Kommentare zu «tt180216»

Ich spiele ├Âfter selber Klavier undNachbarn haben sich noch nicht beschwert. Wenn Kinder pben w├╝rde ich mich dar├╝ber freuen ├╝ben geh├Ąrt nun mal dazu
by licht @18.02.2018, 01:29

nun ja, t├Ąglich......da w├╝rde ich mich wohl bedanken nach kurzer Zeit, aber so hin und wieder h├Ątte ich nichts dagegen. Wir haben zur Zeit Bagger-und ├Ąhnlichen Baul├Ąrm um die Nase und das schon t├Ąglich, da unser Rathaus teilweise abgerissen und dann vergr├Â├čert wird. Und das ist sehr nah hier. Der daraus resultierende L├Ąrm st├Ârt mich bei weitem nicht so sehr wie der zwangsl├Ąufig entstehende Staub. Aber vielleicht sind sie wenigstens mit Stauben fertig, wenn die Gartensaison beginnt.
by Therese @17.02.2018, 19:15

Im Nachbarhaus w├╝rde es mich nicht st├Âren, im Haus selbst (Beton) w├Ąre ich nicht so begeistert. Aber 2 Std. w├Ąren machbar, der Verkehrsl├Ąrm ist ja st├Ąndig.
by GiselaL. @16.02.2018, 22:48

oooh, ich hatte das eine lange weile im haus unter mir....war sehr anstrengend f├╝r mich, da ich in der zeit sehr krank war....
by maritta @16.02.2018, 22:05

ich habe einige Zeit unsere Nachbarn in den umliegenden H├Ąusern mit selbst gemachter Klaviermusik "beschallt" - an Sommernachmittagen bei offenen Fenstern...und h├Ąufig daf├╝r ein "Dankesch├Ân" ├╝ber den Gartenzaun hinweg geerntet:).
├ťben geh├Ârt zum Erlernen eines Instruments, ist leider in unserer Nachbarschaft kaum verbreitet und hat mich nie gest├Ârt. Wenn ich die Fenster schliesse, ist sowieso nichts mehr zu h├Âren - weder von mir noch aus der Nachbarschaft.
Ganz anders sah es vor einigen Jahren aus, als einige junge M├Ąnner in unmittelbarer Nachbarschaft morgens um 3 Uhr nach Hause kamen und dann lange Technomusik in H├Âchstlautst├Ąrke aus Radio/CDPlayer bei ge├Âffneten Autot├╝ren erklingen liessen. Gegen diese T├Âne waren nat├╝rlich unsere geschlossenen Fenster machtlos - unertr├Ąglich!
Zum Gl├╝ck sind die weg gezogen und die N├Ąchte sind wieder ruhig.
by lamarmotte @16.02.2018, 19:35

Wie es mit Klavier w├Ąre wei├č ich nicht, ich bin es aber gew├Âhnt, dass Fl├Âte und Saxophon im Haus ge├╝bt werden und das st├Ârt mich gar nicht.
by Maria @16.02.2018, 19:23

Ich habe meine Nachbarn ca. 7 Jahre in meiner Jugend mit Klavier ├╝ben begl├╝ckt. Wie k├Ânnte ich da heute rumn├Âhlen?
├ťben geh├Ârt zum Erlernen eines Instrumentes dazu. Das vergessen viel Musikbegeisterte:)
Als die Nachbarstochter mit Klavierunterricht begann, waren ihre ambitionierten Et├╝den und ├ťbungen 4 Jahre lang nicht zu ├╝berh├Âren. Mich hat es nie genervt, denn ich wusste, nach 1 Stunde ist es vorbei. - Mitbewohner haben sich dann aber so gest├Ârt gef├╝hlt, dass ein Klavier mit Stummschaltung (Kopfh├Ârer) angeschafft wurde. (Doch das ist nicht das Gleiche.)
by philomena @16.02.2018, 19:10

W├╝rd ich mich auch an mein Klavier setzen und mitspielen. Mal sehen, wer eher aufgibt 😁.
by Annaliesa @16.02.2018, 18:55

Hatte ich vor ewigen Jahren in der Doppelhaush├Ąlfte nebenan... Der sehr musikalische Vater und beide Kinder lernten Klavier.... Was Et├╝den sind, hab ich zu dieser Zeit gelernt.... Aber das war ja nicht t├Ąglich, wurde immer weniger und h├Ârte irgendwann auf. Ob ich das jeden Tag 2 Stunden "ertragen" w├╝rde, kann ich nicht genau sagen...
by Karin v.N. @16.02.2018, 15:31

In der fr├╝heren Wohnung hatten wir das. Gl├╝cklicherweise war die Spielerin Musiklehrerin an der Musikschule, so hat das t├Ągliche ├ťben uns Mitbewohner oftmals zum Zuh├Âren veranlasst (vor der Wohnung der Spielerin sa├čen auf der Treppe die Leute, na ja so 1 -3). Meine Wohnung war nebenan.

Jetzt in unserer eigenen Wohnung haben wir mehrmals in der Woche den ganzen Nachmittag Hundegekl├Ąff. Das st├Ârt sehr viel mehr.
by KarinSc @16.02.2018, 13:41

So ist das wenn man relativ eng zusammen wohnt. Tags├╝ber w├╝rde es mich nicht st├Âren. Wenn ich mir vorstelle das ich 2 Std. trommeln ├╝ben w├╝rde w├Ąre die Schmerzgrenze wahrscheinlich schnell erreicht.
by MOnika Sauerland @16.02.2018, 13:11

Fenster zu! Soviel ich wei├č, ist das wohl auch geregelt, wie lange man das ertragen muss, wie lange und wann ge├╝bt werden darf. Unsere Nachbarn wohnen alle mit Abstand zu unserem Haus, wir w├╝rden also nichts h├Âren.
by Ellen @16.02.2018, 11:23

Im Nachbarhaus w├Ąre es mir egal.
Mich w├╝rde das sehr st├Âren, wenn es bei mir im Hause w├Ąre. Das Haus ist hellh├Ârig.
2 Stunden t├Ąglich ist viel.
Das will ich mir garnicht vorstellen.

Musik - auch Klaviermusik mag ich.
Die MUSIKrichtung und den Zeitpunkt w├Ąhle ich gerne selbst.
by ixi @16.02.2018, 11:16

ich habe zwar auch keine musizierenden Nachbarn, kann es mir aber gut vorstellen. Je nach "K├Ânnen" des ├ťbenden w├╝rde ich gern zuh├Âren, manchmal mein Fenster zu machen oder auch den Nachbarn bitte, das Fenster zu schlie├čen.
Partymusik die ganze Nacht, Grillen unter meinem Balkon oder jaulende Hunde nerven mich mehr.
by SilkeP @16.02.2018, 10:58

wenn - w├╝rde - k├Ânntest, da kann ich nicht antworten, weil ich das ja nicht wei├č, was w├Ąre wenn,
by rosiE @16.02.2018, 09:37

Der Junge in der Nachbarwohnung hat das Klaverspielen erlernt. Wir haben es irgendwie ertragen und wussten auch genau, an welchen Stellen er immer h├Ąngen bleibt. Die Initiative ging von der musikalischen Mutter aus.

Die hat sp├Ąter einen Kirchenchor gegr├╝ndet und am Sonntagabend ab 20.00 Uhr haben die M├Ąnnerstimmen bei ihr geprobt. Das war dann nicht mehr so gut zu haben, weil die Probe auch bis halb zehn ging und danach noch bei Wein gekl├Ânt wurde. Inzwischen hat man eine andere L├Âsung gefunden.

Ich merke, dass ich in dieser Beziehung inzwischen empfindlicher geworden bin und auch nicht mehr so tolerant.
by Annemone @16.02.2018, 09:20

Bei uns haben 3 Kinder zeitgleich Klavier gelernt -
da fallen Nachbarst├Âne gar nicht ins Gewicht.
by Maria @16.02.2018, 09:14

Nein - es w├╝rde mich nicht st├Âren - w├╝rde mich freuen, wenn Musik gef├Ârdert
wird. Ich habe als Kind auch t├Ąglich 1 Stunde ├╝ben m├╝ssen und wei├č, wie
schwer das auch f├╝r den Betroffenen sein kann... Zur Not kann man auch das
eigene Fenster schlie├čen (oder den Nachbarn bitten, sein Fenster zu schlie├čen)
by Inge-Lore @16.02.2018, 08:55

klavier haben wir hier im hellh├Ârigen betonwohnblock nicht aber derzeit schlagzeug, allerdings ein elektrisches nicht so arg lautes. der junge mann 2 wohnungen ├╝ber uns hat eines. er und seine freundin ├╝ben alles m├Âgliche, von ihnen kann jeder einige instrumente spielen. der fr├╝here mieter spielte oft laut zieharmonika.
alle sind sie bei der musik.
unsere drei kinder ├╝bten immer klavier. das war sicher auch nicht einfach f├╝r die anderen wohnungsbesitzer.
also werden wir die augen zudr├╝cken, wenn jemand hier ein instrument ├╝bt, solange es nicht zwischen 23h und 7h fr├╝h ist und das ist es nicht.
by christine b @16.02.2018, 08:55

Vor Jahren wohnte eine Familie gegen├╝ber, deren Tochter begeistert Klarinette gespielt hat. Meistens hat sie am Nachmittag ge├╝bt und ich fand die Kl├Ąnge sehr sch├Ân. Auch Klavier spielen zu entsprechenden Zeiten w├╝rde mich nicht st├Âren...
by Anne @16.02.2018, 08:30

Nur 2 Stunden?
Nein, Klavier macht mir nichts aus.
Umgekehrt haben wir aber Schallschutzfenster einbauen lassen, damit wir die Nachbarn nicht nerven.
Trotzdem helfen die nicht gegen direkte Technobeschallung, und JA, die ist unertr├Ąglich.
by B├Ąrenmami @16.02.2018, 08:18

Bevor wir vor fast 30 Jahren umgezogen sind haben die 3 Kinder in der Wohnung unter uns Klavierunterricht bekommen - leider nicht nur 2 Stunden t├Ąglich - es war nicht auszuhalten ...
Hier die ├Ąltere Dame im Nebenhaus war im fr├╝heren Leben Musiklehrerin und hat uns manchen Sonntagnachmittag mit wundervollen Musikst├╝cken erfreut!
by Rita die Sp├Ątzin @16.02.2018, 08:08

Klavier hat mich noch nie gest├Ârt. Ich w├╝rde solches ├ťben locker 2 Stunden oder l├Ąnger aushalten. Meine Tochter hat ca. 10 Jahre lang t├Ąglich ge├╝bt. Auch w├Ąhrend meiner Zeit am Gymnasium habe ich nachmittags oft Klaviermusik (gut und weniger gut gespielt) aus dem Musikraum geh├Ârt. Bei anderen Instrumenten w├Ąre ich da vielleicht nicht so gelassen.
by ErikaX @15.02.2018, 23:18

Am Tag w├╝rd es mich nicht st├Âren... wohl aber in der Nacht... oder als ich noch arbeiten gegangen bin und Nachtdienst hatte.
by Lina @15.02.2018, 23:06

Dein Kommentar
 Cookie löschen


Zum Schutz vor Spammern gib bitte die Buchstaben/Zahlen vom Bild ein. Falls Du den Code nicht lesen kannst, klicke auf "Vorschau", dann wird ein neuer angezeigt: