Kommentare zu «tt171030»

Mein Enkel hat im Kindergarten eine Laterne gebastelt. Meine Laterne fertigte ich vor 2 Jahren an. Mit Enkel und Tocher laufen wir demn├Ąchst mal.
by KarinSc @31.10.2017, 15:54

Laterne basteln habe ich schon eine Weile nicht mehr gemacht.
Im Erzgebirge haben wir meistens Advents- und Weihnachtslaternen gebastelt. Aus schwarzem Schulkarton, je nachdem gab es buntes Transparentpapier oder wir mu├čten einfaches Butterbrotpapier nehmen, dass dann mit Wasserfarben bemalt wurde. Traditionell geh├Ârten Engel und Bergmann, Weihnachtsbaum und Advents-Licht
auf die Laternenseiten.
Als unsre Kinder klein waren, haben wir auch Laternen gebastelt - die waren meist viel bunter und hatten viele verschiedene Formen und Motive.
Etwa seit 1980 gibt es in unserer Gemeinde die Feiern zum Martinsfest - die Martins-Geschichte wird gespielt oder erz├Ąhlt und dann gehen die Kinder mit ihren Laternen hinter dem Pferd her, auf dem der "Martin" sitzt. Am Endpunkt werden wir am Lagerfeuer erwartet, die Posaunen begleiten die Martinslieder und die Kinder teilen die Martinsh├Ârnchen.
Unser Enkelkind wird wohl in diesem Jahr die Laterne stehen lassen - und daf├╝r das erste Mal eine Fackel zum Martinszug tragen. Ein Zeichen, dass er langsam erwachsen wird ;)
by Gerlinde @30.10.2017, 22:23

@webschmetterling
Ja genau diese Laternen haben wir gebastelt!
Hab mal nachgeschaut, das erw├Ąhnte Foto habe ich gefunden und hinten ist das Jahr 1955 (!!!) vermerkt, da war ich also 13 Jahre alt...
Hilf Himmel, wie die Zeit vergeht, aber ich kann mich auch heute noch daran erinnern, evtl auch wegen des Fotos.
So Ihr Lieben, f├╝r mich ist nun der Tag vor├╝ber und ich w├╝nsche EUCH ALLEN eine gute Nacht!
Und wie beim Thema "lesen" bereits erw├Ąhnt, wird nun noch 1/2 St├╝ndchen in Paul H├Ârbigers B├╝chlein gelesen.
by Ingrid/ile @30.10.2017, 21:23

Laternen bastelten wir als Kind in der Schule. Sie waren schwarz und die Ausschnitte von innen mit buntem Papier beklebt.
Die Jungs bastelten manchmal Laternen aus einer Knolle.
Der Martinszug war immer sehr sch├Ân wir erhielten sp├Ąter einen Weckmann, der sehr gro├č war (wie ein Brot).
by Webschmetterling @30.10.2017, 19:22

uuuuhhh.... schon als Kind habe ich nicht gerne gebastelt. Aber Laterne musste sein. Als ich dann selber Kinder hatte, bin ich, zwar heimlich z├Ąhneknirschend, nat├╝rlich auch mit meinen KIndern basteln gegangen. Ein Jahr hat mein Mann dann mit dem ├ältesten einen Traktor als Laterne gebastelt. Ist erstens sehr sehr viel sch├Âner geworden als meine Basteleien, und ich war froh, dass ich mal nicht musste. Aber zum Laternenumzug hier im Ort gehe ich heute noch jedes Jahr.
by Gabi K @30.10.2017, 18:37

als die Kinder noch im Kindergarten und Schule waren wurde immer gebastelt, jetzt gibt es keine Laternen mehr.
by Lieschen @30.10.2017, 17:24

Das haben wir im letzten Jahr zusammen mit syrischen Fl├╝chtlingskindern gemacht. Es war sehr sch├Ân zu sehen, mit welcher Ernsthaftigkeit und Kreativit├Ąt sie ihre Laternen gestalteten und sich nicht scheuten, auch um Hilfe zu bitten: "Teacher, please help." Nein, ich bin kein Lehrer, aber in ihren Augen waren wir es.
by fatigue @30.10.2017, 10:56

Bei uns gibt und gab es bereits vor dem Krieg jedes Jahr das "Laternenfest". Allerdings nicht erst jetzt zum Hlg. St. Martin sondern immer Ende August.
Wir Kinder haben dann ganz eifrig in der Schule unsere Laternen gebastelt, jede Schule, jede Klasse hatte ein anderes Thema.
Es war immer ein langer Umzug, Eltern, Geschwister und viele Einwohner standen dann im Stra├čenrand und zum Schluss gab es f├╝r jedes Kind einen "Weck" von der B├Ąckerei. Noch sch├Âner, am n├Ąchsten Tag begann die Schule 1 Std. sp├Ąter.
Es gibt sogar ein Foto davon, muss ich mir mal wieder anschauen.
by ingrid/ile @30.10.2017, 09:22

Mit meinen Kindern und in der OGS gab es diese Bastelnachmittage regelm├Ą├čig. Ich wei├č noch nicht wie es dieses Jahr sein wird. Da meine Enkelkinder in Bielefeld wohnen und nur die 9 j├Ąhrige Interesse haben k├Ânnte.
Ich bin fr├╝her als Kind und sp├Ąter als Mutter regelm├Ą├čig beim dem gro├čen St. Martinszug gewesen. Zum Schluss gab es s├╝├če Brezeln und Tee f├╝r die Kinder. Die Erwachsenen konnten Gl├╝hwein trinken.
by MOnika Sauerland @30.10.2017, 08:26

Fr├╝her gerne mit meinen Kindern im Kindergarten, Grundschule. Danach war eher das Fackeltragen angesagt. Mit der Enkel- und Patentochter dann wieder in der Kindergarten- und Grundschulzeit. Heute laufen wir nicht mehr mit bei dem gro├čen Martinsumzug. Wenn wir die Kinder zum Zug laufen sehen, bewundere ich immer die Kreativit├Ąt der Kinderg├Ąrten und Grundschulen. Jedes Mal sind es neue Modelle, oder auch neue Techniken, die Laternen zu gestalten.
by Lisalea @30.10.2017, 07:31

Oh ja! Immer wieder gerne! In vielen Varianten. Ganz fr├╝her f├╝r mich selbst, sp├Ąter mit und f├╝r die Kinder und heute mit und f├╝r die Enkel.
Der Laternenumzug selbst macht dann auch Spa├č!
Letzte Woche habe ich mit der Gro├čen, auf ihren Wunsch, St. Martin - alle 4 Strophen! - in Dauerschleife gesungen.
LG satu
by satu @30.10.2017, 06:30

Mutter und Schwester haben mir fr├╝her eine Laterne gebastelt. F├╝r meine Kinder habe ich das getan. Spaeter k├Ânnten sie das selber. Das war immer eine wichtige Sache.
by Killekalle @30.10.2017, 00:00

Meine Kinder haben im Kindergarten und in der Volksschule Laternen gebastelt... es hat ihnen immer Freude bereitet... und dann ging es damit zum Marinsumzug.
by Lina @29.10.2017, 23:10

Ich habe nie in einer Gegend gelebt, in der Laternenumz├╝ge ├╝blich waren, k├Ânnte mir aber vorstellen, dass sie j├╝ngeren Kindern Spass macht.
by lamarmotte @29.10.2017, 22:58

Hab ich mit 20 Kindern schon angefangen. Der 11.11 kommt schneller als man denkt!
by flodo @29.10.2017, 22:49

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: