterblich verliebt. Drohende Signale kĂŒnden das Erscheinen Kastschejs und seiner DĂ€monen an. Sie bedrĂ€ngen Iwan Zarewitsch und wollen ihn töten. In höchster Not ruft er mit der geschenkten Feder den Feuervogel. Dieser kommt und zwingt Kastschej und die DĂ€monen mit magischer Musik zum Tanzen und singt sie dann mit einem Lied in tiefen Schlaf.

Der Feuervogel zeigt Iwan in einer Höhle unter den Wurzeln des Wunderbaums das versteckte Riesenei, in dem Kastschej seine Seele aufbewahrt. Der Prinz zerschlÀgt das Ei, die Macht des Zauberers schwindet und er stirbt. Seine gefangenen und versteinerten Opfer sind nun befreit, so auch die dreizehn Jungfrauen. Prinzessin Zarewna und Iwan Zarewitsch sind vereint.
by christine b @20.02.2020, 08:15

einfach klasse ist dieses phantasievolle bĂŒhnenbild, man tut sich leichter mit schauen, wenn man 2-3 m zurĂŒck geht.
besonders lieb ist das tor zum garten des zauberers durch das ich gerne gehen wĂŒrde um in diesen tohuwabohugarten zu gelangen. gerne wĂŒrde ich auch den feuervogel hier treffen.
by christine b @20.02.2020, 08:12

Solche Bilder begeistern mich! Verwunschen, verspielt und eine wunderbare Farbkombination.
by BĂ€renmami @20.02.2020, 07:45

im Moment wirkt das Ganze ein bisschen unruhig. Zuerst dachte ich an ein Stein-Mosaik ....
iDoch, ja, zum "Feuervogel" passt das BĂŒhnenbild. Der Maler hat sĂ€mtliche Register seiner Malkunst gezogen und alles ins Bild reingepackt
by Lilo @20.02.2020, 06:40

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: