Kommentare zu «tt171027»

@rosiE, du hattest doch mal angedeutet, Kontakt wg Weihnachtsbasteleien= hÀkeln usw. in Kontakt mit mir oder anderen treten zu wollen.
Wenn das noch immer Dein Wunsch ist, lass Dir bitte von Engelbert meine Mailadresse geben. @Engelbert: danke!
Euch allen ein gemĂŒtliches und gesundes WE
wĂŒnscht Ingrid/ile
by ingrid/ile, die Bastelmaus @27.10.2017, 21:28

Ich liebe die Musik von Komponisten ab Ende des 19e. Finde das es zu dieser Zeit eine Wende gab. Sowie beim Malen, Mode. HĂ€tte gern zu dieser Zeit gelebt.
Höre gern Ravel, Debussy, Strawinsky, Saint-Saëns, Satie, Dukas etc.
Aber auch J.S. Bach, HĂ€ndel, Vivaldi und andere.
by charlotte @27.10.2017, 20:23

Da gibt es so Einiges.....

Oper ist mir zu schwer.
Da endet alles so dramatisch ernst.

Dieses klassische Lied das ich sehr mag passt persönlich zu mir.

https://www.youtube.com/watch?v=gTKsHwqaIr4&list=RDgTKsHwqaIr4

H.G.
by Sandra WU @27.10.2017, 19:18

Ich höre jeden Tag Kulturradio vom rbb, vor allem am FrĂŒhstĂŒckstisch. Da kommen immer ganz verschiedene StĂŒcke. Ich höre gern Klavier, Cello, Flöte, Klarinette und natĂŒrlich auch ein ganzes Orchester. Auch Chöre mag ich gern, vor allem in der Weihnachtszeit. Gar nicht mag ich Opern oder Operetten. Bei den Komponisten mag ich Mozart, Bach, HĂ€ndel. Telemann, Schumann, Brahms ...
Wenn ich ausspannen möchte, habe ich sehr viele CDs, da fÀllt es manchmal schon schwer, sich zu entscheiden.
by Gitti @27.10.2017, 18:39

meistens höre ich Klassik, wenn ich ein schönes Buch lese, ich habe zwar CD usw. aber meistens nur Radio, dort gibt es oft auch ErklÀrungen dazu, ich bin da immer noch am Lernen, Mozart, Ludwig van Beethoven. Seine 9 Sinfonien, Sonaten, Klavierkonzerte.
vieles von J.S. Bach, Mahler.
by Lieschen @27.10.2017, 18:15

Alles, was melodisch und harmonisch ist - auch gern mal Wagner oder Sibelius. Dabei ist es mir egal, ob es nun Ballet-, Opern- oder Konzertmusik ist, darf auch mal "leichte" Klassik sein. Einen Lieblingskomponisten habe ich nicht.

Was ich gar nicht mag ist atonales, sehr modernes, und 12-Ton-Musik (z.B. von Schönberg) tut meinen Ohren echt weh!

by Karen @27.10.2017, 13:40

HĂ€ngt mit meiner Stimmung zusammen, mal die schwermĂŒtigen Russen, dann den heiteren Mozart. Ich kenne sehr viel und höre nach Lust und Laune auch mal Opernarien, jĂŒdische GebetsgesĂ€nge und Barockmusik finde ich immer aufheiternd.
Ich lasse mich nicht festlegen und ein richtiges Konzert ist fĂŒr mich immer schöner als eine CD. Da ist mir dann fast egal, was gespielt wird.
by philomena @27.10.2017, 13:35

oje, mit klassischer Musik kenne ich mich jetzt gar nicht so gut aus, aber ich höre sehr gerne mal Musik von W.A. Mozart oder auch etwas von J.S. Bach.
Und "die Moldau" von F. Smetana fand ich immer ganz schön,
da das damals immer das klassische LieblingsstĂŒck meines Vaters war.
Sonst höre ich aber kaum klasssische Musik.
by Paulette @27.10.2017, 13:01

Das kommt auf die Stimmung an, aber eigentlich höre ich klassische Musik eher weniger.
Einige so bekannte StĂŒcke wie die Morgenstimmung z.B. oder die 4 Jahreszeiten sowie Mozart summt man dann schon einmal mit.
by Karin v.N. @27.10.2017, 12:50

Ich höre sehr gerne klassische Musik. Da gibts so viele Komponisten, die ich mag, kann ich gar nicht alle aufzĂ€hlen. Opern z.B. von Verdi, Rossini es gibt so viel Schönes. Bin vor gut 30 Jahren durch "Die Drei Tenöre" neugierig geworden und hab angefangen, mich dafĂŒr zu Interessieren. Ich höre sehr gerne KlarinettenstĂŒcke von Sabine Meyer. Auch Countertenören kann ich sehr gerne lauschen.
by Christa HB @27.10.2017, 11:52

Ich habe seinerzeit bei Reader's Digest meine klassischen CDs bestellt. Die sind fein geordnet und werden leider kaum gehört. Ich habe keinen Favoriten; es kommt auf die Stimmung an.
Am Sonntag gibt es allerdings um im TV um 22 h den Classic-Echo in der Elphi.
Sollte ich dann noch wach sein, werde ich mir das mit Sicherheit anschauen und anhören.
by Juttinchen @27.10.2017, 11:32

Mit Bach begann alles! Da ich schon als Kind eine ganz passabele Stimme hatte, durfte ich in einer Kantorei mitsingen. Ausgerechnet bei "Ich hatte viel BekĂŒmmernis" war mein erster Auftritt. Dennoch blieb ich dabei; war infiziert! Die Motetten der drei "großen Sch" des 16.Jahrhunderts, SchĂŒtz, Schein und Scheidt, folgten, wie viele, viele andere StĂŒcke im Laufe der Jahre. Noch immer bin ich mit Begeisterung dabei, obwohl mir das Erlernen neuer StĂŒcke im Alter schwerer fĂ€llt. Aber, ich habe ja Zeit, und kann zu Hause ĂŒben. Die Orgel zu lieben und entdecken, kam jetzt erst mit unserem neuen, jungen Kantor, der guten "Wind in sie hineinblĂ€ĂŸt"! FrĂŒher rannte ich immer zum Radio, wenn Sonntagsmorgens vor oder nach der Sonntagsmotette ein Orgelspiel gesendet wurde. Nun ist es anders. Meine Ohren wurden geöffnet! Meine Begeisterung ist ungebremmst...! NatĂŒrlich singt unsere Kantorei am Dienstag, Reformationstag, auch wieder!
by M.M. @27.10.2017, 10:34

Ich mache es anders herum. Weniger Bartok, Strawinski, eben die russischen Komponisten liegen mir weniger. Liszt fÀllt mir schwer. Auch Hindemith, obwohl ich seine Marienlieder sehr schÀtze und zum Teil auch einstudiert habe. Ich mag alles was mit menschlichen Stimmen zu tun hat am liebsten. Sonst stimmungsabhÀngig. Sehr gerne auch Barockmusik, Wiener Klassik und Romantik. Nicht alles was die Orgelmusik hergibt. Bruckner (Te Deum) ist herrlich.
by Killekalle @27.10.2017, 10:11

Wagner, Mozart, Chopin und Bach z.B. Aber es gibt auch noch andere, wo mir viele StĂŒcke gut gefallen
by funny @27.10.2017, 10:00

Ich bin kein Fan von Klassik. Die vier Jahreszeiten, die kleine Nachtmusik und die Moldau von Smetana gefallen mir.
by MOnika Sauerland @27.10.2017, 09:39

zu meinen favoriten gehören bach, hÀndel, vivaldi, mozart, tschaikowsky, beethoven.....
ich liebe die 4 jahreszeiten von antonio vivaldi, den canon in d von pachelbel, mozarts symphonien, beethoven ...vor allem die symphony nr 5, den nussknacker von tschaikowsy, die walzer von strauss.....
by christine b @27.10.2017, 09:31

Da wir sehr oft Klassikradio hören, kann ich auch sagen, fast alles.
by sylvi @27.10.2017, 09:26

Das ist fĂŒr mich ganz einfach zu beantworten:

ALLES

by @27.10.2017, 09:02

In erster Linie sind es Sinfonien, Klavier- und Violinkonzerte und von den Komponisten Beethoven, Verdi, Mahler, Grieg, Dvorak, Tschaikowsky und Rachmaninow. Aber da fehlen sicher noch einige.
by Gerda @27.10.2017, 08:52

Sibelius hab ich im Felsendom in Helsinki das erste Mal gehört - lang ists her.
Grieg, Ravel, Mozart, Strauß.
by Rita die SpÀtzin @27.10.2017, 08:45

ich habe die zwei wichtigsten vergessen :(
Verdi und Grieg......
glg
by Brigida @27.10.2017, 07:36

Brahms, slawischen TĂ€nze.
Dvorcak
Ravel
Bach
Beethoven
Mozart
Strauss-Dynastie
usw
nur keine zu moderne klassik,
wegen kopfschmerzgefahr ;)
by Brigida @27.10.2017, 07:33

Bei diesem riesigen Fundus mĂŒĂŸte man ein wenig eingrenzen.
Ich interessiere mich zur Zeit besonders fĂŒr Klaviermusik. Alte englische Komponisten, aber auch die Romantiker (zB Chopin, Debussy) und die Russen (zB Rachmaninov).
Etwas (aber nur etwas) in den Hintergrund gerĂŒckt sind darĂŒber Mozart, Beethoven und Co.
Dann mag ich gern Elgar und Delius, Sibelius, Grieg, Glass, Schubert...die Liste könnte endlos fortgesetzt werden.

Bei Opern bin ich wÀhlerisch.

Gehen wir ins Konzert, fÀllt die Entscheidung evtl nicht wegen der dargebotenen Musik sondern in Bezug auf Interpreten und Dirigent/ Orchester.

LG Barbara
by BĂ€renmami @27.10.2017, 07:08

Ich mag eigentlich sehr viel an klassischer Musik.
Von den Epochen her gefallen mir am besten Renaissance und Romantik. Mit dem, was noch vor der Renaissance war, tue ich mich eher schwer. FĂ€llt aber vielleicht auch nicht so recht unter klassische Musik. Mag aber auch vieles aus Barock + Klassik oder aus dem 20. Jh.!
Ich kann mit Melodien allein wenig anfangen. Sologesang mit Klavierbegleitung z.B. ist nicht so mein Ding, Opernarien teilweise.
Mag StĂŒcke mit interessanten Harmonien + Klangfarben (darf gern auch mal schrĂ€g werden) und Rhythmen, die die Taktschwerpunkte (vorĂŒbergehend) aushebeln. Und KlangfĂŒlle, also große Chöre oder Orchester.
An so manchen populĂ€ren StĂŒcken hab ich mich leid gehört.
by Croli @27.10.2017, 01:39

Ich mag Mozart... vor allem "die kleine Nachtmusik".
by Lina @27.10.2017, 01:02

"Klassische" Musik ist ein vager, sehr allgemein gehaltener Begriff, und deshalb weiss ich nicht so genau, wie die Frage gemeint ist bzw. wie ich antworten soll.
Ich versuch's trotzdem:
ich mag ausnahmslos alles von Chopin, vieles von Tschaikowski, natĂŒrlich auch einiges von Mozart, Haydn, Beethoven, Smetana, Sibelius, Grieg usw.
Generell mag ich (nicht alle, aber sehr viele) Opern, deutsche (Kunst-)Lieder (Schubert, Schumann), Klavier- und Geigenkonzerte...
Meine Liste könnte ich durchaus noch verlÀngern.
by lamarmotte @27.10.2017, 00:07

Wo soll ich anfangen - wo soll ich aufhören?
Auf jeden Fall Ludwig van Beethoven. Seine 9 Sinfonien, Sonaten, Klavierkonzerte.
Dvorak höre ich gerne, Violinkonzert Nr. 1 von Max Bruch, Joseph Haydn, Mozart, vieles von J.S. Bach, Mahler. Als Fan der nordischen LĂ€nder natĂŒrlich auch Sibelius und Grieg. Es gibt so viele MusikstĂŒcke und Komponisten, da kann ich nicht alles aufzĂ€hlen. Zum GlĂŒck habe ich eine gut sortierte CD-Sammlung.
by ErikaX @26.10.2017, 23:37

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: